Bücher mit dem Tag "ranch"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "ranch" gekennzeichnet haben.

248 Bücher

  1. Cover des Buches Die Wellington-Saga - Versuchung (ISBN: 9783734103728)
    Nacho Figueras

    Die Wellington-Saga - Versuchung

     (310)
    Aktuelle Rezension von: Isamaus

    Ich habe davor eigentlich noch nichts von dieser Serie gehört aber das Cover und der Kurzinhalt sind mir sofort ins Auge gesprungen - daher habe ich es ausgewählt und ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Das Buch hält, was es verspricht. 

    Georgia - Tierärztin mit Leidenschaft - soll ihren besten Freund nach Wellington auf ein Polo-Turnier begleiten. Durch ihre Art und ihr schlichtes Auftreten sticht sie aus der Menge heraus und beeindruckt damit Alejandro DelCampo - und dieser ist kein Mann der so leicht aufgibt. Eine leidenschaftliche Geschichte zwischen Glanz, Glamour, Poloponys und Intrigen. 

    Der Autor/die Autoren haben die Charaktere super ausgewählt - auch alle anderen handelnden Personen. Also durch das Verhalten konnte man sehr gut auf den Charakter von vielen Personen rückschließen. Gut war vor allem, dass die Geschichte nicht unbedingt vorhersehbar war. Also so kleine Geheimnisse am Anfang über die Schicksalsschläge der Familie DelCampo - um ein Beispiel zu nennen - hierbei musste man wirklich das ganze Buch lesen, um einen Zusammenhang erkennen zu können. Die Story war - meiner Meinung nach - auch eher untypisch - im Vergleich zu 0 8 15 Romanen - Stichpunkt Valentina und Schicksalsschläge. 

    Durch die Geschichte hat man auch Einblicke in die Leidenschaft des Autors bekommen - voller Begeisterung schildert er Erlebnisse auf dem Polofeld.  Ich habe das Lesen dieses Romans sehr genossen und ich freue mich auf die weiteren Bände. 


  2. Cover des Buches Rocky Mountain Lion (ISBN: 9783906882048)
    Virginia Fox

    Rocky Mountain Lion

     (208)
    Aktuelle Rezension von: KerstinMC

    Auf dem Cover sieht man sehr schön einen wichtigen Bestandteil der Geschichte. Wie der Titel „Rocky Mountain Lion“ schon verrät geht es um den Puma bzw. Berglöwen. Das Tier liegt im unteren Bereich des Bildes ganz entspannt, doch im Buch kommt es nur als Wildtier vor. Auf der anderen Seite deuten kleine Accessoires auf die Jahreszeit hin. Es liegt Schnee in Independence. Ich finde es immer wieder schön, wie hier kleine Details vom Inhalt der Geschichte einen Platz auf dem Cover erhalten.

    Rocky Mountain Lion ist das 9. Hörbuch der Rocky Mountain Reihe. Inzwischen sind 11 Bücher der Reihe eingesprochen und es werden noch einige folgen. Für mich ist diese Reihe genau das richtige, um nebenbei an meinem Schreibtisch zu sitzen und zu basteln. Oder es ist auch gerne ein Begleiter bei einsamen Waldspaziergängen, wobei ich da lieber ein Buch in der Hand halte, um die Natur hören zu können.

    Hörbücher und ich sind seit Kindertagen die besten Freunde und ich kann Stunde um Stunde mich von einer angenehmen Stimme berieseln lassen. Diese habe ich in Karoline Mask von Oppen gefunden. Wie du ganz unweigerlich bei mir schon mitbekommen hast. So hat die Reihe von Virginia Fox bei mir erst eine Chance bekommen. Für alle eine Win Win Situation. Ich weiß jeden Monat was für ein Hörbuch ich mir kaufe. Ich bin gespannt ob das Einsprechen im aktuellen Tempo weitergeht.

    So, aber nun zum aktuellen Hörbuch. Wie oben schon erwähnt spielt der Puma eine ganz wichtige Rolle. Er lebt in den Rocky Mountains noch in freier Wildbahn. Die Ethologin Quinn auf der Lone Wolf Ranch folgt einer Berglöwin durch den Schnee, um ein Bewegungsmuster zu erstellen und das wunderbare Tier abzulichten. Ihr Kollege Archer ist ebenfalls auf der Fährte der Berglöwen, doch aus einer ganz anderen Motivation heraus. 

    Quinn und Archer sind die Protagonisten des Hörbuchs und stehen sich selbst im Weg. Ihre Annäherungsversuche sind amüsant anzuhören und so vergehen die Stunden im Nu. Wie gewohnt ist in der Geschichte auch ein gewisser Spannungsmoment mit eingebaut. Den kannst du dir durch die Inhaltsangabe weiter unten am besten selbst zusammen reimen.

    Für mich war es ein spannendes Hörbuch. Ich habe die Bewohner von Independence inzwischen lieb gewonnen und freue mich jeden Monat auf eine Rückkehr in die Rocky Mountains. Wer auf romantische Serien mit spannenden Elementen steht ist hier genau richtig. Theoretisch ist jedes Buch eine in sich abgeschlossene Geschichte, allerdings werden nebenbei die früheren Liebespaare wieder aufgegriffen und deren Leben weiter erzählt. Wie es halt klassisch für eine Serie ist, die irgendwann süchtig macht. Mich hat die Serie als Unterhaltung für Zwischendurch einfach gepackt und nichts ist besser, als stundenlang dem Hörbuch am Stück lauschen zu können während man über die Autobahn fährt. Von mir gibt es eine klare Hör- bzw. Leseempfehlung. Es macht einfach Spaß.

  3. Cover des Buches Wildflower Summer – In deinen Armen (ISBN: 9783499276200)
    Kelly Moran

    Wildflower Summer – In deinen Armen

     (266)
    Aktuelle Rezension von: gluttonfor_books_

    Bereits der Titel und das Cover  verspricht einen Wohlfühlroman, von dem man nachts träumen kann. In Wildflower Summer wird die Liebesgeschichte zwischen Nate und Olivia erzählt,  mit dem Hintergrund ihres tragisch verstorbenen Bruders, ohne den die beiden sich wahrscheinlich nie kennengelernt hätten.

    Gefühlvoll, träumerisch und ein Ort, den man am liebsten live sehen mag. Im Endeffekt hält das Buch was es verspricht: Ein lockere, seichter Liebesroman. Die Handlung wird abwechselnd aus Olivias und Nates Sicht beschrieben und man bekommt einen guten Einblick in das Gefühlsleben beider Personen. Und gerade diese Gefühlswelt hat mich das ein oder andere mal eher angefressen als gefesselt. Neben Verzweiflung, Panik, Schuld -sehr emotionale Gefühlsausbrüche- dreht sich plötzlich alles um Lust und Leidenschaft. Dieser Wandel war für mich zu rasch und hat dadurch die ganze Tragik der Geschichte nieder gemacht.
    Generell kann ich mir auch gut vorstellen, dass Rückblicke in die Vergangenheit in dem ein oder anderen Moment der Geschichte gut getan hätten.
    Ein schöner Roman für zwischendurch, allerdings hat mich gerade die tragische Seite der Geschichte nicht vollends überzeugen können. Von mir gibt es dafür 3,5 von 5 Sternchen (auf 4 aufgerundet).

  4. Cover des Buches While It Lasts – Cage und Eva (ISBN: 9783492306911)
    Abbi Glines

    While It Lasts – Cage und Eva

     (236)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Cage York ist ein Playboy. Alkohol, Partys und schöne Frauen sind für den aufsteigenden Stern am College-Baseball-Himmel alltäglich. Als er unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt wird, gibt es für ihn nur eine Möglichkeit, sein Stipendium zu behalten: Er muss den Sommer über auf einer abgelegenen Ranch arbeiten. Das bedeutet aber auch: Keine Frauen weit und breit. Doch dann trifft er die wunderschöne Eva Brooks, die ihn vom ersten Moment an nicht ausstehen kann…

    „While it Lasts – Cage &‘ Eva“ ist das dritte Buch der Sea Breeze – Reihe &‘ konnte mich diesmal mehr überzeugen als die beiden vorherigen Bücher, denn allein der Klappentext hat mich schon neugierig gemacht. So richtig kommt die Sea Breeze – Reihe noch nicht an die Rosemary Beach – Reihe heran, aber es steigert sich mit jedem Buch ein bisschen.

  5. Cover des Buches When You're Back – Gefunden (ISBN: 9783492307048)
    Abbi Glines

    When You're Back – Gefunden

     (235)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Es ist schwer zu vertrauen, wenn lügen so leicht ist... 

    Die Zukunft erscheint rosig für Reese. Sie hat in Mase ihren absoluten Traummann gefunden, und nach einer harten Kindheit mit einer grausamen Mutter und einem brutalen Stiefvater freut sie sich, ihren leiblichen Vater besser kennenzulernen, der eines Tages unverhofft vor ihrer Tür in Rosemary Beach stand und von nun an ein Teil ihres Lebens sein möchte. Das Schicksal meint es diesmal vielleicht doch gut mit ihr. Doch während Reese ihre neue Familie in Chicago besucht, verbringt Mase viel Zeit mit seiner »Cousine« Aida, mit der er zwar nicht blutsverwandt ist, die ihn aber seit ihrer gemeinsamen Kindheit wie einen großen Bruder verehrt. Als Reese zurückkommt, spürt sie, dass mit Aida etwas nicht stimmt. Obwohl Mase nichts davon ahnt, muss Reese bald erkennen, dass Aida nicht nur familiäre Gefühle für ihn hegt, sondern um seine Liebe kämpfen will – und sie hat nicht vor, sich an die Spielregeln zu halten… 

    Im zwölften Buch der Rosemary Beach – Reihe „When You’re Back – Gefunden“ wird die Geschichte von Reese &‘ Mase fortgesetzt. Inzwischen ist Reese zu Mase nach Texas gezogen &‘ möchte dort ihr neues Leben zusammen mit Mase aufbauen. Zunächst scheint am Anfang alles gut bei den beiden zu laufen, dass ändert sich jedoch als Mase „Cousine“ zu Besuch ist &‘ nichts Gutes im Schilde führt. Die ganze Situation wirft Reese zurück &‘ lässt sie geplagt von Eifersucht an Mase zweifeln, der für alles blind zu sein scheint. Im späteren Teil des Buches lernen wir River 'Captain' Kipling kennen, der mit Reese zusammenarbeitet, was wiederum Mase ein Dorn im Auge ist.

  6. Cover des Buches Ich und die Walter Boys (ISBN: 9783570311165)
    Ali Novak

    Ich und die Walter Boys

     (224)
    Aktuelle Rezension von: _AveryAnn_

    Klappentext:

    Jackie hasst unvorhersehbare Ereignisse. Als perfekte Tochter hat sie ihr Leben in New Yorks High Society fest im Griff, doch schon bald schlägt das Schicksal mit unsagbarer Stärke zu und Jackie wird mit einer Menge unerwarteter Ereignisse überschüttet. Nach dem Tod ihrer Eltern muss Jackie von New York nach Colorado zu ihrer Vormundfamilie ziehen- den Walters. Doch die Walters besitzen nicht nur eine Ranch, sondern auch unfassbare 12 Söhne. Mitten in diesem Chaos, wo Privatsphäre ein Fremdwort ist, wird Jackie bewusst, dass einige der Kerle sogar ziemlich gut aussehen.....

    Als ich den Klappentext gelesen habe, ist mir sofort die sommerliche und wohlige Atmosphäre aufgefallen und natürlich konnte mich die Idee der 12 Walter- Boys sofort packen und machte mich neugierig auf die Geschichte! Meine Neugierde konnte ich gar nicht mehr in Zaum halten und ich habe mir daher das Buch gleich bestellt und gelesen. Enttäuscht wurde ich keineswegs, sondern ich habe eines meiner liebsten Bücher für dieses Jahr gefunden. 

    Der Einstieg fiel mir aufgrund der sympathischen Protagonistin und dem lockerleichten Schreibstil der Autorin unglaublich leicht und ich bin nur so durch die Seiten geflogen, wobei ich dabei sogar die Zeit vergessen habe und gar nicht mehr genug bekommen konnte! 

    Gefallen haben mir eigentlich alle Charaktere! Von Jackie  bis hin zu eigentlich allen Walter- Boys, waren mir alle sympathisch. Auf ihre eigene Art waren die Söhne alle unterschiedlich und besonders- da ist wirklich für jeden was dabei. Gerade Isaac mit seinen ständigen Wetten, Nathan mit seiner süßen und lieblichen Art, Danny der geheimnisvolle und natürlich Cole, der Bad- Boy der Schule, habe ich in mein Herz geschlossen und durch sie wurde das Lesen einfach nur spaßig und ich wollte das Buch nicht beenden, da es somit auch hieße die Walter- Familie zu verlassen... Mir haben die unterschiedlichen Beziehungen zwischen Jackie und den Brüdern gefallen, da die Autorin Wert darauf gelegt hat, dass Jackie wirklich mit explizit allen Brüdern interagiert und dabei auch die verschiedenen Brüder immer mal wieder in den Vordergrund geschoben hat. Auch die Entwicklung von Gehässigkeit/ Boshaftigkeit bis hin zur Akzeptanz und Freundschaft, welche die Brüder erstmals und dann später gegenüber Jackie empfanden, wurde gut dargestellt. 

    Doch nicht nur Drama und ewiges rum Geplärre ist enthalten, sondern auch einige tiefgründigere Gefühle wie zum Beispiel die Trauer, Heimweh und auch Einsamkeit. 

    Für mich ist es ein Buch, welches die Besonderheit besitzt auch nach wiederholtem lesen nicht langweilig zu werden! Ich bin äußerst froh darüber das Buch gelesen zu haben, da ich dieses Abenteuer nicht verpassen hätte wollen! 

  7. Cover des Buches When I'm Gone – Verloren (ISBN: 9783492307031)
    Abbi Glines

    When I'm Gone – Verloren

     (276)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Wenn die Liebe langsam wächst, können selbst tiefe Wunden heilen… 

    Mase hat nicht vor, lange in Rosemary Beach zu bleiben. Der Cowboy aus Texas kann mit dem Lebensstil seines Rockstar-Vaters einfach nichts anfangen. Doch als er eines Morgens von einem etwas schiefen, dafür aber umso leidenschaftlicher vorgetragenen Countrysong geweckt wird, ändert sich sein Plan schlagartig. Der Grund: Reese, deren Job als Housekeeper zwar nicht gerade glamourös ist, ihr aber die Freiheit ermöglicht, nach der sie sich so sehr gesehnt hat. Als ihr dabei ein schreckliches Missgeschick passiert, bei dem ihr in letzter Sekunde ein halb nackter Cowboy zu Hilfe eilt, ist sie erst überrascht und erleichtert, dann neugierig – und schließlich zögerlich, weil er ganz offensichtlich mehr sein will, als nur ihr Retter in der Not. Viel mehr.

    „When I’m Gone – Verloren“ ist das elfte Buch der Rosemary Beach – Reihe &‘ hier erfahren wir die Geschichte von Mase Colt-Manning, den wir als den Bruder von Harlow bereits kennen- &‘ mit seinem Cowboycharme lieben gelernt haben. Mase besucht Harlow in Rosemary Beach &‘ trifft dabei auf Reese, die Haushälterin von Nan. Auch in diesem Buch wird die Sichtweise sowohl aus der Sicht von Reese als auch aus der Sicht von Mase geschrieben, was es mir immer leichter macht, beide Protagonisten kennenzulernen. 

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen, da Mase eine tolle Abwechslung zu den ganzen Rosemary Beach Männern war. Mase lebt in Texas auf einer Ranch &‘ kann mit dem Lebensstil der Reichen überhaupt nichts anfangen, was wirklich für ihn spricht. 

  8. Cover des Buches Manche Tage muss man einfach zuckern (ISBN: 9783453421691)
    Tamara Mataya

    Manche Tage muss man einfach zuckern

     (121)
    Aktuelle Rezension von: Pia_Jil
    In dem Buch geht es hauptsächlich um die Hauptprotagonistin Sarah, die gerade ihren Job in einer Rechtsanwaltskanzlei verloren hat. Eigentlich ist sie gelernte Rechtsanwaltsgehilfin, aber sie bewirbt sich trotzdem bei allerlei anderen Jobs, Hauptsache sie verdient genug, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Daraufhin hat sie dann ein Bewerbungsgespräch in einer Massagepraxis von "New Age Hippies" und tatsächlich bekommt sie den Job an der Rezeption.
    Sarah zieht also wieder aus der Wohnung ihres besten Freundes Pete aus in eine eigene Wohnung. Dieser ist übrigens schwul, ein guter Koch und total lieb, noch dazu hat er einen gutaussehenden Zwillingsbruder namens Jack. Den findet auch Sarah nicht gerade übel, allerdings ist er DJ und daher immer von Mädels umringt und nachts in den Clubs.

    Sarah wartet noch bis sie endlich ihre große Liebe findet und schaut sich ständig auf der Internetseite "Missed Connections" um, ob sie nicht vielleicht einen geheimen Verehrer hat. Derweil kann sie sich ja aber noch ein wenig mit Jack warmhalten und so beginnen die beiden eine Affäre. Allerdings hat Sarah dann plötzlich doch einen heimlichen Verehrer auf "Missed Connections", der super zu ihr zu passen scheint. Da gerät sie in ein Dilemma und weiß nicht für welchen der beiden Männer sie sich entscheiden soll. Derweil ist Sarahs Job an der Rezeption der Massagepraxis für sie ziemlich furchtbar. Der Arbeitsalltag ist stressig und nicht nur ihre beiden Chefs Ziggy und Fern sind total blöd zu ihr, sondern auch die Arbeitskollegin Phyllis.

    Den Klappentext dieses Buches fand ich wirklich sehr interessant und ich hatte mich nach dem Lesen total auf eine schöne romantische Liebesgeschichte gefreut. Leider muss ich sagen, dass ich ziemlich enttäuscht wurde...
    Die ganze Geschichte zieht sich ziemlich und sie konnte meiner Meinung nach auch null Spannung aufbauen. Das war natürlich mega schade, denn ohne Spannung werde ich auch nicht wirklich zum Lesen animiert und habe auch gar keine Lust das Buch in die Hand zu nehmen. Schlimmstenfalls habe ich durch schlechte Bücher eine richtige Leseflaute und auf egal welches Buch keinen Bock mehr. Die Liebesgeschichte, die ja quasi im Klappentext angepriesen wurde war im Endeffekt nicht wirklich besonders toll geschrieben. Sowohl Jack als auch der heimliche Verehrer sind zwar beide wirklich tolle Männer, aber dennoch hat Sarah besonders an Jack immer ziemlich viel auszusetzen. Er ist immer sehr freundlich und zuvorkommend zu ihr und sie kritisiert ihn zum Dank wegen seines Jobs.
    Außerdem wird auch der gesamte Job von Sarah immer sehr, sehr negativ dargestellt. Ich finde das einfach ein bisschen übertrieben und dadurch zieht sich durch das gesamte Buch auch immer so eine negative und kritische Stimmung, die einen auch nicht gerade zum Lesen animiert... Sarah ist schon ganz okay von der Persönlichkeit, aber so mega sympathisch wurde sie mir durch die nörgelnde Stimmung etc. auch nicht gerade. Ich habe auch nicht wirklich verstanden, warum Sarah ständig an ihrem Job rumgemeckert hat, aber sich dennoch nicht wirklich mit großem Elan nach einem besseren Job umschaut. So eine Haltung ist ziemlich passiv und für mich auch unverständlich.

    Insgesamt hat man leider auch bereits ab etwa Mitte des Buches oder sogar schon früher genau gewusst wie die Geschichte ausgehen wird und wer eigentlich der geheime Verehrer von Sarah ist. Ich denke jeder andere Leser hat das auch gewusst außer eben Sarah selbst. Dadurch wirkt sie leider auch etwas naiv und das macht sie nicht unbedingt sympathischer.

    Das Ende des Buches fand ich dann wieder ganz okay und obwohl es so vorhersehbar war, hatte Sarah endlich mal keine so passive Einstellung mehr. Das fand ich echt gut. Leider konnte mich das Buch nicht wirklich von sich überzeugen. Die Story war zu sehr vorhersehbar und auch die Hauptperson Sarah war nicht so sympathisch. Der Schreibstil war aber ganz gut und die Geschichte hätte auf jeden Fall noch Potenzial.
  9. Cover des Buches Verloren sind wir nur allein (ISBN: 9783846600948)
    Mila Summers

    Verloren sind wir nur allein

     (149)
    Aktuelle Rezension von: Nelly_Buks
    Ich bin auf alles vorbereitet, als ich mich zu ihm umdrehe und ihn mit erhobenen Haupt entgegenblicke. Auf fast alles. Denn mit der Hoffnungslosigkeit und Trauer, die mir aus seinen karamellfarbenen Augen entgegenblicken, habe ich nicht gerechnet...

    seite 225

    Inhalt:

    Nach einem schlimmen Schiksalsschlag zieht die 17- jährige Sky mit ihrer Mom von Boston nach Texas, wo sie von nun an auf einer Ranch lebt. In ihrem neuen Zuhause fühlt sich Sky verloren, sie ist weit weg von allem was ihr etwas bedeutet hat, so lässt sie erstmal nichts und niemanden an sich herran. Doch dann ist da Jeff, der ihr mit seiner guten Laune total auf die Nerven geht. Doch nach und nach bemerkt sie das sich hinter seiner guten Laune etwas verbirgt, auch er hat sein Päckchen zu tragen...

    Meine Meinung:

    So, ich hab ja gesagt das ich dieses Buch lesen will und ich bin nicht enttäuscht, im Gegenteil es hat mir sehr gut gefallen. Sky und Jeff waren mir sehr symphatisch, ich konnte ihre Handlungen meist nachvollziehen und total mit ihnen fühlen. Ich habe Kathleen mit Sky gehasst und mit Jeff Sky geliebt. Ich mochte Skys Freundesgruppe sehr gerne. Sie hatte voll Glück April, Rachel, Noah, Tyler und Kent zu haben. Vor allem April und Rachel, die nicht aufgegeben haben als Sky manchmal etwas abweisend war. Es war so schön leicht zu lesen! Das Cover gefällt mir sehr gut, auch das es ähnlich wie das von "Mit dir bin ich Unendlich" aussieht.

    Ich kann das Buch nur empfehlen. Also, lest es! Es lohnt sich wirklich!!

  10. Cover des Buches Die Karte meiner Träume (ISBN: 9783596184446)
    Reif Larsen

    Die Karte meiner Träume

     (282)
    Aktuelle Rezension von: Meinbuecherregal

    Die Karte meiner Träume von Reif Larsen aus dem Fischer Verlag

    .

    🗺 Inhalt

    .

    T.S. Ist noch kein Teenager aber ein begeisterter Kartenzeichner.

    Das Talent erkennen auch andere und er soll eine Auszeichnung bekommen. In diesem Buch geht es um T.S., seine Familie und seine Reise zur Preisverleihung

    .

    🗺 Was hat mir gefallen?

    .

    Das Buch handelt von T.S. ... seinen Erlebnissen, seinem Leben und seinen Empfindungen. Das ist teilweise entspannt zu lesen... einlullend...

    .

    🗺 Was hat mir nicht gefallen?

    .

    Leider war das nicht mein Buch... und ich kann die begeisterten Stimmen nicht teilen. Ein großer Grund wird der sein, dass dieses Genre nicht mein bevorzugtes Thema ist. Aus dem Grund fließt das nicht in meine Beurteilung mit ein.

    .

    Was mir aber auch nicht gefiel, ist das sperrige Format von diesem Taschenbuch... es ist größer als normal und dadurch ziemlich unhandlich.

    .

    Die Zeichnungen in dem Buch fand ich beim Durchblättern richtig schön... beim Lesen leider nicht. Denn jede Zeichnung ist mit mehr oder weniger viel Text versehen. Als ob man die ganze Zeit ein Buch mit Fußnoten und Querverweisen liest. Man wird immer wieder unterbrochen.

    .

    🗺 Fazit

    .

    Irgendwie hat mich das Buch an eine Mischung aus „My Girl“ und „der alte Mann und das Meer“ erinnert. Wer gerne Geschichten von Kindern liest, die geistig ihrer Zeit voraus sind und eine Vorliebe für Roadtrips hat... ist hier bestimmt gut aufgehoben. Bei mir war es eher der Ehrgeiz, der mich zum Weiterlesen motiviert hat.


  11. Cover des Buches Das geheime Vermächtnis (ISBN: 9783453355460)
    Katherine Webb

    Das geheime Vermächtnis

     (308)
    Aktuelle Rezension von: rose7474

    Dieser Roman konnte mich gleich fesseln und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich las diesen Roman unbewusst zum 2. Mal und war wieder begeistert. Der Schreibstil der Autorin ist sehr bildhaft und tiefgründig. Es war immer spannend. Beide Zeitebenen gefielen mir gleichermaßen gut. Daher 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung von mir. Von Katherine Webb werde ich auf jeden Fall noch mehr lesen. 

  12. Cover des Buches Die Assistentinnen (ISBN: 9783863960957)
    Camille Perri

    Die Assistentinnen

     (78)
    Aktuelle Rezension von: DrunkenCherry

    Einen Job als Assistentin bei einem der größten Medienkonzerne des Landes. Eigentlich könnte es Tina damit ganz gut gehen, müsste sie nicht immer noch ihren Studienkredit abbezahlen. Doch dann flattert ihr ein Spesenscheck ins Haus, der all diese Probleme beheben könnte...

    Mit dieser Ausgangslage beginnt das Buch und ich muss sagen, ich war direkt drin. Camille Perri hat es echt gut drauf, einen mitten in die Geschichte hineinzuwerfen. 

    Die Geschichte von Tina wird locker und humorvoll erzählt und man kann Tinas Handlungen gerade zu Beginn gut verstehen. 

    Allerdings entwickelt sich das Buch mehr und mehr zu einer Geschichte, wie Hollywood sie geschrieben haben könnte. Die hinzu kommenden Figuren werden immer naiver und handeln teilweise richtig plakativ und die Geschichte verliert ihre Ecken und Kanten. 

    Die Geschichte der Assistentinnen macht zweifelsohne Spaß, allerdings hielt sie nichts überraschendes mehr für mich bereit. Auch Tina verlor nach und nach immer mehr an Substanz und wurde wie die anderen Figuren ganz Klischee.

    Das gefällt mir als Buch nicht unbedingt. Als Film mit Hollywoodbesetzung wäre es aber unterhaltsam gewesen. 

    Ich mag Camille Perris Schreibstil sehr. Aber man merkt, dass es sich hier um ihr erstes Buch handelt. Ein paar mehr Ecken und Kanten hätten der Geschichte gut getan, dann wäre sie noch unterhaltsamer gewesen. Denn ich fürchte, so, wie sie ist, wird sie mir nicht lange im Gedächtnis bleiben. Trotzdem hatte ich Spaß beim Lesen.

  13. Cover des Buches Montana Dreams - So ungezähmt wie das Land (ISBN: 9783956496233)
    Jennifer Ryan

    Montana Dreams - So ungezähmt wie das Land

     (59)
    Aktuelle Rezension von: Muminluise

    Eine schöne Geschichte, die trotz der Spannung (diese zieht sich quasi durch den ganzen Roman) sehr liebevoll und romantisch geschrieben ist.
    Ella ist, obwohl erst 25 Jahre ein bodenständiger sympatischer Charakter, mit dem man gleich empathisch ist. Gabe ist der geborene Cowboy mit allen guten Eigenschaften, so wird er Ella´s Anker. Für mich war dieses Buch sehr emotinal, stellenweise hatte ich Tränen in den Augen und war total gefesselt.
    Für mich absolut empfehlenswert.

  14. Cover des Buches Rocky Mountain Kid (ISBN: 9783952444740)
    Virginia Fox

    Rocky Mountain Kid

     (67)
    Aktuelle Rezension von: buchfeemelanie

    Genre: Unterhaltung

    Erwartung: Ein spannendes Buch

    Meinung:

    Der Schreibstil ist gut. Auch das Cover passt wieder.

    Hier war ich dann doch etwas enttäuscht - und es ist etwas ungewöhnliches passiert. Hier geht es vordergründig um Leslie. Da ich mich auch für Pflegekinder interessiere versprach dieser Band der spannendste bisher zu werden.

    Doch leider war das Buch so langatmig - ich habe hiermit die Reihe nun endgültig abgebrochen. Ich sehe immer noch wenig Entwicklung in den Figuren ( außer Leslie). Sie bleiben mir auf langer Sicht dann doch zu oberflächlich. Des weiteren wundere ich mich wieder, wie selten sie sich sehen wenn sie doch so eng miteinander befreundet sind.

    Fazit: Leider nur enttäuschende 2 Sterne.

  15. Cover des Buches Es muss ja nicht gleich Liebe sein (ISBN: 9783956498572)
    Susan Mallery

    Es muss ja nicht gleich Liebe sein

     (63)
    Aktuelle Rezension von: Susanna_Schober

    Leider konnte mich 'Es muss ja nicht gleich liebe sein' von Susan Mallery nicht wirklich überzeugen.

    Zuerst der Klappentext:

    Jeder in Lone Star Canyon hält sie für das perfekte Paar - nur Nora und Stephen streiten es ab. Dabei sind die temperamentvolle Friseurin Nora und Dr. Stephen Remington ein unschlagbares Team: Gemeinsam kümmern sie sich während eines Tornados um Verletzte, sprechen Mut zu und versorgen Wunden. Praktischerweise liegen Salon und Praxis einander gegenüber. Außerdem sieht ein Blinder, wie es zwischen Nora und Stephen knistert. Keiner der beiden will mehr eine feste Bindung eingehen. Aber wenn die Küsse so gut schmecken wie Schokolade, muss es ja auch nicht gleich Liebe sein! 

    Meine Eindrücke:

    Klar, es handelt sich hier um einen Liebesroman - aber leider entbehrt sich das Buch jeglicher anderen Handlung. Die Protagonisten bleiben undurchsichtig und eigentlich hat man kaum eine Ahnung davon, mit wem man es zu tun hat. Klar, da sind die 'Probleme' des Paares, weshalb sie natürlich nicht zusammensein können und stattdessen eine sehr kurzfristige Affäre beginnen. Aber das war es dann auch schon. Obwohl ich mir die ganze Geschichte angehört habe, blieben die beiden 'Hauptdarsteller' wie Geister. Dafür wird genauestens beschrieben, wie es zum Sex kommt und wie sie es tun  - wobei das mehr störend als hilfreich war und ich mich (Hörbuch) die ganze Zeit gefragt habe, wie unwohl sich die Sprecherin dabei fühlen musste.

    Mein Fazit:

    Ja, vielleicht etwas für zwischendurch. Womöglich war ich auch einfach gerade nicht in der Stimmung für eine Liebesgeschichte wie diese. Auf jeden Fall konnte mich die Story nur mäßig begeistern.

  16. Cover des Buches Outback Dreams. So weit die Liebe reicht (ISBN: 9783426523209)
    Sasha Wasley

    Outback Dreams. So weit die Liebe reicht

     (79)
    Aktuelle Rezension von: Sven_Ja

    Es ist eine tolle Liebesgeschichte. Willow hat ihre Heimat verlassen um zu studieren und dabei auch ihren besten Freund zurückgelassen. Die Geschichte beschreibt ihren Weg zurück zur Farm, welche Sie dann von Ihrem Vater übernimmt. Natürlich darf eine dramatische Liebesgeschichte auch nicht fehlen. Die Umgebung wird einfach wundervoll beschrieben und am liebsten wäre ich selber dort gewesen. Spannend geschrieben und zur keiner Zeit langatmig. Ich habe mir Teil 2 schon gekauft und Teil 3 ist vorbestellt. Ich kann es allen Romantikliebhaberinnen und Liebhabern nur empfehlen. 

  17. Cover des Buches Wild Creek Love (ISBN: 9783969664322)
    Carolina Sturm

    Wild Creek Love

     (100)
    Aktuelle Rezension von: Books_Movies_Nature

    Das Cover passt so toll zu der Geschichte und kann mich überzeugen. 

    Die Geschichte hat mir insgesamt gut gefallen. Ich mochte das Setting sehr, da es sich im Laufe des Buches zu einem Wohlfühlort entwickelt hat. Ich fand es war echt schön die Ranch kennenzulernen und auch die Aufgaben auf dieser. In die Story reinzukommen war leicht fand ich und auch die Zusammenhänge zu verstehen ist einem als Leser gut gelungen. Ich habe es leider so empfunden, dass die Story insbesondere aber auch die Liebesgeschichte mir persönlich zu schnell gegangen ist. Die Verbindung zwischen den Charakteren hatte sich nach meinem Gefühl erst langsam aufgebaut und konnte sich dann auch stärken. Nichtdestotrotz mochte ich beide Charaktere in dem Buch. Sie konnten sich weiterentwickeln und sich gegenseitig stärken. 

    Der Schreibstil war leicht und gut zu lesen. 

    Auf die nächsten zwei Bücher freue ich mich auch schon sehr und noch tiefer in die Nebencharaktere einzutauchen. 

  18. Cover des Buches Ein Cowboy küsst selten allein (ISBN: 9783956496431)
    Susan Mallery

    Ein Cowboy küsst selten allein

     (41)
    Aktuelle Rezension von: Belis

    Phoebe hat gezwungenermaßen eine berufliche Pause. Ihre Freundin überredet sie diese Zeit auf der Ranch bei einem Viehtrieb zu verbringen.  Da Phoebe ihr Leben lang in L.A. war hat sie keine Ahnung auf was sie sich hier einlässt. Zwei gutaussehende Kerle, viel Natur und eine Herde Rinder bringen das Großstadtmädchen aus dem Takt.

    Ranchbesitzer Zane ist wenig erfreut über den weiblichen, unerfahrenen Besuch. Doch vergessene Gefühle überwältigen den Einzelgänger. Phoebe, der erste Kuss,…..langsam schleicht sich die junge  Frau in sein Herz. Doch eine Beziehung erscheint unmöglich unter diesen Umständen, oder doch nicht?

     

    Der Schreibstil ist angenehm zu lesen. Die Handlung unterhaltsam und wird aus zweierlei Perspektive erzählt. Humorvoll und romantisch. Allerdings geht mir vieles zu einfach in der Geschichte. Die Protagonisten finden sich recht schnell. Die Handlung plätschert. Unterschiedliche Charaktere bringen verschiedene Ansichten ein. Spannungen zwischen den Brüdern sind nachvollziehbar. Im letzten Drittel der Erzählung nimmt die Handlung Fahrt auf und es gibt einen Show Down.  

    Phoebe konnte mich nicht so recht von sich überzeugen. Ihre Ansichten sind teils speziell.

    Die brüderliche Beziehung von Zane und Chase gibt Rätsel auf welche im Laufe der Geschichte gelöst werden.

    Zane schleppt schwer an seiner Vergangenheit. Nur langsam erkennt er seine Möglichkeiten zur Versöhnung mit dieser.

     

    Die Erzählung war meine erste Fool`s Gold Geschichte. Aber ich hatte keine Probleme mich einzulesen. Für zwischendurch eine nette Geschichte, aber eben nicht mehr. Von mir drei Sterne dafür.

  19. Cover des Buches Rocky Mountain Life (ISBN: 9783906882000)
    Virginia Fox

    Rocky Mountain Life

     (60)
    Aktuelle Rezension von: KerstinMC

    Das Cover zeigt wieder einen kleinen Ausschnitt der Rocky Mountains bei Sonnenaufgang. Vor der wunderschönen Bergkulisse stehen ein paar Cowboy Stiefel samt Lasso und Stetson auf dem Boden. Daneben liegt ein Strauß mit Wildblumen. Eine gelungene Komposition passend zur Protagonistin der Geschichte. 

    Im siebten Hörbuch der Rocky Mountain Reihe von Virginia Fox durfte ich Lara und Hank kennenlernen. Zwei ganz neue Personen für mich in Independence. Lara ist wirklich neu im Ort, denn die gebürtige Schweizerin lebt erst ganz neu in Independence. Das Testament ihres Vaters hat sie einmal quer über den Atlantik in die Rocky Mountains geführt. Hank ist für mich auch ein neuer Charakter in Independence. Seine Schwester Rebecca tauchte vorher schon mal auf. Nun habe ich Gelegenheit beide näher kennenzulernen.

    Wie schon in den ersten sechs Bänden konnte ich mich immer nur schwer vom Hörbuch trennen. Auch wenn ich mich hier wiederhole kann ich der Sprecherin Karoline Mask von Oppen einfach stundenlang zuhören. Sie ist mir mit ihrer Stimme ans Herz gewachsen. Und so verfolge ich aktuell zwei Serien, die sie einspricht. 

    Die Geschichte um Lara und Hank wird spannend erzählt. Auch wenn sich das Schema des Kennenlernens in Independence wiederholt, verfolge ich doch gerne den Weg. So war ich fasziniert von Laras Aufnahme im Ort. Alles spielte sich mal wieder rund um die Familie Carter ab. So tauchten immer wieder lieb gewonnene Charaktere auf. 

    Bei Hörbüchern setze ich gerne auf längere Reihen. Die kann man gut nebenbei hören und man hat immer wieder das Gefühl nach Hause zu kommen. Ich habe mich in den kleinen Ort in den Rocky Mountains inzwischen verliebt und freue mich jedesmal darauf bekannte Personen zu treffen. Wie entwickelt sich ein Paar weiter? Was wird aus den Kindern? Und welche Abendteuer lassen sich noch in die Rocky Mountains verorten?

    Die Geschichte „Rocky Mountains Life“ ist in sich abgeschlossen. Sie könnte theoretisch auch unabhängig von den ersten Bücher gelesen bzw. gehört werden. Denn alle wichtigen Information für das Verständnis fließen einfach mit ein. Doch baut man mit Vorkenntnissen eine ganz andere Beziehung zu den Personen auf. Für mich ist es eine schöne Hörbuchreihe wo aktuell noch kein Ende in Sicht ist. Ich habe gerade gesehen, dass das 10. Buch veröffentlicht wurde. Also sind meine nächsten Hörstunden schon mal gesichert. Von mir gibt es eine klare Hörempfehlung.

  20. Cover des Buches Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben (ISBN: 9783736310582)
    Lex Martin

    Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben

     (61)
    Aktuelle Rezension von: Kallisto92

    Das Buch, "Irresistible  - Ein Single Daddy zum Verlieben", von der Autorin Lex Martin, ist der zweite Teil der Reihe.

    Die Bände kann man unabhängig voneinander lesen.

    Dieser Teil handelt im Vordergrund von Ethan und Tori.

    Ethan ist alleinerziehender Vater. Als seine Mutter ihn für eine unbestimmte Zeit bei der Betreuung seiner beiden Kinder nicht mehr helfen kann und er wegen seiner Arbeit auf der Farm zu wenig Zeit für Mila und Cody aufbringen kann, muss ein Kindermädchen her.  Tori ist von ihrem Ex- Freund schwer verletzt worden und hat einige unüberlegte Dinge in der Vergangenheit gemacht. Auch ihr familiäres Verhältnis ist nicht das Beste. Nur zu ihrer Schwester hat sie ein sehr gutes Verhältnis. Als sie beim Vorstellungsgespräch auf Ethan trifft, läuft dieses alles andere als gut. Die Anziehung ist jedoch gleich spürbar.  Da Tori von Seiten ihrer Schwester und deren Mann Brady, welcher Ethans guter Freund ist Empfehlungen bekommt, hat sie den Job auf Probe.  Wie werden die Kinder sie mögen und was wird sich zwischen Ethan und Tori entwickeln?

    Der Schreibstil ist in der Ich- Perspektive aus Ethans und Toris Sichtweise geschrieben. Das Buch beginnt mit einem Prolog und endet mit einem Epilog. Das restliche Buch ist in Kapiteln unterteilt. Die Story enthält explizierte erotische Stellen.

    Mein Fazit:

    Das Buch enthält eine süße Story. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben. Sehr schön finde ich es, dass man Brady  und Toris Schwester Katherine aus dem ersten Teil der Reihe wiedertrifft und deren Geschichte neben Toris und Ethans Geschichte weiter verfolgen kann.  Auch dieser Teil gefiel mir sehr gut. Dennoch finde ich, dass Teil 1 mehr Facetten und Spannungsbögen hatte. Dennoch gefiel mir auch hier die Entwicklung der Charaktere sehr. Auch Mila und Cody habe ich ins Herz geschlossen. Ich würde mich jetzt noch  über einen dritten Teil mit Logan freuen, da ich auf weiteres von Ethans Bruder neugierig bin.

  21. Cover des Buches Was sich neckt, das küsst sich (ISBN: 9783862788545)
    Susan Mallery

    Was sich neckt, das küsst sich

     (48)
    Aktuelle Rezension von: Siko71
    Heidi und ihr Großvater Glen leben auf einer Ranch in Fool's Gold. Aber Glen hat einen groben Betrug angezettelt und May Stryker die Ranch verkauft obwohl sie ihm gar nicht gehört. Nun will Rafe, der älteste Sohn von May, die Ranch wieder in ihren Besitz bringen. Dabei hat er aber nicht mit Heidi, seiner Mutter und den Höhlenmalereien gerechnet.

    Eine wirklich tolle Geschichte über Liebe, Intrigen und Verwirrungen, die mich niht nur einmal zum Lachen gebracht hat.
  22. Cover des Buches Der Schönere gibt nach (ISBN: 9783862789870)
    Susan Mallery

    Der Schönere gibt nach

     (44)
    Aktuelle Rezension von: Sommerwind82
    In Fools Gold werden immer Männer gebraucht, schließlich leidet die Stadt an Frauenüberschuss. Jeder Heimkehrer wird freudig begrüßt, so auch Clay Stryker, der jüngste der Stryker Brüder. Als Model hat er viel Geld verdient, jetzt aber wünscht er sich einen festen, anerkannten Platz in der Gemeinschaft.
    Auf keinen Fall möchte er nur auf seinen attraktiven Hintern reduziert werden, wie es allzu oft passierte. Auch die Feuerwehrfrau Charlie, die ihm von einem Baum aus in die Arme fällt, hat Probleme. Ihre traumatischen Erinnerungen an eine Vergewaltigung hindern sie daran, endlich "normal" und mit Männern intim zu werden. Das wäre natürlich Voraussetzung für die Kinderwünsche, die sie hat. Kurzerhand wirbt sie Clay als vorübergehenden "Therapeuten" an, aber ist das wirklich die Lösung?
    Wie immer bei Susan Mallery gibt es noch jede Menge Probleme und Schwierigkeiten, bis sich endlich das Happy End abzeichnet. Das Schöne ist, dass bei ihr auch ernste Probleme immer noch locker und leicht herüber kommen und das Lesen zum Genuss machen.
  23. Cover des Buches Truly (ISBN: 9783736312968)
    Ava Reed

    Truly

     (722)
    Aktuelle Rezension von: BuecherDiebin

    Truly stand schon sehr lange auf meinem SUP und ich bin happy es endlich gelesen zu haben. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir gleich von Anfang an leicht. Besonders hat mir gefallen, dass man zu erst direkt in die Situation geworfen wurde, welche viele Fragen gebildet hat. Danach wurde erst einmal alles von Anfang an erklärt und man wollte die gesamte Zeit wissen, was es denn nun genau mit der Situation auf sich hat. 

    Die Charaktere des Buches sind ebenfalls sehr aussagekräftig. Am besten gefällt mir, das Andie am Anfang des Buches noch sehr schüchtern und zurückhaltend war, während dem Verlauf der Handlung hat sie mehr an Selbstbewusstsein gewonnen und ist  ihren eigenen Weg gegangen.

    Ihre Freundin June war mir ebenfalls sehr sympathisch, sie hat eine einnehmende Art an sich und steht zu Ihren Freunden. Egal was passiert ist, sie hat immer zu Andie gehalten.

    Ich kann das Buch jedem weiter empfehlen, der mal wieder Lust auf eine romantische Geschichte hat.

  24. Cover des Buches Ein ungezähmtes Leben (ISBN: 9783453355620)
    Jeannette Walls

    Ein ungezähmtes Leben

     (136)
    Aktuelle Rezension von: maledictusm

    Die Autorin hat über ihre Großmutter geschrieben. Das Buch wurde auf "ich" Form geschrieben. Lily, die Großmutter der Autorin, ist eine sehr starke Frau Sie besuchte Kloster Schule bis ihr Vater das Geld für Hunde kaufen gegeben hat. So beginnt die Geschichte.  Das Buch ist geteilt in 9 Kapitel. In jeder Kapitel erfahren wir mehr über die Erfahrungen der Großmutter von Autorin. Man kann beim Lesen viel über die USA Anfang 20.Jahrhunderts lernen. Ich würde dieses Buch auf jeden Fall empfehlen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks