Bücher mit dem Tag "nutella"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "nutella" gekennzeichnet haben.

16 Bücher

  1. Cover des Buches Resturlaub (ISBN: 9783596512409)
    Tommy Jaud

    Resturlaub

     (1.064)
    Aktuelle Rezension von: Obst4

    „Pitschi“ bekommt Panik als alle Kumpels nach und nach heiraten und seine „Bine“ nun auch Nägel mit Köpfen machen möchte und schon vom Nachwuchs spricht. Am Flughafen, kurz vor dem Urlaub mit Bine und seinen Freunden, bekommt Pitschi so Panik das er einen Überfall vortäuscht und die anderen ohne ihn abfliegen, stattdessen haut er kurzerhand ab nach Argentinien ... dort erlebt er kurioses, nachdenkliches und lehrreiches....

    Super lustiger Urlaubsroman

    Lediglich das Ende war etwas überzogen

  2. Cover des Buches Mondscheintarif (ISBN: 9783499226373)
    Ildikó von Kürthy

    Mondscheintarif

     (1.031)
    Aktuelle Rezension von: Suse33

    Eine kurzweilige, unterhaltsame Geschichte, die einen des Öfteren schmunzeln lässt. Das ein oder andere Mal habe ich mich in der Geschichte wiedergefunden und daher konnte ich die Gefühlswelt von Cora Hübsch gut verstehen und nachempfinden. Ich habe mir im Anschluss an das Buch auch den gleichnamigen Film angeschaut. Er ist dem Buch gut nachempfunden aber das geschriebene Wort ist und bleibt die bessere Umsetzung. Hier gibt es eine Leseempfehlung von mir.

  3. Cover des Buches Just Friends (ISBN: 9783646601077)
    Jennifer Wolf

    Just Friends

     (99)
    Aktuelle Rezension von: Buchvisionen
    Auch diese Novelle von Jennifer Wolf konnte mich überzeugen. Leider war man (nachdem man ihre andere gelesen hat) nicht ganz so überrascht von dem ein oder anderen Plotpoint, aber das hat der Geschichte keinen Abbruch getan.

    Die Autorin versteht es sehr gut innerhalb kürzester Zeit Charaktere zum Leben zu erwecken und punktet mit seltsamen Eigenarten und Macken, die menschlich erscheinen . Gerade der stürmische "Highlander", der ab und an ins englische abdriftet, hat es mir angetan.

    Eine wirklich schöne Geschichte für zwischendurch, die ich empfehlen kann!
  4. Cover des Buches Vampirjägerin inkognito: Verfluchte Liebe (ISBN: 9783960871392)
    Fiona Winter

    Vampirjägerin inkognito: Verfluchte Liebe

     (37)
    Aktuelle Rezension von: Knabine

    Klappentext:

    „Über Vampirjägerin inkognito Band 2: Verfluchte Liebe

    Als die Freundin eines Vampirs hast du es nicht leicht. Schon gar nicht, wenn Vampire, Zauberer, ein uralter Fluch und allen voran eine eifersüchtige Ex-Vampirfreundin es auf deine Beziehung abgesehen haben. Wenn dann noch ominöse Angreifer deinen neuen Bund torpedieren, bevor er überhaupt zustande gekommen ist, deine beiden besten Freunde Beziehungsprobleme haben – und zwar miteinander – und dein Dämon, der eigentlich schon längst in seine Welt zurückgekehrt sein sollte, ein höchst beunruhigendes Verhalten an den Tag legt, kann das nur in einer Katastrophe enden…“


    Es ist erst wenige Wochen her, dass sich Amelie und Lucian kennenlernten und der Bund aufgelöst wurde. Die Gemeinschaft der Zauberer möchte mit den Vampiren ein neues Bündnis eingehen, um sich gegenseitig zu schützen. Die Umsetzung ist gar nicht so einfach, da die Vorbehalte auf beiden Seiten ziemlich groß sind. Die Zauberer trauen den Vampiren nicht, die Vampire sehen keinen Sinn in dem Bündnis. 

    Lucian hält Amelie auch plötzlich auf Abstand, obwohl er ihr erst vor kurzem seine Liebe gestanden hat. Amelie ist sich sicher, dass da irgendwas nicht stimmt. Als auch noch plötzlich Lucian’s Bruder anruft und Amelie bittet nach Rumänien zu kommen um Lucian wieder zur Vernunft zu bringen, bricht sie zusammen mit dem Dämon Sassa sofort auf. Sie lernt seine eifersüchtige Exfreundin kennen und muss sich einiges gefallen lassen, nicht nur von Lucian. 


    Der 2. Band hat mich nicht ganz so überzeugt wie der Vorgänger. Amelie’s Charakter hat sich ziemlich verändert und ihre Gedanken drehen sich ausschließlich um Lucian. Auch der lustige Dämon Sassa hat sich in eine nervende Randfigur entwickelt. Lucian war schon immer dominant, aber Amelie verhält sich mir im Vergleich zur Vorgeschichte zu unterwürfig. 

    Schade, ich hatte mir mehr versprochen. 3 von 5 Sternen. 


  5. Cover des Buches Generation Golf (ISBN: 9783596150656)
    Florian Illies

    Generation Golf

     (256)
    Aktuelle Rezension von: Manuel_Martensen

    Ich habe mich vor Lachen gekringelt und wünsche mir mein altes Playmobil Piratenschiff wieder. :-) Ein toller Roman über die Generation Golf

  6. Cover des Buches Nutella - Rezeptbuch / Kochbuch (ISBN: 9783868525526)

    Nutella - Rezeptbuch / Kochbuch

     (6)
    Aktuelle Rezension von: MissStrawberry
    In meiner Büchersammlung gibt es ein ganzes Billy-Regall, das von oben bis unten mit mehr als 230 Koch- und Backbüchern beladen ist. In meinen Augen sind da ganz viele besondere Bücher dabei – aber dieses hier ist das Highlight schlechthin: ein Buch in Form eines großen Nutella-Glases! So klasse! Der Inhalt macht auch sofort Heißhunger auf Nuss-Nougat-Creme und Schokolade!

    Unterteilt sind die Rezepte in die Rubriken „Kleine Nutella-Genüsse“, „Geschmolzenes Nutella“, „Nutella für alle“ und „Erstaunliches mit Nutella“. Unterschiedlicher könnten die Ideen kaum sein und ich bin fasziniert von den tollen Rezepten. Gleich das erste ist ideal für ein fruchtiges Frühstück und auch als süßer Snack geeignet: Club Sandwiches mit Nutella und Früchten. Soooo lecker, auch wenn es so simpel ist! Man kann – und muss schon fast – Nutella nicht nur schnöde auf eine Scheibe Brot oder eine Brötchenhälfte streichen, sondern phantasievoll einsetzen!

    Aber auch die anderen Rezepte mag man sofort nacharbeiten – ob nun Nutella-Macarons oder Nutella-Crossies, die kleinen Baisers mit Nutellafüllung, Nutella-Creme … hach, einfach alle Rezepte! Nur den Nutella-Milchreis mag ich nicht, denn ich esse gar keinen Milchreis!

    Von sehr einfach(mit Fertigprodukten, wie z.B. Blätterteig) bis anspruchsvoll ist alles bei diesen Rezepten vertreten. Teilweise handelt es sich auch einfach um Ideen, wie man mit Nutella verfeinern kann. Auf diese Ideen kann man selbst kommen, aber mir gefallen sie in Buchform dennoch sehr gut.

    Es ist ratsam, einen guten Vorrat Nutella im Haus zu haben, damit man jederzeit ein weiteres der Rezepte nacharbeiten kann. Der Aufbau der Rezepte ist übersichtlich und klar konzipiert. Die Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind klar verständlich.

    Auch als Mitbringsel für Koch- und Backfans sowie Nutella-Fans (vielleicht mit einem Glas Nutella dazu) ist dieses Buch ein Geheimtipp! Von mir bekommt es ganz ohne Frage die vollen fünf Sterne!
  7. Cover des Buches Mami, warum sind hier nur Männer? (ISBN: 9783442482078)
    Volker Surmann

    Mami, warum sind hier nur Männer?

     (28)
    Aktuelle Rezension von: Ritja
    Der Autor dieses Buches lässt sich auf gut 288 Seiten über die Homosexuellen, ihre Vorlieben und Eigenarten aus. Teilweise sehr böse, sehr schwarzer Humor, der aber meistens ins Schwarze trifft. So manches Klischee wird ausgepackt und noch einmal so richtig hervorgehoben. Die Charaktere sind herrlich witzig und nachvollziehbar. Man kann sich die Besucher des Gay-Resort und die Anlage insgesamt so richtig gut vorstellen. Auch die Reaktionen auf die Bio-Frau und deren Kinder waren doch recht realistisch. Am meisten habe ich mich über die Reaktionen und Fragen vom Jüngsten (mit rosa Badehose) amüsiert (Lego im Playroom). Kindermund vom Feinsten.

    Man kann bei dieser Geschichte oft schmunzeln und lachen und die wunderbare Welt der Schwulen kennenlernen. Einzig das Ende hat mich nicht so sehr begeistert. Das wirkte dann doch recht konstruriert und zurecht gestrickt, aber so ein bißchen Happy End braucht wohl auch ein Gay-Resort.
  8. Cover des Buches Ins Glück gebloggt (ISBN: 9783906847061)
    Gabriela Kasperski

    Ins Glück gebloggt

     (22)
    Aktuelle Rezension von: storiesonpaper
    Gabriela Kasperskis Roman "Ins Glück gebloggt" unterhält mit vielseitigen Charakteren, unvorhersehbaren Wendungen und viel Humor. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen und kann dieses Buch definitiv nicht nur für Frauen ü40 empfehlen.
  9. Cover des Buches Generation Golf zwei (ISBN: 9783896673077)
    Florian Illies

    Generation Golf zwei

     (62)
    Aktuelle Rezension von: TheSilencer
    Fröhnte Illies im ersten Buch seiner "Generation Golf" den Erinnerungen jener Generation, wie sie ihre Kindheit erlebt hat, so macht er sich in diesem Band Gedanken darüber, wie sie die Welt und das Leben so sieht.

    Eine Generation, die dermaßen wohlbehütet aufgewachsen ist, daß nicht mal der Generationskonflikt für sie ein Thema ist, die zwar dummdreiste Lügengeschichten ihrer Regierungen durchschaut, aber nicht bereit ist, dagegen zu kämpfen oder auf die Straße zu gehen, die sich in pseudopsychologischen Ausreden winden kann und deren größter Schock ihrer Heile-Welt 9/11 war: alle zwischen '65 und '75 Geborenen erkennen sich irgendwie wieder.

    Florian Illies setzt den Zustand des dauergrinsenden Lesens des ersten Teils hier gekonnt fort.
  10. Cover des Buches Resturlaub (ISBN: 9783839894576)
    Tommy Jaud

    Resturlaub

     (122)
    Aktuelle Rezension von: engineerwife
    Wie gut, dass dieses Hörbuch für mich nicht das Erste des Autors war. Ich hätte ihn sonst bestimmt für mich abgehakt. Zugegeben, wunderbar vorgetragen wurde es von Christoph Maria Herbst aber die Stellen, an denen ich lachen konnte, waren doch eher dünn gestreut. Mit Hummeldumm war Tommy Jaud so ein Brüller gelandet, dass das bestimmt schwer zu toppen ist. Für mich persönlich gibt es erst mal eine Pause vom Autor. 
  11. Cover des Buches Die Schoko-Box (ISBN: 9783958435698)

    Die Schoko-Box

     (1)
    Aktuelle Rezension von: MissStrawberry
    Diese Box hat einen Papp-Einsatz, in dem die 50 Rezeptkarten sitzen. Das ist das einzige, was mir nicht daran gefällt. Mir wäre eine Box in passender Größe lieber gewesen, denn nimmt man den Einsatz heraus, liegen die Karten sehr lose in der Box. Lässt man ihn drin, wird er mit der Zeit etwas unansehnlich. Die Box ist 15,2 x 15,2 x 4,5 cm groß. Die Karten haben abgerundete Ecken und sind 9,7 x 14 cm groß.

    Die Idee mit den Rezeptkarten ist nicht neu, aber noch immer klasse. Man muss nicht aufpassen, dass eine Buchseite offen liegen bleibt und hat immer genau das Rezept vor sich, das man herausgesucht hat. Die Karten sind schön stabil und man kann sie mit einem leicht feuchten Tuch abwischen, sollte mal ein Spritzer auf ihnen landen.

    Auf der Vorderseite ist immer das Foto der fertigen Leckerei zu sehen, der Name der Leckerei, eine Übersicht für die Menge, die entsteht und die Zeit, die man benötigt, sowie die Zutatenliste(n) für die einzelnen Komponenten. Auf der Rückseite findet sich dann eine leicht verständliche und übersichtlich gestaltete Schritt-für-Schritt-Anleitung. Die benötigten Zutaten bekommt man im Supermarkt ohne Probleme und die Rezepte sind nicht zu kompliziert nachzuarbeiten.

    Die Karten sind nummeriert und in die Kategorien Cake Pops, Gebäck, Kekse, Kuchen, Gefülltes, Cremiges, Riegel, Süßes, Eis und Getränke unterteilt. Einige Kategorien überschneiden sich ein wenig, doch das stört nicht. Die Auswahl ist mit 50 Rezepten super bunt gemischt und für jeden Schokofan ist das Passende dabei. Die Rezepte eignen sich auch prima, um auf Partys etwas mitzubringen. Auch die Box selbst ist ein tolles Geschenk – vielleicht noch ein Glas Nussnougatcreme dazu und ein paar Backutensilien – das gibt ein schönes Themen-Päckchen.

    Ich liebe Rezepte, ich liebe Schokolade – diese Box macht Spaß! Von mir bekommt sie deshalb die vollen fünf Sterne, auch wenn ich den Papp-Einleger bemängelt habe.
  12. Cover des Buches Das grosse nutella Kochbuch. Die junge Küche mit über 100 köstlichen Nutella- Kochrezepten (ISBN: 9783897554948)

    Das grosse nutella Kochbuch. Die junge Küche mit über 100 köstlichen Nutella- Kochrezepten

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Buecherdiebin
    Alle Gerichte in diesem Buch haben mehr oder weniger viel mit dem allseits beliebten Brotaufstrich zu tun. Für mich gerade bei den deftigen Sachen nicht sooo der Brüller, die Nachtische würde ich nehmen! ;)
  13. Cover des Buches Sahnetortencarpaccio: Der völlig nutzlose Diät-Ratgeber (ISBN: 9781497551107)
    Sabine Wunder

    Sahnetortencarpaccio: Der völlig nutzlose Diät-Ratgeber

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Rosen-Rot
    Sabine Wunder fühlt sich nicht mehr wohl in ihrem Körper. Sie hat ein paar Kilo zu viel auf den Hüften und möchte abnehmen. Doch leider ist dies nicht so einfach. An jeder Ecke warten Versuchungen und Stolpersteine, die verhindern wollen, dass Sabine abnimmt.

    Die Autorin hat ein Buch geschrieben über ihren Versuch ein paar Kilos abzunehmen. Dabei unterscheidet sich dieses Buch allerdings von all den anderen Diät-Ratgebern, denn Sabine Wunder beschreibt hier, wie sie es NICHT geschafft hat, abzunehmen. Dies tut sie aber mit einem Augenzwinkern und viel Humor.

    In diesem Buch wird sich jede Frau wiedererkennen, die schon mal versucht hat abzunehmen. Das Buch dreht sich ums Einkaufen, um schlanke Kolleginnen, um Kleidung anprobieren in Umkleidekabinen, um den inneren Schweinehund, die Liebe zu Nutella oder den Frust beim Sporttreiben. In dem Buch wird
    einfach mal ganz ehrlich beschrieben, dass es keinen Spaß macht abzunehmen, und dass es auch gar nicht so leicht ist, wie viele Bücher uns das weismachen wollen. Wenn man das Buch liest, wird man gleich gelassener, weil man endlich mal erkennt, dass es anderen Frauen auch so geht, und dass fast jede Frau mit ihrer Figur hadert. Trotzdem motiviert das Buch dann doch irgendwie dazu, wieder mal mit einer Diät zu beginnen.

    "Sahnetortencarpaccio" ist ein Buch übers Abnehmen, das amüsant geschrieben ist, das man aber nicht als Ratgeber verstehen sollte. Es ist zu empfehlen für diejenigen, die immer wieder ein bisschen abnehmen möchten und es nicht schaffen. Es ist schön geschrieben, hat viel Humor, und steckt zudem noch voller Wahrheit.

  14. Cover des Buches Nutella (ISBN: 9783958431188)
    Corinne Jausserand

    Nutella

     (1)
    Aktuelle Rezension von: MissStrawberry
    Mögen die Rezepte auch nicht völlig überraschend sein – lecker sind sie allemal! Vor allem bringt dieses Buch Nutellafans auf neue Ideen und macht echt Laune! Der Nussnougatcreme-Junkie wird hier im siebten Himmel landen. Das macht das Buch zu einem prima Mitbringsel oder Teil eines Nutella-Fresskorbs.

    Schon optisch kommt es witzig daher. Das Nutellaglas auf dem Cover ist ausgestanzt. Die Rezepte sind kurz und übersichtlich. Schön dargestellt finden sich die Angaben zum Zeitaufwand, der Gesamtmenge des fertigen Rezepts, den benötigten Zutaten und der Schritt-für-Schritt-Zubereitung.

    Besonders toll finde ich persönlich das Club-Sandwich. Das ist ein süßer Snack, der sich toll für die Kaffeetafel eignet. Sogar ein Nutella-Sushi findet sich – echt witzig!

    Mir persönlich ist immer wichtig, dass ich ein Foto zum Rezept bekomme. Das ist hier gegeben. So fällt es mir leichter, von den einfachsten bis zu den kompliziertesten Gerichten (nicht speziell hier, sondern eben bei allen Rezeptbüchern) alles optisch so hinzubekommen, wie es gedacht ist.

    Ich liebe die Nutella-Bücher! Auch dieses bekommt von mir die vollen fünf Sterne!
  15. Cover des Buches We love Nutella® (ISBN: 9783958433502)
    Nathalie Helal

    We love Nutella®

     (2)
    Aktuelle Rezension von: MissStrawberry
    Nutella ist einfach Kult – und ich kenne niemanden, der es nicht hin und wieder nascht. Nathalie Helal hat „Neue Rezepte für echte Fans“ zusammengestellt, in denen mit Nutella gearbeitet wird. Dafür wird die Schokocreme im Wasserbad verflüssigt und dann genutzt. Ob Marmorkuchen oder Biskuitrolle, Birnentarte oder Mürbegebäck, Waffeln oder Crema Catalan – überall kann man mit einer Dosis Nutella eine feine, elegante Nougatnote zufügen und Altbekanntes neu entdecken.

    Zu jedem Rezept (bis auf Macarons Saint-Émilion) gibt es ein aussagekräftiges Foto, das sehr appetitanregend ist. Es gibt immer auch eine Angabe zur Schwierigkeitsstufe und den Kostenfaktor. Auch die Angabe für die Menge, die man mit dem Rezept macht, die Zubereitungszeit/Backzeit/Kühlzeit und sogar für die Haltbarkeit sind bei jedem Rezept angegeben. Es folgt die Zutatenliste und die Schritt-für-Schritt-Anleitung. Am Ende des Rezeptes findet sich auch immer noch ein zusätzlicher Tipp.

    Im kleinen handlichen Format und zu einem echt günstigen Preis eignet sich das Büchlein auch prima als Mitbringsel zum Kaffeeklatsch bei der Freundin.

    Mich hat das Büchlein so überzeugt, dass ich nach weiteren Nutella-Rezeptbüchern schaue, denn Nutella ist definitiv mehr als ein schokoladiger Brotaufstrich.

    Liebend gerne von mir deshalb die vollen fünf Sterne!
  16. Cover des Buches Bösartiges Frühstück (ISBN: 9783944729626)
    Arthur Gordon Wolf

    Bösartiges Frühstück

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Virginy
    28 Geschichten rund ums Frühstück, das klang erstmal gar nicht so schlecht, auch wenn das Frühstück für mich nicht die wichtigste Mahlzeit des Tages ist^^
    Vielleicht lag es ja daran, dass das Buch nicht so ganz meinen Geschmack getroffen hat.
    Klar können nicht alle Geschichten meinen Geschmack treffen, im Gedächtnis geblieben sind mir vor allem Fred Inks "Apokalypse zum Frühstück", "Hunger" von Demetria Cornfield, Piper Marous "...und es wird nie mehr so sein, wie es war" und "Devil's Grinder" von Tim Svart.
    Wer auf durchgeknallte Brötchen, den Tod als Frühstücksgast und merkwürdige Cornflakes steht, den wird das Buch sicherlich sehr amüsieren, meinen Humor traf es leider nciht immer, aber der ist auch speziell...^^
  17. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks