Bücher mit dem Tag "räuchern"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "räuchern" gekennzeichnet haben.

28 Bücher

  1. Cover des Buches Unsere grüne Kraft - das Heilwissen der Familie Storl (ISBN: 9783833868719)
    Christine Storl

    Unsere grüne Kraft - das Heilwissen der Familie Storl

     (52)
    Aktuelle Rezension von: MartinWesendonck

    Zeitloses Heilwissen, das in der Familie Storl weitergegeben wird. Erprobte Tipps und Tricks, die nie aus der Mode kommen. Besonders gefallen haben mir die Geschichten aus dem Familienalltag und wie intuitiv einige Krankheiten oder Probleme gelöst wurde. Das ist toll: Back to nature!


  2. Cover des Buches Aufbruch in den Raunächten (ISBN: 9783982012506)
    Susanne Gärtner

    Aufbruch in den Raunächten

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Wildpflanzenliebe

    Aufbruch in den Raunächten von Susanne Gärtner erklärt auf wenig Seiten den Brauch, den Hintergrund und ihre eigenen, sehr persönlichen Erfahrungen in den Raunächten. Tatsächlich sind diese Nächte im wahrsten Sinne des Wortes ein Aufbruch in eine neue Lebensenergie und ein neues Bewusstsein - wenn man es zulässt.

    Dazu gibt es tolle Ideen, Bräuche und Meditationen für die jeweiligen Nächte. Es ist für jeden was dabei und macht Spaß, einen oder mehrere allein oder mit der Familie anzuwenden.

    Tolles Buch, dass ich gerne weiterempfehle!

  3. Cover des Buches Räuchern in Winterzeit und Raunächten (ISBN: 9783485029933)
    Christine Fuchs

    Räuchern in Winterzeit und Raunächten

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Waldwiesel

    Christine Fuchs widmet sich in "Räuchern in Winterzeit und Raunächten" hingebungsvoll ihrem Herzensthema-dem Räuchern. Man spürt die Begeisterung und Leidenschaft der Autorin unmittelbar und authentisch. Das Räuchern begleitet die Menschen schon von jeher-besonders in den raunächten um den Jahreswechsel herum. Christine Fuchs legt in diesem Sachbuch den Schwerpunkt auf die Raunächte. Dabei gelingt es ihr, sowohl von den historischen, kulturellen und religiösen Bräuchen und Riten zu berichten, als auch einen nachvollziehbaren Bogen zur  Bedeutung der Raunächte in der heutigen Zeit zu spannen. An Stelle der öffentlich gerade sehr aktuellen Begriffe Achtsamkeit, Selbstfürsorge/Self-Care, Psychohygiene etc. kann nach der Lektüre dieses Buches zusammenfassend das Räuchern eine Methode für all diese Ziele sein. Denn anders als viele andere Bücher zum Thema, richtet die Autorin den Blick nicht zu stark auf Esoterisches und Magisches, sondern vielmehr auf Reales. Das Räuchern wird hier für jeden zugänglich, erlebbar und individuell anpassbar gemacht. Christine Fuchs schafft mit diesem Buch eine Basis an Wissen um uralte, oft vergessene Rituale und erklärt nachvollziehbar und verständlich, woher diese stammen, welche Bedeutung das Räuchern für die Menschen hatte und auch heute haben kann. Dazu gibt die Autorin ganz praktische Tipps. Besonders für Einsteiger in das Räuchern geeignet, sind Vorschläge und Fragen zur thematischen Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit, der eigenen Historie. Die Autorin zeigt beispielhafte Fragen auf, die eine mentale Auseinandersetzung und inhaltliche Annäherung an die Raunächte ermöglichen. Dabei kommt das Christine Fuchs ganz ohne dogmatische Überzeugungsversuche aus. Im Gegenteil, überzeugend ist vor allem ihre eigene Haltung. Zusätzlich bietet das Buch ausführliche und leicht verständliche Anleitungen zur Praxis,  eine gute Übersicht über Räucherutensilien und Mischungen und hilfreiche Tipps. Für mich ist dieses Buch eine offene Einladung, sich mit den Ureigenen Themen auseinander zu setzen und dafür die Raunächte und das Räuchern zu nutzen.

  4. Cover des Buches Die Magie der Hexen (ISBN: 9783453702509)
    Claire

    Die Magie der Hexen

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Frollein_Loere
    Das Buch von Claire hat mir sehr gut gefallen, es liest sich locker und völlig undogmatisch, als würde man mit ihr zum Tee über das Thema plaudern. Bei ihr ist stets das Motto Alles kann nichts muss vorherrschend, man soll quasi seinen eigenen Weg der Magie finden. 
  5. Cover des Buches Mein Räucherkistchen (ISBN: 9783485029995)
    Christine Fuchs

    Mein Räucherkistchen

     (12)
    Aktuelle Rezension von: KristallKind

    Ich bin beeindruckt! Das Räucherkistchen ist schon in seinem äußeren Erscheinungsbild sehr hochwertig angelegt. Das in Naturholz gehaltene Kistchen und das dazugehörige Buch sind in einen stabilen Pappschuber gepackt, wobei die Aufmachung in Farbe und Material ein harmonisches Bild abgibt.

    In der in Fächer abgeteilten Kiste befinden sich neun verschiedene verpackte Räucherstoffe, inklusive eines Merkblattes mit ersten Hinweisen zum Räuchern.

    Aber vor allem das beiliegende Buch macht mir große Freude! Es enthält Kurzanleitungen zum Räuchern mit Kohle oder mit Stövchen, sowie zum Mischen von Räucherwerk, wobei auch der spirituelle Aspekt nicht vergessen wird. Nicht zu vergessen die wunderbare Bebilderung!

    Ich bin noch lange kein Profi, was das Räuchern angeht. Grundlagen kenne ich jedoch schon, und dieses Buch ist für mich eine wahre Bereicherung. Beispielsweise finde ich die Tipps zum Einkauf oder zur Herstellung von Räucherwerk sehr nützlich, und auch die Informationen zu den einzelnen Kräutern und Harzen konnte ich bisher so komprimiert und auf den Punkt gebracht noch nirgends finden.

    Meiner Meinung nach ist dieses Räucherkistchen hervorragend gelungen und eignet sich auch für Räucheranfänger. Vermisst habe ich allerdings ein paar Stückchen Räucherkohle, ich glaube dies würde diese Grundausstattung etwas mehr komplettieren.

  6. Cover des Buches Hausreinigungen und Räuchern (ISBN: 9783752823417)
    André Pasteur

    Hausreinigungen und Räuchern

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Räuchern, Raunacht, Rituale (ISBN: 9783708807720)
    Sigrid Csurda-Steinwender

    Räuchern, Raunacht, Rituale

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Schattenfrau

    Das Buch ist kurz und auf den Punkt gebracht. Jemand der mit energetischer Arbeit sich schon beschäftigt hat, kann sicher sich eher zurecht finden. Was mir fehlt, steht in meiner Kurzmeinung auch. Räucherarten und welches Kraut für was gut ist. Da wurschtel ich mich selber durch. Marie Kondo habe ich beide Bücher gelesen. Man kann nicht alles eins zu eins umsetzen. Ich finde die Räucherrituale am spannendsten. Und manchmal muss man erst räuchern um dann räumen zu können. Aber schön finde ich den Teil mit den Raunächten und den anderen Ritualen zu Terminen im Jahr. Ich werde sicher einiges umsetzen :)

  8. Cover des Buches Das kleine Buch: Räuchern mit Kräutern und Harzen (ISBN: 9783710401954)
    Barbara Haider

    Das kleine Buch: Räuchern mit Kräutern und Harzen

     (6)
    Aktuelle Rezension von: MissStrawberry
    Hier wird ausführlich und informativ über Bräuche in Österreich rund um das Räuchern berichtet. Damit ist nicht das Räuchern von Lebensmitteln gemeint, sondern eine Art der traditionellen Aromatherapie. Dazu gehört schon das Sammeln und Trocknen der Kräuter, die Verwendung dieser und auch alles über Harze und Hölzer. Wir kennen die Raunächte oder Rauhnächte – diese entsprechen im Grunde den Rauchnächten.

    So erfährt man auf unterhaltsame Weise viel über die Wirkung der einzelnen Kräuter, Harze und Hölzer, wann und wo man sie am besten sammelt, wie man räuchert und wie es zu den Traditionen kam. Das Büchlein ist durchgehend schön bebildert, was die Informationen optisch stark unterstützt. Der Schwerpunkt liegt auf der Geschichte, der Theorie, den Traditionen. Der Teil zu den Kräutern ist etwas kleiner.

    Im Großen und Ganzen bietet das Büchlein wie alle „Das kleine Buch“-Titel einen guten Überblick über das Räuchern, doch konnte es mich nicht so begeistern, wie viele seiner „Kollegen“. Die praktische Umsetzung dürfte sich auch schwer gestalten. Zwar lebe ich auf dem Land, aber ich merke deutlich den Unterschied zwischen Deutschland und Österreich.

    Als Vorabinformation für Österreich-Urlauber, die in den Rauchnächten in unserem Nachbarland sind oder an anderen Räucherritualen teilnehmen, finde ich das Büchlein sehr empfehlenswert. Insgesamt gebe ich deshalb vier Sterne.
  9. Cover des Buches Wohnen in guter Energie (ISBN: 9783641022983)
    Marlis Bader

    Wohnen in guter Energie

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Booklover246
    Räuchern und Rituale für Haus und Wohnung
    Erscheinungstermin: 20. Juli 2006

    Inhalt:
    Frischer Wind für Haus und Wohnung! Energetischen Hausputz machen und das Wohngefühl verbessern: Mit dem neuen Buch von Marlis Bader wird’s möglich. Die anerkannte »Räucherfee« verrät, wie wir Störfelder im häuslichen Bereich aufspüren und in positive Energie verwandeln können. Dabei zeigt sich, dass nicht nur das Umfeld und architektonische Details eines Hauses oder einer Wohnung wichtig sind, sondern auch die emotionalen Belange ihrer früheren und jetzigen Bewohner eine bedeutende Rolle spielen …
    Dieses Buch schärft die Intuition und hilft uns, durch spezielle Rituale und Räucherarbeit ganz erstaunliche Wohlfühl-Ergebnisse zu erzielen. Probieren Sie’s aus!

    Das Cover:
    Auf der Vorderseite des Covers ist eine Räucherschale auf einem Tisch mit einer Teekanne und einer kleinen Teetasse abgebildet. Es ist sehr schön gestaltet und gefällt mir sehr gut zudem passt es gut zum Buch.

    Meine Meinung:
    Die Autorin hat eine ruhige und angenehme Art zu schreiben. Sie beschreibt welche Störungen es in Häusern geben kann und wie man sie erkennt. Anhand der Hausgeschichte und auch Pflanzenwuchs kann man es erkennen und wir erhalten auch eine Antwort darauf wie man sie beseitigen kann. Die Fallbeispiele waren ebenfalls sehr interessant.
    Das Buch ist aus ihrer persönlichen Erfahrung heraus entstanden.
    Sie beschreibt lebhaft ihr eigenes Erlebtes und leitet den Leser an, die Energie im eigenen Haus zu verbessern. Es werden verschiedene Ursachen angesprochen und Lösungsrituale beschrieben. Es wird Schritt für Schritt der Vorgang bei einer Haus- oder Wohnungsräucherung erklärt und auch einige Heilpflanzen vorgestellt, die sich gut zum Räuchern einer Wohnung oder eines Hauses eignen.

    Fazit:
    Ein gutes Buch zum Einstieg in die Reinigung des Hauses. Verständlich erklärt und anzuwenden
    Dieses Buch ist sehr empfehlenswert. Es ist gut geschrieben und übersichtlich. Die Autorin hat sehr viel Wissen in diesem Buch gesammelt. Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen.
    Wirklich ein gelungenes Buch, dass dem Leser die Räucherungen in Häusern und Wohnungen näher gebracht werden.
    Die Autorin schafft es den Leser mit ihren Erzählungen förmlich zu fesseln. Ich freue mich schon darauf mehr von Marlis Bader zu lesen.
  10. Cover des Buches A Dark So Deadly (ISBN: 9780007494705)
    Stuart MacBride

    A Dark So Deadly

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Ingrid_Davis
    Erst war ich ein bisschen brummelig, dass MacBride einen Standalone geschrieben hat, und der Anfang hat mich erst nicht so gepackt, aber bei diesem Buch sollte man definitiv dran bleiben, denn es entfaltet sich nach kurzer Zeit in einen super spannenden Kriminalfall mit menschen, die einem trotz (oder wegen?) ihrer Schrulligkeiten sehr ans Herz wachsen. Klasse Geschichte, spannend und mit immer neuen unerwarteten Wendungen.
    Jetzt hoffe ich, dass es nicht der einzige Roman um Callum McGregor bleibt. 


    Einziges Manko: Die Comic-Geräusche, die immer wieder mit einfließen, hätte man sich sparen können. Wenn jemand hinfällt, muss ich nicht "Aaaaargh" hören, um zu verstehen, was da passiert. Mich hat es jedenfalls in der Hörbuchversion extrem gestört.


    Und natürlich gibt es das Buch auch auf Deutsch.
  11. Cover des Buches Mein Räucherkistchen (ISBN: 9783440148938)
    Christine Fuchs

    Mein Räucherkistchen

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Hexchen123
    Für mich gehört Christine Fuchs zu den Besten, was das Räuchern betrifft. Ich habe schon etliche Bücher von ihr und jetzt auch endlich „Mein Räucherkistchen“.
    Das Set wird in einem schönen Kartonschuber geliefert und besteht aus einem Buch und einem Holzkistchen. Das Kistchen ist bestückt mit 9 Räucherstoffen: „Angelikawurzel, Weißer Salbei, Dammar, Alant-Wurzel, Rosen-Blüten, Myrrhe, Lavendel-Blüten, Wermut und Weihrauch“. Eine ausführliche Anleitung über das richtige Räuchern liegt dem Holzkistchen ebenso bei.
    Zu Beginn des Buches geht Christine Fuchs erst einmal auf das Räuchern an sich ein. Welche Arten von Räucherungen gibt es, warum wird geräuchert und was bewirkt es. Dann geht es um heimische Wildpflanzen und mit welchen es sich sehr gut räuchern lässt. Tipps zum Ernten und Sammeln fehlen natürlich ebenso wenig wie das richtige Trocknen und Aufbewahren. Es folgen kurze Pflanzenportraits über unsere heimischen Wildkräuter, exotischen Hölzern und Harze. Am Ende werden noch Rezepte über verschiedene Räuchermischungen preisgegeben und man hat sofort Lust, sich eigene Kreationen zu mischen.
    Das ganze Set ist sehr liebevoll aufgemacht. Das Holzkistchen kommt aus einer österreichischen Holzmanufaktur, die Räucherware ist toll zusammengestellt und auch das Buch ist mit viel Liebe geschrieben. Die Fotos sind sehr ansprechend und man bekommt sofort Lust auf das Räuchern.
    Fazit

    Auch dieses Räucherset ist wunderschön gestaltet und wenn man ein Räucherstövchen hat, dann kann man auch sofort loslegen. Die Qualität ist wie gewohnt 1A. Für alle Räucherfans auch eine tolle Geschenkidee.
  12. Cover des Buches Das große Buch vom Räuchern (ISBN: 9783843414999)
    Franz X. J. Huber

    Das große Buch vom Räuchern

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  13. Cover des Buches Die Pflanzenhelfer (ISBN: 9783893854813)
    Thomas Kinkele

    Die Pflanzenhelfer

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Räuchern zu heiligen Zeiten (ISBN: 9783990252147)
    Hannelore Kleiß

    Räuchern zu heiligen Zeiten

     (2)
    Aktuelle Rezension von: katze102
    Hannelore Kleiß erläutert in ihrem Buch zunächst die Geschichte des Räuchern und das Räuchern in verschiedenen Religionen. Allen gemeinsam ist die Suche nach einer tiefen Verbundenheit mit der Natur oder helfenden, schützenden, heilenden Kräften.

    Im Laufe des weiteren Buches werden im Jahreskreis nach Jahreszeit und auch zu speziellen Festen
    ( Wintersonnenwende, Schmelzmond, Frühlings-Tagundnachtgleiche, Wonnemond, Sommersonnenwende, Erntemond, Herbsttagundnachtgleiche, Nebelmond), deren Ursprung und alte Rituale erläutert, die entsprechenden Räucherpflanzen incl. Abbildung und Wirkung / Einsatz vorgestellt und jeweils eine Liste mit Fragen zu dieser Zeit, die man sich selber zur Rückbesinnung und eigenen Wegfindung stellen kann, aufgelistet. Es folgen Kapitel zu Räucherwerk, Räucherutensilien und Ritualen und eine Einteilung der bislang vorgestellten Räucherpflanzen nochmal speziell unter dem Aspekt, sich selber Räuchermischung zu bestimmten Wirkungen zusammenzustellen.

    Die im Buch verteilten Zitate und Gedichte fand ich sehr gelungen und auflockernd und die Sicht, den Jahreskreis auch als Symbol zum Verlauf des eigenen Lebens in verschiedenen Phasen / Altersstufen oder dem Verlauf eines Tages interessant. Spannend zu lesen waren auch die Erläuterungen zu den Ursprüngen, besonders zu den Kelten, alten Germanen, den Nornen und Frau Holle. Endlich wurde für mich zwischen den Zeilen das Geheimnis gelüftet, warum der Weg zu Frau Holle hinab durch einen Brunnen führt und dann über den Wolken weitergeht.... Sehr gut gefallen hat mir die gut verständliche Sprache der Autorin, nichts Abgedrehtes oder Vorwissen vorraussetzend. Ganz besonders ansprechend finde ich die Verräucherung von heimischen Pflanzen, denn ich möchte sie gerne selber sammeln; für mich ist auch hierbei schon der Weg das Ziel und was könnte mir zum Verräuchern näherliegen als Pflanzen aus meinem Umfeld? Auch der Hinweis, dass die Pflanzen, die einen selber am meisten ansprechen schon eine gute persönliche Auswahl darstellen oder man sie sich an Hand des Buches/der vorgstellten Wirkungen zusammenstellen und dass man nichts falsch machen kann, finde ich sehr beruhigend und entspannend.

    Keine neue Wissenschaft, kein undurchschaubarer Dschungel, sondern wirklich einfache und nachvollziehbare Anleitungen setzen jeden Leser in die Lage, seine perönliche Mischung zusammenzustellen. Mir war dieses Buch eine große Hilfe und ich kann es wärmstens weiterempfehlen!
  15. Cover des Buches Räuchern mit heimischen Kräutern (ISBN: 9783442218110)
    Marlis Bader

    Räuchern mit heimischen Kräutern

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Gedankenflüge
    Zum Buch -------------- Marlis Bader hat mit diesem Buch ein wirklich schönes Werk geschaffen. In diesem Buch finden wir ausschliesslich heimische Kräuter beschrieben, wie man sie verwendet und zu welchen Ritualen man sie einsetzt. Sie erklärt aber auch wie die Pflanzen und auch das Räuchern wirkt. Sie führt uns zurück zu unseren Ahnen und erzählt wann sie räucherten. Im dritten Teil bringt sie dann uns noch Rituale näher. . . Meine Meinung --------------------- Die Autorin bringt mit einfachen Worten und ohne lange Ausschweifungen das Räuchern näher, daher ist das Buch hervorragend für Anfänger geeignet. Was das Buch auch so wertvoll macht ist das sie ausschliesslich die heimischen Kräuter beachtet. . Das Buch ist so aufgebaut das im ersten Teil eine Einführung statt findet. Man erfährt wie Pflanzen wirken und was beim Räuchern passiert und wie dieses Ritual wirkt. . Im zweiten Teil erklärt sie uns die Pflanzen im Allgemeinen, dann welche Wirkung sie beim räuchern hat, wie man sie erntet und Herkunft und Anbau. Wer natürlich einen schönen Garten hat der kann seine Kräuter selber anbauen. Dies bedeutet nicht nur das ihr wisst woher das Kraut kommt sondern ihr schickt schon von Beginn an eure Energie in die Pflanze. . Und im dritten Teil stellt sie uns die gängigsten Rituale. Die Geschichte dazu welche Fragen an diesem Fest gestellt werden können und welche Pflanzen zu verwenden sind. Man findet nicht nur die Rituale und Räuchersubstanzen zu den Jahreskreisfesten sondern auch Ahnenrituale, für die Geburt oder ein Alltagsritual und so weiter. . Ich kann das Buch jedem empfehlen der gerne räuchert, aber auch solche die rituell arbeiten.
  16. Cover des Buches Das große Buch der energetischen Hausreinigung (ISBN: 9783453704299)
    Georg Huber

    Das große Buch der energetischen Hausreinigung

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Booklover246
    Georg Huber
    Kraftvolle Rituale für positive Energie und Schutz in den eigenen vier Wänden
    Erscheinungstermin: 02. Oktober 2017

    Inhalt:
    Jeder hat es schon einmal erlebt: Man betritt einen Raum und fühlt sich plötzlich unwohl. Das bewirken unsichtbare Energien, von denen wir immer und überall umgeben sind. Wie wir damit umgehen können, zeigt der bekannte Experte Georg Huber: Ob energetische Hinterlassenschaften von Vorbewohnern, ob Wasseradern, Elektrosmog oder gar verborgene Einflüsse unsichtbarer Wesenheiten – mithilfe von Räucherritualen, Visualisierungen, Heilsteinen oder der reinigenden Kraft der Kerzenflamme wird es möglich, solche negativen Energien wahrzunehmen und wirkungsvoll auszugleichen. So wird unser Zuhause zu einem Ort voller guter Schwingungen, an dem wir Kraft tanken und uns rundum sicher und wohlfühlen können.

    Das Cover:
    Das Cover ist in grau gehalten und man sieht auf der Vorderseite zwei Kerzen und einen wunderschönen Amethysten zudem ist noch eine Schale mit einer Räucherkohle abgebildet. Es gefällt mir gut und ich finde es auch passend zum Buch.

    Meine Meinung:
    In diesem Buch werden verschiedene Methoden der Hausreinigung aufgezeigt.
    Der Schreibstil ist leicht zu verstehen und angenehm zu lesen. Er zeigt uns auf wie man sich in seinen eigenen vier Wänden noch wohler fühlen kann. Zu diesem Buch gibt es zusätzlich eine CD mit Meditationen. Der Autor weist jedoch darauf hin, dass man zuerst das Buch lesen sollte, bevor man die CD verwendet. Viele Fragen die sich bei der Verwendung der CD ergeben, beantworten sich meistens im Laufe des Lesens des Buches. Die meisten Fragen, die der Autor von Klienten bekommen hat, sind schon im Buch beantwortet worden, jedoch hat der Autor hinten im Buch noch einige Fragen, die bei der Hausreinigung noch interessant sein könnten, abgedruckt. Zudem besteht noch die Möglichkeit falls noch Fragen zu diesem Thema unbeantwortet geblieben sind, dem Autor auf eine bestimmte E-Mail-Adresse zu schicken und eine Antwort zu erhalten. Jedoch bittet er um Geduld, wenn es ums Antworten geht. Das Buch ist gut strukturiert und sehr schön gestaltet.

    Fazit:
    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dies ein sehr gutes Fachbuch zum Thema Hausreinigung ist. Es ist angenehm zu lesen und gut verständlich. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.
  17. Cover des Buches Grillgenuss für jede Jahreszeit (ISBN: 9783440157817)
    Matthias Mangold

    Grillgenuss für jede Jahreszeit

     (4)
    Aktuelle Rezension von: IraWira

    Das Prinzip der Kosmos-Kochbücher ist ja mittlerweile schon "altbewährt", so dass ich schon wusste, dass ich das Buch vom Aufbau und der Gestaltung her mögen würde.
    Gewohnt übersichtlich strukturiert finden sich sowohl Basisinformationen zum Grillen selbst als auch zu den verschiedenen Grillsystemen, außerdem gibt es vier weitere Kapitel, die jeweils Rezepte aus den vier Jahreszeiten beinhalten. Schön sind auch immer die Hinweise "Das ist wirklich wichtig", in denen auch Ungeübte wichtige Tipps finden, wie man bestimmte Lebensmittel vorbereitet oder wie man sie korrekt und gelingsicher zubereitet.

    Mein erster Eindruck war allerdings, dass das alles viel zu aufwändig ist, sowohl von der Zubereitung her als auch von der Beschaffung und den Kosten für die Zutaten her, aber auf den zweiten Blick offenbarten sich viele praktikable und weniger aufwändige Rezepte.

    Es wird in den Rezepten häufiger auch mit dem indirekten Grillen gearbeitet, so dass es auch mal Grillzeiten von ein oder sogar zwei Stunden gibt. Das ist vermutlich auch schon der größte Unterschied zum "normalen" Grillen, wo man binnen kürzester Zeit seine (vorzugsweise) nur ein ganz bisschen angekohlten Würstchen in der Hand hält. Auch ansonsten muss man ein wenig umdenken, wenn man zum Beispiel Obst und Spargel auf den Grill befördert, aber zumindest schon von der Zusammenstellung der Rezepte und den wie immer umfangreichen und wirklich tollen Bildern her, sollte sich der Versuch auf jeden Fall lohnen.

    Mittlerweile ist das Buch von allen Familienmitgliedern einmal begutachtet worden und wir werden etliche Versuchsrunden durchlaufen lassen müssen, um alle Notizzettel abzuarbeiten, die unter anderem auch meine Töchter darin hinterlassen haben.

    Wir freuen uns auf jeden Fall auf die bei uns dann schon bald beginnende Grillsaison, ich werde dann meine Rezension hier auch entsprechend ergänzen, wenn sich Probleme oder weitere relevante Infos ergeben sollten.

  18. Cover des Buches Heftig deftig vegan (ISBN: 9783517099910)
    Sebastian Copien

    Heftig deftig vegan

     (8)
    Aktuelle Rezension von: reading.niffler

    Ich hab mich schon länger etwas mit dem Thema beschäftigt und eine sehr gute Freundin hat mir den finalen Anstoß gegeben. Aktuell ernähre ich mich zu ca. 70 % vegan und bin deshalb immer auf der Suche nach neuen Rezepten.


    Für die etwas ausgefalleneren Sachen habe ich dieses coole Buch entdeckt und bin echt begeistert. Es sind zwar etwas aufwändigere Rezepte aber auch echt geniale. Bei jedem neuen Rezept ist mir wieder das Wasser im Mund zusammen gelaufen und ich habe Unmengen an sticky-notes in die Seiten geklebt. 

    Für große Feierlichkeiten wie Weihnachten ist das Buch ideal, für meine 1,40 m Studentenküche nichts für jeden Tag. Auch, weil man viele verschiedene, teilweise exotische Zutaten braucht. Von einer Räucherpistole habe ich vor dem Buch nämlich auch noch nie was gehört, aber grade das fand ich super spannend an dem Buch. Die Rezeptauswahl mochte ich auch sehr gerne, es sind sowohl Fleischersatzgerichte wie Gulasch, als auch welche ohne Ersatzprodukten dabei. Und lecker sind sie auch noch!


    Ich hab definitiv einiges aus dem Buch gelernt, aber muss leider einen Stern für die Komplexität der Rezepte abziehen, auch weil man einige Zutaten bestimmt lange nicht aufbrauchen kann. Insgesamt also 4/5 Sterne.

  19. Cover des Buches Räucher Rezepte für Faule: Blitzschnell räuchern - Schinken räuchern, Fleisch räuchern, Fisch räuchern (ISBN: B07R7F2CZJ)
  20. Cover des Buches Räuchern mit Weihrauch und heimischen Harzen (ISBN: 9783440158975)
    Christine Fuchs

    Räuchern mit Weihrauch und heimischen Harzen

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Rose75

    Ich nutze gerne und üppig Weihrauch zum Räuchern und daher hat mich dieses Buch sofort angesprochen. 

    Es geht hauptsächlich um den orientalischen Weihrauch und Harze von heimischen Bäumen.  Alles wird sehr gut verständlich erklärt und mit zahlreichen Bildern stimmungsvoll ergänzt. 

    Das Buch ist sehr sachlich geschrieben und in der Nähe der Mythologie angesiedelt.  Die Autorinnen machen mir einen bodenständigen Eindruck. 

    Am besten haben mir die Rezepte und Mischungsvorschläge  am Schluss des Buches gefallen. 

    Mit diesem Buch kann man nichts falsch machen. 

  21. Cover des Buches Räuchern in Winterzeit und Raunächten (ISBN: 9783440133286)
    Christine Fuchs

    Räuchern in Winterzeit und Raunächten

     (5)
    Aktuelle Rezension von: schnecke
    Das schönste Buch zum Thema Raunächte, Jahreszeitenfeste und -rituale, das ich bisher finden konnte. Jul bedeutet "die geweihten Nächte". Heilige Nächte vom 21. Dezember bis 6. Januar. Raunächte! Und sie stehen unmittelbar bevor. Viele haben frei, Urlaub, Ferien und Zeit, um innezuhalten zur inneren Einkehr und einmal zurück zu schauen: Wie ist das vergangene Jahr verlaufen, was möchte ich loslassen, was belastet mich noch, wer war an meiner Seite und von wem habe ich mich verabschiedet? Wenn die Dunkelheit ihren Höhepunkt erreicht hat und gleichzeitig das Licht einlädt, dann ist "Winter-Sonnenwende" - der kürzeste Tag und die längste Nacht. Das alte Jahr liegt in den letzten Zügen, das neue kündigt sich bereits an. Die Tage "zwischen den Jahren" sind eine "magische Zeit" . Der Mond benötigt 29,5 Tage für seinen Umlauf. 12 Mal im Jahr umkreist er die Erde. Exakt 354 Tage und nicht die bekannten 365 Tage. Als Differenz bleiben 12 Tage und Nächte: Die Raunächte! Sie öffnen Türen in eine tiefere Seelenebene, zum eigenen Unterbewusstsein und zum großen (kollektiven) Ganzen. Die Ursprünge dieser intensiven Zeit der Innenschau gehen zurück auf den keltischen, germanischen, heidnischen und irgendwie auch christlichen Glauben. Christiane Fuchs, die Autorin dieses großartigen Standardwerkes, beschreibt die Herkunft der Raunächte und ihres Brauchtums auf eine Weise, die zum einen faszinierende Erkenntnisse bringt, zum anderen Lust und Neugier weckt, den Übergang so intensiv zu erleben wie sie. Das Räuchern und rituelle Verbrennen von Kräutern und Harzen spielt dabei eine zentrale Rolle und weckt ebenso wie die "magischen Nächte" archaische Erinnerungen. Der Duft des Räucherns wirkt auf mehreren Ebenen. "Dort, wo geräuchert wird, sprechen die Menschen über andere Themen. Es öffnet sich eine andere Ebene der Kommunikation. Bei Feuer und Rauch öffnen wir unser Herz und es wird leichter über Gefühle zu reden." Jeder einzelne Tag mit seiner entsprechenden Raunacht steht für einen Monat des vergangenen und des kommenden Jahres. Was habe ich erlebt, welche Gefühle hatte ich, wer war dabei und was hat sich verändert? All dies sind Fragen und Aufgaben, denen wir uns jetzt stellen können, wenn wir loslassen und in ein neues Jahr gehen. Mit "Räuchern in Winterzeit und Raunächten" gibt die Autorin wertvolle Anleitungen, den Jahreswechsel in dieser dunklen Jahreszeit gepaart mit den lichtvollen Weihnachtstagen, mit Silvester, Neujahr und den Heiligen Drei Königen so intensiv wie möglich zu erleben und die eigene Zukunft im kommenden Jahr zu gestalten. Auf Träume achten und ein Raunächte-Tagebuch zu führen sind die Tipps am Rande, während sie alle acht Wendepunkte im Jahr mit den Jahreszeitenfestes Imbolc, Samhain, Beltane, Lammas und den Tag- und Nachtgleichen wie Sonnenwenden bildhaft und ursprünglich beschreibt. Wer die reinigende und heilende Wirkung des Räucherns erleben möchte und einen ganz persönlichen Jahreswechsel erleben möchte, hat mit "Räuchern in Winterzeit und Raunächten" einen wertvollen Begleiter gefunden. Jetzt freue ich mich umso mehr auf die bevor stehenden Raunächte und interessante Begegnungen, Erinnerungen, Transformationen, natürlich auch Räucherungen und innerem Erleben vom 21. Dezember bis zum 6. Januar.
  22. Cover des Buches Heilsames Räuchern mit Wildpflanzen (ISBN: 9783833862427)
  23. Cover des Buches Naturrituale zur Lebensbegleitung (ISBN: 9783038008248)
    Marlis Bader

    Naturrituale zur Lebensbegleitung

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  24. Cover des Buches Die Geheimrezepturen der Kräuterbäuerin (ISBN: 9783835418134)
    Christine Weidenweber

    Die Geheimrezepturen der Kräuterbäuerin

     (1)
    Aktuelle Rezension von: annlu

    *In unserer heutigen Zeit haben wir das große Glück, aus dem Wissen unserer Vorfahren und den neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen über die Wirkungsweisen von Pflanzen den größten Nutzen zu ziehen.*


    Das Buch begleitet den Leser auf einen Ausflug zum Hof der Kräuterbäuerin Rosmarie in Irschen (Kärnten). Hier zeigt sie, wie sie ihren Kräutergarten angelegt hat, was beim Pflanzen, Hegen und Pflegen, der Ernte besonders aber auch der Verarbeitung von Kräutern wichtig ist. Mit Rezepten gespickt gibt sie einen Einblick in die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten von Wild- und Gartenkräutern. 



    Der einleitende Teil stellt Rosmarie und ihren Kräuterhof vor. Hier wird auf den Umgang mit den Pflanzen – lebenden wie geernteten – eingegangen aber in Zusammenhang mit ihren Lieblingskräutern und Wildpflanzen die ersten Rezeptideen gegeben. Durchgängig ist das Buch mit Fotografien illustriert, sodass der Leser sowohl eine Vorstellung der angesprochenen Pflanzen als auch der daraus hergestellten Produkte bekommt. 


    Der Rest des Buches gibt einen umfassenden Überblick über die vielen Einsatzmöglichkeiten frischer und getrockneter Pflanzenteile. Den Auftakt übernehmen die Teemischungen, von denen Rezepturen für die verschiedensten Beschwerden/Befindlichkeiten gegeben werden. Dann werden die Küchenkräuter angesprochen. Unter ihnen kommen auch manche Wildkräuter vor. Damit sind die Anwendungsmöglichkeiten der Kräuter aber noch lange nicht erschöpft. Es folgen Kapitel zum Räuchern, zu Kräutersalzen – zuckern und -honigen, ein kurzer Einschub zu kosmetischen Anwendungen um mit den Kapiteln Sirupen/Tinkturen, Likören/Weinen und Essigen/Ölen das Buch  abzuschließen. Jedes Kapitel enthält eine Beschreibung der Herstellungsweise, dem zu Beachtenden und einigen Rezepten. Sowohl am Ende des Buches als auch in einigen Kapiteln sind Tabellen mit Kräutern abgebildet, aus denen man die Anwendungsweisen und Möglichkeiten ablesen kann. 


    Das Buch gibt einen guten Eindruck, was man alles mit Kräutern machen kann. Selten habe ich einen so umfassenden Überblick gesehen, der wirklich alle Möglichkeiten anspricht. Die Rezepte sind einfach nachzumachen (wenn man über die frischen oder getrockneten Kräuter verfügt) und geben einen ersten Einblick ins Thema. Dadurch, dass so viele Themen angesprochen werden, können diese allerdings nicht vertieft werden. Zu detailliertem botanischem Wissen verhilft das Buch nicht – bei den allermeisten Rezepten ist das aber auch nicht nötig, da sie sich auf gängige Pflanzen beziehen. Auch geben die Rezepte bei manchen Kapiteln nur einen kleinen Ausblick, wenn auch die beliebtesten Anwendungen (wie Tees und Küchenkräuter) recht ausführlich behandelt werden. Wer sich für die weiteren Teilbereiche interessiert findet hier eine erste Idee um sich dann an andere Bücher zu wenden. 


    Fazit: Ich würde das Buch besonders jenen empfehlen, die sich neu ans Thema wagen wollen, da man hier einen umfassenden Eindruck bekommt, was alles möglich ist und viele Rezepte ausprobieren kann. 

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks