Bücher mit dem Tag "pentalogie"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "pentalogie" gekennzeichnet haben.

54 Bücher

  1. Cover des Buches Obsidian - Schattendunkel (ISBN: 9783551315199)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian - Schattendunkel

     (5.784)
    Aktuelle Rezension von: lesjas_buchwelt

    Das Buch habe ich gekauft, weil ich so viel gutes darüber gehört habe.
    Mir hat das Buch von Anfang an gefallen. Der Schlagabtausch zwischen Katy und Deamon hat mir sehr gefallen und gut unterhalten.
    Von Anfang an, wusste ich, dass irgendetwas mit Deamons Familie und Freunden nicht stimmt. Ich habe erst später herausgefunden das, das eigentlich ein Fantasy-Buch ist. Das hat mich überrascht aber auch gefreut. Sympathisch fand ich von Anfang an Katy und Dee.. Zwischendurch hat es sich etwas gezogen, vor allem bis zu dem Teil, wo man erfährt, was Deamon und seine Familie eigentlich sind. Doch trotz dessen, war das Buch wirklich sehr gut. Am Ende gab es sogar noch eine coole Kampfszene, was das Buch für mich sogar noch aufgewertet hat.

    Ich kann also allen empfehlen, das Buch zu lesen.

  2. Cover des Buches The Selection (ISBN: 9780062203137)
    Kiera Cass

    The Selection

     (1.342)
    Aktuelle Rezension von: xxSandyxx

    An sich war das Buch gut, America ist eine solide Protagonistin, jedoch konnte man die Handlungen der nächsten Büchern schon ab der Hälfte des ersten Teils erahnen. 


  3. Cover des Buches Talon - Drachenherz (ISBN: 9783453269712)
    Julie Kagawa

    Talon - Drachenherz

     (454)
    Aktuelle Rezension von: kimdezordo

    Der zweite Teil der Reihe gefiel mir persönlich sogar etwas besser als der erste  Teil. Ich bin gespannt, wo die Reise hingeht.

  4. Cover des Buches Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht (ISBN: 9783596190454)
    C.C. Hunter

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

     (2.230)
    Aktuelle Rezension von: Walking_in_the_Clouds

    Die sechzehnjährige Kylie Galen muss nicht nur den Tod ihrer Oma verkraften, sie ist auch von ihrem Freund Trey verlassen worden, ihre Eltern lassen sich scheiden und regelmäßig erwacht sie zudem schreiend aus schrecklichen Alpträumen und fühlt sich von einem Soldaten verfolgt. Als Kylie verhaftet wird, weil sie auf einer Party war, auf der Alkohol und Drogen konsumiert wurden, schickt ihre Mutter sie auf Anraten ihrer Therapeutin ins Shadow Falls Camp. Das vermeintliche Ferienlager für Schwererziehbare entpuppt sich als Einrichtung für Jugendliche übernatürlicher Herkunft. Kylie ist schockiert, dass es solche Wesen tatsächlich gibt und sie eines sein soll. Doch niemand weiß, was genau sie ist, es stellt sich nur heraus, dass ihr Tote erscheinen. Als dem Camp die Schließung droht, versucht sie mit der Halbfee Derek und dem Werwolf Lucas Parker, zwischen denen sie sich hin- und hergerissen fühlt, sowie der Hexe Miranda und Vampirin Della herauszufinden, wer dahintersteckt.

    Unter dem Pseudonym C.C. Hunter schreibt die Liebesromanautorin Christie Craig seit 2011 paranormale Jugendromane. Mit „Geboren um Mitternacht“ beginnt sie ihre „Shadow Falls Camp“-Serie, die einige typische Merkmale für das Genre besitzt: neben einer problembeladenen jungen Protagonistin und einer Clique Übernatürlicher, die sich erst zusammenraufen muss, auch eine sich anbahnende Dreiecksliebesgeschichte. Während die Zutaten stimmen und auch die Story Interesse weckt, kann die Ausführung nicht vollends überzeugen. Der Mittelteil besteht nämlich nur aus einer ständigen Wiederholung des Alltags im Camp, der nach einer Weile etwas langweilig wird. Kylie will herausfinden, wer oder was sie ist, freundet sich mit ihren Zimmernachbarinnen an und verguckt sich in zwei Jungs gleichzeitig. Die Handlung kommt dabei kaum vom Fleck, bis sich die Ereignisse dann in einem packenden Finale überschlagen und unerwartete Wendungen die Neugier darauf schüren, wie es weitergeht. (TD)

  5. Cover des Buches Shadow Falls Camp – Erwacht im Morgengrauen (ISBN: 9783596190461)
    C.C. Hunter

    Shadow Falls Camp – Erwacht im Morgengrauen

     (1.526)
    Aktuelle Rezension von: Ellaa_

    Inhaltsangabe:
    Kaum hat Kylie sich einigermaßen im Camp eingelebt, überschlagen sich die Ereignisse. Ihre übernatürlichen Fähigkeiten entwickeln sich, ein Geist taucht auf und warnt sie, dass jemand, den sie liebt, sterben wird, und eine Vampirgang zieht mordend durch die umliegenden Städte. Auch in Kylies Liebesleben ist keine Besserung in Sicht: Sie versucht zwar ihre Zeit mit Derek zu genießen, kann aber Lucas nicht vergessen.
    Als sie ein Wochenende bei ihrer Mutter verbringen soll, um endlich Abstand zu gewinnen, findet sie auch dort keine Ruhe: Ohne den Schutz des Camps ist sie gefährlichen dunklen Mächten ausgeliefert und es kommt zu einem Kampf auf Leben und Tod..

    Meine Meinung:
    🚫Achtung! Es handelt sich um den zweiten Band der Reihe. Kann Spuren von Spoilern enthalten. 🚫
    Für mich eine sehr gelungene Fortsetzung, die mir sogar besser als der Auftakt gefallen hat.
    Ein klasse Jugendbuch. :)

    Cover: Das Cover des Buches hat mir sehr Gut gefallen. :) Wenn man es gegen das Licht hält, funkelt es sehr metallisch. Was jedoch echt doof ist um Bilder zu machen. :D
    In der Mitte des Covers sehen wir einen riesigen Wasserfall der von weit oben nach unten herabfällt.
    Das Wasser ist leicht silber und schillert. Oben sieht man noch leicht grüne Felsenwände.
    Unten sieht man auch eine dunkle Felswand- darauf steht ein junges Mädchen mit blonden Haaren. Sie trägt ein dunkles knielanges Kleid. Ich denke, das es sich hierbei um Kylie handelt.
    Toll fande ich auch das Cover als Wasserzeichen bei jedem Kapitelanfang. Insgesamt fande ich die Aufmachung sehr gelungen. :)

    Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin hat mir wirklich sehr Gut gefallen. :)
    Von der ersten Seite an, war ich sofort wieder in der Geschichte drin, obwohl es schon sehr lange her war, dass ich den Auftakt gelesen habe.
    Es herrschte außerdem eine sehr angenehme Leseatmosphäre- gerade durch den sehr einfach gehaltenen Schreibstil, konnte ich super abschalten. Ein typisches Jugendbuch von dem Anspruch her. :)
    Man nehme eine Prise Übernatürliches, eine große Portion Drama und Spannung und natürlich darf Liebe auch nicht fehlen.
    Für mich definitiv nicht das letzte Buch der Autorin! ♡

    Idee: Die Idee hat mir wieder sehr Gut gefallen. :) Kylie die im Auftakt ins Shadow Falls Camp geschickt wird, hat endlich ihren Platz gefunden. Zumindest was ihre Freundschaften angeht. Denn nicht nur Holiday, die Campleiterin, steht auf Kylies Seite, sondern auch ihre Zimmergenossinen- die Hexe Miranda und die Vampirin Della. :)
    Chaos schon einmal vorprogrammiert. :D
    Aber nicht nur was das angeht, scheint es ordentlich bei Kylie auf und ab zu gehen- immerwieder erscheint ihr dieser Geist.. und langsam bekommt Kylie Panik: Ist eine Freundin von ihr wirklich in Gefahr, wie es der Geist ankündigt? Schafft es Kylie den Geist zum Reden zu bringen und ihre Freundin zu retten? Und wen überhaupt?
    Dann wäre da noch der gutaussehende Derek- der Kylies Kreislauf ganz schön in Wallung bringt.. wenn da nicht auch noch Lukas wäre..
    Zum krönenden Abschluss, weiß Kylie auch immernoch nicht was sie ist! Wie gerne würde sie es wissen.. ist sie nun ein Werwolf? Ein Vampir.. oder doch zum Teil Fee?!
    Fast wahnsinnig gibt Kylie schon fast auf.. bis es zum Schluss durch einen Vorfall eine kleine Erleuchtung gibt. :)
    Spannung und Dramatik bis in die letzte Seite!

    Kapitel: Von Kapitel zu Kapitel klebte ich immermehr an den Seiten und wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. :)
    Es war wirklich super spannend.
    Das Ende des Buches hat mir ebenfalls sehr Gut gefallen- nicht nur die Lage spitzt sich immermehr zu, auch Kylies Identität wird endlich gelüftet.. für mich ein toller Abschluss- der jedoch trotzdem sehr neugierig auf Band drei macht! ♡


    Charaktere: Die Charaktere haben mir alle sehr Gut gefallen. :)
    Gerade Kylie unsere Protagonistin hat es wieder besonders schwer- nicht nur das sie immernoch nicht weiß was sie ist, ein paar Geister und düstere Vorhersagen machen ihr zu schaffen. Nicht zu vergessen die beiden Jungs in ihrem Leben: Lucas und Derek..
    Gefühlschaos vorprogrammiert!
    Kylie ist einfach ein sehr natürlicher Charakter und lässt sich von ihren Gefühlen leiten. Mir war sie sofort sympathisch. :) Sie handelt zwar nicht immer richtig- aber absolut authentisch und menschlich. Eine tolle Protagonistin.
    Ihre Freundinnen Della und Miranda stehen ihr dabei natürlich zur Seite. :)
    Und auch die Beiden sind wie immer, wie Maus und Katz- einfach herrlich. Sie machen nochmal richtig Stimmung. ;)
    Recht interessant waren auch die Herren Lukas und Derek, die um Kylies Herz kämpfen.
    Beide haben lauter positive Seiten.. an Kylies Stelle würde mir die Entscheidung auch schwer fallen. :D

    Mein Fazit: Ich vergebe herzliche 4,5 Sternchen. :) Für mich war dieses Buch wieder Mal eine willkommende Abwechslung. Der zweite Band hat mir sogar ein wenig besser gefallen, als der Auftakt. Darum werde ich die Reihe definitiv fortsetzen. ♡ Übernatürliches, aber auch ein klein wenig Teeniedrama.
    Eine klare Empfehlung von mir. :)


  6. Cover des Buches Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung (ISBN: 9783596190478)
    C.C. Hunter

    Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung

     (1.306)
    Aktuelle Rezension von: Medeas_bookstore

    Nach einiger Zeit wollte ich unbedingt wissen, wie es mit Kylie weitergeht und habe deshalb nach dem dritten Band der Shadow Falls Camp Reihe gegriffen. Da etwa ein Jahr vergangen ist, seit ich den zweiten Teil gelesen habe, konnte ich mich an fast nichts mehr erinnern. Den Teil zu rereaden wollte ich aber nicht, weshalb ich mich einfach in Band drei gestürzt habe. Die ersten Seiten vielen mir wirklich ein bisschen schwer, aber spätestens ab Seite 40 wusste ich wieder was Sache ist. Was auch an den Wiederholungen zu dem zweiten Teil lag.


    Dank dem flüssigen Schreibstil bin ich schnell durch das Buch gekommen. Auch der Reiz weiter zu lesen war immer da. Man will einfach endlich auf die ganzen Fragen Antworten haben.
    Dennoch habe ich mir etwas mehr von allem gewünscht. Ein Tick mehr Spannung und Gefühle wären kein Fehler.

    Es wird ja aus der Er-/ Sie-Perspektive geschrieben, aber manchmal denke ich mir, ob es nicht besser wäre aus Kylies Ich-Perspektive zu lesen. So würden auf jeden Fall mehr Gefühle vermittelt werden. Wobei das natürlich bei jedem anders ist. Ich bevorzuge jedoch die schreibweise aus der Ich-Perspektive.

    Was auch noch zu erwähnen wäre, ist die tolle Kapitelgestaltung. Es sind wieder Schatten des Covers auf den Kapitelseiten gedruckt. Dies wirkt magisch und mysteriös, was perfekt zum Inhalt passt.

    Besonders gefällt mir die Entwicklung der Charaktere. Miranda und Della. Holiday und Burnett. Derek und Lucas. Perry und Kylie. Alles wunderbare Charaktere die man im Laufe der Reihe liebgewinnt. Jeder einzelne hat seine Merkmale die man sich schnell merken kann um die verschiedenen Personen auseinanderzuhalten.

    In den vorherigen Teilen konnte ich mich schon gut mit Kylie identifizieren und auch diesesmal erinnert sie mich oft an mich. Sie stellt Freunde und Familie über alles andere. Das macht sie in meinen Augen ausgesprochen sympathisch.

    Lucas oder Derek? Ich weiß nicht woran es liegt, aber manchmal kommt mir Lucas etwas unhöflich und zu direkt rüber. Derek dagegen hat es mir wirklich angetan. Weshalb ich mich eher zu #TeamDerek bekenne. Wie siehts bei euch aus? Wahrscheinlich bin ich mit meiner Meinung zu Lucas eher in der Unterzahl. Was mich aber nicht daran hindert, sofort den vierten Band zu schnappen. Das tue ich jetzt auch sofort.


  7. Cover des Buches Plötzlich Fee - Herbstnacht (ISBN: 9783453314467)
    Julie Kagawa

    Plötzlich Fee - Herbstnacht

     (1.340)
    Aktuelle Rezension von: bines_buecherwelt

    Spannend geht es auch im dritten Teil "Herbstnacht" weiter. Er setzt direkt nach dem zweiten an. Viel möchte ich zum Inhalt gar nicht sagen, da ich wahrscheinlich zu viel spoilern würde 🙈😅, aber ich muss zu Ash's Entwicklung etwas sagen 🙈 Wurde er mir im zweiten zum Ende hin durchaus sympathisch, fand ich seine Wandlung am Anfang des dritten Teils schon sehr krass und irgendwie auch nicht so richtig nachvollziehbar. Von der bösen Fee zum Schmusekater 😏 Es wurde zwar etwas besser, aber auch nach diesem Teil bin ich definitiv nicht #teamash 😂 Welche Entwicklung mich tatsächlich positiv überrascht hat, war Meghans. Sie wird wirklich von Band zu Band erwachsener und reifer und wächst stetig an ihren Aufgaben. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen.


    Generell ist es auch der dritte Teil wieder sehr spannend und einmal angefangen, kann man nur schwer aufhören zu lesen.

  8. Cover des Buches Talon - Drachennacht (ISBN: 9783453269729)
    Julie Kagawa

    Talon - Drachennacht

     (264)
    Aktuelle Rezension von: kimdezordo

    Der abschließende Teil der Reihe gefiel mir persönlich leider nicht mehr ganz so gut. Das Ende hätte man besser und schöner gestalten können.

  9. Cover des Buches Dark Village - Das Böse vergisst nie (ISBN: 9783649615781)
    Kjetil Johnsen

    Dark Village - Das Böse vergisst nie

     (544)
    Aktuelle Rezension von: Adora

    Ich habe das Buch jetzt schon zum zweiten Mal gelesen. Beim ersten Rutsch gab ich ihm 4 Sterne, jetzt bin ich auf zwei runter. Vielleicht bin ich jetzt einfach zu alt für die Geschichte oder etwas kritischer geworden.
    Das Cover hat mir bei diesem Buch sehr gefallen. Ich mag das etwas düstere mit dem Raben, was aber mit der gelben Farbe aufgelockert wird. Der schwarze Schnitt macht das Buch auch sehr interessant.
    Im Prolog hatte ich erstmal Probleme mit dem Schreibstil aber als die eigentliche Geschichte losging, ist es besser geworden und ich hab das Buch innerhalb weniger Stunden durchgelesen.
    Im ersten Band wurden erst einmal die Charaktere vorgestellt. Ich kann sie auch recht gut auseinanderhalten weil sie sich alle unterscheiden. Jedoch kann ich mich null mit ihren Gedanken und Gefühlen identifizieren. Für meinen Geschmack denken sie viel zu viel an Sex und alles darum herum. Ständig geht es um die Attribute der Frauen/Mädchen. Für mich rückt die ganze Story um die Tote etwas zu sehr in den Hintergrund. Zum Ende baut sich noch einmal Spannung auf und ein Cliffhänger lässt mich auch gleich zu Band zwei greifen. Mal sehen wie es weitergeht mit den vier Freundinnen, Nick und der neuen Lehrerin. Und vor allem womit erpresst sie zwei der Mädchen?

  10. Cover des Buches Plötzlich Fee - Frühlingsnacht (ISBN: 9783453534810)
    Julie Kagawa

    Plötzlich Fee - Frühlingsnacht

     (1.146)
    Aktuelle Rezension von: FunkensBuecherwelt

    Zitat
    Der Fluss wird uns an unser Ziel bringen. Ans Ende der Welt.

    Schreibstil
    Emotional, Spannend, Fesselnd, einfach Perfekt. Das Beschreibt den Schreibstil am besten.

    Meine Meinung
    Band 4. Der Finale Band also.
    Ich finde keine Worte, um dies ansatzweise zu beschreiben. Ich war geschockt, habe geweint, habe vor Freude geschrien und wusste irgendwann nicht mehr wohin mit all den Gefühlen und Gedanken.
    Das Buch einzeln betrachtet war meiner Meinung zwar nicht, das stärkste der Reihe, aber es war das perfekte Ende für die Reihe.

    Protagonisten
    Wenn ich die Protas jetzt, mit denen im ersten Band vergleiche, erkenne ich sie kaum wieder. Sie haben sich so stark entwickelt. Gehen wortwörtlich bis ans Ende der Welt um bei dem anderen zu sein und verzichten auf den Feentypischen Eigennutzen.
    Jeder einzelne Charakter in diesem Buch ist etwas ganz Besonderes und ich möchte keinen einzigen missen.

    Zusammenfassung + Bewertung
    Für mich ist diese Reihe ein Jahreshighlight, da sie mich auf jede erdenkliche weise positiv überrascht hat. 5+/5 ⭐

  11. Cover des Buches Dark Village - Zu Erde sollst du werden (ISBN: 9783649613053)
    Kjetil Johnsen

    Dark Village - Zu Erde sollst du werden

     (172)
    Aktuelle Rezension von: Adora

    Auch das letzte Buch habe ich gleich nach den anderen gelesen sodass ich die Zusammenfassung am Anfang gar nicht brauchte. Super finde ich die Idee jedoch dennoch, wenn man die Reihe mit Verzögerung liest und der vorherige Band schon etwas her ist.
    auf jeden Fall kommt sehr viel Licht ins Dunkel. Es gab so eine oder andere Sachen, die ich mir schon so gedacht habe, aber das geht mir bei vielen Krimis so. Das finde ich nicht sonderlich schlimm. Unter der Premisse, dass es sich um eine Krimi- Soap handelt hat mir die Reihe bis auf den ersten Band sehr gut gefallen. Ich glaube ich bin zwar schon ein bisschen zu alt und ein Jugendlicher findet die Reihe noch etwas besser aber alles in allem bin ich zufrieden, dass ich diese SUB Leichen endlich gelesen habe.
    Der Schreibstil war wieder schön einfach und die Länge der Kapitel einfach perfekt. Was mich einen Stern abziehen ließ, war wieder die Wiederholung von den einen oder anderen Kapiteln. Im Prinzip hab ich nichts dagegen, wenn Situationen noch einmal beschrieben werden, aus einer anderen Sicht vielleicht. Aber nicht Wort für Wort. Das nervt mich persönlich nur und lässt mich dann querlesen.

    Insgesamt hat mir die Reihe gut gefallen und ich kann sie nur weiter empfehlen. 

  12. Cover des Buches Talon - Drachenblut (ISBN: 9783453269743)
    Julie Kagawa

    Talon - Drachenblut

     (159)
    Aktuelle Rezension von: bookish_autumn

    Nachdem Garret Xavier Sebastian die dunklen Machenschaften des Patriarchen aufdecken konnte, kommt es zum Duell zwischen den beiden. Dabei wird Garret schwer verletzt und entgeht nur knapp dem Tod. Allerdings bleibt ihm keine Zeit zur Erholung, da sich Talon bereits auf dem Vormarsch befindet und damit droht, jeden auszuschalten, der sich gegen die Organisation stellt. Mittendrin Dante Hill, Embers Zwillingsbruder. Er hat den Auftrag, dass seine Schwester wohlbehütet in den Schoß von Talon zurückkehrt. Für den großen Wyrm hat dies oberste Priorität aber warum?

    "Talon - Drachenblut" ist der vierte Band der Reihe und knüpft nahtlos an die Geschehnisse der vorherigen Bücher an. Immer wieder nimmt sich die Autorin Julie Kagawa Zeit, um die wichtigsten Ereignisse kurz und knapp zusammenzufassen. Dies war auch bitter notwendig, da mehrere Jahre zwischen den dritten und vierten Band lagen. Dadurch kam ich wieder gut in die Geschichte hinein. Für mich ist es definitiv der schwächste Teil der Reihe, da die Geschichte streckenweise sehr langatmig war. Es ist erstaunlich, wie man 512 Seiten mit so wenig Handlung füllen kann. ABER es gibt auch positive Kritik! ;-) Ember entscheidet sich ENDLICH für einen der Jungs - ihre Wahl war jedoch sowas von offensichtlich. Außerdem wirkt sie in diesem Band viel reifer und wirkt stärker denn je. 

    Ein typischer Mittelband - nichts Halbes und nichts Ganzes. Dennoch bin ich auf das Finale gespannt. :-)

  13. Cover des Buches Selection - The One (ISBN: 9780062060006)
    Kiera Cass

    Selection - The One

     (421)
    Aktuelle Rezension von: Vaine_Ivy

    Ehrlich, dass ist noch die einzige Figur, für die ich etwas Mitleid empfinden kann. Ratet einmal, was mit ihr geschieht...

    Die  Pseudo -Revolution kann man nicht einmal ernst nehmen und ist wahrscheinlich nur dazu da, damit man die Reihe der Figuren ausrichten kann. 

    Wie auch immer - ich hatte ein paar Stunden schöne Ablenkung vom Alltag und mehr will ich auch nicht davon verlangen.


  14. Cover des Buches Dark Village - Dreht euch nicht um (ISBN: 9783649613022)
    Kjetil Johnsen

    Dark Village - Dreht euch nicht um

     (333)
    Aktuelle Rezension von: Adora

    Weiter geht die Reise im schönen Norwegen. Jetzt wo ich hinten auf dem Cover gelesen habe, dass es sich um eine Krimi Soap handeln soll, bin ich auch gar nicht mehr so kritisch was den Inhalt angeht. Denn diese Beschreibung trifft den Nagel auf jeden Fall auf den Kopf. 

    Das Cover ist wieder wunderschön. Auf der einen Seite düster und dann dieser Farbakzent. Gefällt mir auf jeden Fall sehr gut und passt auch super zur Geschichte an sich. Mit dem Schreibstil kam ich wieder super klar, weshalb ich auch nur so durch die Zeilen geflogen bin.

    Am Anfang hat mir die Zusammenfassung von Band 1 sehr gut gefallen. Brauchte ich jetzt nicht unbedingt, weil ich sie alle nacheinander lese, aber wenn dazwischen etwas Zeit verstreicht ist das auf jeden Fall eine gute Sache um so wieder die Erinnerung zu wecken. Aber ansonsten haben mich die ganzen Wiederholungen nur genervt. Es wurde ständig Erklärungen und Beschreibungen gegeben, die es im ersten Band fast Wortgleich gegeben hat. Außerdem gab es eine Szene die auch immer und immer wieder vorkam und das Wort für Wort. Wie kopiert. Das ging mir ganz schön auf den Zeiger. Ich verstehe die Intension dahinter, aber gut finde ich es dennoch nicht.

    Ich glaube für einen Jugendlichen, der im Alter der Protagonisten ist, ist es durchaus ein spannendes Buch. Für Erwachsene ist das ganze Teeniedrama drumherum wahrscheinlich etwas nervig. Mir geht es zumindest so. Aber ich finde es dennoch so spannend, dass ich gleich mit Band 3 weiter mache.

  15. Cover des Buches Dark Village - Niemand ist ohne Schuld (ISBN: 9783649613039)
    Kjetil Johnsen

    Dark Village - Niemand ist ohne Schuld

     (276)
    Aktuelle Rezension von: Adora

    Ich bin sehr froh, dass ich die Reihe nicht nach dem ersten Band, der so gar nicht meinen Vorstellungen entsprochen hat, abgebrochen habe.
    Auch hier hat mir wieder die Zusammenfassung gefallen. Sowas sollte es bei vielen Reihen geben.  Es hilft sehr wieder alles ins Gedächtnis zu rufen, wenn man es nicht wie ich alles nacheinander liest.

    Auch in diesem Band ist mir aufgefallen, dass sich Beschreibungen wiederholen. Hier war es aber zum Glück nicht ganz so schlimm wie beim Vorgänger. Also konnte ich da drüber hinwegsehen.

    Die Story wird weitererzählt und nun kommen auch endlich mehr die Ermittler zu Wort und man kann aktiv miträtseln wer die Tote ermordet hat.

    An den Charakteren sieht man auch schön, dass jeder anders mit einem Todesfall umgeht. Auch die Charaktere an sich sind einem Wandel unterlegen, was mir sehr gut gefällt. Plötzlich sind andere sachen wichtig.

    Alles in allem gefällt es mir in welche Richtung die Geschichte geht und ich hoffe, dass mich die letzten Bände nicht noch enttäuschen.

  16. Cover des Buches Selection - The Elite (ISBN: 9780062262851)
    Kiera Cass

    Selection - The Elite

     (490)
    Aktuelle Rezension von: Vaine_Ivy

    Wieso muss gefühlt jede Jugendbuchheldin von mindestens zwei Leuten umworben werden? Ist sie sonst wertlos? 

    Und warum kann ich die positiven Frauenfiguren an einer Hand abzählen? 

    I am not amused.

  17. Cover des Buches Winter in Briar Creek (ISBN: 9783802599330)
    Olivia Miles

    Winter in Briar Creek

     (89)
    Aktuelle Rezension von: Steffi_the_bookworm

    3.5

    "Winter in Briar Creek" hat mich neugierig gemacht, da ich Geschichten, die in kleinen Orten spielen, immer sehr gerne lesen.

    Die Atmosphäre war auch sofort sehr gemütlich, als wir Grace dabei begleiten wie sie nach Briar Creek zurückkehrt. Die Stimmung ist zudem sehr winterlich und ich mochte das Setting der Geschichte sehr gerne.

    Die Geschichte selbst ist unterhaltsam erzählt, auch wenn für mich ab und an die eine oder andere Länge dabei war. Einiges wurde für meinen Geschmack doch ein wenig künstlich in die Länge gezogen, aber dennoch war das Buch nett und unterhaltsam.

    Die Charaktere waren mir zwar prinzipiell sympathisch, aber eine richtige Verbindung habe ich zu den beiden nicht gefunden.

    Das Buch lebt vor allem durch das wundervolle Setting, während die Handlung eher an der Oberfläche kratzt.

    Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen und ich freue mich auf die weiteren Geschichten aus Briar Creek.

  18. Cover des Buches Der Mond des Vergessens - Die fünf Kriegerengel (ISBN: 9783608961416)
    Brian Lee Durfee

    Der Mond des Vergessens - Die fünf Kriegerengel

     (78)
    Aktuelle Rezension von: MaggyWuerze

    Tolle Story, schöne ausgefeilte Charaktere und schön geschrieben! 

  19. Cover des Buches Neuanfang in Briar Creek (ISBN: 9783802599354)
    Olivia Miles

    Neuanfang in Briar Creek

     (39)
    Aktuelle Rezension von: Elas_Weltderbuecher

    Nachdem ich vom ersten Teil nicht so ganz begeistert war, war ich trotzdem gespannt wie es weitergeht. Trotzdem hab ich es jetzt erst geschafft weiterzulesen. In den ersten Seiten tat ich mir wieder ein bisschen schwer, doch nach 100 Seiten bin ich richtig in die Geschichte gefallen. Es war auf jeden Fall besser als sein Vorgänger und ich konnte mich auch besser in die Charaktere hineinfühlen. Es hat sich vom Lesefluss auch besser angefühlt. Es war zwar vorhersehbar, aber angenehm zu lesen. Deswegen freue ich mich nun auch Janes Geschichte zu lesen. 

    4 Sterne 

  20. Cover des Buches Helden des Olymp 5 - Das Blut des Olymp (ISBN: 9783551316677)
    Rick Riordan

    Helden des Olymp 5 - Das Blut des Olymp

     (332)
    Aktuelle Rezension von: Potterheadtoni111

    Im fünften und letzten Teil müssen die sieben Halbgötter Hazel, Frank, Percy, Annabeth, Piper, Jason und Leo alles daran setzten, die Erdgöttin Gaia und ihre Truppen aufzuhalten. Gleichzeitig braut sich aber auf Grund von Missverständnissen ein Krieg zwischen Camp Jupiter, dem römischen, und Camp Halfblood, dem griechischen Halbgöttercamp, zusammen. 

    Das einzige, was Gaia noch braucht, um vollends wieder auferstehen zu können ist das Blut zweier Halbgötter. Und wer ist da besser geeignet, als die, die eh schon auf sie zufahren?

    In einem fulminanten und packenden Finale kämpfen Gut und Böse gegeneinander. Es bleibt spannend bis zur letzten Seite und durch den wunderbaren Schreibstil genießt man es richtig, dieses Buch zu lesen!

    Die Charaktere sind super und haben sich toll weiterentwickelt.

     Alles in allem eine absolute Empfehlung für alle, die gerne eine Mischung aus Fantasy und Mythen mögen!

  21. Cover des Buches Gregor und die graue Prophezeiung (ISBN: 9783841503770)
    Suzanne Collins

    Gregor und die graue Prophezeiung

     (244)
    Aktuelle Rezension von: Heike_Westendorf

    Der elfjährige Gregor staunt nicht schlecht, als er hinter seiner kleinen Schwester einen Lüftungsschacht hinunter stürzt und im Unterland unterhalb von New York landet. Dort leben fast durchsichtige Menschen neben riesigen sprechenden Kakerlaken und Fledermäusen. Gregor ist das alles nicht geheuer, aber da erfährt er von einer schicksalhaften Prophezeiung, in der er eine große Rolle spielt. Natürlich kann er nicht zurück, bevor er weiß, was es damit auf sich hat. 

    🪳🪳🪳

    Dies ist der erste Band der fünfteiligen Reihe von Suzanne Collins , in der Gregor und seine Schwester ziemlich ungewöhnliche Abenteuer erleben und ein ganz persönliches Rätsel lösen. Für Jungen und Mädchen ab 10. Ursprünglich schon 2015 erschienen, aber dieses Jahr neu aufgelegt. 
  22. Cover des Buches Dark Village - Zurück von den Toten (ISBN: 9783649613046)
    Kjetil Johnsen

    Dark Village - Zurück von den Toten

     (65)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Die Geschichte geht weiter…Noch mehr morde, noch mehr Verstrickungen… Weiterhin katastrophaler Schreibstil, werde mich auch nicht mehr daran gewöhnen…

    Ich habe mich durch Band 4 gequält…zum Glück wurde es hauptsächlich gehört (beim Putzen und fahren…). Wer mit der Geschichte etwas Mühe hatte, wird es bei diesem Band nicht besser haben. Es geht weiter mit Wiederholungen aus verschiedenen Perspektiven. Noch ein paar Probleme um die Geschichte aufzuputschen und etwas Drama damit man dranbleibt…I

    Ich muss auch ehrlich sagen, wenn die einzelnen Bände nicht so schmal, die Schrift nicht so gross wäre und ich die Bücher nicht auf dem SUB gehabt hätte, hätte ich vermutlich abgebrochen…

    Naja, nur für die die mittendrin stecken und endlich erlöst werden möchten...


  23. Cover des Buches Talon - Drachenschicksal (ISBN: 9783453269750)
    Julie Kagawa

    Talon - Drachenschicksal

     (97)
    Aktuelle Rezension von: MartinaBookaholic

    Würdiges Ende für eine Reihe, die mich erst später anholen konnte.  Die Figuren wurden je Teil sympathischer und dadurch habe ich mich gegen Ende nur schweren Herzens von ihnen getrennt.  Handlung war typisch Kagawa wieder spannend und rasant, wobei mir fast zu viele main chatacters überlebt haben.  Gut für zartbesaitete Leser,  aber doch ein wenig unrealistisch.  ;) Obwohl der ganz letzte Funke nicht überspringen wollte, eine gute,  moderne Drachenreihe,  die ich Fans dieser Wesen empfehlen kann. Ich für meinen Teil bleibe Kagawa Fan. :D

  24. Cover des Buches The Lost Prophecy - Vom Sturm erweckt (ISBN: 9783732552924)
    Carina Zacharias

    The Lost Prophecy - Vom Sturm erweckt

     (42)
    Aktuelle Rezension von: Msnici91

    Andurion ist aufgeteilt in die vier Völker der Elemente Wasser, Feuer, Luft und Erde. Schon seit tausend Jahren herrscht zwischen den Völkern Frieden, trotzdem lebt jedes für sich. Dass es einst noch das Volk des Elements Leben gab, ist längst in Vergessenheit geraten. 

    Doch eine alte Prophezeiung kündigt ein großes Unheil an - dieses wird in vier Wellen über Andurion hereinbrechen und nichts wird mehr sein wie zuvor. Nur ein Held, der alle fünf Elemente in sich vereint, kann die Welt noch retten. 

    Lorena wächst behütet in Wellenbruch, der Hauptstadt des Wasservolks, auf. Sie hat ihre Heimat noch nie verlassen, bis plötzlich das Volk der Luft um Hilfe ruft und sie als Botschafterin auf die Reise geschickt wird.


    Voll Entsetzen muss sie feststellen, dass unnatürliche Sturmwinde das Reich der Luft in Schutt und Asche gelegt haben und zudem eine rätselhafte Seuche die Menschen dort heimsucht - sie scheinen sich regelrecht in Luft aufzulösen. Es ist, als würde sich ihr eigenes Element gegen sie richten. Auch die anderen Völker haben Botschafter entsandt - und gemeinsam wollen sie das Reich der Lüfte retten. Aber werden die Menschen es schaffen, ihre Zwistigkeiten zu beseitigen, um das Böse gemeinsam zu bekämpfen? Und ist das Unheil, das die Luftmenschen heimsuchte, womöglich nur die erste der vier Wellen, die in der alten Prophezeiung vorhergesagt wurden?

    Das Cover wirkt mit dem Wirbel und dem Nebel darauf sehr geheimnisvoll und hat sofort meine Neugier geweckt. 

    Der Schreibstil ist sehr anschaulich, locker und angenehm und ich bin super in die Geschichte gestartet. 

    Auch der Weltenaufbau ist leicht verständlich und man ist direkt im Geschehen. 

    Lorena ist die Assistentin der Botschafterin des Wasservolkes. Sie liebt ihre Heimat Wellenbruch und würde so ziemlich alles tun, um sie zu beschützen. Außerdem ist sie loyal und mutig. 

    War is ist Botschafter des Wasservolkes und nimmt seinen Job sehr ernst. Er ist zwar sehr schweigsam, doch wenn er redet, dann hat er auch etwas wichtiges zu sagen. Er strahlt Stärke und Autorität aus. 

    Dann gibt es noch Tero, vom Volk der Erde, Ignatia vom Volk des Feuers, Letitia vom Volk der Luft und Ryen. 

    Mir haben die Protagonisten sehr gut gefallen. Sie waren alle toll ausgearbeitet und einzigartig. 

    Besonders gut haben mir die verschiedenen Gebiete Andurion gefallen, die super zu den jeweiligen Völkern gepasst haben. 

    Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf den nächsten Teil. 

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks