Bücher mit dem Tag "rockstar"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "rockstar" gekennzeichnet haben.

365 Bücher

  1. Cover des Buches All In - Tausend Augenblicke (ISBN: 9783736308190)
    Emma Scott

    All In - Tausend Augenblicke

     (765)
    Aktuelle Rezension von: my_calming_space

    Inhalt: 

    Kacey steht mit ihrer Band Rapid Confession kurz vor dem großen Durchbruch und verbringt als Partyrockröhre ihre Abende nach den Konzerten mit krassen Alkoholexzessen. Als sie nach einem solchen Abend in Jonahs Wohnung aufwacht, dem Fahrer ihrer Band-Limousine, bietet sich ihr ein Ausweg aus dem Rockstar-Leben, die Chance, auf Pause zu drücken. Zumal sie zu Jonah relativ schnell eine tiefe Verbundenheit spürt. Allerdings hat er ein Geheimnis, das schwerer wiegt als alles andere.

     

    Meinung:

    „All In – Tausend Augenblicke“ stand etwas mehr als ein Jahr ungelesen in meinem Regal – weil ich Angst hatte, dass es mich enttäuschen könnte. Denn obwohl ich schon viele sehr positive Meinungen zu der Dilogie gehört hatte, kannte ich auch einige negative. Dennoch habe ich den ersten Band diesen Monat endlich zur Hand genommen… und ich wurde von der ersten Seite an mitgerissen. 

    Der wundervolle, poetische Schreibstil von Emma Scott war mir bereits bekannt und genau den gab es auch hier wieder. Doch vor allem die beiden Protas fand ich großartig. Kacey und Jonah könnten kaum unterschiedlicher sein, sind die absoluten Gegenteile zueinander und doch passen sie hervorragend zusammen. Sie ergänzen sich in so vielen Punkten, dass sie wie zwei Zahnräder ineinandergreifen. Und weil genau das direkt spürbar war, habe ich ihnen die recht schnell aufkeimenden Gefühle füreinander auch vorbehaltlos glauben können. 

    Das Verfolgen ihrer gemeinsamen Reise war unglaublich intensiv und glaubhaft, daher gab es keinen Moment, in dem ich ihnen ihre Geschichte nicht abgekauft hätte. Nur selten habe ich Bücher gelesen, die mir so realistisch erschienen wie dieses, was die Liebesgeschichte der beiden betrifft. Denn die Liebe der beiden war auf ihre ganz eigene Art und Weise perfekt, ebenso wie herzzerreißend. Und obwohl ich keines ihrer individuellen Schicksale, geschweige denn das gemeinsame, teile, habe ich enorm mitfühlen können – den Schmerz und die Freude gleichermaßen. Und so haben Kacey und Jonah mir mehr als einmal Tränen in den Augen stehen lassen.

    Doch nicht nur die Protas habe ich ins Herz geschlossen, auch die Nebenfiguren fand ich fantastisch ausgearbeitet. Ob Jonahs Bruder Theo, die Eltern der beiden, Jonahs Freunde… sogar Kaceys Eltern fand ich enorm authentisch. Schön zu sehen war, dass auch die Nebencharaktere ihren Raum bekommen haben, in dem sie agiert haben, ohne dabei zu weit in den Fokus zu rücken. 

    Auch die Reaktionen der Nebenfiguren auf Kaceys und Jonahs Entscheidungen und Gefühle erschien mir so wundervoll. Als es jedoch an Jonahs Geheimnis ging, hat die Geschichte eine gewisse Schwere bekommen, die unglaublich gut gepasst hat. Und obwohl diese Wendung mir emotional einiges abverlangt hat, war es toll zu lesen, denn Emma Scott hat hier wieder mit einer Tiefe und Metaphorik gearbeitet, die ihresgleichen sucht. Und selbst wenn es keinen zweiten Band gäbe, hätte ich das Ende ausnahmsweise richtig gut gefunden. Denn für die Geschichte der beiden war dieser Abschluss von Band 1 genau richtig.

    Das Buch zählt eindeutig zu meinen Favoriten der Autorin und daher kann ich mich guten Gewissens den vielen positiven Stimmen zu dieser Dilogie anschließen.

     

    Lieblingszitat: 

       Ich sah vielleicht nach Rock’n’Roll aus, aber ich fühlte mich wie zerbrochenes Glas, das überall verstreut war. Ich wusste nicht mehr, wer oder was ich war, aber ich glitzerte hübsch im Rampenlicht.

     

    Fazit: 

    5 / 5

  2. Cover des Buches Thoughtless (ISBN: 9783442482429)
    S. C. Stephens

    Thoughtless

     (902)
    Aktuelle Rezension von: Feelina06

    Inhalt

    Die schüchterne Kiera ist seit zwei Jahren mit Denny in einer glücklichen Beziehung. Daher war fuer sie auch sofort klar, daß sie mit ihm nach Seattle zieht , wo er einen Job bekommen hat. Sie bekommen die Möglichkeit, bei Dennys Freund aus Kindertagen zu wohnen. Kellan Kyle ist der lokale Rockstar und ein Herzensbrecher. Als Denny beruflich für längere Zeit verreisen muss, kommt die einsame Kiera ihrem Mitbewohner näher. Doch was eigentlich freundschaftlich beginnt, ist schon bald nicht mehr ganz so harmlos und wird zum Spiel mit dem Feuer...

    Meinung:

    Ich hatte zunächst etwas Schwierigkeiten mit der Hauptprotagonistin. Kiera ist unglaublich naiv und schüchtern, ich wurde nur schwer warm mit ihr, mir fehlte da einfach ein bisschen die Symphatie. 

    Zudem fühlte sich das geschriebene an wie ein Bericht, ich kam nur schwer in die Geschichte rein und hatte das Gefühl, den Protagonisten überhaupt nicht näher zu kommen. 

    Der Schreibstil ist aber leicht und flüssig gehalten und es wurde dann tatsächlich auch immer besser. Und wie. 

    Die Dreiecksgeschichte zwischen Kiera, Denny und Kellan ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle und zwar mit Schleudersitz. Kiera steht plötzlich zwischen zwei Männern und kommt schon bald da nicht mehr raus. Und sie weiß, daß sie Fehler macht. Natuerlich ist ihr Handeln falsch und sie verletzt im Laufe der Geschichte, nicht nur ihre erste große Liebe sondern auch Kellan unglaublich. Und ja, man möchte sie am liebsten schütteln und ihr sagen: "Entscheide dich doch endlich", aber ich muss gestehen das ich sie oft auch verstanden habe. 

    Kellan ist ein Herzensbrecher und lässt nichts anbrennen, doch als ihm Kiera begegnet, merkt er endlich was es bedeutet zu lieben. Und das merkt man als Leser wirklich, auch wenn es aus Sicht von Kiera erzählt wird.

    Mich hat diese Geschichte irgendwann nicht mehr losgelassen. Und dann auch bald unglaublich berührt. 

    Wunderbar gelungen ist zudem die Weiterentwicklung der Charaktere, gerade Kiera macht einen riesen Sprung, der sie in meinen Augen immer symphatischer und menschlicher gemacht hat. Sie ist 21 Jahre alt, da macht man Fehler, auch wenn diese unheimlich verletzend sein können. Aber sie bereut und das hat es fuer mich dann auch authentisch und symphatisch gemacht. 

    Eine wirklich gelungene Geschichte, die für emotionale Lesestunden sorgt. Wer "Fifty Shades of Grey" und die "After-Reihe" liebt, ist hier an der richtigen Adresse. 


  3. Cover des Buches Rock my Heart (ISBN: 9783734102684)
    Jamie Shaw

    Rock my Heart

     (877)
    Aktuelle Rezension von: HappyKatY

    Wie in der "Überschrift" schon geschrieben, war mir Adam sofort sympathisch. Mit seiner lockeren, aber zugleich verständnisvollen und mitfühlenden Art hat er mich sofort in seinen Bann gezogen ;-) Absolut empfehlenswert! Schöne und humorvolle Geschichte!

  4. Cover des Buches Rock my Body (ISBN: 9783734103551)
    Jamie Shaw

    Rock my Body

     (519)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006

    Dee und Joel wissen beide was sie wollen und wie sie es erreichen. Sie sind starke und sympathische Persönlichkeiten. Was zu Beginn als Spiel beginnt, wird nach einem traumatischen Erlebnis für Dee, bald Ernst. Doch Dee will sich lange nicht eingestehen, was sie für Joel empfindet, was für mich als Leser oft zu Kopfschütteln führte. Durch einige Schicksalsschläge in der Kindheit, haben Beide ihre eigene Definition von Liebe, was die ganze Story so besonders macht. Es ist ein Wiedersehen mit alten Bekannten und ein Kennenlernen von Neuen.

  5. Cover des Buches Rock my Soul (ISBN: 9783734103568)
    Jamie Shaw

    Rock my Soul

     (497)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006

    Kit ist schon seit ihrer Jugend in Shawn verliebt und als seine Band, einen neuen Gitarristen sucht, sieht sie ihre Chance gekommen, ihre Leidenschaft für die Musik zum Beruf zu machen. Als sie sich beim Casting durchsetzen kann, beginnt für Kit eine aufregende, aber auch emotionale Zeit.

    Zu Beginnt versucht Shawn ihr das Leben schwer zu machen, er kritisiert sie bei der Bandprobe so sehr, das Kit versucht ist, alles hinzuschmeißen. Doch Shawn sieht seine Fehler ein und er ist sogar bereit ihr zu helfen, was zeigt wie gut beide miteinander harmonisieren. Allerdings wird Kit schnell klar, dass sie über ihre Jugendliebe noch lange nicht hinweg ist, was sie vor einige Probleme stellt.

    Auf der gemeinsame Tour kommen sich beide näher und Kits Gefühle für Shawn entflammen erneut. Doch kann sie diesmal Shawn vertrauen?

    Durch ihre starke und willensstarke Art, ist Kit ein interessanter Charakter, der die ganze Band durch ihre Sprüche und Humor zum Lachen bringt. Doch auch der Leser kommt auf seine Kosten, denn die Autorin hat einen fesselnden, humorvollen Schreibstil.

  6. Cover des Buches All in - Zwei Versprechen (ISBN: 9783736308350)
    Emma Scott

    All in - Zwei Versprechen

     (527)
    Aktuelle Rezension von: my_calming_space

    Inhalt: 

    Für Theo war recht schnell klar, dass Kacey genau die Richtige für ihn wäre. Doch sie gehörte zu jemand anderem und war dadurch unerreichbar. Doch als Kacey nach ihrem Schicksalsschlag immer mehr ihren eigenen Dämonen zum Opfer fällt und gänzlich den Halt zu verlieren droht, ist es Theo, der ihr daraus hilft. Aus dem gemeinsamen Schmerz entsteht nach und nach eine enge Freundschaft, doch als die Gefühle tiefer werden, stellt sich beiden die Frage, ob sie bereit sind, ihre einst gegebenen Versprechen einzulösen.

     

    Meinung: 

    „All In – Zwei Versprechen“ schließt thematisch sehr gut an Band 1 an, sodass ich beim Lesen wieder ganz leicht einsteigen konnte. Erleichtert wurde dies aber sicherlich auch, da ich den ersten Teil direkt zuvor gelesen hatte. Dennoch werden die Geschehnisse noch einmal sehr einprägsam aufgegriffen, sodass man zu Beginn des zweiten Buches wieder sehr gut weiß, womit das erste geendet hat. 

    Tatsächlich habe ich mich nach dem Ende des ersten Teils gefragt, wie sich nun die Dynamik zwischen Kacey und Theo weiterentwickeln würde und in dieser Hinsicht war ich wirklich ein wenig skeptisch. Denn im ersten Buch wird bereits klar, wie unterschiedlich Theo und Jonah und entsprechend auch ihre jeweiligen Beziehungen zu Kacey sind. Und tatsächlich war die Dynamik zwischen Kacey und Theo hier eine ganz andere als in Band 1 zwischen ihr und Jonah, doch ich glaube, dass genau das das Gute war. Denn man merkt zwar deutlich, dass es immer noch Kaceys Geschichte ist, dennoch war dieser Teil irgendwie ganz anders als der erste. 

    Die Beziehung zwischen ihr und Theo wurde sehr respektvoll und gleichermaßen emotional erzählt, was wohl auch dem Grund geschuldet ist, weshalb die beiden erst so zueinander finden. Besonders beeindruckt hat mich auch, dass die Charaktere sich selbst absolut treu geblieben sind, was die Beziehung der beiden für mich absolut perfekt und authentisch gemacht hat. Denn wie die beiden sich nach und nach einander angenähert haben, erschien mir äußerst rührend. Zumal ich die Gratwanderung, die Emma Scott hier vorgenommen hat, indem sich Kacey ausgerechnet in Theos Armen wiedergefunden hat, unglaublich gelungen fand.

    Unterstützt wurde diese Authentizität vor allem aber auch dadurch, dass besonders auch Zweifel zur Sprache kamen, die nicht nur aus den Protas selbst gewachsen sind, sondern vor allem auch aus ihrem näheren Umfeld an sie herangetragen wurden. Außerdem haben sie auch weiterhin den Raum gehabt, sich individuell weiterzuentwickeln und zu heilen, ohne dabei dauerhaft vom anderen abhängig zu sein. Gleichzeitig fand ich auch den Input durch die Nebenfiguren sehr gelungen. Ob nun Theos Familie und Jonahs Freunde oder Kaceys neu gewonnene Freunde in ihrer neuen Heimat, es hat einfach noch einmal verschiedene Perspektiven aufgezeigt.

    Letzten Endes wurde die Dilogie hiermit hervorragend abgeschlossen, auch wenn ich Band 2 nicht ganz so emotional fand und der letzte Funke nicht vollkommen übergesprungen ist. An sich jedoch ein ganz tolles Buch und vor allem eine unglaublich intensive Dilogie, die absolut herzzerreißend ist – wie man es von Emma Scott eben kennt.

     

    Lieblingszitat: 

    Er hatte das formlose Glas meines Lebens genommen und Potential hineingeblasen. Hoffnung. Und jetzt war ich dran, den Job zu vollenden.

     

    Fazit:

    4,5 / 5

  7. Cover des Buches Kein Rockstar für eine Nacht (ISBN: 9783802595035)
    Kylie Scott

    Kein Rockstar für eine Nacht

     (639)
    Aktuelle Rezension von: Leadezember

    Inhaltsangabe:

    In dem Buch geht es um Evelyn Thomas, die nach ihrem 21 Geburtstag in einem Hotelzimmer neben einem fremden Mann aufwacht. Der junge, fremde Mann stellt sich als David vor, er arbeitet als Gitarrist in der erfolgreichen Band „Stage Driver“ und ist seit ein paar Stunden Everlyns Ehemann. Nur blöd das sie nichts mehr von der vergangenen  Nacht weiß, Evelyn versucht sich  mit der Hilfe von David sich an die vergangenen Nacht zu erinnern. 

    Doch erstmal muss sie herausfinden was sie wirklich will. 

    Persönliche Meinung: 

    Ich habe mich wirklich gefreut, das Buch kein Rockstar für eine Nacht zu lesen, das es mir von einer Freundin bereits empfohlen wurde. Leider konnte mich das Buch nicht wirklich von Sie überzeuge.
    Den Anfang der Geschichte fand ich gut geschrieben, die Idee das die Hauptprotagonistin sich nicht mehr erinnern kann fand ich auch gut. Ich finde es hat ein wenig an der Umsetzung gelegen, manche Handlungsschritte der Protagonisten konnte ich nicht ganz nachvollziehen wie z.B das Partner Tattoo. Die Geschichte entwickelt sich wie ein Typischer Liebesroman, die Protagonisten kommen zusammen, es gibt einen Streit und am Ende sich beide wieder zusammen und glücklich vereint. An sich finde ich das nicht schlecht hier in dem Buch hat mir die Spannung ein wenig gefehlt, über die Nebencharaktere, die Bandmitglieder erfährt der Leser nicht wirklich viel.

    Fazit: Eine Geschichte, die gut anfängt von der ich allerdings mehr erwartet hätte. 

    Ich gebe dem Buch drei Stern.




     


  8. Cover des Buches Rush of Love – Verführt (ISBN: 9783492304382)
    Abbi Glines

    Rush of Love – Verführt

     (1.572)
    Aktuelle Rezension von: Sandra311

    In den ersten Kapitel war ich von Blaire absolut begeistert! Trotz allem, was sie in den letzten Jahren durchgemacht hat, ist sie so eine starke junge Frau. Ich war überzeugt, dass Rush der typische Badboy sein würde. Überraschenderweise musste ich feststellen, dass er zwar das Aussehen hat, sein Charakter allerdings viel weicher und fürsorglicher ist, als ich es ursprünglich erwartet habe.

    Abbi Glines hat es meiner Meinung nach geschafft, den Charakter jeder Person des Buches zu verdeutlichen. Auch wenn die Handlungen mancher im ersten Moment vollkommen unbegründet scheinen, macht am Ende alles einen Sinn, wie zu Beispiel das vollkommen übertriebene Verhalten von Nan. 

    Das Buch lässt sich wirklich sehr gut und flüssig lesen. Es hat wirklich Spaß gemacht, die Geschichte von Rush und Blaire zu entdecken und das offene Ende hat mich so verrückt gemacht, dass ich mir die nächsten Teile noch am selben Tag bestellt habe. 

    Einen kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings:
    Anfangs wirkt Blaire so mutig und stark, dass ich wirklich beeindruckt war. Im Laufe des Buches wirken Ihre Reaktionen und Handlungen so unbeholfen, dass es gar nicht so richtig zu der anfangs beschriebe Person passen mag. Zum Schluss allerdings, wendet sich das Blatt wieder und die starke Seite an Blaire kommt wieder mehr zum Vorschein.

    Alles in Allem aber ein sehr gelungenes Buch!

  9. Cover des Buches Effortless (ISBN: 9783442482535)
    S. C. Stephens

    Effortless

     (516)
    Aktuelle Rezension von: Feelina06

    Inhalt:

    Mit Schmerz und Verrat, so begann Kieras und Kellans Beziehung. Doch nun sind sie endlich zusammen und es soll alles besser werden. Sie versuchen ihre Beziehung langsam anzugehen und das funktioniert auch sehr gut, bis Kellan auf eine monatelange Konzerttour, quer durchs Land, gehen soll. Und trotz dem Versprechen, dass alles gut wird, werden alte Wunden aufgerissen und ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt. Als dann auch noch Denny zurück nach Seattle kommt, holt die Vergangenheit sowohl Kiera, als auch Kellan wieder ein...

    Meinung:

    Der zweite Teil, dieser Reihe hat mich nicht wirklich umgehauen, aber es war trotzdem so schön ihn zu lesen.

    Es gab soviele wunderschöne und romantische Szenen in dieser Geschichte, da ist mir regelrecht das Herz aufgegangen. Diese zwei Menschen, die soviel durchgemacht haben, werden nun vor eine Aufgabe gestellt, die wohl niemandem leicht fallen würde, der frisch verliebt ist. Die monatelange Trennung der beiden kratzt bei beiden an den Nerven und doch fand ich es wunderbar, wie sie trotz vieler kleiner Missverständnisse, das beste draus gemacht haben. Kiera entwickelt sich hier noch einmal weiter, sie wird reifer und erwachsener, obwohl sie oft noch Zweifel hat, die manchmal begründet und manchmal ein bisschen kleinlich waren, hat sie dennoch aus ihren Fehlern gelernt und macht jetzt vieles umso besser.

    Großartig fand ich es wieder, wie gut man sich auch in Kellan hineinversetzten kann, obwohl die Geschichte ja aus Kieras Sicht geschrieben ist. Das hat mir unglaublich gut gefallen und auch wenn er in diesem Teil nicht oft an Kieras Seite ist, ist er doch immer sehr present.

    Man folgt dem geschriebenem gerne, dieses Buch lässt einen abtauchen in das Geschehen, man kann sich zurücklehnen und genießen.

    Ein berührender zweiter Teil mit vielen wunderbaren Szenen, die das Herz schneller schlagen lässt. Ein wundervoller Schmöcker

  10. Cover des Buches Breathe – Jax und Sadie (ISBN: 9783492306942)
    Abbi Glines

    Breathe – Jax und Sadie

     (482)
    Aktuelle Rezension von: YaBiaLina

    Eigentlich bin ich ein großer Fan von Abbi Glines, nachdem ich ihre Reihe rund um Rosemary Beach gelesen habe. Jedoch konnte mich der Auftakt "Breathe - Jax und Sadie", aus der Sea Breeze Reihe erstmal nicht überzeugen.

    Das lag ganz allein an der Handlung und keinesfalls am Schreibstil der Autorin, denn dieser war wieder angenehm und flüssig zu lesen, so das man relativ schnell voran kam, auch wenn mich zwischendurch Langeweile befiel, aufgrund des Geschehens im Buch.

    Den Ansatz fand ich wirklich noch prima, denn Sadie ist die Vertretung für ihre Mutter, die aktuell hochschwanger ist und muss im Haus von Jax, was sie zuvor nicht wusste, Küchen- und Gartenarbeit verrichten. Das Kennenlernen war noch ganz niedlich und man schwärmte für Jax und Sadie, jedoch war das schon alles im gesamten Buch. Kennt ihr diese Liebesromane, mit viel Drama, Eifersucht, Streit und mit Auf und Abs?! Ich ja und ich liebe sie, aber das habe ich hier vergeblich gesucht. Die Stimmung war stets gleich, bis auf den Moment, in dem Jax sie "kurz" verlassen musste. Und auch da gab es keine Steigerung für mich.

    Es war zwar ein netter Roman, mit schönen Momenten für die beiden, aber hier hat mir auf jeden Fall das Drama gefehlt, was für mich einfach in ein Liebesroman gehört. Ich bin sehr gespannt, wie es in den restlichen Teilen weitet geht, denn diese habe ich schon in meinem Regal stehen.

  11. Cover des Buches When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles (ISBN: 9783492061087)
    Erin Watt

    When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles

     (446)
    Aktuelle Rezension von: Blumella

    Vaughn Bennett lebt mit ihrer Schwester Paisley und den Zwillingen Spencer und Shane zusammen, da ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind. Jetzt hat sie ein spannendes Jobangebot bekommen: Sie soll die neue "Fake-Freundin" vom attraktiven Popstar Oakley Ford spielen. Ein Angebot, dass sie natürlich nicht ablehnen kann...


    Ich bin ein großer Fan dieser Autorin, ich habe ihre Paper-Reihe geliebt. Bei diesem Buch handelt es sich um einen Einzelband. Ich habe die Geschichte verschlungen und das Buch an zwei Tagen durchgelesen.

    Die pfiffigen Dialoge zwischen Vaughn und Oakley haben mich auch oft zum Lachen gebracht. Die Charaktere habe ich allesamt sehr gemocht. Die Geschichte lässt sich flott lesen und ich war total gefesselt von der Liebesgeschichte zwischen Vaughn und Oakley.


    Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen, auch wenn die Hauptcharaktere unter 20 sind hat mir das nichts ausgemacht, da ich schon über 30 bin. Ein wirklich tolles Buch!

  12. Cover des Buches Rush of Love – Erlöst (ISBN: 9783492304375)
    Abbi Glines

    Rush of Love – Erlöst

     (1.234)
    Aktuelle Rezension von: sabineslesewelt

    Worum geht es?


    Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben – sie weiß aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann. Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ohne ihn. Bis ihre Welt erneut erschüttert wird. Doch was tun, wenn der Mensch, der einen am tiefsten verletzt hat, der Einzige ist, dem man noch vertrauen kann?



    Meinung

    Ich liebe den flüssigen und lockeren Schreibstil der Autorin. Sie hat das Händchen für Drama und Spannung, aber auch Liebe und Emotionen einzubauen.  Das Buch liest sich wirklich sehr schnell und man hat es in wenigen Stunden durch. Einerseits gut, aber auch schade, weil man es so schnell beendet. 

    Blaires Welt steht Kopf. Sie fühlt sich verraten und ausgenutzt. Sie ist verletzt und ist geflüchtet. Doch auch zuhause in Alabama fühlt sie sich nicht mehr wohl. Und dann ist sie auch noch schwanger, mit Rush Kind. Man merkt, wie erwachsen sie schon ist, aber auch unsicher. 

    Rush steht zwischen zwei Stühlen. Er ist verletzt, hat seine Liebe verloren, aber gleichzeitig kämpft er um sie. Aber da ist auch noch Nan, die ihm das Leben zur Hölle macht. Und seine verstrickte Vergangenheit. 

    Auch die Handlung im zweiten Teil hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich wollte das Buch einfach nicht mehr aus meiner Hand legen. 

    Ich fand es schön, wie die beiden wieder zueinander gefunden haben, lernen was wirklich wichtig ist im Leben. Aber die größten Hürden warten noch auf sie. 

     

                                           

                                                                                           Cover

    Das Cover ist sehr dunkel gehalten, aber es gefällt mir ganz gut. 

                                                                       Fazit

    Diese Reihe gefällt mir immer noch so gut. Der zweite Teil bietet noch mehr Drama, Spannung aber auch Liebe 

  13. Cover des Buches Rush of Love – Vereint (ISBN: 9783492304689)
    Abbi Glines

    Rush of Love – Vereint

     (980)
    Aktuelle Rezension von: Yoyomaus

    Wenn deine durchgeknallte Schwägerin wieder einmal ausflippt...

    Und du eigentlich nur deine Ruhe wolltest...


     

    Zum Inhalt:

    Alles scheint endlich perfekt: Blaire ist mit ihrer großen Liebe Rush verlobt und trägt sein Kind unter ihrem Herzen. Sie hat in Rosemary Beach echte Freunde gefunden und sogar damit begonnen, die verkorkste Beziehung zu ihrem Vater zu kitten. Doch ein erster Schatten fällt auf das Glück der beiden Liebenden, als Rushs Vater auftaucht, um ihn um Hilfe zu bitten, und schon bald ziehen noch dunklere Gewitterwolken auf …

     

    Cover:

    Das Cover des dritten Bandes aus der Rosemary-Beach-Reihe passt sehr gut zu den anderen Covern der Reihe. Man sieht lediglich den Ausschnitt eines Paares, welches sich verliebt anzublicken scheint. Dass es sich hierbei um Rush und Blaire handelt, kann sich ein Fan der Reihe bereits denken. Mir persönlich gefällt das von der Art her sehr gut, da es verrät, dass es sich hier um eine Liebesgeschichte handelt, aber man sich die Charaktere wieder sehr gut selbst vorstellen kann, da sie vom Cover her nicht vorgeschrieben werden.

     

    Eigener Eindruck:

    Blaire könnte eigentlich glücklicher nicht sein. Endlich ist sie mit Rush zusammen und die beiden erwarten ein Kind. Auch die Dramatik der letzten Zeit hat sich gelegt und Ruhe ist eingekehrt. Doch leider währt die nicht lang, denn plötzlich steht Rushs Vater vor der Tür. Für Blaire kein Problem, aber für Rush der absolute Horror, denn er will seinen berühmten Vater am liebsten gleich wieder direkt loswerden. Dem will dieser nachkommen, aber erst, wenn Rush seine ausgeflippte Schwester Nan wieder zur Vernunft bringen kann, da diese sich derzeit bei ihm aufhält. Für Rush und Blaire beginnt eine neuerliche, turbulente Zeit, die ihnen alles abverlangt und auch ihre Beziehung zu bedrohen scheint…

     

    Der dritte Band der Rosemary-Beach-Reihe begann eigentlich recht angenehm, nahm aber bald recht abstruse Züge an und vor allem wurde es auch langsam aber sicher nervig. Da haben wir zum einen Rushs Abneigung gegen seinen Vater, die ich doch recht unbegründet finde. Dann haben wir wieder einmal seine Schwester die mit sich selbst und ihrem Leben nicht klarkommt und allen anderen auch das Leben schwer machen muss beziehungsweise keine Sekunde verstreichen lässt, um Blaire anzuätzen oder Rush gegen sie aufzuspielen. Das nervt nun einfach nur noch. Irgendwann ist auch einmal gut. Dann haben wir Blaire, die bei der einen oder anderen Situation sehr sprunghaft ist. So geht sie im Streit beispielsweise zu ihrem Vater, nur damit Rush kurz danach auftaucht und sie den armen Mann gleich wieder allein lassen. Unmöglich so etwas. Und wenn sie sich alle untereinander nicht zoffen und am liebsten umbringen wollen, dann wird in dem Buch wieder wild umher kopuliert. Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangweiliiiiiiiiiiiiiiiig. Das sind der Autorin wohl oder übel die Ideen ausgegangen. Für mich jedenfalls war dieser Teil eine absolute Enttäuschung und ich bin so froh, dass die Geschichte zwischen den beiden Protagonisten nun endlich ihr Ende gefunden hat. Noch einen Teil hätte ich wirklich nicht lesen wollen. Fraglich, ob ich die anderen Teile der Reihe anrühren werde. Diese hat mir in letzter Zeit einfach zu viel sinnloses Drama aufgefahren und man kommt sich vor wie in einem Kindergarten für Erwachsene.

     

    Fazit:

    Irgendwann ist halt auch mal gut…. Die Story wird immer abstruser, zu viel Drama wo keines sein müsste und einfach zu viel Rumgemache. Schade, ich mochte die Serie eigentlich.

     

    Idee: 4/5

    Charaktere: 3/5

    Logik: 1/5

    Spannung: 2/5

    Emotionen: 2/5

     

     

    Gesamt: 2/5

     

    Daten:

    ISBN: 9783492304689

    Sprache: Deutsch

    Ausgabe: Flexibler Einband

    Umfang: 272 Seiten

    Verlag: Piper

    Erscheinungsdatum: 15.10.2013

     

  14. Cover des Buches Idol – Gib mir die Welt (ISBN: 9783736306967)
    Kristen Callihan

    Idol – Gib mir die Welt

     (365)
    Aktuelle Rezension von: Pergamentrisse

    Das Buch hat sehr gut begonnen. Das Kennenlernen der beiden Charaktere war sehr detailliert und schön zu lesen. Aber für mich war es persönlich so, als Gefühl, dass nach einem Drittel des Buches die Liebe der Beiden bereits den Höhepunkt erreicht hatte und das Gefühl von möglicher Steigerung nicht gegeben war. 

    Es war tatsächlich eine schöne Romanze, dessen Ausgang aber bereits recht früh klar war und wodurch dann natürlich ein wenig der Spannungsbogen fehlte. 

    Es war kein schlechtes Buch. Aber ich hätte mir mehr Spannung gewünscht. Besonders in dieser Thematik ist es durchaus interessanter, für mich, wenn die Charaktere sich nicht bereits nach ein paar Seiten so sehr lieben, dass da eigentlich nichts mehr kommt, was das ggf. kompliziert machen könnte. 

    Es war eine Romanze. Ohne Höhen und Tiefen. 

  15. Cover des Buches Rock my Dreams (ISBN: 9783734105555)
    Jamie Shaw

    Rock my Dreams

     (402)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006

    Das finale Band schließt genau an Band 03 an und handelt vom Drummer Mike, dessen Exfreundin nach sieben Jahre wieder auf der Matte steht und ihn zurück will. Mike war von Anfang an mein Liebling, neben Adam. Im Gegensatz zu den anderen Bandmitgliedern, welche typische Rockstars sind, ist Mike ruhiger und wartet auf die Richtige. Er liebt das zocken und findet in Hailey, Cousine seiner Ex Danica, eine perfekte Partnerin. Was als Freundschaft beginnt, wächst langsam zu mehr. Und trotz aller Widrigkeiten, kann Hailey sich nicht gegen die Gefühle wehren, die Mike in ihr weckt. Endlich spürt sie die Funken. Doch Danica zwingt Hailey sich zwischen ihrer Zukunft als Tierärztin und einer Zukunft mit Mike zu entscheiden. 

    Ich finde es war ein sehr gelungenes Finale für die Reihe und es ist schade, dass sie vorbei ist. Sicher werde ich die Reihe nicht das letzte Mal gelesen habe.

  16. Cover des Buches Brausepulverherz (ISBN: 9783596035465)
    Leonie Lastella

    Brausepulverherz

     (218)
    Aktuelle Rezension von: MaggieCanda

    Die Geschichte erfüllt am Anfang so ziemlich jedes kitschige Klischee, wird dann aber im Verlaufe des Buches interessanter. Ansonsten hätte ich es wohl nach hundert Seiten aus der Hand gelegt. Brausepulverherz versprüht ein schönes Urlaubsgefühl in Italien und lässt sich ansonsten auch sehr einfach weglesen. Unterm Strich ganz nett, aber nichts Neues.

  17. Cover des Buches Careless (ISBN: 9783442482542)
    S. C. Stephens

    Careless

     (392)
    Aktuelle Rezension von: Feelina06

    Inhalt:

    Die Rockband von Kellan ist über Nacht berühmt geworden und er selber nun ein Superstar. Die Beziehung von Kiera und Kellan wird plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, es werden Lügen verbreitet und überall stehen Fans und wollen ihrem Star ganz nahe sein. Die Freundschaft der Band, die zu einer richtigen kleinen Familie geworden ist, wird auf eine harte Probe gestellt und Kiera und Kellan müssen nun stärker zusammen halten als jemals zuvor...

    Meinung:

    Das große Finale dieser wundervollen Reihe hat mich noch einmal richtig in seinen Bann gezogen.

     Es gab so wundervolle romantische und intime Momente, die einem so sehr das Herz erwärmt haben.

     Zudem hatte dieses Buch einen unerwarteten Humor, der in den Vorgängern so nicht vorhanden war und ich musste mehrmals beim Lesen herzhaft lachen.

     Es war so schön, diesen Charakteren auf ihrem Weg zum Ruhm zu begleiten und ja sie sind wirklich alle zu einer richtigen Familie geworden.

     Anders als zuvor spielt dieser Teil nicht mehr nur in Seattle, die Rockband ist nun auf großer Tour und Kiera begleitet sie diesmal auf ihrem Weg. 

    Kiera ist zwar immer noch ruhig und schüchtern, aber sie steht voll und ganz hinter Kellan und hat Vertrauen zu ihm und ihrer Beziehung. Auch wenn sie hier mit den Tücken des Showgeschäfts konfrontiert werden. Ihre Beziehung wird auf eine harte Probe gestellt, denn Kiera möchte nicht ins Rampenlicht. Kellan versucht alles um sie zu beschützen, doch die Presse und Fans schreiben bald schon ihre ganz eigene Geschichte.

    Die harte Arbeit des Showbusiness ist hier sehr gut rüber gekommen und auch das so mancher Star nicht wirklich mehr das Anrecht auf Privatsphäre hat. Doch Kiera und Kellan finden ihren Weg und bald kann nichts sie mehr trennen.

    Eine wirklich tolle und tiefgreifende Geschichte, die mein Herz wirklich berührt hat. Wer würde schließlich nicht dahinschmelzen wenn man jeden Tag von seinem Liebsten eine Liebesbotschaft auf einem Blütenblatt bekommt. Einfach nur zu schön. 

    Diese Buchreihe hat sich tatsächlich in mein Leserherz geschlichen und ich werde noch lange an diese tolle Geschichte denken. 

  18. Cover des Buches Wer will schon einen Rockstar? (ISBN: 9783802595042)
    Kylie Scott

    Wer will schon einen Rockstar?

     (410)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006

    Es sind ein paar Monate vergangen, bei David und Evelyn findet eine Party statt und da begegnen sich Anne und Mal. Was als eine Zweckgemeinschaft beginnt, entwickelt sich zu einer Freundschaft und mehr.

    Von Anfang an ist auffällig das mit Mal etwas nicht stimmt, er ist so übertrieben fröhlich. Doch wenn er sich unbeobachtet fühlt, scheint er mit seinen Gedanken weit weg zu sein. Als er ein Telefongespräch von Anne mitbekommt, kommen beide ins Gespräch und er scheint helfen zu wollen. Mal ist ein aufmerksamer Beobachter, er sieht vieles. Doch Anne ist niemand er gerne Hilfe annimmt, sie will alles alleine schaffen, also muss Mal sie vorvollendete Tatsachen stellen und sie sozusagen zu ihrem Glück zwingen. 

    Das bedeutet in diesem Fall, er zieht bei ihr ein, um ihr aus einer finanziellen Schieflage zu helfen, als Gegenleistung soll ich eine Zeitlang seine Freundin spielen.

    Es war recht amüsant Anne und Mal dabei zu beobachten wie sie ihr Zusammenleben organisieren und gerade Mal hat einen recht schrägen Humor.

  19. Cover des Buches Crazy, Sexy, Love (ISBN: 9783736301993)
    Kylie Scott

    Crazy, Sexy, Love

     (273)
    Aktuelle Rezension von: Lesepinguin33

    Lydias Lebensplan war einfach: Heiraten, Haus, Kinder, sterben. Aber dann findet sie kurz vor der Eheschließung heraus, dass ihr Verlobter sie betrügt und übrigens auch noch schwul ist. Als logische Schlussfolgerungen bricht sie in das Nachbarhaus ein, um sich dort vor weiterer Demütigung (und natürlich ihrem jetzt-doch-nicht-Ehemann) zu verstecken. Nach einem kleinen Nervenzusammenbruch in der Badewanne, findet der Hausbesitzer Vaughan sie, als er gerade selber baden wollte - dementsprechend ist er selbstverständlich nackt. Da sein Leben aber gerade ebenfalls ziemlich am Boden ist, schließen sich die Beiden zusammen und verstecken sich - nun gemeinsam - vor dem Rest der Welt. 

    Das klappt allerdings nicht so gut...was stattdessen passiert, erfahrt ihr in der humorvollen Barkeeper Romance „Crazy, Sexy, Love“ von Kylie Scott.



    „Crazy, Sexy, Love“ ist ein knallharter und ehrlicher Roman, in dem alle Charaktere sehr offen waren, was irgendwie erfrischend war. Alle haben gesagt, was sie denken und das hat mir gut gefallen. Ich war am Anfang ziemlich überrascht von der Direktheit, aber so wurde dieses lange „ich mag ihn, er benimmt sich auch so, als würde er mich mögen, aber nee das wird eh nichts mit uns“ übersprungen. Auch die Autorin hat kein Blatt vor den Mund genommen, besonders bei den Sexszenen nicht.


    Die Ich-Perspektive aus Lydias Sicht war perfekt gewählt und sie hat die Leser sogar mit einbezogen oder direkt angesprochen. Sehr cool fand ich, dass sie eine plus size Protagonistin war, weil man das in Liebesromanen nicht sehr häufig erlebt. Außerdem war nicht nur Lydia, sondern auch Vaughan häufig sarkastisch, was genau meinen Humor getroffen hat. Ich musste wirklich oft laut lachen, so guuut war die Situationskomik, ich hab‘s geliebt. Zusätzlich waren auch beide sehr selbstbewusst und stolz darauf so einzigartig zu sein. Ich fand auch gut, dass Vaughan kein berühmter Rockstar mit all den Klischees war, sondern einfach nur Musiker.


    Natürlich war auch bei diesem Buch von Anfang an klar, wie es ausgehen wird und es war nicht besonders tiefgründig. Aber durch die coolen Nebencharaktere und ihre Geschichten lief es trotzdem nie Gefahr, langweilig zu werden. Außerdem war die Kneipenatmosphäre und wie alle eine kleine Familie waren, angenehm.


    Ich freue mich auf die nächsten Teile und darauf, die Schicksale der anderen Barkeeper zu erlesen.

    Gut, dass ich mir direkt den zweiten Band mit bestellt habe hehe!

    Trotzdem brauche ich jetzt erstmal ein dunkles Fantasy- oder ein neutrales Sachbuch als Ausgleich haha.

  20. Cover des Buches Take a Chance – Begehrt (ISBN: 9783492305662)
    Abbi Glines

    Take a Chance – Begehrt

     (662)
    Aktuelle Rezension von: sabineslesewelt

    Worum geht es?


    Als Harlow von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt wird, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen, gibt es da gleich zwei Probleme: Zum einen kann Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, möglichst keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer. Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten attraktiven Playboy nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt … allerdings sollte sie dann auch aufhören, ihn so anzustarren.



  21. Cover des Buches Scherbenseele (ISBN: 9783442483334)
    Erik Axl Sund

    Scherbenseele

     (229)
    Aktuelle Rezension von: Anndlich

    Immer mehr Jugendliche nehmen sich auf unterschiedlichste Weise und an unterschiedlichen Orten in Schweden das Leben. Eines haben sie jedoch gemeinsam, sie hören die Musik des gleichen Interpreten.
    Zur gleichen Zeit werden einflussreiche Männer ermordet. Jens Hurtig ermittelt in diesen Fällen und erkennt Zusammenhänge.

    Scherbenseele ist der erste Teil der Kronoberg-Reihe des Autorenduos Erik Axl Sund (Jerker Eriksson und Hakan Axlander Sundquist).

    Der Beginn des Buches hat mich einige Nerven gekostet. Der Schreibstil wirkt abgehakt und hat sehr starke philosophische Züge. Es geht um das Leben, den Tod und die Zeit. Dinge, die in einen Psychothriller passen und gerne erwähnt werden dürfen, aber über 2/3 des Buches hatte ich das Gefühl, dass es hier hauptsächlich ums philosophieren geht.
    Nach etwa 280 Seiten änderte sich der Schreibstil, die Sätze wirkten harmonischer und ließen sich flüssiger lesen. Der Fokus des Buches ändert sich indes auch und die (Selbst)Morde rücken in den Fokus. Hier steigt der Spannungsbogen deutlich und das obwohl ich das Ende vorhersehbar empfand.

    Diesem Buch hätte ich gerne 2,5* gegeben, am Ende habe ich mich hier für die 3* entschieden.

  22. Cover des Buches Crossfire. Offenbarung (ISBN: 9783453545595)
    Sylvia Day

    Crossfire. Offenbarung

     (1.170)
    Aktuelle Rezension von: railantahelena

    ich fand das buch gut es war mal wieder sehr gut geschrieben und die Geschichte war nicht schlecht aber Gideon ist etwas zu abweisend kam mir so vor dann habe ich weiter gelesen und habe verstanden warum und das habe ich nicht erwartet und das hat das buch sowas von Gerettet was man aus liebe alles macht ist echt beeindruckend und das buch ist zu empfehlen aber bitte liest den ersten teil vorher

  23. Cover des Buches Schimmert die Nacht (ISBN: 9783839001776)
    Maggie Stiefvater

    Schimmert die Nacht

     (262)
    Aktuelle Rezension von: leben.lachen.lesen

    Bei dem Buch handelt es sich um eine Art Nebengeschichte zu der eigentlichen Trilogie, die man eigentlich auch gut lesen könnte ohne die anderen Teile gelesen zu haben. Hier geht es ausschließlich um Isabel und Cole, die beide nach ihren Erlebnissen eine Art Neuanfang in Los Angeles starten. 

    Die komplette Reihe war für mich die erste der Autorin und ich muss sagen mir hat ihr Schreibstil sehr gut gefallen. Oft hat sie es  geschafft das ich mir viele Situationen oder Orte gut bildlich vorstellen konnte. 

    Alles in allem hat mir die zusätzliche Geschichte der Beiden super gefallen und konnte mich gut unterhalten.

  24. Cover des Buches Rockstars bleiben nicht für immer (ISBN: 9783736300026)
    Kylie Scott

    Rockstars bleiben nicht für immer

     (370)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006

    Harte Schale, weicher Kern! Das passt so richtig zu Jimmy, doch als die schlagfertige Lena in sein Leben tritt, wird seine Art zu leben auf die Probe gestellt. 

    Lena bekommt überraschend den Job als neue Assistentin und Aufpasserin von Jimmy Ferris aufs Auge gedrückt. Zu Beginn hat sie so gar keine Lust, auf die ziemlich ruppige und wortkarge Art, doch sie lässt sich nicht so schnell ins Bockshorn jagen. Durch ihre Schlagfertige und sarkastische Art, dringt sie langsam zu Jimmy durch und die beiden entwickeln ihre Art zu kommunizieren. 

    Toll fand ich, dass wir durch Lena erfahren was Jimmy wirklich umtreibt und warum er in Band 01 so unsympathisch rüber kommt. Jimmy hat mit vielen Selbstzweifel und einer verkorksten Kindheit zu kämpfen, was zu Problemen im zwischenmenschlichen und auch was das Vertrauen angeht führt. Doch letztendlich wächst er, mit Lenas Hilfe, über sich hinaus und stellt sich seinen Zweifel.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks