Bücher mit dem Tag "positives denken"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "positives denken" gekennzeichnet haben.

84 Bücher

  1. Cover des Buches Für jede Lösung ein Problem (ISBN: 9783431039498)
    Kerstin Gier

    Für jede Lösung ein Problem

     (1.575)
    Aktuelle Rezension von: Alinchen

    Bei Gerri läuft so einiges schief im Leben: ihr Liebesleben ist seit Jahren nicht vorhanden und dann wird auch noch die Romanreihe, für die sie seit 10 Jahren schreibt, eingestellt. In ihrer Verzweifelung weiß sie sich nicht anders zu helfen als Selbstmord zu begehen. Doch vorher schreibt sie Abschiedsbriefe an Familie, Freunde und wer ihr sonst noch so einfällt. Durch eine unglückliche Verkettung der Umstände bleibt Gerri am Leben - und muss nun mit den Konsequenzen leben. Ihre Mutter ist schockiert und zwingt Gerri, sich bei allen zu entschuldigen, insbesondere Erbtante Hulda. Die meisten sind jedoch froh, dass der Selbstmordversuch gescheitert ist, insbesondere Kumpel Ole und ihr neuer "Chef" Adrian.

    Die Idee ist nett, wenn auch nicht spektakulär. Was mir sehr gefällt, sind die Abschiedsbriefe von Gerri. Diese wurden nämlich in einer Schrift, die wie eine Handschrift aussieht, gedruckt und jeder ist in kleine Briefumschläge gesteckt. Diese sind zwischen den einzelnen Kapiteln eingeklebt. Das ist echt wunderschön. Allein dafür gibt es von mir einen Zusatzstern!

    Die Geschichte ist allerdings zu seicht erzählt, als dass wirklich groß Spannung aufkommt. Durch den Klappentext weiß man ja auch schon, dass Gerri den Selbstmordversuch überleben wird.

    Mit einer nicht so spannenden Geschichte könnte ich bei tollen Figuren leben. Aber das ist leider nicht so. Viele Figuren finde ich von Grund auf unsympathisch. Ihre Familie, insbesondere ihre Mutter, ist einfach nur furchtbar. Ein einziger Haufen Unverständnis gegenüber Gerri, wobei sie sich noch nicht mal die Namen ihrer Töchter merken kann. Auch einige ihrer Freunde sind ziemlich unsympathisch.

    Leider kann ich das Buch ausdiesem Grund nicht weiterempfehlen!

  2. Cover des Buches Das Café der guten Wünsche (ISBN: 9783734102783)
    Marie Adams

    Das Café der guten Wünsche

     (104)
    Aktuelle Rezension von: ShalimaMoon

    Die Handlung: Die Freundinnen Julia, Bernadette und Laura führen ein kleines Café im Herzen einer großen Stadt. Gerade Julia ist eine große Träumerin und alle drei glauben an die Macht der gedachten Wünsche. Und so wünschen sie jedem Gast stets etwas Gutes. Julia trifft auf den Pessimisten Robert, der ihr Leben ganz schön durcheinander wirbelt.

    Meine Meinung: Das Buch war dieses Jahr mein erster Versuch einer leichten Sommerlektüre, auch wenn noch kein Sommer ist. Das war dann wohl auch das sichere Zeichen dafür, dass es ein Buch ist, dass nicht in die Kategorie passt. Denn Das Café der guten Wünsche ist einfach nur nervig. Zunächst muss man sich schon an die fehlenden Kapitel gewöhnen. Stattdessen wird mit Absätzen gearbeitet. Dadurch hat man aber irgendwie keinen Anhaltspunkt, wo gedanklich etwas neues beginnt. Die Autorin wollte dies wohl auch gar nicht ordnen, denn sie hat nicht den einen Erzähler und sei es ein allwissender, sondern sie lässt einfach alle Charaktere mal gedanklich zu Wort kommen. Dadurch kann man zwar die Handlungen dieser nachvollziehen, aber man muss auch damit klar kommen, dass auf einer Doppelseite gerne dreimal die Erzählperspektive gewechselt wird. Mir hat das nicht gefallen. Aber selbst, wenn man damit gut klar kommt, ist da dann noch die Geschichte an sich und ihre schrecklichen Charaktere. Alle handeln mit einer Naivität, die absolut unsympathisch wirkt. Es gab keinen Charaktere, den ich auch nur ansatzweise mochte, stattdessen wollte ich permanent alle schütteln und ins Gesicht schreien, dass sie bitte nicht so bescheuert sein sollen. Zusätzlich dreht sich die Geschichte auch immer wieder im Kreis und will einfach nicht vorkommen, nur um dann mit dem absolut offensichtlichen Ende aufzuwarten, dass dann komplett überstützt und hastend auf einen zugerast kommt. Keine Empfehlung für dieses Buch.


    Dieser Beitrag erschien zuerst auf https://shalimasfilmweltenkritik.wordpress.com


  3. Cover des Buches The Secret - Das Geheimnis (ISBN: 9783442337903)
    Rhonda Byrne

    The Secret - Das Geheimnis

     (358)
    Aktuelle Rezension von: stuff-books-pictures

    Das Geheimnis soll dir beibringen mit einzig und allein der Hilfe deiner eigenen Denkweise alles im Leben zu erreichen, was du dir schon immer erträumt hast. 

    Ich fand das Buch wirklich interessant und werde bestimmt noch einige Zeit darüber reflektieren müssen. Zum einen machen die Thesen des Buches total Sinn, aber manchmal kann ich die Beispiele einfach nicht glauben. Und auch wenn ich andere Dinge auf das Geheimnis beziehen möchte, kann cih mir nicht vorstellen, dass es funktionieren könnte. Besonders bei großen Themen wie dem Klimawandel etc.

    Jedoch werde ich die "Technik" auf jeden Fall mal ausprobieren Was hat man schon zu verlieren???

  4. Cover des Buches Dein perfektes Jahr (ISBN: 9783404176205)
    Charlotte Lucas

    Dein perfektes Jahr

     (307)
    Aktuelle Rezension von: LilyWinter

    Hannah macht ihrem Freund Simon ein wunderbares Geschenk, das er leider nicht nutzt.

    Jonathan ist ein verbitterter, vom Leben enttäuschter Verleger. Seinen Verlag kann er so nicht mehr weiterführen.

    Das Buch handelt abwechselnd aus Hannahs und Jonathans Sicht. Vielleicht ist auch aufgefallen, dass es pinke Seiten hat wie "Wir sehen uns beim Happyend". Richtig, dieses ist nämlich das erste Buch dazu und zumindest tauchen die beiden im nächsten Buch auch kurz mal auf.

    Auch dieses Buch ist einfach nur wahnsinnig schön geschrieben, die vielen Wendungen lassen einen durch das Buch fliegen, daher ❄️❄️❄️❄️❄️ für diesen wundervollen Roman.

  5. Cover des Buches Der Elefant, der das Glück vergaß (ISBN: 9783778782514)
    Ajahn Brahm

    Der Elefant, der das Glück vergaß

     (74)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Da ich von "Die Kuh die weinte" so begeistert war, dachte ich das dieses mich genauso umhauen wird.

    Leider habe ich da falsch gedacht. Es ist in Ordnung und man kann es lesen, aber ich finde es wiederholt sich alles und ich hatte mit mehr "ohhh wie schön" Momenten gerechnet.


  6. Cover des Buches Danke, liebes Universum (ISBN: 9783898456104)
    Anjana Gill

    Danke, liebes Universum

     (55)
    Aktuelle Rezension von: bestibooks

    Dieses Buch von Anjana Gill hat mich zuerst mal durch das Cover angesprochen. Es sieht ein wenig jugendlicher, wilder und verspielter aus als andere Bücher zum Thema positives Denken und Gesetz der Anziehung und dieser Eindruck blieb auch beim Lesen. 

    Das Buch ist leicht geschrieben und wohl in erster Linie für Menschen gedacht, die gerade erst das Thema Wünschen erforschen wollen und sich noch nicht allzu viel damit auseinandergesetzt haben. Die vielen Beispielgeschichten und die kleinen Übungen zwischendurch lockern die "Theorie" richtig gut auf. 

    Mir hat vor allem gefallen, dass das Buch auch immer mit ein wenig Humor und einem Augenzwinkern geschrieben wurde, so ist es nicht so trocken und theorielastig wie ähnliche Bücher zum Thema. Insgesamt kommt das Buch und der Ton darin eben etwas jugendlicher, leichter und weniger ernsthaft daher, das heißt aber nicht, dass keine Anregungen für Leser darin zu finden sind, die sich schon länger mit dem Wünschen beschäftigen. 

    Mir hat das Buch richtig gut gefallen und auch der Folgeband "Sprichst du schon kosmisch" ist eine schöne Ergänzung dazu.

  7. Cover des Buches Honigmilchtage (ISBN: 9783958181250)
    Julia Rogasch

    Honigmilchtage

     (43)
    Aktuelle Rezension von: lotty1209

    "Honigmilchtage" von Julia Rogasch


    Zum Inhalt: 

    Ist man wirklich seines Glückes Schmied? Carla ist eigentlich zufrieden mit ihrem Leben, aber ihr Job als Außendienstlerin ist wenig erfüllend. Und was soll sie auch sonst tun? Kündigen und den Sprung ins Ungewisse wagen? Immerhin läuft es mit ihrem Mann Julius sehr gut. Auch wenn die beiden wegen der Jobs eigentlich viel zu wenig Zeit füreinander haben, sind sie glücklich miteinander. Doch dann verliert sie ihren Job und alles gerät plötzlich gehörig aus den Fugen. Carla fragt sich was Glück eigentlich bedeutet.


    Meine Meinung: 

    Ich kenne schon einige Romane von Julia Rogasch aber bisher hatte ich ihren Debütroman noch nicht gelesen, dies habe ich nun endlich nachgeholt und ich finde es schön, daß ich Carla, Marie, Jana, Julius und Karl nun endlich auch "offiziell" von Anfang an kennen gelernt habe. 

    Wie ich es von der Autorin kenne sind ihre Protagonisten lebensnah und facettenreich gezeichnet, die Geschichte ist schön zu lesen und macht viel Freude. 


    Allerdings habe ich auch gemerkt das ihr Schreibstil mit der Zeit flüssiger geworden ist und in den weiteren Romanen einige Wiederholungen ( wie hier in ihrem Erstling ) nicht mehr vorkommen. 

    Aber ich hab mich in Hamburg und auf Sylt wohlgefühlt und bin froh endlich das Debüt gelesen zu haben! 


    Eine schöne Geschichte, die mir  gefallen hat und Lust darauf macht die anderen Bücher von Julia Rogasch auch wieder zu lesen.


  8. Cover des Buches Der Hut des Präsidenten (ISBN: 9783426517468)
    Antoine Laurain

    Der Hut des Präsidenten

     (172)
    Aktuelle Rezension von: Speechless

    Daniel ist ein stiller und zuverlässiger Mitarbeiter einer Finanzfirma. Sein Leben wird jedoch kräftig umkrempelt, als er durch einen Zufall in den Besitz des Huts des von ihm verehrten Präsidenten François Mitterrand gelangt. Der Hut verleiht ihm ein neues Selbstbewusstsein, das letztendlich zu seiner lang verdienten Beförderung führt. Während des Umzugs in eine neue Stadt verliert er den Hut wieder und dieser gelangt in den Besitz der nächsten Person. So zieht der Hut mal beabsichtigt, mal aus Versehen von einer Person zu nächsten und unterstützt dabei seine jeweiligen Träger in vielerlei Hinsicht. So verleiht er Mut zum Ausbruch aus einer einseitigen Liebesbeziehung, inspiriert einen depressiven Künstler zu neuem Schaffen und hilft einer weiteren Person sich aus ihrem kleingeistigen Umfeld zu befreien, indem er ihr die Augen für die schönen Dinge des Lebens öffnet. 

    Ein bisschen schade fand ich es, dass von allen Personen ausgerechnet Daniel den roten Faden dargestellt hat. Seine große Unsicherheit und die Besessenheit von dem Hut fand ich zwischendurch wirklich übertrieben anstrengend und nervig. Die anderen Personen waren mir hingegen sehr sympathisch und auch mit dem Ende bin ich zufrieden. 

    Der Roman liest sich, auch dank der kurzen Kapitel, zügig und angenehm. Tiefgründige Gedankengänge der Protagonisten bleiben aus, was aber nicht weiter stört. So kann man die Lektüre perfekt mal zwischendurch einschieben und entspannt genießen. 

  9. Cover des Buches Sorge dich nicht - lebe! (ISBN: 9783596512812)
    Dale Carnegie

    Sorge dich nicht - lebe!

     (178)
    Aktuelle Rezension von: law-and-words

    Dieser Klassiker hat an Relevanz nichts eingebüßt. Die meisten Menschen machen sich zu viele Sorgen, auch ich zähle mich dazu. Dadurch geht es einem oft aufgrund von unnötigen Sorgen oder Ängsten nicht gut. Dale Carnegie gibt in seinem Buch einige Anregungen in Bezug auf ein sorgenfreieres Leben. Dabei stellt er Möglichkeiten dar, wie man seine Sorgen relativieren kann oder damit umgehen kann ohne, dass sie einen zu stark belasten. Aus diesen verschiedenen Möglichkeiten kann sich jeder das raussuchen was ihm am meisten zusagt und in sein Leben integrieren. 

    Der Schreibstil ist sehr angenehm. Aufgelockert wird das ganze mit Beispielen, wobei es mir teilweise schon etwas zu viele Beispiele waren. Für das Verständnis sind die aber auf jeden Fall hilfreich.

    Wichtig zu wissen ist noch, dass die Originalausgabe 1984 veröffentlicht wurde. An einigen Stellen ist das erkennbar und man sollte das Buch mit diesem Hintergedanken lesen, da manche Gedankengänge nicht unbedingt zeitgemäß sind. Aber darüber lässt sich hinwegsehen. Die  nützlichen Anregungen überwiegen eindeutig.

  10. Cover des Buches Der träumende Delphin. Eine magische Reise zu dir selbst. Mit 10 farbigen Illustrationen v. Heinke Both. (ISBN: B00851NUKI)
    Sergio Bambaren

    Der träumende Delphin. Eine magische Reise zu dir selbst. Mit 10 farbigen Illustrationen v. Heinke Both.

     (81)
    Aktuelle Rezension von: Sunnyleinchen

    Inhalt: Der junge Delfin Daniel Alexander ist ein Träumer, der ganz fest an die perfekte Welle glaubt. Eines Tages verlässt er das sichere Riff seiner Artgenossen und macht sich auf die selbst bestimmte Suche nach dem richtigen Leben.

    "Der träumende Dephin" hat mich schon vor vielen Jahren begeistert, jetzt hatte ich ihn zum Vorlesen wiederentdeckt und auch diesmal, konnte der Zauber des Meeres mich voll in seine Bann ziehen. Der Schreibstil ist anfänglich vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, unterstützt dann aber das Wesen des Buches perfekt. Besonders positiv fällt mir immer wieder die Wortvielfalt des Schriftstellers auf.

    Eine wundervolle Geschichte, zum Träumen und Genießen, die mich jedes Mal aufs neue mit einem guten Gefühl zurücklässt. Die wunderschönen Aquarelle, die die Geschichte begleiten, sind ein weiterer Bonus.

  11. Cover des Buches Ein Strand für meine Träume (ISBN: 9783492232296)
    Sergio Bambaren

    Ein Strand für meine Träume

     (122)
    Aktuelle Rezension von: Werte

    Ein Büchlein mit stimmungsvollen Skizzen und einer besoneren Geschichte. Ein erfolgreicher Geschäftsmann trifft einen alten, einfachen Mann, der ihn an seine ursprünglichen Wünsche und Träume im Leben erinnert. Zu Beginn läuft der Geschäftsmann dem alten Mann davon, ignoriert ihn - doch irgendwann macht er kehrt. Diese Aussage wird gerahmt von der Stimmung des Meeres, Portwein etc. Die Perspektive bzw. Erzählweise kann mitunter anstrengend sein, sie klingt didaktisiert, auf Wirkung ausgelegt. Jedoch kann man über diesen Punkt hinweg sehen und die Aussage einfach ernst nehmen, die transportiert wird: "Arbeiten Sie nicht so hart, wie ich gearbeitet habe. Finden Sie in Ihrem Leben die Zeit, um glücklich zu sein und das zu genießen, was Sie tun, und denken Sie immer an das Glück Ihrer Mitarbeiter." Abschließend verlässt der alte Mann den Geschäftsmann und man bleibt ein bisschen zurück mit der offenen Frage, ob Freundschaft und Weisheit unvereinbar sind . *** In Freundschaft für TW

  12. Cover des Buches Das Glücksprojekt (ISBN: 9783868826456)
    Alexandra Reinwarth

    Das Glücksprojekt

     (136)
    Aktuelle Rezension von: Elisabeth_Scheibmair

    In diesm Buch geht es um die Autorin selbst, die einfach glücklicher werden wollte. Um das zu erreichen hat sie sich erkundigt, was laut diversen Ratgebern einem Glück bescheren sollte. Von Sport zu Freunden. Von Reisen zum Buddhismus. Alles hat sie versucht und ihre Erfahrungen in diesem Buch niedergeschrieben.

    Ich fand dieses Buch wirklich toll. Einige der Methoden glücklich zu werden, kennt man und hat man vielleicht auch schon ausprobiert. Manch andere wieder nicht. Die Erfahrungen, die sie dabei gemacht hat, sind wirklich interessant und obwohl es ja "kein Ratgeber" ist, kann es einem selbst helfen sein Glück zu finden oder einfach nur zu erkennen.

    Der Schreibstil ist total gut zu lesen und die Geschichte ist auch mti viel Humor durchzogen, die einem immer wieder mal ein Lachen entlockt.

    An ihren Erfahrungen kann man selbst noch was für sich selbst mitnehmen, was das Buch erst richtig wertvoll macht.

    Ein echt empfehlenswertes Buch für alle, die ihrem Glück etwas auf die Sprünge helfen wollen, oder sich durch die Erfahrungen und des Schreibstils der Autorin erheitern lassen wollen.

  13. Cover des Buches Die Kuh, die weinte (ISBN: 9783641014919)
    Ajahn Brahm

    Die Kuh, die weinte

     (122)
    Aktuelle Rezension von: Pi_Rippchen

    Falls es dir mal schlecht gehen sollte, weil du grübelst, über den Sinn des Lebens nachdenkst, Inspiration brauchst oder positive Vibes brauchst, dann solltest du dieses Buch auf alle Fälle in deinem Regal stehen haben! Ich selbst habe es mehrmals gelesen.

    Ajahn Brahm ist einer meiner liebsten Buch Autoren, er inspiriert und zeigt den Weg der Selbstliebe und des positiven Denkens.

  14. Cover des Buches Hühnersuppe für die Seele (ISBN: 9783442215461)
    Jack Canfield

    Hühnersuppe für die Seele

     (7)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Cover des Buches The Power (ISBN: 9783426656877)
    Rhonda Byrne

    The Power

     (33)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein weiteres wundervolles Buch vom Rhonda Byrne. Für mich eine perfekte Fortsetzung zu „The Secret“. Hier vertieft man sein Wissen und bekommt einen tieferen Einblick wie das Gesetz der Anziehung/Liebe funktioniert und wie man es anwendet. Jedoch sei gesagt das es auch unabhängig von „The Secret“ gelesen werden kann. Den das Buch offenbart auch hier das Geheimnis jedoch empfehlenswert ist es The Secret gelesen zu haben MIR hat es enorm weitergeholfen!  DANKE für das wundervolle Buch 

  16. Cover des Buches E² (ISBN: 9783548746234)
    Pam Grout

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Viiivian

    Ich kann euch vorab sagen, dass ich dieses Buch liebe.  Es gibt sogar ein zweiten Teil, in denen man ganz viele Experimente machen kann. Aber wo bloß fange ich an? Ich möchte nicht alles ausplaudern, denn dann wissen die Menschen was in diesem Buch alles so drin steht. .

    Ich bin durch Pierre Frankh und Michael Merten an das Buch  heran geführt worden, weil sie etwas zu diesem Buch  Stellung genommen hatten. Pierre Frankch kennt sich aus mit dem Bestellungen beim Universum und er hat eine Facebookgruppe, in der man lernt wie man richtig Wünsche bestellt, denn das ist nicht so einfach wie alle immer denken.

    Wusstet ihr, das wir 60. 000 Gedanken pro Tag haben? Wir können unsere Gedanken die Welt verändern. Je mehr wir uns damit beschäftigen, je stärker werden sie. Die Gedanken, die wir tagtäglich haben, setzten wir ins Universum fest. Das Universum liebt uns und wenn wir negativ denken ziehen wir negative Dinge an uns.

    Ich beschäftige mich seit einigen Jahren mit dem Thema auseinander. Damals dachte ich wirklich, das man das Leben nicht verändern kann und so ist wie es ist, aber das ist falsch. Seitdem ich mich mit der Spiritualität beschäftige, ist das Leben bunter und aufregender, selbst meine Engel kennen mich einfach zu gut und ich freue mich jedes mal wie ein kleines Kind, wenn ich Wunder erlebe.

    Da ich einige Erkrankungen hatte, dachte ich damals, das man das nicht heilen kann. Doch mittlerweile ist mir auch ohne dieses Buch bewusst geworden, das man alles heilen kann. Auch Schilddrüsenunterfunktionn, Krebs, sowie Zahnfleischerkrankung. Krankheit ist eine Illusion. Sie wurde erfunden um an uns dumm und dämlich Geld zu verdienen.


    Pam Grout stellt in ihrem Buch neun einfache Experimente vor,  die man macht. Es ist kein Hexenwerk. Die Experimente dauern maximal 24h – 72h und man muss nichts kaufen oder irgend etwas spezielles können oder irgend etwas chemisches kaufen, um das Experiment zu machen. Man braucht man seine Gedanken und seine ganze Kraft um das Resultat zu erzielen.  Und es ist auch kein Hokus Pokus Buch. Es ist einfach  Physik.

    Das Buch ist für alle, die kein Fan von Esoterik sind und nicht an Wunder oder Aberglauben glauben. Hier ist der Beweis, dafür, das es kein Hokus Pokus Buch ist. Mit einfachen Mittel kann man sein unglückliches leben in 360* ins glückliche Leben transformieren. Das Buch ist klasse geschrieben und gibt Tipps, wie man seine Affirmationen besser schreiben kann. Ich werde mir das Buch nochmal durchlesen, um mir ein paar Tipps aufzuschreiben und die Experimente zu machen.

    Ich liebe dieses Buch, und bin beeindruckt.


    Wir sind mit jedem Verbunden und können wie Pippi Langstrumpf sagt. „ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt.“ Wenn man mit Liebe geht – wird man mit Liebe empfangen.

    Ein tolles Buch! Absolut zu empfehlen !


  17. Cover des Buches Die Glücksformel (ISBN: 9783809438229)
    Stefan Klein

    Die Glücksformel

     (37)
    Aktuelle Rezension von: BettinasBuechereck

  18. Cover des Buches Das kleine Buch vom Alltagsglück (ISBN: 9783765517860)
    Titus Müller

    Das kleine Buch vom Alltagsglück

     (5)
    Aktuelle Rezension von: parden
    AUF DIE SICHTWEISE KOMMT ES AN!

    Der Alltag muss nicht grau sein! Titus Müllers Erlebnisse und Plaudereien sind der Beweis. Sie verleiten zum Schmunzeln, weil man sich wiedererkennt. Und sie regen zum Nachdenken an: … über sich selbst und die Menschen, die einem viel bedeuten … über Arbeit und Freizeit … über das Leben … über die Liebe … über den Glauben.

    Titus Müller erinnert daran, dass man das Leben immer von zwei Seiten betrachten kann. Und er gibt Tipps, wie und wo man im Alltag kleine, bunte, glückliche Entdeckungen macht.

    Die Macht der Gedanken - man erlebt Dinge so, wie man darüber denkt. Und hat es in der Hand, seine Sichtweise zu verändern, indem man sich darüber bewusst wird. Liegt der Fokus auf den Punkten im Leben, die weniger schön sind oder aber geht man mit offenen Augen durch die Welt und entdeckt die kleinen und großen Schönheiten?

    Das ist eine der Aussagen des Buches, und so wenig falsch wie sie ist, so wenig neu ist sie für mich. Es ist aber durchaus hilfreich, sich derlei immer wieder einmal ins Bewusstsein zu rufen, damit sich falsche Denk- und Erlebnismuster möglichst nicht wieder einschleifen können.

    Dabei lassen sich die kleinen Episoden schnell und angenehm lesen, zumal hier der erhobene Zeigefinger des Besserwissers meist fehlt und oft genug auch persönliche Erlebnisse des Autors Einzug gefunden haben. Nobody is perfect - Titus Müller eben auch nicht, und das macht er hier sehr deutlich. Auch er kennt Zweifel, Unzufriedenheit, schlechte Zeiten. Aber er zeigt eben auch, wie man da wieder herausfinden kann.

    Ein kleines Büchlein, das zum Stöbern einlädt und sicher auch eine nette Geschenkidee für liebe Menschen ist.


    © Parden
  19. Cover des Buches Die Macht Ihres Unterbewusstseins (ISBN: 9783424202199)
    Joseph Murphy

    Die Macht Ihres Unterbewusstseins

     (34)
    Aktuelle Rezension von: dorothea84

    …So überflüssig finde ich dieses kleine Büchlein.

    Dr Joseph Murphy ist eine wahre Fundgrube und eine Inspiration für mich.

    Aber dieses Büchlein ist… ich muss es leider so gnadenlos ausdrücken…völlig überflüssig.

    Unter dem Titel: Affirmationen für Glück und Erfolg, sind Sätze die zwar nett zu lesen sind, aber sie sind keine Affirmationen.

    Es gibt kein Vorwort, wie und was Affirmationen überhaupt sind. Wie ich sie anwenden soll, etc.

    Und dann steht ein Satz da wie: „Versuchen Sie niemals, ihre Frau oder ihren Mann von Grund auf zu ändern.“ Und darunter in 4,5 Zeilen eine „Erklärung“.

    Ich werde das Buch in den kleinen kostenlosen „Bücherschrank“ in der Stadt stellen mit der Hoffnung, das es dort jemand findet der seinen Nutzen daraus ziehen kann.

  20. Cover des Buches Pollyanna - ein Waisenkind in Amerika (ISBN: 9783401046105)
    Eleanor H. Porter

    Pollyanna - ein Waisenkind in Amerika

     (16)
    Aktuelle Rezension von: Buchgespenst

    Als ihr Vater stirbt, bleibt dem kleinen Mädchen Pollyanna nur noch ihre strenge Tante Polly – die Pollyannas Vater nie vergeben hat, dass er ihre Schwester ehelichte. Doch Polly ist ein Mensch, der seine Pflicht kennt. Eine kleine, kahle Kammer in ihrem großen Haus und das Dienstmädchen Nancy würden für das Kind genügen. Doch Pollyanna überrascht sie alle! Einst lehrte ihr Vater sie das „Frohe Spiel“ und damit kann sie nichts erschüttern – in jeder Situation findet das lebhafte Mädchen etwas, das sie glücklich macht. Nichts, aber auch gar nichts, kann ihre Lebensfreude trüben. Bald verändert sich die ganze Stadt – und auch Tante Polly kann sich der Magie nicht entziehen.

    Das Buch ist so warmherzig, so positiv und wunderschön, dass ich jedes Mal wieder Tränen in den Augen habe und es nicht aus der Hand legen kann. Gleichgültig wie oft ich es lese, jedes Mal verändert es mich aufs Neue. Immer wieder erfahre ich durch die Lektüre viel Glück. Eine zeitlose Geschichte, die einem in jedem Alter etwas zu sagen hat und das beste Antidepressivum ist, das ich mir vorstellen kann. Die liebevollen schwarzweißen Illustrationen dürften ruhig etwas größer sein, aber ich bin froh, dass der Verlag sich überhaupt dafür entschieden hat, der Geschichte ihre Bilder nicht vorzuenthalten. Im Prinzip bleiben nur zwei Dinge, die ewig schade bleiben: Zum einen ist das Buch noch nie vollständig ins Deutsche übertragen worden (soweit ich gesehen habe, fehlt mindestens ein ganzes Kapitel). Das Fehlen beeinträchtigt die Geschichte nicht. Man merkt ihr nicht an, dass sie nicht vollständig ist, doch gibt es kein Grund, die Geschichte zu kürzen. Auch im Original ist sie für Kinder gedacht und kann dementsprechend nicht zu kompliziert sein oder unzumutbares enthalten. Das Buch ist so wundervoll, dass jeder fehlende Satz ein Raub am Leser ist! Das Buch ist so schon viel zu kurz.

    Zum anderen ist der zweite Band nie ins Deutsche übertragen worden. Ich bin fest davon überzeugt, dass auch hierzulande die Kinder Freude an der Fortsetzung haben würden.

    Trotz der beiden Mankos bleibt dieses Buch ein leuchtender, heißgeliebter Schatz in meinem Regal und sei jedem, absolut jedem, Leser ans Herz gelegt. Wer Pollyanna und ihr „Frohes Spiel“ nicht kennt, dem ist viel entgangen!

  21. Cover des Buches Mastering Your Mean Girl: The No-BS Guide to Silencing Your Inner Critic and Becoming Wildly Wealthy, Fabulously Healthy, and Bursting with Love by Melissa Ambrosini (2016-03-22) (ISBN: B01N8XUPN8)
    Melissa Ambrosini

    Mastering Your Mean Girl: The No-BS Guide to Silencing Your Inner Critic and Becoming Wildly Wealthy, Fabulously Healthy, and Bursting with Love by Melissa Ambrosini (2016-03-22)

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Emily_Byron
    Dieses Buch ist für diejenigen, die seit jeher mit dem ständigen Gedanken, nie gut genug für alles und jeden zu sein, durch die Weltgeschichte laufen. Melissa Ambrosini schafft es mit ihrem lockeren und vertraulich wirkenden Schreibstil, genau dort anzusetzen, wo die Wurzel des Problems liegt - und sie zu entfernen. Mehr möchte ich nicht verraten, denn es macht einfach neben dem grandiosen Lerneffekt sehr viel Spaß, den Inhalt selber "zu entdecken". Auch, wenn dieses Buch bisher nur auf Englisch erschienen ist (Wink mit dem Zaunpfahl - Mag da nicht mal ein deutscher Verlag Interesse anmelden ;) ?), reichen meiner Meinung nach einfache Schulkenntnisse, um alles zu verstehen. Wer genug hat von seinen ständig nagenden Selbstzweifeln und endlich etwas ändern will, der sollte mit diesem Buch beginnen.
  22. Cover des Buches Hühnersuppe für die Seele (ISBN: 9783442338252)
    Jack Canfield

    Hühnersuppe für die Seele

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  23. Cover des Buches Smile or Die (ISBN: 9783888976827)
    Barbara Ehrenreich

    Smile or Die

     (5)
    Aktuelle Rezension von: emeraldeye
    Nachdem ich im Internet zufällig auf ein Interview zu "Smile or Die" mit Barbara Ehrenreich, einer bekannten amerikanischen Publizistin, gestossen, war, wollte ich das Buch unbedingt lesen. Schon der Untertitel von "Smile or Die": "Wie die Ideologie des positiven Denkens die Welt verdummt" hatte es mir angetan. Und auch die Überschriften der Kapitel, z.B. "Lächle oder stirb: Das Gute am Krebs" oder "Wie das positive Denken die Wirtschaft zerstörte" versprachen eine scharfsinnige Abrechnung mit den ewig grinsenden Dummschwätzern, Lügnern und Verleugnern dieser Welt. Insbesondere das Kapitel über den öffentlichen Umgang mit Krebs ist außergewöhnlich direkt und entlarvend geworden, sicherlich auch, weil Ehrenreich selbst an Krebs erkrankt war und die entsprechende Tour de Force durchleben mußte. Erhellend auch ihre Reise durch die Geschichte der amerikanischen Wirtschaft und wie diese letztendlich an ihren eigenen Heilsversprechen zugrunde gegangen ist. Aber (und das ist in diesem Fall ein großes Aber): Sie analysiert natürlich nur die Verhältnisse in Amerika, wo alles irgendwie größer, übertriebener und auffälliger ist als anderswo. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.... Ein Großteil des Buches widmet sich denn auch der Entwicklung der sog. "Megakirchen" und ihren Vordenkern sowie den Geschäften mit der Motivation, den Selbsthilfegurus und der Indoktrination der Mitarbeiter in Unternehmen. Alles Phänomene, die in Europa noch nicht so weit vorgedrungen sind, dass sie zu solch offensichtlichen Veränderungen in der Gesellschaft geführt haben wie in Amerika. (Ich würde es mir zumindest wünschen! Ob nicht auch bei uns schon ein schleichender Prozess des Ewig-Glücklich-Sein-Müssens eingesetzt hat, der irgendwann aufbrechen und auch die widerstandsfähigsten Realisten, Pessimisten und Misanthropen unter sich begraben wird, kann ich nicht sagen). Trotzdem ist es hochspannend, zu erfahren, wie solche Massenbeeinflussungen entstehen und welche absonderlichen Denk-und Lebensweisen sich aus ihnen entwickeln können. Das Plädoyer Barbara Ehrenreichs, unter allen Umständen einen klaren Kopf, realistische Ziele und eine eigene Meinung zu bewahren, ist jedoch universell anwendbar und deshalb lohnt es sich allemal, sich von ihren scharfzüngigen Beiträgen das vernebelte Gehirn durchpusten zu lassen
  24. Cover des Buches Die Macht Ihrer Gedanken - Kraftzentrale Unterbewusstsein (ISBN: 9783442136186)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks