Bücher mit dem Tag "penny pepper"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "penny pepper" gekennzeichnet haben.

8 Bücher

  1. Cover des Buches Penny Pepper - Alles kein Problem (ISBN: 9783423761000)
    Ulrike Rylance

    Penny Pepper - Alles kein Problem

     (45)
    Aktuelle Rezension von: Buchfresserchen1

    Unsere Tochter hat dieses Buch geradezu verschlungen.
    Es ging in einem Tag draußen in der Hängematte durch. Sie fand es toll, dass es mal so ein ganz anderes Buch sei, wie sie sie sonst immer hätte.
    Durch die vielen Comiczeichnungen und verschiedenen Schriftarten und Größen fand sie es sei so ein bisschen wie Greg´s Tagebuch für Mädchen.
    Warum wir es überhaupt gekauft hatten lag daran,dass ihr das Cover im Regal der Buchhandlung sofort ins Auge gesprungen war.
    Pink war damals, mit 9 Jahren, noch die absolute Lieblingsfarbe. Als sie dann darin blätterte gaben die Seiten mit den coolen Darstellungen und Schriften den endgültigen Ausschlag zum Kauf,denn solch ein Buch hatte sie noch nie.
    Sie hat dann noch weitere Bücher von Penny Pepper gelesen und sie an ihre Freundin im Nachbarhaus weiter gegeben, so dass wir einen echten Lesesommer hatten.
    Unsere Tochter kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

  2. Cover des Buches Penny Pepper - Diebesjagd in London (ISBN: 9783423762359)
    Ulrike Rylance

    Penny Pepper - Diebesjagd in London

     (28)
    Aktuelle Rezension von: Claudias-Buecherregal

    Das neue Abenteuer führt Penny nach London. Ihre Oma hat tatsächlich bei einem Preisausschreiben eine Reise in die britische Hauptstadt gewonnen und Penny und ihre Freundinnen dürfen sie begleiten – selbst die beiden Hunde sind mit von der Partie. Doch richtig viel Zeit zum Sightseeing haben die Mädels gar nicht, denn ein Taschendieb treibt sein Unwesen und etliche Wertgegenstände verschwinden während der Reise. Doch wer bereichert sich an den Mitreisenden? Es gibt so viele Tatverdächtige.

    Penny ermittelt nunmehr bereits im 7. Fall, es ist jedoch problemlos möglich mit diesem Band in die Serie einzusteigen. Die vier Mädels, die eine Detektivbande bilden, haben es erneut mit einem spannenden Fall zu tun, der zum Mitraten einlädt, denn es gibt tatsächlich sehr viele Figuren, die sich verdächtig verhalten. Umso genauer und intensiver müssen die Mädels ermitteln. Schließlich wollen sie niemanden zu Unrecht verdächtigen. Aber wer Ulrike Rylance und ihre Protagonistin kennt, der weiß dass es nicht nur spannend, sondern auch humorvoll zugeht. Außerdem nimmt sich die Autorin wieder Zeit schwierigere Begriffe und Redewendungen auf witzige Art den Lesern zu erklären – dieses Mal gibt es auch ein paar englische Wörter, schließlich befinden wir uns in England.

    Der Roman wurde erneut von Lisa Hänsch im Comic-Stil illustriert. Somit gibt es viele Zeichnungen, Schriftarten und besondere Extras. Das Lesen wird dadurch interessanter und ist auch etwas für junge Leser, die sich noch von langen Fließtexten abschrecken lassen. Das farbefrohe Design des Einbands passt perfekt zu den anderen Bänden und spiegelt Pennys lebensfrohe und aufgeweckte Art wider.

    Fazit: Bisher war jeder Band der Penny Pepper Reihe klasse und auch die „Diebesjagd in London“ stellt keine Ausnahme dar. Spannend zum Mitermitteln, humorvoll zum Lachen und einfach unterhaltsam. Ich freue mich schon jetzt auf den 8. Fall, der im November unter dem Titel „Schurken auf dem Schulhof“ erscheinen wird.

  3. Cover des Buches Penny Pepper - Auf Klassenfahrt (ISBN: 9783423761888)
    Ulrike Rylance

    Penny Pepper - Auf Klassenfahrt

     (25)
    Aktuelle Rezension von: Claudias-Buecherregal
    Für Penny und ihre drei Freundinnen geht es auf Klassenfahrt und zwar zur Burg Schlotterstein. Die Lehrer haben bei der Auswahl des Ziels wohl etwas geschlafen, denn die Burg ist ein reines Spukschloss. Eine geheime Falltür verschlingt beinahe den Lehrer, Fledermäuse fliegen durchs Zimmer, Gespenster stürzen sich den Turm hinab, in den Katakomben liegen Leichen und mysteriöse Botschaften tauchen plötzlich auf und verschwinden genauso schnell wieder. Da Penny und ihre Detektivinnenbande nicht an diesen Spuk glaubt, versuchen sie herauszufinden, wer dahinter stecken könnte.

    Ich verfolge Penny und ihre Abenteuer seit dem ersten Band und habe das Gefühl, sie werden immer besser. Dieses Mal ist der Roman nicht nur spannend und witzig, sondern auch gruselig - natürlich kindgerecht für die junge Leserschaft. Die vier Mädels ermitteln, wer die Klasse regelmäßig erschreckt und wie immer kann man miträtseln, denn es gibt genug verdächtige Charaktere auf Burg Schlotterstein. Außerdem gibt es mehrere Botschaften, die mit einer Geheimschrift verfasst wurden und die Leser können diese entschlüsseln und werden somit aktiv eingebunden.

    Der Roman wurde erneut von Lisa Hänsch im Comic-Stil illustriert. Somit gibt es viele Zeichnungen, Schriftarten und besondere Extras. Das Lesen wird dadurch interessanter und ist auch etwas für junge Leser, die sich noch von langen Fließtexten abschrecken lassen. Das farbefrohe Design des Einbands passt perfekt zu den anderen Bänden und spiegelt Pennys lebensfrohe und aufgeweckte Art wider.

    Fazit: Ich liebe die Penny Pepper Reihe. Aufgeweckte Mädels, die kleine Detektivgeschichten erleben. Großartig illustriert und wie alle bisherigen Bände inhaltlich und optisch überzeugend.



    Taschenbuch: 144 Seiten
    Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (4. August 2017)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3423761881
    ISBN-13: 978-3423761888
    Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 9 Jahre
  4. Cover des Buches Penny Pepper - Chaos in der Schule (ISBN: 9783423761291)
    Ulrike Rylance

    Penny Pepper - Chaos in der Schule

     (26)
    Aktuelle Rezension von: Stephanie_Wen

    Auch der 3. Teil hat uns wieder sehr viel Spaß bereitet. Ich liebe es, wenn meine Tochter schon während des Lesens so sehr lachen muss, dass sie den Satz vor lauter Lachen nicht beendet bekommt.

    Diese Reihe schafft genau das. Morgen beginnen wir also mit Band 4. und ich bin mir jetzt schon sicher, dass es wieder herrlich wird.

    Penny Pepper ist so wunderbar. Die „Erzähl-Perspektive“ (Penny selbst und wie sie sich ausdrückt) und die vielen verschiedenen Schriften kombiniert mit kleinen Skizzen machen beim Lesen Freude. Man merkt kaum, wie Seite um Seite verfliegt.

    Das Diktiergerät, Oma oder Omas Freundin Wilma sind immer für einen Lacher gut.

    Auf uns nächste Abenteuer....

  5. Cover des Buches Penny Pepper - Tatort Winterwald (ISBN: 9783423761628)
    Ulrike Rylance

    Penny Pepper - Tatort Winterwald

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Claudias-Buecherregal
    In Pennys Heimatort werden kurz vor Weihnachten die Tannenbäume knapp. Zunächst erscheint dieses zufällig, doch schnell ist Penny und ihren Detektivfreundinnen klar, dass ein Serientäter dahinter stecken muss. LKW-Lieferung kommen nicht an, Bäume werden geklaut, vernichtet oder erkranken urplötzlich. Es ist unmöglich noch einen Weihnachtsbaum zu erstehen, aber die Mädchen wollen definitiv nicht auf einem Baum verzichten und daher stellen sie Nachforschungen an und haben auch recht schnell eine heiße Spur.

    Penny Pepper geht bereits in die vierte Runde - dieses Mal mit einer Weihnachtsedition. Für einen Weihnachtsfreak und Penny-Pepper-Liebhaber wie mich ist das natürlich eine großartige Kombination. Wie immer ist auch dieser Fall spannend und lustig zugleich.

    Die Kinderbuchreihe zeichnet sich aber nicht nur durch spannende Detektivfälle und humorvolle Unterhaltung aus, sondern vor allem auch durch die Gestaltung der Seiten. Dieser erfolgt in einer Art Comic-Stil mit unterschiedlichen Schriftarten und Größen sowie zahlreichen kleinen und großen Illustrationen. Daher ist das Buch auch für Leser, die sich beim Lesen schnell langweilen interessant, weil das Auge nebenbei viel zu entdecken hat.

    Der Band lässt sich unabhängig von den Vorgängern lesen, trotzdem würde ich empfehlen mit dem ersten Roman „Alles kein Problem“ zu beginnen, dann kennt man Pennys Freunde und Familie, die Eigenarten ihres Diktiergerätes etc.

    Fazit: Pennys neuer Fall macht wieder sehr viel Spaß. Spannend und weihnachtlich wird es und alle, die die bisherigen Bücher um Penny und ihre Detektivmädels mochten, werden auch von diesem Band nicht enttäuscht werden.


    Taschenbuch: 144 Seiten
    Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (14. Oktober 2016)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3423761628
    ISBN-13: 978-3423761628
    Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7 - 11 Jahre
  6. Cover des Buches Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn (ISBN: 9783423761178)
    Ulrike Rylance

    Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Warum dieses Buch perfekt für junge Mädchen ist? Das erfährst du jetzt.

    In diesem Buch geht es um Penny und ihre Freundinnen (Flora, Ida und Marie). Die vier Mädchen stoßen in jedem Band auf einen neuen Fall. In diesem Band am Jahrmarkt. 

    Dort ging komische Dinge vor sich. Diverse Sachen werden gestohlen und der Täter hinterlässt zermatschtes Obst. Wer da wohl dahinter steckt das fragen sich die Freundinnen natürlich Punkt ob sie dem Rätsel auf die Spur kommen, oder es sogar lösen können das müsst ihr selbst erfahren...

    ich habe das Buch mit meiner Schwester zusammen gelesen und es hat uns beiden sehr gut gefallen. die Freundschaft der Mädchen und der spannungsaufbau sowie der Schreibstil waren echt toll. Deshalb wissen wir auch zurzeit die anderen Bände.

    LG eure Mia ❤️

    ich habe das Buch mit meiner kleine Schwester zusammen gelesen und uns beiden hat es sehr gut gefallen. Die Freundschaft war in diesem Buch auch wichtig. Wir sind gerade dabei auch die weiteren Bände zu lesen. Aber noch mal kurz zu diesem Buch: der spannungsaufbau und die Handlung war gut


    Ich habe das Buch mit meiner kleinen Schwester zusammen gelesen und es hat uns beiden sehr gut gefallen. Nicht nur die Bindung zwischen den Freundinnen sondern auch der spannungsaufbau

  7. Cover des Buches Penny Pepper - Spione am Strand (ISBN: 9783423761703)
    Ulrike Rylance

    Penny Pepper - Spione am Strand

     (19)
    Aktuelle Rezension von: Claudias-Buecherregal
    Den Sommerurlaub will Pennys Familie dieses Jahr in Italien verbringen. Zum Glück darf ihre Freundin Ida auch mit. Durch Zufall ergibt es sich, dass sie dort auch noch auf Flora und Marie treffen. Somit ist die kleine Detektivenbande vollständig, was sehr gut ist, denn ein neuer Fall wartet auf die Mädels. Im Luxushotel verschwinden große Mengen an Handtüchern und Bademäntel. Da kann nur Diebstahl dahinter stecken. Doch wer ist der Täter? Es gibt genügend Verdächtige, also müssen sich die Mädels einen Plan überlegen, um den wahren Täter zu entlarven.

    Ich kenne und liebe bisher alle Penny Pepper Romane. Sie überzeugen optisch und inhaltlich auf ganzer Linie.

    Die Bücher haben alle einen Einband, der stabiler als ein Taschenbuch, aber flexibler als ein Hardcover ist und mir mit seiner Ausstattung sehr gefällt. Außerdem hat das Buch abgerundete Ecken, was ich ebenfalls gut finde, denn die Ecken stupsen immer so leicht an. Lisa Hänsch hat das Buch erneut illustriert und ihr Stil passt genau zur frechen, aufgeweckten Penny. Das Buch ist -wie gewöhnt- im Comicstil gehalten. Es gibt somit viele Illustrationen und verschiedene Schriftarten. Damit ist es auch ideal für Leser, die sich von zu viel Fließtext abschrecken lassen. Das "Lesen" ist hier eher wie ein "Entdecken".

    Wie gesagt überzeugt das Kinderbuch aber auch inhaltlich. Wie gewohnt lässt die deutschsprachige Autorin ihre Mädels einen spannenden Detektivfall erleben, dieses Mal unter der Sonne Italiens. Somit kommen natürlich auch Strand und Eiscreme nicht zu kurz, aber hauptsächlich dreht es sich um den kleinen Kriminalfall. Es gibt genügend potentielle Verdächtige, wodurch der Leser miträtseln kann. Das Buch ist nicht nur spannend, sondern auch humorvoll, denn natürlich läuft bei den Mädels, den zwei Spürhunden und dem verrückten Aufnahmegerät nicht immer alles glatt.

    Fazit: Auch der fünfte Band der Penny Pepper Reihe überzeugt auf ganzer Linie. Wer ein Fan ist, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen und alle anderen sollte einmal die Leseprobe anschauen, ob es nicht etwas für sie sein könnte. Dann aber bitte mit Band eins anfangen, um in den vollen Genuss zu kommen - auch wenn die Bücher unabhängig voneinander gelesen werden können.


    Gebundene Ausgabe: 152 Seiten
    Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (9. Juni 2017)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3423761709
    ISBN-13: 978-3423761703
    Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 9 Jahre
  8. Cover des Buches Penny Pepper – Teil 2: Alarm auf der Achterbahn (ISBN: 9783862314898)
    Ulrike Rylance

    Penny Pepper – Teil 2: Alarm auf der Achterbahn

     (14)
    Aktuelle Rezension von: Tine_1980

    Penny, Ida, Marie und Flora sind eine richtige Detektivbande geworden. Bei ihrem neuesten Fall führt es sie auf den Rummelplatz. Auf einmal fehlt Pennys Geldbörse, dann Floras Ei-fon und auch von anderen Gästen verschwinden verschiedene Wertgegenstände. Auf geht es in den neuen Fall, durch die Geisterbahn, einer Runde auf dem Babykarussell bis hin zu rasanten Achterbahnfahrten führt sie der Weg auf die Spur des gerissenen Taschendieb.

     

    Auch der zweite Fall von Penny Pepper und ihren Freundinnen ist wieder lustig, spannend, originell und frech. Es macht Spaß Penny Pepper und ihre Detektivbande für 1 Stunde 14 Minuten zu begleiten und diesem Hörspiel zu lauschen. Es ist wieder einfach erfrischend von Carolin Kebekus vorgetragen und wird mit vielen Geräuschen und Soundeffekten untermalt. Die Sprecherin schafft es mit ihrer spritzigen Art, den Mädels Leben einzuhauchen und es ist eine Freude, die Ermittlungen mit der ganz besonderen Art zu hören. Methodisch gehen die Vier (und Dschastin) vor und klappern einen Verdächtigen nach dem anderen ab.

     

    Ein spritziges Abenteuer, welches echt Spaß macht und das nicht nur für die jungen Hörer ab 8 Jahren, sondern auch für den Erwachsenen, weil man immer wieder zum Schmunzeln gebracht wird. Schade, dass es bisher keine weiteren Abenteuer von Penny Pepper als Hörspiel gibt.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks