Bücher mit dem Tag "queen elizabeth"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "queen elizabeth" gekennzeichnet haben.

15 Bücher

  1. Cover des Buches Fish and Fritz (ISBN: 9783548372563)
    Wolfgang Koydl

    Fish and Fritz

     (69)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Lustige Geschichten über die Eigenheiten der Engländer, nicht mehr, aber auch nicht weniger.
  2. Cover des Buches Die souveräne Leserin (ISBN: 9783803112545)
    Alan Bennett

    Die souveräne Leserin

     (513)
    Aktuelle Rezension von: Mary2

    Ein elegantes, schmales Büchlein liegt vor mir – fein aufgemacht mit dem Foto von Queen Elizabeth als Eyecatcher und silberfarbener Prägung.

    Die Erwartungen sind hoch und werden nicht enttäuscht: Eine Novelle, voll mit englischem Humor aus der Feder des (auf der Insel) bekannten Autors Alan Bennett bereitet ein Lese-Vergnügen zu einer überraschenden Thematik.

    Die Hunde der Queen locken sie in den Bücherbus, der regelmäßig den Palast-Hof besucht. Aus lauter Höflichkeit leiht die Königin ein Buch aus – um fortan nicht mehr vom Lesen lassen zu können. Die fiktive Geschichte der Queen auf dem Weg zum Bücher-Junkie bereitet allen Leseratten Freude. Der Autor unternimmt dabei einen Ritt durch die englische Literatur und lässt durchaus seine eigenen Vorlieben durchblicken.

    Kleines Manko für die Leser der deutschen Übersetzung: Um alle Pointen zu verstehen, werden Kenntnisse der englischen Klassiker benötigt. Wer die nicht mitbringt, wird möglicherweise enttäuscht sein.

    Mein Fazit: Amüsante und lehrreiche Zwischendurch-Lektüre, die ich mit 4,5 Sternen bewerte.

  3. Cover des Buches Die Gebeine von Avalon (ISBN: 9783499255816)
    Phil Rickman

    Die Gebeine von Avalon

     (35)
    Aktuelle Rezension von: Ajana
    *Inhalt*

    Panik am Hofe von Elisabeth I: Nostradamus hat den Sturz der jungen Königin vorhergesagt, gelingt es ihr nicht, die Gebeine ihres Ahnherren zu finden. Als in Glastonbury offenbar das Grab König Arthurs entdeckt wird, schickt Elisabeth sogleich ihren gelehrtesten Berater. Doch Glastonbury ist eine Stadt voller Geheimnisse, und der junge Doctor Dee muss mit grässlichen Morden und der verführerischen Tochter einer Hexe fertig werden.

    *Meine Meinung*

    Das Buch stand schon lange auf meinem Wunschzettel und Dank dem Ausmisten bei Lovelybooks konnte ich es jetzt endlich mal auch lesen.

    Ich habe mir viel von dem Buch erwartet, liebe ich doch Bücher König Arthus und alles was mit ihm zu tun hat. Die Inhaltsbeschreibung des Buches hatte mich auch schon ziemlich neugierig gemacht.

    Das Buch wird von Dr. John Dee erzählt, dem Astrologen und Berater der Königin Elisabeth(auch Maria genannt) von England. Er wird auf die Reise geschickt die Gebeine von König Arthus zu finden, da die Königin sonst befürchtet nicht mehr lange auf dem Thron zu sitzen. Doch gab es Arthus wirklich und wenn ja wo sind die Gebeine?

    Die Geschichte führt den Leser nach Glastonbury, an einen Ort wo die Menschen sehr gottesfürchtig sind. Dr. Dees Suche nach den Knochen von Arthus bleibt nicht unbemerkt. Doch wem kann er wirklich vertrauen? Etwas merkwürdiges geht in dieser Stadt vor und es hat nicht nur mit den Gebeinen zu tun.

    Das Buch ist ein Mix aus wahrer Geschichte, Fiktion, ein wenig Krimi und ein kleiner Liebesgeschichte.

    An sich hat mir das Buch gut gefallen, jedoch zogen sich manche Stellen ziemlich lange. Ich hatte mir nach der Suche nach den Gebeinen auch ein bisschen mehr erwartet. Manchmal fehlte mir doch die Spannung und die Verbindung zum dem eigentlichen Grund für die Suche für die Königin.
    Ich habe für das Buch jetzt tatsächlich über 10 Tage gebraucht, was bei mir wirklich lang ist.

    Die Liebesgeschichte in diesem Buch von Dr. Dee kam bei mir auch nicht so richtig an. Es hat zwar in die Zeit gepasst, aber hat mich eigentlich eher gestört, als dass es sie mir gut gefallen hätte.

    Die Schreibweise des Autors hat mir aber gut gefallen, auch dass er das Buch aus der Sicht von Dr. Dee geschrieben hat. Dabei kommt es einem vor wie selbst in seiner Zeit zu leben und alles hautnah mit zu erleben.

    Man merkt der Geschichte auch an, dass der Autor einige Recherche betrieben hat. VIele Charaktere aus diesem Buch gab es wirklich z.B. auch die Hauptfigur Dr. Dee. Natürlich kann ein Autor sich trotzdem viele Freiheiten herausnehmen, da man ja nie wirklich sagen kann, wie es wirklich damals zu ging und ob im Laufe der Jahrhunderte nicht doch das eine oder andere verändert wurde.

    *Mein Fazit*

    An sich ist es eine tolle Geschichte, jedoch hatte ich mir doch ein wenig mehr über Arthus und besonders über Avalon erwartet, so wie es der Buchtitel auch verspricht. Da konnte es leider auch nicht der gute Schreibstil des Autorswieder gut machen. So kann ich dem Buch leider nur 3 Sterne vergeben, aber immerhin habe ich das Buch nach Jahren auf meinem Wunschzettel dank Lovelybooks endlich mal lesen können =) Und das Buch wird mich auch nicht davon abhalten, weiterhin nach guten Büchern über Avalon und König Arthus zu suchen ;)
  4. Cover des Buches Der Marlowe-Code (ISBN: 9783442364794)
    Leslie Silbert

    Der Marlowe-Code

     (29)
    Aktuelle Rezension von: scarlett-oh
    Der Marlowe Code ist ein gekonnter Mix aus historischem Roman und Kriminalroman. Das Buch ist gut recherchiert und die Handlung ist spannend miteinander verknüpft.Man erfährt einiges( wie ich finde, sehr interessantes) über den historischen Hintergrund von Marlowe als Spion und Stückeschreiber. Die Handlung die in der Gegenwart spielt, ist spannend mit überraschenden Wendungen. Wer gerne spannende Romane, die in verschiedenen Jahrhunderten spielen liest, dem ist dieses Buch sehr zu empfehlen.
  5. Cover des Buches 007 - Das James Bond Archiv (ISBN: 9783836521048)
    Paul Duncan

    007 - Das James Bond Archiv

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Robert_Bernnat

    Man mag ihn lieben oder verachten, den (fast) nie alternden Geheimagenten im Auftrag seiner Majestät; wobei sich dann immer noch die Frage stellt, wer tatsächlich der Favorit ist. In meinem Fall ganz klar Connery. Da auch in der Reihe die jeweiligen Plots eher nebensächlich waren, befasst sich das Werk sehr ausführlich mit den Hintergründen der Produktions- und Drehzeit, und wird damit dem Versprechen ein "Archiv" zu sein mehr als Gerecht. Standbilder aus den Filmen, von den Dreharbeiten, Screenshots aus den Titelvorspännen von Saul Bass und internationale Plakatmotive sowie die genialen Skizzen des Produktionsdesigners Ken Adams runden das Werk ab. Der Liebhaber wird wissen, welche Schallplatte er zur Lektüre aufzulegen hat und welches Getränk dazugehört.

  6. Cover des Buches Das Haus Windsor (ISBN: 9783404651009)
    Nigel Blundell

    Das Haus Windsor

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches 10 Jahre QUEEN MARY 2 in Hamburg (ISBN: 9783782212076)
    Ingo Thiel

    10 Jahre QUEEN MARY 2 in Hamburg

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Ein Bildband zum 10jährigen Jubiläum des Einlaufens der "Queen Mary 2" in Hamburg, empfangen von der Hamburger Bevölkerung (sogar in der Hafenstraße sollen Leute auf dem Dach gesessen und als "Sehleute" das Schiff begafft haben). Ein Großteil der Hamburgerinnen und Hamburger (mmh lecker!) scheinen dem großen Pott verfallen zu sein, rauschende Empfänge wurden dem alten Umweltverpester bereitet. Außerdem erhält diese Jubelschrift alle wissenswerten Fakten über das Schiff, und man bekommt einen photographischen Rundgang. Das Ganze kann man als Feier der Technik und Eleganz lesen oder für blöden Kommerz halten.
  8. Cover des Buches Buckingham Palace (ISBN: 9783863970161)
    Christoph Werner

    Buckingham Palace

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Blaustern
    Die Queen Elizabeth II lässt eilig den ganzen europäischen Hochadel im Palast versammeln. Sie muss Bericht erstatten über ein wichtiges Dokument, welches nun zufällig in den Besitz von Diana, Princess of Wales, gelangt ist. Dieses Dokument darf unter gar keinen Umständen an die Öffentlichkeit gelangen, da somit das Königshaus in Verruf gerät. Diana setzt die Queen mit diesem Dokument unter Druck, und der Geheimdienst macht sich nun ans Werk.
    Es handelt sich hierbei um eine fiktive Geschichte, die auch teils wahr ist und eingehend recherchiert wurde. Die unterschiedlichen Handlungsstränge sind anfangs mehr oder minder verwirrend, da man sie nicht gleich zuordnen kann. Hier würde es helfen, in der Kapitelüberschrift auch das Jahr zu nennen. Die Beschreibungen der handelnden Orte und Personen sind gut gelungen. Der Stil jedoch mit seinen Schachtelsätzen und den unendlichen Redeschwallen ist etwas schwierig.
  9. Cover des Buches Heinrich VIII. (ISBN: 9783499504464)
    Uwe Baumann

    Heinrich VIII.

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Janinezachariae
    Der berühmte König mit seinen sechs Frauen. Wer kennt ihn nicht? Berühmt, berüchtigt.
    Besonders durch die Fernsehserie "The Tudors" erhielt dieser Mann einen neuen Hype, der ihn weltweit unsterblich machte.
    Aber wer war der Mann, der zwei seiner Frauen hat hinrichten lassen, zwei Scheidungen durchbrachte, eine Frau kurz nach der Geburt des Sohnes starb und nur eine ihn überlebte?

    Viel erfährt man nicht über Heinrich den achten. Einige Liebesbriefe an seine zweite Ehefrau sind in dem Büchlein abgedruckt und einige andere Eindrücke, die er selbst verfasste. Aber so ganz in seine Seele konnte man auch in dieser "Monographie" nicht blicken. Eigentlich schade, denn ich hätte gerne mehr über die Person selbst erfahren. Natürlich schwierig, da es nur eine Zusammenfassung der Geschehnisse darstellt.

    Und doch ist es interessant, dass man ein ganzes Leben in solch einem dünnen Buch zusammenfassen kann.
    Ich kann es trotzdem empfehlen, da am Ende des Buches eine Zeittafel zu finden ist, die all die wichtigen Daten noch einmal aufführt - ohne Schnickschnack.

    Henry VIII geboren am 28. Juni 1491, gestorben am 15. Januar 1547
    1509-1547 König von England





  10. Cover des Buches Die Sehnsuchtsvolle (ISBN: 9783781705104)
    Eve Edwards

    Die Sehnsuchtsvolle

     (50)
    Aktuelle Rezension von: Reebock82
    Die Kurzfassung:

    Sehr viel Romantik, sehr viel Kitsch, vorhersehbar und trotzdem sehr unterhaltsam. Lesenswert für alle Romanzen-Fans.

    Die Langfassung:

    Ich bin auf das Buch gekommen, weil ich (wie schon bei Julia Golding) erfahren habe, dass Joss Stirling (die ich sehr mag) auch unter anderem Namen, nämlich Eve Edwards, schreibt. Welches der drei Namen ihr richtiger ist oder ob überhaupt bleibt dabei Spekulation, aber egal. 
    Ich bin also dadurch auf das Buch aufmerksam geworden und da ich sehr gerne mal einen kitschigen Liebesroman (vor allem gerne im historischen Gewand) lese, konnte mich die Inhaltsangabe überzeugen. 

    Was sehr positiv ist, ist die Geschwindigkeit, in der erzählt wird. Obwohl es eigentlich "nur" um die Romanze geht, sind der Autorin immer wieder gute Ideen eingefallen, diese Geschichte mit interessanter Handlung zu füllen. Natürlich, jeder, der auch nur im entferntesten Ahnung von Liebesromanzen hat, weiß eigentlich schon mit dem Lesen des Klappentextes wie das Buch ausgeht. Aber wen interessiert's. Meiner Meinung nach ist bei Romanzen sowieso der Weg das Ziel und dieser hat mir bei diesem Buch ausgesprochen gut gefallen. 

    Dazu beigetragen haben auch die liebenswerten Charaktere und die Priese Humor. 

    Schön war auch, dass man gemerkt hat, dass die Autorin sich bei der Recherche über diese Zeit wirklich Mühe gegeben hat und dabei viel Liebe zum Detail zeigt. 

    Wer hier eine großartig ausgefeilte Liebesgeschichte voller Drama erwartet, der sollte lieber ein anderes Buch lesen, denn diese Geschichte ist definitiv kitschig und wenig dramatisch. ABER total lesenswert, wenn man so etwas mag. 

    Für Fans von "Ein Herz auf Flügeln zart" (https://www.lovelybooks.de/autor/Helen-Abele/Ein-Herz-auf-Flügeln-zart-344994869-w/) und andere Bücher dieser Reihe. 
  11. Cover des Buches Elizabeth - Das goldene Königreich (ISBN: 9783596178995)
    Tasha Alexander

    Elizabeth - Das goldene Königreich

     (11)
    Aktuelle Rezension von: linax3
    Meine Bewertung: Ein Buch, dass nach dem Film verfasst wurde und alles perfekt darstellt. Die Geschichte wirkt sehr real und spiegelt die damalige Zeit ins besonderen Königin Elizabeth gut wieder. Königin Elizabeth hat es mir am meisten angetan, sie strahlt eine Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit und Standhaftigkeit aus,sie man nicht oft findet! Für den der mehr über diesen Charakter und die frühere Zeit erfahren möchte ist dieses Buch perfekt. Als Historischer Roman hat das Buch bei mir sehr gut abgeschnitten. Ich finde man kann nicht wirklich viel zu diesem Buch sagen, da es wirklich sehr historisch und anders ist als andere Bücher. Nach dem Buch, denn Film zu sehen so wie ich es gemacht habe, ist eine wirklich gute Erfahrung! Mein Fazit: Ein gutes Historisches Buch mit viel Potenzial! Doch zu Rezension schreiben, etwas schwierig da man nicht viel veraten möchte ;)
  12. Cover des Buches The Virgin's Lover (ISBN: 9780007147311)
    Philippa Gregory

    The Virgin's Lover

     (7)
    Aktuelle Rezension von: noctem
    ich musste es leider irgendwann unfertig gelesen wieder wegstellen.Für Menschen die bereits einiges über Queen Elisabeth I wissen, zieht sich die Geschichte zu sehr.
  13. Cover des Buches Die Wunderfrauen (ISBN: 9783596700325)
    Stephanie Schuster

    Die Wunderfrauen

     (139)
    Aktuelle Rezension von: Leseratte7

    Das Buch beschreibt das Leben von 4 Frauen, deren Wege sich immer wieder kreuzen. Man kann mit ihnen mitfiebern, mitleiden und mitfühlen. Gleichzeitig bekommt man Einblicke in die damalige Zeit und die damaligen Gepflogenheiten. Super zum Abtauchen.

    Ganz klare Leseempfehlung. Ich freue mich schon auf die nächsten Bände!

  14. Cover des Buches Im Dienste meiner Königin (ISBN: 9783426777862)
    Paul Burrell

    Im Dienste meiner Königin

     (8)
    Aktuelle Rezension von: flipbe
    naja, irgendwie ist das Buch jetzt ein Witz nach den neuesten Pressemeldungen über Herrn Burrell... Aber war ganz nett zu lesen zwischendrin.
  15. Cover des Buches Die Autobiografie der Queen (ISBN: 9783423253062)
    Emma Tennant

    Die Autobiografie der Queen

     (14)
    Aktuelle Rezension von: wattwurm18
    macht sich die Queen. Sie packt einen Koffe, was sie noch nie selbst getan hat und fliegt inkognito in die Karibik. Aber das Urlaubsparadies entpuppt sich als eine einzige Baustelle und die Queen wird mit der harschen Realität konfrontiert. Aber die anerzogene Unnahbarkeit und Ruhe schiffen die Queen durch jede Unwägbarkeit.

    Emma Tennant hat einen feinen britischen Humor, der einem auf jeder Seite entgegenlacht und beim Lesen ein Dauerschmunzeln aufs Gesicht zaubert.  Sie schreibt in einem flüssigen Stil, der einen sofort in die Geschichte zieht und man verbringt vergnügliche Stunden mit dieser kleinen fiktiven Geschichte um die Queen und der Fluch aus ihrer königlichen Welt.

    Für den Leser bedeutet das Lesevergnügen eine kleine Auszeit aus der eigenen Realität und die Erfahrung, das mit Ruhe und Gelassenheit alles bewältigt werden kann. Beim Lesen noch eine Tasse Tee und die Entspannung und die Unterhaltung ist perfekt.


  16. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks