Bücher mit dem Tag "new-adult"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "new-adult" gekennzeichnet haben.

1.002 Bücher

  1. Cover des Buches Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele (ISBN: 9783789121272)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele

     (17.808)
    Aktuelle Rezension von: mimgi

    Ich habe das Buch verschlungen. Die ganze Reihe habe ich innerhalb weniger Tage gelesen. Wir sprechen nun jedoch erstmal über den ersten Teil.

    Ich kann nur positives über meine Erfahrung mit diesem Buch berichten.
    Die Storyline ist wirklich super spannend und fesselt den Leser sofort. Es gab selten einen Abschnitt, bei dem ich das Buch einfach hätte weglegen können. Die Welt, in der die Geschichte geschieht, ist toll beschrieben und zieht mich so tief in das Geschehen hinein, sodass ich das Gefühl habe, selbst an den Hungerspielen teilzunehmen.
    Besonders begeistert war ich von den Charakteren. Einige Charaktere sind mir unheimlich ans Herz gewachsen. Dementsprechend fühlt man bei den spannenden Spielen um Leben und Tod nochmal ein wenig mehr mit. Katniss ist in meinen Augen eine tolle Protagonistin. Sie ist stark und ehrlich. Auch Peeta wurde toll inszeniert und hebt sich von gewöhnlichen Charakteren ab.
    In Bezug auf den Schreibstil kann ich nur sagen, dass ich ihn toll fand. Die Szenen sind toll beschrieben. Es zieht sich nichts unnötig in die Länge und dennoch wird alles detailreich umschrieben.

    Alles in Allem ziehe ich als Fazit, dass dieses Buch eines meiner Lieblingsbücher ist. Ich würde jeder Person, die dieses Buch noch nicht gelesen hat, dazu raten, mal hineinzuschauen. Vielleicht fesselt es dich ja genauso, wie mich. 

  2. Cover des Buches After truth - Mit exklusivem Zusatzkapitel (ISBN: 9783453504097)
    Anna Todd

    After truth - Mit exklusivem Zusatzkapitel

     (3.312)
    Aktuelle Rezension von: Elisa_Unique

    Inhalt

    Tessa ist zutiefst verletzt. Hardin hat von Anfang an mit ihr und ihren Gefühlen gespielt. Seit dem sie die Wahrheit über Hardin und die Wette erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Durch ihn hat sie alles verloren, sogar den Kontakt zu ihrer Mutter. Für Tessa steht fest, sie will nie wieder was mit Hardin zutun haben. Doch in ihrem Kopf sind immer wieder die Erinnerungen an die schönen Momenten, den leidenschaftlichen Küssen, seinen Berührungen und den atemberaubenden Sex. Ihr Verlangen nach dem faszinierenden Mann ist trotz des Vorhabens zu stark und sie weiß, dass sie sich ihn nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie die Beziehung retten und gemeinsam wieder glücklich werden. 


    Cover

    Wie auch das Band 1 zuvor ist das Cover grau und wirkt sehr schlicht. Für mich ist es wirklich ein sehr tolles Cover, weil es nicht zu überladen wirkt, aber trotzdem irgendwie durch die dunkle Farbe eine gewisse Aufmerksamkeit erzeugt wird. 


    Rezension

    Obwohl ich das erste Buch sehr geliebt habe und mich die Autorin auf voller Linie mit dem Schreibstil und der Storyline überzeugen konnte, hat mich Band 2 gar nicht abgeholt. Tessa ist naiv wie im Band 1 und erkennt viele Red Flags von Hardin einfach nicht. Genauso wenig erkennt sie, was für sie das Beste ist und was sie braucht, um glücklich zu sein. Hardin ist wie immer übergriffig, aggressiv und ständig gereizt. 

    Ich weiß auch gar nicht so recht was ich zu dem Buch schreiben soll, da es mich auf vielen Ebenen enttäuscht hat. Die Handlung hat sich gezogen wie ein Kaugummi. Es ist nicht so recht viel passiert und gleichzeitig ist zu viel passiert. Es ging einem einfach nur auf den Senkel, weil das Theater und das ewige Hin und Her über die ganzen 600 Seiten hinweg. Irgendwie hat sie gesamte Spannung aus dem ersten Buch gefehlt und die Charaktere haben sich absolut nicht weiterentwickelt.


    Fazit

    Außer dem spice hat das Buch nur Theater zu bieten und hat auf erster Linie mit Langatmigkeit geglänzt. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich nochmal ein weiteres Buch der Reihe lese. 

  3. Cover des Buches Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen (ISBN: 9783423718493)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

     (3.225)
    Aktuelle Rezension von: LibraryOfJohanna

    Was soll ich sagen.. der Einstieg viel mir schwer. Ich wusste noch nicht so recht wie es mir gefallen sollte. 

    So richtig spannend wurde es für mich zum Ende des Buches. Und das Ende habe ich so, absolut nich erwartet.😵

    Feyre ist eine starke Persönlichkeit die sich nicht den Mund verbieten lässt, kämpft für alle die sie liebt und gibt nicht bei jeder Kleinigkeit auf. So lieben wir das 🤍


    Lucien fand ich einfach nur klasse. 

    Er ist mir sehr ans Herz gewachsen und hat mir das ein oder andere mal ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert.


    Mit Tamlin wurde ich leider das ganze Buch über nicht warm. Ich kann nicht sagen woran das liegt, aber wir beide werden wohl keine Freunde 😅


    Zu Rhysand sag ich nur: You‘re common‘ home with me😍🤯 

    Hab ich hier meinen ersten Bookboyfriend gefunden ? ich würde definitiv sagen, ja🤍

    Auch wenn er nur einen kleineren Auftritt hatte, hat er es mir gleich angetan.

  4. Cover des Buches After passion (ISBN: 9783453504066)
    Anna Todd

    After passion

     (4.862)
    Aktuelle Rezension von: Julia-Bronsema

    "After Passion":

    Das erste Buch der Reihe ist eine mitreißende Liebesgeschichte zwischen Tessa und Hardin. Es ist voller Emotionen, Dramatik und Leidenschaft. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und die Handlung zieht dich von Anfang an in ihren Bann. Es ist definitiv ein Buch, das dich nicht mehr loslassen wird. Man sollte aber gerne toxische Geschichten lesen, da die komplette Liebesgeschichte zwischen Tessa und Hardin toxisch ist.

  5. Cover des Buches Das Reich der sieben Höfe − Sterne und Schwerter (ISBN: 9783423718882)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe − Sterne und Schwerter

     (1.849)
    Aktuelle Rezension von: ailoshus

    Buch 3 - hat mir wieder sehr gut gefallen. 

    Es gab unfassbar viele Momente in denen ich geschockt, traurig und freudig war. 

    Nach Band 1 sagte ich mal "ich liebe Lucien" und nach Band 3 kann ich das selbe immernoch behaupten. Ich hab eine Zeitlang echt mit ihm gelitten.

    Jedoch wurde ich mit Nesta einfach nicht warm (vermutlich werde ich deshalb auch die nächsten Bände der Reihe nicht llesenw

    Ich bin traurig das die Reise nun vorbei ist aber ich werde gern daran zurück denken.

  6. Cover des Buches After love (ISBN: 9783453491182)
    Anna Todd

    After love

     (2.678)
    Aktuelle Rezension von: Julia-Bronsema

     "After Love"

    In diesem dritten Buch erlebst du die Höhen und Tiefen von Tessas und Hardins Beziehung. Es gibt viele Hindernisse, die sie überwinden müssen, und die Geschichte wird noch komplexer. Du wirst mit den Charakteren mitfühlen und ihre Entwicklung verfolgen. Es ist ein Buch, das dich nicht kaltlassen wird. Die Geschichte verliert allerdings an Spannung. Es wirkt etwas in die Länge gezogen. Die ersten Bände waren wesentlich stärker. Es ist zwischendurch schwierig gewesen, sich zu überwinden, überhaupt weiterzulesen. 



  7. Cover des Buches Save Me (ISBN: 9783736305564)
    Mona Kasten

    Save Me

     (3.246)
    Aktuelle Rezension von: Chantale1409

    Wow... eine wirklich schöne enemys - to lovers Geschichte. Ich liebe dieses college setting.


    Ich hab das Buch quasi inhaliert und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Es ist so gut geschrieben und ich hab echt lange kein New adult mehr gelesen und mit diesem Buch habe ich gemerkt, dass ich dieses Genre wirklich vermisst habe. 

    Ich habe wirklich genossen es zu lesen. 


    Es war echt eine Achterbahn. Ich hab überwiegend gelächelt, aber war manchmal auch sprachlos und schockiert. Das Ende hat aber alles übertroffen... es hat mich sprachlos zurückgelassen, da es so schockierend war.

     

    Die Handlung war so schön und süß. Oft hab ich in mich hinein geschmunzelt. Ruby und James sind einfach süß zusammen. Am Anfang konnte sie ihn nicht ausstehen und er war ihr gegenüber misstrauisch. Tja, und wie es so läuft, entwickeln sie Gefühle füreinander.. Aber das stellt sie auf eine gehörige Probe. Und einige Probleme kommen auch auf sie zu. Ob sie das überstehen werden? 🫣


    Wer von den bookies es nicht gelesen hat, sollte es definitiv nachholen. 5/5⭐️

  8. Cover des Buches Rubinrot (ISBN: 9783401506005)
    Kerstin Gier

    Rubinrot

     (14.250)
    Aktuelle Rezension von: Villa_malLit

    Gwendolyns Familie hat ein riesiges Geheimnis: Angeblich hat ihre Cousine das Zeitreise-Gen geerbt. Der Rest ist ein Mysterium. Doch dann passieren Dinge, mit denen keiner gerechnet hat. 

    Die Idee der Geschichte ist einfach genial. Jedes (historische) Detail ist durchdacht. Kerstins Gier Schreibweise ist ein Duett aus zauberhafter Spannung und erfrischendem Humor. Die Charaktere sind in sich klar und logisch. Die Aufzeichnungsausschnitte der Loge zwischen den Kapiteln, lassen den Leser noch tiefer in die Geschichte eindringen. 

    Eine Buchreihe, die man immer wieder lesen kann. 

  9. Cover des Buches Begin Again (ISBN: 9783736302471)
    Mona Kasten

    Begin Again

     (3.373)
    Aktuelle Rezension von: ginannotates

    Buchzusammenfassung

    Als Allie hunderte Kilometer von zuhause weg zieht, erhofft sie sich vor allem eins: Einen Neuanfang - um ihre dunkle Vergangenheit zu vergessen. Das einzige, was ihr dazu noch fehlt, sind ihre eigenen vier Wände. Dass sie aufgrund ihrer Notlage ausgerechnet in der WG eines arroganten Bad Boys landet, ist definitiv nicht das, was sie sich für ihren Neuanfang gewünscht hat. Kaden ist zwar heiß, entspricht mit seinen Tattoos und seiner überheblichen Art aber wirklich nicht dem Typ Mensch, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zu allem Übel hat Kaden nichts Besseres zu tun, als Allie eine Liste mit Regeln vorzulegen, an die sie sich zu halten hat. Die oberste Regel: sie fangen niemals was miteinander an. Das wiederum stellt für Allie absolut kein Problem dar; sie würde sich ohnehin niemals auf so jemandem wie Kaden einlassen. Allie merkt jedoch schnell, dass sich hinter Kadens knallharter Fassade ein weicher Kern verbirgt. Schließlich passiert genau das, womit Allie überhaupt nicht gerechnet hat: Die aufkeimenden Gefühle der beiden werden schon bald intensiver und Allie weiß nicht, wie lange sie es noch schafft, sich von Kaden fernzuhalten.

    Eigene Meinung

    Beim Lesen des Buchs merkt man deutlich, dass es eines von Monas ersten Büchern ist. Das Buch handelt von einer klassischen “Good Girl trifft Bad Boy”-Geschichte mit vielen Klischees, die im Gegensatz zu ihren späteren Büchern vergleichsweise linear war. Daneben musste auch der - sonst so gefühlvolle Schreibstil - erst noch entwickelt werden. Trotz dessen konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Wie ich es von Mona gewohnt bin, hat sie die Entwicklung der Protagonisten nachvollziehbar beschrieben und das Ganze mit einem greifbaren Setting abgerundet.

  10. Cover des Buches Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis (ISBN: 9783423718790)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

     (2.300)
    Aktuelle Rezension von: LibraryOfJohanna

    Ich habe mich erneut ins Reich der sieben Höfe gewagt. Was soll ich sagen ? Ob ich ein wenig, ein wenig sehr, in Velaris verliebt bin ?😍 Ja, absolut. 

    Wer würde dort nicht leben wollen??😍✨


    Aber fangen wir erstmal am Anfang an.

    Was ist da bitte zwischen Tamlin und Feyre los?? So oft wie hier, habe ich noch nie mit dem Kopf geschüttelt und an einer Person gezweifelt.

     Daher bin ich umso glücklicher wie Feyre sich aus ihrem Trauma und dieser schrecklichen Beziehung rauskämpfen konnte.


    Wie stark hat Feyre sich bitte entwickelt?

    Ich liebe wie sie ihre neuen Fähigkeiten erforscht, sich entwickelt, eine neue Familie gewinnt. Sie hat so eine krasse Veränderung durch gemacht und sich dabei neu kennengelernt. 


    Kommen wir zu meinem absolutem Liebling - Rhysand🤍 

    Er ist das komplette Gegenteil von Tamlin. 

    Er hört zu, zeigt Verständnis, bietet Hilfe an und unterstützt Feyre in ihrem Handeln.

    Ich bin absolut begeistert das wir ihn in diesem Band so viel besser kennenlernen durften. Was er für Velaris getan hat - stark!


    Absolut toll fand ich auch die „Nebencharaktere“ - für mich sind sie viel mehr als das.

    Jeder hat seinen eigenen Charakter und sein eigenes Denken. Kommt es darauf an halten sie alle zusammen. 

    Wenn ich könnte, wäre ich auch gerne ein Teil dieser Gruppe 😍


    Im Gegensatz zu Band 1 wurde ich sofort in den Bann der Story gezogen. Ein Highlight war auch der Besuch am Sommerhof. Ich habe das Klima dort direkt spüren können.

    Aber der Flirt zwischen dem High Lord und Feyre hat mir nicht gefallen - Team Rhys🤍

    Das Ende habe ich nicht erwartet und es hat mein Herz zerrissen.

  11. Cover des Buches Die Rote Königin: Alle vier Bände im Taschenbuch-Schuber (Die Farben des Blutes) (ISBN: 9783551318381)
    Victoria Aveyard

    Die Rote Königin: Alle vier Bände im Taschenbuch-Schuber (Die Farben des Blutes)

     (2.708)
    Aktuelle Rezension von: paula_fstm

    Da ich Victoria Aveyard als Person auf ihren Social Media Kanälen super sympathisch finde, habe ich gedacht ich könnte mir auch mal ein Buch von ihr schnappen. 📖

    "Die rote Königin" hat sich vom Klappentext her mega interessant angehört, vor allem da man mich mit Dystopien kriegt. 🙈

    Ich war am Anfang des Buches auch schnell interessiert und gespannt. Mare, die eine Rote ist, weiß sich zu helfen und stiehlt, um ihrer Familie zu helfen und stößt eines Abends auf einen geheimnisvollen Fremden, den sie natürlich auch bestiehlt, dieser ermöglicht ihr einen festen Job im Schloss, bei den Silbernen, und PLOTTWIST: Er ist der zukünftige König. 👀 Mare findet anschließend durch eine lebensgefährliche Situation heraus, dass sie ebenfalls, wie die Silbernen und eigentlich auch nur die Silbernen, ebenfalls magische Fähigkeiten hat und wird zur Geheimhaltung festgehalten als verschollene silberne Prinzessin und mit dem Bruder des zukünftigen Königs vermählt. 

    Gut bis dahin war ich dabei und gespannt. 

    Aber nach und nach war ich immer gelangweilter und leider echt genervt von Mare (ihre Vorgehensweise, Naivität, usw.). Ich habe im gesamten Buch mehr über die Bösewichte, die ich wirklich gut geschrieben fand, erfahren als über Mare beziehungsweise kamen sie mir nahbarer vor. Die Handlung war wirklich vorhersehbar und das finde ich grundsätzlich nicht mal schlimm, weil, wenn mich das Buch durch Charaktere, Schreibstil und Worldbuild dennoch abholt, kann es auch gern vorhersehbar sein. 

    Mir hat allgemein die Tiefe gefehlt, sympathische und spannende Hauptcharaktere und bessere Dialoge.

    Alles in allen ⭐️⭐️,5/5 (2,5/5)

  12. Cover des Buches Berühre mich. Nicht. (ISBN: 9783736305274)
    Laura Kneidl

    Berühre mich. Nicht.

     (2.235)
    Aktuelle Rezension von: BooKLoVE

    Zusammenfassung 

    Sage zieht nach Melview um ihr Leben dort neu zu beginnen und das Geschehene in Maine zu vergessen. Jedoch kommt sie ohne jeglichen Besitz nach Melview, denn sie hat kein Geld und keine Wohnung. Als Sage in der universitätseigenen Bibliothek anfängt zu arbeiten, lernt sie Luca kennen. Dieser ist ihre Angst in Person, denn Luca hat Tattoos und ist mit seinen 1,90m auch noch sehr groß. Nach einiger Zeit kennt Sage ihn aber gut und weiß, dass sie ihm vertrauen kann und vielleicht sogar mehr für ihn empfindet, als sie je für jemanden empfunden hat…

    Meine Meinung

    Das Buch ist sehr gut geschrieben und baut Spannung auf, welche so schnell nicht mehr nachlässt. Mit dem Cliffhanger am Schluss hatte ich gar nicht gerechnet und somit hat mich die Wendung auf diese Art und Weise sehr überrascht.
    Die Geschichte ist gut ausgearbeitet und fühlt sich dadurch sehr real an. Das die Autorin Laura Kneidl auch so ein ernstes Thema mit eingebaut hat finde ich toll.

    Fazit

    Mir hat an der Geschichte jedoch noch das gewisse Etwas gefehlt, deshalb gibt es von mir 4-4,5 Sterne.
    Ich würde das Buch aber auf jeden Fall noch einmal lesen und das Buch bekommt von mir auch eine klare Leseempfehlung!

  13. Cover des Buches Save You (ISBN: 9783736306240)
    Mona Kasten

    Save You

     (2.226)
    Aktuelle Rezension von: ginannotates

    Buchzusammenfassung

    Nachdem James Ruby das Herz gebrochen hat, wünscht sie sich nur eins: sie will ihr altes Leben zurück. Ruby wünscht sich nichts sehnlicher als die Zeit zurück, in der sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und kein Teil der verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Mit allen Mitteln versucht Ruby James aus ihrem Leben zu streichen. Leider kann sie James nicht so einfach vergessen. Vor allem dann nicht, als er erkennt, wie viel Ruby ihm bedeutet und damit beginnt, ihr Herz Stück für Stück zurückzuerobern. Für eine zweite Chance mit Ruby ist er bereit, jeden Preis zu bezahlen; auch wenn das bedeutet, sich gegen seinen Vater auflehnen zu müssen. Dieser setzt hohe Erwartungen an James, der - den Plänen seines Vaters zufolge - in Zukunft die Geschäftsführung des Familienunternehmens übernehmen soll. Als James daran jedoch kein Interesse mehr zeigt, gibt sein Vater Ruby die Schuld am Sinneswandel seines Sohnes. Die Beziehung zu ihr sieht er als Hindernis, das es aus dem Weg zu räumen gilt. Gelingt es James, sich gegen seinen Vater zu behaupten und Rubys Herz zurückzuerobern?

    Eigene Meinung

    Auch dieses Mal hat Mona wieder alles gegeben, um ihre Leser vollends abzuholen. Dabei hat sie - wie auch schon im ersten Band - einen supertollen Schreibstil an den Tag gelegt. Dadurch gab es kaum einen Moment, in dem ich nicht das Gefühl hatte, selbst Teil der Handlung zu sein. In diesem Buch hatte Mona außerdem noch einige spannende Geschichten rund um Lydia, Ember, Cyril, Wren, Keshav und Alistair im Gepäck. Zwar fiel mir die Betrachtung der einzelnen Handlungsstränge aus verschiedenen Blickwinkeln zu Beginn noch schwer, doch mit der Zeit ist mir auch das immer leichter gefallen. Insgesamt kann ich aber sagen, dass nicht nur die Geschichte durch ihre unterschiedlichen Sichtweisen an Intensität zugenommen hat, sondern dass man auch mehr über die Hintergründe der einzelnen Charaktere erfahren konnte. Alles in allem war die Geschichte so unvorhersehbar, dass man nie wusste, wie es als nächstes weitergehen würde. Aus diesem Grund konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Auch die Entwicklung der Charaktere ist Mona hier super gelungen, denn nicht nur Ruby und James erkennen langsam, was sie wirklich im Leben wollen und worauf es ankommt. Auch die anderen Charaktere lernen nach und nach, dass ihre Handlungen Konsequenzen haben. Schließlich kann ich sagen, dass mir Ruby und James in diesem Band noch mehr ans Herz gewachsen sind.

  14. Cover des Buches Save Us (ISBN: 9783736306714)
    Mona Kasten

    Save Us

     (1.845)
    Aktuelle Rezension von: DeJojo

    Handlung

    [Klappentext]

     

    „KÖNNEN SIE SICH RETTEN?

     

    ODER WERDEN SIE SICH GEGENSEITIG ZERSTÖREN?

     

    Ruby steht unter Schock. Sie wurde vom Maxton Hall College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind…“

     

     

    Fazit

     

    Der Schreibstil ist in diesem Band auch wieder sehr angenehmen, detailreichen und flüssig. Während der Handlung gibt es einige sehr gute und spannende Wendungen. Die Story an sich hat wieder reichlich Tempo und es gibt mehrere kleine Rückblicke auf die ersten beiden Bände.

    Die Charaktere haben immer noch jeder einen eigenen Charme und die jeweiligen Beziehungen untereinander sind wieder sehr detailreich, was mir wieder sehr gefallen hat. Seit Band Zwei haben mir auch die Perspektivwechsel zwischen den Charakteren top gefallen, vor allem von Ruby und James, die mir ans Herz gewachsen sind. Es kommt auch generell die Freundschaften unter der Clique mehr an Intensität und sind in diesem Band immens miteinander gewachsen.

    Generell hat mir auch die Dynamik der gesamten Trilogie mehr als gefallen und es gab viele Höhen und Tiefen, erst recht zwischen James und Ruby. Man konnte richtig mit fiebern.

    Auf jeden Fall ist es für mich eine Reihe, welche mich mehr als positiv überrascht hat und kann sie wärmstens weiterempfehlen.

  15. Cover des Buches After forever (ISBN: 9783453418837)
    Anna Todd

    After forever

     (2.376)
    Aktuelle Rezension von: Julia-Bronsema

     "After Forever"

    Der vierte Teil der Reihe ist ein emotionaler Abschluss von Tessa und Hardins Geschichte. Hier werden alle offenen Fragen beantwortet und die Charaktere finden ihren Weg. Es ist ein Buch, das dich mit einem Lächeln und vielleicht auch ein paar Tränen zurücklässt.

    Insgesamt ist die "After" Reihe von Anna Todd eine fesselnde und emotionale Geschichte über Liebe, Verlust und Selbstfindung. Wenn du gerne Bücher liest, die dich tief berühren und mit den Charakteren mitfiebern lässt, dann ist diese Reihe definitiv etwas für dich!

  16. Cover des Buches Falling Fast (ISBN: 9783736308398)
    Bianca Iosivoni

    Falling Fast

     (1.072)
    Aktuelle Rezension von: Bianca_Books

    Leider bin ich nicht wirklich in die Geschichte rein gekommen. Ich fand die weibliche Protagonistin irgendwie sehr unsympathisch und ein bisschen nervig. Wobei ich sie am Ende des Buchs dann tatsächlich besser verstanden hab. Auch war das Buch für mich sehr langatmig und ich musste mich teilweise zwingen weiter zu lesen.

    Was mir gut gefallen hat war die Schreibweise aus zwei Perspektiven, das mag ich wirklich sehr. Auch das Setting rund um Fairwood war wirklich sehr toll ausgearbeitet. Und der Plot Twist am Ende hat tatsächlich dazu beigetragen, dass ich mir doch Band 2 noch gekauft habe. Ich bin gespannt ob ich in Band 2 besser rein komme.

  17. Cover des Buches Someone New: Special Edition (ISBN: 9783736309555)
    Laura Kneidl

    Someone New: Special Edition

     (1.639)
    Aktuelle Rezension von: Catbreena

    Alles in allem war someone new eine sehr schöne Geschichte mit Höhen und Tiefen.

    Besonders wie sich die Beziehung zwischen den zwei Protagonisten aufbaut finde ich sehr schön. Da ist nichts überstürzt, die zwei lernen sich kennen und lieben.


    ABER

    und deshalb kann ich leider nur 3 Sterne geben:


    Ich wurde mit Micah nicht warm. Sie ist oberflächlich, schiebt sich selbst in die Opferrolle und ist unsensibel.

    Teilweise habe ich richtig Abneigung empfunden, wenn ich gelesen habe. Das hat mir das Buch leider kaputt gemacht.

    Ebenfalls ist es teilweise langwierig. Ich habe ca 100 Seiten einfach übersprungen, weil es mir zu langweilig wurde.

    Während sich die Beziehung und Story langsam aufbaut, kam das Ende dann abrupt und plötzlich. 

    Julians Geheimnis wurde gelüftet und dann war es gefühlt auch schon vorbei.

    Sehr schade, weil jetzt die eigentliche Story erst beginnt. 

    Ich hätte gerne mehr über Julian erfahren und auch seine Perspektive gesehen. 


    Den zweiten Teil werde ich jetzt erstmal auf meinem SuB lassen in der Hoffnung das wenn ich ihn starte, meine Enttäuschung von Band 1 abgeebbt ist. 


  18. Cover des Buches Nur noch ein einziges Mal (ISBN: 9783423283434)
    Colleen Hoover

    Nur noch ein einziges Mal

     (1.706)
    Aktuelle Rezension von: ClarisBuecherwelt

    Lily glaubt, mit Ryle den Mann ihrer Träume gefunden zu haben. Lilys schwierige Kindheit und ihre erste Liebe Atlas scheinen somit vergessen. Doch als Atlas wieder in ihrem Leben auftaucht, gerät Ryle rasend vor Eifersucht außer Kontrolle und zeigt sich von einer anderen Seite.

    Der Roman behandelt das Thema „häusliche Gewalt“. Es hat mich beim Lesen total fasziniert, wie Colleen Hoover glaubhaft die Lage von Opfern häuslicher Gewalt beschreibt: die Hoffnung, dass es besser wird; die positiven Eigenschaften des Partners hervorheben; das Ausmaßes der Tat herunterspielen und die Schuld bei sich selbst zu suchen.

    Besonders herausragend ist, dass Lily nicht einfach als Opfer dargestellt wird, sondern von Anfang an als starke Frau erscheint. Ich habe mit ihr mitgefiebert und gleichzeitig mit ihr gelitten. Es war, als ob ich die Emotionen von Lily selbst spüren konnte, während sie zwischen Atlas und Ryle hin- und hergerissen war (und ich ebenfalls :D).

    Colleen Hoovers Schreibstil ist einfühlsam und einfach nur wunderschön. Ich habe es das Buch richtig gerne gelesen und war tatsächlich traurig als das Buch zu Ende war.

  19. Cover des Buches Blood and Ash – Liebe kennt keine Grenzen (ISBN: 9783453321410)
    Jennifer L. Armentrout

    Blood and Ash – Liebe kennt keine Grenzen

     (845)
    Aktuelle Rezension von: jessies_books

    Poppy führt ein sehr einsames Leben als "Auserwählte". Sie darf nur zu ausgewählten Menschen Kontakt pflegen, sich immer nur mit Maske zeigen und keine Gefühle zulassen. So ein Leben kann man sich gar nicht vorstellen. Doch Poppy hält sich nur nach außen hin an all diese Vorschriften, was sie eigentlich veranstaltet bekommen nur die wenigsten Menschen mit. Und das führt Poppy immer wieder in brenzlige Situationen.

    Die Geschichte könnte nicht heißer starten als mit dem Zusammentreffen von Poppy und Hawke in einem Etablissement.  Da wird einem schon nur beim Lesen heiß. Von da an, folgt eine Wendung der anderen und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Man möchte erfahren, wieso Poppy zu so einem Leben bestimmt wurde und wie ihr Bestimmung sich in die ganze Geschichte integriert.

    Ich finde der Auftakt dieser Reihe ist JLA unglaublich gut gelungen und ich freue mich, nach dem Cliffhanger des ersten Bandes, auf Part 2. Ich wünsche mir, dass die Charakter noch mehr ausgeleuchtet werden und die Welt um Poppy und Hawke an Leben gewinnt.


  20. Cover des Buches Verity – Der Epilog zum Spiegel-Bestseller (ISBN: B0BGJH65PN)
    Colleen Hoover

    Verity – Der Epilog zum Spiegel-Bestseller

     (1.955)
    Aktuelle Rezension von: Elina_moro

    Endlich ist es soweit. Ich glaube jeder hat dieses Buch gelesen außer mir. Was für eine Story! Ich habe tatsächlich gedacht, es wird mehr verrückte Wendungen geben. Ich habe gewartet, dass die Hauptfiguren noch mehr Geheimnisse haben. Aber so, wie es war, hat mir genügt. 

    Die ganze Geschichte wird aus der Sicht von Lowen erzählt. Ich würde so gerne im Kopf von Verity oder Jeremy reinschauen, deren Gedanken lesen und generell mehr aus der anderen Perspektive auf die Dinge gucken. 

    Das Buch hat mich die ganze Zeit gefesselt und gespannt gehalten. Ich konnte nie voraussehen, was als Nächstes kommt. Und das Finale… wow, irgendwie passt es sogar hier. Ich wüsste nicht, ob ich mir das andere Ende gewünscht hätte. Kein Wunder, dass viele dieses Buch gelesen haben. Es lohnt sich auf jeden Fall. 

  21. Cover des Buches Trust Again (ISBN: 9783736302495)
    Mona Kasten

    Trust Again

     (2.312)
    Aktuelle Rezension von: AyemiRose

    🍀Jeder Tag gibt mir die Chance, neu anzufangen und ein guter Mensch zu sein.

    In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ - und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...

    Nach Teil 1 bei dem ich ja einige Kritikpunkte hatte war ich ganz ehrlich Band 2 gegenüber etwas skeptisch. Doch Teil 2 hat meinen persönlichen Geschmack total getroffen. Dawn und Spencer habe ich bereits in Teil 1 kennen und lieben gelernt. Beide waren mir also schon vom ersten Moment an sehr sympathisch. Besonders Dawns Vertrauenprobleme fand ich sehr nachvollziehbar umgesetzt. Ich konnte immer mit ihr mitfühlen, und hab mit ihr gelitten. Auch Spencer’s Probleme wirkten für mich sehr real und nachvollziehbar. Ständig musste ich in diesem Buch lachen oder hatte Tränen in den Augen weil die Emotionen so gut rübergebracht wurden. Was mich ebenfalls begeistert hat, war die ganze Schreibthematik. Als jemand der selbst gerne schreibt gefiel mir dieser Aspekt unfassbar gut. Ebenfalls ein großer Pluspunkt war natürlich die bereits aus Teil 1 bekannte Freundesgruppe. Das ganze hatte etwas von Found Family und ich hab alle sehr ins Herz geschlossen. Alles in allem war das Buch für mich eine total Wohlfühlbuch🫶🏻

  22. Cover des Buches VERY BAD KINGS: Kingston University, 1. Semester (ISBN: 9783969665169)
    J. S. Wonda

    VERY BAD KINGS: Kingston University, 1. Semester

     (575)
    Aktuelle Rezension von: gold_of_books

    Das Buch ist für Neulinge im Dark Romance - Genre sicher gewöhnungsbedürftig. Und gleich am Anfang des Buches findet unsere Hauptprotagonistin Amabelle Weaver eine eher unschöne Szene vor als sie in Kingston ankommt. Davon sollte man sich jedoch nicht abschrecken lassen, denn es wird definitiv besser. Ich kann nachvollziehen, dass einige sagen der erste Teil würde sich von den Nachfolgern abkapseln, da die wirkliche gute Story erst ab Band 2 beginnt. Der erste Band ist halt sehr typisch für Bully Romance, dessen muss man sich bewusst sein.
    Trotzdem haben mir die Kings gleich gefallen und es entwickelt sich noch so einiges.
    Sehr schön ist es, dass sich Amabelle von nichts unterkriegen lässt und eine starke unabhängige Frau ist, das hat mir persönlich sehr gefallen. Sie tut nur Dinge, die sie auch will und lässt sich zu nichts drängen. 

    Ich kann das Buch nur empfehlen, für diejenigen die das ganze Setting mögen. Bitte die Triggerwarnung lesen auf jeden Fall, dann weiß man womit man rechnen kann.

  23. Cover des Buches Feel Again (ISBN: 9783736304451)
    Mona Kasten

    Feel Again

     (1.886)
    Aktuelle Rezension von: AyemiRose

    🥀Wir sind nicht das, was sie über uns sagen, Saywer. Lass dir das nicht einreden.

    Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen ...

    Sawyer hab ich im zweiten Teil der again Reihe bereits sehr ins Herz geschlossen. Obwohl sie sehr kratzbürstig war merkte man schnell das sie eigentlich einen weichen Kern hat. Hier in diesem Teil lernte man die Hintergründe für ihr Verhalten, wodurch ich mich schnell in sie hineinversetzen konnte. Sawyer wirkte so echt, so greifbar. Die Geschichte zwischen ihr und Isaac war einfach nur wunderschön. Die beiden waren großartig zusammen. Ich hab so sehr mitgefühlt und mitgefiebert mit den beiden. Monas Schreibstil hat die Emotionen unfassbar gut rübergebracht sodass alles realer wirkte. Ich freue mich sehr auf die nächsten beiden Teile🫶🏻

  24. Cover des Buches Dunbridge Academy - Anywhere (ISBN: 9783736316553)
    Sarah Sprinz

    Dunbridge Academy - Anywhere

     (974)
    Aktuelle Rezension von: stasiali
    Ich laufe, weil es das ist, was ich am besten kann. Aber ich laufe niemanden hinterher, in dessen Leben kein Platz für mich ist.

    Zum Inhalt

    Anfangs war es nur Emma, die immer ein wenig mehr in Henry gesehen hat, als ein Freund. Nach ner Zeit hat sich auch Henry in sie verliebt. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden war die zentrale Storyline in dem Buch. Sonst war die Geschichte unglaublich süß und realistisch: Teenager, die auf die Schule gehen und Freunde finden, Schicksalsschläge erleiden oder mal Mist bauen. Ob in der Liebe oder schulisch gesehen. Die Dunbridge Academy fühlte sich wie ein realer Ort an, so detailreich wurde sie beschrieben. Die Schule fühlte sich wie ein tatsächliches Safe-Space an. Es gibt zwar auch Sexsezenen, aber nicht viele und die fühlen sich nicht unbedingt gezwungen an. Meiner Meinung nach hätte man die aber auch weglassen können, da sie zwar nicht gezwungen, aber unnötig waren. 

     Zu den Charakteren

    Ich habe leider viel zu oft erlebt, dass die (meist weibliche) Hauptprotagonistin unausstehlich ist und man sich mit ihr kaum identifizieren kann. Hier ist es aber nicht so: Emma ist eine sympathische und zielstrebige Person, die einen klaren Charakter hat. Genauso ist es mit Henry. Beide kann man eigentlich nicht nicht mögen. Selbst die Nebencharaktere wie Tori, Sinclair, Grace und auch Val hatten Charaktereigenschaften, durch die man sie mochte, manche vielleicht mehr, manche vielleicht (viel) weniger. 

    Zu dem Schreibstil

    Die Autorin Sarah Sprinz hat einen lockeren Schreibstil, der unterhaltsam ist. Die Gedankengänge sind realistisch verfasst und demnach konnte man sich gut in Henry und/oder Emma hineinversetzen. Meiner Meinung nach vielleicht etwas zu locker, aber das ist jetzt kein großer Minuspunkt.

    Cover

    Das Dunkelblau passt perfekt zur Dunbridge Academy, da die Schuluniform ebenfalls dunkelblau ist. In einem dunkleren blau erkennt man die Initialen der Dunbridge Academy. Die rosafarbenen Ornamente passen perfekt mit dem matten blau zusammen und machen so eine angenehme Farbkombination. Rosafarben ist der Titel, der schön hervorsticht und die Schnörkel am Rand geben dem ganzen einen süßen Touch. Allgemein ist alles sehr minimalistisch gehalten und ich finde das super.

    ➳ Fazit: Das Buch würde ich jedem empfehlen, der eine realistische (!) und süße friends-to-lovers Geschichte lesen will. Anscheinend geht es im zweiten Teil um Sinclair und Tori und darauf freue ich mich riesig!! Deshalb werde ich definitiv den zweiten Teil lesen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks