Bücher mit dem Tag "rundumschlag"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "rundumschlag" gekennzeichnet haben.

5 Bücher

  1. Cover des Buches Straight White Male (ISBN: 9783453268487)
    John Niven

    Straight White Male

     (68)
    Aktuelle Rezension von: VickyGmuend

    John Niven ist für mich der legitime Nachfolger von Charles Bukowski und ja, den kann man selbst als Frau genial finden. So begnadet Niven in der Prosa ist, so unterhaltsam ist er in der Story. Er pfeift sich nichts, hat keine Angst vor politisch unkorrekten Äußerungen und gleichzeitig keinerlei Angst davor seinem Helden ein unrealistisches aber herzerwärmendes Happy End zu gönnen. Für diesen Mut den fünften Stern!

  2. Cover des Buches Der nötige Minimalismus (ISBN: 9783839115176)
    Suht Sirikit

    Der nötige Minimalismus

     (14)
    Aktuelle Rezension von: elRinas
    nur Kapitel, sonst keine Struktur, ein wirklich minimalistisches Buch. etwas mühsam zu lesen aber absolut geistreich und teilw. herausfordernd: Ein Wust an selbst-& gesellschaftskritischen Gedanken mit Potential & Zutrauen! werd es mir einscannen und redaktionell bearbeiten. Ich glaube, die Mühe wird sich lohnen
  3. Cover des Buches J ... (L)etztenlich 60 (ISBN: 9783737533935)
    Lele Frank

    J ... (L)etztenlich 60

     (2)
    Aktuelle Rezension von: noita

    Das Buch beginnt mit dem 60. Geburtstag von Frauke, bei dem sie irgendwie aufwacht. Sie merkt, dass ihr Leben sich eigentlich nur danach richtet anderen zu gefallen und fängt an zu rebellieren und sich selbst zu verwirklichen. Mehr will ich hier nicht verraten. Die Geschichte liest sich flüssig, sie weckt Interesse, wie es weiter geht und ich habe mich immer wieder gefragt, ob es wohl die eigene Geschichte der Autorin ist ?!?!

    Nicht nur ein Buch für Leser ab 60 !!!

  4. Cover des Buches Leben bis Männer (ISBN: 9783104037615)
    Thomas Brussig

    Leben bis Männer

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Lilli33

    Format: E-Book
    Dateigröße: 770 KB
    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 96 Seiten (Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 4 (1. April 2005), ISBN-13: 978-3596169627, 6,95 €)
    Verlag: FISCHER E-Books; Auflage: 1 (6. September 2015)
    Sprache: Deutsch
    Preis: 6,99 €

    Monolog eines Fußballtrainers

    Was mir an diesem Büchlein als Erstes aufgefallen ist, ist der etwas seltsame Titel. Meine erste Assoziation war, dass es etwas mit einem Lexikon zu tun haben könnte, Band „Leben bis Männer“ oder so. Weit gefehlt! Schon relativ früh wird der Titel erklärt: Kinder, Knaben, Schüler, Jugend, Junioren – bis Männer. Das sind die Klassen, die die Fußballer in der DDR durchliefen. Und das Ziel unseres nicht namentlich genannten Protagonisten ist es, mit seiner Mannschaft zu wachsen, mit ihr zu leben von kleinauf, bis sie eben Männer sind.

    In seinem Monolog, der sich an den Leser richtet, holt dieser Trainer zu einem Rundumschlag aus. Vordergründig geht es um Fußball. Fußball ist einfach sein Leben. Doch was er alles mit Fußball vergleicht bzw. worauf er Bezug nimmt, das ist schon enorm. Da bleibt kein Auge trocken. Kein Thema wird ausgelassen, sei es nun Politik, Frauen, Evolution oder vieles andere. Zu allem hat er eine Meinung, die ich nicht immer ernst nehmen konnte. Und doch kann man sich vorstellen, dass viele Menschen genau so ticken.

    Der Schotte empfindet den Engländer traditionell als Besatzer, und so wollte sich der Schotte was einfallen lassen, um die englische Überlegenheit zu brechen, ohne den Stil der Besatzer zu kopieren. Also ersann der Schotte den schottischen Flachpass – fußballmäßig dasselbe wie schottischer Geiz … (S. 24)

    Auch sprachlich ist das Stück gut gelungen. Des Trainers Sprache ist alles andere als geschliffenes Hochdeutsch – und trotzdem locker zu lesen und gut zu verstehen. Es passt einfach.

    Sie glauben, dass sies wissen, aber sie wissens nicht. Und so was darf dann Urteile sprechen. (S. 8)

    Alles in allem ein wunderbares Lesevergnügen – auch für nicht Fußballfans. Leider viel zu kurz, da die ohnehin nur 96 Seiten jeweils nur etwa zur Hälfte bedruckt sind.

    ★★★★☆

  5. Cover des Buches Kill 'em all (ISBN: 9783453677319)
    John Niven

    Kill 'em all

     (15)
    Aktuelle Rezension von: Maki7

    Dieses Buch ist nichts für zartbesaitete. Schonungslos und vulgär rechnet es mit der Oberflächlichkeit der Unterhaltungsindustrie ab. Aber auch mit dem Loser, der mit seinem faulen Arsch auf dem Sofa sitzt und dieses Buch liest. Steven ist ein Typ, der die Gesellschaft und ihre Sucht nach Fame und Geld hasst und gleichzeitig ist er Teil davon.

    Dies ist das 3 Buch mit Steven Stelfox. Ich habe die beiden vorherigen nicht gelesen (Kill your Friends, Gott bewahre), das hat aber nicht gestört. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, auch wenn manche Stellen doch etwas abstossend waren.

    Der Autor John Niven hat früher selbst als A&R Manager bei Plattenfirmen gearbeitet. Es braucht Mut solch ein Werk, solche Direktheit zu veröffentlichen. Es war spannend, ich musste auch immer wieder Lachen und hab jeweils mitgeraten, welcher Star wohl hier und da gemeint ist. Steven (ehemaliger Produzent von American Pop Star) hatte für mich Ähnlichkeit mit Simon Cowell (American Idol).

    Definitiv nicht mein letztes Buch vom Autor.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks