Bücher mit dem Tag "omnibus"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "omnibus" gekennzeichnet haben.

10 Bücher

  1. Cover des Buches Schulcafé Pustekuchen 2, Backe, backe, Hühnerkacke (ISBN: 9783440156407)
    Kati Naumann

    Schulcafé Pustekuchen 2, Backe, backe, Hühnerkacke

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Osilla
    Die Autorin:
    Kati Naumann (geboren 1963) studierte Museumswissenschaften (Museologie) und arbeitete in verschiedenen Museen. Inzwischen arbeitet sie als Schriftstellerin und verfasst Gedichte und Songtexte für verschiedene Künstler. Für die Kindersendung „1, 2 oder 3“ schreibt sie Drehbücher, außerdem verfasste sie verschiedenen Hörbücher, unter anderem "Die kleine Schnecke Monika Häuschen". In der Reihe "Schulcafé Pustekuchen" sind bisher zwei Bücher erschienen: "Die Mogelmuffins" (2018) und "Backe, backe, Hühnerkacke" (2018). Im Februar 2019 erscheint der dritte Band: "Die leckerschmecker Klassenfahrt".

    Inhalt:
    Tillis Schulklasse möchte ein ganz besonderes Klassenfest feiern, mit Feuer, toller Dekoration, Konfetti und vielem leckeren Essen. Um das Essen kümmert sich natürlich Tillis Oma, Moma, die Inhaberin des Schulcafé Pustekuchen, di viel Wert auf gutes und gesundes Essen legt. Doch die Bemühungen der Schüler werden immer wieder torpediert, denn die Nachbarin Frau Wurstmayr will ihre Ruhe haben und auch die Lehrerin Frau Habersack ist der Meinung, dass zu viel Freude den Kindern schadet. Doch Tilli gibt nicht auf und gemeinsam mit ihren Mitschülern, ihrer Oma und der wunderbaren Lehrerin Frau Rosenblatt können sie das Fest vielleicht noch retten.

    Kritik und Fazit:
    Die Geschichte wird von allerlei bunten und aufgeweckten Illustrationen begleitet. Gleich zu Beginn werden alle wichtigen Charaktere der Handlung in einer Szene im Schulcafé Pustekuchen bildlich dargestellt und man ahnt sofort, in welcher Konstellation die Figuren zueinander stehen.

    Im Zentrum der Geschichte steht Tilli Hupf, sie ist Dreh- und Angelpunkt der Erzählung und die treibende Kraft hinter den Vorbereitungen des Klassenfestes. Sie wird ganz besonders durch Moma und ihre beste Freundin Annika unterstützt. Aber auch ihr kleiner Bruder Jakob und ihre viel beschäftigte Mutter Vera Hupf kommen ihr zu Hilfe, wenn es nötig ist.

    Die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet. Tilli ist ein aufgewecktes Mädchen mit viel Selbstbewusstsein. Ihre Großmutter Moma ist ein ganz besonderer Mensch. Sie ist immer positiv gestimmt und sie schafft alles, was sie sich vornimmt.
    Ihnen gegenüber stehen die beiden Antagonisten Frau Wurstmayr und Frau Habersack. Hier wird mit starken Klischees gearbeitet, sodass man gegen Ende der Erzählung einiges zu Lachen hat. Ich hätte mich aber auch während der gesamten Erzählung über noch mehr humorvolle Szenen gefreut.

    In "Schulcafé Pustekuchen – Backe, backe, Hühnerkacke", geht es um Freundschaft, Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft. Nur wenn alle Kinder und (fast) alle Erwachsenen zusammen arbeiten kann das Klassenfest stattfinden, denn es gibt einige Hürden zu überwinden. Ein wenig vorhersehbar war für mich die ein oder andere Lösung der Probleme und hin und wieder wirkte die Handlung auf mich etwas zu konstruiert. Oftmals scheint auch einfach das Schicksal es mit Tilli gut zu meinen, sodass sich alles ganz schnell lösen lässt. Ich hätte mir da vielleicht noch mehr Initiative der Kinder gewünscht.
    Alles in Allem hat uns das Buch recht gut gefallen, die Handlung hätte aber durchaus noch etwas mitreißender sein können, das Ende war dann aber ein wirklich krönender Abschluss der Geschichte.
  2. Cover des Buches Twist of Faith (ISBN: 1416534156)
    S.D. Perry

    Twist of Faith

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  3. Cover des Buches Das neue Leben (ISBN: 9783446252332)
    Orhan Pamuk

    Das neue Leben

     (41)
    Aktuelle Rezension von: sarahkolumbus
    Ein Buch, dessen Inhalt das Leben verändern kann - auf so ein Buch stößt Osman, 22-jähriger türkischer Student, und wird von diesem Buch gänzlich in seinen Bann gezogen. Osman sitzt am Tisch, schlägt Seite um Seite um, liest Satz für Satz und verliert sich selbst in diesem geheimnisvollen Buch. „So kraftvoll war die Wirkung, daß ich meinte, mir sprühe beim Lesen aus den Seiten dieses Buches Licht entgegen ein Licht, das meinen Verstand vollkommen stumpf und im gleichen Moment überaus glänzend werden ließ. Und mir kam der Gedanke, ich würde neu und anders werden in diesem Licht, und ich nahm in diesem Licht die Schemen eines Daseins wahr, das ich später kennenlernen, mit dem ich vertraut sein würde.“ Pamuk setzt das aus dem Buch strömende LIcht gezielt als zentrales Leitmotiv ein und greift es auch im Laufe der Geschichte immer wieder auf. Das erleuchtende, fast schon aufklärerische Licht des geheimnisvollen Buches verändert Osman in seiner gesamten Existenz, seiner geistigen Identität und zeigt ihm die Idee eines neuen Leben. Das Buch - dessen Titel von Pamuk anfänglich galant verschwiegen wird und somit einen großen Raum für Interpretation bietet - manifestiert in Osmans Gemüt die Vorstellung einer Welt, von dessen Existenz er bis dahin keine Ahnung hatte und von der er durch Lesen des Buches längst ein Teil geworden war. „Meine vom Licht geblendeten Augen konnten die Welt im Buch und das Buch in der Welt nicht mehr voneinander unterscheiden. Es war, als sei eine einzige Welt, alles Existierende, jede mögliche Farbe und Sache in dem Buch unter den Wörtern enthalten, und dennoch ließ ich während des Lesens glücklich und erstaunt aller nur erdenklichen Dinge in meinem Verstand Wirklichkeit werden.“ Als ihn die Erkenntnis trifft, dass sich die Welt um ihn herum gänzlich geändert hat, verspürt Osman eine ungeahnte unerträgliche Einsamkeit, als wäre er „allein geblieben in einem Land, dessen Sprache, Gewohnheiten und geographische Lage“ ihm fremd waren und fasst den Entschluß ihm „Ähnliche“ zu finden. Gesehen hat Osman das Buch erstmals in der Hand der Architekturstudentin Canan und so läuft er durch die leeren Unterrichtsräume und Korridore der Universität auf der Suche nach Jemandem, dem es beim Lesen des Buches ähnlich erging. Als er sie schließlich findet, erschüttert ihn - so beschreibt er - die Liebe zu Canan so kraftvoll wie das Licht des Buches. Er habe das Buch gelesen, gesteht Osman Canan; voller Leidenschaft schildert er, wie sehr dieses Buch sein Leben verändert hat und dass er alles tun würde, um die Welt im Buch zu finden. Canan bringt Osman zu Mehmet, denn er hätte die im Buch beschriebene Welt besucht, doch Mehmet sagt, das Buch wäre bloß eine Geschichte und jene Welt, die er suche, gäbe es nicht. Am Ende stünde nichts als der Tod. Doch Osman ist weiterhin von jener Welt und dem neuen Leben fasziniert und eine Rückkehr in sein altes Leben ist für ihn unmöglich. Er sucht erneut nach Canan, die plötzlich verschwunden zu sein scheint und so begibt sich Osman auf seine Reise, auf der Flucht vor der Realität, quer durch den Osten der Türkei auf der Suche nach Canan und jener verheißungsvollen Welt, die das mystische Buch beschreibt. Orhan Pamuk schreibt mit „Das neue Leben“ einen Blidungsroman in Form eines roadnovel und verknüpft darin die östliche und westliche Gedankenwelt. Mit beeindruckender Sprache, nachdenklichem Ton, einem Wechsel aus romantischer Mystik und hoffnungsloser unerträglicher Realität, schafft er ein melancholisches Abbild der Türkei und greift gleichzeitig eine Thematik auf, die in der Literatur längst bekannt ist: Die Verführung junger Menschen, die sich nach mehr in der Welt sehnen.
  4. Cover des Buches Double Helix Omnibus (ISBN: 9780743473934)
    John Betancourt

    Double Helix Omnibus

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  5. Cover des Buches Something Is Killing the Children Vol. 1 (ISBN: 9781684155583)
    James Tynion Iv

    Something Is Killing the Children Vol. 1

     (1)
    Aktuelle Rezension von: misspider

    This was a great reading experience! The plot was creepy and kept me reading, with even a pinch of humorous and almost!? cute moments thrown in. The illustrations were awesome, with enough detail to get a a good idea of nature of the creatures, but no full-blown portraits to reveal everything at once. There were also a lot of hints towards a complex background story waiting to be explored in further volumes, which makes this first installment a successfully mouth-watering introduction - I'm ready and waiting for more!

  6. Cover des Buches Rihannsu (ISBN: 1416525777)
    Diane Duane

    Rihannsu

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Endstation für neun (ISBN: 9783499244445)
    Per Wahlöö

    Endstation für neun

     (66)
    Aktuelle Rezension von: supersusi

    Bewertet mit 4 Sternen

    Ein sehr spannender Krimi, der sich flüssig liest und aus Sicht der ermittelnden Beamten geschrieben ist, die in mühseliger Kleinarbeit ermitteln, um herauszufinden, wieso in einem Bus 9 erschossene Leichen aufgefunden wurden.

    Die Polizisten mit ihren Schwächen und Stärken waren mir schon aus anderen Krimis bekannt und es ist eine angenehme Mischung aus Privatleben, Eigenheiten und Polizeiarbeit. Viele Ermittlungen gehen ins Lehre oder in die falsche Richtung und so gehen die Ermittlungen schleppend voran, was die Spannung aber nicht schmälert. Außerdem werden zig Leute befragt, was nicht so einfach ist, da teilweise ein Zusammenhang zu älteren Fällen gesucht wird und die damals befragten Zeugen nochmals aufgesucht werden sollen, diese aber oft weggezogen oder verstorben sind. Eine heiße Spur gibt es nicht. Erst am Schluß erfährt man die ganze Wahrheit.

    Mir gefällt diese Reihe, da sie nicht blutrünstig die Leiden der Opfer schildert, einen guten Einblick in die Polizeiarbeit der 60ziger Jahre in Schweden gibt und nicht so reißerisch ist. Auch wenn das Tempo eher gemäßigt ist, kann man das Buch kaum weglegen.

    Wer gediegene Krimis mag, kommt mit diesem Buch (und der ganzen Reihe) auf seine Kosten.

     
  8. Cover des Buches Star Trek Deep Space Nine Millennium (ISBN: 0743442490)
  9. Cover des Buches The Captain's Table (ISBN: 9780743406703)
    L. A. Graf

    The Captain's Table

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  10. Cover des Buches War on Christmas: The Complete Series (ISBN: B01NBG7FF8)
    Edward Lorn

    War on Christmas: The Complete Series

     (1)
    Aktuelle Rezension von: misspider
    As I had already enjoyed the first part, I was thrilled to find the complete trilogy for free on amazon, and just in time for Christmas.

    #1 The Naughty List
    I had just as much fun as the first time I've read this story. Mean little twist on Christmas. *****

    #2 Deck the Halls
    Santa is on a mission and finds an unlikely ally in Krampus. Really loved this one, especially because of the appearance of my favorite holiday creature! *****

    #3 Beyond the Gates of Toyland
    A bit more moody, several new and unexpected characters thrown in and a more complex continuation of the story. Great conclusion with a merry ending, but the first two parts are my favorites. ****
  11. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks