Bücher mit dem Tag "mützen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "mützen" gekennzeichnet haben.

17 Bücher

  1. Cover des Buches myboshi Häkel-Street-Style (ISBN: 9783954530342)
    Thomas Jaenisch

    myboshi Häkel-Street-Style

     (29)
    Aktuelle Rezension von: sommerlese

    Im Becker Joest Volk Verlag erscheint "myboshi Häkel-Street-Style" von Thomas Jaenisch und Felix Rohland. 

    "Häkeln ist das neue Yoga", so lautet der Leitsatz der beiden Erfinder dieses Labels. Weil die junge Generation mit online-Aktivitäten eher keine vorzeigbaren Ergebnisse vorweisen kann, ist Häkeln eine wunderbare Alternative, die mit einer fertigen Mütze auch Erfolgserlebnisse mit sich bringt. Bunte Mützen sind jetzt ein positiver Trend und auch Männer greifen inzwischen zu Wolle und Häkelnadel.     


    Früher häkelten nur Frauen und besonders die Omas, heute ist es ein Trend und nennt sich gleich DIY, der junge Leute schon fast yogamäßig beschäftigt und damit zur Ruhe kommen lässt. Häkeln hat sich mittlerweile wieder etabliert und es macht Spaß, selbstkreierte Mützen etc. zu tragen. Die Modelle sind einfach und Häkeln ist schnell zu lernen. Die Beispiele im Buch zeigen einen wunderbar lässigen Streetstyle, der Mode individueller und sehr persönlich werden lässt. Ob Mützen, Schals, Loops, BuLoops, Stirnbänder oder Taschen, hier kann jeder seine eigene Mode häkeln und hat mit den Farben und Mustern freie Auswahl.  

    Die einzelnen Modelle werden mit Foto vorgestellt, dazu gibt es Infos zu den Farbmöglichkeiten der Wolle, zur Fertigstellungszeit und die genaue Häkelanleitung und den Schwierigkeitsgrad. 

    Bei der Boshi Ena sorgen einfache halbe Stäbchen und eine tolle Farbe für einen gelungenen Effekt. Das Modell ist in den Größen M und L erklärt, die Wolle ist natürlich von myboshi, wenn man die Nadelstärke beachtet, kann man aber auch andere Wolle verwenden. 

     

    Es gibt Outfit-Tipps für Office- oder Citiy-Look und durch die Kombination mit Accessoires kann man verschiedene Tragebeispiele entdecken.

    Egal, ob Mütze, Loop, Schal, Häkelwesten, Stirnbänder oder Taschen, hier findet man sein Lieblingshäkelteil und dank der genauen Anleitung ist es auch gar nicht so schwer.  

    Für mich sehen die BuLoops etwas gewöhnungsbedürftig aus und auch die Häkelwesten und Stirnbänder treffen nicht meinen Geschmack. Die Mützen finde ich sehr trendig.    

    Am Ende des Buches werden alle Häkel-Basics mit Grafiken erklärt. Hier sieht man, wie feste Maschen, verschiedene Stäbchen, Flachnoppen und Farbwechsel gearbeitet werden. Für alle diejenigen, die damit immer noch Probleme haben, bringt die App von Myboshi Nachhilfe. 


    Für Häkelfans gibt es hier reichlich unterschiedliche Modelle, etwas Häkel-Übung sollte man vielleicht aber schon haben. Wer einmal ein Teil fertig gestellt hat, wird vom Häkelfieber gepackt werden.  

     


  2. Cover des Buches Häkelideen mit Granny Squares (ISBN: 9783772467387)
    Stephanie Göhr

    Häkelideen mit Granny Squares

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Yoyomaus
    Da ich sehr gerne häkel und immer wieder auf der Suche nach neuen Ideen bin, kam mir dieses Buch gerade gelegen, da ich ich Granny Squares sowieso ganz toll finde. Nach kurzem hineinblättern stand für mich fest, dass ich dieses Buch besitzen muss und ich habe es bis heute nicht bereut. Sicherlich ist dieses Buch nicht etwas für jedermann, aber es ist eine sehr gute Grundlage, wenn man seine ersten Schritte mit Granny Squares wagen möchte. Bereits zu Beginn des Buches werden einfache bis kompliziertere Squares Schritt für Schritt in Wort und Häkelschrift erklärt, sodass kaum eine Frage offen bleibt. Wer sich dann in das System eingefuchst hat, kann sehr schöne Modelle aus diesem Buch nachhäkeln. So gibt es zum Beispiel die Möglichkeit Decken, Kissen, Schals, Mützen und anderes zu häkeln. Ich persönlich finde Kissen und Decken natürlich am besten, würde aber nie und nimmer auf die Idee kommen und einen Kleiderhaken mit Grannys zu behäkeln, weil ich denke, dass das Tünneff ist. Auf so etwas muss man natürlich in dem Moment stehen. Was sich auch sehr schwer gestaltet, ist, dass manche Garne nicht mehr erhältlich sind. Man sollte also unbedingt mitsamt der Anleitung in den Wolleladen des Vertrauens gehen und sich mit Alternativen beraten lassen. Empfehlen kann ich dieses Buch allen häkelwütigen Menschen, die viel und gern häkeln und natürlich immer mal etwas Neues ausprobieren möchten. Wer wenig Geduld hat, sollte allerdings die Finger von den Squares lassen, da viel zusammen- und vernäht werden muss. ;-)
  3. Cover des Buches Mützenzauber stricken (ISBN: 9783863555450)
    Deborah Kliebhan

    Mützenzauber stricken

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Engel1974

    Mit „Mützenzauber“ von Deborah Kliebhan können begnadete Strickerinnen bezaubernde Mützen und kuschlig warme Accessoires für die kalte Jahreszeit zaubern.

    Erschienen ist das Buch im EMF Verlag und bietet eine Vielzahl von Ideen, insgesamt sind es 12 Modelle. Nach einem Grundlagenteil über die Ausstattung und Zubehör werden Informationen über das Stricken gegeben u.a. sind das Anschlagen von Maschen, das Abnehmen der Maschen, rechte und linke Maschen aber auch Informationen über das Faden vernähen dabei.

    Leider werden hier nur ganz kurz die Informationen gegeben, so dass für dieses Buch schon einiges Wissen vorausgesetzt wird, so sollte auch das Rippenmuster, Smok-Technik und das Stricken mit einem Nadelspiel bekannt sein.

    Die einzelnen Modelle sind vielfältig und schön sowie gut beschrieben, auf der einen Seite gibt es ein großes Foto und auf der anderen Seite die dazugehörige Beschreibung. Hier hätte ich mir dann noch etwas kleinere Bilder zur Kontrolle des Strickerfolges gewünscht, falls man an der einen oder anderen Stelle einmal unsicher sein sollte.

    Weiterhin werden die einzelnen Modelle in Schwierigkeitsstufen eingeteilt, so ist von einem bis drei Schwierigkeitsstufen für jeden etwas dabei.

    Insgesamt finde ich die Auswahl der Modelle sehr schön, jedoch würde ich dieses Buch nur jemandem empfehlen der wirklich umfassende Kenntnisse im Stricken hat. Anfänger müssten sich erst anderweitig über die jeweilige Stricktechniken informieren.

  4. Cover des Buches myboshi - mützenundmehr (ISBN: 9783772467837)
    Thomas Jaenisch

    myboshi - mützenundmehr

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Yoyomaus
    Da ich den ersten Band von myboshi hatte und er mir gut gefallen hat, war es eigentlich klar, dass ich mir den zweiten Band auch holen werde. Dieses Mal gab es nicht nur Mützen, sondern auch eine Reihe Taschen, Schals, Stirnbänder und Stulpen, was die ganze Sache schön aufgelockert hat. Auch für Kids ist etwas dabei und anhand der Größentabellen hat man Ruckzuck für jeden etwas gezaubert. Schön waren auch hier wieder die Hintergrundgeschichten und die Erklärung, wie man denn überhaupt häkelt - eine kleine Einführung am Ende des Buches macht schnell verständlich, wie es funktioniert. 

    Einziges Manko, die Träger der Taschen leiern aus - bzw. die Taschen sind nicht für viel Gewicht geeignet, selbst wenn man sich strikt an die Wolle und die Anleitungen hält. Das ist ein wenig schade, tut dem Häkelspaß aber keinen Abbruch. Wer schon etwas mehr Übung im Häkeln hat, der braucht auch nicht so lang wie angegeben. Eine Maschenprobe ist immer zu empfehlen! Nicht einfach los häkeln, sonst habt ihr schnell eine Kindermütze, anstatt eine Mütze für einen Erwachsenen.

    Top. Als Geschenk eine tolle Sache oder man verschenkt etwas aus dem Buch. Do it yourself!
  5. Cover des Buches Mix and Match! Mützen stricken (ISBN: 9783960934264)
    Julia-Maria Hegenbart

    Mix and Match! Mützen stricken

     (2)
    Aktuelle Rezension von: peedee

    Verspielt, klassisch, mit Jacquard-Muster oder Struktur, gezopft oder mit einfachen Ringeln… in puncto Mütze ist bei Julia-Maria Hegenbart alias „Frau Feinmotorik“ alles möglich. Sie präsentiert 5 Bündchen, 22 Mittelteile und 5 Abnahmen – 550 Kombinationen! Auswählen, was einem am besten gefällt und losstricken. Mix & Match!

    Erster Eindruck: Ein hochwertiges Hardcover in einem angenehmen Format, viele Farbfotos und Illustrationen – gefällt mir sehr gut.

    Das Buch ist wie folgt aufgebaut:
    - Grundlagen: Mützenbasics, Strickbasics, Jacquardmuster, Mosaikmuster
    - Bündchen
    - Abnahmen
    - Mitteilteile: Jacquardmützen, Strukturmützen, Mosaikmützen, Ringelmütze

    Die Anleitungen sind sehr gut beschrieben und bildmässig gut in Szene gesetzt. Es gibt auch die Angabe des Schwierigkeitsgrades, was ich immer sehr hilfreich finde. Die Mützengrösse lässt sich sehr gut variieren – die Maschenzahl muss einfach durch 8 teilbar sein. Mich hat einzig die Reihenfolge im Buch überrascht: nach den Bündchen folgte gleich der Teil über die Abnahmen und erst danach der Mittelteil – für mich unlogisch.
    Mir gefällt die Idee, sich eine eigene Variante zusammenzustellen, denn häufig sieht man doch Anleitungen, wo einem zwar der Beginn gefällt aber nicht das Ende. Und nicht alle Strickanleitungen lassen sich (für eher ungeübte Strickerinnen) einfach so anpassen. Ich habe mir diverse Varianten zum Nacharbeiten markiert. Meine Wahl für die erste Mütze aus diesem Buch fiel sodann auf Bündchen Nr. 1 (klassisches Rippenbündchen), Strukturmuster Nr. 5 (luftig leichtes Lochmuster) und Abnahme Nr. 1 (in Spiralen). Ich habe die Schachenmayr Soft & Easy Originals mit der Nadel 4.5 verwendet, Farbe 00031 (fuchsia). Mir gefällt mein Erstlingswerk aus diesem Buch sehr gut und ich freue mich schon auf weitere Exemplare (in der Familie wurde schon eine „Bestellung“ aufgegeben *grins*).

    Fazit: Das Buch erhält von mir eine absolute Lese- und Nacharbeitsempfehlung. Ich werde auch mal „ganz unauffällig“ die anderen Bücher der Autorin unter die Lupe nehmen, denn schliesslich kann man nie genügend schöne Handarbeitsbücher haben, oder?

    Update 23.01.2021: Die zweite Mütze ist fertig!

    (2 Fotos)

  6. Cover des Buches Maschen Ware (ISBN: 9783442168835)
    Debbie Stoller

    Maschen Ware

     (6)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Mützen stricken by Woolly Wormhead (ISBN: 9783772448003)
    Woolly Wormhead

    Mützen stricken by Woolly Wormhead

     (1)
    Aktuelle Rezension von: peedee

    Der Herbst naht und somit muss eine neue Mütze her. Ein cooler Stricklook für die ganze Familie – dies verspricht die Designerin Woolly Wormhead in ihrem Buch. Mal schauen, ob ich fündig werde…

    Erster Eindruck: Hochwertiges Hardcover, quadratisches Format, durchgehend bebildert – gefällt mir sehr gut.

    Mützen kann man nie genug haben, oder? Das habe ich mir gedacht, als ich zu diesem Buch gegriffen habe.

    Woolly Wormhead gilt als internationale Strick-Ikone (ich wusste das nicht, da ich in diesem Gebiet nicht so bewandert mit den Namen der Designer bin), die 2018 mit dem British Crafts Award ausgezeichnet wurde. Es wird einleitend darauf hingewiesen, dass sie als Britin eine knappe Schriftsprache gewohnt sei und die deutsche Übersetzung möglichst nahe dranbleiben wollte. Aus diesem Grund finden sich auch englische Abkürzungen, die aber nochmals erklärt werden.
    Das Buch ist in vier grosse Kapitel unterteilt: Für sie; Für ihn; Für Kids; Grundlagen. Jedes einzelne Modell wird sodann erklärt: Garn; Nadeln & Zubehör; Details zum abgebildeten Modell; die (leidige aber nötige!) Maschenprobe; Grösse; Rubrik „Das solltest du können“ sowie ergänzende Hinweise. Was man können sollte sind z.B. rechte und linke Maschen; Umschlag; Maschencluster (?); verkürzte Reihen; provisorischer Anschlag (?); Maschenstich. Hm, da kamen bei mir die ersten Fragezeichen auf. Beim Kordelanschlag für 1/1-Rippenmuster (engl. alternate cable cast-on) war meine Verwirrung dann komplett und meine anfängliche Freude am Buch hat sich ziemlich verflüchtigt.

    Da es mir nicht gerade leicht fällt, dieses Buch zu bewerten, teile ich es ein wenig in positive/negative Punkte auf.
    Positiv: schönes Layout; farbig bzw. schwarz-weiss bebildert; optisch schöne Mützenmodelle
    Negativ: keine Angaben des Schwierigkeitsgrades; englische Abkürzungen (für mich ungewohnt); mehrere Modelle werden zwar in verschiedenen Grössen angeboten, aber für Frauen nur mit eher kleinen Köpfen bzw. wenig zu verstauenden Haaren; für Männer nur kurze und enganliegende Mützen

    Fazit: Ein optisch sehr schönes Buch – keine Frage –, aber es scheint eher für routinierte Strickerinnen zu sein, da sehr vieles vorausgesetzt wird. Ich stricke auch immer wieder, bin aber leider nicht in allen Techniken so geübt. Ich bin daher offenbar nicht die richtige Zielgruppe und kann schweren Herzens nur 2 Sterne vergeben, schade.

  8. Cover des Buches be Beanie! Wanted (ISBN: 9783772469022)
    Frauke Kiedaisch

    be Beanie! Wanted

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Yoyomaus
    Da ich begeisterter Häkelfan bin, war es mir wichtig, dass ich möglichst viele Modelle habe, um diverse Geschenke anfertigen zu können. Auf der Suche nach dem richtigen Buch bin ich auch schnell fündig geworden und habe mir dieses Exemplar gekauft. Die Modelle sind vielfältig und bunt und eigentlich wird auch fast jede Mützenart gut bedient. Die Anleitungen sind gut beschrieben und man kommt auch sehr schnell zu einem Ergebnis - es sind sogar Häkelschriften enthalten. Einziges Manko, ab und an ist mal ein Fehler unterlaufen, den aber ein erfahrener Häkler schnell erkennt und beheben kann. Wichtig ist es auf jeden Fall sich an die Maschenproben zu halten, sonst hat man schnell eine Kindermütze, anstatt ein Exemplar für einen Erwachsenen!
  9. Cover des Buches 1-Knäuel-Ideen stricken (ISBN: 9783772465765)

    1-Knäuel-Ideen stricken

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  10. Cover des Buches CraSy, Kopf und Kragen. Mützen und Schals für Männer und Frauen zum Selberstricken (ISBN: 9783862822195)
    Sylvie Rasch

    CraSy, Kopf und Kragen. Mützen und Schals für Männer und Frauen zum Selberstricken

     (2)
    Aktuelle Rezension von: ina_kzeptabel
    Es handelt sich hier um das Buch "CraSy, Kopf und Kragen" von Sylvie Rasch. Gezeigt werden in dem Buch diverse Mützen, Schals und Variationen aus beidem.

    Der Stil: Zu jedem Strickstück befindet sich vorweg eine kleine Einleitung mit Hintergrundinfos über Tragweise und/oder kleine geschichtliche Hinweise. Bilder finden sich mehrere, meist aus verschiedenen Ansichten damit man sich bereits vorweg einen Eindruck über das jeweilige Strickstück machen kann. Immerhin möchte man ja wissen was genau man da nun stricken soll.
    Und damit das auch gelingt, findet man eine ausführliche Anleitung (eine sog. Strickschrift) und Angaben über Wolle.
    Doch taucht hier schon der erste Knackpunkt auf, mit den seitenfüllenden Anleitungen konnte ich als Anfänger nicht viel anfangen. Dazu später mehr.
    Am Ende des Buches findet sich eine kleine Anleitung wie man bestimmte Strickmethoden anwendet. Schade eigentlich, diese hätte ich persönlich vor die Anleitungen gesetzt.

    Mein Fazit: Tja, so schön die Mützen und Schals auch sind, für mich als Anfänger ist nicht möglich etwas davon nach zu arbeiten. Ich habe zwar bisher nie mit solchen Anleitungen gearbeitet, aber das soll an dieser Stelle nicht den Punkteabzug ausmachen. Schließlich bin ich Strickanfänger - aber nicht so meine Schwiegermama (40+ Jahre Strickerfahrung) und meine Schwiegeroma (60+ Jahre Strickerfahrung). Beide sind ebenfalls nicht in der Lage gewesen, den Anleitungen folgen zu können (besonders der "italienische Anschlag sorgte für eine Stunden Grübelei). Klar, die beiden sollen auch nicht der Maßstab aller Dinge sein - aber dennoch: zufrieden kann ich einfach nicht sein.
    Besonders der Preis geht in keinem Verhältnis mit dem Umfang des Buches einher. Es ist so schon nicht sonderlich viel an Modellen beschrieben, aber dann jeweils vier Seiten pro Modell zu verwenden... es lässt das Buch nach mehr aussehen als es eigentlich ist. Ein angemessener Preis wären hier meiner Ansicht nach 5-8 Euro gewesen und nicht rund 16 Euro...
    Ich hatte ich wirklich sehr auf das Buch gefreut, aber kann es unter diesen Umständen nicht weiter empfehlen. Es bedarf hier wohl einer Überarbeitung.
    Einzig die Modellauswahl finde ich gut, daher noch 2 Sterne.
  11. Cover des Buches myboshi 4 Seasons (ISBN: 9783954530243)
    Thomas Jaenisch

    myboshi 4 Seasons

     (19)
    Aktuelle Rezension von: esposa1969

    Klappentext:

    Gehäkelt und gestrickt wird inzwischen überall: Im Zug, im Flugzeug, vor dem TV entstehen Mützen, Schals, Stulpen, Tücher und diverse Kultaccessoires. Innerhalb von nur fünf Jahren haben es die beiden Jungunternehmer nicht nur geschafft, sich durch nahezu alle Länder Europas zu häkeln und viele, nicht nur junge Menschen mit dem myboshi-Virus zu infizieren, sondern auch ein beachtliches kleines Unternehmen mit spritzigen Kreativ­ideen aufzubauen. So stammt von ihnen die überaus sympathische Idee, Heerscharen von Rentnern in die Produktion einzubinden und ihnen so ein Zusatzeinkommen, eine kreative Aufgabe und einen Kontakt zur Jugend zu geben. "myboshi 4 Seasons" enthält ausschließlich neue Ideen, neue Designs und deutlich verbesserte Häkelanleitungen mit interaktiver Verknüpfung. Nun wird in allen vier Jahreszeiten gestrickt und gehäkelt.


    Leseeindruck:

    Ich muss ehrlich gestehen: Auch ich bin vom myboshi-Virus infiziert worden!! Kürzlich hatte ich bereits ein myboshi-Buch im Rahmen einer Leserunde gewonnen und seitdem häkele ich, was das Zeug hält. Dieses Buch ist perfekt, sowohl für Einsteiger, als auch für fortgeschrittene Häkel-Hasen. Wie der Buchtitel "myboshi- 4 seasons" schon aussagt handelt es sich bein diesem Sachbuch um die 4 Jahreszeiten des myboshi-Tragens, also Mützen für Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Wobei ich persönlich zwar im Sommer keinerlei Mützen trage und schon gar keine wollerne und gehäkelten, aber so sind eben die Tragegeschmächer unterschiedlich. Hier werden nämlich nicht nur Anleitungen für Mütze-Häkeln gezeigt, sondern auch für Bucheinbände, Kuscheltiere, Kinderhandschuhe und Baybschuhe, Kissen, Stricktop, Mobile, gehäkelte Halsketten, sowie für Körbchen. Alles reichlich bebildert und mit genauen Handarbeitsanleitungen. Ich muss sagen: Die myboshi-Mützen find eich echt toll, aber mit den Häkelketten oder eine gehäkelte Laptop-Tasche...auweia...ich weiß nicht. Ist mir ein bisschen zu arg. Nichtsdestotrotz werden jede Masche bis auf´s Detail erklärt und der myboshi-Hype hier perfekt ausgereizt. Ich muss sagen: Ja, ich liebe die Mützen, aber der Rest in dem Buch ist mir ein bisschen zu arg, aber wer drauf steht. Für mich sind es aber dennoch 4 Sterne!


    @ esposa1969

  12. Cover des Buches Nähen mit JERSEY-Resten (ISBN: 9783772481260)
    Susanne Wicke

    Nähen mit JERSEY-Resten

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Kinderbuchkiste

    Kreative Ideen aus wenig Stoff


    Wer kennt das nicht, das Lieblingsshirt ist fertig, richtig viel kann man mit dem Rest nicht mehr machen und zum wegwerfen ist es zu viel und zu schade.
    Dieses Buch hält jede Menge kreative Ideen für uns bereit.
    Sicherlich, die ein oder andere Idee hat jeder selbst doch oft kommt man auf die naheliegenden Dinge einfach nicht.
    Zum Beispiel stoffstreifen schneiden und sie zu bunten Körbchen verstricken.
    Die beiden Autorinnen haben sich einmal ein paar Gedanken mehr gemacht und lassen uns an ihren Ideen teilhaben.
    Vom Armband über ein hübsches Colliers mit kleinen Glücksbringern bis hin zu einer ausgefallenen Mütze, Beanies einem Pinguin der eine Wärmflasche in sich trägt, einem tollen Mobile für die Kleinsten, einem Schlenckerhasen, Täschchen und Beutel aber auch Miniröcke, Tops, Shirts, Kleidchen für die Kleinen, Halstücher, ausgefallenen Stirnbändern und einer Decke ist alles dabei.
    Die Anleitungen sind leicht verständlich, die Schnitte gut ausgearbeitet. Ein schönes Buch für alle die noch Ideen suchen


  13. Cover des Buches Simply Stricken Mützenspecial: Mützen + Accessoires stricken: Best of fantastische Strickideen: die schönsten Accessoires (ISBN: 4260466399490)
  14. Cover des Buches myboshi - Mützenmacher (ISBN: 9783772467530)
    Thomas Jaenisch

    myboshi - Mützenmacher

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Nelebooks
    Inhalt: "myboshi – mützenmacher. häkelmützen in deinem style. Kultige Mützen häkeln mit dem prominenten Autoren-Duo – bekannt aus Fernsehen und Presse. Dank der dicken Garne sind die 'boshis' schnell gehäkelt. Mit Konfigurator für Bilder und Anleitungen auf CD-ROM – über 6 Millionen verschiedene Kombinationsmöglichkeiten! Plus 3 Wäsche-Labels aus Stoff zum Annähen an die Mützen."

    Cover: Das Cover ist schön und ansprechend gestaltet. Auch das Format gefällt mir gut. Es werden schon einige Mützen abgebildet. Auch sind die beiden "Entwickler" abgebildet.

    Meinung: Das Inhaltsverzeichnis ist in 2 Bereiche geteilt. Einmal werden alle Mützenanleitungen aufgelistet und dann die "Stories" bei denen etwas zu den Autoren enthalten ist. Die beiden kommen mir sehr sympathisch vor und auch persönlich, da gleich geduzt wird. Die Bilder sind qualitativ sehr gut und stets passend.
    Bei den Anleitungen steht unter dem Namen der Mützenart der entsprechende Schwierigkeitsgrad (Stufen 1 bis 3), was ich immer sehr gut finde. Dabei stehen dann immer die Zwischenschritte mit Anzahl der Maschen, Maschenaufnahme etc. Bei dem Bild der jeweiligen Mützenart stehen Größenangaben und benötigtes Material. Mögliche Varianten folgen dann auf der folgenden Seite als Fotos.
    Zum Ende sind dann ein paar "basics" wie Maschenarten und Bommel. Generell kam ich mit den Erklärungen hier gut klar, doch hatte ich teilweise das Gefühl, dass ein Zwischenschritt fehlt.

    Fazit: Ein gutes Buch für jeden, der etwas kreativ Mützen häkeln möchte.

    (c) Nelebooks
  15. Cover des Buches be Beanie! Kids (ISBN: 9783772469237)
    Jennifer Stiller

    be Beanie! Kids

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Yoyomaus
    Das Buch kann ich wirklich nur wärmstens empfehlen. Die Modelle sind ein absoluter Hingucker und passen, wenn man sich an die Anleitungen hält, wirklich super gut auf kleine Köpfchen. Da ist für Mädchen und auch Jungen so einiges dabei. Die Anleitungen sind gut verständlich geschrieben und es gibt auch eine Einlage mit Häkelschrift. Selbst Anfänger haben hier keine Probleme und die Ergebnisse sind schnell erzielt und können sich auch sehen lassen.
  16. Cover des Buches 1-Knäuel-Ideen häkeln (ISBN: 9783772465772)

    1-Knäuel-Ideen häkeln

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Simi159

    Was macht macht man nur mit Wollresten? Aus den kleinen Resten lassen sich ja noch Ponpons machen, oder Kinder basteln daraus etwas. Doch wenn man ein ganzen Knäuel übrig hat, weil man sich bei einen großen Projekt, wie einem Pullover oder so verrechnet hat, dann wäre dieser große Ist viel zum Schade um einfach nur etwas daraus zu basteln.

    Tolle Ideen, was man dann aus solch einem übrig gebliebenen Knäuel alles zaubern kann, zeigt das Buch „Ein Knäuel-Ideen zum Häkeln“.Darin sind Dinge für zu Hause, modisches, etwas für Kinder und kleine Accessoires.Vom Topflappen, Tassenwärmer, Untersetzer über Jonglierbälle, Geldbeutel, Flaschenwärmer bis hin zu Handstulpen, Haarbändern sowie Gürteln ist dafür jeden was dabei.

    Alle Projekte sind gut beschrieben und für Anfänger wie Fortgeschrittene geeignet. Ein Foto zeigt, bei jedem Projekt, wie dieses am Ende ausschauen könnte.

    Leider werden komplizierte Maschen nicht erklärt, auch das Lesen von Maschenmustern sollte man schon können. Denn sonst kann man viele der im Buch gezeigten Dinge, gar nicht häkeln. 

    Alles in allem ein  ganz nettes Kreativbuch, das man nicht unbedingt braucht, da die meisten Projekte in anderen Büchern ausführlicher und besser erklärt werden.


    Von mir gibt es 3 Sterne.

  17. Cover des Buches Mützenzauber häkeln (ISBN: 9783863555443)
    Deborah Kliebhan

    Mützenzauber häkeln

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Engel1974

    Besonders in der kalten Jahreszeit zählen Schals, Mützen und Co. zu den unverzichtbaren Begleitern. Damit die aber nicht nur warm halten, sondern auch noch schick aussehen zeigt die Autorin Deborah Kliebhan in ihrem Buch „Mützenzauber häkeln“ über 20 schöne Winter-Accessoires und da ist für jeden Typ etwas dabei.

     

    Buchinfo:

     

    Titel: „Mützenzauber häkeln“

     

    Autorin: Deborah Kliebhan

     

    Genre: Hobby / Häkeln Schals, Mützen und kuschelwarme Accessoires für die kalte

    Jahreszeit

     

    Verlag: EMF

     

     

    Inhalt:

     

    Insgesamt kann man 24 Modelle in diesem Buch finden, da gibt’s es Mützen für jeden Geschmack, Stirnbänder, Schals und Stulpen. Nach einem einführenden Teil über Grundausstattung und Zubehör folgt ein sehr ausführlicher Teil mit Erklärungen zum Häkeln. Hier wird aufgezeigt wie man Luftmaschen anschlägt, Luftmaschen zum Kreis verbindet, wie feste und halbe Maschen gehen und wie sie abgenommen werden. Es gibt Tipps wie man den Farbwechsel vornimmt und wie man die Arbeit beendet.

     

    Nach diesem sehr ausführlichen Teil folgen die einzelnen Modelle, diese sind nach Schwierigkeitsgrad unterteilt und die jeweilige Anleitung ist im Text gut verständlich beschrieben.

     

    Meinung:

     

    Das Buch enthält eine Vielzahl von Modellen, wobei für jeden Geschmack etwas dabei ist. Da es einen ausführlichen Teil zu den jeweiligen Maschen gibt haben auch Häkelanfänger mit diesem Buch keine Probleme. Die jeweiligen Anleitung führen Schritt für Schritt zum Häkelerflog, leider fehlt sind diese nur in Textform, so dass es keine Fotos zu den Zwischenschritten gibt. Dieses könnte Häkelanfänger eventuell etwas Abschrecken, da sie ihren Häkelerfolg nicht kontrollieren können.

     

    Als ich das Buch das erste Mal in den Händen hielt hat es sofort in meinen Händen gekribbelt, die Modelle sind sehr schön und gut nachzuarbeiten. Prima fand ich dazu die Einteilung in den jeweiligen Schwierigkeitsgrad, so dass man sich gleich beim Betrachten des Buches einen Überblick verschaffen kann.

     

    Auch die Vielfalt in diesem Buch finde ich sehr ansprechend, so gibt es nicht nur Mützen, sondern man kann sich ein ganzes Set aus Schal, Stulpen und Mütze häkeln. Alles scheint hier perfekt aufeinander abgestimmt zu sein.

     

    Fazit: ein tolles Buch, mit einer Vielfalt von Idee die auch für Häkelanfänger geeignet sind

  18. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks