Bücher mit dem Tag "monsters"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "monsters" gekennzeichnet haben.

17 Bücher

  1. Cover des Buches Ashes - Pechschwarzer Mond (ISBN: 9783863960636)
    Ilsa J. Bick

    Ashes - Pechschwarzer Mond

     (200)
    Aktuelle Rezension von: Rosecarie

    Seit den EMPs ist die Welt eine andere. Von nun an geht es nur noch ums Überleben. Misstrauen, Kämpfe und Hunger dominieren das Leben. Von merkwürdigen Soldaten, den veränderten Jugendlichen und einigen Bewohnern von Rule geht eine andauernde Gefahr aus. Kann in dieser neuen Welt überhaupt ein Leben existieren. Kann jemals wieder alles gut werden?

    Alex, Tom und Ellie mag ich sehr gerne. Die Charaktere (eigentlich alle) hat die Autorin schön ausgearbeitet und mit viel Tiefe versehen. Dass die Freunde so lange voneinander getrennt waren, fand ich schlimm. Ich hätte es cool gefunden, wenn sie sich im vorherigen Buch schon wieder gefunden hätten.

    Die Geschichte entwickelt sich wieder in Zeitlupe. Man. Die Idee finde ich genial und die Story an sich auch, wenn sie doch nur nicht so schleppend voranschreiten würde...😭  Ab dem zweiten Teil bestehen die Kapitel seitenweise aus Aneinanderreihungen von brutalen Kampfszenen, die den Erzählstrang einfach nicht vorwärts bringen. Die Szenen haben für mich irgendwann an Spannung verloren. Ein paar weniger Kampfkapitel hätten der Reihe nicht geschadet.

    Neben den vielen actionreichen Szenen gab es einige rührende und auch traurige Momente und nicht zuletzt auch Momente voller Hoffnung. Am Ende hab ich sogar ein bisschen geweint 😢

    Die Geschichte war gut durchdacht, sehr komplex, es ist mir nicht immer leicht gefallen, zu folgen. Die vielen Perspektiven haben die Geschichte einerseits interessant und spannend gemacht, haben andererseits auch immer mal für Verwirrung gesorgt. 

    Je näher wir dem Ende kamen, desto mehr Erzählstränge wurden zusammengeführt, bis ein einigermaßen vollständiges Bild entstand. Die Auflösung hat mir gut gefallen. Nur Alex hat sich so sehr verändert, dass ich sie nicht mehr so gerne mochte...

    Die Reihe war insgesamt spannend mit tollen Charakteren, die in einer brutalen Welt leben, in der sie ums nackte Überleben kämpfen müssen. Das Ende bietet nicht unbedingt einen Abschluss, aber immerhin ein offenes Ende mit ein wenig Hoffnung. 🌻

  2. Cover des Buches Asche (ISBN: 9783802584909)
    Lori Handeland

    Asche

     (187)
    Aktuelle Rezension von: Nora4

    Es war ganz okay. Ich muss ehrlich sagen, dass es wohl keine allzu gute Idee war das Buch vor dem Fernseher während der Werbepause zu starten, denn ich bin nie richtig reingekommen und habe mich danach auch nicht mehr bemüht in die Geschichte zu tauchen, dazu kommt die lange Pause zwischen dem Lesen und der Rezension (sie wurde auf Wunsch eines Mitglieds des Aminos noch später geschrieben). Vieles weiss ich dadurch auch gar nicht mehr, denn ich habe die Seiten wirklich nur durchgescannt.

    Das Buch wäre wohl sicher nicht allzu schlecht, wenn ich nur konzentrierter gewesen wäre, aber bildet euch bitte eine eigene Meinung dazu!

    Ich selbst bin nicht ganz so begeistert von der Sache. Wie gesagt, ich bin von Anfang an nicht gerade gut mitgekommen und so ist mir auch nicht viel Positives aufgefallen. Die Geschichte entspricht eigentlich einem Bereich den ich mag: Fantasy mit einigen erotischen Seiten, aber in diesem Genre habe ich definitiv schon besseres gesehen. Wenn es mich trotz schlechtem Start nicht packen kann, ist es einfach nicht so gut.

    Auch Negatives gibt es durch dieses „nicht-viel-Mitbekommen“ nicht viel zu bemerken. Ich bin mir nur ziemlich sicher, dass der Titel nicht viel aussagt. Es gibt Gestaltwandler in dem Buch, die sich in Tiere verwandeln, aber keinen der sich in einen Phönix verwandelt. Dieser ganze Phönix und Ascheaspekt wird allgemein viel zu wenig aufgegriffen. Sogar in den „GrimmChroniken“ wird der Phönix besser beschrieben und dort ist sie nur eine von vielen Charakteren. Ich hatte wirklich etwas mehr darauf gehofft.

    Wie bereis gesagt, ich habe das Buch zu einem blöden Zeitpunkt gestartet und war so nicht richtig reingekommen und hatte danach auch keine Lust mehr und so ging die Geschichte einfach an mir vorbei. Bildet euch bitte eine eigene Meinung dazu. Ich werde noch Bücher von der Autorin lesen und wenn mir diese gefallen, werde ich dem Ganzen sicher noch eine Chance geben. Von mir reicht es in diesem Falle aber nur für drei Sterne.

    (Die Rezension ist schon um einiges älter (2019), wurde nun aber von meinem Amino Leserunde für diese Seite noch übernommen (und dafür noch leicht angepasst), damit ich sie mit mehr Leuten teilen kann. Weitere ältere Rezensionen werde ich ebenfalls noch teilen). :)

  3. Cover des Buches John Dies at the End (ISBN: 9780857684837)
    David Wong

    John Dies at the End

     (9)
    Aktuelle Rezension von: JanineT
    Das Buch beginnt ganz toll und spannend, und das bleibt auch so bis zum letzten Drittel. Da nimmt die Spannung etwas ab und es wird mir dann doch etwas zu skurril. Manche Dinge sind vorhersehbar, aber vieles kommt auch wie aus heiterem Himmel und haut einem völlig aus den Socken. Manchmal fiel es mir etwas schwer, mir die verschiedenen Monstren vorzustellen, aber vielleicht lag es daran, weil ich es auf Englisch gelesen habe. Auch gab es viele verwirrende Ereignisse, die bis zum Schluss des Buches nicht aufgeklärt wurden. Doch dieses Buch ist sehr humorvoll, wenn manchmal auch etwas pervers, und ich musste oft laut lachen. Ein Buch, das Schwächen und Stärken hat, aber meiner Meinung nach lesenswert ist, aber sicher nicht jedermanns Geschmack ist. Eine Mischung von Stephen King, H.P. Lovecraft und Christopher Moore. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.
  4. Cover des Buches Fire (ISBN: 9780575085138)
    Kristin Cashore

    Fire

     (53)
    Aktuelle Rezension von: robyn_hoood

    Im zweiten Teil der Graceling-Books stellt Cashore nochmal ihre Stärken unter Beweis: gute, komplexe, und nachvollziehbare Figurendramaturgie; zauberhaft runde Weltkonstruktion, tolle Entwicklung der Charaktere und Geschehnisse. Da hier die weibliche Hauptrolle mehr im Vordergrund steht, als im ersten Buch, würde ich das Buch Leser*innen empfehlen, die eine starke, aber betont weibliche, Hauptrolle gerne lesen. 

  5. Cover des Buches The Heroes of Olympus - The Mark of Athena (ISBN: 9781423142003)
    Rick Riordan

    The Heroes of Olympus - The Mark of Athena

     (51)
    Aktuelle Rezension von: Blintschik

    Das Abenteuer geht weiter und diesmal haben sich die Sieben aus der Prophezeiung gefunden und müssen zusammen gegen Gaias Monster kämpfen. Doch Annabeth hat ihre eigene Aufgabe, bei der ihr niemand helfen kann.


    Die Reihe wird immer spannender und zwischendurch habe ich mich gewundert wie intensiv alles für ein Jugendbuch wurde. Aber das führt einfach dazu, dass es nicht langweilig wird. Man kann perfekt mitfiebern.

    Außerdem ist es toll mitzuerleben wie das Abenteuer die Freunde zusammenschweißt und wie jeder einzelne sich weiterentwickelt und erwachsen wird. 

    Wie immer erfährt man nebenbei sehr viel über griechische und römische Mythologie.

    Das Einzige was ich hier vermisse ist, der gewohnte Humor. Natürlich gibt es viele albern lustige Stellen, aber insgesamt ist das Buch nicht ganz so witzig wie die Percy Jackson Bücher.


    Alles in allem aber noch besse als die Vorgängerbände und besonders das Ende hat es richtig in sich. Da will man direkt weiterlesen.

  6. Cover des Buches My Favorite Thing is Monsters (ISBN: B01D5H511C)
    Emil Ferris

    My Favorite Thing is Monsters

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Pretty Monsters (ISBN: 9781847677846)
    Kelly Link

    Pretty Monsters

     (2)
    Aktuelle Rezension von: ElizaRochfort
    Zuerst muss ich sagen, dass man sich auf die komisch, verdrehten und verwirrenden Kurzgeschichten von Kelly Link wirklich einlassen muss - wenn man das tut, dann bekommt man eine einzigartige Kurzgeschichtensammlung, bei welcher einem sicherlich manche Kurzgeschichten mehr ansprechen werden als andere.

    Mir hat der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen und mich hat die erste Kurzgeschichte sofort verzaubert! Auch die englische Sprache stelle für mich kein außerordentliches Problem da, dennoch kommen manchmal ein paar eher außergewöhnliche Wörter vor. 
    Die Stimmung in allen Kurzgeschichten ist eher schaurig, düster und man weiß teilweise die komplette Geschichte lang nicht, was überhaupt passiert. Man muss sich halt darauf einlassen, da man in die Geschichten ohne großen Kontext hineingeworfen wird und auch zwischen den Zeilen lesen muss! 

    Kleine Vorwarnung: Nicht alle Geschichten werden klar aufgelöst. In manche muss man einfach sein eigenes Ende hineininterpretieren. Ich mochte, dass sehr gerne, aber das ist nicht für jeden etwas!

    Meine Lieblinge waren "The Wizards of Perfil", "The Constable of Abal" und "The Specialist's Hat"! Die anderen Kurzgeschichten sind dennoch auch alle unterhaltsam!

    Und zum Schluss noch ein Tipp: Manchmal hilft es Geschichten mehrmals zu lesen! ;)

  8. Cover des Buches The Supernatural Book of Monsters, Spirits, Demons, and Ghouls (ISBN: 0061367036)
    Alex Irvine

    The Supernatural Book of Monsters, Spirits, Demons, and Ghouls

     (15)
    Aktuelle Rezension von: Ines_Mueller
    Da ich ein absoluter Fan der Mysterieserie Supernatural bin, war dieses Buch einfach ein Muss für mich. Aus der Sicht von den Brüdern Sam und Dean Winchester erzählt, handelt dieses Buch von Monstern, Geistern, Dämonen und Ghoulen. Die Bruder bemühen sich hierbei, uns alles über diese Wesen und ihre Vernichtung zu erzählen. Was ihnen auch gut gelingt. Ich finde es toll, dass Alex Irvine in der Sprechweise der zwei schreibt. Mir haben auch all die Informationen gefallen, die teilweise nicht in der Serie vorkamen und auch die Illustrationen fand ich toll. Allerdings - und das ist jetzt mein Kritikpunkt - musste ich das Buch auf Englisch lesen, weil es (noch) nicht auf Deutsch erschienen war. Und so musste ich ständig irgendwelche Vokabeln nachgucken und kam so kaum voran mit dem lesen, sodass ich es seit Monaten schon angefangen in meinem Regal stehen hatte, bis ich es einfach so las ohne die Wörter nachzuschauen. Fazit: Ein gutes und vorallem informatives Buch. Wer allerdings nicht so ganz in der englischen Sprache bewandert ist, sollte lieber die Finger davon lassen. Drei Sterne gibt es von mir.
  9. Cover des Buches Make Something Up (ISBN: 9780099587682)
    Chuck Palahniuk

    Make Something Up

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  10. Cover des Buches TKKG - Achtung: Die "Monsters" kommen (ISBN: 9783570150504)
  11. Cover des Buches Percy Jackson and the Greek Gods (ISBN: 9780141358680)
    Rick Riordan

    Percy Jackson and the Greek Gods

     (13)
    Aktuelle Rezension von: 22kristina02
    Ein wirklich unglaublich tolles Buch, das auch dazu anregt sich für die griechische Mythologie zu interessieren. Wegen diesem Buch habe ich eine Reise nach Griechenland gebucht! :D Mit viel Witz erzählt Riordan von den Göttern und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. 
  12. Cover des Buches Men at Noon, Monsters at Midnight (ISBN: 9781934187692)
  13. Cover des Buches The Strange Case of the Alchemist's Daughter (The Extraordinary Adventures of the Athena Club) (ISBN: 9781534409637)
    Theodora Goss

    The Strange Case of the Alchemist's Daughter (The Extraordinary Adventures of the Athena Club)

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Seitenhain
    Mary ist eigentlich eine ganz normale viktorianische Londonerin, die nach dem Tod ihrer Eltern versucht, ihren Haushalt zu sortieren. Würde sie nicht den Nachnamen Jekyll tragen und eines Tages mysteriöse Frauenleichen in Whitechapel auftauchen, hätte sie damit vielleicht Erfolg...



    Was erhält man, wenn man den Figuren von RL Stevenson, Mary Shelley, HG Wells, AC Doyle und Nathaniel Hawthorne Töchter andichtet und diese auf eine Mörderjagd durch London schickt? Den spannendsten und amüsantesten Cross-Over-Roman des Jahres! Ich bin durchweg begeistert und hüpfe immer wieder im Sitzen auf und ab beim Lesen, weil ich mich so über den Auftritt eines Charakters freue. Die Mädels sind tough und stehen Holmes & Watson in nichts nach, das Buch ist wunderschön gestaltet (seht euch allein das Cover an!) und durch die witzigen Einschübe der kommentierenden Hauptfiguren wird die ganze Erzählweise aufgelockert (siehe Leseprobe).



    Theodora Goss hat scheinbar ein Händchen für Verlage, die Wert auf schöne Bücher legen. Das erste Buch, das ich von ihr gelesen habe, "The Thorn and the Blossom" kommt in Zickzackfalz und kann von beiden Seiten gelesen werden - wie irre ist das denn?!




    PS: Laut ihrem Facebook-Account ist ein zweiter Band in Arbeit, yay!



    “What could women accomplish if they did not have to continually mind their skirts, keep them from dragging in the mud or getting trampled on the steps of an omnibus? If they had pockets! With pockets, women could conquer the world!”
  14. Cover des Buches Gods & Monsters (The Gods & Monsters Trilogy Book 1) (ISBN: B06XBZ7355)
  15. Cover des Buches Echoes at Dawn (KGI series Book 5) (ISBN: 9781101568934)
    Maya Banks

    Echoes at Dawn (KGI series Book 5)

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    ACHTUNG! 5.Teil Der KGI-Reihe Nachdem mir ja der vierte Teil nicht so gut gefallen hat, bin ich hier wieder voll begeistert.Trotz Übersinnlichem ist das Buch gelungen. Die Hauptcharaktere haben mir sehr gut gefallen und Rio kannte ich ja schon von den vorherigen Bänden und fand ich sehr sympathisch.Zum Glück wurde Grace's Schwester nur hie und da erwähnt denn die ging mir schon in "ihrer" Geschichte auf die Nerven.Sonst kann ich nur sagen das der Schreibstil weiterhin im bekannten Banks-Stil ist ( die einen lieben ihn die anderen hassen ihn...).Wer englisch kann sollte die Bücher unbedingt im Original lesen denn es ist ein wahrer Genuss und kommt noch besser rüber als auf deutsch ( Ich habe die Bücher auf deutsch gelesen und die Übersetzung war sehr gut ).Ich gebe eine unbedingte Leseempfehlung für ein spannendes Buch mit viel Gefühl und tollen Charakteren! Klappentext: Grace Peterson is desperate,in hiding and on the run after escaping a shadowy group determined to exploit her extraordinary ability to heal others. Her only lifeline - an unerring telepathic ability she shares with her sister - has been severed ,leaving her alone and vulnerable .and time is running out... Enlisted to bring grace home is rio,relentless member of the kgi.he's unprepared for his reaction to this wounded,damaged woman,and he's fiercely determined to protect her from those who nearly destroyed her. In rio,she finds a save haven ,and for the first time...hope. But the mission is far from over.the danger grace has eluded is fast closing in .and now it,s pitching two lovers toward an unfamiliar horizon,with no place to hide.
  16. Cover des Buches With Every Breath: A Slow Burn Novel (Slow Burn Novels) (ISBN: 9780062410177)
    Maya Banks

    With Every Breath: A Slow Burn Novel (Slow Burn Novels)

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    ACHTUNG! 4.Teil der Slow Burn Reihe Achtung das Buch ist auf deutsch noch nicht erschienen! Dieser Teil ist mit Abstand der beste der ganzen Reihe.Endlich mal eine Protagonistin die zwar auch mit ihren Dämonen zu kämpfen hat aber trotzdem nicht wie ein Häufchen Elend daher kommt.Wade hat mir ja schon im letzten Band gut gefallen weil sein Charakter definitiv Ecken und Kanten hat.Die erste Hälfte des Buches ist sagen wir mal eher mit Gefühl , während der zweite Teil,bzw.das Letzte Drittel des Buches in Richtung Romantic-Thriller geht.Nebenprotagonisten von anderen Teilen kommen dezent vor.Gesamthaft kann ich das Buch mit gutem Gewissen weiterempfehlen und ich finde man muss die Vorgänger nicht unbedingt gelesen haben.Klappentext: As a vulnerable teenager,eliza cummings was the target of a predator who cultivated her need for love and approval.until she found the courage to fight back and help put him away. Years later, she works with deveraux security services and devotes every hour to taking down the very thingthat nearly destroyed her.but now the killer has been set free,and eliza knows its only a matter of time before he comes for her,and the people she loves...
  17. Cover des Buches Hollow Earth (ISBN: 9781442458529)
    John Barrowman

    Hollow Earth

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Originaldibbler
    Em und Matt sind Zwillinge aber das ist nicht ihre größte Besonderheit. Ihre Vorstellungskraft ist so stark, dass sie Bilder zum Leben erwecken können. Mit dieser Fähigkeit kann man natürlich nicht nur Gutes bewirken. In den falschen Händen kann sie eine fürchterliche Waffe sein. Und so wecken Em und Matt das Interesse vieler Leute: manche wollen sie beschütze, andere wollen die Welt vor ihnen beschützen und noch andere wollen einen Nutzen aus ihnen ziehen.

    Hollow Earth ist das erste Jugendbuch des Autoren- und Geschwisterpaares John und Carole E. Barrowman. Es ist der erste Band einer Trilogie. 

    Am Anfang wird der Leser schnell mit der besonderen Fähigkeit der Zwillinge konfrontiert, ohne sie sofort komplett verstehen zu können. Im Laufe des Bandes erfährt der Leser dann immer mehr über diese Fähigkeit, die auch andere Menschen in geringerem Maße haben, und die Organisationen, die sich um diese Fähigkeit herum entwickelt haben. Diese "magische" Parallelgesellschaft und die grobe Storyline hat mich ein wenig an Harry Potter erinnert, ist aber natürlich im Detail komplett anders.

    Im ersten Band passiert auch schon einiges aber im wesentlichen bereitet er die Bühne für die folgenden Bände.

    Alles in allem eine lesenswerte, fantastische Geschichte für junge Leser ab ca. 12 Jahren, die auch für Erwachsene lesenswert ist.
  18. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks