Bücher mit dem Tag "ostergeschichte"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "ostergeschichte" gekennzeichnet haben.

17 Bücher

  1. Cover des Buches Jesus ist auferstanden (ISBN: 9783438049452)
    Kees de Kort

    Jesus ist auferstanden

     (7)
    Aktuelle Rezension von: dreamlady66

    (Inhalt, übernommen)
    Einer der beliebtesten Bände der Reihe »Was uns die Bibel erzählt« erscheint auf vielfachen Wunsch nun wieder als gebundenes Buch im Format 20 x 20 cm. »Jesus ist auferstanden« erzählt in der bekannten, farbenprächtigen und eindrucksvollen Gestaltung des niederländischen Künstlers Kees de Kort die Ostergeschichte. Die kurzen und einprägsamen Texte von Hellmut Haug werden durch ein Nachwort für Erwachsene ergänzt. Für die Neugestaltung wurden sämtliche Illustrationen von Kees de Kort digital nachbearbeitet und erstrahlen dadurch in einem neuen, frischen Look.Kees de Kort gilt in vielen Ländern auf der ganzen Welt als Meister der Illustration biblischer und religiöser Themen. Mittlerweile sind auch in Deutschland drei Generationen von Christen aller Konfessionen mit seinen unverwechselbaren Bildern aufgewachsen. Dass seine ausdrucksstarken Bilder auch bei Erwachsenen Anklang finden, spricht für die hohe künstlerische Qualität seines Schaffens.

    Portrait:
    Kees de Kort, geb. 1934 in Nijkerk/Holland, ist Maler, Designer und Illustrator. Er studierte an der Kunstakademie Amersfoort, an der Kunsthochschule Utrecht und an der Reichsakademie der Bildenden Künste in Amsterdam. Berühmt wurde er vor allem durch seine Bilder zu biblischen Geschichten für Kinder. Er lebt in Bergen(Nordholland), ist verheiratet und hat zwei Söhne. 

    Fazit:
    Danke an die Deutsche Bibelgesellschaft für dieses RezensionsExemplar aus der Reihe "Was uns die Bibel erzählt", passend zur OsterZeit - dennoch ein Klassiker, der ganzjährig betrachtet, gelesen und erzählt werden kann. 

    Die Ostergeschichte, nacherzählt von Hellmut Haug, wurde passend von Kees de Kort in Szene gesetzt.
    Einfach, eindrucksvoll, bereichernd und sehr informativ bringen sie die Auferstehung Jesu als KinderBuch ab 3 Jahren perfekt gestaltet, mit den wichtigsten Einzelheiten dem kleinen aber auch grossen Leser, nahe.

    Die jeweiligen BildSeiten sind klar, gut strukturiert und übersichtlich gestaltet, zudem sehr wenig Text, der es noch einprägsamer macht. Raum und Zeit für Nachfragen ist gegeben...

    Am Ende befindet sich noch ein zweiseitiges NachWort für erwachsene VorLeser - eine gute Idee und sehr hilfreich!


  2. Cover des Buches Der Hase mit der roten Nase (ISBN: 9783407770066)
    Helme Heine

    Der Hase mit der roten Nase

     (19)
    Aktuelle Rezension von: nur-noch-ein-bisschen

    So ein schöner (Oster-) Klassiker: Da ist ein Hase, der hat eine rote Nase und dann hat er auch noch ein blaues Ohr. Damit sieht er natürlich anders aus als alle anderen Hase. Aber, wie das manchmal so ist, ist anders sein gar nicht so verkehrt. Denn in diesem Fall bewahrt es den Hessen davor, vom Fuchs gefressen zu werden.

    Es gibt Bücher, die brauchen nicht viele Worte, nur ein paar Reime und schaffen es doch, alles zu sagen. Es einfach auf den Punkt zu bringen. Mit den so schönen Illustrationen gehört das Buch unbedingt in jedes Kinderbuchregal. Und Helme Heine ist sowieso großartig.

  3. Cover des Buches Glaubenszweifel der Osterhasen (Magische Elternrealität 2) (ISBN: B07BMZJPRW)
    Rega Kerner

    Glaubenszweifel der Osterhasen (Magische Elternrealität 2)

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Stephanie_Vonwiller
    Titel/Cover:

    Die Bücher von Rega Kerner haben immer gezeichnete Cover, die leicht naiv gestaltet, den humorvollen Inhalt erahnen lassen. So ist das auch hier wieder. Es passt zu ihrem Stil und durchaus auch zu ihrer Persönlichkeit, wie die anderen autobiografischen Bücher mich gelehrt haben.

    Schreibstil:

    Eine Geschichte die sich frühlingshaft frisch lesen lässt und ein Dauerschmunzeln ins Gesicht zaubert. Perfekt zur Osterstimmung.

    Story:

    Mutter Maria ist mit den Vorbereitungen für das Osterfest beschäftigt. Ihr zur Hand geht die Tochter Tomke. Die Frage, woher kommt der Brauch muss geklärt werden. Das sehen auch die Hühner so und streiken. Die Eierausgabe stoppt. Opa geht derweil als verkleideter Hase auf die Straße und Tomke sieht aus, wie ein zu heiß gewaschener Nikolaus in ihrem roten Mäntelchen. Zumindest sehen das die Hasen so. Und dann fordern die Hühner noch bessere Arbeitsbedingungen.

    Fazit:

    Schade, dass es nur eine Kurzgeschichte war. Ich hätte noch stundenlang weiterlesen wollen. Rega Kerner schreibt so amüsant und hat ein Talent, viel Tiefsinnigkeit in ihre vergnüglichen Texten zu stecken.

  4. Cover des Buches Die Ostergeschichte (ISBN: 9783579067117)
    Regine Schindler

    Die Ostergeschichte

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  5. Cover des Buches Ottokar und die neuen Deutschen (ISBN: 9783320018788)
    Ottokar Domma

    Ottokar und die neuen Deutschen

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Die Ostergeschichte (ISBN: 9783780629906)
    Renate Schupp

    Die Ostergeschichte

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches 1, 2, 3 - Rica verschenkt ein Osterei (ISBN: 9783780663085)
    Katharina Wilhelm

    1, 2, 3 - Rica verschenkt ein Osterei

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Kinderbuchkiste
    Eine Ostergeschichte zum mit zählen und Farben lernen
    für Kinder ab 1,5 Jahren
    Dieses Hartpappenbilderbuch ist ein superschönes Geschenk für das Osterkörbchen aber auch außerhalb der Osterzeit ein absolutes Lieblingsbuch der Kinder und das nicht nur wegen der optischen Highlights die das Buch zu bieten hat. Sicherlich, die glänzenden kleinen bunten Ostereier, die erhaben aus dem Buch herausgucken sind schon spektakulär und faszinieren die Kleinen auf anhieb aber auch die Geschichte ist wunderschön und regt zum Zählen an. Besser gesagt zum Rückwärts zählen. Darüber hinaus hat jedes Ei eine andere Farbe die in der Geschichte immer mit eingeführt wird. Seit Jahrzehnten ist das Prinzip bekannt. Früher sind wir mit den "zehn kleinen Negerlein" groß geworden. Aus bekannten Gründen, auf die ich hier jetzt nicht näher eingehen möchte, gibt es das Buch heute nicht mehr dafür unzählige andere ähnlicher Machart. und dazu gehört nun auch dieses. Rica, das kleine weiße Schäfchen, das schon in einigen Geschichten des Kaufmann Verlags vorkommt, darf dem Osterhasen helfen die Ostereier an die Freunde zu verteilen. Gemeinsam legen sie die Eier in einen kleinen Osterwagen doch plötzlich bricht ein Rad und das erste der 10 Ostereier fällt gradewegs in Maulwurfs Arme, der sich natürlich sehr freut. Aber er ist natürlich nicht der Einzige, der beschenkt werden soll. Der Bär, der Biber, der Frosch, die Krähe, das Reh, das Eichhörnchen, der Waschbär und die Eule bekommen auch ein Ei. Habt ihr mitgezählt? Ja, dann wisst ihr das noch ein Ei übrig ist und das bekommt? Richtig, das ist natürlich für Rica. Nun hat jeder ein Ei und alle feiern gemeinsam das Osterfest. * Eine einfache, schöne Geschichte, die liebevoll illustriert ist und einfach warm ums Herz macht. Auf dem Weg zu den Tieren erleben der Osterhase und das kleine Schaf vieles. All das erleben wir sowohl in der Geschichte als auch den Bildern, die durch eine harmonische Farbwahl und ausdrucksstarke Zeichnungen zu einem besonderen Lese- und Betrachter Erlebnis wird.  *  Unsere kleinsten Lesekinder waren 1,5 Jahre alt und hatten viel Spaß an der Geschichte, die sie auch verstanden aber eben noch nicht mit zählen konnten. Sie hatten mehr Interesse an den leuchtenden Eiern, die man so schön streicheln kann. Klar, das versucht wurde sie abzuzupfen doch das gelingt dank guter Produktion nicht. Trotzdem sollte man die Kleinen mit dem Buch nicht allein hantieren lassen, denn man weiß nie was den Kleinen so einfällt um ans Ziel zu kommen. Für die größeren unter den kleinen Kindern ist es ein großer Spaß in der Geschichte mit zu gehen und schon zu wissen welche Zahl an der Reihe ist. Vorwärts zählen ist langweilig, doch rückwärts das macht Spaß. Und die Farben lernen die Kinder auch  gleich noch zu benennen. Die größeren Kinder erfreuten sich ebenfalls an den bunten Ostereiern  aber äußerten immer wieder, das Schäfchen Rica noch viel niedlicher, viel schöner ist.
  8. Cover des Buches Schokohasenküsse (ISBN: 9783746088549)
    Heike Wanner

    Schokohasenküsse

     (29)
    Aktuelle Rezension von: Alison

    Sina besitzt eine kleine Bäckerei in S-Bahn Nähe. Zu ihren täglichen Kunden gehört auch Alexander Goldstein. Sina hat, über die Jahre hinweg, jedes Detail von Alexander aufgesaugt. Dabei hat sie so einiges aus seiner Kindheit und der Familie erfahren. Als zu Ostern ein kleiner Notfall in seiner Familie eintritt, bietet sie Alexander spontan ihre Hilfe an.

    Für Alexander ist die kleine Bäckerin eher unsichtbar. Seit ein paar Jahren kauft er immer seine täglichen Backwaren bei ihr. Als nun zu Ostern ein kleiner familiärer Notstand Eintritt, erklärt sich Sina spontan bereit ihm zu helfen. Seine Familie ist mehr als überrascht, dass Alexander eine gute Freundin mitbringt. 

    Beide genießen die Zeit zu Zweit und Sina fühlt sich am Ziel ihrer Träume. Und auch Alexander lernt Sina mit anderen Augen zu sehen, bis er merkt, was Sina alles über ihn weiß. Woher, weiß sie das alles?

    Eine leichte Liebesgeschichte, die kaum Ecken und Kanten aufweist. Ich bin ein bisschen enttäuscht, das Alexander selbst nach den Stalking Geheimnissen von Sina, nicht lange böse auf sie ist. Die Geschichte konnte mich nicht so richtig packen und der Schreibstil war mir teilweise zu abschweifend. 

  9. Cover des Buches Mein schönstes Buch - Ostern (ISBN: 4019393952700)

    Mein schönstes Buch - Ostern

     (1)
    Aktuelle Rezension von: mabuerele
    Es ist eher ein Beschäftigungsbuch, denn es enthält verschiedenste Rätsel zum Thema Ostern. Neben Punktebildern, Irrgärten und Kreuzworträtseln finden sich auch Suchbilder. Damit werden verschiedene Interessen angesprochen. Doch auch Backrezepte und Basteltipps sind enthalten. Das Buch erzählt aber auch die biblische Geschichte in kindgerechter Sprache. Osterbräuche aus Deutschland und der Welt werden vorgestellt. Die grafische Gestaltung ist ansprechend. Meiner Meinung es ist nach ein gelungenes, vielseitiges Beschäftigungsbuch für Kinder ab ca. 8 Jahren.
  10. Cover des Buches Die Ostergeschichte (ISBN: 9783780663795)
    Monika Larsen

    Die Ostergeschichte

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Anton, erzähl mir was! Ostern (ISBN: 9783780663825)
  12. Cover des Buches Die kleine Hummel Bommel feiert Ostern (Pappbilderbuch) (ISBN: 9783845833057)
    Britta Sabbag

    Die kleine Hummel Bommel feiert Ostern (Pappbilderbuch)

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Buchfresserchen1

    Die kleine Hummel Bommel feiert mit ihren Eltern und  Freunden Ostern. Sie ist schon ganz aufgeregt. Auf der Wiese haben sich eine Menge Insektenkinder versammelt und alle wollen sie Eier suchen. Als dann dem kleinen Marienkäfermädchen Malou alle Eier aus dem Korb geklaut werden helfen sich Bommel und seine Freunde selbst, indem sie alle Eier zusammen legen. So ist das Osterfest noch wieder gerettet.

    Das Cover ist in Hummel Bommle Manier sehr schön gestaltet. Das Pappbilderbuch hat die richtige Größe und die richtige Dicke der Seiten für tapsige Kinderhände.
    Die Zeichnungen sind wieder liebevoll gemalt und sprechen mit ihren Gesichtern im Kindchenschema auch schon die Kleinsten an.
    Die Geschichte ist schnell erzählt. Die Kinder sammeln Eier und zwei Fieslinge aus ihren Reihen stehlen dem Kleinsten Kind alle Eier aus dem Körbchen. Das machte meine Vorlesekinder wütend und sie erdachten sich alles mögliche was sie mit den gemeinen Dieben machen wollten.
    Die Idee von Bommel und seinen Freunden fanden sie nachher auch gut, aber warum die sich nun entschlossen hatten die Eier wieder abzugeben hat sich ihnen nicht ganz erschlossen.

    Als auf dem Klappentext stand : Aber ist es wirklich das was an Ostern zählt? Habe ich als Christ mir so meine Gedanken gemacht. Teilen ist für mich mit St. Martin verbunden. An Ostern zählt für mich eigentlich das Gott seinen einzigen Sohn geopfert hat um uns zu erretten und zu zeigen das mit dem Tod nicht alles endet. Das ist was für mich an Ostern zählt.

    Deshalb ziehe ich auch einen Stern ab. Für die Kinder war nicht erkennbar, warum die Fieslinge plötzlich die Eier zurück brachten und mein Gedanke was nun explizit an Ostern zählt ist ein anderer.

  13. Cover des Buches Erzähltheater: Die Ostergeschichte (ISBN: 9783780670007)
    Lena Buchmann

    Erzähltheater: Die Ostergeschichte

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Klusi
    Dieses Set besteht aus einem aufstellbaren Rahmen, zwölf großen, stabilen Bildkarten und drei Karten mit ergänzenden Texten zu den Bildern.
    Auf den zwölf Bildern, die im Format etwas größer sind als DIN A 4, erfahren die Kinder die Stationen der Leidensgeschichte Jesu. Das erste Bild zeigt beispielsweise, wie Jesus seine Jünger fand. Markante Ereignisse, wie Jesus' Einzug in Jerusalem, wie Jesus von Judas verraten wurde, das gemeinsame letzte Abendmahl bis hin zu Jesus' Festnahme, Verurteilung, Tod und Auferstehung, das alles wird in kurzen, prägnanten Texten erklärt. Ergänzend werden zu jeden Bild kleine Aufgaben oder Fragen angeboten, mit deren Hilfe die vorlesende Person den Kindern Impulse geben kann, sich noch eingehender mit dem Gezeigten zu beschäftigen. Anhand der Bilder und der Erklärungen können sich interessante und intensive Gespräche mit den Kindern ergeben.

    Autorin und Illustratorin haben hier perfekt zusammengearbeitet. Die Bilder sind klar und ausdrucksvoll gezeichnet, die Texte gut verständlich. Soviel ich weiß, gibt es diese Ausgabe der Ostergeschichte auch in gebundener Buchform. Die hier vorliegende Form gefällt mir jedoch besser, denn sie bietet viel mehr Möglichkeiten.
    Die Mappe dient einerseits zur Aufbewahrung der Bild- und Textkarten, lässt sich aber auch aufstellen und bietet so einen Rahmen für das Erzähltheater.
    Das Prinzip ist hier ähnlich wie bei einem Kamishibai, also einem Bilderschaukasten. Benötigt man sonst einen Schaukasten und muss sich die Bilder dafür separat besorgen, so hat man hier alles in einem, so dass das Erzähltheater sofort einsatzbereit ist.
    Ich finde das eine tolle Idee. Zum Verschließen der Mappe ist ein Gummiband angebracht, so dass beim Transport nichts verloren geht.


    Ein richtig schönes Set, das sicher nicht nur für Erzieher im Kindergarten oder Hort interessant ist, sondern immer da eingesetzt werden kann, wo mehrere Kinder in der Osterzeit zusammen kommen, beispielsweise im Kindergottesdienst, bei einer österlichen Ferienfreizeit oder auch in einem privaten Erzählkreis.
  14. Cover des Buches Rica und die Ostergeschichte (ISBN: 9783780605832)
    Katharina Wilhelm

    Rica und die Ostergeschichte

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Kinderbuchkiste

    Ein Folienkalender
     zum Vorlesen und gestalten eines Fensterbildes
    mit Fensterbild- Folien
    Beginnend in der Karwoche am Donnerstag bis Ostermontag


    Der Kaufmann Verlag hat sich der Vermittlung religiöser Themen verschrieben. Das Herzblut, das die Mitarbeiter hier rein legen ist in ihrer täglichen Arbeit genauso zu spüren wie in den wundervollen Büchern, die sie auf den Markt bringen.
    Zu diesen Büchern gehören auch die Geschichten für Kinder, die der Zielgruppe die religiösen Geschichten näher bringen möchten.
    Dazu gehören auch Bücher zum Thema Ostern. In meiner Arbeit mit Kindern musste ich immer wieder feststellen, dass  die Ostergeschichte ist viel weniger bekannt ist wie die Weihnachtsgeschichte dabei ist sie im Grunde nach die wichtigere von beiden.
    Kindgerecht erzählt und liebevoll illustriert erzählt sie nun diese Buch.
    Dabei erlebt unser kleines Schaf Rica alles hautnah mit. Aus dieser Warte des Beobachters wirkt es nicht nur wesentlich authentisch als eine bloße Erzählung sondern ist auch wesentlich lebhaft. Die Kinder haben einen Protagonisten, den sie sofort ins Herz schließen. Dies erleichtert den Einstieg in die Handlung und gewährleistet eine Kontinuität. Doch Rica ist nicht allein. Sie wird von ihrem Freund, dem Hirtenhund Mischa begleitet.
    Mischa ist es auch, der Rica erzählt, das in Jerusalem etwas besonders passieren wird.
    Gemeinsam ziehen sie zum Stadttor wo schon viele, viele Menschen stehen.
    Erst passiert nichts. Rica ist schon sehr enttäuscht doch dann kommt ein Mann auf einem Esel daher geritten. Die Menschen legen Palmwedel auf den Boden. Rica versteht überhaupt nicht was das soll.  Rica und Misch schließen sich dem Esel an und erleben so mit ihm die Jesusgeschichte die dazu führt, das wir heute Ostern feiern. David, der Esel erzählt viel über Jesus aber Rica und Mischa lernen ihn selbst auch noch besser kennen.
    In 12 kleinen Kapiteln  nehmen wir an Jesus letzten Tagen teil. Erfahren wie er zu seinen Jüngern spricht mit ihnen Brot und Wein teilt. Es wird von Petrus erzählt, von der Gefangennahme Jesu, seinem Tod und der Auferstehung.
    Rica erlebt mit, erfährt viel. Sie ist genau wie Mischa traurig, betroffen und auch sehr glücklich. Das Jesus lebt ist die Botschaft, die Rica und uns aus der Geschichte wieder hinaus führt.
    Ein schönes Ende.*
    Die Bilder, die die Geschichte begleiten sind weich. Sanfte Aquarellfarben, die auch die Stimmungen innerhalb der Geschichte tragen.


  15. Cover des Buches Benjamin und das große Wunder (ISBN: 9783629003263)
    Margret Nußbaum

    Benjamin und das große Wunder

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  16. Cover des Buches Elias erlebt Ostern (ISBN: 9783780605887)
    Katia Simon

    Elias erlebt Ostern

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Ramgardia

    Der kleine Esel Elias, den einige sicher schon von der Weihnachtsgeschichte kennen, macht sich in diesem Buch mit dem Hirtenjungen Damir auf nach Jerusalem. Der kleine Esel ist wild und neugierig. Die beiden haben schon einige Geschichten von Jesus gehört und möchte ihn gerne kennenlernen. 

    Gemeinsam mit den Jüngern folgen sie Jesus. Mit Erstaunen stellen sie fest, dass Jesus die Kinder gerne um sich hat und sie segnet. Daraus schließt Elias, dass er wohl auch Esel mag. Elias erlebt die Speisung der 5.000 und lernt den Zöllner Zachäus kennen, als er ihm am Gewand knabbert. Er sieht das Wunder, dass ein Blinder wieder sehen kann und folgt den Jüngern, die nach einer Eselin suchen auf der Jesus in Jerusalem einreiten kann. Ein wenig verliebt er sich wohl in die schöne Eselin. 

    Da Elias zu neugierig ist, um am Abend im Stall zu bleiben, schaut er beim letzten Abendmahl zu und muss zusehen, wie die Soldaten Jesus abholen. Am nächsten Tag wissen alle, dass Jesus tot ist. Bevor Damir und sein Esel wieder zu ihrer Herde zurückkehren, erfahren sie, dass Jesus auferstanden ist.

    Die Ostergeschichte und bekannte Wunder werden aus der Sicht des Esels geschildert und Kinder können sie auf diese Weise gut verstehen. Die Zuhörenden sollten schon etwas Vorleseerfahrung mitbringen, denn der Text ist schon etwas kompakter, trotz der schönen erklärenden Bilder. 

    Für mich ist es wichtig, dass es nicht nur bunte Eier zu Ostern gibt. Das zugrundeliegende biblische Fest gehört zu unserer christlichen Kultur und die Geschichte sollte den Kinder zumindest bekannt sein. 

  17. Cover des Buches Trudel Gedudel purzelt vom Zaun (ISBN: 9783570175927)
    Eva Muszynski

    Trudel Gedudel purzelt vom Zaun

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Ozziegirl
    Köstlich! Diese zwei Geschichten des Huhns Trudel Gedudel erfreuen mit spritzigem Text und herrlichen Illustrationen gleichermaßen, ein famoses Lesevergnügen für klein und gross. Erdacht und bebildert wurden sie vom Duo Eva Muszynski und Karsten Teich, vielen bekannt durch die erfolgreiche Cowboy Klaus Reihe. "Trudel Gedudel purzelt vom Zaun", denn dort steht sie besonders gerne, obwohl die anderen munkeln, dass da ja schon fast der Fuchs wohnt. Aber da hat Trudel die besten Würmer für sich ganz allein oder wie Tante Elli immer gesagt hat: "Die frühe Henne fängt den Wurm." Doch nun befindet sie sich auf einmal auf der anderen Seite von Das-Gelbe-vom-Ei. Auf der Suche nach dem Lieferanteneingang entfernt sie sich unversehens vom Zaun, sucht Unterschlupf in einem heruntergekommenen Strandkorb, trifft Gräten-Kathe und Herr Klautermann und lernt mehr kennen: das Meer nämlich! Sie muss gerettet werden und alle drei werden mit einem wunderschönen Sonnenuntergang belohnt. Soweit Band 1, doch uns Leser*innen interessiert natürlich brennend, was danach passierte und das deckt nun Band 2 auf "Trudel GEdudel foppt den Fuchs", der der ersten Geschichte in nichts nachsteht. Noch mehr Sprichwörter von Tante Elli, Sprachspielereien und witzige Zeichnungen der illustren Tierschar: viel köstliches Gefieder und einige listige Augen und Ohren. 
    Diesen Schmaus nicht verpassen - am besten beziehen über den lokalen Buchhandel.


  18. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks