Bücher mit dem Tag "plunder"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "plunder" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches Als sie ging (ISBN: 9783426636763)
    Michael Baron

    Als sie ging

     (76)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Der Inhalt des Romans Zu Beginn wird er Leser in das Leben von Gerry, einem Familienvater, der seine Familie sehr liebt, eingeführt. Als Maureen, seine Frau, ein zweites Kind bekommt und zwei Monate später an den Folgen der Geburt stirbt, steht er an einem schlimmen Wendepunkt seines Lebens. Er ist verzweifelt, weiß nicht, wie er ohne seine geliebte Frau weiterleben soll und dann gibt es da auch noch das Neugeborene und eine Tochter, die in einem schwierigen Alter ist. Allerdings lässt er sich nicht von seiner Trauer unterkriegen und findet in seinem Sohn neue Hoffnung, womit ein neuen Lebensabschnitt in seinem Leben beginnt.
    Mein Gesamteindruck:
    Es ist nicht nur die außergewöhnliche Geschichte eines alleinerziehenden Vaters, die mich so überraschend fesseln konnte, es war vor allem der spannende Erzählerstil des Autors. Dabei finde ich es zudem spannend, den Roman aus der Sichtweise von Gerry erzählt zu bekommen. Außerdem finde ich es beeindruckend, dass die Geschichte stets realitätstreu bleibt und somit ein Gefühl der Wirklichkeit vermittelt. Unterstrichen wird dieser Umstand dadurch, dass wir tief in Gerrys Alltag eintauchen und zu lesen bekommen, wie er seinen ganzen Tag verbringt. Viel Spannung kann der Leser dadurch zwar nicht erwarten, aber die hinreißende Erzählweise schafft es auch so, den Leser in seinen Bann zu ziehen. Meiner Meinung nach ist das ein Roman, den man nicht schnell liest und dann gleich wieder vergisst. Die Geschichte bleibt in Erinnerung und wenn man möchte, kann man noch lange nach dem Lesen über diese Geschichte nachdenken. 
    Mein Fazit:
    Hierbei handelt es sich um einen Roman, den ich wirklich gerne mit guten Gewissens jedem ans Herz legen kann.
  2. Cover des Buches Perlen statt Plunder (ISBN: 9781977070999)
    Andrea Bruchwitz

    Perlen statt Plunder

     (8)
    Aktuelle Rezension von: strickleserl
    Es geht wohl heutzutage den meisten Menschen in der westlichen Welt so, dass sie zu viele Sachen haben. Manchmal wird ihnen auch bewusst, dass ein Mehr an Besitz nicht unbedingt ein Mehr an Lebensqualität ist. Oft ist sogar das Gegenteil der Fall. Darum ist dieser Ratgeber sehr hilfreich für Menschen, die sich von überflüssigem Ballast befreien wollen. Andrea Bruchwitz hat erkannt, dass es uns guttut, wenn wir uns nur mit Perlen umgeben. Perlen, das sind die Sachen, die uns wirklich gefallen. Sie gebraucht den Begriff „ästhetischer Minimalismus“, das heißt nicht mit möglichst wenig auskommen, sondern nur mit dem, was uns wirklich gefällt und guttut.

    Nachdem der Leser viele praktische und hilfreiche Tipps bekommt, wie in den einzelnen Zimmern des Hauses ausgemistet werden kann, geht es von außen nach innen. Denn auch im Umgang mit anderen Menschen und der Gedankenwelt tut ein Frühjahrsputz gut. Der Plunder im Leben ist uns oft im Weg, sei es in Beziehungen, im Beruf oder in der Lebensplanung. Immer wieder gibt es im Buch Abschnitte zum Eintragen von eigenen Gedanken, damit der Leser gleich schriftlich festhalten kann, was in seinem Leben zu den Perlen und was zum Plunder gehört.

    Das Buch schließt mit einer schönen Perlenkette ab – einer Reihe von Gewohnheiten, die das Leben wertvoller machen, z.B. Dankbarkeit. Ein Stichwortverzeichnis und Quellen ergänzen das Buch.

    Mehr Lebensqualität durch ästhetischen Minimalismus – auch wenn ich nicht allen Ratschlägen zustimme, ist dieses Buch hilfreich für Menschen, die in ihrem Leben ausmisten wollen, äußerlich und innerlich.

  3. Cover des Buches Weihnachten mit Plüsch und Plunder (ISBN: 9783352007507)
    Andrea Schacht

    Weihnachten mit Plüsch und Plunder

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Asbeah

    Ginger erbt von ihrer Patentante einen chaotischen Antiquitätenladen, und eine süße, ängstliche Katze namens Plunder. Zusammen mit ihrer eigenen Katze, die Plüsch heißt, ziehen sie in das geerbte Haus. Ginger macht sich an die Wiedereröffnung des Ladens, den sie Plüsch & Plunder nennt.

    Niedlich und gemütlich ist dieser weihnachtliche Katzenroman. Hier gibt es eine Zusammenführung von Mensch und Tier, Tier und Tier, und Mensch und Mensch. Leicht, flüssig und wie immer mit einem Augenzwinkern geschrieben, bringt Frau Schacht uns die Welt der Katzen näher. Ein kleines bisschen Aufregung, ein kleines bisschen Romantik ohne größeren Tiefgang, so löst sich alles in Wohlgefallen für Mensch und Tier - doppeltes Happy End.

  4. Cover des Buches Woher kommt das Glück? (ISBN: 9783760727424)
    Jens Dobbers

    Woher kommt das Glück?

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  5. Cover des Buches Das schöne Fräulein Li (ISBN: 9783955520069)
    Peter Brock

    Das schöne Fräulein Li

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Im verschneiten Berlin des Jahres 1922 beginnt eine Mordserie an Chinesen, die den trinkfesten Kommissar Kappe bald ziemlich auf Trab halten wird. Die Boulevardpresse stürzt sich mit Freude darauf, und der Druck auf die ermittelnden Beamten der Schutzpolizei steigt täglich. Die ermordeten Männer gehörten rivalisierenden Großhandelsunternehmen an, die an Haustüren Papierblumen oder Jade-Schmucksteine verkaufen. Liegt hier ein einfacher Gebietsstreit vor, der eskaliert ist? Die Schilderung des Milieus der armen Einwanderer und der Arbeiter wird nicht ausreichend betrieben, und die Darstellung des reaktionären Zeitgeistes in der jungen Weimarer Republik ebenfalls nicht. Die Liebesgeschichte ist läppisch, aber bis zum Ende ist es einigermaßen spannend.
  6. Cover des Buches In der Villa ist die Hölle los (ISBN: 9783833487637)
    Gabriele von Holbach

    In der Villa ist die Hölle los

     (2)
    Aktuelle Rezension von: schnubbidubi
    Dieses Buch ist trotz BOD sehr gut! Es ist witzig, ehrlich, aber auch traurig. Wer ein Buch lesen möchte, das in einem Zug durchgelesen werden kann, bei dem man schmunzeln, aber auch mal laut loslachen muss, für den ist dieses Buch genau das richtige! Die Villa wird geerbt und ist voller Plunder, der weg muss. Wie die Erzählerin Katharina das bewerkstelligt, erfährt man in diesem Buch - und was sie sich alles einfallen lässt, ist wirklich sehr amüsant. In diesem Buch geht es um Freundschaft und Familie. Fazit: Sehr empfehlenswertes Buch!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks