Bücher mit dem Tag "readfy"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "readfy" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches Der Wortschatz (ISBN: 9783000609312)
    Elias Vorpahl

    Der Wortschatz

     (243)
    Aktuelle Rezension von: Mirarim

    Handlung

    "Das Wort" verliert zu Beginn des Buchs seine Bedeutung und macht sich auf die Reise, um seinen Sinn und sich selbst wieder zu finden. Es weiß nichts mehr über sich, lernt seine Welt völlig und viele andere Leute neu kennen.

    Dafür erschafft der Autor eine fantastische Welt der Wörter, nimmt auch den Leser mit auf Reisen und zeigt einem eine völlig neue Bedeutung für die Sprache.


    Meinung

    Ich wusste zuerst nicht so recht, was mich erwartet, ob das was für mich ist und ob ich gut durch das Buch kommen würde. Ich habe es angefangen und wurde direkt richtig überrascht! Es hat mir super gefallen, ich war ständig überrascht, welche Fantasie Elias Vorpahl hat, welche Ideen er hatte und welche wahnsinnig klugen Gedanken er sich zur Sprache gemacht hat.

    Es war super schön erzählt, ganz kurzweilig und leicht. Es hat einfach Spaß gemacht mal etwas ganz anderes zu lesen und kann ich nur jedem empfehlen es in die Hand zu nehmen und sich auf die Reise einzulassen!

  2. Cover des Buches Lichterregen - Im Rausch der Zeit (ISBN: 9783837078381)
    Cristina Haslinger

    Lichterregen - Im Rausch der Zeit

     (27)
    Aktuelle Rezension von: Janinezachariae

    Diese Zeitreise Geschichte lag schon etwas länger auf dem Sub und bin froh, sie endlich gelesen zu haben. Es ist der erste Teil der Dilogie von Cristina Haslinger und zugegeben, ich bin da schon etwas befangen, weil ich sie seit Jahren kenne und mit ihr gut befreundet bin.

    Und doch hat mich die Geschichte von Emily und ihrer – nennen wir es – Bestimmung gut gefallen. Hin und wieder musste ich innehalten und den gedanklichen Faden wieder finden, da ich ein zwei mal unsicher war, ob es zu dem gepasst hat, was man vorher gelesen hat … Um festzustellen: Zeitreise haben nun einmal eigene Regeln und es muss nicht immer alles so Sinn ergeben, wie in einem Roman.

    Emily ist 22 und es läuft ziemlich gut. Sie ist kein nerviger Teen und führt keine Beziehung nach der anderen. Im Gegenteil, sie ist solide und macht ihre Arbeit ziemlich gut und souverän. Bis sie Daniel begegnet und er ihr etwas merkwürdiges über sie erzählt und auch er das ein oder andere Geheimnis hat. Als sie Daniel mit ihrer besten Freundin sieht, sprichst sie ihn natürlich direkt an. Doch er weiß nicht, wer sie ist und Emily wundert sich. Bis eine zweite Daniel-Version erscheint, der älter aussieht und ihr schließlich versucht zu erlären, was los ist und ab da wird es echt spannend. Emily hat viele Träume, oftmals von einer alten Frau, die sie nicht kennt. Manchmal sind sie völlig nackt im Traum, was ich dann doch etwas übertrieben gefunden habe.

    Daniel zeigt Emily, wie das mit dem Zeitreisen funktioniert und erfährt, fast schon nebenbei, dass alle Frauen in ihrer Familie so etwas drauf haben – oder fast alle. Zwei Mädchen: eine bekommt Visionen, die andere reist mit diesem Wissen durch die Zeit.

    Was irgendwie cool klingt, aber ich denke, für die Schwester ist es eher so eine Art Trostpreis. Emily ist spät dran, als sie ihre erste Zeitreise gemacht hat und doch wirkt es, als hätte sie nie etwas anderes getan.

    Als sie in der Vergangenheit landet und dort mit ihrer eigenen Mutter und Tante „befreundet“ ist, wird es aber doch wieder kompliziert …

    Was alles geschieht, verrate ich jetzt nicht. Außer, dass ich irritiert vom Polizisten war, mit dem Emily in die Kiste stieg – in der Vergangenheit. Sie verabreden sich für 3 Uhr (nachmittags) und kommen recht schnell zur Sache. Der Polizist muss allerdings seinen Spätdienst irgendwann antreten und doch pennen beide hinterher ein (was ich sehr Klischeehaft finde) … Mmh, ich habe mich die ganze Zeit gefragt, wann denn bitte der Spätdienst bei ihm anfängt … Aber ich denke, dass nur ich diese Szene etwas merkwürdig gefunden habe.

    Alles in allem hat mich die Geschichte überzeugt, auch den zweiten Teil zu lesen und ich bin echt gespannt, was noch so geschehen wird … Ich bin aber froh, dass man bereits in diesem Buch erfährt, wie es zu diesem Fluch gekommen ist. Doch welche Rolle spielt eigentlich Daniel in dem Ganzen. Ich habe so meine Vermutung, aber ob sie stimmt …

    Von der Idee bis zur Umsetzung hat Cristina viel Kreativität bewiesen und ich freue mich auf jeden Fall auf weitere Bücher von ihr.

  3. Cover des Buches Cyberworld 4.0 (ISBN: 9783948700102)
    Nadine Erdmann

    Cyberworld 4.0

     (64)
    Aktuelle Rezension von: Rosecarie

    Dieses Mal wird die reale Welt mehr als jemals mit der virtuellen Welt vermischt. Die Konkurrenz hat ein Live Action Game mit Cyberworld Elementen geschaffen. Die sechs Freunde wurden eingeladen, den Betatest zu spielen und freuen sich auf ein lustiges Wochenende. Doch einige Mitspieler haben sich vorgenommen, ihnen das Leben schwer zu machen - in der virtuellen aber auch in der realen Welt...

    Die Welt ist wie immer schön beschrieben und es hat auch wieder Spaß gemacht, mit den sechs Freunden bei einem neuen kreativen Abenteuer dabei zu sein. Diesmal ging es aber hauptsächlich um das Spiel und der reale Konflikt war erst gegen Ende des Buchs relevant. Das machte die Helden der Geschichte recht passiv und erst im letzten Drittel wurde es für mich spannend.

    Es hat Spaß gemacht, wieder in die Welt der sechs Freunde einzutauchen, aber so richtig spannend fand ich diesen Teil nicht. Ich bin froh, dass das nicht das letzte Buch der Reihe ist, ich brauche mehr :D

    Das Ende war dann noch sehr emotional und ich musste mir wieder mal die eine oder andere Träne verkneifen.

    Außerdem finde ich die persönlichen Worte der Autorin am Ende jedes Buchs an ihre Lerser*innen richtig schön! 

  4. Cover des Buches Fredericks Königin (ISBN: 9781507172100)
    Suzan Tisdale

    Fredericks Königin

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  5. Cover des Buches Seductio (ISBN: B01MECZL93)
    Regina Meißner

    Seductio

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Lichterregen: Das Kind der Zeit (ISBN: 9783743188020)
    Cristina Haslinger

    Lichterregen: Das Kind der Zeit

     (14)
    Aktuelle Rezension von: NinaLeisten
    Zu Weihnachten letzten Jahres hatte ich mir den ersten Teil schenken lassen und war gleich nach den ersten Seiten begeistert. Der warmherzige Schreibstil beschreibt alles so bildlich, als würde ich einen Film sehen. Emilys Familie, Mark und Daniel. Ich mag sie alle. Und auch der zweite Teil hat mich sofort überzeugt. Der Stammbaum der Zeitreise-Familie zu Beginn des Buches finde ich eine wunderbare Idee, da man bei all den Frauen schon mal durcheinander kommen kann :D Ich kann das Buch jedem wärmstens empfehlen 💜

Weiter stöbern in ...

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks