Bücher mit dem Tag "russische märchen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "russische märchen" gekennzeichnet haben.

9 Bücher

  1. Cover des Buches Reckless 3. Das goldene Garn (ISBN: 9783791504964)
    Cornelia Funke

    Reckless 3. Das goldene Garn

     (398)
    Aktuelle Rezension von: JenniS

    Jacob und Fuchs haben sich auf die andere Seite des Spiegels gerettet. Doch durch einen Handel wird Jacob vor die Wahl gestellt. Um diese zu treffen verschlägt es ihn diesmal in den Osten der Spiegelwelt.

     

    Schon während des Lesens kam mir ein Zitat von meinem alten Biolehrer in den Kopf: „Du bist wie die menschliche Hand. Du kannst vieles, aber nichts richtig.“ Und genauso fühlte sich dieser dritte Teil der Reckless Reihe von Cornelia Funke für mich an.
    Mir fehlten die Tiefe und der rote Faden. Eigentlich bin ich ein Fan von Perspektivenwechsel, allerdings war das too much, ich kam als Leser nicht wirklich zur Ruhe.
    In einigen Teilen erinnerte es mich an Teil I, gerade in der Suche nach Will. Zwischen Teil II und III lag für mich ein längerer Zeitraum und ich musste oft tief kramen bis ich gewisse Zusammenhänge wieder fand. Ab und an wünschte ich mir eine Art „Register“ um die Orte der Spiegelwelt mit der echten zu verknüpfen.
    Man lernte viele neue Gesichter aber auch alte Bekannte besser kennen. Was ich persönlich mochte, dass Fuchs mal mehr in den Vordergrund rückte und auch Chanute nicht nur eine Mininebenrolle einnahm. Allerdings entwickelten sich einige Beziehungen in eine absolut andere Richtung, als man vermutet und ich mir auch irgendwo gewünscht hätte…
    Der wunderbar bildschaffende Schreibstil der Autorin rettete für mich einiges.
     Sicherlich werde ich aber Teil IV dann doch noch lesen, um Antwort auf meine offengebliebenen Fragen zu finden.

  2. Cover des Buches Goldene Flammen (ISBN: 9783426524442)
    Leigh Bardugo

    Goldene Flammen

     (1.215)
    Aktuelle Rezension von: Sinaaaa

    Worum geht es?

    Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren von Ravka. Jemand, der entbehrlich ist – ganz anders als ihr Kindheitsfreund Malyen, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm. Doch als Alina Mal bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich alles für sie, denn sie findet heraus, dass sie eine Grisha ist, die über große Macht verfügt.

    Meine Meinung:

    Wenn man dieses Buch aufgeschlagen hat, dann hatte man einfach nicht das Gefühl, dass man liest. Es war einfach sehr Angenehm in diese Welt zu kommen. Alina als Protagonistin war teilweise sehr schön und passend aber manchmal war sie Gefühlsverpeilt. Also sie wusste nicht, was hier jetzt ab geht und wer in ihrem Leben jetzt der Lover ist.
    Geschichte des ersten Teils war nichts besonderes aber so soll es auch nicht sein, da man hier erstmal grob erfährt, was in dieser Welt passiert.
    Manche Szenen waren sehr schnell zu Ende und andere dafür haben sie etwas gezogen. So hatte man das Gefühl, dass man schnell was verpasst und leicht verwirrt war.

    Mein Fazit:

    Das Grischa - Universum ist eine Welt mit unendlichen Möglichkeiten, die ich noch entdecken möchte. Das Buch hat paar Ecken und Kanten aber trotzdem eine tolle Geschichte, die man innerhalb weniger Tage lesen kann.

  3. Cover des Buches Der Bär und die Nachtigall (ISBN: 9783453320031)
    Katherine Arden

    Der Bär und die Nachtigall

     (144)
    Aktuelle Rezension von: ShalimaMoon

    Die Handlung: Im hohen Norden von Rus werden die alten Sagen noch hochgehalten. Bis sich Gutsherr Pjotr Wladimirowitsch eine neue Frau nimmt, die den christlichen Glauben ver-stärkend unterstützt. Vor allem Pjotrs jüngste Tochter Wasja leidet darunter, denn sie kann die alten Hausgeister und Sagengestalten sehen und weiß, dass sie nicht nur Märchen sind. Doch die Kräfte der Geister schwinden und der Bär ist erwacht. Reichen Wasjas Kräfte aus, um die Hoffnung zu erhalten?

    Meine Meinung: Der Bär und die Nachtigall ist so ein Buch, über das ich im Buchladen durch Zufall gestolpert bin. Die Geschichte klang interessant, also musste es mit. Aber dann landete es auf meinem SuB und verweilte dort auch eine ganze Weile. Ich schlich immer wieder um die Geschichte herum und nahm sie doch nicht in die Hand. Und auch wenn es eher eine Wintergeschichte ist als eine wirkliche Weihnachtsgeschichte, passte sie doch wunderbar in die jetzige Zeit. Tatsächlich bin ich auch jetzt am Ende noch immer ein wenig zwiegespalten. Ich mochte die Geschichte und gerade die Einbindung der russischen Sagen war wirklich toll gemacht. Auch die Charaktere waren, wenn auch nicht immer sympathisch, so doch immer passend für die Geschichte. Aber letztlich wurde mir als nicht Kenner der russischen Märchen und Sagen ein bisschen zu wenig erklärt. Das war etwas störend. Und für den doch sehr langen Aufbau war mir das Ende etwas zu schnell. Da war die Erwartung und Spannung, die im gesamten Buch aufgebaut wurde höher, als es am Ende gelöst wurde. Dennoch bin ich sehr gespannt auf den zweiten Band, wie diese Geschichte weitergehen soll.

  4. Cover des Buches Russische Märchen (ISBN: 9783905851656)
    Eckhard Freytag

    Russische Märchen

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Mauela
    Jeder kennt die Gebrüder Grimm, doch die wenigsten wissen, dass die russische Märchenwelt ebenso bezaubernde, wunderschöne und stimmungsvolle Figuren und Geschichten beinhaltet. Diese Sammlung russischer Märchen vereint die vermutlich einigen Märchenliebhabern bekannten Geschichten um Väterchen Frost und dem Hirsch mit dem goldenen Geweih mit weniger bekannten Erzählungen von Wassilissa, der Wunderschönen oder Finist, dem Falken. Wer Märchen liebt, kann hier in eine unbekannte, weit entfernte Welt abtauchen und sich von den gut erzählten Geschichten und den liebevollen Zeichnungen verführen lassen. Obwohl es sich um ein aktuelles Buch handelt, sind die einzelnen Seiten sind mit einem Hintergrund in Pergamentoptik bedruckt und vermitteln so das Gefühl, ein wertvolles, altes Buch in Händen zu halten.

    Für alle Märchen und Russlandliebhaber, die für wenig Geld ein farbenprächtig illustriertes Buch erwerben möchten, auf alle Fälle zu empfehlen. 
  5. Cover des Buches Finist der edle Falke. Russische Zaubermärchen (ISBN: 4014086610516)
  6. Cover des Buches Mit Märchen die Natur erleben: Geschichten, Spiele und Lieder durch das Jahr. Für Kinder von 4 bis 8 (ISBN: 9783769822878)
    Barbara Greiner-Burkert

    Mit Märchen die Natur erleben: Geschichten, Spiele und Lieder durch das Jahr. Für Kinder von 4 bis 8

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Kinderbuchkiste
    Märchen


    Mit Zusatzmaterial zum Download


    Kinder lieben nach wie vor Märchen.
    Hier  in diesem Buch vereinen sich 12 Märchen und Sagen, die wir nicht unbedingt kennen.
    Es sind Geschichten, die immer etwas mit Naturerfahrungen zu tun haben. Durch den gezielten, projektbezogenen Einsatz des Buches können ausgehend von den Märchen und Sagen, die unter anderem auch aus Lettland, Griechenland, Nordamerika und Russland stammen, Naturerfahrungen gemacht werden.
    Für jeden Monat gibt es eine Geschichte mit anschließenden Bastelideen, Spielen zur Sinneswahrnehmung, Konzentrationsspielen ,Sachinformationen, Experimenten oder auch Liedern.
    Wie immer bei den Büchern aus dem Don Bosco Verlag ist alles sehr praxisorientiert ausgearbeitet so dass man auch ohne große Vorbereitungen und lange vorab Planung direkt bzw. relativ spontan loslegen kann.
    Dabei ist auch dieses Buch im Bausteinprinzip aufgestellt, so dass jeder selbst entscheiden kann wie intensiv man in die Thematik einsteigt.
    Ein Symbol weißt auf den jeweiligen Förderschwerpunkt hin.
    Förderschwerpunkte sind:
    "Wortschatz"
    "Wissen und Experimente"
    "Naturerlebnis"
    " Sinneswahrnehmung"
    "Bewegung und Spiel"
    "Kreativität und Musik"


    Zunächst einmal wird auf das Vorlesen und Erzählen der Märchen eingegangen, der Ausgangspunkt jeder Einheit . Besonders schön ist es wenn man mit begleitender Musik bzw. Klanginstrumenten arbeitet.
    Märchen erzählen kann man auf unterschiedlichste Art und Weise. Es als eine Reise zu gestalten, in der die Zuhörer in die Märchen Welt geführt und auch aus ihr wieder langsam entlassen werden.
    Natur ist Schwerpunkt und so gibt es dann auch Vorschläge zu aktiven Naturerlebnissen.
    Was für Märchen erwarten uns denn nun konkret?
    Es beginnt mit einem Märchen aus Griechenland das den Titel
    "Die zwölf Monate"
    trägt und wunderbar auf das Jahr einstimmt.
    Da es auch im Februar noch Schnee gibt treffen wir  hier auf das Märchen
    "Schneeglöckchen"
    Im März beginnt die Natur aus dem Winterschlaf zu erwachen.
    Ein Märchen aus Lettland
    " Sonne, Frost und Wind"
    erzählt vom langsamen Erwachen.
    Aus Russland stammt das Märchen das im April vorgestellt wird.
    " Wie der März den April besucht"
    Im Mai blüht dann in der Regel die Natur so richtig auf.
    " Wie die Blumen erschaffen wurden"
    ist ein deutsches Märchen
    Ebenso wie die Sage von
    " Frau Holle und der Holunderbaum"
    Es schließt sich für den Juli ein Märchen aus Nordamerika an.
    " Wie die Seerose zu den Menschen kam"
    Im August gibt es eine Sage, die der ein oder andere zumindest dem Namen nach schon einmal gehört hat.
    " Der Berggeist Rübezahl"
    Wieder aus Nordamerika stammt das Märchen
    " Wie das Feuer auf die Erde kam"
    das für den September steht.
    Von den Gebrüdern Grimm stammt das Märchen vom
    " Zaunkönig"
    Ein etwas unbekannteres Werk der Brüder, die uns so viele schöne Märchen schenkten.
    Dort wo fast das ganze Jahr Schnee liegt bei den Inuit, daher stammt die Sage
    " Wie die Raben schwarz wurden"
    die uns auf den  November einstimmt. 
    Den Ausklang macht ein russisches Märchen
    "Das Schneemädchen"
    Nach jedem Märchen gibt es erst einmal Informationen zum Monat und den Naturerlebnissen, die dieser Monat mit sich bringt.  Manchmal reichen diese Informationen schon um selbst zahlreiche Gedanken zu entwickeln was man mit den Kindern unternehmen könnte. Die Baukastensteine wie Lieder, Basteltipps etc. helfen dabei ideal.
    *
    Ein rundum tolles Buch, dass Märchen und Sagen beinhaltet, die wunderbar zu den Naturerlebnissen passen.



  7. Cover des Buches Mirror, Mirror (ISBN: 0140298355)
    Jane Yolen

    Mirror, Mirror

     (1)
    Aktuelle Rezension von: vielleserin
    Mir hat diese Märchenkollektion nur bedingt gut gefallen. Es ist zwar interessant zu sehen, dass ähnliche Märchen in allen Kulturen vorkommen, aber die Nachworte und Konversatuionen zwischen den Autorinnen sind nicht soo interessant. gekauft hätte ich mir das Buch nicht und empfehlen würde ich es auch nicht wirklich.
  8. Cover des Buches Kater Graustirn (ISBN: B0000BRWQ1)
    Aleksej N. Tolstoj

    Kater Graustirn

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Der Russische Märchenschatz (ISBN: 9783730690819)
    Anaconda Verlag

    Der Russische Märchenschatz

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  10. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks