Bücher mit dem Tag "nachschlagewerk"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "nachschlagewerk" gekennzeichnet haben.

896 Bücher

  1. Cover des Buches Wonderlands (ISBN: 9783806240726)
    Laura Miller

    Wonderlands

     (125)
    Aktuelle Rezension von: Viiivian

    Also von Herzen danke ich an den Verlag und an das Team; das mich kontaktiert hat und nachgefragt hat ob ich Interesse an einem Buch hätte. Es hat sehr lange gedauert, bis das Buch endlich bei mir ankam.

    Dieses Buch wurde mit viel Liebe gestaltet. Es geht um die fantastischen Welten von C.S Lewis, nicht nur auch von anderen Bücher, die ich bislang nie gelesen habe wie z.b: Homer „Die Odyesse“ Jedes einzelne Buch wird beschrieben, es gibt wunderschöne Fotos davon. Das Cover des Buches selbst ist mega schön gestaltet. Nicht alle wichtigen Bücher wurden genannt, und ich denke das ist auch ganz in Ordnung, das da so einige andere Bücher fehlen., aber die wichtigsten wurden in diesem Buch genannt.

    Die Bücher wurden unter einem Titel unterteilt. Und es ist interessant zu lesen, woher C.S.Lewis die Ideen hatte „Narnia“ auszudenken. Das macht das ganze total interessant. Ich habe das ganze Buch noch nicht durchgelesen, aber ich finde es sehr interessant. Und manche Bücher, die ich nicht mal gelesen habe, könnten vielleicht dadurch mich neugierig machen, sie zu lesen. Also ich sehe dieses Buch als eine Art „Win Win“

    Die Texte sind sehr schön geschrieben, so dass sie jeder verstehen kann.

    Ein tolles Buch.

  2. Cover des Buches Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (ISBN: 9783551556981)
    Joanne K. Rowling

    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

     (963)
    Aktuelle Rezension von: Isika0510

    Ich liebe die Tierwesen und find es schön dass man so mehr darüber lesen konnte !

  3. Cover des Buches Bella und Edward: Die Welt von Bella und Edward (ISBN: 9783551312211)
    Stephenie Meyer

    Bella und Edward: Die Welt von Bella und Edward

     (244)
    Aktuelle Rezension von: Geschichtenleserin

    Das ist ein tolles Buch für aller Twilight-fans! Man erfährt sehr viele Hintergründe. Zudem gibt es zu jedem übernatürlichen Charakter einen Steckbrief samt Bild und Beschreibung der Hintergrundgeschichte. Es ist sehr zu empfehlen.

  4. Cover des Buches Jane Austen - Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt (ISBN: 9783421047694)
    Holly Ivins

    Jane Austen - Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

     (33)
    Aktuelle Rezension von: Helena2711

    Dieses Buch gibt dem Leser einen Einblick in die Regency-Zeit, Jane Austens Familien- und Liebesleben, die geographischen Stationen ihres Lebens, sowie einen literaturwissenschaftlichen Einblick auf ihre Werke.

    Der Schreibstil ist sehr angenehm und lässt sich flüssig lesen. Viele der Informationen helfen dabei, Janes Bücher besser zu verstehen. Auch die Informationen zu den Verfilmungen fand ich interessant. Ich wusste z.B. nicht, dass der Teenie-Film "Clueless" an den Austens "Emma" angelehnt ist. 

    Allen in allem ist dieses Buch ideal für alle, die in die Welt Jane Austens eintauchen wollen und sich einen literaturwissenschaftlichen Überblick über ihre Werke verschaffen wollen. Für langjährige Austen-Fans sind jedoch wahrscheinlich keine neuen Informationen dabei. 

  5. Cover des Buches Zamonien (ISBN: 9783813505306)
    Walter Moers

    Zamonien

     (67)
    Aktuelle Rezension von: stefan182

    "Zamonien - Entdeckungsreise durch einen phantastischen Kontinent" ist ein Lexikon von Anja Dollinger und Walter Moers, das sich mit dem von Moers erfundenen Kontinent Zamonien beschäftigt. Es versammelt über 150 Artikel, die sich auf unterschiedlichste Phönomene Zamoniens beziehen. So finden sich Artikel zu Figuren ("Rumo", "Blaubär" etc.), zamonischen Wesen ("Buchling", "Zwirge" etc.), Orten ("Buchhaim"), Besonderheiten ("Puppetismus") und Phänomenen, die buchübergreifend in der Reihe eine Rolle spielen wie "Tränen", "Orm" oder "Post & Nachrichtenübermittlung". Die Artikel sind in einem sachlichen Stil verfasst, wie man ihn aus Lexikas kennt. Am Ende jedes Artikels finden sich Literaturangaben (mit Seitenzahl), die aufzeigen, aus welchem Zamonien-Roman die jeweiligen Informationen geschöpft worden ist. Darüber hinaus ist (fast) jeder Artikel mit (mindestens) einer Illustration versehen und mit Zitaten aus den Zamonien-Büchern angereichert. Die Aufmachung ist hochwertig (Cover, Lesebändchen, zahlreiche Illustrationen, Verzierungen) und die einzelnen Seiten sind - wie in Lexikas üblich - in zwei Spalten aufgeteilt. Die Bücher spiegeln den Informationsstand bis einschließlich "Das Labyrinth der Träumenden Bücher" wider, sodass man mit (kleineren) Spoilern rechnen muss. Inhaltlich bietet das Lexikon natürlich nichts Neues - das ist allerdings auch nicht sein Zweck oder seine Intention. Durch die kurzen und bündigen Artikel lädt das Lexikon zur Wissensauffrischung, zum (Wieder-)Entdecken und Querlesen ein, sodass es eine schöne Ergänzung zum Zamonien-Zyklus ist.

  6. Cover des Buches Babyjahre (ISBN: 9783492306843)
    Remo H. Largo

    Babyjahre

     (85)
    Aktuelle Rezension von: emma3210

    #gelesen (🌟🌟🌟🌟🌟) Babyjahre - Remo H. Largo Einzigartig beschreibt der Autor die Entwicklung und das Verhalten von Babys und Kleinkindern in den ersten 4 Lebensjahren. Das Besondere an diesem Buch ist, dass es kein typischer Ratgeber ist. Das Buch ist immer aus dem Blickwinkel der Kinder beschrieben und enthält Themen wie Motorik, Sprache, Essen und Trinken... Super interessant geschrieben und mit vielen Bildern und Grafiken unterstützt. Ich hatte die 500 Seiten im nu durch. Fazit: Absolutes Muss für Eltern, die mehr über ihre Kinder erfahren möchten.

  7. Cover des Buches Alles, was wir wissen und was nicht (ISBN: 9783806243116)
    Christopher Lloyd

    Alles, was wir wissen und was nicht

     (54)
    Aktuelle Rezension von: Michaela-Weiss

    Die Enzyklopädie ist für Familien gedacht und hält Unmengen an interessanten Themen bereit. Auf knapp 400 Seiten, die alle bunt und auffallend gestaltet sind, geht es durch die Themen Universum, Erde, Materie, Leben, Menschen, Altertum, Mittelalter, Moderne, Heute und Morgen. Jede Seite bietet viele Zahlen, Daten und Fakten, die abwechslungsreich rübergebracht werden. Ich finde die Vielzahl der Themen einfach großartig und das Lexikon bietet die Möglichkeit, nach Herzenslust zu schmökern. Da kann man sich schonmal für mehrere Stunden drin "verlesen". Auch die zahlreichen Fotos, Diagramme und co laden dazu ein, immer weiter zu blättern und noch mehr durchzulesen. Auch Experten und Wissenschaftler werden vorgestellt, sowie Meilensteine, Rekorde und mehr. Aktuelle Themen finden sich genauso, wie die Entstehung oder zeitlose Fakten. Es sind sowohl leicht verständliche Themen, wie auch komplexere, was eine gute Mischung ist, um Kindern und Jugendlichen, aber auch noch Erwachsenen gerecht zu werden - eben ein Buch für alle Altersklassen. Einfach eine spannende Wissenssammlung für die ganze Familie. Für den vielen guten Inhalt, verpackt in so einer tollen Aufmachung, vergebe ich volle Punktzahl. Gern mehr solcher Bücher!

  8. Cover des Buches Die Bruderschaft der Black Dagger (ISBN: 9783453533844)
    J.R.Ward

    Die Bruderschaft der Black Dagger

     (318)
    Aktuelle Rezension von: MagicWitchyBookworld

    Das Buch habe ich in meiner Reihe stehen, weil es einfach zum Universum von Black Dagger gehört. Wie könnte man auch nicht das Begleitbuch haben, in dem es eine extra Portion Lachen und Charme der Brüder gibt?
    Der Kauf lohnt sich allein dafür schon, dass man eine kurze Novelle zwischen Zsadist und Bella bekommt am Anfang. „Vater, mein Vater“ ist eine schöne Kurzgeschichte nach der Geburt von Nalla und dass nicht direkt alles Friede, Freude, Pusteblume ist. Selbst nach der Geburt gibt es zwischen dem jungen Pärchen Probleme und Zsadist Vergangenheit steht zwischen ihnen und dem Elternglück.
    Ich fand es klasse noch mal ein Stück über das Happy End hinaus zu gehen, wobei ich auch denke, dass man das gut im Buch mit hätte einfügen können.
    Die Sicht noch mal auf die Probleme von Zsadist und Bella zu werfen, verleiht dem Buch und dem Paar eine angenehme Tiefe, die vielleicht in den Hauptbüchern untergegangen ist an manchen Stellen. Es zeigt noch mal die tiefen Ängste von Zsadist und wie „unrein“ er sich durch seine Vergangenheit gegenüber seine Tochter fühlt und was sie von ihrem Papa denken könnte.

    Die anderen Kapitel des Buches widmet sich die Autorin den einzelnen Kriegern in kleinen Steckbriefen mit kleinen persönlichen Fragen, die einem doch zum schmunzeln bringen. Vor allem das letzte Buch, was die Krieger gelesen haben, bringt einem zum schmunzeln.
    Auch widmet sich die Autorin in dem Buch an die Leser, die ebenfalls Schreiben wollen und gibt ihre Tipps und Tricks weiter.
    Auch wird die Entstehung von Black Dagger dargelegt, wie die Autorin sich an den Verlag wandte und die Hauptfiguren beschreibt und Regeln aus der Welt der Bruderschaft, es kommen entfallene Szenen, die aus verschiedenen Gründen nicht gepasst hatten
    Indem IV Kapitel geht es darum, wie Ward sich, mit ihrer Idee der Bruderschaft, an den Verlag gewendet hat. Sie gewährt uns einen Themenüberblick, nennt und beschreibt die Hauptfiguren, stellt Bedingungen auf, die in der Welt der Bruderschaft
    Das sechste Kapitel: „Lachen mit der Bruderschaft“ ist Programm.
    Die Autorin hat aus den Bänden Szenen herausgepickt, die einfach nur zum Lachen und Schmunzeln sorgen.
    Anschließend widmet sich Ward mit einem sehr lustigen Kapitel, wie ich finde: „Die Bruderschaft auf dem Forum“. Witzige Szenen und Dialoge entstehen hier und die Brüder treten so in direkten Kontakt zu den Cellies.
    Kapitel 8 wird etwas heißer, da dieses direkt aus dem Leben der Bruderschaft schafft. Es folgen auch Kapitel über eine Zeittafel der Bruderschaft in chronologischer Reihenfolge mit Darius 1618 bis zu Nallas Geburt 2007. Eine Blick auf die alte Sprache bekommt der Leser ebenfalls. Die alte Sprache hatte ich mir doch anders vorgestellt, daher war ich darüber doch sehr überrascht.

    Das Kapitel, in dem die Brüder ein Interview mit Ward führen, hat mich doch sehr zum Lachen gebracht. Es war eben typisch die Brüder.

    Das Buch ist so herrlich. Es gibt viel Stoff zum Lachen, Schmunzeln, nachdenken und gibt dem Leser so tiefe Einblicke in das Universum, dass ich es nicht bereue es im Regal zu haben. Es ist einfach nur ein toller Faden, zeigt die einzelnen Charaktere mit ihren Tiefen und Schwächen und dass manchmal Worte nicht nötig ist, damit die Brüder sich ausdrücken. Ihre Gesten sind oft so bildlastig, dass es mehr sagt, als tausend Worte. Das ist der Hauptgrund, weshalb ich die Reihe so liebe!

  9. Cover des Buches Britannica & ich (ISBN: 9783548607757)
    A. J. Jacobs

    Britannica & ich

     (113)
    Aktuelle Rezension von: Maki7
    A.J. macht sich langsam Sorgen, um seinen Abstieg in die Verblödung, schliesslich arbeitet er bei Entertainment Weekly und beschäftigt sich ausschliesslich mit der Popkultur, toupierten Stars und umoperierten Sternchen. Ausserdem hegt er seit jeher den Wunsch, der klügste Mensch der Welt zu werden und nebenbei will er seinen Vater übertrumpfen. Also beschliesst er, die Encyklopaedia Britannica, den Everest unter den Nachschlagewerken, zu lesen. Von A-ak bis Zywiec. Sind ja nur gerade mal 32 Bücher, 33'000 Seiten, 44 Millionen Wörter.

    Wort für Wort folgt man A.J. auf seinem Weg von A bis Z, gespickt mit skurrilen Informationen oder Anekdoten aus seinem Leben. Er will unbedingt in den Mensa-Club (für Intelligenzbestien), bei Jeopardy oder "Who Wants to Be a Millionaire" mitmachen und er und Julie versuchen ein Kind zu kriegen. Sein Umfeld belächelt zuerst sein Vorhaben, ist aber bald mal von seiner Klugscheisserei genervt. Seiner Frau Julie muss er jedesmal einen Dollar abdrücken, wenn er sie wieder mit unnötigem Wissen behelligt.

    Mir hat es sehr viel Spass gemacht, dieses Buch zu lesen. Es ist herrlich witzig, selbstironisch und sympathisch geschrieben. Hab oft lauthals gelacht und dazu immerhin noch was gelernt. Also auf jeden Fall zu empfehlen.
  10. Cover des Buches Was geschah mit Schillers Schädel? (ISBN: 9783453600805)
    Rainer Schmitz

    Was geschah mit Schillers Schädel?

     (51)
    Aktuelle Rezension von: Liedie
    In diesem Buch finden sich 1200 Stichwörter von A bis Z und fast 4000 Namen. Hier kann der Leser herrlich schmöckern und fast alles über die Literatur erfahren - ob wichtig oder unwichtig. Muss man wissen, ob Ernest Hemingway zehn oder zwanzig Bleistifte spitzte, bevor er einen neuen Roman begann oder ob Celan Platanenrinde knetete, bevor er sich an die Arbeit begab? Nein - aber so manche Dinge sind doch sehr amüsant und vieles auch sehr interessant. Für mich ein unverzichtbares Buch, in dem ich immer mal wieder gerne lese und schon viele interessante Informationen zu meinen Lieblingsautoren gefunden habe.
  11. Cover des Buches Der Kies muss weg (ISBN: 9783818610456)
    Tjards Wendebourg

    Der Kies muss weg

     (16)
    Aktuelle Rezension von: Amber144

    Als ich das Buch zuerst sah, war ich verwundert. Es hat nicht einmal 100 Seiten. Dabei kann man viel zu diesem Thema berichten. Ich war dennoch sehr gespannt auf das Buch, denn ich sehe immer wieder Steingärten, in denen sich kaum Leben halten kann.


    Das Buch war schnell beendet. Es ist in drei Themen aufgeteilt "Worum geht es eigentlich?", "Weshalb es Unsinn ist, Steine in den Garten zu schütten" und "Wenn nicht so, wie dann?"

    Die Themen sind gut gewählt und man erfährt erst einmal Grundlegendes zu den Thema. Was mich nur sehr gewundert hat ist das Beispiel auf der Doppelseite 40/41. Ich kann in den ganzen Bildern keinen Unterschied sehen. Möglicherweise wurde hier ein Bild einfach immer wieder gewählt oder es ist ein Druckfehler? Der dort zu sehende Strauch blüht selbst im Winter, die Hecke ist immer in der gleichen Höhe und die Äste dort stehen immer gleich ab, außerdem ist der dort zu sehende Schatten immer gleich. Das ein Steingarten sich wenig verändert ist klar, aber das sich ein Garten bzw. die Pflanzen in einem kompletten Jahreszeitenzyklus nicht verändern und der Strauch im Winter genau so blüht und an den gleichen Stellen wie im Sommer finde ich eigenartig. 

    Nun wieder zu den positiven Dingen. Es wird hier nicht nur negativ von Steingärten berichtet, sondern es wird rundherum beleuchtet. Das hat mir gut gefallen und gibt einem schöne Argumente an die Hand, wenn man mit einem Steingartenfan auf das Thema kommt. Gerade das letzte Thema "Wenn nicht so, wie dann?" ist dort Gold wert und hätte für mich deutlich länger sein können. Zwar sind viele Dinge angesprochen, aber einiges hätte ich mir ausführlicher gewünscht und vielleicht hätte man noch weitere Argumente aufnehmen können. 


    Insgesamt aber ein gutes Buch, in dem man einiges lernt. Ich vergebe 4/5 Sternen.

  12. Cover des Buches Klappe zu, Affe tot (ISBN: 9783499626326)
    Dr. Wort

    Klappe zu, Affe tot

     (16)
    Aktuelle Rezension von: KerstinnI

    `Mein lieber Schwan´, da hat Dr. Wort einige Redewendungen gut zusammengefasst, erklärt und die Herkunft ermittelt, so das auch `Hinz und Kunz´ im Alltag etwas mit ihrem Wissen angeben können. Es ist sicher kein Buch, bei dem ich `bis in die Puppen´ aufgeblieben bin, um es zu Ende zu lesen, aber es erfüllt seinen Zweck: Es ist unterhaltsam und ich konnte mich ein bisschen weiterbilden. Es bietet dem Leser `abgefahrenes´ Wissen mit dem er auf einer Party evtl. etwas angeben, trotzdem aber die ´Kirche im Dorf lassen kann.

    Die kleinen Erläuterungen sind unterhaltsam geschrieben, sie lassen den Leser hin und wieder ´grinsen wie ein Honigkuchenpferd´.

     

    Fazit: Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt: Ein unterhaltsames Buch für zwischendurch

  13. Cover des Buches Der magische Steinkreis (ISBN: 9783442373147)
    Diana Gabaldon

    Der magische Steinkreis

     (128)
    Aktuelle Rezension von: Filzblume

    Das Buch zur Saga um den magischen Steinkreis, den Zeitreisen durch die Epochen, und nicht zu vorgesessen, die Liebe zwischen Claire und Jamie.
    Das Buch hatte ich mir schon einmal ausgeliehen, zwischen dem 2. und 3. Band. Da ich nun  Das flammende Kreuz beendet habe, musste ich nachschlagen, so, ganz unbewusst habe ich das Buch zu Ende gelesen, da es mich doch sehr mitgerissen und informiert hat. Hier erfährt der Leser alles was in den Bänden, die bisher erschienen sind. Eine ordentliche Inhaltsangabe mit Passagen aus den Bänden, gespickt mit Humor.
    Weiter finden sich die Charaktere, die in den Büchern auftreten, ein Glossar zur gälischen Grammatik, Aussprache, Ahnenkunde, Stammbäume, Recherchen und…und …und.
    Da ich von den Bänden "Der Ruf der Trommel" und" Das flammende Kreuz " mehr erwartet habe, hat mich doch dieser Band wieder Hoffnung gemacht die letzten 2 Bücher zu lesen.
    "Der magische Steinkreis" beantwortet viele Fragen zu den Bänden, ist für Fans ein Muss und für Leser, die den einen oder anderen Band auslassen wollen oder ihr Gedächtnis auffrischen -eine Ergänzung und ein Einstieg zum nächsten Roman. Ein wirklich umfangreiches Kompendium zur Highland-Saga.

  14. Cover des Buches Die Sagen von Mittelerde (4 Bände im Schuber) (ISBN: 9783608935219)
    J. R. R. Tolkien

    Die Sagen von Mittelerde (4 Bände im Schuber)

     (82)
    Aktuelle Rezension von: Lerchie
    Wer Tolkiens Mittelerde verstehen will, muss von diesen vier Büchern zumindest das Silmarillion gelesen haben. Es liest sich nicht so einfach, wie die HdR-Bücher, aber man erfährt vieles von der Zeit vor den HdR-Büchern und vor dem Hobbit. Tolkien beschreibt, wie Mittelerde geschaffen wurde und vieles andere mehr. Die beiden Bücher der verschollenen Geschichten lesen sich noch etwas schwerer, aber auch hier gibt es viel Interessantes. Das Handbuch der Weisen von Mittelerde ist eine Art Lexikon. Man kann vieles Wissenswerte nachschlagen. Alles in allem finde ich auch diese Bücher von Tolkien sollte man gelesen haben, wenn man sich für sein Schaffen interessiert, ja auch um die HdR-Bücher richtig zu verstehen.
  15. Cover des Buches Das Buch der 1.000 Bücher (ISBN: 9783411761159)

    Das Buch der 1.000 Bücher

     (31)
    Aktuelle Rezension von: nic
    ich bin von dem buch absolut begeistert und kann es jedem büchernarren nur ans herz legen. ein 3kg schwerer schmöker, der sogenannte "scout" fürs lesen. es macht spaß darin zu bättern und sich neue infos anzulesen. ich war lange zu geizig, die 50,-euro für das buch zu berappen, aber aus angst, es könnte irgnedwann nicht mehr erhältlich sein, habe ich es mir dann doch geschenkt. absolut klasse!
  16. Cover des Buches Anfänge der Menschheit und Altes Ägypten (ISBN: 9783411175918)
  17. Cover des Buches Kindlers Neues Literaturlexikon, 22 Bde. (ISBN: 9783898362146)
  18. Cover des Buches Gerthsen Physik (ISBN: 9783540254218)
    Dieter Meschede

    Gerthsen Physik

     (10)
    Noch keine Rezension vorhanden
  19. Cover des Buches Die schwarze Magie (ISBN: 9783935684095)
    Richard Cavendish

    Die schwarze Magie

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  20. Cover des Buches Das Tor zu Stephen Kings Dunklem Turm I-IV (ISBN: 9783453875555)
    Robin Furth

    Das Tor zu Stephen Kings Dunklem Turm I-IV

     (35)
    Aktuelle Rezension von: Minerva
    Sollte man sich NACH der Turm-Reihe gönnen - lohnt sich alle mal und ist wirklich interessant.. mit vielen Hintergrundinfos! Für alle Liebhaber die von Rolands Jagd zum dunklen Turm einfach nicht genug kriegen können!
  21. Cover des Buches Dr. Ankowitschs Kleines Universal-Handbuch (ISBN: 9783442155248)
    Christian Ankowitsch

    Dr. Ankowitschs Kleines Universal-Handbuch

     (20)
    Aktuelle Rezension von: joerg_schramm

    Ich muss zugeben, ich LIEBE diese Ansammlungen von unnützem Wissen.
    Für mich ist das die perfekte Klolektüre (das bitte ich jetzt nicht zu wörtlich zu nehmen).
    Außerdem sind diese Büchlein (aber nur das gebundene!) schöne, kleine Mitbringsel mit denen man nicht groß anecken kann. Zur Not kann der Beschenkte das Buch dann weiter verschenken.
    Mein Büchlein war auch ein Geschenk - aber das werde ich behalten.
  22. Cover des Buches Religionen und Glaube (ISBN: 9783577075619)

    Religionen und Glaube

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  23. Cover des Buches Der tiefere Sinn des Labenz (ISBN: 9783807710594)
    Douglas Adams

    Der tiefere Sinn des Labenz

     (64)
    Aktuelle Rezension von: Arwen2112
    Man sucht! Wie oft sucht man verzweifelt nach dem Wort für einen Zustand, für einen Menschen, eine Begegnung, einen Sachverhalt oder auch für Gegenstände, aber es fehlt das entsprechende Wort. Douglas Adams hat mit seinem Wörterbuch „Der tiefere Sinn des Labenz" ein Nachschlagewerk mit teilweiser Illustration der besonderen Art geschaffen (deutsche Fassung von Sven Böttcher). Mag sein, dass es einer gewissen Vorliebe für den britischen Humor von Douglas Adams bedarf – ebenso einer bestimmten unkonventioneller Art im Umgang mit scheinbar „überflüssigen“ Wortschatzergänzungen, aber wenn man diese zu schätzen weiß, kommt man hier bestimmt auf seine Kosten. Subtiler Humor, der sicherlich nicht jedermanns Sache ist und bitte - nicht der Versuchung unterliegen, die Sinnhaftigkeit zu hinterfragen. Es wird keine befriedigende Antwort darauf geben. Man kann sich aber auf alle Fälle sicher sein, dass es jede Kommunikation bereichern wird– vorausgesetzt der Gesprächspartner befindet sich in der gleichen Kategorie Humor. Ein „Lexikon“, das in meinem Bücherschrank nicht mehr fehlen darf. Besonders interessant wird es, wenn eine schwollende Jerusalem wie ich auf einen Schonach trifft.
  24. Cover des Buches Magie in der Küche (ISBN: 9783926374363)
    Scott Cunningham

    Magie in der Küche

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Seeva
    Ein sehr nettes und hilfreiches Buch. Mit wertvollen Tipps, das Essen mit der Zutat ´Liebe´ zu kochen ;)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks