Bücher mit dem Tag "pappbilderbuch"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "pappbilderbuch" gekennzeichnet haben.

110 Bücher

  1. Cover des Buches Klopf! Klopf! Komm herein, keiner bleibt heut Nacht allein! (ISBN: 9783845829821)
    Linda Ashman

    Klopf! Klopf! Komm herein, keiner bleibt heut Nacht allein!

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Kriho

    Die Geschichte "Klopf! Klopf! Komm herein, keiner bleibt heut Nacht allein!" handelt von einem kleinen Jungen namens Till. In einer kalten Winternacht wird er plötzlich von einem Klopfen aufgeweckt. Vor der Tür steht ein kleines verfrorenes Eichhörnchen und bittet um Einlass. Till mit seinem großen gutmütigen Herzen bittet das Eichhörnchen natürlich herein und teilt sein Bett mit ihm. Doch es werden in dieser kalten Nacht noch weitere Tiere ein warmes Bett bei Till suchen und er wird keinen alleine zurücklassen. Doch dann kommt auch noch der große Bär und im Bett ist es bereits ziemlich eng geworden. Doch was tun, auch ihm ist kalt. Und Till beschließt auch dem Bären Unterschlupf zu gewähren. "Nun gähnen alle SECHS ganz sacht und wünschen sich "Gut' Nacht".


    Die Reime haben einen Wiederholungs-Charakter und sind dadurch schön eingängig und einprägsam für kleine Kinderohren.

    Die Illustrationen passen wunderbar zur erzählten Geschichte. Das Farbenspiel zwischen dem Blau und Gelb harmoniert hervorragend. Mit dem Blau verbindet man die dunkle kalte Nacht und Gelb steht für das warme Haus und wie ich finde vor allem das warme Herz von Till.


    Zudem hat die wundervolle Geschichte einen Lerneffekt auf Kinder, denn es geht um Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt. Keiner wird ausgeschlossen, keiner muss alleine zurückbleiben. Jeder verdient einen gleichberechtigten Platz.

  2. Cover des Buches Glücksfisch: Weißt du, was die Tiere machen? Kleine Biene (ISBN: 9783737359429)
    Fhiona Galloway

    Glücksfisch: Weißt du, was die Tiere machen? Kleine Biene

     (42)
    Aktuelle Rezension von: April1985

    Als wir die Glücksfisch-Büchlein in der Buchhandlung entdeckt haben,  mussten wir sie einfach mitnehmen. Die süßen und fröhlichen Illustrationen haben es meiner Tochter und mir einfach angetan. 

    Wolltest du auch schon immer mal wissen was Bienen den ganzen Tag erleben und machen? 'Die kleine Biene' zeigt es dir. Dreh an der Drehscheibe und lass das Bienchen über die bunte Blumenwiese fliegen und lerne dabei viel über dieses fleißige Tier. Meine fast 3-jährige Tochter ist wie gesagt begeistert. Der Text ist sehr ansprechend und altersgerecht gehalten. Das wichtigste aber: er überfordert nicht. Ganz spielerisch lernen die kleinen über das Leben der Bienen und können auch aktiv mitmachen. Zum Beispiel beim Bienchen zählen oder beim Bienentanz. Auf der letzten Doppelseite befindet sich unser Highlight.  Die kunterbunte Blumenwiese mit den Klappen, hinter denen es allerhand zu entdecken gibt. Hiervon hätte es allerdings gerne noch mehr geben können. 


    Fazit: 

    'Die kleine Biene' aus der Glücksfisch-Reihe 'Weißt du was die Tiere machen?' ist ein unglaublich süß gestaltetes, lehrreiches und qualitativ hochwertiges Pappbilderbuch für Kinder ab 2 Jahren. Ich kann es absolut empfehlen.  

            

  3. Cover des Buches Mein Puste-Licht-Buch: Wenn im Dunkeln Sterne funkeln (ISBN: 9783480236527)
    Christina Nömer

    Mein Puste-Licht-Buch: Wenn im Dunkeln Sterne funkeln

     (47)
    Aktuelle Rezension von: elisa21

    Ein zauberhaftes Buch, das zum mitmachen anregt.

    In dem Kinderbuch geht es um die kleinen Tiere des Waldes, die ohne die Sterne nicht einschlafen können. Helfe ihnen indem du die Sterne zum leuchten bringst.

    Ich finde das Buch sehr gelungen, da es gerade für kleine Kinder eine kurze aber schön geschriebene Gutenachtgeschichte liefert. Die Kinder werden durch die Geschichte zum mitmachen animiert, wodurch ihnen das Buch noch mehr spaß macht. Die Zeichnungen im Buch sind sehr ansprechend und erzählen auch ohne viel Text zu benötigen eine schöne Geschichte.
    Durch das Pusten in das kleine Loch werden die Sterne zum leuchten gebracht damit die Tiere schlafen können. Das hat gut funktioniert und meiner kleinen Nichte viel Spaß bereitet.

    Das Buch kann ich, gerade für kleinere Kinder nur wärmstens empfehlen.

  4. Cover des Buches Glücksfisch: Hallo, das bin ich! (ISBN: 9783737359221)
    Maria Neradova

    Glücksfisch: Hallo, das bin ich!

     (40)
    Aktuelle Rezension von: Buchzwergerl

    Bücher für die Kleinsten finde ich persönlich so wichtig, denn sie ebnen den Weg für die Liebe zu Büchern, Einstellungen und den Blick für die Welt. Daher sollten bereits Pappbilderbücher die Vielfalt der Menschheit inkludieren, wie auch bei diesem Buch.


    Inhalt des Buches:

    Die kleinen Leserinnen lernen die wichtigsten Teile und Funktionen unseres erstaunlichen Körpers kennen. Die Sinne, Zähne, Speiseröhre, Magen und das äußere Erscheinungsbild mit allen seinen Unterschieden und Facetten können mit Schiebern, Drehscheiben und Klappen erforscht werden.


    Gedanken zum Buch:

    Wie bereits oben erwähnt, werden hier verschiedene Hautfarben, aber auch Unterschiede im Erscheinungsbild ganz selbstverständlich präsentiert. Das Buch zeigt unter anderem Feuermal, Hörgerät, Brille und Rollstuhl. Ich hätte mir hier auch Muttermale, die leider in Bilderbüchern noch immer unterrepräsentiert sind und das Fehlen von Körperteilen gewünscht. Besonders schön finden meine Kinder und ich die interaktiven Elemente. So kann man dem Kind die Zähne putzen oder erkennen, wohin im Körper das Wasser fließt, wenn man trinkt. 

    Bedauerlicherweise fehlen Geschlechtsmerksmale. Das finde ich persönlich schade, denn um einen natürlichen Umgang mit unseren Geschlechtern und Organen zu gewährleisten, sollten in einem Körperbereich diese ebenso selbstverständlich gezeigt werden.

    Meine beiden Kinder haben das Buch bei Ankunft mit Begeisterung angesehen und erforscht, danach wurde es leider nie wieder zur Hand genommen. Auch wenn ich es mit ihnen ansehen wollte, war kein Interesse vorhanden. Jedoch erfreut es sich bald über einen hoffentlich umfangreicheren Einsatz im Kindergarten meines Sohnes.  


    Fazit: ein schönes interaktives Körperbuch für die Kleinsten, das jedoch noch ausbaufähig wäre.

  5. Cover des Buches Mein Klassik-Klangbuch: Der Nussknacker (ISBN: 9781789412994)
    Fiona Watt

    Mein Klassik-Klangbuch: Der Nussknacker

     (8)
    Aktuelle Rezension von: evafl

    In diesem tollen Klassikklangbuch können schon die Kleinsten die Musik von Peter Tschaikowskys berühmtem Nussknacker erleben. Der Verlag empfiehlt das Buch für Kinder ab drei Jahren.

    Ich finde es wunderbar, wenn Kleinkinder die Welt entdecken – und dabei sind Bücher für mich auch unheimlich wichtig, Musik aber ebenso. Dieses tolle Soundbuch bietet hier eine gute Mischung aus beidem. Zusätzlich mag ich selbst die Musik des Nussknackers einfach unheimlich gerne.  

    Das Buch kommt mit nicht ganz so dicken Pappseiten daher, es ist aber ja auch für Kinder ab drei Jahren erst empfohlen. Ich kann aber guten Gewissens sagen, dass das Buch schon vorher wirklich gut ankommt und auch bedient werden kann. Natürlich muss man den etwas vorsichtigen Umgang damit erläutern bzw. selbstverständlich auch vorleben.  

    Die Bilder sind wirklich sehr schön, man kann unheimlich viel auf den einzelnen Seiten entdecken – eben die Geschichte des Nussknackers. In kurzen Sätzen ist diese erläutert, was völlig ausreichend ist, es sind maximal drei Sätze pro Seite. In einer kleinen kreisrunden Vertiefung findet man dann die Musiktaste, die mit einmal drücken die Musik erklingen lässt. Mit einem erneuten drauf drücken geht die Musik wieder aus. Die Melodien sind von einer angenehmen Länge und hören sich toll an, mir gefällt es unheimlich gut. Nicht zu künstlich, sondern wirklich toll und angenehm.  

    Schön wäre zusätzlich noch eine Seite gewesen, auf der man vielleicht die jeweilige Zuordnung bzw. den Namen des Stückes erwähnt hätte, eben den Blumenwalzer oder den Tanz der Zuckerfee. Oder dies ggf. noch auf der jeweiligen Seite mit draufgeschrieben hätte. Das ist aber nur mein Empfinden. Ebenso war bei uns die letzte Seite nicht so stabil mit dem Pappeinband verbunden, das haben wir aber selbst noch geklebt.  

    Für mich ist dieses Soundbuch vom Nussknacker absolut gelungen. Der Nachwuchs ist begeistert vom selbst Musik-anwählen und anhören. Ich finde es wunderbar für eine musikalische Bildung bzw. Vielfalt. Wenn man das Buch beim Abspielen auf einer Unterlagen (Sofa, Boden etc.) liegen hat, dann erklingt die Musik in einer angenehmen Lautstärke. Notfalls kann man sich sonst auch mit etwas Klebefilm über dem Lautsprecher hinten auf dem Buch behelfen. 

    Von mir gibt es hier 5 von 5 Sternen und eine absolute Empfehlung.  

  6. Cover des Buches Die kleine Raupe Nimmersatt - Jubiläumsausgabe (ISBN: 9783836960007)
    Eric Carle

    Die kleine Raupe Nimmersatt - Jubiläumsausgabe

     (408)
    Aktuelle Rezension von: Yoyomaus

    Zum Inhalt:
     Auch kleine Raupen können großen Hunger haben. Deshalb macht sich die Raupe Nimmersatt auf die Suche nach etwas zu essen - und wird fündig. Sie frisst sich von Montag bis Sonntag Seite für Seite durch einen Berg von Leckereien, bis sie endlich satt ist. Nun ist die Zeit gekommen, sich einen Kokon zu bauen, und nach zwei Wochen des Wartens schlüpft aus ihm ein wunderschöner Schmetterling.

     

    Cover:

    Das Cover gefällt mir ganz gut und hat wohl für viele, die die kleine Raupe kennen einen absoluten Wiedererkennungsfaktor, denn rein von der Vielzahl der Cover die es gibt, ist es immer wieder das gleiche Bild. Zu sehen ist hier die Raupe Nimmersatt in dem Stil, wie sie auch im Buch dargestellt wird.

     

    Eigener Eindruck:
     Die Geschichte der kleinen Raupe Nimmersatt kennt wohl jeder. Friss dich fett und werde danach ein wunderschöner Schmetterling. Das hätten wir wohl alle gern. Doch besonders für Kinder ist die Geschichte geeignet, aber nicht wegen dem fett fressen, sondern weil einmal näher gebracht wird, wie ein Schmetterling überhaupt entsteht und man mit Hilfe der Tage und Anzahl der Früchte Zahlen näher bringen kann. Spielerisch geht das bei manchen Versionen des Buches indem man die Finger durch Löcher steckt. Das finde ich pädagogisch wertvoll. Außerdem hat der Autor, obwohl er recht simpel gearbeitet hat, mit so vielen Farben gearbeitet, dass es Spaß macht diese mit dem Kind zu entdecken und auch zu lernen, besonders, wenn die Kinder noch sehr klein sind und die Welt erst für sich entdecken.

     

     

    Fazit:

    Ein ganz wunderbares Kinderbuch, welches man einfach kennen muss!

     

    Idee: 5/5

    Charaktere: 5/5

    Logik: 5/5

    Spannung: 4/5

    Emotionen: 4/5

     

     

    Gesamt: 5/5

     

    Daten:

    ISBN: 9783836960007

    Sprache: Deutsch

    Ausgabe: Fester Einband

    Umfang: 36 Seiten

    Verlag: Gerstenberg Verlag

    Erscheinungsdatum: 01.01.2019

     

  7. Cover des Buches Kribbel-Krabbel (ISBN: 9783815741009)
    Brigitte Pokornik

    Kribbel-Krabbel

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Leserattenmama

    Mamas Finger verwandeln sich dank diesem Buch in so allerhand und machen viel Freude! Warum nicht Papa Finger? Die sind nicht schmal genug, daher ein Sternchen Abzug.

  8. Cover des Buches Bald ist alles wieder gut (ISBN: 9783743210387)
    Katja Reider

    Bald ist alles wieder gut

     (10)
    Aktuelle Rezension von: LisaErbe

    Dicke Krokodilstränen, ein buntes Pflaster und ein Trostkeks – kommt dir bekannt vor, oder? Mir definitiv. Mehr noch, es erinnert mich massiv an meine eigene Kindheit. Wie oft wurde jeder noch so kleine Sturz zur Vollkatastrophe, die dank lieber Menschen innerhalb von Sekunden schrumpft? Lasst euch sagen, sehr oft!

    Mit „Bald ist alles wieder gut“ erschufen Autorin und Illustration ein wundervolles Pappbilderbuch, welches selbst mir als Erwachsene viel Freude bereitet. Es macht Spaß, durch die Seiten zu blättern und die zuckersüßen Zeichnungen zu bestaunen.

    Wie bei einem solchen Bilderbuch üblich, sind die Seiten dick und nicht so leicht zu knicken. Das heißt, sie verzeihen eine etwas gröbere Handhabung und sicherlich auch den einen oder anderen Wurf. Für mich als Erwachsene besonders wertvoll: kein Überblättern früherer Seiten möglich.

    Doch das ist noch nicht alles, die Ecken sind zusätzlich abgerundet und verhindern so versehentliche Schnitte. Ihr wisst bestimmt aus eigener Erfahrung, wie gemein Papier in dem Punkt sein kann. Ich hätte nichts dagegen etwas Ähnliches in Büchern für die ältere Generation wiederzufinden.

    Leider, in meinen Augen der einzig negative Punkt, ist man mit dem Buch sehr schnell durch. Geringe Seitenzahl, wenig Text – nichts um sich lange aufzuhalten. Dafür entschädigen die Zeichnungen, bei denen ich, wenn mein Hirn gerade nicht in Erinnerungen schwelgt, gern verweile. Sie wirken ein wenig wie die zarten Illustrationen früherer Kinderbücher. Nur einmal angucken? Absolut unmöglich.

    Insgesamt gesehen ist „Bald ist alles wieder gut“ ein kurzweiliges, aber sehr gut gemachtes und liebevoll illustriertes Kinderbuch. Durch sein Format als Pappbilderbuch eignet es sich zusätzlich als ideales Kennlernbuch für Babys und gemeinsame Lesestunden.

  9. Cover des Buches Der Hase mit der roten Nase (ISBN: 9783407770066)
    Helme Heine

    Der Hase mit der roten Nase

     (19)
    Aktuelle Rezension von: nur-noch-ein-bisschen

    So ein schöner (Oster-) Klassiker: Da ist ein Hase, der hat eine rote Nase und dann hat er auch noch ein blaues Ohr. Damit sieht er natürlich anders aus als alle anderen Hase. Aber, wie das manchmal so ist, ist anders sein gar nicht so verkehrt. Denn in diesem Fall bewahrt es den Hessen davor, vom Fuchs gefressen zu werden.

    Es gibt Bücher, die brauchen nicht viele Worte, nur ein paar Reime und schaffen es doch, alles zu sagen. Es einfach auf den Punkt zu bringen. Mit den so schönen Illustrationen gehört das Buch unbedingt in jedes Kinderbuchregal. Und Helme Heine ist sowieso großartig.

  10. Cover des Buches Hör mal (Soundbuch): In den Bergen (ISBN: 9783551250506)
  11. Cover des Buches Das Krakeltier (ISBN: 9783743204072)
    Mareike Postel

    Das Krakeltier

     (6)
    Aktuelle Rezension von: glitzerfee22


    Das Krakeltier krakelt so wie es ihm gefällt. Ob groß oder klein, ob dick oder fein. Alles ist erlaubt, solange es Spaß macht.

    Meine Meinung:

    Das Krakeltier ist ein super niedliches Kinderbuch. Die gekrakelten Linien sind mit Relieflack gedruckt, sodass es gleich den Tastsinn des Kindes fördert.



    Man kann die Linien wunderbar entlangfahren und spürt diese sehr deutlich. Hier mag ich besonders, dass das Krakeltier so malt wie es ihm gefällt. Es muss nicht perfekt sein. Die Linien sind hier bunt gestaltet mal durcheinander, mal ganz fein oder aber auch recht dick.


    Das Buch bereitet mit seinen Reimen die kurz und knapp sind, viel Freude. Allgemein finde ich, dass das Krakeltier Fröhlichkeit vermittelt. Ann Catrin Raab hat hier mit ihren Illustrationen wirklich ein ganz tolles Krakeltier gezaubert.


    Die 18 Seiten des Buches sind keinesfalls langweilig, obwohl ja eigentlich nicht viel passiert. Trotzdem ist es ein ganz besonderes Buch. Hier wird vermittelt, das nicht immer alles perfekt sein muss. Sondern man einfach machen soll. Es animiert, dass das Kind selbst ein Blattpapier zur Hand nimmt und loslegt.


    Das Pappbilderbuch ist durchgehend farbig illustriert und für Kinder ab 18 Monate geeignet. Zum Anschauen und bestaunen auch schon früher.


    Fazit:

    Das Krakeltier bereitet Groß und Klein Freude. Denn es vermittelt Fröhlichkeit, fördert die Feinmotorik und trägt dazu bei, selbst malen zu wollen. Dabei muss es nicht perfekt sein, sondern Spaß machen.

  12. Cover des Buches Bitte, danke, tut mir leid (ISBN: 9783743205338)
    Sandra Grimm

    Bitte, danke, tut mir leid

     (2)
    Aktuelle Rezension von: gaby2707

    Fussel, das kleine Fuchskind hat heute das erste Mal seinen Fuchsbau verlassen und ist zu einem Fest, das die anderen Tiere, Sami Spatz, Helen Hase, Ismael Igel und Emma Eichhörnchen für ihn veranstalten, eingeladen. Dabei benimmt er sich total daneben. Er kleckert wie ein Ferkel; nimmt sich einfach, was er möchte; macht alles kaputt; will immer der erste sein und schimpft wie ein Rohrspatz. Erst als die Tiere ihm klarmachen, wie unhöflich und unmöglich er sich benimmt, denkt er nach und erinnert sich an "Bitte", "Danke", "tut mir leid" und an Hilfsbereitschaft.

    "Bitte, danke, tut mir leid: Diese Worte können zaubern" von Sandra Grimm zeigt auf je einer Doppelseite, wie sich der kleine Fuchs Fussel daneben benimmt. Klasse finde ich die Idee, unter einer Klappe zu zeigen, wie es richtig geht. 

    Die kurzen Texte eignen sich sehr gut zum Vorlesen und werden auch von unserem 2-Jährigen sehr gut aufgenommen. Die dazu gehörigen Bilder von Sabine Kraushaar laden zum anschauen und zum diskutieren ein. Unser Kleiner weiß schon ganz genau, dass es so wie der kleine Fussel es macht, nicht sein sollte. So lernen die Kinder auf spielerische Weise von den Tierkindern, die hier im Vordergrund stehen, wie man sich höflich und rücksichtsvoll benehmen sollte. 

    Das Pappbilderbuch mit seinen dicken, stabilen Seiten ist abwaschbar und verzeiht kleinen Patschhänden so einiges. Auch die großen Klappen sind sehr stabil und lassen sich einmal von oben, ansonsten von unten öffnen. 

    Ein farbenfrohes Kleinkinderbuch, dass den Umgang mit seinen Anderen erklärt und zeigt, wie man sich rücksichtsvoll und umsichtig verhalten sollte. 

  13. Cover des Buches Hör mal (Soundbuch): In der Nacht (ISBN: 9783551250520)
    Anne Möller

    Hör mal (Soundbuch): In der Nacht

     (3)
    Aktuelle Rezension von: SilkeundIngo

    Unsere Tochter liebt die Bücher der "Hör mal Reihe" und das selbständige Entdecken der Geräusche. In dem Buch "In der Nacht" geht es um ein  knisterndes Lagerfeuer, jammernde Katzen, summenden Mücken, einen Dachs, ein Steinkauz und eine Nachtigall, die die Nacht zum Tag macht.

    Die Texte laden zum gemeinsamen Vorlesen ein. Die Töne hören sich sehr real an und begeistern unsere Tochter immer wieder.


  14. Cover des Buches Jims kleines Buch der miesen Laune (ISBN: 9783743211063)
    Suzanne Lang

    Jims kleines Buch der miesen Laune

     (6)
    Aktuelle Rezension von: DisasterRecovery

    Der kleine Affe Jim ist richtig mies drauf. Das fällt einem direkt beim Aufklappen des Buches auf. Was genau dazu geführt hat, erfahren wir als Leser nicht.

    Zahlreiche Versuche den kleinen Affen aufzumuntern, bringen leider keinen Erfolg. Er möchte keine Banane, keinen Ball, kein Geschenk und auch keinen Regenbogen. 

    Die Aufheiterungsversuche gehen ihm sogar ziemlich auf die Nerven. So sehr, dass sein Gemütszustand von schlechter Laune zu Traurigkeit übergeht. Doch ein wenig Ruhe und ein guter Freund können kleine Wunder wirken.


    Der Umgang mit Gefühlen ist für Kleine (und oft auch Große) nicht so einfach. Es gibt eben Tage oder Momente, in denen man sich nicht gut fühlt und einfach schlecht drauf ist. Das Buch vermittelt den Eindruck, dass dies ganz normal ist. Es gehört einfach dazu und letztlich findet sich immer eine Lösung. Ich finde die Idee toll, dass all die vielen kleinen ablenkenden Dinge für Jim in diesem Moment nicht wichtig sind. Aber mit etwas Ruhe und einem Freund sieht das plötzlich ganz anders aus. 


    Ich finde das Buch witzig und wichtig. Dennoch hätte ich mir ein paar erklärende Worte dazu gewünscht. Da sollte der Vorleser evtl. ein wenig weiter ausholen. Meine älteste Tochter ist 13 und sie hat den Sinn des Buches beim ersten Mal Lesen nicht verstanden =).


    Die Illustrationen sind toll geworden, besonders in Bezug auf Jims Emotionen. Man kann sie ihm quasi direkt im Gesicht ablesen.


    Fazit:

    Jeder ist mal mies drauf und das ist auch ok so. Diese Gefühle gehören einfach dazu. Entscheidend ist wie man damit umgeht und ob man etwas findet, das einen aufheitern kann. Eine feine kleine Geschichte, witzig erzählt, toll illustriert und mit wichtiger Botschaft.

  15. Cover des Buches Wieso? Weshalb? Warum?,Band 5: Pass auf im Straßenverkehr (ISBN: 9783473332755)
    Angela Weinhold

    Wieso? Weshalb? Warum?,Band 5: Pass auf im Straßenverkehr

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Nalinja
    "Pass auf im Straßenverkehr" aus der Reihe "Wieso weshalb warum" von Ravensburger verdeutlicht den Kindern die wichtigsten Regeln im Straßenverkehr, "Wie komme ich sicher über die Straße?" und "Worauf muss ich auf dem Gehweg achten?" sind nur einige der Fragen, die ausführlich in Schrift und Bild geklärt werden, ohne dass das Lesen/Anschauen für den kleinen Leser langweilig wird. Ein niedlicher Bär führt den Leser durch das Buch, er gibt kurze Informationen und einprägsame Tipps.

    Lediglich die Klappen gefallen mir in diesem Buch leider nicht, denn teilweise lassen sie sich nicht gut öffnen bzw. gehen dabei sogar leicht kaputt oder knicken. 
  16. Cover des Buches Der Wolf und die Fliege (ISBN: 9783895653674)
    Antje Damm

    Der Wolf und die Fliege

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Hoppsi

    Klappentext

    Ein Happs, noch ein Happs und noch einer: Ein Spielzeug nach dem anderen verschwindet im Schlund des hungrigen Wolfs. Am Schluss kommt sogar die kleine Fliege an die Reihe, aber die weiß sich wehrhaft zu helfen. Dies Buch ist wie ein Spiel, denn es taugt nicht nur einmal, sondern will immer wieder aufs Neue angeschaut werden. Antje Damm lässt die eigentlich leblosen Gegenstände aus dem Regal Regungen von sich geben und fasziniert damit die kleinen Betrachter. Und wenn am Schluss alles, was verschluckt wurde, wieder ans Tageslicht kommt, kann das Spiel von Neuem beginnen.

    Inhalt & Meinung

    Der Wolf und die Fliege ist ein witziges handliches Bilderpappbuch für Kinder. Die Zeichnungen sind sehr lustig und meine Kinder hatten viel Freude beim Anschauen und Aufpassen. Denn der Wolf befindet sich immer links auf jeder Seite und recht ist ein Regal mit unterschiedlichen Tieren und Sachen (z. Bsp. einer Ente und einem Auto). Nun bekommt der Wolf irgendwie Hunger und es verschwindet immer ein Tier oder Gegenstand aus dem Regal. Und hier ist natürlich volle Konzentration und viel Spaß beim Suchen gefördert. Denn was ist denn auf einmal nicht mehr im Regal sondern im Bauch des Wolfes gelandet? Und wie verhalten sich die anderen Tiere und Gegenstände als es offensichtlich immer leerer um sie wird?  Natürlich verändert sich auch mit jeder weiteren Nahrungsaufnahme der Bauch des Wolfes, er ist wirklich sehr witzig gezeichnet. Ein kleines Büchlein welches ich immer wieder aufs Neue mit meinen Kindern Entdecken kann, denn sie werden nicht müde herauszufinden was der Wolf so alles gefuttert hat.

  17. Cover des Buches Löwe Leo sagt Hallo und alle Tiere freuen sich so (ISBN: 9783780663207)
    Kristin Lückel

    Löwe Leo sagt Hallo und alle Tiere freuen sich so

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Nalinja
    "Seidig glänzend seine Mähne,
    strahlend weiß die Löwenzähne,
    steht Leo Löwe plötzlich da.
    Ein neuer Freund – wie wunderbar
    ."

    Das Streichelbuch "Löwe Leo sagt Hallo und alle Tiere freuen sich so" ist ein ganz entzückendes Buch für Kinder ab 3 Jahre. Die Geschichte handelt von Bewunderung und von Selbstzweifeln sowie von Selbstvertrauen und sie wird in Reimform erzählt. Zauberhafte Illustrationen und eine "streichelweiche" Löwenmähne ergänzen den tollen Text.

    Mich, als Erwachsene/Mutter, hat dieses Pappbilderbuch gleich begeistern können. Mein Sohn fand es erst nicht so interessant, aber inzwischen mag er es auch, ihm gefallen die Reime und die glitzernde Haut des Krokodils.
  18. Cover des Buches Meine erste Bibel (ISBN: 9783780663863)
    Laura Lamping

    Meine erste Bibel

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  19. Cover des Buches Die kleine Eule hat Geburtstag (ISBN: 9783789121111)
    Susanne Weber

    Die kleine Eule hat Geburtstag

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Highlander

    Um die kleine Eule kommt kaum ein Kind herum. Mit „Die Eule mit der Beule“ haben Tanja Jacobs als Illustratorin und Susanne Weber als Autorin eine sehr beliebte Kinderbuchfigur der letzten Jahre geschaffen. Mittlerweile gibt es zu dem kleinen Flattermann Hörspiele, Pappbücher und Fortsetzungen. Im Friedrich Oetinger Verlag ist nun „Die kleine Eule hat Geburtstag“ erschienen, diesmal ohne Pappschieber, aber dadurch nicht weniger niedlich. Besonders für Kinder ab 12-18 Monaten sind die stabilen Seiten und die bunten Farben sehr einladend. Aber, die Kerzen verraten es, die kleine Eule wird drei Jahre, das heißt auch für zweijährige Kinder, die schon deutlich besser sprechen können, ist die Handlung zum 3. Geburtstag ein Grund für regelmäßiges Vorlesen.

    Die kleine Eule feiert mit ihren Eltern und ihren Freunden und wünscht sich das, was vermutlich alle Kinder gerne hätten: Jeden Tag Geburtstag!

    Das Buch ist im Oetinger Verlag erschienen und kostet 6 Euro (ISBN: 978-3-7891-2111-1).


  20. Cover des Buches Hör mal (Soundbuch): Der Bauernhof (ISBN: 9783551250032)
    Anne Möller

    Hör mal (Soundbuch): Der Bauernhof

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Fernweh_nach_Zamonien

    Inhalt:


    Wie klingt das Krähen des Hahns?

    Und wie das Grunzen eines Schweines?


    Entdecke die Natur und höre sechs echte Naturgeräusche.





    Illustrationen:


    Die Gestaltung der Tiere gefällt uns sehr gut. Die Illustrationen wirken nicht überladen und doch gibt es reichlich zu entdecken.




    Altersempfehlung:


    ab 2-3 Jahre (beim Drücken muss manchmal nachgeholfen werden)



    Meine Meinung:


    Für kleine Weltendecker ist diese Buchreihe sehr gut geeignet. Wir haben sie zusätzlich bereits mehrfach verschenkt und selbst geschenkt bekommen, denn leuchtende Kinderaugen auf Knopfdruck ;-) sind unbezahlbar.


    Oft wurde dann von den Erwachsenen fleißig weitergedrückt und durchgetestet. Ein Spaß für Groß und Klein!



    Die jeweiligen Geräusche sind kurz und von angenehmer Lautstärke. 

    Die Batterie hält erstaunlich lange, wir mussten sie noch nie wechseln.


    Die Pappseiten sind dick und stabil und sie können von kleinen Händen sehr gut alleine geblättert werden. Auch empfinde ich die Größe des Buches als angenehm: nicht zu groß und nicht zu klein.


    Einziges Manko sind die kleinen Knöpfe. Zwar ist mit einer farbigen Umrandung gekennzeichnet wie man beispielsweise den Hahn krähen lassen kann, das Drücken dieses Knöfpchen gestaltet sich für kleine Kinderhände jedoch als schwierig. Bei uns musste zu Anfang immer ein Erwachsener nachhelfen.


    Neben den tollen Geräuschen (das Wiehern des Pferdes oder das Grunzen der Schweine) und den wunderschönen Illustrationen haben mir die Texte gut gefallen.

    Auf jeder Doppelseite wird z.B. ein Tier vorgestellt in Bild, Ton und Wort. Die Texte sind kurz und knapp und lassen sich prima Vorlesen.

    Etwas zu Lernen gibt es auch dabei, z.B. wird bei der Kuh kurz und knapp etwas zur Milch (zuerst fürs Kalb und später für den Menschen) erklärt.

    Zusätzlich gibt es auf der letzten Doppelseite (hier befindet sich auch der Lautsprecher, wodurch die Geräusche auf den letzten Seiten etwas lauter klingen als zu Beginn) Fragen oder Anregungen: "Versuche doch mal, wie ein Pferd zu wiehern!"


    Was übrigens sehr von Vorteil ist: Bei uns waren die Bücher in der Buchhandlung immer eingeschweißt, so dass man vor dem Kauf keinen Blick in das Buch werfen konnte. Jedoch zeigt das Cover bereits einen Vorgeschmack auf die Geräusche/Tiere, die einen erwarten: Pferd, Hund, Katze, Hahn, Schaf und Schwein ;-)


    Also: Naturentdecker, Ohren auf und hingeschaut!


    Fazit:


    Zauberhaft illustriertes Büchlein mit tollem und nicht zu lauten Sound.

    Das Drücken der Knöpfe gestaltet sich etwas schwer.



     

    ...

    Rezensiertes Buch: „Hör mal - Der Bauernhof" aus dem Jahr 2014

  21. Cover des Buches Winter (ISBN: 9783825170110)
    Eva M Ott-Heidmann

    Winter

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Buchzwergerl

    Inhalt des Buches:

    Insgesamt 5 Doppelseiten laden ein, sich so richtig schön in Winterstimmung zu versetzen. In der Adventszeit wird ein Puppentheather besucht, der Nikolo stapft durch den hohen Schnee, Kinder bauen einen Schneemann oder rodeln den Hang hinunter…


    Gedanken zu dem Buch:

    Purer Winterzauber wird von Frau Ott-Heidmann eingefangen und farbenfroh sowie atmosphärisch auf Papier gebracht. Dabei sind die Bilder nicht überladen, wodurch auch bereits die Allerkleinsten an dem Buch Freude haben können. Trotzdem ist bei Verweilen und genauerem Betrachten einiges zu entdecken. 

    Schade finde ich jedoch, dass 3 der insgesamt 5 Doppelseiten sich mit dem Thema Advent und Weihnachten beschäftigen. Genau genommen beginnt der Winter rund um den 21. Dezember, da ist Weihnachten bald wieder vorbei. Ich hätte mir daher mehr gewünscht, dass das Buch noch andere Freuden des Winters wie z.B. Skifahren, eine Schneewanderung durch den Winterwald oder die Freude am Herabrieseln der Schneeflocken einfängt.

    Trotzdem ist es ein wundervolles Buch, um zu betrachten, zu erzählen oder der Phantasie freien Lauf zu lassen…


    Fazit: ein wunderschön illustriertes und zeitloses Wordlessbook, das den Zauber des Winters atmosphärisch einfängt.

  22. Cover des Buches ministeps: Mein erstes Fühl-Puzzlebuch (ISBN: 9783473317172)
    Sabine Cuno

    ministeps: Mein erstes Fühl-Puzzlebuch

     (2)
    Aktuelle Rezension von: baronessa

    Meine Meinung:

    Das Bilderbuch ist aus festem Karton. Dadurch kann das Buch auch ruhig unterfallen, das geht nicht so schnell kaputt.

    Der Text ist in Versen angelegt, die sich auf die entsprechende Seite beziehen. Das Puzzleteil kann nicht nur entfernt werden, sondern ein Teil davon ist fühlbar.

    Z. B. wie Fell

     

    Wenn man das Puzzleteil entfernt, kommt ein Bild zum Vorschein, das sich auf den Text bezieht.

    Die Bilder sind sehr kindgerecht und wunderschön. Ebenso das Cover.

     

    Durch die Reime kann man rätseln, bevor man hinter das Puzzleteil schaut und so die Lösung sieht.

    Ich finde die Reime und die Bilder wirklich passend für das Alter.

     

    Der Nachteil ist, dass man die Puzzleteile richtig reindrücken muss, damit sie auch in dem Profil bleiben.

     

     

    Fazit:

    Bei dem Bilderbuch kann man sehen, fühlen und entdecken. Als Buch für kleinere Kinder geeignet, da der Text und die Bilder zweckmäßig dafür sind.

  23. Cover des Buches Vier Freunde vom Bauernhof (ISBN: 9783789170751)
    Annet Rudolph

    Vier Freunde vom Bauernhof

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Liebeslenchen
    Zum Buch Das Pappbilderbuch „Vier Freunde vom Bauernhof“ von Annet Rudolph umfasst 3 Geschichten. 1. Heini will spielen Das Ferkel Heini ist so dreckig das seine Freunde nicht mit ihm spielen wollen. Heini ist sehr traurig und fühlt sich alleine. Doch dann hat er eine Idee! „Kommt ihr mit baden?“ fragt er und alle Freunde springen glücklich in den Teich. 2. Putte hat Geburtstag Die kleine Gans Putte möchte gerne ihre Freunde einladen. Doch sie kann keinen finden. Wo sind sie denn alle? Traurig geht Putte zu sich nach Hause…und…Überraschung – ihre Freunde warten dort auf sie um zu gratulieren. 3. Frieda geht schlafen Frieda die Kuh möchte heute draußen schlafen. Doch sie vermisst ihre Freunde. Nach und nach kommen zufällig alle vorbei und leisten ihr Gesellschaft. Und schon fühlt sich Frieda nicht mehr alleine. Meine Meinung Dieses wunderschöne Pappbilderbuch von Annet Rudolph hat mein Sohn (2 Jahre) durch Zufall in der Bücherei entdeckt und direkt ausgeliehen. Er findet dieses Buch so schön das wir unseren Abgabetermin ganze zweimal nach hinten verschieben mussten. Mir tat es so leid für ihn das ich es jetzt gekauft habe (bei dem Preis muss man auch ehrlich gesagt nicht lange überlegen). Die Texte sind verständlich und sehr kurz gehalten, damit bei den Kleinen keine Langweile aufkommt. Die Bilder sind absolut niedlich. So schön wie das Cover alleine ist, der Inhalt ist noch viel viel schöner. Fazit Ein Buch zum Liebhaben!!!
  24. Cover des Buches Sommer (ISBN: 9783825170097)
    Eva M Ott-Heidmann

    Sommer

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Ein wunderschönes Bilderbuch ohne Text über den Sommer. Hier kann man viel entdecken und erzählen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks