Bücher mit dem Tag "rollenspielwelt"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "rollenspielwelt" gekennzeichnet haben.

35 Bücher

  1. Cover des Buches Die Saga vom Dunkelelf 1 / Der dritte Sohn (ISBN: 9783442245628)
    R.A. Salvatore

    Die Saga vom Dunkelelf 1 / Der dritte Sohn

     (99)
    Aktuelle Rezension von: StMoonlight

    Der Leser lernt im ersten Teil der Dunkelelf-Saga Drizzt kennen. Von seine Geburt, die bereits unter einem fragwürdigen Stern stattfindet über seine Kindheit, voller Misstrauen ihm gegenüber, bis hin zu der Gegenwart, in der Drizzt zu einem jungen Krieger herangewachsen ist. Der junge Dunkelelf ist anders, schon alleine seine untypischen violetten Augen, lassen sein Gegenüber stets mit Misstrauen reagieren. So gezeichnet hat Drizzt es sehr schwer, sich in der Welt zurechtzufinden und eine (gute) Stellung zu beziehen.

    Die Geschichte ist in sich schlüssig und könnte auch locker auf die Neuzeit bezogen werden, denn jeder weiß, wie schwer ist von der Gesellschaft akzeptiert zu werden, wenn man nicht der Norm entspricht … Diese Melancholie erstreckt sich bis zum Ende der Geschichte und schwebt über dem Leser. Passend zum Inhalt schafft der Autor so eine tolle Stimmung.

    Leider ist der Schreibstil von R. A. Salvatore doch durchaus anstrengend, so habe ich oft damit gekämpft, dass Buch abzubrechen, da mir die Beschreibungen teils einfach zu „High Fantasy“ waren. (Bsp.: Dies ist das Unterreich, eine geheime Welt unter der bewegten Oberfläche der Vergessenen Welten, deren Himmel von einer Decke aus kühlem Stein gebildet wird und deren Mauern die graue Sanftmut des Todes im Fackelschein der zufällig hierher gelangten törichten Oberflächenbewohner zeigen“) Wer sich an diesen teils verworrenen und äußerst verschachtelten Beschreibungen nicht stört, den erwartet hier eine spannende und doch gefühlvoll-melancholische Geschichte.

  2. Cover des Buches Midgard, Das Fantasy-Rollenspiel (ISBN: 9783930635214)
  3. Cover des Buches Nacht über Herathis (ISBN: 9783867622790)
    Anton Weste

    Nacht über Herathis

     (19)
    Aktuelle Rezension von: AdamBlue

    Klappentext:


    Mord. Für ihre "Kunden" ist das üblicherweise eine einmalige Sache. Für Dorn und Pitt jedoch, zwei der erfahrensten Meuchler von Herathis, das tägliche Brot. Die Routine wird empfindlich gestört, als durch die Gilde der Langen Messer ein neuer Wind weht. Warum steigt die Zahl der Morde so sprunghaft an und welche Rolle spielen der berühmte Feenmarkt und die Magistratswahl dabei? Die beiden Schattenklingen müssen eine Wahl treffen, die sich eigentlich für längst entschieden hielten: Gold oder Moral?


    Zuerst einmal möchte ich mich beim Feder&Schwert Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken.

    Die Welt von Splittermond war mir komplett neu, doch glücklicherweise kann man den Roman auch ohne Vorkenntnisse lesen. Zunächst gibt es einen dicken Pluspunkt für das Glossar bzw. Personenregister, was auch nochmal zusätzliche Informationen zu Personen und der Welt von Lorakis beinhaltet. Schön wäre noch eine Karte gewesen, doch man kommt auch ohne sie gut zurecht.


    Cover:


    Das Cover ist wirklich sehr schön geworden und passt farblich hervorragend zu den anderen Splittermond Werken. Es zeigt im Coverstil einen Assassinen, der mit seinem Dolch einen Priester anvisiert. Somit deutet das Cover direkt an, dass es in diesem Roman etwas düsterer zu Werke geht.


    Inhalt:


    Der Roman fängt sehr actionreich an und der Leser verfolgt Dorn bei einer seiner Meuchelmissionen. Man könnte es schon fast mit James Bond vergleichen, da sich Dorn erst gefangen nehmen lässt, um dann seiner Beute aufzulauern. Die Charaktere und die Welt von Lorakis werden sehr gut eingeführt. Der Protagonist ist dabei der schwarze Dorn, der tagsüber als Vasco im Gasthaus Säufermond arbeitet und nachts zusammen mit der Gnomin Pitt auf Meucheljagd geht. Dorn und Pitt sind ein eingespieltes Duo und töten für die Gilde der langen Messer. Dabei befolgen sie den Kodex Caranis -> Töte niemanden, der ohne Schuld ist. Eines Tages wird ihr Auftragsgeber Eskat von Zymina abgelöst, was große Auswirkungen auf das Meuchelduo hat. Während Eskat den Assassinen immer Hintergrundinformationen über das Opfer gab, verzichtet Zymina darauf, worauf Dorn aus der Gilde der langen Messer aussteigt. Während Pitt sich zunächst nur für das Geld interessiert, bekommt Dorn es mit Gewissenskonflikten zu tun. Zufälligerweise beginnt nach der Ablösung von Eskat eine Mordserie und Dorn versucht dem ganzen auf dem Grund zu gehen. Dadurch bringt er sich nicht nur selbst, sondern auch seine Freunde und Familie in Gefahr ...

    Man merkt Anton Weste seine Rollenspielerfahrung deutlich an. Die Texte sind wirklich sehr gut geschrieben, jedoch finde ich es etwas schade, dass der Autor seinen Figuren nicht noch etwas mehr Hintergrundinformationen gewidmet hat. Die Welt wird sehr detailliert beschrieben und Splittermond Fans werden dabei sicher sehr auf ihre Kosten kommen, jedoch hätte ich sehr gerne mehr über Dorn und Pitts Vergangenheit erfahren. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass Anton Weste hier eine große Chance vertan hat, da die Charaktere an sich sehr spannend gestaltet wurden. Aurania als Gegenspielerin hat mir gut gefallen, jedoch erfährt man ihre Motive am Ende nur sehr grob.

    Eine Szene die mir sehr gut gefallen hat, war die Einführung von Dorns Schwester. Es gibt in diesem Roman auch etwas zum lachen.


    Sonstiges:


    Das Lektorat hat sehr gute Arbeit geliefert. Mir sind keine Rechtschreibfehler oder sonstiges aufgefallen. Das einzige was mich etwas gestört hat, war die etwas zu klein geratene Schriftart.



    Insgesamt ein starkes Romandebüt und ich würde mich über einen Nachfolger freuen. Nicht umsonst hat das Buch den dritten Preis beim RPC Award gewonnen. Man munkelt, dass Felix Münter auch einen Splittermond Roman veröffentlichen wird. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, ob man in Zukunft noch mehr von Pitt und Dorn hören wird.

  4. Cover des Buches Phönix und Affe (ISBN: 9783867622936)
    Judith Vogt

    Phönix und Affe

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    =[ Meine Meinung ]=

    Ich muss zugeben, ich stehe hier und weiß nicht so recht was ich schreiben soll. Warum?

    Fangen wir von vorn an! Auf das Buch wurde ich auf der LBM aufmerksam, am Stand von Feder & Schwert. Das Cover spricht für sich! Wer würde da nicht neugierig werden.

    Es handelt sich um Band 3 der Splittermond-Reihe. Nun muss ich erklären, dass Splittermond ein deutsches High Fantasy Pen&Paper RPG ist - das ich leider nicht kenne. Also ich habe natürlich davon gehört, aber gespielt habe ich es nicht. Ich kenne also weder die vorangegangenen Romane, noch die Welt von Splittermond.

    Das ist aber hier überhaupt kein Problem, man kann eigentlich problemlos einsteigen und findet sich in einem asiatischen Setting wieder. Und da kommen wir zu meinem persönlichen Problem: Ich kann mir keine Namen merken und der Perspektivenwechsel hat mir dann einfach den Rest gegeben. Also muss ich sagen, so richtig kam ich in das Setting einfach nicht rein. Jetzt ist das Buch aber verdammt gut geschrieben. Ihr versteht mein Problem?

    Der stumme Zihou ist sympatisch und seine Begleiterin ebenso. Die Kampfszenen sind hervorragend und auch sonst glaube ich für Fans von Splittermond ist das hier ein absolutes Must-Read! Mir hat das asiatische Setting jetzt nicht so zugesagt - was heißt zugesagt...es ist irgendwie nicht meine Welt.

    Ich empfehle es allen High-Fantasy Fans, die weg von der typischen Heldengruppe mit dem Krieger usw wollen, und stattdessen mal einen Ausflug in ein asiatisches Setting wagen wollen.

    =[ Fazit ]=

    Ein gut geschriebenes und spannendes Buch aus dem Universum von Splittermond - nur leider nicht wirklich was für mich.

    =[ Wertung: 4 von 5 ]
  5. Cover des Buches Meister der Sphären (ISBN: 9783924714789)
    Jürgen E. Franke

    Meister der Sphären

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Die Saga vom Dunkelelf 2 / Im Reich der Spinne (ISBN: 9783442245642)
    R.A. Salvatore

    Die Saga vom Dunkelelf 2 / Im Reich der Spinne

     (72)
    Aktuelle Rezension von: Kuni
    Die ganze Serie ist tolles Fantasy
  7. Cover des Buches Das Schwarze Auge, Westwärts, Geschuppte! (ISBN: 9783453196315)
  8. Cover des Buches Das Schwarze Auge, Das zerbrochene Rad, Dämmerung (ISBN: 9783453188051)
    Ulrich Kiesow

    Das Schwarze Auge, Das zerbrochene Rad, Dämmerung

     (12)
    Aktuelle Rezension von: MarkusTraut
    Ein packendes Epos macht hier seinen Anfang! Die unterschiedlichen Handlungsstränge und die umfangreichen Charakterzeichnungen wissen den Leser zu begeistern und langsam Spannung aufzubauen. Ein grandioses Meisterwerk, welches nicht nur für Spielleiter der Borbarad-Kampagne ein Muss ist!
  9. Cover des Buches Galotta-Biographie / Der Aschengeist (Galotta-Biografie 3) (ISBN: 9783890642291)
    Mark Wachholz

    Galotta-Biographie / Der Aschengeist (Galotta-Biografie 3)

     (7)
    Aktuelle Rezension von: MarkusTraut
    Im dritten Teil der Reihe ist irgendwie alles anders: Galotta selbst rückt deutlich in den Hintergrund und der Erzählfokus rückt auf die Nebenfiguren, was ich aber sehr gut fand. Die Darstellung der schwarzmagischen Elite ist überaus gut gelungen und sehr stimmungsvoll. Die düstere Atmosphäre in dem Roman passt hervorragend zu Galottas Situation und zum Umfeld der Brabaker Magierakademie und steht damit in starkem Kontrast zu seinem früheren Leben am Kaiserhof. Teilweise war die Geschichte etwas langatmig, aber im großen und ganzen doch gut und durchaus zu empfehlen.
  10. Cover des Buches Midgard, Das Kompendium (ISBN: 9783930635795)
    Jürgen E. Franke

    Midgard, Das Kompendium

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches MIDGARD - Der Kodex (ISBN: 9783924714956)
    Jürgen E Franke

    MIDGARD - Der Kodex

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches Treibgut (ISBN: 9783453094963)
    Karl-Heinz Witzko

    Treibgut

     (15)
    Aktuelle Rezension von: MarkusTraut
    Ein toller Roman, mit dem typischen "Witzko-Witz"! Besonders faszinierend an dem Roman ist die Darstellung der maraskanischen Kultur, oder besser gesagt, deren Merkwürdigkeiten. Auch wenn "Treibgut" nicht der beste Roman des Autors ist, macht die Lektüre dennoch viel Spaß und vor allem ein: Lust auf mehr "Maraskan" und mehr "Scheijian"!
  13. Cover des Buches Midgard, Das Arkanum (ISBN: 9783930635672)
    Jürgen E. Franke

    Midgard, Das Arkanum

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches MIDGARD - Das Arkanum (ISBN: 9783924714963)
    Jürgen E Franke

    MIDGARD - Das Arkanum

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Cover des Buches Das Schwarze Auge, Das zerbrochene Rad, Nacht (ISBN: 9783453188105)
    Ulrich Kiesow

    Das Schwarze Auge, Das zerbrochene Rad, Nacht

     (15)
    Aktuelle Rezension von: Weisewahrheit

    Die Handlungsstränge finden sich zusammen und es kommt am Ende endlich zu dem vielleicht größten Ereignis der DSA-Geschichte. Daher können DSA-Spieler, die Borbarad-Kampagne schon gespielt haben, mit einem extra Lesevergnügen zugreifen. Für Spielleiter der Borbaradkampagne ist das Buch eigentlich sogar ein MUSS.


    DSA-Begeisterte: 4 Sterne

    Sonstige Leser: 2,5 Sterne

  16. Cover des Buches Midgard, Unter dem Schirm des Jadekaisers (ISBN: 9783930635917)
  17. Cover des Buches Die Boroninsel (ISBN: 9783453126848)
    Lena Falkenhagen

    Die Boroninsel

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Weisewahrheit

    Das Buch ist der erste Teil der der zweibändigen "Rabenchronik".

    Es handelt sich um ein raues, spannendes, flüssiges und mit mehrdimensionalen Charakteren geschriebenes Buch, bei dem einem Aventurienkenner DSA-untypische Szenen auffallen werden.


    Funfact: Der Titel und das Coverbild scheinen von Arnold Böcklins Gemälde "Die Toteninsel" abgeschaut zu sein.

  18. Cover des Buches Kalt wie Eis (ISBN: 9783867623315)
    Felix Münter

    Kalt wie Eis

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Jenny_Colditz

    Ich habe erst während des Lesens bemerkt, das es sich bei diesem Roman um einen 5ten Teil einer Reihe handelt. Allerdings sollen alle in sich abgeschlossen sein. Und sind jeweils von unterschiedlichen Autoren verfasst.

    Ob mir viel Vorerfahrung dadurch fehlt kann ich leider nicht beurteilen. Bestimmt aber hätte ich erfahren wie die beiden Charaktere Bara und Marca sich kennen gelernt haben. Denn dieses doch recht ungleiche Paar war recht amüsant. 


    Der Schreibstil ist okay. Nicht überragend einfallsreich, aber flüssig lesbar. Umgebungsdetails werden ausführlich beschrieben. So dass ich mir die Umgebung der Stadt gut vorstellen konnte. Auch die Zwerge waren mal etwas ungewöhnliches. Es wurden nicht die typischen Klischees bedient, das fande ich sehr abwechslungsreich und eine gute Idee.

    Die Handlung bleibt auch in dieser Stadt und wir rätseln mit dem ungleichen Freunden mit was denn nun genau vor sich geht. Größtenteils tappen die beiden im dunkeln, wodurch sich die Geschichte in die Länge zieht. Wodurch diese immer wider durch gut gesetzten Humor aufgepeppt wird. Die Geschichte als solche ist in sich abgeschlossen und lässt am Ende keine Fragen offen. Ich kann mir vorstellen das diese Geschichte als Spieler noch einmal interessanter ist. Wenn man nicht nur virtuell sondern auch inmitten eines Buches in eine bekannte Welt eintaucht.

  19. Cover des Buches Der Zauberer der Drachenlanze (ISBN: 9783442243037)
    Margaret Weis

    Der Zauberer der Drachenlanze

     (10)
    Noch keine Rezension vorhanden
  20. Cover des Buches Das Mysterium (ISBN: 9783924714437)
    Jürgen E Franke

    Das Mysterium

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  21. Cover des Buches Sturmvogel (ISBN: 9783453879041)
    Markus Heitz

    Sturmvogel

     (10)
    Noch keine Rezension vorhanden
  22. Cover des Buches Der Feuertänzer (ISBN: 9783890644899)
    Mark Wachholz

    Der Feuertänzer

     (9)
    Aktuelle Rezension von: MarkusTraut
    Eine gelungene Fortsetzung der Reihe, auch wenn mir dieser Teil ein klein bisschen weniger gut gefallen hat, was aber wohl an den Zwängen der gesetzten Fakten liegen mag. Das Begonnene wird konsequent weiter gesponnen und so begleitet man Galotta bei seinem Fall. Die meisten meiner (hohen) Erwartungen an diesen Roman konnten erfüllt werden.
  23. Cover des Buches Kinder der Nacht (ISBN: 9783453126992)
    Lena Falkenhagen

    Kinder der Nacht

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Weisewahrheit

    Das Buch beginnt mit einem „bombastischen“ Prolog, der leider nicht in die bisherige Stimmung des ersten Buches passt. Die folgenden Kapitel wirken dadurch auch zunächst etwas langweilig, steigern sich dann aber zu einem würdigen Finale der Vampirchronik. Teilweise werden Kapitel aus Fions Sicht in der ICH-Perspektive geschrieben, was einen nah an den Protagonisten bringt.

    Funfact: In dem Buch "Die Nebelgeister" kommen Charaktere wie etwa Mitglieder des Königshauses Bennain oder Thalionmel und Aldare wieder vor

  24. Cover des Buches Midgard, Corrinis - Stadt der Abenteuer (ISBN: 9783937826035)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks