Bücher mit dem Tag "partnertausch"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "partnertausch" gekennzeichnet haben.

24 Bücher

  1. Cover des Buches Immer wieder du und ich (ISBN: 9783499271229)
    Juliet Ashton

    Immer wieder du und ich

     (135)
    Aktuelle Rezension von: schnaeppchenjaegerin
    Charlie hat Kate schon als Kind im Alter von fünf Jahren eine Liebeserklärung gemacht und als Teenager haben sie die erste Liebe miteinander erlebt. Dann kam es zum Streit, einem unaufgeklärten Missverständnis, und ihre Beziehung brach unkittbar auseinander. In Verbindung blieben sie aber schon unweigerlich dadurch, da Kates Cousine und beste Freundin Becca weniger später mit Charlie und Kate mit Beccas Exfreund Julian zusammenkommen. Der Partnertausch begleitet sie auf allen wichtigen Stationen des Lebens, von Hochzeiten, über Taufen und Geburtstagsfeiern bis hin zu Beerdigungen. Kate und Charlie sehen sich immer wieder, freunden sich platonisch an, klären aber das Missverständnis der Vergangenheit nicht auf, bis Kate durch einen Zufall die Wahrheit erfährt und sie in ihren Grundfesten erschüttert wird. Ist es nun - 20 Jahre später - zu spät für die Liebe?

    "Immer wieder du und ich" ist nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern erzählt die Leben im Zeitraum von ungefähr 35 Jahren von vier Personen, die sich von Kindesbeinen an kennen, wobei die vernünftige Kate und die quirlige Becca im Fokus des Geschehens stehen. Man erlebt mit ihnen alle Höhen und Tiefen des Lebens mit, begleitet sie in Freude und Trauer. 

    Die Kapitel beginnen stets kreativ mit einer Einladung für ein Ereignis wie einem Kindergeburtstag oder einer Silvesterparty, bei denen sich die vier Protagonisten begegnen werden, da sie über ihre Liebe und Freundschaft hinaus auch familiär eng miteinander verbunden sind. Die einzelnen Stationen der Erzählung sind aus dem Leben gegriffen und wirken authentisch, auch die Charaktere sind mit ihre Ecken und Kanten interessant und individuell gezeichnet. Keine Person ist nur gut oder böse und kann den Leser immer wieder überraschen. So ist der Roman, mit dem man die vier auf weiten Abschnitten ihres Lebens begleitet, sehr lebendig und abwechslungsreich geschrieben.

    Das Buch bietet deshalb auch viel mehr als eine klassische Liebesgeschichte zwischen Mann und Frau, da hier vor allem auch Familie und Freundschaft wesentliche Elemente der Erzählung sind. Im Gegensatz zu anderen Geschichten, die eine ähnliche Idee verfolgen, geht es hier nicht um Gefühle, die unterdrückt werden oder um den Kampf, eine Jugendliebe zurückzugewinnen. Kate und Charlie verlieren nie den Kontakt zueinander und sind sich ehrlich freundschaftlich verbunden, ohne mehr zu erwarten. Sie werden erwachsen, leben ihr Leben mit anderen Partnern, sammeln Erfahrungen und verlieben sich dann neu ineinander.

    Mich hat der abwechslungsreiche, witzige, aber phasenweise auch emotionale Roman, der zeigt, wie das Leben so spielt, positiv überrascht. Wer sich allerdings eine leidenschaftliche Liebesgeschichte erhofft, in der die für einander vorbestimmten Protagonisten vom Schicksal gebeutelt einige Hürden bis zum Happy End überwinden müssen, könnte enttäuscht sein. 
  2. Cover des Buches Ein unmoralisches Sonderangebot (ISBN: 9783404169573)
    Kerstin Gier

    Ein unmoralisches Sonderangebot

     (599)
    Aktuelle Rezension von: Julia_x3

    In diesem Roman geht es um eine Familie die in der Welt nicht so selten sein wird. Ein Vater, der von ganz unten nach ganz oben gestiegen ist und nur das Beste für seine Kinder will. Aber manchmal kommt es anders. Nicht alle Kinder entsprechen den Vorstellungen des Vaters und eines Tages - genau an dem Tag wo das Buch ansetzt - reicht es dem Vater. Er bietet seinen Kindern ein unmoralisches Sonderangebot an, um ihnen ein bisschen auf die Sprünge zu helfen zu einem besseren Leben. Aber wie überall hat dieses einen Preis. 

    Nachdem der Preis erst unwirklich und gleichzeitig machbar klingt, ist die Umsetzung doch nichts für schwache Nerven. 

    Man hätte es ja erahnen können, was passieren kann bei so einem "Experiment". Auch wenn ich dies eher bei der anderen Protagonistin vermutet habe. 

    Es war ein sehr humorvolles Buch, welches sich zügig und unkompliziert lesen ließ. Die Geschichte floss so dahin und hat mich durch die Zeilen gleiten lassen. Tatsächlich gefiel es mir in dem Buch auch, das die Erzählerform so speziell war. Im Grunde hat die große Hauptprotagonistin ihre Geschichte erzählt. 


  3. Cover des Buches Garp und wie er die Welt sah (ISBN: 9783257068153)
    John Irving

    Garp und wie er die Welt sah

     (783)
    Aktuelle Rezension von: CharlieKaya

    Ich habe sehr lange gebraucht, dieses Buch zu lesen, aber ich habe es durch und durch geliebt. Es handelt sich bei diesem Werk um eine umfangreiche Lebensgeschichte, die sehr unterschiedliche Faszetten und Handlungsweise aufbringt. Zudem ist Garp Schriftsteller und seine Arbeiten werden umfangreich, aber sehr, sehr interessant erzählt. Es ist nicht die Spannung, die dieses Buch ausmacht, sondern die Verbundenheit, die man schnell zu den Protagonisten einnimmt. Ich habe das Buch für ein paar Wochen weggelegt und trotzdem konnte ich unbekümmert weiterlesen, so als ob ein Familienmitglied ein paar Wochen in Urlaub war und nun wieder vor der Tür steht. Man freut sich, weiter zu lesen und Neues zu erfahren. Das Buch nimmt den Leser mit, es ist extrem einnehmend; es schwingt mit dem Leser im Einklang. 

    Obwohl das Buch bereits 1978 erschien, ist es unglaublich aktuell. Die Ansichten haben mich teilweise ehrlich überrascht.

    Mittlerweile "grübele" ich nicht mehr. Ich spüren den "Sog".

    Ich werde T.S.Garp aufrichtig vermissen.

  4. Cover des Buches Kann mein Herz nicht mal die Klappe halten? (ISBN: 9783499291753)
    Julia Greve

    Kann mein Herz nicht mal die Klappe halten?

     (35)
    Aktuelle Rezension von: Maunzerle

    Wenn das nicht mal ein Buch für mich ist. Kinder im Alter von der Protagonistin Nina und ja ich bin auch fast 40.
     Schon den Debuetroman von Julia Greve fand ich zauberhaft. Aber mit ihrem neuen Buch hat sie sich echt wahnsinnig weiterentwickelt finde ich. Ein Roman der nicht realer sein könnte. Charaktere die man so liebenswert findet und manchmal schaut man sich um, weil man denkt: Wer hat denn da bei uns durchs Schlüsselloch geschaut oder gelauscht?

    Die Geschichte wird aus Ninas Sicht in der ich Perspektive erzählt und der luftig lockere Schreibstil enthält so viel Humor und Wortwitz, dass ich so oft herzhaft gelacht habe.

    In manchen anderen Szenen nur kopfschüttelnd weiterlesen konnte.

    Fazit: Ein tolles Buch über die oft bekannten Alltagssituationen. Man lacht, man weint und es recht zum Nachdenken an.
    Liebe Julia, ich hoffe du schreibst fleißig weiter, denn ich liebe deine Bücher!

  5. Cover des Buches Eine Mittelgewichts-Ehe (ISBN: 9783257017113)
    John Irving

    Eine Mittelgewichts-Ehe

     (184)
    Aktuelle Rezension von: cyranelli

    Gute Unterhaltung, vor allem wegen der recht ausführlichen Sexszenen und dem dazugehörigen Vokabular. Von der Handlung her eher uninteressant. Habe schon bessere Irvings gelesen, aber zwischendurch konnte ich viel lachen.

  6. Cover des Buches Swinging Bells (ISBN: 9783552064003)
    René Freund

    Swinging Bells

     (34)
    Aktuelle Rezension von: ComedyGold

    Ein Weihnachtsbuch der anderen Art. Mit vielen  Schmunzelern. Gut für Zwischendurch 

  7. Cover des Buches Ehepaare (ISBN: 9783499114885)
    John Updike

    Ehepaare

     (57)
    Aktuelle Rezension von: Buecherspiegel

    Genau 50 Jahre nach der Erstveröffentlichung in deutscher Sprache habe ich den Roman Ehepaare von John Updike gelesen. Und er hat nichts an seiner Aktualität bei den politischen Randbemerkungen verloren. Spielt sich die Geschichte doch im Zeitraum 1962 bis 1964 ab. Gerade die historischen Hinweise bringen Vergessenes wieder ans Licht. Die Hauptakteure sind immer noch die selben, es kämpfen die gleichen Gruppen mit denselben Mitteln: Mönche verbrennen sich, um auf Unrecht aufmerksam zu machen, Demonstrationen, der Kampf ums Erdöl, Machtmissbrauch in Staatsämtern, die Umweltverschmutzung, schon damals ein Thema.

    Im Mittelpunkt stehen zehn Ehepaare aus Massachusetts, genauer gesagt im fiktiven Ort Tarbox am Meer. Eine Kleinstadt, die immer mehr wachsen will und doch als Rückzugsort gilt. Angeödet von der älteren Generation finden sich diese Ehepaare mehr oder weniger zusammen, um Partys zu feiern, Tennis- und Gesellschaftsspiele zu spielen, gemeinsam in Urlaub zu fahren und die Kinder um sich zu scharen. Sofern man welche hat oder gerade welche bekommt. Es ist eine Mittelschicht, die sich da gefunden hat, die das aufstrebende Amerika von Updike widerspiegeln soll.


    Dabei ist es ein, für die damalige Zeit, erotischer Roman, der sicher viel Aufmerksamkeit gebracht hat, wie man den Interneteinträgen entnehmen kann. Zwei der Ehepaare brauchen keines der heutigen Swingerclubs, sie zeigen deutlich, es geht auch ohne. Dabei bleiben allerdings trotzdem alle irgendwie auf der Strecke, wie auch bei den anderen Ehebrüchen, die vom Autor aufgezeigt werden. Piet Hannema, ein Bauunternehmer, liebt alle Frauen auf ihre Art, findet bei jeder etwas außergewöhnlich schönes und kommt so in vielen Betten herum. Alle Persönlichkeiten haben ihre Macken, keiner kommt ausschließlich positiv davon, Jeder und Jede hat Leichen im Keller. Der Alkohol fließt in Strömen, die Kinder laufen eher nebenbei mit.


    Problematisch wird es, als Piet die schöne Foxy, Ehefrau von Ken, schwängert. Und das kurz nach der Geburt ihres ersten Kindes. Der Zahnarzt soll seine Kontakte spielen lassen, das Kind ist unerwünscht. Die Folgen, die sich daraus ergeben, wirken sich auf den gesamten Freundeskreis aus. Denn Foxy ist ja nicht die einzige der Ehefrauen, die Piet zum Ehebruch verführt hat.


    Auch noch erwähnenswert sind die wunderbar beschriebenen Wetterbedingungen in Tarbox. Ich meine das Meer riechen zu können, die Gischt zu spüren, die raue See im Winter, die Abkühlung im Sommer. Die Hinweise auf Sturmfenster lassen einen erahnen, welche Kapriolen die Bewohner zu erwarten haben, selbst der Schnee fehlt nicht. Ich meine das Knirschen unter meinen Schuhsohlen zu spüren und die klirrende Kälte auf meinen Wangen.

    Ein Gesellschaftsroman, der sich immer noch lohnt beachtet zu werden, wenn man mal einen Klassiker in die Hand nehmen will. Mehr über das Buch beziehungsweise den Autor findet sich zum Beispiel unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Ehepaare oder https://de.wikipedia.org/wiki/John_Updike

  8. Cover des Buches Ortswechsel (ISBN: 9783548601359)
    David Lodge

    Ortswechsel

     (10)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Affair. Pass auf, wen du ins Haus lässt (ISBN: 9783442489046)
    M. J. Dias

    Affair. Pass auf, wen du ins Haus lässt

     (7)
    Aktuelle Rezension von: 3lesendemaedels

    Ein prickelndes Vergnügen versprechen sich Arabella und Zander, als sie bei "Couple Encounters" ein anderes Paar zum Partnertausch buchen. Das erste Rendevouz verläuft wie gewünscht. Aber Arabella, die toughe Karrierefrau, möchte eigentlich keine Wiederholung. Allerdings hat die langbeinige Desdemona ihr Handy liegen lassen. Als das Escort-Paar die Luxuswohnung am nächsten Abend betritt, staunen sie über den Whirlpool auf der Terrasse und schnell lädt sich abermals eine sexuelle Spannung auf. Doch Zander fängt Streit mit Desdemona an und bei dem Gerangel stürzt sie so unglücklich, dass sie tot ist. Romeo, ihr Partner, rät davon ab, die Polizei zu holen, denn er befürchtet Schwierigkeiten zu bekommen, da sie beide illegal aus Albanien eingewandert sind. Er verspricht dem Paar eine Lösung. Doch wie wird man eine Leiche los, wenn man in einer Luxuswohnung mit Türsteher wohnt und zudem unter Beobachtung der gegenüberliegenden Fenster steht?
    Ein interessanter Thriller, der allerdings in der Mitte einige Längen aufweist. Zu oft diskutiert das Paar um die Frage, wie sie aus der Misere herauskommen und trifft sich abwechselnd in Bars und Cafes. Diese existieren alle tatsächlich in London. Da wollte der Schriftsteller wohl einen Einblick in sein eigenes Ausgehverhalten geben?

  10. Cover des Buches Heiße Nächte zu viert | Erotischer SM-Roman (ISBN: 9783862777006)
    Tara Silver

    Heiße Nächte zu viert | Erotischer SM-Roman

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Deella
    Das Cover ist einfach der Hammer, es verleitet einen sofort es in die Hand zu nehmen und den Klapptext zu lesen. Und hat man ihn gelesen ist man gleich neugierig wie es weiter geht. Zum Inhalt: Liza führt eine glückliche Beziehung mit ihrem Freund Michael. Aber sie denkt viel darüber nach wie es wäre und es sich anfühlen würde, von einem zweiten Mann nach allen Regeln der Kunst verführt und dominiert zu werden. Sie hat auch einen geeigneten Mann ins Auge gefasst, und das ist Kenneth, der ist zwar auch verheiratet aber er führt mit seiner rassigen Jessica eine offene Ehe. Die beiden sind erfahrene Swinger und laden Liza und Michael zu einem Wochenende in einer idyllischen Berghütte in den Rocky Mountains ein. Die rassige Jessica hat aber auch ihre heimlichen und verbotenen Fantasien, und zwar darüber, Michael ohne die Erlaubnis von ihrem Mann der auch ihr Dom ist, zu beherrschen. Also ist der Ärger schon vorprogrammiert, doch wird sagt man so schön, verbotenes macht am meisten Spaß, verbotene Früchte schmecken am besten. Meine Meinung: Die Autorin stellt in der Geschichte aber nicht die Erotik in den Vordergrund, wie man es vielleicht bei dem Buchtitel denkt, nein es stehen die beiden Beziehung im Vordergrund. Sie schreibt mit sehr viel Gefühl. Man erfährt auch mehr über das Thema Swinger und Partnertausch. Ich finde die Geschichte sehr gelungen, und man merkt das das Kopf Kino meist aufregender ist, als wenn man es selber erlebt und das Paare egal wie lange man zusammen ist, mehr über ihre sexuellen Fantasien reden sollten. Eine super Geschichte, sehr zu empfehlen für zwischendurch. 
  11. Cover des Buches Kälteschlaf (ISBN: 9783785738726)
    Arnaldur Indriðason

    Kälteschlaf

     (13)
    Aktuelle Rezension von: angi_stumpf

    Kommissar Erlendur ermittelt in "Kälteschlaf" bereits in seinem achten Fall. Für mich war es das erste Buch der Reihe und es hat mir sehr gut gefallen.

    Erzählt wird die Geschichte eines offensichtlichen Selbstmordes einer jungen Frau. Kommissar Erlendur gelangt allerdings wenig später in den Besitz einer Kassette, die den Mitschnitt einer mysteriösen Séance enthält. Sein Spürsinn erwacht und er beginnt in der Vergangenheit der Toten nachzuforschen.
    Gleichzeitig belastet ihn noch ein ganz alter Fall: ein junger Mann ist vor vielen Jahren spurlos verschwunden und dessen Vater besucht Kommissar Erlendur auch heute noch regelmäßig. Doch diesmal ist es anders: dem alten Mann bleibt nicht mehr viel Zeit. Kann Erlendur das Rätsel um den verlorenen Sohn lösen?

    Walter Kreye liest sehr angenehm: seine Stimme passt super zu diesem Buch. Erzählt wird der Krimi eher in leisen Tönen und so ein Typ ist auch Kommissar Erlendur: sympathisch, ruhig, besonnen, mit einem großen Herz.
    Weniger höchste Spannung, sondern mehr das Zwischenmenschliche machen diesen Krimi zu einem echten Hörgenuss. Durch seine Hartnäckigkeit löst Erlendur auch diesen Fall und hat einen neuen Fan gewonnen!

    Fazit: 
    Ein besonnener sympathischer Ermittler und ein gut durchdachter Plot machen diesen eher leisen Krimi zu einem echten Lese- / Hörgenuss!

  12. Cover des Buches Pornostar (ISBN: 9783453675049)
    Jenna Jameson

    Pornostar

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    JottJott das Pornogenie: Jenna ist die bekannteste Pornodarstellerin der Welt und berichtet ausführlich aus ihrem Leben und schildert ihren Lebensweg. Zum Vorschein kommt eine überraschend sympathische und zielstrebige junge Frau: Jenna berichtet von den Schwächephasen in ihrem Leben (der frühe Verlust der Mutter, ein furchtbares Vergewaltigungtrauma und ein Totalabsturz als Crystal-Meth-Zombie), von falschen Freunden und ihrem Aufstieg zum Aushängeschild einer Milliarden-Branche. Ein ehrliches Buch über eine charismatische junge Frau.
  13. Cover des Buches Affair. Pass auf, wen du ins Haus lässt: Psychothriller (ISBN: B07K26BZRB)
  14. Cover des Buches Fuck your Friends (ISBN: 9783453676183)
    Sophie Andresky

    Fuck your Friends

     (34)
    Aktuelle Rezension von: FrauMliest

    Dieses Buch ist leider an Irrelevanz und Belanglosigkeit kaum zu toppen!

    Getarnt als Erotik-Roman mit Krimi-Element am Ende, fällt es mir sehr schwer, weder das eine noch das andere darin zu erkennen. 'Erotisch' ist in diesem Buch nichts; plump, vulgär und wenig ansprechend werden explizite Szenen skizziert. Die Beziehungen der Protagonisten untereinander wirken konstruiert und belanglos, den Charakteren fehlt Tiefe.

    Der Kriminalfall, der sich am Ende entspinnt, ist durchschaubar und vorhersehbar und somit wenig spannend. Auch ist der sich als Beziehungstat entpuppende Kriminalfall nicht von Bedeutung für das Buch und verleiht der Lektüre kein Gewicht.

    Sehr enttäuschend.

  15. Cover des Buches Sternstunden der Lust (ISBN: B00V2TS0FK)
    Katy Warren

    Sternstunden der Lust

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Buechergarten

    INHALT:

    Schon lange hatte sich Kati darauf gefreut zusammen mit ihrem Freund Michael auf die Halloween Party ihrer besten Freundin zu gehen. Doch dieser muss mal wieder die Nacht durcharbeiten, um rechtzeitig seine Seminararbeit zu beenden. Genervt und sexuell frustriert beschließt Kati allein zu der Party zu gehen. Sie erwartet eine Nacht, die ihr noch lange in Erinnerung bleiben wird... Lies jetzt „Halloween Überraschung“ und die fünf weiteren sinnlich- erotischen Kurzgeschichten von „Sternstunden der Lust. Sinnliche Erotik mit Niveau und explizitem Inhalt, aber kein platter Porno!

     

    EIGENE MEINUNG:

    Bei diesem e-Book habe ich mich dazu entschieden euch den offiziellen Klappentext anstatt einer eigenen Zusammenfassung abzuschreiben. Das Cover zeigt ja schon deutlich um was es in diesem Buch geht und ist deshalb durchaus passend. Ich empfinde es jetzt auch nicht als zu nackt oder niveaulos.

    Das Buch besteht aus 6 Kurzgeschichten zum Thema Erotik, die man schnell weglesen kann. In der Inhaltsangabe steht Erotik mit Niveau und das ist ja immer Ansichtssache. Im großen Teil würde ich dem zustimmen, aber Wörter wie „Fotze“ empfinde ich dabei dann weniger passend. Wie gesagt: Alles Geschmackssache ;) Die Geschichte sind von der Handlung, den Ausgangsituationen und auch den Personen her sehr unterschiedlich. Es wird sowohl aus der Sicht von Männern als auch Frauen geschrieben. Dabei waren mir die wenigsten richtig sympathisch, aber auch nicht richtig unsympathisch. Auch hier kommt wohl viel der eigene Geschmack ins Spiel. Ich mag es einfach weniger, wenn Partner getauscht werden oder die Protagonistin erklärt, dass sie ihre Freundin ruhig auch anlügen würde. Insgesamt hat es mich gestört, dass Verhütung keine Rolle gespielt hat – gerade weil die meisten Geschichten von sich fremden Personen gehandelt haben. Einige Geschichten haben durch mehr oder weniger mit Analsex zu tun – das muss einem schon auch liegen… Was ich bei den Geschichten etwas irritierend fand ist, dass sie abwechselnd in anderen Schriften geschrieben wurden und ich habe auch den ein oder anderen lästigen Rechtsschreibfehler nicht überlesen können. Die Texte sind sehr extrem mit Absätzen gegliedert, was das Lesen vielleicht teils erleichtert, aber einen richtigen Lesefluss hat man so eher weniger, wie ich finde.

    Noch mal zur Aufzählung die einzelnen Texte:

    Halloween Überraschung: Partnertausch auf der Halloweenparty.

    Hannahs Kunstlektion: Spontaner Quickie mit der Dozentin im Museum.

    Geilheit auf den ersten Blick: Sie sahen und sie liebten sich.

    Superbowl Sunday Sex: Sex im Fitnessstudio in der Stadt die niemals schläft.

    Punkfuck: Das kleine Punkgör und der Romeo in der ewigen Stadt.

    Happy New Year Quiekie: Heißer Sex in einer kalten Nacht.

     

    FAZIT:

    Erotik mit nur wenigen härteren Worten oder Dominanz, Sex vor allem unter völlig Fremden. Die Szenen sind durchaus Geschmackssache und die Protagonisten waren mir oft nicht wirklich sympathisch. Rein als Anreiz aber sicher geeignet.

  16. Cover des Buches Ein unmoralisches Sonderangebot (ISBN: B003PCMNU0)
    Kerstin Gier

    Ein unmoralisches Sonderangebot

     (60)
    Aktuelle Rezension von: Tini2006
    Kerstin Giers Romane sind als Hörbücher bei langen Autofahrten genau das Richtige. Man kann sich auf den Verkehr konzentrieren und verliert trotzdem nicht den Faden der Geschichte(n). Nach zwei Hörbüchern war dies nun das dritte der Autorin - leider bisher auch das schlechteste.

    Der Einstieg war langatmig und zäh. Es dauerte, bis die Geschichte mal annähernd zum Kernthema kam, dem Frauentausch. Der Klappentext hat eigentlich schon alles gesagt, dennoch musste man diese ewig lange Einführung - wie der Plan zu Stande kam - über sich ergehen lassen. Das hat markant an Schwung genommen. OLivia war zeitweise so weltfremd und naiv, dass es schon weh tat.

    Interessant, dass genau dieser Roman mit dem DELIA Literaturpreis ausgezeichnet wurde. Für mich gab/ gibt es bessere der aus meiner Sicht wirklich begabten Autorin.
  17. Cover des Buches Das erste Mal: Swinger-Erlebnisse!: 25 erotische Kurzgeschichten in bester Gesellschaft (ISBN: 9783798608733)
  18. Cover des Buches Das erste Mal: zu dritt!: 22 erotische Kurzgeschichten im Dreierpack (ISBN: 9783798608689)
  19. Cover des Buches Früher war mehr ... (ISBN: 9783257236873)
    Daniel Kampa

    Früher war mehr ...

     (2)
    Aktuelle Rezension von: leserin
    Das Buch beinhaltet Kurzgeschichten aus dem erotischen Genre teils kurios, witzig und auch anregend
  20. Cover des Buches EheHure | Erotischer Roman: Lassen Sie sich auf Michaels Kopfkinos ein (Michael Bennett Romane 2) (ISBN: 9783862775293)
    Michael Bennett

    EheHure | Erotischer Roman: Lassen Sie sich auf Michaels Kopfkinos ein (Michael Bennett Romane 2)

     (6)
    Aktuelle Rezension von: verruecktnachbuechern
    In diesen Buch trifft man auf Sarah und Michael. Die Beiden sind verheiratet und leben ihre sexuellen Fantasien in der Welt der Swinger aus. Gemeinsam erleben sie die verschiedensten Situationen. Von Gruppensex bis zur Versteigerung von Sarah ist alles dabei.
    Kann eine Ehe das aushalten?

    Ich mag das Cover. Man erkennt gleich, um welches Gerne es sich handelt ohne das es billig wirkt. Die Frau wirkt eher stilvoll mit den Ketten und der Maske.
    Dieses Buch habe ich mittlerweile zwei Mal gelesen, denn die kleinen, kurzen, erotischen Geschichten aus der Sicht von Michael haben mir sehr gut gefallen.
    Die beiden zeigen uns, wie das Swingerleben als Ehepaar ablaufen kann. 

    Die Kapitel sind angenehm kurz und der Schreibstil ist genau passend. Er ist wie das Cover, erotisch aber nicht billig. 
    Viel Handlung findet sich nicht in diesem kurzen Buch, die Geschichten sind kurz und heiß. Die erotischen Abenteuer der beiden sind abwechslungsreich und das wird beim Lesen nie langweilig. Das fehlgehende Ende ist zu verkraften, es passt zum Stil des Buches.

    Eine lesenwerte erotische Geschichte.

    Leseempfehlung.

    Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür bei NetGalley und dem Verlag.
  21. Cover des Buches Liebesgrüße auf Französisch: Liebesroman (Auf Umwegen ins Glück 1) (ISBN: B01N7XNALI)
    Arielle Francis

    Liebesgrüße auf Französisch: Liebesroman (Auf Umwegen ins Glück 1)

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Claire20
    Das Cover finde ich schön. Es passt in so weit, dass die Handlung in Frankreich spielt, auch wenn nicht in Paris.
    Der Schreibstil hat mir sehr gefallen. Ich konnte in die Gedanken des Protagonisten eintauchen und seine Handlungen und Motivationen nachvollziehen. Ab und zu gab es kleine Szequenzen mit Rück- und Vorausblicken. Dies und die stetig voranschreitende Handlung haben die Seiten schnell weniger werden lassen.
    Lesezeit ca. 40 min.
    Thematisch wird die Liebe mit ihren verschiedenen Beziehungsebenen, die Ehe und vor allem die Auswirkungen von Zeitschriften angesprochen. Fragen wie: Was bedeutet Routine für eine Ehe? Und die darauf folgenden Antworten sind Auslöser für diese Geschichte.
    Ich hoffe ich verrate damit nicht zu viel, aber es lohnt sich allemal diese Kurgeschichte zu lesen, da sie einen zum Nachdenken anregt. Ich finde, dass diese Geschichte durchaus viele Wahrheiten in sich vereint. Auch wird jeder Leser, je nachdem, aus welchem Blickwinkel er die Geschichte liest seine eigene Pointe aus der Handlung ziehen.

    Ich vergebe auf Grund des fast poetischen Stils und der unterhaltsamen und spannenden Handlung 5 von 5 Sternen und kann diese Kurzgeschichte sehr empfehlen.
  22. Cover des Buches Eine Orgie zum Junggesellenabschied: Versaute Erotikstory (ISBN: B079X217SD)
  23. Cover des Buches Kinsey (ISBN: 9783453600171)
    Bill Condon

    Kinsey

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Das Buch zu der Filmbiographie um den viel zu unbekannten Sexualrevolutionär Kinsey: Ob man ihn wirklich als "zweiten Darwin" bezeichnen kann, sei dahingestellt, auf jeden Fall hat Professor K. das Leben aller Menschen verändert, indem er den Schleier gelüftet hat, der von Moralpredigern auf die Sexualität gelegt wurde. Endlich erkannte man, daß es nicht "nur" hetero- oder " nur" homosexuelle Menschen gab, sondern daß die menschliche Sexualität so vielgestaltig war wie die Menschen selbst und daß eine Kriminalisierung von bestimmten Handlungsweisen als verboten oder krankhaft nichts an deren Natürlichkeit änderte. Das Buch bietet hingegen nur einen kurzen Einblick auf eine vielschichtige Persönlichkeit, ansonsten sind nur Urteile Dritter vorhanden.
  24. Cover des Buches Couples (ISBN: 9780141188980)
    John Updike

    Couples

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  25. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks