Bücher mit dem Tag "oberstufe"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "oberstufe" gekennzeichnet haben.

52 Bücher

  1. Cover des Buches All die verdammt perfekten Tage (ISBN: 9783809026570)
    Jennifer Niven

    All die verdammt perfekten Tage

     (719)
    Aktuelle Rezension von: Astralelfe

    Violet kommt mit dem Tod ihrer Schwester nicht klar und versucht sich eines Tages auf dem Glockenturm das Leben zu nehmen, wenn nicht dort der verrückte Schüler Finch neben ihr stünde. Er hilft ihr aus der kritischen Situation hinaus, zeigt ihr was es heißt zu Leben und vermittelt ihr außerdem das Gefühl von Liebe.

  2. Cover des Buches Das Gegenteil von Hasen (ISBN: 9783453272804)
    Anne Freytag

    Das Gegenteil von Hasen

     (213)
    Aktuelle Rezension von: Malka_Draper

    Er war ein Wolf unter den Hasen. Und ich wollte sein wie er.

    S. 7


    Die Geschichte begleitet Schüler*innen eines Gymnasiums. Man erfährt recht früh, dass es zu einem ernstzunehmenden Fall von Mobbing kam, aber wenig über die genauen Vorfälle. Alle, die einem im Buch begegnen, sind auf ihre Weise sympathisch, nett und humorvoll und wirken gleichzeitig gemein, hinterhältig oder falsch. Sie alle spielen eine bedeutende Rolle in der Geschichte und sind doch nur ein Teil im Gefüge. Wer ist Täter*in? Wer ist Opfer?

    Ein Buch über das Vergeben, über Schuld und über das Böse, aber auch das Gute in allen von uns!


    Ich schätze, wir sind alle nur ein Moment. Ein flüchtiges Blinzeln in der Zeit. Eine Summe aus unseren Entscheidungen, und damit etwas, das erst am Ende Sinn ergibt – wenn überhaupt.

    S. 349


    Wie wundervoll kann ein Buch sein? Anne Freytag: ja.
    Dieses Buch zählt definitiv zu meinen Jahreshighlights!

    Die Geschichte entwickelt sich spannend – Man versucht mitzuraten und herauszufinden, was passiert ist und wer beteiligt ist. Gerade auch durch die verschiedenen Textarten, die immer wieder eingebauten Schnipsel und Hinweise, ist die Geschichte interessant und abwechslungsreich gestaltet.

    Der Schreibstil ist wundervoll, aber man muss ihn aufmerksam lesen, um nichts zu verpassen. Das Buch hat eine ruhige und unglaublich poetische Erzählstimme, die sehr blumig und einnehmend beschreibt.

    Das Buch hat eine starke und wichtige Botschaft und so viel Ehrlichkeit, dass es entwaffnend ist und einen mit Fragen über sich und das Leben zurücklässt. Anne Freytag hat hier starke Charaktere entwickelt und miteinander verwoben. Personen, die man weder lieben noch hassen kann, denen man sich näher fühlt als man für möglich hält, die man meint schon ewig zu kennen und in denen man sich selbst wiederfindet. Die Geschichte fängt die Wahrheit, die Welt und die Menschen ein in einem Porträt, einer Momentaufnahme, die brillant aufgebaut und großartig geschrieben ist.


    Manchmal frage ich mich warum (…) Vielleicht tut man manche Dinge einfach, ohne sie zu verstehen.  Aus einem Gefühl heraus und nicht aus dem Verstand.

    S. 153


    Das Buch hat sich von Beginn an in mein Herz geschlichen, mich begeistert und vollends überzeugt. Eine tiefgründige Botschaft, verpackt in eine poetische Geschichte, die berührt, zum Nachdenken anregt, die einen auch Tage später nicht loslässt, die den Himmel wie eine Sternschnuppe kurz erleuchtet und Versprechungen von der Weite des Universums mit sich bringt!

    Wunderbar, Wundervoll und Wunderschön! Eine Leseempfehlung von ganzem Herzen!

  3. Cover des Buches Die Welle (ISBN: 9783473544042)
    Morton Rhue

    Die Welle

     (2.278)
    Aktuelle Rezension von: worldofbooksps
    Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und kenne auch den Film, finde das Buch aber definitiv besser. Die Botschaft hinter diesem Buch finde ich gut, denn manchmal bekommen wir nicht mal mit das wir manipuliert werden, erst wenn es meist zu spät ist. Der Schreibstil ist sehr schön, man fliegt nur so über die Seiten, das man sich wünschte, das Buch hätte noch ein paar Seiten. Ein Buch, das meiner Meinung nach in jedem Regal stehen sollte.
  4. Cover des Buches Engel der Nacht (ISBN: 9783442472086)
    Becca Fitzpatrick

    Engel der Nacht

     (1.183)
    Aktuelle Rezension von: Fire

     

  5. Cover des Buches Sehen wir uns morgen? (ISBN: 9783596807666)
    Alice Kuipers

    Sehen wir uns morgen?

     (358)
    Aktuelle Rezension von: FranziDieBuechertante

    Claire und ihre Mutter kommunizieren viel über Zettel, die sie an ihren Kühlschrank kleben. Dort werden wichtige Infos oder was eingekauft werden muss ausgetauscht, aber sie führen auch Gespräche darüber. Teilweise wird ein Zettel geschrieben, während die andere noch schläft und ihr mitgeteilt werden soll, dass man z.B. im Garten sitzt und dort mit dem Frühstück auf sie wartet. Es ist Lustig, es wird gestritten und es ist berührend. 

    Die Kapitel sind nach Monaten gegliedert, jedoch bezieht sich dies nicht immer auf einen Monat, sondern manchmal sind mehrere Monate zusammengefasst. Daher finde ich es schade, dass bei den Nachrichten selbst kein Datum bei steht. Erst am Anfang des nächsten Kapitels kann ich sehen, in welche Monat wir angekommen sind und wie viel Zeit verstrichen ist. 

    Die Texte sind meistens sehr kurz, nur ein paar Zeilen lang. Selten ist der Text mal eine ganze Seite lang oder länger, und wenn, hat der Text mehrere Abschnitte.


    Fazit:

    Für mich ist dieser Roman eher eine Kurzgeschichte als ein Roman. Durch die meist kurzen Texte pro Seite sind es im Endeffekt auch nicht so viele Seiten zu lesen. Sehr tief wird es nicht, aber am Ende hat mich dieser Roman doch sehr berührt. Es lässt sich schnell lesen und ist super geeignet für zwischendurch bzw. wenn man nicht so viel Zeit hat. 

  6. Cover des Buches Der Geschmack von Sommerregen (ISBN: 9783945932438)
    Julie Leuze

    Der Geschmack von Sommerregen

     (312)
    Aktuelle Rezension von: sarah_booksanddreams

    Eigentlich ein schönes Jugendbuch über die erste große Liebe, der Einzigartigkeit eines jeden Menschen und den Mut zu sich selbst zu stehen.


    Die Charaktere waren authentisch, wenn auch klischeehaft.

    Mit Sophie und Mattis treffen das unsichere & zurückhaltende Mädchen

    und der souveräne & beliebte Junge aufeinander.


    Ihre Geschichte ist recht goldig & erhellend.

    Der Schreibstil angenehm und leicht.


    Beim Klappentext habe ich eher in die Richtung Fantasy gedacht,

    erfuhr jedoch Wissenswertes über Hypersensibilität und Synästhesie.

    Gerade in Bezug auf diese 2 Themen, hätte ich mir dann aber doch noch etwas mehr Einblicke gewünscht,

    da vor allem Letzteres für Sophies Familiengeschichte eine enorme Rolle spielt.


    Im Mittelpunkt steht jedoch eher die Liebesgeschichte und das Schulcliquen-Drama,

    was irgendwie sehr hormongesteuert und oberflächlich wirkte.


    Insgesamt war die Geschichte aber doch ganz nett zu lesen, irgendwie süß

    und vor allem aufschlussreich.


    3,5 Sterne

  7. Cover des Buches Texte, Themen und Strukturen (ISBN: 9783464410042)
    Heinrich Biermann

    Texte, Themen und Strukturen

     (13)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches Die Feuerzangenbowle (ISBN: 9783770021383)
    Heinrich Spoerl

    Die Feuerzangenbowle

     (67)
    Aktuelle Rezension von: FreydisNeheleniaRainersdottir

    Wer kennt ihn nicht, den Pfeiffer mit "drei äff"? Der 24-Jähriger Schriftsteller schmiedet mit den albernen Herrschaften seiner wöchentlichen Männerrunde, allesamt betagte Herren in hohen Positionen und Ämtern, über einer Feuerzangenbowle den wahnwitzigen Plan, ans Gymnasium zu gehen und sich dort als Pennäler der Oberprima auszugeben. Warum das Ganze? Weil Pfeiffer nie auf dem Gymnasium war und daher den Klamauk verpasst hat, den die Primaner mit ihren Lehrern trieben. Auch er soll in den Genuss von albernen Streichen kommen, den man den seinen Lehrern gespielt hat. Und so lässt der Pfeiffer alles stehen und liegen, wirft sich in den Pennäler-Anzug, setzt die Primanermütze auf und reist in eine Kleinstadt an der Oder.


    Wer den Film "Die Feuerzangenbowle" gesehen hat, der weiß nun, wie die Geschichte weitergeht. Sie ist kein Novum. Dennoch schlägt uns die Geschichte, vielleicht gerade aus nostalgischen Gründen, immer wieder in ihren Bann. Wir können herzlich über die Streiche lachen, die der Pfeiffer ausheckt, wir wissen, dass er sie erobert, aber drücken ihm dennoch die Daumen, dass er seine Eva um den Finger wickelt (obwohl die Beziehung aus heutiger Sicht eher fragwürdig und eher Bestandteil des Strafgesetzbuches wäre, aber der Direktor wollte seine Tochter ja auch an mit dem sehr viel älteren Schnauz verheiraten).


    Nun, die Novelle von Heinrich Spoerl ist noch ein wenig ausführlicher, an einigen Stellen schlägt Pfeiffer ganz ernste Töne an oder philosophiert mit dem kleinen Luck. Allein wegen diesen Stellen im Buch ist die Lektüre der Novelle anzuraten. Im Gegensatz zu anderen Autoren seiner Zeit schreibt Spoerl auch weder antiquiert, noch schwurfelig, so lässt sich die Geschichte angenehm und flüssig lesen. In der Ausgabe des Droste Verlages kann man gar noch etwas zur Enstehung des Feuerzangenbowle-Stoffes erfahren. Man sollte sich also überlegen, ob man sich dieses Lesevergnügnen entgehen lassen will. Da würde man definitiv etwas verpassen.

  9. Cover des Buches Disconnected, 1, da warn es nur noch drei (ISBN: 9783440128169)
    Ina Bruhn

    Disconnected, 1, da warn es nur noch drei

     (39)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    INHALT - BUCHRÜCKSEITE: Es ist Blut an meiner Hand. Jonathans Blut. "Wer ist Jacob AA?" Jonathan erstarrt. "Woher hast du diesen Namen?" "Das kann dir egal sein. Sag mir nur, wer das ist." "Vergiss diesen Namen einfach." "Ist er dein Dealer? Kennt er auch Borste und Afro?" Jonathan ist mit zwei Schritten bei mir und packt mich am Hemd. Es ist nicht die Spur einer Drohung in seinem Gesicht. Nur pure Angst. "Ich sagte, du sollst diesen Namen vergessen." "Warum?" "Sonst sind sie bald auch hinter dir her." Jonathan hat sich extrem verändert. Als er eines Nachts verprügelt wird, will er nicht darüber reden und scheint die Täter gekannt zu haben. Zum Schulfest kommt er mit einer Wunde am Arm, die wie ein Streifschuss aussieht. Haben seine Recherchen für einen Artikel damit zu tun? Ist er vielleicht einigen Drogendealern zu nah gekommen? Und dann verschwindet Jonathan plötzlich spurlos ... REZENSION: Das Buch ist der erste Teil von einer Reihe mit insgesamt 6 Bänden. Dieses Buch ist ein typisches Jugendbuch, mit einer leicht "dreckigen" Sprache. Es handelt um 3 Freunde (Mateus, Jonathan und Nick), die sich schon ein halbes Leben lang kennen und jetzt dann ins Gymnasium gehen. In den Sommerferien lernen sie Liv kennen. Jonathan hat sich verändert und will auch einmal nichts mehr mit Mateus und Nick zu tun haben... Mateus und Nick geben nicht auf, und wollen trotzdem noch mit ihm befreundet sein. Jonathan kommt verspätet auf das Schulfest und ist verletzt. Als Mateus ihn darauf anspricht, zieht er sich zurück und haut dann ab. Dieser Tag war auch der letzte, an dem er gesehen worden ist... Die Geschichte wird aus der Sicht von Mateus erzählt. Es ist ein sehr schön geschriebenes Buch für Jugendliche. Von der Story und den Sprüchen würde ich eher sagen für Jungs, aber auch Mädchen können dieses Buch lesen. Ich gebe für dieses Buch 4 von 5 Sternen, da es leider nicht so wirklich erkennbar ist, das es zu einer Reihe gehört und das Buch an sich leider nicht abgeschlossen ist sondern einfach in der Geschichte aufhört... Momentan bin ich mir noch nicht sicher, ob ich mir die anderen Bände kaufen werde... BÜCHER DER REIHE: Band 1: Da war'n es nur noch drei von INA BRUHN Band 2: Dann fressen ihn die Raben von DAVID MEINKE Band 3: Schlaf, Kindlein Schlaf von CAROLINE ORSUM (August 2012) Band 4: Spieglein, Spieglein an der Wand von INA BRUHN (August 2012) Band 5: Alles Böse mir vergib von DAVID MEINKE (Frühjahr 2013) Band 6: Beide Hände reich ich dir von CAROLINE ORSUM (Frühjahr 2013)
  10. Cover des Buches Berts allerletzte Katastrophen (ISBN: 9783789144226)
    Anders Jacobsson

    Berts allerletzte Katastrophen

     (15)
    Aktuelle Rezension von: Kate
    Bert ist Kult, sollte jeder männl. Jugendlich gelesen haben, Witzige Geschichten über Jungs in der Pubertät
  11. Cover des Buches Shakespeare in Love (ISBN: 9783150090725)
    Marc Norman

    Shakespeare in Love

     (27)
    Aktuelle Rezension von: Blaustern
    William Shakespeare soll eine Komödie für das Theater schreiben, aber die Arbeit läuft ihm nicht gut von der Hand. Dann lernt er Viola kennen, die unbedingt schauspielern möchte und sich dafür anfangs als Mann verkleidet, da dies Frauen untersagt ist. Die beiden verlieben sich ineinander und Shakespeare gelingt es nun, „Romeo und Julia“ zu schreiben. Ihre Liebe hat jedoch keine Chance, da die Adelstochter Viola De Lesseps dem reichen Lord Wessex versprochen ist.
    „Shakespeare in Love“ ist das Originaldrehbuch zu dem Kinofilm aus dem Jahre 1998 und ist ein schöner Zusatz dazu. Es ist ausführlich und sehr anschaulich wiedergegeben, somit versteht man den Text wunderbar. Auch die angegebenen Vokabeln zum Text sind so treffend ausgewählt, dass man kaum noch nachzuschlagen braucht. Die Geschichte der Liebenden William und Viola ist zwar erdacht, dennoch wirklich schön, so wie die auserkorenen Zitate aus seinen Werken. Die Aufklärungen im Nachwort sind sehr interessant und lesenswert.
  12. Cover des Buches Mehr Erfolg in Mathematik, Abitur: Analysis 2 (ISBN: 9783580656461)
  13. Cover des Buches Elemente Chemie. Unterrichtswerk für Chemie an Gymnasien / Überregionale Ausgabe für die Oberstufe - Neubearbeitung (ISBN: 9783127567311)
  14. Cover des Buches Kurzausgabe (ISBN: 9783427412625)
    Bernd Mirow

    Kurzausgabe

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Cover des Buches Geschichte (ISBN: 9783806847239)
    Kurt Schreiner

    Geschichte

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  16. Cover des Buches Metzler Physik. 4. Auflage 2006 / Metzler Physik SII - 4. Auflage allgemeine Ausgabe 2007 (ISBN: 9783507107106)
  17. Cover des Buches Interpretationshilfe Deutsch / THOMAS BRUSSIG: Am kürzeren Ende der Sonnenallee (ISBN: 9783894494964)
  18. Cover des Buches Duden Abiturhilfen, Erzählende Prosatexte analysieren, 12./13. Schuljahr (ISBN: 9783411056415)
  19. Cover des Buches Fischer Abiturwissen Deutsch (ISBN: 9783596156030)
    Hermann Stadler

    Fischer Abiturwissen Deutsch

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  20. Cover des Buches Analysis. Wirtschaft / Schülerbuch (ISBN: 9783464412053)
  21. Cover des Buches Epochen und Strukturen (ISBN: 9783425073125)
    Imanuel Geiss

    Epochen und Strukturen

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  22. Cover des Buches Words in Context - New (ISBN: 9783125199408)
    Louise Carlton-Gertsch

    Words in Context - New

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Highlight
    Ist nützlich zum lernen von Vokabeln, da sie thematisch sortiert sind und immer auf der linken Hälfte der Doppelseiten ein Text geschrieben steht, der alle zu lernenden Wörter beinhaltet und man somit auch den Gebrauch lernen kann.
  23. Cover des Buches Metzler Physik Sekundarstufe II (ISBN: 9783507107007)
    Joachim Grehn

    Metzler Physik Sekundarstufe II

     (3)
    Aktuelle Rezension von: hana
    Wieder mal so ein "schlankes" Schulbuch. Ich frage mich echt, ob die Verlage einen Vertrag mit den Krankenkassen oder Ärzten haben. Bei den Mengen an Rückenschäden und Rückenproblemen, die nach der Schule noch kommen müssen.^_^ Ich glaube Physik ist mein dickstes Schulbuch und wir müssen es immer mitnehmen, obwohl wir es nie benutzen, und wenn dann nur um die Abbildungen anzuschauen. Die sind eigentlich aller sehr gut gemacht und hilfreich, unser Lehrer beschwert sich zwar manchmal, aber ich finde sie sehr ordentlich. Die Struktur ist auch sehr gut, dass wir immer hin und her springen liegt wahrscheinlich eher am Lehrer als an der Struktur des Buches. Ich finde die Text zwar nicht sonderlich übersichtliches, aber wichtiges ist mit einem blauen Strich an der Seite markiert, dass ist für den Überblick sehr hilfreich. Ich persönlich finde die Texte gewöhnungsbedürftig und teilweise schwer zu verstehen. Manchmal scheint es Fehler zu geben, aber ob das am Buch oder an unserem Lehrer liegt, ist nicht so eindeutig. Ich weiß nicht, auf wen ich mich eher verlassen würde. ^_^" Aber die Informationen sind gegeben und auch recht detailliert, aber bei dem Umfang sollte man schon ein paar Infos erwarten können. Es könnte ein Problem mit dem Formeln geben, je nach dem welche Formelsammlung und welchen Lehrer man hat. So sind in unserer Formelsammlung die Formeln oft anders als im Buch. Dafür orientiert sich unser Physiklehrer am Buch. Was mich manchmal stört ist die Stichwortliste am Ende des Buches, denn mir ist es schon häufiger passiert, dass ich auf der angegebenen Seite keine Infos zum Stichpunkt gefunden habe.
  24. Cover des Buches Metzler Physik, 2. Aufl., Gesamtband (ISBN: 9783507052093)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks