Bücher mit dem Tag "rush of love"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "rush of love" gekennzeichnet haben.

8 Bücher

  1. Cover des Buches Rush of Love – Verführt (ISBN: 9783492304382)
    Abbi Glines

    Rush of Love – Verführt

     (1.576)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Sie ist seine Stiefschwester. Sie ist jung und unschuldig. Für Rush Finlay ist sie aber vor allem eines: verboten verführerisch. Nach dem Tod der Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.

    Zufällig bin ich vor ein paar Jahren auf diese Reihe von Abbi Glines gestoßen &‘ habe mir einige Bücher davon gekauft. Zu Beginn des Buches hätte ich nie erwartet, dass diese Reihe so eine Suchtgefahr bei mir auslösen würde! Ich habe „Rush of Love – Verführt“ verschlungen, was nicht zuletzt an Abbi Glines großartigen Schreibstil liegt, sondern auch an der Verbindung zu allen folgenden Büchern. Natürlich kommt noch hinzu, dass ich mich sofort Hals über Kopf in den Bad Boy Rush Finlay verliebt habe.

  2. Cover des Buches Rush of Love – Erlöst (ISBN: 9783492304375)
    Abbi Glines

    Rush of Love – Erlöst

     (1.238)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben sie weiß aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann. Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ohne ihn. Bis ihre Welt erneut erschüttert wird. Doch was tun, wenn der Mensch, der einen am tiefsten verletzt hat, der Einzige ist, dem man noch vertrauen kann?

    Auch das zweite Buch der Rosemary Beach- Reihe „Rush of Love – Erlöst“ hat mir wahnsinnig gut gefallen &‘ hat meinen Suchtfaktor sogar noch etwas verstärkt! Dieses Mal ist das Buch abwechselnd aus Blaires &‘ Rushs Sicht geschrieben, sodass man die Gedanken &‘ Gefühlen der beiden mitbekommt & besser nachvollziehen kann. Das hat mir wirklich gut gefallen, denn ich war sehr gespannt darauf, wie es in Rushs Kopf aussieht. Die Geschichte der beiden bleibt nach den Geschehnissen im ersten Buch sehr spannend &‘ hat mich vollends gefesselt. Denn ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Blaire & Rush weitergeht.

  3. Cover des Buches Rush of Love – Vereint (ISBN: 9783492304689)
    Abbi Glines

    Rush of Love – Vereint

     (984)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Alles scheint endlich perfekt: Blaire ist mit ihrer großen Liebe Rush verlobt und trägt sein Kind unter ihrem Herzen. Sie hat in Rosemary Beach echte Freunde gefunden und sogar damit begonnen, die verkorkste Beziehung zu ihrem Vater zu kitten. Doch ein erster Schatten fällt auf das Glück der beiden Liebenden, als Rushs Vater auftaucht, um ihn um Hilfe zu bitten, und schon bald ziehen noch dunklere Gewitterwolken auf. 

    In „Rush of Love – Vereint“ lesen wir die dritte Geschichte von Blaire &‘ Rush, die für mich ein etwas langgezogenes Happy End der beiden war. Dennoch hat mir auch das dritte Buch der Rosemary Beach – Reihe sehr gefallen &‘ konnte mich dennoch überzeugen. 

  4. Cover des Buches Rush too Far – Erhofft (ISBN: 9783492306225)
    Abbi Glines

    Rush too Far – Erhofft

     (451)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Rush Finlay weiß, dass er in der Hölle landen wird, als er Blaire zum ersten Mal sieht. Sie ist jung, unschuldig und seine Stiefschwester. Doch für den stadtbekannten Bad Boy ist sie vor allem eines: verboten verführerisch. Da sie Hilfe braucht und ihr Vater gerade mit Rushs Mutter in Paris ist, nimmt Rush sie widerstrebend bei sich auf - und versucht, ihr aus dem Weg zu gehen. Doch sein Widerstand droht mit jedem Tag, den Blaire unter seinem Dach wohnt, zu schwinden...

    „Rush too Far – Erhoff“ ist das erste Buch der Rosemary Beach – Reihe geschrieben aus Rush Finlays Sicht &‘ ich bin total begeistert &‘ hin &‘ weg davon! Ich war Rush schon nach den ersten Seiten verfallen, aber jetzt nach diesem Buch, hat er mich schlichtweg von sich überzeugt! Ich fand es wahnsinnig interessant alles einmal aus seiner Sicht zu lesen, denn so konnte ich seine Denkweise &‘ Handlung im ersten Buch viel besser verstehen! „Rush too Far – Erhofft“ ist ein toller Zusatz zu Blaires &‘ Rushs Geschichte! ♥

  5. Cover des Buches Little Secrets – Vollkommen verliebt (ISBN: 9783492304399)
    Abbi Glines

    Little Secrets – Vollkommen verliebt

     (548)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Irgendetwas an ihm machte mich verrückt. Ich wusste nicht was, aber ich musste zu ihm. Was war nur mit mir los? Ashton hat es satt, allen etwas vorzumachen. Sie ist nicht die brave, anständige Pfarrerstochter, für die alle sie halten. Als ihr Freund Sawyer den Sommer über verreist, trifft sie seinen Cousin Beau wieder den attraktiven Bad Boy der Stadt. Als Kinder waren sie beste Freunde, doch plötzlich knistert es heftig zwischen ihnen. Und je mehr die beiden versuchen, voneinander zu lassen, desto unmöglicher wird es, dem eigenen Verlangen zu widerstehen.

    Nach ihrer Rosemary Beach – Reihe habe ich mich gleich über Little Secrets, die nächste Reihe von Abbi Glines hergemacht &‘ wurde auch hier nicht enttäuscht. „Little Secrets – Vollkommen verliebt“ hat mir wirklich richtig, richtig, richtig gut gefallen! Zu lesen, wie aus anfänglicher Freundschaft Liebe wird, die über Jahre tief in beiden versteckt war, hat mich tief berührt. Ashton &‘ Beau haben mich vollends abholen &‘ überzeugen können! ♥

  6. Cover des Buches Make it count - Gefühlsgewitter (ISBN: 9783426518113)
    Ally Taylor

    Make it count - Gefühlsgewitter

     (208)
    Aktuelle Rezension von: Mybookdream

    Cover:
    Ich habe das Buch auf @skoobe_de gefunden und mir ist das Cover sofort ins Auge gestochen, es ist nicht das gleiche, dass ihr jetzt hier sieht, dieses hier habe ich mir von der Verlagsseite geholt. Das Cover von Skoobe spricht mich auch mehr an, farblich und gestalterisch.

    Text:
    Am Anfang hatte ich Schwierigkeiten in das Buch zu rein zu kommen, aber da ich nicht aufgegeben habe, hatte ich richtig Spaß beim Lesen, am besten hat mir gefallen wie gut die Gefühle von Katie erklärt wurden.

    Geschichte:
    Wirklich sehr Emotional, es beginnt sehr traurig und ich kann mir gar nicht vorstellen wie sich das für mich anfühlen würde wenn mir so etwas passieren würde, obwohl man sagen muss, dass die Gefühle schon gut geschildert wurden, mit jeder Gänsehaut die Katie hatte. Zum Glück gibt es ein Happy End.

    Das habe ich gelernt:
    Egal wie sehr dich das Leben zu Boden stürzt, durch das nehmen von Menschen die dir wichtig sind und das plötzliche verändern des ganzen Lebens, lernen daraus, mach was draus und geb nicht auf.

  7. Cover des Buches Teamwechsel (ISBN: B00BLRM716)
    Piper Shelly

    Teamwechsel

     (239)
    Aktuelle Rezension von: Buechergarten

    INHALT:

    "Das ist mit Sicherheit einer der besten Jugend-Liebesromane, die zur Zeit auf dem Markt erhältlich sind!" -InD'Tale Magazine

    Aufgeregt erwartet Liza Matthews die Rückkehr ihres besten Freundes, Tony, aus dem Fußballtrainingslager. Doch als es endlich so weit ist, hat ihr Jugendschwarm plötzlich nur noch Augen für dieses andere Mädchen aus seinem Team. Fest entschlossen, Tony zurück zu erobern, trifft Liza eine ungewöhnliche Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball nimmt sie an den spätsommerlichen Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil…und wird zu ihrer Überraschung tatsächlich aufgenommen. Doch nicht nur das. Als neues Mitglied ist sie natürlich auch zur Aftermatch-Party eingeladen, wo die Anwesenheit von Tonys neuer Flamme nicht ihr einziges Problem ist. Am folgenden Morgen wacht sie in einem Zimmer auf, das sie noch nie gesehen hat, und obendrein hat der Mannschaftskapitän seine Arme um sie geschlungen. Der heißeste Junge der Schule… Ryan Hunter.

     

    EIGENE MEINUNG:

    Zuallererst muss ich sagen, dass dieser Roman als e-Book schon so einige Zeit auf meinem Kindle vor sich hin geköchelt hat, bis ich mich in einem spontanen Anfall endlich dazu entschieden habe es zu wagen. Ich hatte ihn bei einer Aktion auf Amazon entdeckt und war durch die vielen positiven Rezensionen wirklich gespannt! Zu gleich hatte ich aber Sorgen, dass es sich um eine „typische“, momentan ach so moderne Liebesgeschichte, wie man sie in vielen Jugend- und vor allem Fantasyromanen findet, handeln könnte. Ich wollte keinen übertriebenen Kitsch, aufgesetzte Dramatik, keine unsterbliche Liebe auf den ersten Blick, keinen Bad Boy der die Prinzessin sofort unweigerlich und unwiderruflich in ihren Bann zieht, keine Dreiecksbeziehung über Monate – schlicht nichts von dem abgedroschenen, lieblosen, überstürztem, unrealistischen Liebesgedöns, dass ich in letzter Zeit so oft über mich hatte ergehen lassen müssen, weil es halt zur Geschichte dazu gehört… Und Juhuuuu: Nichts davon ist eingetroffen, ich bin überwältigt und kann es fast nicht glauben! Jede einzelne positive Bewertung ist absolut gerechtfertigt! Aber von Beginn an:

     

    „Teamwechsel“ von der österreichischen Autorin Piper Shelly bzw. Anna Katmore ist mittlerweile in verschiedenen Ausgaben und Sammelbänden erschienen. Ich habe noch die alte Version des 1. Teiles die den Ausschnitt eines Fußballplatzes zeigt. An der rechten Buchseite sieht man ein Tor, einen Ball und vor allem ein sich küssendes Paar. Schön fand ich daran vor allem, dass man die Gesichter der beiden Personen nicht mehr sieht. Die neue Version – die dann bereits mit dem Untertitel „Grover Beach Team 1“ erschienen ist – zeigt mehrere Bilder vor einem schwarzen Hintergrund zum Thema Liebe, Sommer, Meer, Fußball etc. Beides finde ich passend, aber auch nicht völlig außergewöhnlich. Den Buchtitel hingegen liebe ich mittlerweile besonders, weil er so viel mehr aussagt als zuerst gedacht! :)

    Wie schon gesagt handelt es sich bei „Teamwechsel“ (mittlerweile) um den Auftaktband einer Reihe, wobei Band 1 für mich ganz klar abgeschlossen ist:

     

    1.    Teamwechsel

    2.    Ryan Hunter

    3.    Katastrophe mit Kirschgeschmack

    4.    Verknallt hoch zwei

    5.    Die Sache mit Susan Miller

     

    Dazu muss man sagen, dass anscheinend immer zwei Bände „zusammen gehören“. So erzählt „Teamwechsel“ die Geschichte aus Lizas Sicht, während „Ryan Hunter“ eben durch Ryans Perspektive geschildert wird!

     

    Die Geschichte an sich ist nur etwa 250 Seiten lang und man kann nicht sagen, dass sie etwas weltbewegend Neues erzählt. Sie ist auch nicht grenzenlos tiefgründig, aber WIE sie erzählt ist einfach wundervoll! Ich selbst bin wirklich schon über das Teenageralter hinaus, aber ich konnte trotzdem noch mit Liza, Tony und Ryan mitfühlen und mitfiebern! Sie erscheinen nie unrealistisch oder grenzenlos naiv nur um eine Rolle zu spielen. Ich weiß gar nicht ob ich Liza oder Ryan lieber habe – wobei Ryan sogar mich als erwachsene Frau einfach bezaubern konnte! ;)

    Es ist eine Geschichte wie sie so jeden Tag und jedem Menschen passieren kann und mir ist sie absolut ans Herz gegangen. Klar geht es auch um Entscheidungen wie sie wohl eher Jugendliche treffen, aber die Hauptcharaktere sind mir trotzdem nie „ausgedacht“ erschienen. Ich kann es nur noch mal betonen: Auf die wenigen Seiten hat die Autorin hier eine authentischere Entwicklung dargestellt als ich in so manchen Trilogien in letzter Zeit lesen musste…

    Es gab traurige Stellen, romantische, herzzerreißende, witzige, prickelnde uvm. Aber alles in allem kann man sich einfach wirklich vorstellen, dass es so geschehen sein könnte und zum Schluss fühlt man sich so einfach wohl! Und genau dieses Gefühl, dass das Buch beim Lesen (oder besser: durch die Seiten flitzen) bei mir hinterlassen hat, habe ich so schon lange in keiner Geschichte mehr gefunden!

     

    Der Schreibstil ist flüssig und es hat mich wirklich innerhalb weniger Seiten komplett in der Geschichte hinein gerissen! Sie ist in mehrere Kapitel unterteilt und wie schon angesprochen aus Lizas Sicht geschildert. Der Humor im Buch war sehr angenehm und ich habe das ein oder andere Mal laut aufgelacht! Alles in allem wirkt die Geschichte frisch und sommerlich! Wer große Spannung erwartet ist jedoch fehl am Platz und noch als Hinweis: Es gibt keine großen erotischen Szenen im Buch und wer sich nicht für Fußball interessiert wird die Menge davon im Buch doch gut verkraften können!

     

    Bei einer Liebesgeschichte hätte ich das vorher nicht gedacht, aber ich glaube das war nicht das letzte Mal, dass ich „Teamwechsel“ gelesen habe! :) Ich hoffe, dass noch viele andere Leser diese runde Geschichte für sich entdecken werden. An Euch alle: Lest die Geschichte ohne das Haar in der Suppe zu suchen! Genießt die erfrischende Erzählung und ich hoffe ihr fühlt Euch darin ebenso wohl wie ich!

     

    FAZIT:

    Alle Daumen hoch!! Wer auch nur einen Funken für Liebesgeschichten übrig hat muss diese gelesen haben! Ich bin hin und weg! Was für ein Wohlfühlroman!

  8. Cover des Buches Ryan Hunter - This Girl Is Mine (ISBN: 9781490521459)
    Piper Shelly

    Ryan Hunter - This Girl Is Mine

     (135)
    Aktuelle Rezension von: Yoyomaus

    Was würdest du tun, wenn deine heimliche Liebe jemand anderen anhimmelt?

    Was würdest du tun, wenn der Angebetet dein bester Freund ist?

    Was würdest du tun, wenn dein bester Freund sich in eine andere verliebt?

    Was würdest du tun?

    Du packst die Gelegenheit beim Schopf und versuchst dir das Mädel zu schnappen!


    Verfluchter Mist! Wollte sie ihn etwa küssen? Jede Muskelfaser meines Körpers verkrampfte sich, als hätte ich an einen 220-Volt-Zaun gefasst. Herr Gott, Hunter, reiß dich zusammen! Ich würde mir hier vor meinen Fußballfreunden keine solche Blöße geben und zwang mich locker zu werden. Was mir nicht gelang, sodass ich steif wie ein Bügelbrett da stand und meinen Blick nicht von den beiden losreißen konnte.


    (Ryan sieht seine heimliche Liebe Liz und Tony, wie sie ihn zum Camp-Bus begleitet)


    Zum Inhalt:

    Ryan Hunter hat in seinem Leben schon mehr als genug Mädchen geküsst. Doch die, von der er seit Jahren träumt, ist hoffnungslos in seinen besten Freund verliebt. Lizas offensichtliche Hingabe für Tony Mitchell ist eine Qual, die Ryan bisher für sich behielt. Doch während eines Fußballsommercamps nehmen die Dinge eine unerwartete Wendung, als sich Tony in ein anderes Mädchen verliebt. Ryan weiß genau, eine bessere Gelegenheit, um bei Liza zu landen, bekommt er nicht. Als ihn Tony dann auch noch bittet, Liza abzulenken, bis er ihr die Wahrheit über seine neue Freundin gestanden hat, schmiedet Ryan einen Plan. Erst überredet er Liza zum Fußballspielen und lädt sie anschließend zu einer Party ohne Regeln ein. Er setzt alles daran, ihr zu beweisen, dass er mehr ist, als der oberflächliche Playboy, für den sie ihn hält. Nach ein wenig Fußballtraining zu zweit und einem sinnlichen Kuss sieht es so aus, als gäbe ihm Liza tatsächlich eine Chance. Allerdings hat Ryan die Rechnung ohne seinen besten Freund gemacht, der im denklich schlechtesten Moment aufkreuzt und alles zunichte macht …


    „Tony klettert schon seit Jahren durch mein Fenster. Aber ich kann mir nicht vorstellen, wie ich da hochkommen soll.“
    Sag das nochmal! Mein Herz blieb zwischen zwei Schlägen stehen und ich blickte sie scharf an. „Mitchell klettert in dein Zimmer?“
    „Ja. Aber ich brauche eine Leiter, um aufs Dach des Schuppens zu gelangen. Und soweit ich weiß, haben wir keine Leiter.“
    Stopp. Spul das zurück. Mitchell kletterte in ihr Zimmer? „Warum?“
    „Warum was?“
    Komm schon, bleib bei der Sache, Mädel! „Warum klettert er in dein Zimmer?“
    „Hallo? Können wir bitte bei der Sache bleiben?“
    Das mache ich, verdammt nochmal!


    (Liz hat Hausarrest und sollte eigentlich in ihrem Zimmer bleiben. Nun muss sie wieder zurück, doch sie denkt, dass sie es nicht schafft und Ryan... naja... der hat ganz andere Sorgen)


    Ryan Hunter ist einer der beliebtesten Jungen an der Grover Beach High. Er ist cool, er ist sportlich, er hat einen großen Freundeskreis und bei ihm finden die wildesten Partys statt. Er könnte jedes beliebige Mädchen an der Schule haben, doch das Image, was er sich aufgebaut hat trügt. Denn sein Herz schlägt nur für Liza Matthews. Die beste Freundin seines besten Freundes Tony. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, ist Liza unsterblich in Tony verliebt. Sie bemerkt die anderen Jungen um sich herum nicht einmal. Doch das ändert sich schlagartig, als sein Kumpel Tony im Sommerfußballcamp mit einem anderen Mädchen anbandelt und das seiner besten Freundin Liza nicht sagen will. Für Hunter ist das die Chance Liza endlich näher zu kommen und sie vielleicht von sich zu überzeugen. Dafür lässt er in schwachen Momenten auch seine coole Fassade fallen und gibt sich allerlei Mühe Liza für sich zu begeistern. Er überredet sie zum Fußballtraining zu kommen und lädt sie auf seine Partys ein. Alles scheint wie am Schnürchen zu laufen, bis Tony plötzliche eine ungeheuerliche Bombe platzen lässt und Hunter als der Verlierer der ganzen Sache dasteht.


    „Du willst, dass ich sie ablenke?“
    „Ja. Nur für eine Weile. Solange, bis sie über mich hinweg ist.“
    Wie furchtbar war das denn von jemandem, der behauptete, ihr bester Freund zu sein? Andererseits hatte ich sowieso vor, in Lizas Nähe zu sein, ob er mich nun darum gebeten hatte oder nicht. Dass Tony damit einverstanden war, wertete ich als Bonus.
    „Einverstanden. Ich werd’s machen. Liza ist ein nettes Mädchen und es macht Spaß mit ihr rumzuhängen.“ Ich machte eine kurze Pause. „Und ich bin immer noch der Meinung, dass sie die bessere Wahl für dich gewesen wäre. Komm also nicht angerannt und heul mir was vor, wenn es zwischen euch beiden nicht klappt. Denn zu dem Zeitpunkt, an dem sogar du es schnallen wirst, hat sich Liza möglicherweise für jemand anderen entschieden.“ Mich.


    (Tony bittet Ryan um Hilfe)



    Nachdem ich voller Begeisterung den Roman Teamwechsel und somit den ersten Band der Reihe gelesen habe, war ich echt traurig, dass die Geschichte um Ryan und Liz schon zu Ende war. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich entdeckt habe, dass der zweite Band die Geschichte der beiden noch einmal aufrollt und zwar dieses Mal aus der Sicht von Ryan. Es war interessant eine Liebesgeschichte einmal aus Sicht eines Jungen zu lesen – wobei das Geschmackssache ist, ob das allen gefällt, denn das Ende der Geschichte ist ja eigentlich bekannt. Trotzdem hat mich die Story sofort in ihren Bann gezogen und ich konnte gar nicht anders, als sie an einem Tag durchzulesen. Die Emotionen aus der Sicht von Ryan zu erleben, auch die anderen Charaktere war wirklich fantastisch. Tony erscheint hier in einem ganz neuen Bild, er wird eher nüchtern betrachtet und bekommt auch noch eine ordentliche Portion Antipunkte dazu. Etwas, was man aus Liz Sicht nicht erlebt hat, da sie ja ihm gegenüber die rosarote Brille auf hatte. Ryans Gefühlsleben wird in diesem Buch komplett dargelegt und nun kann man besser verstehen, warum er so reagiert hat, wie er es eben im ersten Band getan hat. Es war schon immer sein Ziel Liz an seiner Seite zu haben und dafür setzt er jede Menge Hebel in Bewegung, auch wenn sein bester Freund im Effekt das Nachsehen hat. Er redet Tony sogar noch ins Gewissen, doch der will von all dem nichts wissen. Dass die beiden schließlich aneinander geraten, gerade wegen Liz, das wissen wir ja aus dem ersten Buch, aber hier wird es noch einmal richtig interessant, denn endlich wissen wir, warum sich Ryan und Mitchell immer wieder an die Gurgel gehen und warum es schließlich so kommt, wie es kommen muss. Ryan muss man hierbei immer zu Gute halten, dass er Tony stets ins Gewissen geredet hat und keine Situation einfach nur für sich ausgenutzt hat. Das macht ihn als Charakter natürlich wieder ungemein sympathisch. Auch dass er offen Gefühle zeigt oder sich im rechten Moment auch einmal zusammen reißen kann, macht die Geschichte noch besser. Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht und gut nachvollziehbar, sodass man das Buch auch in mehreren Etappen lesen kann, doch ich glaube dass kaum jemand das Buch so schnell aus den Händen legen kann und möchte.


    Empfehlen möchte ich den zweiten Teil der Grover Beach Reihe allen Mädels die schon das erste Buch mochten und noch mehr über Ryan und Liz lesen möchten. Außerdem möchte ich es allen empfehlen, die gern Liebesgeschichten lesen, denn ihr kommt hier voll und ganz auf eure Kosten. Die Finger davon lassen sollten diejenigen, die die Geschichte nicht noch einmal lesen möchten, da man ja bereits weiß, wie es ausgeht. Es ist eben ein nettes Goodie für Fans.


    Idee: 5/5

    Emotionen: 5/5

    Suchtfaktor: 5/5

    Charaktere: 5/5

    Emotionen: 5/5


    Gesamt: 5/5


Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks