Bücher mit dem Tag "motivsuche"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "motivsuche" gekennzeichnet haben.

8 Bücher

  1. Cover des Buches Schattenspiel (ISBN: 9783442377329)
    Charlotte Link

    Schattenspiel

     (308)
    Aktuelle Rezension von: PeytonS

    Ich bin großer Fan von Charlotte Links Büchern. Diese sind stets voller Spannung und wahre "pageturner" (dieses Wort lese ich immer öfter, ich finde es doof aber es passt gerade gut). 

    Dieses Buch von Charlotte Link ist anders, als die anderen. Ich habe bereits herausgefunden, dass es eines ihrer ersten Bücher war. 

    Die Idee des Buches ist eigentlich ganz spannend. Finde eine Handvoll ehemaliger Freunde, die alle einen Grund haben dich umzubringen. Und finde heraus, wer es war.

    Was ich nicht gelungen fand: Die Geschichten der Freunde ist viel zu langatmig. Die Gegenwart kommt zu kurz.


    SPOILER


    Die gemeinsame Vernehmung (1 Kommissar und alle Freunde) in einem Raum ist total an der Realität vorbei. Niemals würden die alle gleichzeitig vernommen werden.

    Die Täterin ist am Ende (überraschung) die letzte der Geschichten. Wie sollte es auch anders kommen. 

  2. Cover des Buches Böse Absichten (ISBN: 9783492308755)
    Keigo Higashino

    Böse Absichten

     (97)
    Aktuelle Rezension von: Zauberhafte_Buchseiten_x3

    》Er will dich verunsichern und entmutigen. Er führt dich an der Nase herum. Er hatte nie vor, dich einem Verlag zu empfehlen.《

     ▪︎Meinung: Dieser Krimi war anders als ich erwartet hatte. Die Geschichte lies sich wie ein Bericht lesen und war sehr clean.

     Schon relativ weit am Anfang wusste man wer der Mörder war. Die ganze Geschichte drehte sich um das Motiv des Mörders. Der Täter war Schriftsteller und hat seine Geständnisse selbst verfasst. Er hat versucht die Polizei in die Irre zu führen, und dass hat er auch geschafft. Wirklich erst am Ende erfährt man die ganze Wahrheit. 

    Der Schreibstil war sehr clean und spannend. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Auch wenn mich das alles positiv überrascht hat, so haben mir doch ein paar Emotionen gefehlt. 

    Trotzdem ist es ein gelungenes Buch für zwischendurch.

  3. Cover des Buches Wittgensteiner Schatten (ISBN: 9783740809546)
    Sandra Halbe

    Wittgensteiner Schatten

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Daniela_Weigel

    Caroline König wird beim BKA beurlaubt, und geht zurück in ihre Heimat nach Bad Laasphe im Wittgensteiner Land. Genau hier wollte sie eigentlich nicht mehr hin, alles ist voller Erinnerungen an ihren Vater.

    Doch aus dem Urlaub wird nichts, denn der Mörder von 4 Frauen Robert Hellmar möchte plötzlich über sein Motiv der Morde sprechen. Das ist der letzte Fall den Carolines Vater bearbeitet hatte. Sie soll ihn neu Aufrollen und gerät damit in ein Gefühlschaos.

    Hellmar spielt mit ihr Katz und Maus, denn er gibt ihr nur Hinweise, und sie soll neue Anhaltspunkte, und Beweise selber finden.

    Warum sagt er nicht einfach was er sagen will ?

    Das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend, die Ermittlungen gleichen einer Schnitzeljagd. Immer weiter wird man in die Geschehnisse gezogen.

    Die Geschichte ist in den abwechselnden Perspektiven aus den Treffen von Caroline und Hellmar,  seiner Vergangenheit, und Carolines Leben geschrieben. So kommt man allen Beteiligten näher, und kann sich in die Handlungen gut hineinversetzen.

    Die Autorin hat es geschafft, das ich den verurteilten 4 fach Mörder sympathisch fand.

    Der Spannungsbogen ist konstant hoch und ich wollte einfach nur wissen, was hinter dem ganzen steckt.

    Nach und nach setzt sich die ganze Geschichte zusammen, und hat mich mit einer Wendung überrascht, mit der ich nicht gerechnet habe.

    Gekonnt hat die Autorin ein Thema mit eingebaut, das immer wieder Aktuell ist, und das man niemals unterschätzen sollte.

    Ein absolut spannender Krimi, der ohne viel Blutvergießen auskommt.


    Von mir gibt es 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ und eine Leseempfehlung! 

  4. Cover des Buches Der Liebe böser Engel (ISBN: 9783442447633)
    Ruth Rendell

    Der Liebe böser Engel

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Krimifee86
    Inhalt: Chiefinspector Wexford setzt alles daran, die Waffe zu finden, mit der die liebenswürdige Mrs. Nightingale im Wald erschlagen wurde. Nur so scheint es möglich zu sein, Rückschlüsse auf Täter und Motiv zu ziehen, die zunächst völlig im dunkeln liegen. Doch da ist noch das Geheimnis der Päckchen, die von Mrs. Nightingales Angestellter zur Post gebracht wurden und über die niemand etwas zu wissen scheint.

    Cover: Joa, was soll man dazu sagen? Ist halt die Statue eines Engels. Ich finde es nicht sonderlich ansprechend, auch wenn es natürlich zum Buchtitel passt. Ist aber für mich irgendwie ziemlich einfallslos.

    Schreibstil: Für mich haben in diesem Roman viel zu viele Personen mitgespielt, sodass ich Schwierigkeiten hatte, den Überblick zu bewahren. Auch kann ich nicht sagen, dass ich irgendeinen der Charaktere sonderlich sympathisch fand. Mit Ausnahme vielleicht von Wexfords Assistenten (wobei: ich weiß nicht einmal mehr seinen Namen, also einen bleibenden Eindruck hat auch er nicht hinterlassen). Wexford selbst war mir irgendwie ziemlich unsympathisch. Auch hatte ich nicht den Eindruck, dass er viel zu den Ermittlungen beigetragen hat. Ansonsten finde ich es, abgesehen von den Charakteren schwer, den Schreibstil zu bewerten, es ist eben dieser typische 70er Jahre – Krimis aus England-Stil, den ich eigentlich ziemlich gerne mag.

    Die Story: Die Story war für mich mehr als mau. Es ging von einem Verdächtigen zum nächsten, irgendwie waren alle Personen in diesem Dorf verdächtig, jeder hat ein schreckliches Geheimnis, und jeder könnte Mrs. Nightingale, die doch alle so lieben, ermordet haben. Die Auflösung des Falls hat mich überrascht. Nicht, wer der Mörder war, sondern eher welches Motiv dahinter steckte. Mit soetwas hatte ich nicht gerechnet, fand es aber auch nicht unbedingt sonderlich glaubwürdig.

    Fazit: Ich muss sagen, dass ich alte, englische Krimis mag, zum Beispiel diejenigen von Agatha Christie. Mit Inspector Wexford bin ich aber leider noch so gar nicht warm geworden. Er scheint nicht so richtig mein Charakter zu sein. Nichtsdestotrotz werde ich ihm noch einmal eine Chance geben, kann aber für „Der Liebe böser Engel“ nur zwei Punkte vergeben.
  5. Cover des Buches Digitale Fotografie, m. CD-ROM (Vollversion 1 click Wipe) (ISBN: 9783772373602)
  6. Cover des Buches Mastering Digital Photography (ISBN: 9783836514743)
    Michael Freeman

    Mastering Digital Photography

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches The Lively Dead (ISBN: 0394733177)
    Peter Dickinson

    The Lively Dead

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches Codewort Liebe (ISBN: 9783548104218)
    Charles McCarry

    Codewort Liebe

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks