Bücher mit dem Tag "nick"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "nick" gekennzeichnet haben.

231 Bücher

  1. Cover des Buches Stay with Me (ISBN: 9783492306195)
    Jennifer L. Armentrout

    Stay with Me

     (569)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Calla versucht an der Uni sich ein neues Leben aufzubauen, als jedoch ihre Drogensüchtige Mutter ihr Konto leerräumt und verschwunden ist, geht Calla in ihre Heimatstadt um nach ihr zu suchen und gerät in grössere Probleme, dabei lernt sie Jack kennen, einen jungen attraktiven Barkeeper der sie bei der Suche unterstützt...

    Nachdem die ersten zwei Bände nicht so meins waren (und ich den dritten einfach übersprungen habe= sollte die gleiche Geschichte wie im 1 sein aus seiner Sicht, nein danke) wollte ich der Autorin noch eine Chance geben , v.a. da einige Bücher von ihr auf meinem SuB liegen... Und ich muss sagen ich bin verwirrter als zuvor...

    Zuerst was mir gefiel; die Grundidee und das ganze Setting, es gab erstaunlich viele Actionszenen, für eine Lovestory echt unterhaltsam. Mir gefielen die Protagonisten sehr, Jack war einfach...himmlisch... anders kann man es nicht äussern... und Calla eigentlich auch sehr interessant, sie hat mit vielem zu Kämpfen, sie trägt einige Narben aus ihrer Vergangenheit die ihr Selbstbild zerstören und dies macht ihr zu schaffen. Mir gefällt es sehr wenn ein Protagonist optisch nicht Makellos ist und wenn das Thema innere Werte v.a. nach Brandverletzung etc. eine Rolle spielen, denn man sollte definitiv von dem 08.15 perfektionismus in den Liebesromanen und deren Figuren wegkommen. Was ich nicht verstehen konnte war, wieso dann die Protagonistin selbst alle um sie herum auf ihr äusseres reduziert hat und diese Vergleiche zwischen den Charakteren auch mit den Partnern ihrer Freundinnen wo ich mir dachte " ähm nee das fühl ich jetzt so gar nicht..." 

    Zusätzlich kam dazu das die Autorin meiner Meinung nach die Momente für die Enthüllungen verpasst... An den Stellen wo es passen würde kommt nichts und dann wird es irgendwann enthüllt, obwohl die Geschichte nicht von diesem Geheimnissen lebt...das verstehe ich manchmal nicht ganz und hat sich durch diese Bücher gezogen...

    Mein Fazit: das Buch hatte echt Potenzial und hatte viel zu bieten, mir gefällt einfach nicht ganz wie die Autorin Probleme und Geheimnisse zwischen den Protagonisten angeht...

    Für alle die gerne Lovestorys mit vielen verschiedenen Aspekte haben, es ist keine klassische 08.15 New Adult Geschichte...

  2. Cover des Buches Cassardim 2: Jenseits der Schwarzen Treppe (ISBN: 9783522506984)
    Julia Dippel

    Cassardim 2: Jenseits der Schwarzen Treppe

     (427)
    Aktuelle Rezension von: _jamii_

    Als Goldene Erbin und Verlobte des Schattenprinzen ist Amaia den Mächtigen in Cassardim ein Dorn im Auge. Auf ihrer Reise durch die Fürstentümer muss sie deshalb nicht nur die höfischen Intrigen überleben, sondern auch diverse Mordanschläge. Besonders in der Schattenfeste, wo Liebe als Schwäche gesehen wird, schwebt Amaia in großer Gefahr. Um sie zu schützen, ist Noár gezwungen, erneut zu dem skrupellosen Prinzen zu werden, den alle so fürchten. Doch wieder einmal ist nichts, wie es scheint, sodass nicht nur Amaias Herz auf eine harte Probe gestellt wird.

    Der Schreibstil hat mir wiederum gut gefallen, man taucht sofort in die Welt von Cassardim mit all ihren Spezialitäten ein. Die Seiten flogen nur so dahin.

    In diesem Buch lernen wir noch mehr über die Gepflogenheiten, Bräuche und Intrigen von Cassardim, man lernt viel neues über diese unglaubliche Welt.

    Amaia und Noár müssen ihre Liebe zueinander vor allen verbergen, was ihnen mal besser und mal weniger gut gelingt. Ihre öffentlichen Streitereien sind immer wieder für ein Schmunzeln gut.

    Neben den Intrigen und auch Mordanschlägen vor denen sich Amaia schützen muss, breitet sich das Chaos immer weiter aus und droht, Cassardim zu verschlucken. Das Chaos scheint gelernt zu haben und das Reich geordnet anzugreifen. Was wohl dahintersteckt?

    Zusammen mit Amaia versucht der Leser herauszufinden, wem in Cassardim man vertrauen kann und wer nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist.

    Am Ende sorgt ein interessanter Plot Twist dafür, dass man Teil 3 schnellstmöglich lesen muss!

    Spannende Fortsetzung der Geschichte um eine unglaubliche Welt.

  3. Cover des Buches Fall with Me (ISBN: 9783492307086)
    Jennifer L. Armentrout

    Fall with Me

     (459)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Roxy war schon immer in Reece verliebt, eines Abends kommt es zu einer Nacht die die beiden zusammen verbringen, am Morgen danach möchte aber Reece nichts festes von ihr und bricht ihr das Herz. Sie bricht den Kontakt zu ihm ab und die beiden sprechen fast ein Jahr nicht miteinander bis Reece die Freundschaft zu ihr wieder aufleben lassen möchte...

    Uff... Ich meine die vorherigen Geschichten konnten mich auch nicht wirklich begeistern, hatten aber immer etwas an sich das mich zum weiterlesen bewegt hat, hier leider gar nicht der Fall.

    Eigentlich mag ich den Schreibstil der Autorin und mir gefällt das sie mehrere Elemente in ihre Geschichten einbaut, was mir nicht gefällt ist wie sie die Dynamik zwischen den Liebespaar aufbaut und der Verlauf der Liebesgeschichte...

    In diesem Band ist die Vorgeschichte, diese das die beiden miteinander eine Nacht verbracht haben und am Morgen danach er diese bereut und ihr somit das Herz bricht, jedoch ist in dieser Nacht nichts gelaufen da er zu betrunken war und dieses Geheimnis steht dann ewigs (ich habe bis zur Mitte gelesen) zwischen ihnen und sie spricht es nicht an, obwohl mehrere Möglichkeiten dazu bestehen... Und das war bis jetzt in allen Büchern von ihr so...

    Als dazu kam, das die Protagonistin zu begriffsstutzig ist um zu merken, dass jemand in ihrer Wohnung war und sie evtl. in Gefahr sein könnte, wurde mir der Anteil des Buches auch nicht mehr interessant der normalerweise für mein weiterlesen gesorgt hat... 

    Ich habe leider noch weitere Bücher von ihr auf dem SuB, die sind aber in einem anderem Genre, deswegen bekommt sie noch eine Chance... ansonsten wird aussortiert...


  4. Cover des Buches Fangirl (ISBN: 9783446257009)
    Rainbow Rowell

    Fangirl

     (286)
    Aktuelle Rezension von: zeilenranken

    Cath liebt es zu schreiben und zu lesen, besonders Fanfictions haben es ihr angetan. Mit großer Hingabe schreibt sie über zwei fiktive Charaktere einer großen Buchreihe (die mich sehr an Harry Potter & Draco Malfoy erinnerten), wie aus Feinden zwei Liebende werden. Tatsächlich bekommt man als Leser ein bisschen was von der Boys-Lovestory zu lesen, was ich super süß fand. Nur verlangt das Leben von Cath Taten, sie wird sich nicht ewig verstecken können. Cath empfand ich als einen realistischen Charakter und konnte mich an einigen Ecken sehr mit ihr identifizieren. Die Nebencharaktere wurden ebenfalls schön ausgearbeitet und ihre Entwicklungen waren sehr interessant. Es ist ein Coming-of-Age-Roman der mich berühren konnte und überraschend tiefgründig war, unter anderem wurden auch psychische Erkrankungen thematisiert. Zum Ende hin blieben ein paar Fragen offen, was ich etwas schade fand, gibt aber auch mir als Leser den Raum, frei zu interpretieren. Eine klare Leseempfehlung geht raus.

  5. Cover des Buches Die Nightingale-Schwestern (ISBN: 9783404172603)
    Donna Douglas

    Die Nightingale-Schwestern

     (178)
    Aktuelle Rezension von: Daniela_Franzelin

    Ich bin etwas zwiegespalten zu diesem Buch. Einerseits ist es eine tolle Geschochte über Freundschaft, liebe und das Leben einer Krankenschwester zu früheren Zeiten. Dabei geht das ganze über verschiedene Gesellschaftsklassen.

    Die Idee ist also schon mal sehr nett und auch spannend. Leider wird es nicht so spannend rübergebracht. Der Erzählstil ist auch gut - nur gibt es viele Lücken und Zeitsprünge, die den Roman etwas oberflächlich machen. In vielen Momenten hätte man meiner Meinung nach tiefer und ausführlicher berichten können. Das hat mir das Lesevergnügen etwas geschmälert.

    Insbesondere scheint mir diese Fehlende Tiefe durch die wechselnden Perspektiven erklärbar zu sein. Es wird aus der Sicht verschiedener Schwestern berichtet. Aber bede erlebt etwas ganz anderes als die anderen - also bleibt es für mich eher zusammenhangslos.

    Trotzdem fi.de ich die Idee gut und die Schwestern sympathisch. Auch wenn es nicht soo spannend ist und eher oberflächlich bleibt, werde ich dem zweiten Teil eine Chance geben, und hoffen, dass er etwas mehr in die Tiefe geht.

  6. Cover des Buches Night Falls. Du kannst dich nicht verstecken (ISBN: 9783548287553)
    Jenny Milchman

    Night Falls. Du kannst dich nicht verstecken

     (198)
    Aktuelle Rezension von: Prinzesschn

    Sandra alias Sandy scheint ein perfektes Leben zu haben. Ein Traumhaus mitten in der Natur. Einen Mann, der sie auf Händen trägt. Eine 15-jährige Tochter, ihr großes Glück. Bis aus dem Traum ein Alptraum wird: Zwei Fremde dringen in ihr Haus ein, schlagen ihren Mann brutal nieder und nehmen Mutter und Tochter als Geiseln. Draußen tobt ein Sturm. Es gibt keinen Ausweg. Schon gar nicht für Sandra. Denn sie kennt einen der Männer — und wollte ihn um jeden Preis vergessen.

    Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven und auf mehreren Zeitebenen geschrieben. An sich eine gute Sache, um einen allumfassenderen Blick für die Ereignisse, Hintergründe und vor allem Zusammenhänge zu bekommen. Nach und nach werden die einzelnen Erzählfäden zusammengewoben und bilden am Ende ein vollständiges Bild.
    Was mir leider gar nicht gefallen hat, war die Perspektive des Hundes, da diese für mich die komplette Spannung und Seriosität genommen hat. Schade.

    Die Charaktere waren so weit wie nötig beschrieben, um Einblicke in ihre Gefühlswelt zu bekommen und Handlungen nachvollziehbarer zu machen.
    Was mir jedoch total fehlte: Der Punkt, an dem Sandra verstand, um wen es sich bei einem der Männer handelt. Die Fäden wurden nach und nach zu einem Strang genommen, jedoch fehlte jeglicher Aha-Moment bei ihrem Charakter. Von einer auf die andere Seite wurde es als Fakt hingenommen, wer der Peiniger ist, was für mich absolut nicht nachvollziehbar war.

    An sich eine gute Idee, jedoch konnte mich die Geschichte leider nicht wirklich umhauen. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass sich dieser einzelne Tag über knapp über 300 Seiten zog oder ob einfach die Würze bzw. die Spannung fehlte. Ich konnt einfach nicht warm werden.

  7. Cover des Buches Forever with You (ISBN: 9783492308236)
    Jennifer L. Armentrout

    Forever with You

     (327)
    Aktuelle Rezension von: buecherpinguin_

    Stephanie ist sich sicher, die Liebe gibt es. Irgendwo da draußen. Und vielleicht gibt es die Liebe auch für sie. Irgendwann. In der Zeit in der sich darauf wartet, hat sie heiße One-Night-Stands mit Kerlen wie Nick. Doch aus diesem kurzen Abenteuer wird plötzlich mehr – bis das Schicksal es ihr wieder nimmt. So schnell er seine Schutzmauer um sein Herz eingerissen hat, so schnell baut sie ihre wieder auf, um den Schmerz und Nick nicht zu nahe an sich kommen zu lassen. Aber Nick hat anderes vor…

    Forever with You ist der sechste Band der Wait for You Reihe von J.Lynn, in meinen Augen hätte dies auch der letzte sein sollen. Nick lernt man bereits in Band vier und fünf kennen, dort kommt er sehr verschlossen rüber, das selben gilt auch in diesem Band. Man merkt sofort, dass er auf nicht mehr aus ist als er sich mit Stephanie trifft. Ich konnte mir gleich denken, dass da mehr hinter steckt und hatte Recht. Durch eine schwere Vergangenheit hat er die Mauer um sein Herz errichtet und lässt sich auf nicht mehr als eine Nacht mit Frauen ein. Auch Stephanie ist so eine Kandidatin, sie lässt sich auch nicht auf mehr als eine Nacht mit anderen ein. Nick fand ich toll, er ist aufmerksam, nett und loyal. Stephanie mochte ich nicht so gerne, sie ist in meinen Augen sehr ignorant und auf sich selbst bezogen. Die Handlung und der Plottwist waren sehr vorhersehbar aber trotzdem noch gut. Wenn man zwischen den Zeilen lesen kann, dann verrät der Klappentext schon so einiges. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und leicht zu lesen. Alles in Allem hätte dieser Band das Ende der Reihe sein sollen, denn alle finden am Ende dieses Bandes ihren eigenen Abschluss in Thema Beruf und Beziehung.

  8. Cover des Buches Fire in You (ISBN: 9783492309240)
    Jennifer L. Armentrout

    Fire in You

     (234)
    Aktuelle Rezension von: Maura99

    "Ich war an diesem Samstagabend bereit gewesen zu ändern, was zwischen uns war. Nur dass diese Nacht damit geendet hatte, dass er das Mädchen traf, das seine Verlobte werden sollte, und ich im Krankenhaus landete. Halb tot." - S.98 Jillian

    "Ich habe dich an jedem verdammten Tag vermisst, Jillian, mit jeder Faser meines Körpers." - S. 180 Brock

    Ja ich hab wieder eine #jlabook für euch und ich habe es heiß und innig geliebt.

    Jillian hat ein Trauma und die Gegebenheit dazu hat sie sehr verletzt. Aber sie hat sich entschieden wieder richtig zu leben und bringt dafür enorm viel Mut auf. Sie gibt nicht auf egal was kommt, sie überwindet ihre Angst. Jillian ist liebevoll, ambitioniert und klug.

    Brock ist ein hartnäckiger und sehr positiver Mann. Er weiß was er will, aber auch er hat etwas mitgemacht was nicht einfach ist. Dazu war er auch bei Jillians Trauma dabei. Dennoch Brock ist loyal, aber bereut. Er aufrichtig und ein absoluter Kämpfer.

    Ich war einfach begeistert und auch tief getroffen. Die Thematik und gerade was Jillians so traumatisiert hat war einfach nur schwer und hat echt weh getan. Umso besser war es ausgearbeitet genauso wie bei Brock.

    Beide haben eine Verbindung die nur so vor Funken sprüht und dabei fängt man selbst Feuer.

    Ihre Beziehung ist sehr schön aber auch verdammt schwer denn vergangenes wiegt schwer. Ich habe mit ihnen gelacht, geweint und wurde auch etwas wehmütig.

    Es war bewegend, tief und ich habe mit den Beiden gelernt wieder zu leben, zu vertrauen und zu kämpfen.

    Das kleine I-Tüpfelchen waren dabei noch die ganzen alten Bekannten die auftauchen und die ich so ins Herz geschlossen habe.

    Ach einfach toll


  9. Cover des Buches Sweet like you (ISBN: 9783499005046)
    Robyn Neeley

    Sweet like you

     (201)
    Aktuelle Rezension von: Lythn

    Super süße Geschichte für zwischendurch! Sollte man sich auch nur minimal für Bienen interessieren - könnte dieses Buch etwas für dich sein! 


    Einziger Kritikpunkt: bei den Dialogen merkt man, dass die Protagonistin 31 Jahre ist. Sie hat entsprechend eine andere Aussprache als YA oder NA.

  10. Cover des Buches Der Kinderdieb (ISBN: 9783426506882)
    Brom

    Der Kinderdieb

     (615)
    Aktuelle Rezension von: lucatrkis

    Eigentlich bin ich gar kein Fantasy-Fan, das Buch hatte ich nur gekauft, da es spannend geklungen hatte, die dunkle Seite hinter Peter Pan zu erfahren. Allerdings musste ich feststellen, dass das Buch bis auf den Aspekt, dass einer der Protagonisten Peter hieß und Kinder auf eine Insel brachte, auf der sie nicht erwachsen wurden, nicht viel mit dem Original zu tun hatte. Ich hatte eigentlich gehofft, Captain Hook und andere Bekannte wiederzufinden, doch das blieb mir verwahrt. Stattdessen bekam ich ein Buch mit Charakteren, zu denen ich nicht wirklich eine Verbindung aufbauen konnte, die ich nicht einmal mochte. Deshalb war es mir auch egal, als diese alle nach der Reihe starben. Peter konnte man ja quasi gar nicht mögen, da er in dieser Geschichte schließlich als böse dargestellt werden sollte, die „Teufel“ oder Elfen blieben mir zu blass und der zweite Protagonist Nick handelte auch nicht immer nett. Der anfängliche Teil in Manhattan und auch der danach, als Peter noch einmal zurück gekommen war, um noch zwei Jungen zu holen hatte mir eigentlich wirklich gut gefallen, doch sobald es nach Avalon gegangen war, traten für mich einige Längen und langweilige Stellen auf. Das Buch ist mit sechshundert Seiten wirklich dick, doch es kam mir nicht so vor, als wäre wirklich viel passiert. Ich denke, ich bin einfach mit einer falschen Erwartung in das Buch hereingegangen. Sicher steckt viel Arbeit darin, was auch die genannten Einflüsse zeigen, doch ich gehöre wohl einfach nicht zur Zielgruppe. Für Fantasy-Fans, die viele Schlachten und dergleichen lieben, ist das Buch sicher etwas, für Leute, die einfach nur Peter Pan mögen und durch die angebliche böse Seite dessen angelockt werden, eher nicht. Ob das, was er tat, nun böse war, wurde nur am Rande von Nick, besonders am Ende thematisiert, im Vordergrund stand das Thema jedoch nie. Noch eine kleine Anmerkung: Als Peter Nick in New York rekrutierte kam eine Person namens Freddie vor. Diese wurde mal mit „y“ und dann wieder mit „ie“ geschrieben. Auf Seite einunddreißig liegen zwischen den zwei Varianten sogar nur drei Zeilen.

  11. Cover des Buches Magie aus Gift und Silber (ISBN: 9783959914505)
    Lisa Rosenbecker

    Magie aus Gift und Silber

     (131)
    Aktuelle Rezension von: Buechervorhersage

    Nachdem die Litersum Reihe von Lisa dieses Jahr direkt in meine Jahreshighlights eingezogen ist war ich gespannt darauf, wir mir ihre Dilogie gefallen wird. Und was soll ich sagen, auch dieses Buch wird in die Jahreshighlights 2022 mit einziehen. Lisas Geschichten sind sowohl zum Wohlfühlen als auch super spannend und absolut phantastisch und fürs Herz ist natürlich auch etwas dabei. Endlich wieder eine Geschichte, die mich absolut in ihren Bann zieht und die Stunden verstreichen lässt, ohne dass ich es merke. Rya ist so mutig und abenteuerlich, sie ist eine tolle Protagonistin. Nick ist einfach zum Dahin schmelzen und Ilena entwickelt sich zu einer wahren Freundin. Ein paar Bösewichte sind natürlich auch dabei und es ist gar nicht so leicht herauszufinden, wer dazu gehört. Ich freue mich schon darauf die Charaktere im zweiten Band wieder zu "sehen". Eine große Empfehlung für Fans von Urban Fantasy und griechischer Mythologie.

  12. Cover des Buches Mein Herz und deine Krone (ISBN: 9783734102950)
    Heather Cocks

    Mein Herz und deine Krone

     (95)
    Aktuelle Rezension von: Anne_Kunze

    Es ist eins der Bücher, die ich schon unzählige Male gelesen habe und immer wieder lesen werde. Ich finde es einfach eine bezaubernde aber auch sehr nah an der Realität geschriebene Geschichte. 

    Jedes Mal, wenn ich das Buch hochhebe und beginne zu lesen, erinnert es mich auf neues, warum es mein Lieblingsbuch ist. Ich lese es immer wieder mit einem Grinsen im Gesicht und wünsche mir, ich wäre Teil der Geschichte. 

    Ich liebe das Setting und die märchenhafte Idee, dass ein Prinz sich über alle hinweg setzen muss um seinen Weg zu gehen. Ich konnte mich mit vielen der Szenen und Charaktereigenschaften von Bex selbst identifizieren, weshalb mich das Buch nochmal mehr angesprochen hat.

  13. Cover des Buches Dark Village - Dreht euch nicht um (ISBN: 9783649613022)
    Kjetil Johnsen

    Dark Village - Dreht euch nicht um

     (338)
    Aktuelle Rezension von: Buechergarten

    》INHALT:

    Trine und Vilde haben ihre Liebe füreinander entdeckt, doch äußere Umstände bringen die beiden wieder auseinander. Nora sucht währenddessen das Gespräch mit Nick und erzählt ihm von Benedictes Behauptung, er habe sie vergewaltigt. Weitere Verwicklungen, die auch Nicks Familienumstände betreffen, sorgen für großen Nervenkitzel.

     

    》EIGENE MEINUNG:

    Der Blickfang dieser Buchreihe ist ganz  klar der schwarze Buchschnitt und die aufeinander abgestimmte Aufmachung der Reihe. Nach Teil 1 der leider viel zu wenig Mord-Thematik und zu viel Teenie-Drama hatte, habe ich mich trotzdem voller Spannung auf Band 2 gestürzt. Eine kurze Zusammenfassung erleichtert den Wiedereinstieg, auch wenn es schriftstellerisch eher plump ist.

    1) Das Böse vergisst nie

    2) Dreht euch nicht um

    3) Niemand ist ohne Schuld

    4) Zurück von den Toten

    5) Zu Erde sollst du werden

     

    Die vier Mädchen sind einem nun schon gut bekannt und ihre Figuren werden trotzdem noch tiefer ausgebaut. Hinzu kommen allerding auch noch mehr Drama, Geheimnisse und wirklich grauenerregende Entscheidungen!

    Der Buchaufbau bleibt außergewöhnlich, die Kapitel sehr kurz und die Tage bis zum Mord ticken weiter herab. Allerdings hat sich der Schreibstil für mich eher verschlechtert: Es waren mehr unangenehme Wiederholungen und Dopplungen ganzer Abschnitte aus zwei Sichten zu lesen. Dafür gab es zum Glück deutlich weniger Anglizismen, Ausdrücke wie „Titten“ und Sex-Thematiken!

    Für mich bekam vor allem Nick in diesem Band mehr Unterfütterung. Seine Vergangenheit rückt immer mehr in den Fokus und bringt weitere Geheimnisse mit ins Spiel. Auch weitere Nebencharaktere der Umgebung, Familien sowie Ermittler nehmen deutlichere Rollen ein. Besonders verwirrt hat mich dabei Nicks „Pflegeschwester“, durch die gefühlt eine übernatürliche Thematik ins Spiel kam. Die Mädchen selbst driften gefühlt immer mehr auseinander und so wird der richtige Freundschafts-Aspekt noch weniger. Es bleibt also bei viel Düsternis, Eigenbrötlereien und einsame, sehr schlechte Entscheidungen (Drogen, Sex, Nacktfotos, Verleumdung,…). Wenige gute Gefühls-Momente lockern die Erzählung auf. Es passiert hier schon sehr viel „Dunkles“ für eine kleine skandinavische Stadt…

    Dafür geht es im Krimi-Part endlich voran. Hier gibt es einige überraschende Wendungen und der Countdown zum Mord läuft! Nichts desto trotz ist die Reihe damit für mich beendet. Ich möchte gerne noch wissen wer der Mörder ist, dafür aber keine weiteren drei Teile um die Teenagerinnen lesen.

     

    》FAZIT:

    Zum Glück weniger Teenie-Drama, aber dafür grauenvolle Teenie-Entscheidungen. Nebencharaktere und der Mord rücken mehr in den Mittelpunkt. Mit der Eröffnung des Mordopfers über meine Google-Suche endet diese Reihe für mich. 

  14. Cover des Buches Dark Village - Niemand ist ohne Schuld (ISBN: 9783649613039)
    Kjetil Johnsen

    Dark Village - Niemand ist ohne Schuld

     (280)
    Aktuelle Rezension von: Adora

    Ich bin sehr froh, dass ich die Reihe nicht nach dem ersten Band, der so gar nicht meinen Vorstellungen entsprochen hat, abgebrochen habe.
    Auch hier hat mir wieder die Zusammenfassung gefallen. Sowas sollte es bei vielen Reihen geben.  Es hilft sehr wieder alles ins Gedächtnis zu rufen, wenn man es nicht wie ich alles nacheinander liest.

    Auch in diesem Band ist mir aufgefallen, dass sich Beschreibungen wiederholen. Hier war es aber zum Glück nicht ganz so schlimm wie beim Vorgänger. Also konnte ich da drüber hinwegsehen.

    Die Story wird weitererzählt und nun kommen auch endlich mehr die Ermittler zu Wort und man kann aktiv miträtseln wer die Tote ermordet hat.

    An den Charakteren sieht man auch schön, dass jeder anders mit einem Todesfall umgeht. Auch die Charaktere an sich sind einem Wandel unterlegen, was mir sehr gut gefällt. Plötzlich sind andere sachen wichtig.

    Alles in allem gefällt es mir in welche Richtung die Geschichte geht und ich hoffe, dass mich die letzten Bände nicht noch enttäuschen.

  15. Cover des Buches Die Liebe fällt nicht weit vom Strand (ISBN: 9783548062624)
    Franziska Jebens

    Die Liebe fällt nicht weit vom Strand

     (197)
    Aktuelle Rezension von: Azurra


    Die Liebe fällt nicht weit vom Strand

    Ein schöner leichter Sommerroman.

    Sophie macht es ihren lieben gerne recht. So wiederspricht sie nicht sonderlich groß, als ihr Vater ihr empfiehlt BWL zu studieren. Ihren Traum vom eigenen Food-Truck lässt sie erst mal noch Traum bleiben.
    Auch ihrem Freund wiederspricht sie nicht gerne, da dieser bei einer schweren Zeit, für Sie da war.
    Doch durch einige Überraschungen könnte sich einiges ändern.

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen, man konnte sich am Anfang gut in ihre Lage versetzen. Wer hatte denn nicht auch mal einen Tag an dem alles schief gelaufen ist.
    Ab der Mitte des Buches kann man erahnen worauf es hinausläuft.

    Ich fand die Charaktere schön beschrieben.
    Der Magen von Sophie war mit manchmal zu aufdringlich.

    Ich empfehle das Buch weiter.

  16. Cover des Buches Mr. O - Ich darf dich nicht verführen! (ISBN: 9783956497377)
    Lauren Blakely

    Mr. O - Ich darf dich nicht verführen!

     (108)
    Aktuelle Rezension von: Gypsy

    Inhalt:
    Mein Name ist Nick Hammer. Aber nennt mich einfach Mr. O - denn ich kann jeder Frau den ersehnten Höhepunkt bescheren. Wieso sollte ich also ablehnen, wenn die süße, total scharfe Harper Holiday mich bittet, ihr Nachhilfe in Liebesdingen zu geben? Das Problem: Sie ist die kleine Schwester meines besten Freundes Spencer und damit für mich absolut tabu. Flirttipps geben: erlaubt. Flirttipps mit Harper ausprobieren: strengstens verboten. Doch je mehr Zeit wir miteinander verbringen - und je mehr schmutzige SMS wir uns schreiben - desto weniger kann ich mich zusammenreißen …

    Meinung:
    Die Geschichte von Nick und Harper ist interessant und flüssig geschrieben, allerdings hatte ich wirklich Probleme mich mit den Protagonisten zu identifizieren. Es hat einfach nicht geklappt. Nach einer längeren Pause am Buch, habe ich mich mal wieder getraut, doch obwohl die Geschichte um sie herum interessant ist. Das ist sie wirklich, fühlte ich mich nicht angesprochen. Nick ist zu sehr von sich eingenommen, aber dann doch zuvorkommend. Harper hat mal durchblicken lassen, dass da mehr ist, dann aber gleich die kalte Schulter gezeigt. Ich fühlte mich wie auf einem Karussell ohne Sicherheitsgurt.

    Fazit:
    Hier geht es mehr zur Sache, als gewöhnlich und man sollte sehr offen und geduldig sein.

  17. Cover des Buches Als ich dich suchte (ISBN: 9783551583512)
    Lauren Oliver

    Als ich dich suchte

     (92)
    Aktuelle Rezension von: Medeas_bookstore

    Von Lauren Oliver habe ich die Verfilmung von "Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie" gesehen und hab den Film geliebt. Weshalb ich mir auch ein Buch von der Autorin gekauft habe.
    Der Einstieg war ziemlich verwirrend. Das Buch ist einemal in Dara´s und in Nick´s Sicht geschrieben und auch noch in Vorher und Danach Kapiteln unterteilt. Da muss man erstmal seine Gedanken ordnen um nicht durcheinander zu kommen.
    Auch durch die vielen Aufgegriffenen Thematiken wie Drogen, Tod und Freundschaft wird man von Informationen erdrückt. Es gibt auch keinen roten Faden, der einen aus der Verwirrung hilft. Deshalb war es sehr anstrengen das Buch zu lesen und konnte es leider nicht genießen.
    Zu Nick und Dara konnte ich auch kein gutes Verhältnis aufbauen, da mir beide zu kindisch waren. Emotional konnte es mich auch nicht abholen. Da mich der Film so gepackt hat, habe ich mit sehr großen Emotionen gerechnet. Aber durch den faden und Eindruckslosen Schreibstil kommen bei mir keine Emotionen an.
    Einzig das Ende konnte mich überzeugen. Es hat mich überrascht und durch die Auflösung bekommt man eine klarere Sicht auf das Geschehen in dem Buch.

  18. Cover des Buches Neubeginn in Virgin River (ISBN: 9783745700800)
    Robyn Carr

    Neubeginn in Virgin River

     (225)
    Aktuelle Rezension von: mrsmietzekatzemiauzgesicht

    Melinda flieht vor ihrer Vergangenheit und versucht mit ihrem Neubeginn in Virgin River ihren Gefühlen zu entrinnen. Sie fokussiert sich auf ihre Arbeit als Krankenschwester und muss mit den Launen ihres Chefs klar kommen. Der alte Mann möchte keine Hilfe, schon gar nicht von einem "Stadtmädchen". Melinda fasst langsam Fuß im kleine Dorf und freundet sich schnell mit dem Barbesitzer Jack an. Es knistert zwischen den beiden doch Mel hat Zweifel und will keine Gefühle zulassen. Jack gibt jedoch nicht auf und die beiden kommen sich jeden Tag ein bisschen näher.

    Der Schreibstil war in Ordnung. Bei Romanen erwarte ich nicht viel Spannung aber hier ist leider gar nichts aufregendes passiert und das eine ganze Weile. Das Buch war zu langatmig und es wiederholten sich ein paar Dinge. Die Kapitel war recht lang aber noch im Rahmen für mich. Die Sichtwechsel wurden nicht deutlich abgegrenzt aber immerhin kam es zu keinen Verwirrungen. 

    Melinda, meist Mel genannt, hat vor Kurzem ihren Mann verloren und versucht noch immer mit dem Verlust umzugehen. Ihr Neubeginn in Virgin River soll sie auf andere Gedanken bringen. Mel ist eine fabelhafte Hebamme und Krankenschwester. Sie ist bestimmt, mutig, sensibel und gefühlvoll.

    Jack war ein Marine und hat in vielen Kriegen gekämpft. Er hält sein Liebesleben lieber locker und unkompliziert bis Melinda auftaucht. Er ist quasi sofort in sie verschossen und tut alles für sie, beispielsweise die Hütte in der sie leben soll renovieren auf eigene Kosten. Jack ist hilfsbereit, ehrlich, attraktiv und selbstbewusst. Ich mochte ihn ganz gern.



    LESEEMPFEHLUNG

    Ich hatte keine großen Erwartungen an das Buch und wurde demnach auch nicht enttäuscht aber ich hatte gehofft, dass es Ähnlichkeiten mit der Redwood Reihe hätte. War leider nicht so. Die Figuren sind gut ausgearbeitet und wirklich nett aber es passiert einfach nichts in dem Buch. Selten habe ich ein Buch gelesen in dem original nichts passiert. Hier und da gab es einen kleinen Versuch etwas Spannung in die Geschichte zu bringen, was in meinen Augen aber nicht richtig geklappt. hat. Kann das Buch nicht unbedingt empfehlen und werde die weiteren Teile vermutlich auch nicht lesen.


  19. Cover des Buches Das Schmetterlingszimmer (ISBN: 9783442491445)
    Lucinda Riley

    Das Schmetterlingszimmer

     (184)
    Aktuelle Rezension von: xeni_590

    Das Schmetterlingszimmer von Lucinda Riley ist wie auch ihrer Komplette Schwester Reihe ein absoluter Genuss. Ich muss zwar zugeben dass ich mich lange davor geweigert habe es zu lesen weil hey es klingt so kitschig. Das Schmetterlingszimmer XD


    Aber Holy das Buch die Handlung die Charaktere und alles es ist einfach Sooooo gut gewesen. Für den Titel und Posys Love Story gibt's einen Stern Abzug das ich nicht dahinter komme wieso man sich entscheidet doch zu heiraten obwohl die Hochzeit ja erst abgesagt war. Aber das ist nur meine persönliche Meinung 

    Achtung Spoiler!!!! 

    Meine Lieblingszitate:

    *...Sonst würden die Tränen so schnell aus meinen Augen rinnen wie Regentropfen, die gegen die Scheibe prasseln.

    *Manchmal ist es ganz schön schwer tapfer zu sein, aber ich versuche es ihretwegen

  20. Cover des Buches Rubinrot (ISBN: 9783401506005)
    Kerstin Gier

    Rubinrot

     (14.171)
    Aktuelle Rezension von: Natiibooks

    4 ⭐️⭐️⭐️⭐️


    Die Reihe kenne ich bereits durch die Filme aber da ich es unbedingt Lesen wollte habe ich die Reihe passend zu Weihnachten Geschenkt bekommen und hier bin ich. Wir folgen Gwen die zu einer Familie gehört die ein Gen besitzt das einige ihrer Familie erlaubt durch die Zeit zu reisen. An ihrem 16 Geburtstag stellt sich heraus das die das Gen trägt und nicht ihre Cousine. Wir folgen hier die Sicht von Gwen bekommen aber zwischen denn jeweiligen Kapitel immer kleine Tagebücher, Stammbaum und Prophezeiungen dazu. Durch die Filme war ich bereits vertraut wie die Geschichte ablauft dennoch war ich überrascht da mir hier es teilweise besser gefallen hat. Besondere mochte ich Gwen als Charakter hier mehr und ach die Spielerischen und nicht so ernst genommen Szenen haben Spaß gemacht zu verfolgen. Im ganzen fand ich denn Anfang gut und bin gut durch die Seiten gekommen und wollte gar nicht mehr aufhören. 


  21. Cover des Buches Die Ankunft (ISBN: 9783570306604)
    Lisa J. Smith

    Die Ankunft

     (284)
    Aktuelle Rezension von: ChrispiBook

    gut und flüssig geschrieben.

  22. Cover des Buches I hate you, Honey (ISBN: 9783744840200)
    Emma Smith

    I hate you, Honey

     (141)
    Aktuelle Rezension von: Sabsy77

    Es ist einfach ein fantastisches Buch und ich habe es verschlungen!❤
    Amber und Blake, muss man einfach Lieben!😍
    Es ist eine herlich erfrischende Geschichte, mit einem tieferen Hintergrund!
    Trotzdem, ist gerade der Schlagabtausch der beiden Protagonist grandios! 😍
    Das Cover, passt wunderbar zum Buch und der Schreibstil ist locker, packend und leicht zu lesen!
    Danke Emma für dein tolles Buch und ich freue mich auf die nächsten Bücher von Dir!❤

  23. Cover des Buches Planst du noch oder liebst du schon? (ISBN: 9783956498183)
    Susan Mallery

    Planst du noch oder liebst du schon?

     (87)
    Aktuelle Rezension von: Die-wein

    Ich gehöre wahrscheinlich zu den wenigen Lesebegeisterten, die bisher kaum Bücher der Autorin Susan Mallery gelesen haben. Um genau zu sein, war dies mein zweites Buch von ihr! Ich wusste einfach nie so recht, wo ich da anfangen sollte, da es so wahnsinnig viele von ihr gibt. Dies war nun ein neuer Reihenauftakt, sodass ich dachte, ich würde da ganz gut hinterherkommen, aber weit gefehlt. Mittlerweile gibt es bereits wieder vielversprechende Fortsetzungen.

    Die Handlung rund um die Hochzeitsplanerin Pallas Saunders sowie den Künstler Nick Mitchell konnte mich von der ersten Seite an fesseln und ich hatte augenblicklich das Gefühl, die Kleinstadt Happily Inc. bildlich vor Augen zu haben. Es machte Spaß den ungewöhnlichen Alltag der Hauptcharaktere zu begleiten und Näheres über die leicht verzwickten Familienverhältnisse zu erfahren.

    Der Schreibstil ist leicht lesbar sowie humorvoll, sodass man zügig voran kommt und da es aus beiderlei Sichtweise beschrieben wird, kann man die Hintergründe ganz gut nachvollziehen. Die verschlafene Kleinstadt mit ihren interessanten Bewohnern, über die wir in den nachfolgenden Büchern sicher noch so einiges erfahren werden, hat es mir mal wieder unheimlich angetan und ich freue mich darauf, mehr über sie zu lesen.

    Mein Fazit:

    Genau die richtige Lektüre für das Urlaubsgepäck oder verregnete Wochenenden. Prima geeignet, um einfach mal abzuschalten und sich unterhalten zu lassen. Ich habe mir direkt den zweiten Band der Reihe gekauft, welchen ich wohl dann ganz bald lesen werde.

  24. Cover des Buches Hex Hall - Dunkle Magie (ISBN: 9783802582400)
    Rachel Hawkins

    Hex Hall - Dunkle Magie

     (344)
    Aktuelle Rezension von: Julia_Sorek

    Wie auch der erste Band hat mir der zweite super gefallen.
    Die Story war von Anfang bis Ende spannend, sodass ich auch den Band kaum aus der Hand legen konnte. 

    KLASSE :) 

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks