Bücher mit dem Tag "murphy"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "murphy" gekennzeichnet haben.

22 Bücher

  1. Cover des Buches Ferne Ufer (ISBN: 9783426518236)
    Diana Gabaldon

    Ferne Ufer

     (1.088)
    Aktuelle Rezension von: muffin57_

    Claire hat es endlich geschafft nach 20 ist sie wieder im Schottland des 18.Jahrhunderts. Doch als sie Jamie wieder trifft merkt sie das nicht nur für sie 20 Jahre vergangen sind. Während die beiden sich erstmal wieder kennen lernen müssen, hat das Geschehen der Zeit aber andere Pläne. Durch verschiedene Wendungen des Schicksals befinden sich Claire und Jamie schließlich auf dem Atlantik und reisen nach Jamaika um den Sohn von Jamies Schwester zu retten. Bei dieser Reise treffen sie auf den ein oder anderen alten Bekannten und neuen Feind. 

    Wieder einmal ein  fantastisches Buch von Diana Gabaldon. Sie schafft es die Charaktere lebensecht und liebenswert erscheinen zu lassen. Ich bin mindestens genauso in Jamie verliebt, wie Claire. Auch schafft sie es jedes mal ein treffendes Bild der Schauplätze abzubilden.

  2. Cover des Buches Rosenzauber (ISBN: 9783442380466)
    Nora Roberts

    Rosenzauber

     (230)
    Aktuelle Rezension von: Debbi

    „Rosenzauber“ ist der Auftakt einer Trilogie um das BoonsBoro Inn und die drei Montgomery-Brüder.

    Inhalt des Buches:
     Im ersten Band dreht sich alles um Beckett Montgomery und seine Jugendliebe Clare. Beckett ist gerade dabei mit seinen Brüdern uns seiner Mutter das alte BoonsBoro Inn zu sanieren und für die Eröffnung herzurichten. Immer wieder läuft ihm dabei die Buchhandel-Besitzerin und seine alte Jugendliebe Clare über den Weg und Beckett fast allen Mut zusammen, um den ersten Schritt zu wagen. Nur leider ist er nicht der Einzige, der ein Auge auf Clare geworfen hat.   

    Meine Meinung zu dem Buch:
     Ich habe noch nicht viele Bücher von Nora Roberts gelesen und alle haben mir diese Trilogie empfohlen. Leider sind auch Liebesromane so gar nicht meins, aber nichtsdestotrotz, fand ich diesen Auftakt der Reihe wirklich sehr gelungen. Die Stimmung in dem kleinen Örtchen ist sehr schön und es erinnert ein wenig an die alten Gilmore Girls – Zeiten. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und auch die Beziehungen untereinander und gerade auch der freundschaftlichen Verbundenheit macht fast neidisch. Es ist ein schönes Buch für zwischendurch, welches zwar nicht durch seine Spannung, aber durch die schöne Ausarbeitung und Stimmung überzeugt.  

    Fazit:
     Für mich ein sehr schönes Buch, um dem Alltag zu entfliehen und sich in eine wunderschöne Kleinstadt zu begeben, in die man am liebsten selbst ziehen würde oder zumindest dem kleinen Buchladen einen Besuch abstatten möchte.    

     

     

  3. Cover des Buches Eisiges Blut (ISBN: 9783596185191)
    Robert Masello

    Eisiges Blut

     (116)
    Aktuelle Rezension von: Frau-Aragorn
    Dieses Buch lag ewig auf meinem SUB, da ich ein großer Thriller Fan bin, und absolut von Cover und Klappentext geblendet war. Als ich dann hier bei lovelybooks mehr über dieses Buch las, stellte es sich als Spannungsgeschichte mit ziemlich viel paranormalen Einschlägen heraus, weshalb ich ganz lange die Finger davon gelassen hab. 

    Was für ein Fehler, denn jetzt nachdem ich es gelesen habe, bin ich sehr begeistert. Alles in allem könnte es ein langes Drehbuch für eine Akte X Folge sein... Ich liebe Akte X!
    Derjenige, der für Covergestaltung und Klappentext verantwortlich war, muss seine Arbeit in einem Zustand der geistigen Umnachtung ausgeführt haben, denn beides passt hier einfach überhaupt nicht zum Inhalt. Was sich der Fischerverlag dabei gedacht hat... wäre es mein Buch, ich wäre stinkend sauer. 

    Ich bin sehr begeistert davon, wie die Geschichte mit realen und gut recherchierten Fakten ergänzt wird. Noch dazu unterstützt durch literarische Einschübe entsprechend der damaligen Zeit. Beispielsweise die Erlebnisse von Floreance Nightingale oder die Schlacht der 600. 
    Die Art, wie der Bogen zwischen den Zeiten gespannt würde gefiel mir auch sehr. 

    Beide männlichen Protagonisten sind gut charakterisiert und authentisch und sympathisch dargestellt. Man kann ihre Denkweisen und Handlungen nachvollziehen. 
    Auch alle weiteren Figuren sind super eingeführt und mit der richtigen Mischung aus Schubladendenken und Individualität beschrieben. 

    Der Spannungsbogen wurde stetig aufgebaut, riss zu meiner Zeit ab und gipfelte in einem sehr spannenden Finale. 
    Einige schrieben hier schon, dass die Geschichte zu lange gebraucht habe,  um in Fahrt zu kommen. Das find ich hat nicht. Ich würde es als sehr gelungenen Storyaufbau beschreiben. 

    Natürlich könnte man sich jetzt um Glaubwürdigkeit und Realitätsnähe sorgen ... aber warum sollte man?!? Es ist ein Thriller mit Science-Fiction/ Paranormal Einschlägen, da kann man etwas Realitätsverlust verkraften. In jedem Fall finde ich es sehr einzigartig und empfehlenswert. 
    Wenn man es schafft sich auf dieses abgedrehte Thrillerformat einzulassen, erwartet einen ein super Buch!
  4. Cover des Buches Murphy (ISBN: 9783959914550)
    Nicole Gozdek

    Murphy

     (49)
    Aktuelle Rezension von: Amy_Bell

    Kurzer Überblick

    Spannung: ⭐⭐⭐⭐

    Fantasy: ⭐⭐⭐⭐

    Schreibstil: ⭐⭐⭐⭐

    Humor: ⭐⭐⭐⭐

    Charaktere: ⭐⭐⭐⭐⭐

    Innovativ: ⭐⭐⭐⭐⭐


    Fazit

    Murphy hat mich schon bevor ich es bekommen habe immer wieder in seinen Bann gezogen. Immerhin geht es hier um „Murphys Gesetz“. Und andere Sprichwörter. Und diese sind dann auch die eigentlichen Charaktere. Es hat mich angemacht und ich wollte es lesen.

    Und dann habe ich angefangen und es hat mich wahnsinnig gemacht. Ich kann mir Namen nicht gut merken, am Anfang der Geschichte wird man aber regelrecht damit erschlagen. Die Autorin hat - in weiser Voraussicht - im hinteren Teil des Buches einen Glossar angelegt, wo alle Namen und Bezeichnungen alphabetisch geordnet sind. 

    Da mir das, weil ich mir wirklich keine Namen merken kann, irgendwann zu dumm war, habe ich nun ein paar Zettelchen beim lesen mit gehabt. Das ging dann super. 


    Dieses Namenswirrwarr ist auch tatsächlich nur am Anfang der Story so schlimm, nach zirka einem drittel reduziert sich die Geschichte auf 6 Personen, die fast immer präsent sind, der Rest wird dann jedes mal kurz mit erklärt, was mir sehr geholfen hat. 

    Kommen wir zum Verlauf des Buches. So konfus der Anfang war, nachdem sich das in meinem Kopf gelegt hat, wollte ich wissen, wie es weiter geht. Die Sprichwörter sind so genial umgesetzt worden und jedes hatte so seinen eigenen, speziellen Charakter. Die Autorin hat wirklich ein Händchen dafür, ihren Figuren leben einzuhauchen. Jede neu entdeckte Redensart war genial umgesetzt und hat mich teilweise wirklich Tränen lachen lassen. 

    Murphy ist natürlich ein Tollpatsch wie er im Buche steht, besonders wenn er anderen keine Streiche spielen kann, widerfährt ihm selbst allerhand. So wird er zum Beispiel von „Liebe macht Blind“, „Glück im Spiel, Pech in der Liebe“, „Rache ist süß“ und vielen anderen in das Abenteuer seines Lebens verstrickt in dem letztlich ein bittersüßes „Ende“ steht. 

    Zusammengefasst also eine geniale Story, mit einer gelungenen Umsetzung. 4 Sterne, weil mit der Anfang zu konfus war, ansonsten mega genial.


  5. Cover des Buches Töchter des Windes (ISBN: 9783442384136)
    Nora Roberts

    Töchter des Windes

     (179)
    Aktuelle Rezension von: HeLo23

    Immer wieder habe ich gute Rezensionen zu Nora Roberts gelesen, deshalb hatte ich mir einiges von diesem Buch versprochen. Leider hat es mir nicht sehr gut gefallen. Ich fand die Handlung langweilig, konnte Briannas Naivität und beinahe schon Dummheit in manchen Situationen überhaupt nicht verstehen und Gray war bis zum Schluss unsympathisch. Es ist mir schleierhaft was Brie an ihm finden kann.

    Trotz der "negativen" Punkte lies sich das Buch angenehm lesen und den Schreibstil fand ich sehr ansprechen. Vermutlich werde ich der Autorin nochmal eine Chance geben. Nur weil mir dieser Roman nicht gefallen hat, heißt es nicht dass andere nicht spannender/passender für mich sind.

  6. Cover des Buches Töchter des Feuers (ISBN: 9783442384129)
    Nora Roberts

    Töchter des Feuers

     (194)
    Aktuelle Rezension von: cat

    Die Handlung:

    Die eigenwilligem, temperamentvolle, einfache Glasbläserin Maggie Concannon, die auf dem Land lebt und gerne für sich ist, trifft auf den gut gekleideten, ordentlichen und immer arbeitenden Stadtmenschen und Galeriebesitzer Robert Sweeney, der sie als Künstlerin groß raus bringen möchte. Bald erwacht das Interesse der beiden zueinander. Streitigkeiten vorprogrammiert obwohl sie sich beide gut ergänzen und am Ende gibt es ein Happy End.


    Meine Meinung:

    Nora Roberts Schreibstil ist einfach und schlicht. Man kann der Story gut folgen und die Charaktere und Ihre Handlungen sind nachvollziehbar.

    Trotzdem fehlt mir ein bisschen was beim lesen. Ich finde die einzelnen Charaktere sowie Ihre Beziehungen untereinander, hätte man noch ein kleines bisschen tiefgründiger gestalten können (ein bisschen mehr Vergangenheit, ein bisschen mehr flirten und kennen lernen, ein bisschen mehr was die Charaktere denken)

    Ansonsten ist es eine schöne Liebesgeschichte für unterwegs, für die Ferienzeit oder einfach zwischendurch.

  7. Cover des Buches Töchter der See (ISBN: 9783442384143)
    Nora Roberts

    Töchter der See

     (159)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28
    Einen knappen Einblick in das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

    Aus meiner Sicht sollte der interessierte Leser unbedingt vorher die ersten beiden Bände der Trilogie lesen. Nur so erschliessen sich die Zusammenhänge und Hintergründe und ergeben ein "rundes" Leseerlebnis.

    Der dritte Band beschäftigt sich erwartungsgemäß mit der dritten der Schwester, der Halbschwester aus Amerika. 

    Die romantisierende, lockere und blumige Schreibweise der Autorin findet sich natürlich auch in diesem Buch wieder. Sie ist sehr schön, manchmal aber doch ein wenig zu gefühlsbetont, ja fast schon "süßlich". Nach drei Bänden ist eine Pause sicher nicht falsch...!

    Die Handlung entspricht dem Konzept; also auch diesmal geht es darum, das "der Topf den passenden Deckel findet". Was ich zur Schreibweise sagte, trifft auch auf die Handlung zu: Schön, aber nach drei Büchern auch erstmal genug. Nach soviel Süssigkeiten braucht der Leser mal wieder etwas "deftiges".
  8. Cover des Buches Geistergeschichten (ISBN: 9783867621861)
    Jim Butcher

    Geistergeschichten

     (15)
    Aktuelle Rezension von: Splashbooks

    Die letzten "Harry Dresden"-Romane waren ungewöhnlich. Jim Butcher drehte das Leben seines Protagonisten förmlich durch die Mangel, wobei der Höhepunkt dessen Tod am Ende von "Wandel" war. Doch bedeutet dies nicht, dass damit auch die Serie beendet ist. Dass das Gegenteil der Fall ist, beweist "Geistergeschichten".

    Harry Dresden ist tot. Aus der Entfernung erschossen und anschließend ins kalte Wasser gefallen. Und auch bei ihm zeigt sich in Tunnel mitsamt eines Lichts an dessen Ende. Nur, dass dieses ein herannahender Zug ist, vor dem er im letzten Moment gerettet wird. Sein Retter führt ihn in eine Art Zwischenstation des Lebens nach dem Tod. Dort wird ihm offenbart, dass er noch nicht weiterkann, da er noch Aufgaben erledigen muss. Zum einen muss er seinen Mörder finden, zum anderen muss er Drei Leben retten.

    Als wieder zurück in seinem normalen Chicago ist, muss er feststellen, dass er ein Geist ist. Und als solcher hat er keinen festen Körper, noch kann er mit Normalsterblichen kommunizieren. Sechs Monate sind seinem Verschieden vergangen. Und in dieser Zeit hat sich einiges verändert, wie er feststellen muss. Er macht sich auf die Suche nach seinen Freunden und Verbündete und stößt schon bald auf einen altbekannten Feind.

    Man ist von früheren Romanen gewohnt, dass Harry Dresden das Heft der Handlung selbst in der Wand hat. Selbst, wenn er mit dem Rücken an der Wand steht, gibt er nicht auf, sondern sucht aktiv nach einer Möglichkeit, zu entkommen und seinem Feind eines auszuwischen.

    In "Geistergeschichten" ist das nicht der Fall. Auf Grund seines Zustandes als körperloser Geist ist Harry Dresden zur Passivität verurteilt. Er muss zusehen und kann nur selten persönlich eingreifen. Etwas, was ihm deutlich nicht passt. Und etwas, was der Geschichte so etwas wie zusätzliche Würze gibt.

    Rest lesen unter:
    http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/21271/geistergeschichten_die_dunklen_faelle_des_harry_dresden_13

  9. Cover des Buches Wenn Amor diesmal nicht trifft... (ISBN: 9783940568700)
    Diana K Umbach

    Wenn Amor diesmal nicht trifft...

     (6)
    Aktuelle Rezension von: roseF
    Diana K. Umbachs neuester Roman erzählt die mutmachende und amüsante Geschichte von Franka, einer jungen erfolgreichen Immobilienmaklerin aus Schweden, die ihrem Onkel, ebenfalls Immobilienmakler, in Schottland unter die Arme greifen soll, da dieser gesundheitlich angeschlagen ist. So begibt sie sich also frohen Mutes und mit einer großen Portion Optimismus nach Schottland, wo sie allerdings bald gebremst wird. Nicht nur die Sprache bereitet ihr bald große Probleme, auch die Sekretärin Miss Murphy und die viele Arbeit machen ihr den Aufenthalt in Schottland nicht gerade angenehm. Doch dann schickt ihr Onkel Harald seinen Mitarbeiter MacFarlane, einen gutaussehenden Schotten, als Unterstützung und ab da nimmt das turbulente Liebeschaos des Buches seinen Lauf. Die beiden sollen sich nun gemeinsam um das Anwesen der Kennedy-Brüder kümmern, die sich jedoch weigern, das Anwesen zu verkaufen. Als Franka dann auf Brodie Kennedy trifft, ist sie vom ersten Moment an wie verzaubert. Für sie beginnt sich die gesamte Zeit in Schottland ins Positive zu wandeln und eine aufregende Zeit mit einigen Familiengeheimnissen beginnt. An sich ist die Geschichte ganz gut durchdacht und bietet viel Gestaltungsspielraum. Auch gibt sie dem Leser Mut und Kraft sich selbst auch auf etwas unbekanntes und neues einzulassen. Allerdings hat mir der Schreibstil nicht so sehr gefallen, da es in einer sehr einfachen und leichten Sprache geschrieben ist, die manchmal zu normal wirkt. Viele umgangssprachliche Redewendungen brechen für mich den Zauber dieses modernen romantischen Märchens vor einer wunderschönen schottischen Kulisse!
  10. Cover des Buches Pawing Through the Past (ISBN: 0553580256)
    Rita Mae Brown

    Pawing Through the Past

     (7)
    Aktuelle Rezension von: ribanna
    Der achte Band der Serie um die Posthalterin Mary Minor Harristeen hat wie gewohnt als Schauplatz die Kleinstadt Crozet. Diesmal wollen die Abschluss-Highschooljahrgänge von 1950 und 1980 ihren runden Jahrestag feiern. Harry als Mitglied des 1980-er Jahrgangs beteiligt sich sehr aktiv an den Vorbereitungen für die Feier. Da treffen Drohbriefe an die Mitglieder des Jahrgangs ein und wenig später wird der Frauenheld Charly mit einer Kugel im Kopf gefunden. Weitere Morde geschehen und am Ende müssen sich die Katzen Mrs. Murphy und Pewter und der Corgi Tucker sehr anstrengen, um das Leben ihrer Mom zu schützen. Liebenswert und lustig wie immer sind die Gespräche der Tiere zu lesen. Leider kommen auch in diesem Band wieder sehr viele Personen vor, was trotz der Auflistung der wichtigsten Darsteller am Anfang des Buches das Lesen anstrengend macht. Spannung will auch nicht so recht aufkommen, daher vergebe ich nur drei Sterne.
  11. Cover des Buches Murphy (ISBN: 9783518389034)
    Samuel Beckett

    Murphy

     (39)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches Das Erfolgsbuch (ISBN: 9783793422020)
    Joseph Murphy

    Das Erfolgsbuch

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Mister_M
    Ich habe das Buch nach 150 Seiten abgebrochen. Es gibt gute Ansätze, allerdings leider keinerlei roten Faden sondern nur fragmenthafte Lebensweisheiten a la "Was du wirklich erreichen willst wirst du auch schaffen". Einen zusammenhängenden Text sucht man vergebens - das ist kein Lesespaß und damit auch keine große Hilfe.
  13. Cover des Buches Kaleidra - Wer das Dunkel ruft (ISBN: 9783846601082)
    Kira Licht

    Kaleidra - Wer das Dunkel ruft

     (195)
    Aktuelle Rezension von: Booksandmore18

    Eine grossartige Atmosphäre, die mich begeistern konnte. Der Schauplatz Rom mit seinen Orden und Logen war eine tolle Mischung aus Dingen, von denen ich so noch nie gelesen habe. Ganz besonders freue ich mich nun auf den zweiten Band nach diesem tollen Auftakt.


    Schon nach den ersten fünfzig Seiten war ich mir sicher, dass mir die Geschichte sehr gut gefallen wird. Ich war leider noch nie in Rom, doch habe mich sofort von den detaillierten Beschreibungen der Stadt begeistern lassen. Das italienische Lebensgefühl ist definitiv über die Seiten hinaus bei mir angekommen. Der Schauplatz hat der Geschichte auch eine gewisse Einzigartigkeit verliehen, die ich fantastisch fand. Denn in Rom spielten bisher nur wenige Geschichten, die ich gelesen habe.


    Die Grundidee der Geschichte konnte mich begeistern. Die alchemistischen Elemente, die Orden, Logen und verschiedene Posten innerhalb dieser den Menschen verborgenen Welt wurden unglaublich gut in die Geschichte integriert. Es war etwas Neues und das kann mich meistens dadurch schon begeistern. Ich mag Chemie eigentlich überhaupt nicht und war etwas skeptisch, dass die Erklärungen und Hintergründe etwas zu kompliziert werden könnten. Dem war aber gar nicht so! Ich habe es wirklich genossen, von dieser neuen und aufregenden Welt zu lesen und darin einzutauchen.


    Die Protagonistin Emilia war als Hauptprotagonistin mit ihren charakterlichen Eigenschaften eine tolle Person. Sie war stark, mutig und liess sich von den ganzen unglaublichen Enthüllungen nicht unterkriegen. Ich konnte sie direkt in mein Herz schliessen und habe sie sehr gerne begleitet. 

    Mehr Probleme bereitete mir der Hauptprotagonist Ben, der gerade am Anfang sehr gemein zu Emilia war. Er war sehr verletzend in seinen Aussagen, was ich gar nicht cool fand. Badboy und abweisender Charakter ist ein anderes Ding aber Ben war wirklich fies. Mit der Zeit legte er aber diese Fassade mehr und mehr ab und ich konnte auch die guten Seiten von ihm sehen. Mit seiner Vergangenheit und mehr Informationen zu seiner Person wurde er mir immer sympathischer. Ganz toll fand ich dabei, dass Emilia ihm immer Konter geben konnte und sich von seinen Kommentaren nicht zu sehr verunsichern liess. Gerade in der Liebesgeschichte hat mir da aber noch ein bisschen was gefehlt. Ich hoffe sehr, dass in Band zwei mich die Kombination Ben und Emilia noch mehr fesseln wird.


    Was für mich ebenfalls nicht zu 5 Sternen ausgereicht hat, war die Spannung. Natürlich musste am Anfang noch einiges erklärt werden, doch danach im Mittelteil war die Handlung sehr flach und hat sich etwas im Kreis gedreht. Zuerst hatte man viele Fragen und wollte immer weiterlesen, danach wurde dieser Drang aber etwas weniger.

    Mit dem Schreibstil hatte ich auch ein kleines Problem. Es war für mich mühsam zu lesen und ich kam überhaupt nicht vom Fleck. Wahrscheinlich war das in Kombination mit der geringen Spannung der Grund, warum ich so lange an dem Buch gelesen habe. Gegen Ende des Buches war ich aber vollkommen in der Geschichte und habe es auch genossen.


    Abschliessend kann ich sagen, dass dies ein toller Reihenauftakt war, der von mir gute ⭐️⭐️⭐️⭐️Sterne bekommt. Ich freue mich sehr auf Band zwei und die Geschichte von Emilia und Ben.

  14. Cover des Buches Wolfsbann (ISBN: 9783802586873)
    Lori Handeland

    Wolfsbann

     (138)
    Aktuelle Rezension von: biscoteria85

    So unterschiedlich, in den kleinen Feinheiten, die Bücher der Gestaltwandler-Reihe von Lori Handeland sind, so ist eins immer die Basis. Erotik und sehr viel Sex der sehr genau auf den Punkt gebracht wird. Leider ist dieser fünften Band für mich absolut langweilig und überzogen geschrieben, dass es eine üble Enttäuschung für mich gewesen ist.

    Cassandra, ohne Nachname, ist eine Priesterin. Doch dies war sie nicht immer. In ihrem alten Leben hatte sie einen Ehemann, eine Tochter und eine Menge Geld. Doch es stellte sich heraus das ihr Mann in krummen Geschäften ganz oben mitspielte. Ihre Tochter starb deswegen und er ist im Gefängnis. Da Cassandra damals noch mit ihrem alten Namen half ihn zu schnappen, kam sie ins Zeugenschutzprogramm und wurde auf eigenen Wunsch Inhaberin ihres Vooddoogeschäfts in New Orleans.

    Doch so harmlos sich das anhört, sie weiß um die Mächte die es gibt und sie hat sich vorgenommen ihre Tochter von den Toten wieder zu erwecken. Hierfür schlägt es sie nach Haiti. Sie will dort den „bokor“ finden, einen starken und schwarzen Priester der in der Lage ist ihre Tochter wiederzuholen. Es gilt aber Vorsicht, da dieser für den Sklavenhandel von weißen Menschen bekannt ist. Unterstützung in Form von Geld und Kontakten erhält sie durch die „Jägersucher“ welche man aus den vorherigen Büchern kennt.

    Sie findet Devon Murphy der ihr auf dem Weg durch den Dschungel zum bokor helfen soll. Doch es ist gefährlich und nicht jeder Freund ist es auch.

    Die beiden kennen sich kaum ein paar Stunden da will sie direkt mit ihm ins Bett. In einer absolut unmöglichen Situation wo er dann mehr tot als lebendig ist fallen die beiden wie Tiere übereinander her. So zieht Handeland sich jedes Mal jede absolut unpassende Situation zur Hand und lässt die beiden sinnlos vögeln. So erotisch und gut geschrieben dies in den vorherigen Büchern war, war es hier einfach nur sinnloser und dummer Porno.

    Darüber kann man hinwegschauen, aber leider ist die ganze Geschichte zum Thema Voodoo auch alles andere als gut umgesetzt und die Charaktere sind unsympathisch und flach. Das Buch ist einfach nur eine Enttäuschung und war die Stunden des Lesens nicht wert gewesen.

  15. Cover des Buches Superpony Murphy (ISBN: 9783961291113)
    Jesse Schwarz

    Superpony Murphy

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Biest2912

    Rezension 


    (unbezahlte Werbung) 


    Superpony Murphy - Ein Pony startet durch

    Jesse Schwarz


    Hauptfigur:

    Murphy: möchte ein Turnierpferd werden, nach dem er die Turniere Luft geschnuppert hat. Wird er es schaffen? 


    Cover: 

    Das Cover ist farblich und kindgerecht abgestimmt. Es zeigt ein schwarzes großes Pferd und ein kleines Pony vor einem Parkour. Ich bin wieder so begeistert von dem Cover und hab mich gleich verliebt. 


    Meinung:

    Danke an Jesse Schwarz für die tolle Geschichte und an Edel Kids Books für das Leseexemplar zur Leserunde. DAS Buch ließ sich wieder richtig flüssig lesen und man war gleich in der Geschichte. Murphy finde ich bewundernswert was er sich in den Kopf setzt, setzt er auch um mit Hilfe seiner Freunde. So treibt es ihn auch bei dieser Geschichte auf den Turnier wo er das Leben eines Turnierpferdes kennen lernt. Natürlich möchte Murphy dieses Leben auch haben, wird er es schaffen ein Turnierpony zu werden? Für mich wieder eine gelungene Geschichte, die zeigt das Freunde (Familie) immer zusammen halten und alles durchstehen. Für mich mit der tollen Illustration ein gelungenes Buch, das ich auf jeden Fall gerne weiterempfehlen werde. 

    Deshalb gebe ich Murphy 5/5 Sterne.

  16. Cover des Buches Sturmnacht (ISBN: 9783867621113)
    Jim Butcher

    Sturmnacht

     (269)
    Aktuelle Rezension von: Yonania

    Harry Blackstone Copperfield Dresden ist von Beruf Magier. Kein Witz! Er ist Magier. Er hat sogar ein Büro und Visitenkarten. Als ein Paar auf brutale Weise getötet wird, bittet die Polizei Harry um Hilfe. Zeitgleich soll er für eine Kundin ihren Mann finden. Aber das war noch nicht genug: Er ist auf Magier-Bewährung, noch ein Fehltritt und der magische Rat wird die Todesstrafe verhängen. Hier sind Schwierigkeiten vorprogrammiert. Wird es Harry gelingen, der Polizei, der Ehefrau und schließlich sich selbst zu helfen?

    Dies ist eine ältere Geschichte, aber ich wollte schon lange von dem Autor etwas lesen und hier sprach mich der Klappentext sehr an.

    Dank des sepiafarbenen Covers mit seiner geschwungenen Schriftart und nahm ich an, die Geschichte würde im 19. oder 20. Jahrhundert spielen. Weit gefehlt. Es spielt in der Moderne. Das hatte mich am Anfang etwas ernüchtert. Hinzu kam das der Schreibstil und der Humor des Autors für mich sehr gewöhnungsbedürftig waren. Zusammengefasst hatte ich einen schwierigen Start in die Geschichte.

    Weiterhin wurde ich mit den Charakteren aus den zuvor genannten Gründen nicht warm, da ich v. a. in Dialogen Schwierigkeiten hatte zu verstehen, wie die Charaktere sich fühlen und was sie eigentlich mit dem gesagtem Ausdrücken möchten.

    Ich hatte dadurch das Gefühl, dass mir in den Dynamiken der Beziehungen des Protagonisten so einiges verloren ging.

    Das kann aber auch an mir liegen. Ich kann mir gut vorstellen, dass anderen Menschen damit besser zurechtkommen.

    Mir haben aber auch einige Aspekte gut gefallen: das Setting, die Magie, die Art der Zauber und die verschiedenen magischen Wesen. Diese hat der Autor wirklich interessant gestaltet. Auch Harry gefiel mir im Verlauf der Geschichte immer besser v. a. das er niemals aufgab und bereit war, sich für andere in Gefahr zu begeben.

    Alles in allem ein sehr interessantes Setting mit einem Schreibstil, der es mir schwer machte, Zugang zu den Charakteren zu finden. Ob ich die Reihe weiterlesen werde, weiß ich noch nicht.

  17. Cover des Buches Murphy (ISBN: 0802150373)
    Samuel Beckett

    Murphy

     (11)
    Noch keine Rezension vorhanden
  18. Cover des Buches Die Katze im Sack (ISBN: 9783550086090)
    Rita Mae Brown

    Die Katze im Sack

     (51)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010

    Nr. 12 der Südstaaten-Krimireihe mit Sneaky Pie Brown und den Bewohnern des Südstaatenstädtchens  Crozet.

    Tief in des Ausläufern der Blue Ridge Mountains und den Apalachen liegt das kleine Städtchen Crozet. Wer die Reihe schon länger verfolgt, ist klar, dass hier noch ausreichend Leichen im Keller liegen.

    Hier in Virginia stehen Traditionen und Familienfehden noch auf der Tagesordnung. So ergeht es auch Harry, als diese mehr oder weniger über den ermordeten Pferdezüchter Barry Monteith stoplert.

    Pferdezucht zählt in Virginia zum Guten Ton und zieht natürlich die Schönen und Reichen an. Doch die Konkurrenz ist groß und der Ermordete war bekanntlich auch kein Kind von Traurigkeit.

    Harry wird schnell klar, dass es nicht leicht sein wird, dem Killer auf die Spur zu kommen. Barry hatte zahlreiche Liebschaften und lieferte somit ausreichend Ehemännern und Freunden ein passendes Motiv. Doch so einfach sind die Südstaatler dann doch nicht gestrickt.

    Per Zufall stößt sie auf einen weiteren Hinweis und die Welt in Crozet steht für kurze Zeit still. Der Fund beschäftigt nunmehr auch die Alteingesessenen und führt zu einem dramatischen lang vergangenen Vermisstenfall. Doch was hat der Ring mit dem Frauenheld Barry zu tun?

    Das zwölfte Abenteuer führt den Leser erneut in diese von Traditionen und Reichtum umgebene kleine Südstaatenstadt Corzet. Hier ticken die Uhren noch anders und man besinnt sich seiner Vergangenheit und seinen Ahnen. Doch das führt mehr oder minder zu starker Konkurrenz und Machtgerangel. Rita Mae Brown versteht es mit "Die Katze im Sack" gekonnt, dieses Leben als traditionsreich aber nicht unbedingt als versnobt und überheblich darzustellen. Man besinnt sich auf das Leben mit der Natur und dem Erhalt von Traditionen.

     

     

  19. Cover des Buches Die Lektion des Todes (ISBN: 9783442383207)
    Luca Veste

    Die Lektion des Todes

     (41)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Dies war mein erster Thriller von Luca Veste und ich war endlos begeistert! Er versteht es den Plot flüssig zu schreiben. Die Handlung war mega spannend aufgebaut. Ich habe bis zum Ende hin mitgefiebert.

    Das Ermittlerduo Rossi und Murphy ist top und hat mir ein Lächeln auf mein Gesicht gezaubert.

    Besonders über das Experiment 731 erfährt man viel. Das geht ganz schön unter die Haut, ist aber auch mega spannend.

    Wer blutrünstige Thriller mag, der sollte dieses Buch unbedingt lesen!

    Mit Recht erhält dieses Buch 5 von 5 Sterne!
  20. Cover des Buches Murphy's Gesetze in einem Band. Gesammelte Gründe, warum alles schiefgeht, was schiefgehen kann (ISBN: 9783442100460)
    Arthur Bloch

    Murphy's Gesetze in einem Band. Gesammelte Gründe, warum alles schiefgeht, was schiefgehen kann

     (6)
    Aktuelle Rezension von: thursdaynext
    Shit happens, daher gehört dieses Buch in jeden Haushalt dessen Bewohner um die Widrigkeiten des Lebens wissen und an deren Hintergründen interessiert sind.
  21. Cover des Buches Catch As Cat Can (ISBN: 0553580280)
    Rita Mae Brown

    Catch As Cat Can

     (7)
    Aktuelle Rezension von: labellokiss
    Je mehr Bücher ich von Rita Mae Brown lese, desto besser gefallen sie mir. Auch dieser Teil der Mrs. Murphy-Krimis hat mir wieder gut gefallen, auch wenn ich schon wenige Seiten nach dem Mord eine starke Ahnung hatte, wer der Mörder sein könnte, die sich letztendlich auch bestätigt hat. Aber auch wenn der Tathergang etwas zu offensichtlich war, war es trotzdem lustig Harry, ihren beiden Katzen Pewter und Mrs. Murphy, ihrem Hund Tucker und den restlichen Damen aus Crozet dabei zuzusehen, wie sie ein Indiz zum anderen hinzufügen und dem Täter schließlich durch tierische Unterstützung auf die Schliche kommen.
  22. Cover des Buches Haus des Vergessens (ISBN: 9783499223556)
    Benjamin A. Saenz

    Haus des Vergessens

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Bloodflower
    Gloria wird mit 7 Jahren von einem Professor mit dem Namen Thomas Blacker entfuehrt - 23 Jahre spaeter, waehrend eines Telefonates, sieht sie ihre Chance, und sticht dem Professor mit einem Messer. Doch damit endet nicht die Geschichte - es ist der Anfang. Was folgt sind die Verhaftung, die Freilassung,... Eben das, was passiert, sobald so etwas oeffentlich wird. Anfangs verlief das Buch schleppend, und ich hatte oefters den Gedanken, es einfach zur Seite zu legen, und mich etwas anderem zu widmen. Doch mit jeder Seite wurde es besser, bis es letzendlich sogar sehr spannend geworden ist.
  23. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks