Bücher mit dem Tag "nalini singh"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "nalini singh" gekennzeichnet haben.

76 Bücher

  1. Cover des Buches Gilde der Jäger - Engelskuss (ISBN: 9783802585654)
    Nalini Singh

    Gilde der Jäger - Engelskuss

     (869)
    Aktuelle Rezension von: leselise65

    Anfangs war ich etwas skeptisch die Reihe zu beginnen, aber bereits nach wenigen Seiten konnte ich super in die Welt eintauchen. 

    Elena ist eine Sterbliche, die mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet ist. Das macht sie zu einer der besten Jägerinnen der Gilde. Der Erzengel Rafael betraut sie mit einem schwierigen und gefährlichen Auftrag und die Jagd beginnt. 

    Der Leser wird behutsam und ausführlich in die Welt und ihre Gegebenheiten eingeführt und für mich sind dabei keine Fragen offen geblieben. Ich fand den Schreibstil sehr flüssig und sehr gut lesbar. Die Eigenheiten und Fähigkeiten jeder Speziellen würden mir gut dargestellt und es war für mich auf keiner Seite verwirrend. Die Geschichte an sich beginnt langsam und entwickelt sich zu einer spannenden und unterhaltsamen. Auch wenn es im Buch vor Grausamkeiten nur so wimmelt, hat mich das beim Lesen überhaupt nicht gestört und musste genau so beschrieben werden. 

    Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen und werde die Reihe natürlich fortsetzen.

  2. Cover des Buches Leopardenblut (ISBN: 9783839850404)
    Nalini Singh

    Leopardenblut

     (46)
    Aktuelle Rezension von: wonderfulrose

    Das Cover ist irgendwie typisch, da braucht man, glaube ich, nicht viel mehr zu sagen.

    Es war aber mein erstes Hörbuch in diesem Bereich/Genre und ich war wirklich positiv überrascht von der Geschichte! Die Sprecherstimme war auch sehr gut.

     

    Eine Welt mit Gestaltwandlern und Mediale. Eine super interessante Idee und ich hab auch relativ gut reingefunden. Auch wenn ich ein wenig brauchte, um mir im Bereich der Medialen alles vorstellen zu können und richtig zu verstehen.

     

    Das Einzige, was ich etwas irritierend fand, waren die Sichtwechsel. Diese waren nicht gekennzeichnet und auch nicht durch neue Kapitel erkennbar, weil es innerhalb des Kapitels wechselte. Dadurch brauchte ich manchmal etwas, bis ich mich orientiert hatte.

    Aber die Geschichte an sich hat mir wirklich gut gefallen! Saschas Innenleben war toll dargestellt, die Entwicklung der Gefühle ebenfalls. Die Beziehung zwischen den beiden entwickelt sich nicht zu schnell und nachvollziehbar.
     Die Figuren waren authentisch, die Geschichte interessant und spannend. Es hätte aber gerne noch mehr Leopard vorkommen können^^ Die Regelung mit dem Körperkontakt war auch interessant.

     

    Ich denke, irgendwann werde ich aus der Reihe noch mal das ein oder andere hören^^

  3. Cover des Buches Ruf der Vergangenheit (ISBN: 9783802584022)
    Nalini Singh

    Ruf der Vergangenheit

     (328)
    Aktuelle Rezension von: Butta

    Auf Dev hatte ich mich irgendwie gefreut weil ich ihn interessant fand als Charakter. Aber irgendwie hat mich dieser Band nicht ganz so gefesselt und die Chemie war nicht sooo toll wie zwischen einigen anderen. Dev wirkt irgendwie sehr Gestaltwandler mäßig ist aber ein Vergessener.


    Was mir gefallen hat ist die weitere Entwicklung, die Evolution der vergessenen und der zunehmende Verfall von silentium. 

    Ich liebe Judd :D

  4. Cover des Buches Leopardenblut (ISBN: 9783802587634)
    Nalini Singh

    Leopardenblut

     (1.133)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ich habe "Leopardenblut" zum ersten Mal kurz nach dessen Release gelesen und dachte mir letztens, es wäre Zeit für einen Re-Read, um zu sehen, ob es immer noch so gut ist, wie in meiner Erinnerung.

    Spoiler: ist es. 

    “Leopardenblut” ist der tolle Start einer noch schöneren Paranormal-Romance-Serie und ich bin mehr als gespannt darauf, weitere Romane von ihr zu lesen. Ich habe die Schreibweise, den Aufbau der hier zu findenden Welt sowie die Charaktere absolut geliebt.

    Für mich positiv überraschend: Es gab tatsächlich eine Dynamik, eine Entwicklung der Charaktere und zwei starke Hauptfiguren, die nicht auf die übliche “Sie war ein Mädchen, er war ein Alpha-Junge” Handlung angewiesen waren.

    Das Ende war zwar etwas schnell, aber das hat auf keine Weise meinen Genuss gemindert. 5/5 Sterne. Absolute Leseempfehlung.

  5. Cover des Buches Gilde der Jäger - Engelsdunkel (ISBN: 9783802589089)
    Nalini Singh

    Gilde der Jäger - Engelsdunkel

     (229)
    Aktuelle Rezension von: Crazygirl1

    Hier geht es in erster Linie um Jason, den ich schon im Vorfeld mit am faszinierendsten fand. Er ist halt sehr geheimnisvoll und düster. Daher habe ich mich auf diesen Teil besonders gefreut. Vielleicht liegt es auch genau daran, dass ich diesen Teil bisher mit am besten fand.  Aber auch die Story selbst ist gut. Mit vielen Geheimnissen die aufgedeckt werden wollen, ist es wirklich spannend und gut erzählt. 

  6. Cover des Buches Gilde der Jäger - Engelsblut (ISBN: 9783802585951)
    Nalini Singh

    Gilde der Jäger - Engelsblut

     (438)
    Aktuelle Rezension von: Crazygirl1

    Es ist schon eine Ewigkeit her, dass ich die ersten beiden Teile gelesen habe. Daher ist mir der Einstieg doch etwas schwer gefallen und den ein oder anderen Charakter konnte ich nicht mehr richtig einordnen. Auch der Schreibstil war für mich stellenweise etwas komisch. Es zieht sich leider auch sehr häufig. Zu jedem Charakter wird ständig erwähnt welche Farbe seine Haut hat, was mich irgendwann schon genervt hat. Und gefühlt haben Elena und Raphael bei fast jeder gemeinsamen Szene Sex... und nicht mal besonders guten. Ich wurde auch mit den beiden generell nicht so ganz warm, da haben mir einige Nebencharaktere besser gefallen.                                                     Insgesamt ist das Buch unterhaltsam, aber mehr auch nicht. Ich hatte die ersten beiden Teile deutlich besser in Erinnerung. 

  7. Cover des Buches Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug (ISBN: 9783802599255)
    Nalini Singh

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug

     (239)
    Aktuelle Rezension von: sarah_booksanddreams

    Ich hatte mal wieder Lust auf eine Rockstar-Romanze und die RockKiss-Reihe wartet einfach schon viel zu lange darauf von mir gelesen zu werden.


    Der Auftakt mit der Geschichte von Molly und Fox war jedoch sehr seicht, sehr spicy und alles in allem eher Mittelmaß.

    Die Handlung beschränkt sich auf zwei bis drei kleinere bis mittelgroße Herausforderungen für die Beziehung von Molly und Fox.

    Den Rest der Zeit finden sie sich zwischen den Laken wieder, lernen sich so vor allem in körperlicher Hinsicht näher kennen und diskutieren so sogar Probleme aus.

    Anziehung und Chemie waren stimmig, echte Gefühle zwischen ihnen sind jedoch Mangelware.


    Auch charakterlich waren Molly und Fox eher gehaltlos dargestellt.

    Beide besitzen zwar eine bewegende Vergangenheit, doch wird diese zumeist nur so nebenbei erwähnt oder thematisiert.

    Manche Nebenprotagonisten, ihre Probleme und sich anbahnenden Geschichten waren da schon interessanter dargestellt.


    Auch das Rockstar-Setting war noch ausbaufähig, es wurde sich aber sämtlicher Klischees bedient.


    Mein Fazit:

    Eine sehr durchwachsene Story.

    Nicht wirklich gut, aber auch nicht richtig schlecht.

    Es war okay.

     

    3 Sterne

  8. Cover des Buches Nächte voller Sinnlichkeit (ISBN: 9783862783366)
    Nalini Singh

    Nächte voller Sinnlichkeit

     (29)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Titel: Nächte voller Sinnlichkeit
    Autor: Nalini Singh
    Reihe: (3 Einzelromane)
    Verlag: Cora
    Format: Taschenbuch
    Genre: Liebe|Erotik
    Seiten: 364

    Zitat entfällt.

    Klappentext:
    Sinnliche Stunden mit dir:
    Nie hat Andrea ihren Exchef vergessen! Plötzlich tritt Jackson Santorini wieder in ihr Leben – und will sie heiraten. Allerdings nur, damit sie weiterhin für ihren Halbbruder sorgen kann. Dabei sehnt sie sich nach sinnlichen Stunden in Jacksons Armen …

    Nächte der Liebe – Tage der Hoffnung
    Eine Ehe wie ein Geschäftsvertrag! Jessica soll ihm einen Erben schenken, im Gegenzug rettet Gabriel Dumont ihr Anwesen. Tagsüber ist er kühl. Doch nachts entführt er sie in den Himmel der Leidenschaft. Jessica wünschte, diese Nächte würden nie enden …

    Die schöne Hira und ihr Verführer:
    Hochzeitsnacht hin oder her! Hira denkt nicht daran, dieses Bett voll Samt und Seide mit ihrem Mann zu teilen. Erstens hat ihr Vater die Ehe mit dem – zugegeben sexy – Unternehmer arrangiert. Zweitens liebt Marc sie nicht. Oder was bedeuten seine feurigen Blicke?

    Meine Meinung:
    Ich gebe es zu....ich mag Nalini Singh überhaupt. Ich habe ihre Gestaltwandlerreihe mehrmals versucht und es hat mir nie gefallen. Die Bücher waren mir zu schwerfällig, einfach langweilig und überdramatisiert...genauso auch ihre Rockstarreihe, wo ich auch nur den ersten Band versucht habe...nur ihre Engelreihe war okay.

    Aber vor ein paar Jahren ist mir "Nächte voller Sinnlichkeit" von ihr in die Hände gefallen und ich war echt überrascht, wie gut mir die Geschichten gefielen :O
    Eine ganz andere Singh...eine, die mir sogar echt gefällt ♥

    Jetzt habe ich das Buch zum zweiten Mal in diesem Jahr gelesen. Ich liebe diese 3 Kurzgeschichten einfach, weil ich finde, dass Singh da ihre wahre Begabung offen legt. Viele finden ihre späteren Werke wesentlich besser, aber ich leider nicht. ich finde diese Geschichten einfach schöner. Sie sind vielleicht nicht mega tiefgründig, aber super süß und romantisch. Sie sind kitschig, aber manchmal brauche ich das einfach. Wenn ich diese Geschichten lese, wird mir praktisch warm ums Herz.
    Vor allem die ersten beiden Geschichten "Sinnliche Stunden mit dir" & "Nächte der Liebe - Tage der Hoffnung" liebe ich. Es sind zwei sehr romantische und niedliche Geschichten, die mir auch heute echt noch am Besten gefallen.

    Ich werde jetzt nicht genau auf jede Story eingehen, daher nur kurz.
    In allen Geschichten gefielen mir die Charaktere wirklich super. Sie waren authentisch und irgendwie seifenopermäßig....aber genau das mag ich ja an ihnen. Einzigst Hira mochte ich nicht so wirklich...ich weiß auch nicht genau, aber sie nervte mich einfach.

    Der Schreibstil ist bei allen Stories super flüssig zu lesen und gefiel mir super.

    Ich werde vielleicht nochmal ihre anderen Reihen versuchen...es ist ja schon wieder ein paar Jahre seitdem her und der Geschmack verändert sich bekanntlich ja stetig. Ich bin jedenfalls gespannt.

    Bewertung:
    Bis auf die letzte Geschichte, die ich nicht ganz rund fand, liebe ich diese Geschichtensammlung von ihr.
    Von mir gibt es:

    4 von 5 Sterne
  9. Cover des Buches Geheimnisvolle Berührung (ISBN: 9783802589065)
    Nalini Singh

    Geheimnisvolle Berührung

     (220)
    Aktuelle Rezension von: MaryBolyen

    Dies ist die Geschichte von Kaleb und Sahara. Kaleb kennt man schon aus den vorherigen Bänden und er ist ein unheimlich spannender Charakter. Er ist mehr als grau und sein moralischer Kompass ist zumindest fragwürdig. Seinen Freunden und seiner großen Liebe Sahara gegenüber ist er jedoch loyal.

    Sahara ist ein neuer Charakter und wird hier erst eingeführt. Sie ist zu Anfang aufgrund langer Gefangenschaft gebrochen und geistig nicht ganz gesund. Im Laufe der Geschichte erholt sie sich jedoch und erinnert sich an ihre Vergangenheit mit Kaleb.

    Es ist eine anrührende und wunderschöne Liebesgeschichte. Es geht um eine Liebe, die über Jahre hinweg wächst und auch weiter besteht als die beiden gewaltsam getrennt werden. Nach dem sie sich wieder gefunden haben wachsen sie noch enger zusammen.

    Dabei ist Sahara kein naives, kleines Mädchen. Sie hat deutlich ihren eigenen Willen und ist sich Kalebs dunkler Seite durchaus bewusst. Sie liebt in trotz seiner Fehler, die sie nicht ignoriert.

    Für mich ist Kaleb einer der wichtigsten und auch interessantesten Charaktere im Psy Changeling Universum von Nalini Singh. Wobei er schon seit einigen Büchern aufgebaut wird und hier einiges über ihn und seine Vergangenheit herauskommt. Allerdings bleibt er auch nach Ende der Geschichte spannend und interessant.

    Sahara ist für Kaleb ein ebenbürtiger Partner. Sie passt sehr gut als sein Gegenstück.

    In der großen Rahmenhandlung wird ein Teil abgeschlossen, aber es bleibt einiges offen.

    Ich mochte die Geschichte von Kaleb und Sahara sehr und gebe 5 Sterne.

  10. Cover des Buches Gilde der Jäger - Engelszorn (ISBN: 9783802582752)
    Nalini Singh

    Gilde der Jäger - Engelszorn

     (601)
    Aktuelle Rezension von: RicardasWelt

    Der Kampf gegen einen abtrünnigen Engel kostete Elena Deveraux fast das Leben. Nur die Liebe des Erzengels Raphael bewahrte die Jägerin vor dem sicheren Tod - und verwandelte sie selbst in einen Engel. Das weckt die Aufmerksamkeit der Unsterblichen Lijuan, der Herrin der Toten. Sie spricht eine Einladung aus, die nicht einmal Raphael ausschlagen kann...

    Leider kann Die Gilde der Jäger mich nicht überzeugen. Ich habe zwar Bd. 1 und zwei jetzt gelesen aber es gibt definitiv besseres von Nalini Singh. Die Gestaltwandler Serie ist einer meiner liebsten überhaupt. Deswegen bin ich umso enttäuschter von dieser Reihe. Ich werde jetzt nach Band zwei auch aufhören.
    Ich kann gar nicht so genau festmachen, was mich an der Reihe stört, aber die Geschichte holt mich einfach nicht ab . Ich habe auch mehrere Anläufe gebraucht und insgesamt sehr lange gebraucht die Geschichte zu Ende zu bringen.

  11. Cover des Buches Gilde der Jäger - Engelsmacht (ISBN: 9783802596407)
    Nalini Singh

    Gilde der Jäger - Engelsmacht

     (126)
    Aktuelle Rezension von: Crazygirl1

    Im diesem Band geht es um Naasir. Bis fast zur Hälfte bin ich mit ihm absolut nicht warm geworden, daher kam ich auch mit der Story nicht gut zurecht. Es konnte mich einfach nicht packen. Dennoch war es nie wirklich schlecht. In der zweiten Hälfte hat sich das Blatt total gewendet. Ich kann im Nachhinein nicht mal genau sagen warum ich ihn erst nicht mochte und auch nicht, was genau der Knackpunkt war das es hinterher anders war. Natürlich war dann auch die Story ab diesem Punkt wieder gut und kam für mich richtig in Fahrt. Somit war es insgesamt wieder sehr lesenswert und ich bin bei guten 3,5 Sternen 

  12. Cover des Buches Age of Trinity - Das Licht des Ozeans (ISBN: 9783736303911)
    Nalini Singh

    Age of Trinity - Das Licht des Ozeans

     (47)
    Aktuelle Rezension von: Zahirah

    Auch den 2. Teil der Age of Trinity-Serie habe ich wieder verschlungen. Nalini Singh weiß eben wie sie ihre LeserInnen an ein Buch fesseln kann. Auch hier hat die Wandler-Medialen-Menschen-Welt wieder so einiges zu bieten.

    Neben dem Hauptpaar Bowen und Kaia wird der Leser förmlich in die tiefsten Tiefen hinabgezogen. Und diese Beschreibungen fand ich sehr gelungen.

    Sehr spannend, da ein wenig Krimi in der Handlung steckt, viel Romantik und Tiefgang, im doppelten Wortsinn, machen diesen 2. Teil zu einem echten Lesevergnügen.

    Ich kann das Buch absolut weiterempfehlen und vergebe 5 von 5 Sternen.

  13. Cover des Buches Scherben der Hoffnung (ISBN: 9783802597084)
    Nalini Singh

    Scherben der Hoffnung

     (125)
    Aktuelle Rezension von: MaryBolyen

    Im Mittelpunkt dieses Buches stehen der Anführer der Pfeilgarde Aden Kay und eine seiner Offizierinnen Zaira Neef. Aden und Zaira sind zusammen aufgewachsen und durch die brutale Ausbildung zum Pfeilgardist gegangen. Von Anfang an waren beide sehr miteinander verbunden, doch Zaira hat durch die Misshandlungen durch ihre Eltern ein schweres Trauma erlitten und neigt zu unkontrollierten Wutausbrüchen, bei denen sie auch unkontrolliert Gewalt anwendet. Die Liebe der beiden steht also unter keinem guten Stern, doch Aden gibt Zaira nicht auf und beweist unendliche Geduld mit ihr.

    Neben der Handlung um Zaira und Aden geht es noch um viel mehr. Ein unbekannter Feind versucht die Pfeilgarde zu zerstören, indem er Aden und Zaira zu Beginn des Buches entführt und versucht zu töten. Auch nach dem die beiden entkommen konnten werden weiter Anschläge auf Aden verübt.

    Außerdem werden Mitglieder der Black Sea Gemeinschaft entführt und auf die Pfeilgarde angesetzt. Und da das alles nicht genug ist gibt es noch einen Verräter und Serienmörder innerhalb der Garde.

    Nebenher versucht Aden die Pfeilgarde auf einen neuen Weg zu führen und zu einer Familie zu formen.

     

    In dieser Geschichte passiert so viel, dass man gar nicht zu Atem kommt. Mir hat die Liebesgeschichte zwischen Aden und Zaira nicht gefallen. Ich konnte die Anziehung zwischen den beiden nicht fühlen. Vor allem mit Zaira konnte ich als Verliebte nicht viel anfangen. Aber alle anderen Handlungsstränge waren spannend, nachvollziehbar und richtig gut aufgebaut und ausgeführt.

    Die Einführung eines neuen Feindes und dessen Intrigen ist toll gelungen und lässt so viele Fragen offen, dass ich auf jeden Fall wissen will, wie es weitergeht.

    Obwohl mir die Liebesgeschichte zwischen Aden und Zaira nicht so gut gefallen hat gebe ich immer noch 5 Sterne, da alles andere mich voll überzeugen konnte.

  14. Cover des Buches Einsame Spur (ISBN: 9783802588860)
    Nalini Singh

    Einsame Spur

     (239)
    Aktuelle Rezension von: Chrissy87

    Adria und Riaz sind beide enttäuscht von der Liebe und suchen deshalb Rückhalt in ihrem Rudel. Als die beiden auf einander treffen knistert es sofort und die beiden kommen sich näher. Währenddessen droht das Medialnet zusammenzubrechen.

    Das war eher einer der schwächeren Teile der Reihe. Die Geschichte rund um den bevorstehenden Krieg fand ich wie immer sehr spannend, aber mich konnte die Liebesgeschichte von Riaz und Adria nicht packen.

    Die Geschichte um die Mediale und Gestaltwandler spitzt sich von Band zu Band immer mehr zu und ich freue mich schon darauf weiter zu lesen.

  15. Cover des Buches Gilde der Jäger - Engelskrieger (ISBN: 9783802585968)
    Nalini Singh

    Gilde der Jäger - Engelskrieger

     (314)
    Aktuelle Rezension von: buecherrose

    Es ist wieder so weit. Es ist Zeit für einen Beitrag voller ✨ Schwärmerei ✨

    Immerhin habe ich soeben den 4. Band meiner Liebingsreihe beendet. Das muss ich mit euch teilen! Das tolle ist, dass Band 1-3 zusammengehören, aber der vierte auch einzeln gelesen werde kann. Die wenigen Informationen, die man brauchen könnte werden nämlich im Laufe der Handlung erklärt. Natürlich rate ich aber dennoch dazu mit Band 1 zu beginnen (es lohnt sich!). 

    Ich lese ja die Bände immer wieder und jedes Mal ist es eine ganz andere Geschichte. Jedes Mal entdecke ich neue Details und verliebe mich aufs Neue. Eigentlich habe ich zu diesem Buch gegriffen, weil sich eine Leselaute angemeldet hat und ich sie vorbeugen wollte. Hat super geklappt und ich kann einfach nicht anders: Die "Gilde der Jäger"-Reihe ist einfach meine Wohlfühlreihe.

  16. Cover des Buches Lockruf des Verlangens (ISBN: 9783802586088)
    Nalini Singh

    Lockruf des Verlangens

     (301)
    Aktuelle Rezension von: Butta

    Dieser Band war einfach großartig. Ich liebe Sienna und ihre Fähigkeiten, jede Szene mit Judd war einfach fantatasisch und die Walker Lara Geschichte noch dazu! Einfach super. Auch das Vorgehen und zusammenarbeiten der Rudel (+die Medialen die sie unterstützen)  gegen die Medialen die einen Krieg anzetteln wollen! Ich liebe Siennas Vergangenheit und das Ende war besonders in einem Aspekt sehr überraschend. ICh bin gespannt auf die nächsten Bände und zu Erfahren wer das Gespenst ist. Ich habe eine sehr unsichere Vermutung :D

    Schade dass die deutschen Titel so...cringe sind

  17. Cover des Buches Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt (ISBN: 9783736303690)
    Nalini Singh

    Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt

     (91)
    Aktuelle Rezension von: sarah_booksanddreams

    Im vierten und letzten Band der ROCK KISS Reihe heißt es nicht nur Abschied nehmen,

    es gibt auch einen Neuanfang.

    Es ist die Geschichte von Abe und Sarah,

    eine Second-Chance-Lovestory.


    Trotz seines Erfolgs mit Schoolboy Choir,

    folgte Abes Leben lange Zeit einer Abwärtsspirale.

    Zwei wirklich tragische Verluste, der darauffolgende Absturz in die Drogen- und Alkoholsucht, die Scheidung von seiner Frau und sein Beinah-Ableben als Folge seiner Suchterkrankung.

    Mit Hilfe seiner Freunde findet Abe zurück ins Leben.

    Doch das Entscheidende fehlt: seine Frau Sarah.

    Bereits in der Ehe mit Abe musste Sarah einige Rückschläge verkraften,

    doch auch danach hat das Leben es privat nicht so gut mit ihr gemeint.

    Erst kürzlich hat das Schicksal ihr einen herben Schlag ins Gesicht verpasst.

    Und dann stand Abe wieder vor ihr,

    wie ein Ritter in strahlender Rüstung …


    Sarah und Abe sind mir beide während des Lesens viel sympathischer geworden, als zuvor.

    Ich verstand Abe und seine Entscheidungen, wenn sie auch falsch waren, viel besser.

    Währenddessen Sarah nicht mehr die ist, die einfach aufgab, und sich berechnend mit Abes Geld ein neues Leben aufbaute, sondern sich selbst beschützte.


    Während des Lesens hatte ich die ganze Zeit dieses Zitat von Oscar Wilde im Kopf:

    "Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.".

    Es ist ein bisschen, so wie auf Wolke 7 und mit einer rosaroten Brille auf der Nase.

    Alles ist sehr hoffnungsvoll, zuversichtlich und verläuft alles in allem sehr positiv.

    Das Drama beschränkt sich vor allem auf die Vergangenheit,

    die jedoch immer wieder in verschiedenen Situationen thematisiert wird.


    Mein Fazit:

    Insgesamt ein schönes Ende, etwas fürs Herz und für alle Happy-End-Liebhaber.


    4 Sterne

  18. Cover des Buches Fesseln der Erinnerung (ISBN: 9783802584039)
    Nalini Singh

    Fesseln der Erinnerung

     (299)
    Aktuelle Rezension von: Butta

    Dieser Teil hat mir sehr gut gefallen, die ganze Story um Bonner, die Entwicklungen im Rat war interessant und spannend und auch das Pärchen fand ich wieder interessanter. die beiden waren süß  auch wenn es mich wundert, dass die Menschenmänner so starke Gestaltwandlertendenzen in ihrem Verhalten aufweisen. Mir haben die Backstories gefallen und das Ende mit River. 

    Außerdem sag ich nur: Kaleb (damn ich freue mich so sehr auf seinen Band!!)
    Nicht ganz sicher was ich von der Medialnetsache und sophia halten soll. Ist halt am ende immer alles perfekt ;D

  19. Cover des Buches Wilde Umarmung (ISBN: 9783736304598)
    Nalini Singh

    Wilde Umarmung

     (49)
    Aktuelle Rezension von: Chrissy87

    Hierbei handelt es sich um 4 Novellen aus der Welt der Gestaltwandler.

    Mein Highlight war definitiv die Geschichte zwischen Desi und Felix, da bin ich richtig ins schwärmen gekommen.

    Die anderen drei Geschichten waren auch richtig gut und vor allem sehr unterschiedlich, was ich sehr mochte.

    Für jeden Fan der Reihe sind diese Geschichten ein abolutes Muss.

  20. Cover des Buches Gilde der Jäger - Engelsseele (ISBN: 9783802595523)
    Nalini Singh

    Gilde der Jäger - Engelsseele

     (169)
    Aktuelle Rezension von: halo123

    Wenn es eine Sache gibt die Nalini Singh gut kann dann ist es Schreiben. Denn dieses Buch war einfach fantastisch. Und im Mittelpunkt stehen Ashwini und Janvier. Wir haben seit band 1 hin und wieder was von den beiden gehört und jetzt kriegen sie ihr eigenes Buch. Mir gefiel besonders gut, dass so viele Charaktere, die ganze Gruppe eigentlich, immernoch vorkamen und ihre eigenen Kapitel hatten. Gerade Elena und Rapahel und wie die beiden zu Ashwini und Janvier stehen hat mir besonders gut gefallen. 

    Janvier und Ashwini.... die beiden haben einfach eine so reizende und interessante Dynamik, erinnert mich ein bisschen an Elena und Raphael am Anfang. Mir gefiel besonders gut wie die beiden so offensichtlich mehr füreinander empfanden aber aus verschiedenen Gründen nicht diese Grenze überschritten haben. 

  21. Cover des Buches Age of Trinity - Schatten der Erinnerung (ISBN: 9783736311145)
    Nalini Singh

    Age of Trinity - Schatten der Erinnerung

     (47)
    Aktuelle Rezension von: Zahirah

    Wir sind zum dritten Mal zurück in der Welt von Age-of-Trinity und wie gewohnt schafft es Nalini Singh wieder mich an das Buch zu fesseln dank einer durchdachten stimmigen Story und neuen interessanten Protagonisten.

    Die Geschichte um die Hauptcharaktere Aleksei und Momory ist spannungsgeladen, actionreich und was mir besonders gut gefallen hat, waren der Humor und die zahlreichen Wortgefechte zwischen den Beiden.

    Ich liebe diese neue Ära-Serie innerhalb der Gestaltwandler-Reihe, und kann nur sagen - lesen, lesen, lesen.

    Von mir gibt es, wie sollte es auch anders sein, eine Leseempfehlung und volle 5 Sterne.

  22. Cover des Buches Rock Kiss - Ich will alles von dir (ISBN: 9783736301702)
    Nalini Singh

    Rock Kiss - Ich will alles von dir

     (117)
    Aktuelle Rezension von: sarah_booksanddreams

    Auf die Geschichte von Kit und Noah war ich schon sehr neugierig.

    Die Schauspielerin und der Rockstar - eine starke Anziehung, unerwiderte und verletzte Gefühle, und die Bürde, in der Öffentlichkeit zu stehen.


    Noah lebt das Klischee eines Rockstars – ein wildes, oftmals ungezügeltes Auftreten,

    viel Alkohol, jede Menge Groupies und ein dunkles Geheimnis.

    Doch hat er auch eine ganz andere Seite, ist ein guter und loyaler Freund, fürsorglich, nachdenklich und sensibel.

    Kit ist eine junge talentierte und aufstrebende Schauspielerin,

    die hart und zielstrebig für ihren Traum kämpft.

    Doch eben jener Traum geht für sie auch mit einigen Schattenseiten einher.


    Die Geschichte von Kit und Noah hat mir, vor allem im Vergleich zu den 2 vorangegangenen Büchern, eigentlich ganz gut gefallen.

    Anders als der Klappentext jedoch vermuten lässt, spielt die Fake-Beziehung von Kit und Noah erst im fortgeschrittenen Verlauf eine Rolle.


    Die Beziehung zwischen Kit und Noah ist weitestgehend sehr verhalten,

    auch wenn man die Anziehung zwischen ihnen,

    und die Sehnsucht, die sie nacheinander haben, deutlich spürt.

    Doch leider hemmt und bremst Noahs Geheimnis die Entwicklung ihrer Liebe & Beziehung, und beschert der Geschichte an sich damit auch die ein und andere Länge.


    Mit Noahs „dunklem“ Geheimnis, der vagen Hoffnung auf ein Happy End und Kits Stalker-Problem war insgesamt jedoch für unterhaltsame Abwechslung gesorgt.

     

    4 Sterne

  23. Cover des Buches Age of Trinity - Silbernes Schweigen (ISBN: 9783736303898)
    Nalini Singh

    Age of Trinity - Silbernes Schweigen

     (98)
    Aktuelle Rezension von: Zahirah

    Der Auftakt des "Age of Trinity" ist Singh außerordentlich gut gelungen. Als Folgereihe der Gestaltwandlerreihe gibt es auch hier wieder interessante Paare.

    Im Mittelpunkt steht hier die Mediale Silver Merchant und Valentin ein Bären-Wandler. Grundverschieden in ihren Lebensgrundsätzen geben sie herrliche Hauptprotagonisten ab. Ist Silver kühl, fokussiert und kontrolliert, liebt es der heißblütige Bär Valentin zu "spielen". Ein wahrer Genuss fürs Herz zumal auch der Humor hier nicht zu kurz kommt.

    Wie immer hat Nalini Singh ihre fesselnde mediale Welt weiterentwickelt und mit interessanten neuen Charakteren bevölkert. Mir hat Buch eins der neuen Ära gut gefallen und deshalb vergebe ich 4,5 von 5 Sterne.

  24. Cover des Buches Rock Kiss - Ich berausche mich an dir (ISBN: 9783802599279)
    Nalini Singh

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

     (194)
    Aktuelle Rezension von: sarah_booksanddreams

    Trotz meines eher durchwachsenen Starts in die ROCKKISS-Reihe, hatte ich mich auf den 2. Band mit der Geschichte von Charlotte und ihrem Boss, dem T-Rex gefreut.


    Tatsächlich fing die Story auch sehr vielversprechend und interessant an.

    Es treffen hier, der selbstbewusste, attraktive Ex-Rugbyspieler, nun erfolgreiche Geschäftsmann Gabriel und die zarte, clevere, jedoch oft befangene Büroangestellte Charlotte aufeinander.


    Das Office-Setting hat mir sehr gefallen.

    Hier gab es einige unterhaltsame Wortgefechte und Wortspielereien zwischen Charlotte und Gabriel, die im privaten Bereich leider weitestgehend verloren gingen.


    Charlotte, die im Büro dem T-Rex gerne auch mal die kalte Schulter zeigte, entwickelte sich zum schüchternen und oft gefügigen Schoßhündchen.

    Währenddessen gab Gabriel in ihrem Beisein oftmals den Ton an und

    tat offen sein körperliches Interesse kund.

    Zugleich zeigt er aber auch seine liebevolle und behutsame Seite ihr gegenüber.


    Im Verlauf ist der Handlung dann leider die Spannung abhanden gekommen,

    und die Story plätscherte vor sich dahin.

    Für etwas Abwechslung sorgte immerhin noch Gabriels Familie.

    Und natürlich sorgt auch Charlottes Vergangenheit nochmal für ein klitzekleines bisschen Aufregung.


    Der 2. Band hat mir insgesamt etwas besser gefallen, als der Auftakt.

    Doch auf Dauer, war mir die Handlung zu langatmig,

    und trotz Charlottes schmerzlicher Vergangenheit, blieb die Story doch auch wieder recht seicht.


    3,5 Sterne

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks