Bücher mit dem Tag "nihal"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "nihal" gekennzeichnet haben.

5 Bücher

  1. Cover des Buches Die Drachenkämpferin - Der Auftrag des Magiers (ISBN: 9783453532892)
    Licia Troisi

    Die Drachenkämpferin - Der Auftrag des Magiers

     (322)
    Aktuelle Rezension von: sunny_sun

    Die Fortsetzung der Trilogie bewegt sich auf einem ähnlichen Niveau wie auch schon der erste Teil. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir persönlich leider nicht, Höhepunkte werden viel zu kurz abgehandelt während andere Ereignisse viel zu detailliert beschrieben werden. 

    Besonders zu Beginn fand ich den zweiten Band allerdings wesentlich spannender als den ersten. Dadurch dass das Buch aus der Sicht von zwei Protagonisten geschrieben ist, kam mehr Abwechslung mit rein. Gegen Ende kommt die zweite Sicht leider absolut zu kurz. Zudem lässt die Spannung nach und es wird langatmiger. 

    Bei der Protagonistin erkennt man einen Reifeprozess im Vergleich zum ersten Band, sie setzt sich mit Dingen auseinander und agiert nicht mehr so unbedacht und naiv. 

    Für ein Fantasy Buch fehlt mir persönlich ein wenig die Magie und die detaillierte Beschreibung der wundervollen Drachen.

  2. Cover des Buches Die Drachenkämpferin: Nihals Vermächtnis - (ISBN: 9783453270374)
    Licia Troisi

    Die Drachenkämpferin: Nihals Vermächtnis -

     (37)
    Aktuelle Rezension von: ElOlorDeUnLibro

    Hinweis:

    Dies ist ein Zusatzband zur Trilogie Die Drachenkämpferin, kann aber erst nach Beendigung der Reihe gelesen/verstanden werden.

    Inhalt:

    Eines Abends kommt ein mysteriöser Spielmann in eine Schenke im wiederaufgebauten Salazar in der Aufgetauchten Welt. Er beginnt seine Lieder zu spielen und erzählt die Geschichte von Nihal weiter - was ist auf der Halbelfe nach ihrem Kampf gegen den Tyrannen geworden?

    Meine Meinung:

    Wie meine vorheigen Rezensionen beweisen, bin ich ein riesen großer Fan von Nihal und der Reihe der Drachenkämpferin. Daher war klar, dass ich auch den aktuellsten Folgeband rund um die Aufgetauchte Welt lesen musste. Aber nun, da ich es gelesen habe, wünschte ich, ich hätte mich mit dem Ende nach Teil 3 zufrieden gegeben... Die Geschichte ist weiterhin in gewohnt tollem, bildhaften Schreibstil und die Geschichte fesselt trotz allem. Leider war ich nur so gaaar nicht mit dem Inhalt der Geschichte einverstanden :( Mehr kann ich dazu hier nicht sagen, alles andere würde spoilern.

    Fazit:

    Für absolute Fans der Reihe eine nette Unterhaltung für zwischendurch, definitiv kein must-read, und wer das Ende der Trilogie genauso wie sie war toll fand, sollte diesen Band hier leider nicht lesen. Schade.

  3. Cover des Buches Die Drachenkämpferin 3 - Der Talisman der Macht (ISBN: 9783453533035)
    Licia Troisi

    Die Drachenkämpferin 3 - Der Talisman der Macht

     (294)
    Aktuelle Rezension von: ElOlorDeUnLibro

    Sennar hat es geschafft: Er konnte sich die Unterstützung der Menschen der verschwundenen Welt sichern. Auch Nihal ist ihrem Ziel sehr viel näher: Sie ist nun eine Drachenkämpferin. Doch all dies reicht nicht aus, um dem Tyrannen die Stirn zu bieten. Die beiden Freunde müssen durch alle Lande reisen, um die Heiligtümmer der Elemente zu finden - die Heiligtümmer vereint in einem Talisman allein haben die Macht, den Tyrannen zu stürzen und es ist Nihals Schicksal, den Talisman zu führen und die Länder von der Herrschaft und Unterdürckung des Tyrannen zu befreien.

    Meine Meinung:

    Oh, was soll ich sagen?? Das Buch habe ich einfach nur verschlungen! So spannend war bisher keines der Bücher und wenn ich mehr als 5 Sterne vergeben könnte, würde ich es tun. Einfach nur eine fantastische, hochkarätige Fantasy, die mich ganz in ihrer Welt gefangen hielt - ich musste einfach immer wissen, wie es weitergeht und war komplett an den Plot gefesselt.

    Nihals Entwicklung über die Jahre hinweg hat mir besonders gut gefallen - ihr Grundcharakter bleibt bestehen, aber die Zeit und die Schicksalsschläge verändern ihr Denken und Handeln - das war einfach fantastisch toll beschrieben.

    Vor allem das Ende des Buches und der finale Kampf gegen den Tyrannen hat mich überzeugt. Ich kann leider hier nicht schreiben, was genau mich zu dieser Meinung führt, da ich sonst spoilern müsste.

    Ich kann daher nur sagen:

    Fazit:

    Lest dieses Buch!

  4. Cover des Buches Die Drachenkämpferin - Im Land des Windes (ISBN: 9783570306062)
    Licia Troisi

    Die Drachenkämpferin - Im Land des Windes

     (376)
    Aktuelle Rezension von: sunny_sun

    Hatte mir leider mehr erhofft, nachdem es eine Empfehlung für alle Fans von Eragon sein soll. Kommt allerdings um Welten nicht an die Geschichte in Alagaësia ran.

    Die Hauptfigur ist sehr naiv und verhält sich oft sehr dumm. Trotzdem erreicht sie oft aus unerklärlichen Gründen genau das, was sie möchte ohne große Anstrengung. 

    Leider kam zu keiner Zeit eine wirkliche Spannung auf, da die Story nur eine Aneinanderreihung von Ereignissen ist. Die Kapitel sind sehr langwierig und die Kapitelüberschriften verraten meistens schon genau was passieren wird. Dadurch habe ich das Buch auch oft innerhalb eines Kapitels aus der Hand gelegt.

    Das Ende fand ich allerdings sehr schön und macht Interesse auf den nächsten Band. Werde nun aber erst einmal ein paar Thriller zwischendurch lesen, um wieder etwas mehr Spannung zu haben. ;-)

  5. Cover des Buches Die Drachenkämpferin (ISBN: 9783453533585)
    Licia Troisi

    Die Drachenkämpferin

     (117)
    Aktuelle Rezension von: Seaice

    Die Bücher hab ich als Mädchen verschlungen. Wie alt war ich da? 11? 12? 13? Genau kann ich es nicht sagen, aber in dem Alter haben sie mich in ihren Bann gezogen. Jetzt über zehn Jahre später wagte ich mich nochmal ran - und ich will nicht sagen, ich fand es furchtbar, aber gut waren sie bestimmt nicht.

    Die Dialoge sind platt, die Charaktere oft oberflächlich, die Story vorhersehbar. Natürlich ist mein Anspruch gestiegen und in dem Alter - obwohl ich mir heutzutage denke, uff, in dem Alter und so viel Krieg als Thema, naja - jedenfalls, für damals super. Weil auch die Sprache sehr einfach ist. Ich habe ganze Absätze nun übersprungen, weil einfach nichts relevantes passiert ist - aber auch nicht so beschrieben oder erzählt, dass es mich als Beschreibung oder Ähnliches begeistern hätte können. Die Story (magische Welt, Gut gegen Böse, Bösewicht der alle vernichten will), ist jetzt nichts Neues, aber man hätte schon was daraus erarbeiten können, die Zutaten mit der Welt, den Geheimnissen und den Charakteren wären da gewesen - aber es wurde schlecht gewürzt. Zum Teil nicht ausgearbeitet, gerade im letzten Band viel zu schnell und zu einfach gelöst, bleibt mir die Geschichte zwar als gute Kindheitserinnerung zurück, als mehr aber auch nicht.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks