Bücher mit dem Tag "perfect"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "perfect" gekennzeichnet haben.

16 Bücher

  1. Cover des Buches Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte (ISBN: 9783596195374)
    Rachel Joyce

    Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte

     (320)
    Aktuelle Rezension von: uli123

    Die Geschichte spielt in England abwechselnd auf zwei Zeitebenen – 1972 und in der Gegenwart.

    Die elfjährigen Jungen Byron und James aus der upper class sind Schulfreunde. James ist etwas exzentrisch. Doch Byron schaut zu ihm auf und hält ihn für den klügsten Jungen. Als James Byron erzählt, in der Zeitung gelesen zu haben, dass der Zeit zwei Sekunden hinzugefügt werden sollen, beunruhigt das Byron zutiefst. Ein Ereignis, für das nach Byrons Ansicht gerade diese beiden Sekunden verantwortlich sind, lässt sein bis dahin so perfektes Leben völlig aus den Fugen geraten. Dabei ist das Ereignis selbst gar nicht so katastrophal, sondern nur Byrons Wahrnehmung von ihm sowie wie er und James mit einem akribisch ausgearbeiteten Plan und seine Mutter damit umgehen. Das ist die eigentliche Crux dieser tragischen und ergreifenden Geschichte.

    Der Mittfünfziger Jim ist ein früherer langjähriger Patient einer psychiatrischen Anstalt. Er ist besessen von täglichen Ritualen, ohne deren Einhaltung er sich nicht sicher fühlt. Trotz seiner Unbeholfenheit schließt er allmählich Freundschaft mit seinen Kollegen in dem Café, in dem er arbeitet.

    Beide Geschichten verbinden sich gekonnt am Ende zu einer Einheit. Die Romanfiguren werden so dargestellt, dass man einfach nur Sympathie mit ihnen und Verständnis für sie haben muss: die sich so unzulänglich fühlende Mutter; Byrons Bedürfnis, seine geliebte Mutter zu schützen; Jims Versuche, normal zu sein. Psychische Erkrankungen wie Depressionen und Zwangsneurosen werden mit Humor dargestellt. Auch atmosphärisch gibt es Besonderheiten, die auf die beinahe schon prosaisch wirkende Erzählweise zurückgehen – der vergangene Sommer und der gegenwärtige Winter sind fast spürbar.

    Ein Buch, das zu lesen ich nur empfehlen kann.

  2. Cover des Buches Twilight (ISBN: 9780316015844)
    Stephenie Meyer

    Twilight

     (1.390)
    Aktuelle Rezension von: Kslittlelibrary

    In Stephanie Meyers Buch "Twilight BISs zum Morgengrauen", geht es um Bella, welche von Phonix zu ihrem Vater in die kleine verregnete Stadt Forks ziehen muss. Als Bella an ihrem ersten Tag an ihrer neuen Highschool den rätselhaften Edward Cullen trift ändert sich ihr Leben maßgeblich. Denn Edward hat nämlich ein Geheimnis, welches Bella in große Gefahr bringen könnte. 


    Dieses Buch hat mich berührt, beeindruckt und erstaunt. Es hatte einen ganz speziellen Flair und deshalb auch ein sehr besonderes Feeling. Ich habe Edward, Jacob, Bella und all die anderen sehr geliebt. Ich habe die Bücher mehr als gesuchtet, ich konnte einfach nicht aufhören und las diesen Band mindestens 5x. 

    Meine Meinung: 

    Das Buch ist ein Meisterwerk und ich kann es jeden weiterempfehlen, der The Vampire Diaries gesehen oder gelesen hat. Ich gebe dem Buch ⭐⭐⭐⭐⭐.

    Am Schluss möchte ich noch ein Shoutout für meine Tante Petra, welche mir das Buch geliehen hatte. Dank dir bin ich jetzt süchtig 😇

    Danke fürs lesen und hoffentlich sehen wir uns oder besser lesen wir uns bald wieder. Kathi von Kslittlelibrary ( kslittlelibrary.jimdofree.com )


  3. Cover des Buches Perfect – Willst du die perfekte Welt? (ISBN: 9783839815205)
    Cecelia Ahern

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

     (68)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Cover / Artwork / Aufbau des E-Books
    "Perfect - Willst du die perfekte Welt" ist die Forsetzung von Flawed - Fehlerhaft von Cecelia Ahern. Auch diesmal hatte ich mich wieder für die Hörbuch-Version entschieden, die von Merete Brettschneider wieder sehr gut gelesen wurde. Bisher ist es der letzte Teil der Reihe und inhaltlich könnte die Reihe damit auch abgeschlossen sein.

    Inhalt
    Im ersten Teil erlebten wir die Protagonistin Celestine North, wie sie unabsichtlich in eine Situation gerät, eine Entscheidung trifft und sich dadurch das komplette Leben ändert. Sie steht unter Beobachtung, wird zur Persona non grata und wird gezwungen, ihr beschauliches Leben gegen Ausgrenzung und Hass einzutauschen. Im zweiten Teil, der zeitlich direkt an den ersten Teil anschließt, fängt Celestine an, sich in die Rolle einzuleben, die ihr förmlich aufgedrängt wird. Manchmal wächst man halt an seinen Aufgaben! 

    Fazit
    Nachdem mich der erste Teil schon positiv überrascht hatte, konnte Ahern mit dem zweiten Teil gut nachlegen. Die Geschichte wird konsequent zu Ende erzählt und ich hatte auch wie eingangs erwähnt das Gefühl, dass die Geschichte final abgeschlossen ist. Was mir besonders gut gefallen hat war die Entwicklung der Protagonistin, die spürbar in ihre Rolle hinwächst, was man ihr auch abnimmt. Auch das Ende hat mir gut gefallen, wenn auch das ein oder andere ein wenig in die Länge gezogen wird. Dennoch ist die Geschichte wirklich sehr spannend und unterhaltsam.
  4. Cover des Buches Flawed – Wie perfekt willst du sein? (ISBN: 9783596033836)
    Cecelia Ahern

    Flawed – Wie perfekt willst du sein?

     (1.119)
    Aktuelle Rezension von: JeannasBuechertraum

    Ich hab die Tage Flawed vom Cecelia Ahern beendet und OMG ich bin vol ihr ja nur Liebesgeschichten gewöhnt.. aber das hier.. Hallelujah! Ich hätte nicht gedacht das sie es auch so drauf hat was den Dystopiebereich angeht Ich bin so fix und fertig von der Geschichte! Es geht um Moral und Ethik und eine Gesellschaftsstruktur die wie erwartet einige Macken hat. Aber hier gehts auf die Psyche. Ich hab SO mitgelitten und einzelne Charaktere regelrecht verflucht!! Ich fand es Teils so schlimm das ich Pause machen musste zwischendurch. Es ist sehr gut durchdacht und umgesetzt! An sich passiert nicht allzu viel, die Protagonistin macht einen Denkprozess durch und das ist wunderbar veranschaulicht. Aber nix für schwache nerven. Ich hätte ehrlich nicht gedacht das mir die Geschichte so an die Nerven geht Ich glaube das kommt aber vor allem davon, dass es so realistisch ist das genau so etwas sich entwickeln und dann so oder so ähnlich werden würde.. Erschreckend der Gedanke. Habt ihr es schon gelesen? Was sagt ihr zur Story?? Ich hab schon mit dem zweiten weitergemacht - mal sehen wie dann mein Endfazit ausfällt Bisher find ich es richtig gut

  5. Cover des Buches Perfect Passion - Stürmisch (ISBN: 9783404171576)
    Jessica Clare

    Perfect Passion - Stürmisch

     (169)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    Wenn andere komplett in Panik geraten, trifft Bronte die Liebe ihres Lebens. 

    Das Buch ist eine schöne Liebesgeschichte, fällt für mich aber nicht unter Erotik. Dazu fehlen mir einfach die Szenen. 

    Da ich aber auch gerne Romantik habe, ist das Buch trotzdem für mich eins, dass ich auch immer wieder lesen würde. 

    Die Story mag zwar unrealistisch sein, dennoch ist sie nicht so skurril dass man sich nicht mehr mit den Charakteren identifizieren kann. 

    Der Schreibstil von Jessica Clare ist sehr angenehm und nachvollziehbar.

    Ich kann das Buch jedem Liebhaber von Liebesromanen empfehlen und nicht nur denen, die erotische Romane lesen. 

  6. Cover des Buches Perfect – Willst du die perfekte Welt? (ISBN: 9783596033843)
    Cecelia Ahern

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

     (789)
    Aktuelle Rezension von: buchfeemelanie

    Ich war gespannt auf die Fortsetzung. Das Thema der beiden Bücher finde ich ja sehr interessant und spannend. Ich habe mich tatsächlich öfter gefragt, wie ich reagieren würde. 

    Der Schreibstil ist gut. Celestine gefällt mir vom Charakter her immer noch gut. Sie ist sehr mutig ( hätte ich den Mut?) und ich mag ihre kluge, analythische Art. 

    Das Buch begann auch recht spannend, jedoch hat es für mich immer mehr an Spannung verloren. Das letzte Drittel musste ich mich fast zum Lesen zwingen, für mich war die Luft raus. Was ich sehr schade fand.

    Daher kann ich insgesamt nur 3 Sterne geben.

  7. Cover des Buches Perfect Passion - Verführerisch (ISBN: 9783404171583)
    Jessica Clare

    Perfect Passion - Verführerisch

     (132)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    Der erste Teil der Reihe war so vielversprechend, dass ich mich sehr auf den zweiten Teil gefreut habe, aber leider wurde ich ziemlich enttäuscht.

    Gretchen, die man im ersten Teil schon kurz kennen lernt, wirkte für mich einfach aufdringlich und nervig. Sie wird bei Hunter untergebracht und drängt sich ihm ziemlich auf. Nicht dass er es nicht herausgefordert hätte, trotzdem für mein Empfinden sehr unangenehm. 

    Der Klappentext verspricht, dass der Roman, wie jeder Roman des Genre aufgebaut ist, was aber leider überhaupt nicht so ist.

    Von dem Beschützer und Liebhaber kann man hier leider nur träumen. Es wird zwar versucht durch Gretchens Handeln Erotik einzubauen, aber wie oben gesagt, habe ich es als aufdringlich empfunden.

    Hunter versinkt in Selbstmitleid und schließt sich lieber ein, was meiner Meinung nach absolut nicht das ist, was ich von einem Erotikroman erwarte. 

    Dadurch dass ich zu keinem der Charaktere eine Bindung aufbauen konnte, fand ich das ganze Buch eher langweilig. 

  8. Cover des Buches Perfect Passion - Sündig (ISBN: 9783404172184)
    Jessica Clare

    Perfect Passion - Sündig

     (110)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    Der Teil mit Reese und Audrey ist mein absoluter Lieblingsteil der Reihe.

    Während in den meisten Erotikromanen der weibliche Protagonist einfach blind dem männlichen Gegenspieler folgt, ist es hier anders. 

    Audrey fährt mit ihrer Schwester Daphne zur Hütte ihrer beider Jugendliebe Cade. Während Daphne mit ihrem Entzug beschäftigt ist, will Audrey die Zeit nutzen, Cade auf sie aufmerksam zu machen. 

    Gleichzeitig befindet sich Reese im Haus und macht sich zur Aufgabe Audrey zu necken. 

    Es entsteht eine immer größere Spannung zwischen Ihnen.

    Audrey ist eine starke Frau, die weiß was sie will, was sie sympathisch macht und dafür gesorgt hat, dass ich mich sehr gut mit ihr identifizieren konnte.

    Dennoch ist Reese im Bett nicht unterwürfig.

    Die Erotischen Szenen sind nicht detailliert, dennoch werden sie auch nicht übersprungen, was das Buch für mich zu einer erotischen Liebesgeschichte mit Stil gemacht hat.

    Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, der starke Persönlichkeiten braucht und gerne Erotik liest.

  9. Cover des Buches Obsidian (ISBN: 9781444799279)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian

     (128)
    Aktuelle Rezension von: Emma-Paulina

    Ich habe das Buch in englisch gelesen. Es hat so viele positive Rezis bekommen, da  war ich neugierig. Vielleicht habe ich daher zu viele Erwartungen gehabt.  Denn so begeistert bin ich nicht. Schreibstil ok. Lasst sich nett lesen. Von der Handlung her, vom Geschehen ist er eindeutig für Teenies gedacht.

    Katy zieht mit ihrer Mom, bzw eher umgekehrt, in ein kleines Dorf. Sie möchten einen Neuanfang, weil der Vater vor drei Jahren verstorben ist. Ich verstehe Trauer, aber es ist nicht logisch im letzten Jahr der Schule macht es einfach keinen Sinn. Außerdem ist die Mutter ständig abwesend.

    Ihre neuen Nachbarn ist das heiße Geschwisterpärchen Dee und Daemon, sie gehen zur gleichen Schule wie Katy. Ihr Geheimnis ist ihre Herkunft: Aliens. Wider besseres Wissens will sich Dee unbedingt mit Katy anfreunden und werden natürlich sofort allerbeste Freundinnen. Sie begegnen sich gerade erst, völlig Fremde. Dee weiß aus eigener Erfahrung, dass es für sie gefährlich ist, sich mit Menschen einzulassen. Daher ist dieser Wille nicht nachvollziehbar. Ich sehe da ein Kind vor mir, dass mit dem Fuß aufstampft. (Meine Interpretation.). Der Bruder ist absolut dagegen und tut alles (oder auch wieder nicht) um dies zu verhindern. Das ergibt natürlich Verwicklungen. So spektakulär bzw. interessant fand ich es nicht. Den ganzen Inhalt möchte ich hier nicht wiedergeben. Zuviel Spoilergefahr. Trotz geringer Ähnlichkeiten, es kommt nicht mal in die Nähe von Twilight.
    Für mich endet die Story hier.

  10. Cover des Buches Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug (ISBN: 9783736302914)
    Lexi Blake

    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug

     (46)
    Aktuelle Rezension von: AmaraSummer

    Meine Meinung

    „Ein One-Night-Stand ist nicht genug“ ist der erste Band der „Perfect Gentlemen“ Reihe von Lexi Blake & Shayla Black. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Gabriel Bond und Everly Parker. Gabriel hat gerade seinen besten Freund Maddox Crawford verloren, doch zum Trauern bleibt ihm keine Zeit, denn er muss sich mit dem gigantischen Chaos auseinandersetzen, dass ihm Maddox hinterlassen hat. Everly lernt Gabriel in einer Bar kennen und die beiden verbringen die Nacht miteinander. Was keiner von beiden weiß - ihre Wege werde sich in Zukunft noch öfters kreuzen.

    Diese Reihe befindet sich bereits seit zwei Jahren auf meinem Wunschzettel, was in erster Linie an der Länge der einzelnen Bände liegt. Die sind im Schnitt nämlich etwa 500 Seiten lang und ich gehöre definitiv nicht zu den Lesern, die gerne dicke Bücher lesen. Als der erste Band aber für kurze Zeit für 3,99€ zu haben war, habe ich zugegriffen und ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass ich hier eine sehr interessante Reihe entdeckt habe.

    Everly war mir auf Anhieb sympathisch und dieser Zustand hat bis zum Schluss angehalten. Mit ihrer wundervollen Persönlichkeit konnte sie mich vom ersten Moment an in ihren Bann ziehen und für ihren unerschütterlichen Willen habe ich sie bewundert. Diese Frau ist stärker als sie glaubt und die gesunde Portion Misstrauen, die sie Gabriel gegenüber hegt, fand ich sehr erfrischend.

    Gabriels Verhalten war wie eine rasante Achterbahnfahrt. Einerseits kämpft er für die Menschen, die ihm am Herzen liegen und lässt sich dabei von Nichts und Niemandem aufhalten. Anderseits ist er ein Mann, der in gewissen Situationen ein bisschen zu viel mit seinem Schwanz denkt und glaubt, dass sich seine Probleme mit der „Kopf durch die Wand“ Methode lösen lassen. Dieses Verhalten ging mir irgendwann ganz schön auf die Nerven.

    Spätestens nach den ersten 50 Seiten konnte ich das Buch keine Sekunde mehr aus der Hand legen, weil die Handlung Stellenweise so spannend war, dass mich meine Neugierde schier in den Wahnsinn getrieben hat. Lexi Blake & Shayla Black ist es gelungen eine fast perfekte Balance aus „Romance“ und „Thrill“ zu erschaffen, von der ich einfach nicht genug kriegen konnte. Wem das an Spannung noch nicht reicht, der wird sich sicherlich über die unvorhersehbaren Wendungen freuen.

    Was bei diesem Buch definitiv nicht zu kurz kommt sind die Sex Szenen. Eine gefühlvoll und erotisch Beschreibung sorgt für eine herrlich prickelnde Stimmung, die ich jede Sekunde genossen habe.

    Neben den beiden Protagonisten lernt der Leser auch Gabriels engste Freunde kennen. Connor Sparks, Dax Spencer, Roman Calder und Zack Hayes sind alle samt sehr faszinierende Charaktere, die definitiv meine Neugierde geweckt haben.

    Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Gabriel und Everly erzählt. So bekommt der Leser die Möglichkeit einen Blick in die Gedanken- und Gefühlswelt beider Protagonisten zu werfen. Der Schreibstil ließ sich angenehm lesen und die Wortwahl der Übersetzung war stimmig. Mein einziger Kritikpunkt ist die Länge der Kapitel, die mir bisweilen ein bisschen zu lang waren.

     

    Fazit

    Mit „Ein One-Night-Stand ist nicht genug“ haben Lexi Blake & Shayla Black einen grandiosen Reihenauftakt geschrieben, der mich vorzüglich unterhalten hat und den ich zu 100% weiterempfehle.

  11. Cover des Buches Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte (ISBN: 9783839812686)
    Rachel Joyce

    Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte

     (31)
    Aktuelle Rezension von: Gwennilein
    Mir fällt es relativ schwer, hier eine Rezension zu verfassen. Ich mochte das Buch, jedoch hatte es eine sehr bedrückende Stimmung. Ein kleiner Moment im Leben eines Jungen ändert nicht nur seinen kompletten weiteren Lebensweg sondern auch den seiner Mitmenschen. Es passieren Dinge, die man erstmal nicht erahnt. Es ist zuweilen sehr dramatisch und traurig. Das fängt sich zwar wieder, aber über weite Teile zieht es sich doch mit einer düsteren Stimmung hinweg. Trotzdem ist es toll geschrieben und die Zeitblenden lassen es auch nicht langweilig werden. Ich weiß dennoch nicht, ob ich es bedingungslos weiterempfehlen würde.
  12. Cover des Buches Mr. Right und Lady Perfect (ISBN: 9783650401953)
    Annegret Braun

    Mr. Right und Lady Perfect

     (8)
    Aktuelle Rezension von: doppelgaenger
    Wer sucht ihn nicht, den perfekten Partner? Und trotz einer Vielzahl an Möglichkeiten, die bis hin zu Dating-Apps und Fernsehshows gehen, fällt es uns doch schwerer als früher, ihn zu finden.
    Annegret Braun nimmt den Leser mit auf eine Zeitreise über das Partnerfinden. Dabei scheut sie nicht davor, alte wie neue Bräuche aufs Korn zu nehmen und macht so humorvoll klar, dass alles seine Vor- und Nachteile hat. Wer würde schon wollen, dass heutzutage noch Männer durchs Fenster einsteigen? Doch auch das Onlinedating macht die Sache nicht leichter. Geschmückt und aufgelockert ist das Ganze durch eine Vielzahl an passenden jüngeren und älteren Zitaten.
    Wer also genug hat von Beziehungsratgebern und die Partnersuche lieber einmal schmunzelnd selbst reflektieren möchte, ist hier genau richtig - gelungenes Werk!
  13. Cover des Buches After the Storm (ISBN: 9780425263778)
    Maya Banks

    After the Storm

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    Achtung! 8.Teil der KGI-REIHE 🌪📄 Nach einer Pause habe ich nun entschieden,das ich keine Lust habe zu warten,bis die nächsten Bände auf deutsch erscheinen und lese die Reihe nun im Original weiter.Dieser Teil hat mir zwar recht gut gefallen.ABER!Man merkt halt schon das der Autorin langsam die Ideen ausgehen, und gewisse Ähnlichkeiten mit vorherigen Bänden da sind.Donovan hat sich nach gefühlten dreissig Sekunden schon in den "Job" verliebt.Das fand ich dann doch etwas zu hastig.Fast spannender fand ich Rusty und Sean,die sich doch nicht so hassen wie man meint.In diesem Band nur angeschnitten,bin ich mir sicher das die beiden noch ihre eigene "Geschichte" bekommen.Ich werde die Reihe trotz allem weiterlesen, da es in diesem Buch auch Action und viel Gefühl gab. Klappentext : 📖 Over the years,Donovan Kelly has fought relentlessly for justice,the plight of women and children always holding a special place in his heart.Working side by side with his brothers ,Donovan has witnessed firsthand the toll it's taken - physically,mentally,and emotionally - on his loved ones and other innocent lives caught in the crossfire.What he never expects is for his next mission to happen right on his home turf - or for it to take a very personal turn. Picturesque Kentucky Lake is the perfect place for a soul in search of safe harbor.A beautiful starnger arrives - desperate and on the run from a dark past closing in on her and the younger siblings she has vowed to protect.Donovan must now draw on every resource at his disposal - if he wants to save the woman and children who may prove to be his destiny.
  14. Cover des Buches Perfect Passion - Verführerisch (ISBN: B00R6HCP7G)
    Jessica Clare

    Perfect Passion - Verführerisch

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Tigerbaer
    Nach dem mir der erste Teil der Perfect Passion-Reihe von Jessica Clare so gut gefallen hat, war es keine Frage, dass die nächsten Bände bald folgen und so habe ich mir auch tatsächlich ganz fix Teil 2 und 3 als Hörbuch geladen. Das war ein hörintensives Wochenende kann ich euch sagen ;-)

    Mit „Verführerisch“ geht die Reihe also in die 2. Runde und was sich im ersten Teil schon angedeutet hat, sind die Hauptfiguren hier Hunter Buchanan und Gretchen, die Schwester von Audrey, Logans Assistentin aus Teil 1 und kurzzeitige Vermieter von Bronte. Nicht, dass man diese Infos unbedingt brauchen würde.

    Der Einstieg in die Geschichte gelingt auch ohne Vorkenntnisse wunderbar und gut platzierte Rückblenden bzw. eingestreute Informationen versorgen den Hörer mit allem, was er wissen muss und machen gleichzeitig neugierig auf die vorherige Geschichte, wenn man diese noch nicht kennt ;-)

    Hunter fällt in der Gruppe der Milliardäre durch sein ruhiges und zurückgezogenes Wesen auf. Allein zu Logan hat er so etwas wie eine Freundschaft aufgebaut und sind die anderen Männer meist der Mittelpunkt jeder Party und von zahlreichen Frauen umschwärmt, zieht Hunter eher durch sein von Narben verunstaltetes Gesicht die Aufmerksamkeit auf sich. Das ist ihm äußerst unangenehm und zugleich macht es ihm sein scheues Wesen nicht leicht auf andere zuzugehen.

    Gretchen ist das komplette Gegenteil. Laut und vorlaut, frech mit einem Mundwerk, dass meist schneller als ihr restliche Verstand unterwegs ist und einem ausgeprägten Sarkasmus, versteht auch sie es bestens es sich mit ihren Mitmenschen zu verscherzen.
    Jobmäßig tümpelt Gretchen als Ghostwriterin vor sich hin und ihr erfolgreichstes Projekt ist bisher „Astronaut Bill“, der sich mit frauenabwertenden Sprüchen und Machoallüren durch zahlreiche Begegnungen mit hübschen leicht minderbemittelten weiblichen Aliens kämpfen muss. Auf dieses Machwerk ist Gretchen nicht wirklich stolz.

    Völlig überraschend schneit der Agentin von Gretchen das Angebot für einen Briefroman ins Haus und von dem neuen bislang unbekannten Verlag wird ganz expliziert die Ghostwriterin angefragt. Für den Roman müssen diverse historische Dokumente gesichtet werden und dies nur in der Villa eines reichen Manns, der sehr zurückgezogen lebt. So muss Gretchen für die Recherchen in die Villa ziehen und das große Haus hält nicht nur Begegnungen mit einem snobistischen Butler bereit.

    Mit Hunter und Gretchen lässt die Autorin zwei sehr gegensätzliche Charaktere aufeinander treffen und anfangs dachte ich, ob das wirklich passen kann. Gerade Hunter hat mich mit seiner schroffen und zugeknöpften Art manches Mal Nerven gekostet. Gemeinsam mit Gretchen macht man sich daran die Schale dieses geheimnisvollen Mannes zu knacken und entdeckt dabei zu Tränen rührende Geheimnisse und ein goldenes Herz, dass unter unzähligen Narben verschüttet liegt.

    Ein klein wenig beleiht sich die Autorin dem ein oder anderen Element aus „Der Schönen und das Biest“ und verleiht Hunters & Gretchens Geschichte damit nochmal eine besonders romantische Note.

    Mir hat auch dieser Teil der „Perfect Passion“-Reihe ausgesprochen gut gefallen und wie gut, dass Teil 3 schon auf dem mp3-Player auf mich gewartet hat ;-)
  15. Cover des Buches The Darkest Kiss (ISBN: 0373772327)
    Gena Showalter

    The Darkest Kiss

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    ACHTUNG ‼️ Zweiter Teil der Lords of the Underworld - Reihe Gena Showalter hat mich definitiv überzeugt! Ihr Schreibstil hat Wiedererkennungswert und kann mich in den Bann ziehen.Die Charaktere können wirklich überzeugen und man fühlt richtig mit! Kopfkino vom Feinsten, kann ich da nur sagen. Warum ich dann „ nur“ 4 ⭐️⭐️⭐️⭐️ vergebe? Ganz einfach... für die volle Punktzahl darf das Buch einfach keine langatmigen Stellen oder Hänger haben. Auch wenn es hier wenige Schwachstellen sind. Ich kann das Buch sehr empfehlen ( um die ganze Reihe zu empfehlen habe ich zu wenige Teile gelesen. Aber ich wage zu behaupten es könnte ein Renner werden ). Ich freue mich definitiv auf den dritten Teil und bin gespannt wie es weitergeht! KALPPENTEXT : 📖 Doomed to escort the souls of the innocent - and wicked - to their final resting... Lucien walks alone, even among the other Lords of the Underworld. His curse allows him little time or inclination for pleasure. Then Anya arrives. Anya is the goddess of anarchy and chaos, ans she delights in wreaking havoc on Lucien‘s ordered life. But her playfulness hides a dark secret. She may be drawn to the Keeper of Death, but she isn‘t going to let him get too close. When Lucien is ordered by the gods to kill anya, their flirtation becomes a battle - one that can only end when Lucien takes her soul...🥀🥀🥀
  16. Cover des Buches Something So Perfect (Something So Book 2) (English Edition) (ISBN: B074DCCNBS)
  17. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks