Bücher mit dem Tag "sachbilderbuch"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "sachbilderbuch" gekennzeichnet haben.

76 Bücher

  1. Cover des Buches Der verschwundene Dezember (ISBN: 9783946971023)
    Ann d'Ers

    Der verschwundene Dezember

     (15)
    Aktuelle Rezension von: Blaustern
    Die Familie Jahr wohnt mit ihren Monaten auf der Burg Ringelreigen. Ein laufender Monat nach dem anderen regiert das Land. Doch plötzlich ist der Herzog Dezember verschwunden und Gräfin November muss Überstunden machen. Ausgerechnet. Wo alle Kinder gerade auf den Dezember mit seinem Weihnachtsfest und all den Geschenken warten. Das blaue Kätzchen Molli macht sich mit ihren Freunden auf den Weg, um ihn im Märchenwald zu suchen. Schon bald hat sie eine Idee und geht mutig in die „Höhle des Löwen“.
    Die Vorstellung der Monate erfolgt von dem Kleinkind Januar bis zum Greis Dezember, je nachdem wie das Jahr auch älter wird. Ebenfalls wird die Blüte der Natur beschrieben und Tätigkeiten während der Jahreszeiten. Jede Seite enthält herzliche Zeichnungen, die den Text deutlich machen. So haben die Kinder etwas Hübsches fürs Auge und können immer neue Dinge darauf entdecken und so ganz spielerisch die Monate eines Jahres lernen. Später beginnt dann die eigentliche Geschichte mit der Suche von Molli Miez, die auch noch etwas Spannung hereinbringt und die den Kindern eröffnet, wie wichtig Freundschaft und Zusammenhalt ist. Zum Ende gilt es dann noch, ein kleines Bilderrätsel zu lösen. Der Text ist kindgerecht geschrieben, und auch für die ersten Lesestunden ist er gut geeignet.
  2. Cover des Buches Wieso? Weshalb? Warum? junior: Der Traktor (Band 34) (ISBN: 9783473328154)
    Andrea Erne

    Wieso? Weshalb? Warum? junior: Der Traktor (Band 34)

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Leserattenmama

    Ein tolles Buch aus der umfangreichen WWW Junior-Reihe: stabiles Buch mit Ringbindung und vielen Entdeckerklappen. Folgende Themen werden auf den Doppelseiten behandelt:

    Was ist ein Traktor?

    Wieso zieht der Traktor den Pflug?

    Wie pflügt der Bauer das Feld?

    Warum fahrt der Traktor nachts aufs Feld?

    Wo hilft der Traktor auf dem Hof?

    Wer wechselt beim Traktor die Reifen?

    Wo arbeiten Traktoren noch? 
    wohin fahren diese Traktoren? (Rätsel)

    Mit stabilen Klappen, die hier auch beim dritten Kind noch vollzählig und vollständig sind!


  3. Cover des Buches Wieso? Weshalb? Warum? junior: Zähne putzen, Pipi machen (Bad 52) (ISBN: 9783473328871)
    Frauke Nahrgang

    Wieso? Weshalb? Warum? junior: Zähne putzen, Pipi machen (Bad 52)

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Ramgardia

    Das Buch hat eine robuste Spiralbindung und flexible Pappseiten. Die Bilder zeigen eine Familie und jedes Kind wird sich in den Szenen wiederfinden. Auf dem Cover sehen wir die Geschwister, Marie putz Zähne und Jonas sitz auf dem Töpfchen. 

    Morgens im Bad zeigt die ganze Familie. Papa duscht in der Wanne und Jonas kommt mit seiner Nachtwindel gelaufen. Marie steht schon auf ihrem Hocker am Waschbecken und wäscht sich. Eine Teilseite verändert die Szene und Papa rasiert sich jetzt. Marie macht Zahnpasta auf die Bürste. Dann geht Jonas aufs Töpfchen und Marie auf das Klo. Man kann hinter einer Klappe sehen, wie Jonas sein Pipi dem Äffchen zeigt und Marie abzieht.

    Saubere Hände sind ja gerade jetzt ein wichtiges Thema und hier finden wir eine genaue Anleitung. Maries Haare müssen gekämmt werden und Jonas geh zum Friseur. 

    Zurück im Bad geht es in die Wanne. Dann wird abgetrocknet und gecremt, Haare geföhnt und zum Schluss werden die Zähne geputzt.

    Mit Hilfe der Klappen kann man sehen, wie sich die Handlung entwickelt und das Warum wird sehr schön erklärt. Auf der letzten Doppelseite sitzen die beiden Kinder in der Wanne und darüber sieht man Gegenstände, die man zeigen und benennen oder auf den Seiten Suchen kann.

    Meine Enkelin, fast Zwei hat sich das Buch mit viel Begeisterung immer wieder zeigen lassen. Der dreijährige Enkel war an den Texten und den erklärenden Bildern sehr interessiert.

    Ich kann also das Buch für die entsprechende Altersgruppe sehr empfehlen.

     

  4. Cover des Buches Wieso? Weshalb? Warum? junior: Die Müllabfuhr (Band 16) (ISBN: 9783473327584)
    Peter Nieländer

    Wieso? Weshalb? Warum? junior: Die Müllabfuhr (Band 16)

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Zwillingsmama2015

    Aus der "Wieso? Weshalb? Warum? junior Reihe haben wir einige Bücher - ich finde diese Reihe toll um erste Sachverhalte zu verschiedenen Themen zu erklären und zu besprechen, unter anderem haben wir "Die Müllabfuhr". 

    Die Texte sind absolut kindgerecht und relativ kurz, unterstützt werden die Sachtexte durch toll illustrierte und sehr detaillierte Bilder. Zusätzlich wird mit Klappen gearbeitet. 

    Im Band "Die Müllabfuhr" wird unter anderem erklärt, wer bei der Müllabfuhr arbeitet, wo der Müll hinkommt und welche verschiedenen Sorten von Müll es gibt. 

    Ein wirklich tolles Buch und wenn Fragen offen sind, ist die Mama ja immer noch da!

  5. Cover des Buches Guck mal, schieb mal! Suche und entdecke - Tiere der Nacht (ISBN: 9783743201224)
    Jenny Wren

    Guck mal, schieb mal! Suche und entdecke - Tiere der Nacht

     (2)
    Aktuelle Rezension von: heartmombell
    Meinung:

    „Guck mal, schieb mal! Suche und entdecke - Tiere der Nacht“ aus dem Leowe Verlag ist perfekt für die kleine Leserschaft.

    Durch die Schiebe-Funktion weckt es das Interesse der kleineren Leser besonders. Es macht Spaß mit den Kleinen die Tiere zu entdecken und zu suchen. Inhaltlich ist es simpel gehalten. Die Illustrationen sind ansprechend gestaltet und erfreuen das kleine Kinderherz. Für die Altersklasse ab 2 Jahren geeignet aber ich finde auch schon die Kleinsten würden sich bereits daran erfreuen wenn Mutti es ihnen vorliest und die Aktivitäten zeigt. Kleine Erklärungen begleiten dieses Bucherlebnis.

    Fazit:

    Ich kann dieses Buch nur allen Müttern und ihren kleinen Kindern empfehlen.

  6. Cover des Buches Ben und die Wale (ISBN: 9783942795463)
    Ingrid Mennen

    Ben und die Wale

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Mitherzundbauch

    Bei „Ben und die Wale“ handelt es sich um eine zarte, poetische und doch lebensnahe Geschichte. Ben und sein Opa haben eine sehr enge Beziehung, beschäftigen sich monatelang mit den Walen, lesen Bücher und besuchen das Museum. Als sein Opa stirbt ist es natürlich sehr schwer für ihn. Ganz sanft und völlig ohne Kitsch hilft die Geschichte der Wale Ben, sich auf sein Leben zu besinnen. Wir werden beim Lesen gleich zwei Mal traurig, wenn der Großvater stirbt aber auch das Schicksal des alten Wals geht uns nahe. Und doch schafft es die Autorin, unseren Blick auf die Hoffnung und das Leben zu richten. Der geliebte Mensch hat uns etwas mitgegeben, Erinnerungen hinterlassen von gemeinsamen Erlebnissen. Diese Erinnerungen können uns Flügel wachsen lassen. 

    Die wundervollen, atmosphärischen Illustrationen unterstreichen die Magie der Geschichte und greifen die Stimmung perfekt auf. Das fängt schon beim Vorsatzpapier an (das schönste überhaupt!) und zieht sich dann durch das gesamte Buch.


    Ein Buch, das ich allen empfehle, die geliebte Großeltern gehen lassen mussten. Vom Alter her würde ich es ab etwa 4 oder 4 1/2 lesen.

  7. Cover des Buches Wieso? Weshalb? Warum? - Technik bei uns zu Hause (ISBN: 9783473332533)
  8. Cover des Buches Tief im Wald (ISBN: 9783737357258)

    Tief im Wald

     (7)
    Aktuelle Rezension von: cherrypie

    Die Reihe ist sehr beliebt bei jungen Lesern bzw. bei Denjenigen, die es werden wollen. Sachthemen zu vermitteln ist manchmal nicht leicht, aber bisher konnte sich jedes Kind, dem ich diese Bücher gezeigt habe, für das Taschenlampen-Format begeistern.

    Es werden viele Aspekte des Waldes in dem Buch angesprochen. Manche Bilder sind aber etwas überladen. So tummeln sich 14 Pilze auf einem kleinen Bild. Das erschwert es die Bilder mit jüngeren Kindern im Detail zu betrachten. Meiner Erfahrung nach können sich die Kinder nicht auf die einzelnen Tiere oder Pflanzen konzentrieren, wenn es noch so viel anderes zu entdecken gibt. Die Bilder sind in diesem Buch auch sehr farbkräftig, dadurch kann man alles auch ohne Taschenlampe sehen. Das ist sehr schade. Da kommt die Idee mit den unterschiedlichen Schattierungen im Hintergrund nicht zur Geltung. Trotzdem bleibt die Begeisterung der Kinder für diese Bücher weiterhin bestehen und das ist am Ende die Hauptsache.

  9. Cover des Buches Löwenzahn und Pusteblume, Schmetterling und ich (ISBN: 9783833742644)
    Matthias Meyer-Göllner

    Löwenzahn und Pusteblume, Schmetterling und ich

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Kinderbuchkiste

    Ausgehend von der erzählenden Geschichte rund um Herrn Primel, der seinen Garten sehr liebt und sein Wissen gern an die Kinder Alwa und Liam weiter gibt, bekommen die Leser reichlich Anregungen Natur mit allen Sinnen zu erleben. 

    Begleitet wird das Buch von einer CD auf der alle 17 Lieder, deren Texte sich im Buch befinden, zu hören sind. Insgesamt fast 58 Minuten Liederspaß von und mit Matthias Meyer-Göllner und Kindern.


    Herr Primel ist gerade dabei den Rasen zu mähen als ihn plötzlich jemand an seinem Hosenbein zupft. Es ist die kleine Alwa, die von ihrem Garten aus eine Raupe erspäht hatte, die sie unbedingt näher betrachten wollte. Da die Raupe auf einem Blatt auf dem Baum saß kletterte die Kleine den Baum hoch, und beförderte das Dings in ihre Becherlupe, doch dann rutschte sie ab und landete in Herr Primels Garten. So einfach war das, doch Herrn Primel gefiel es ganz und gar nicht, das jemand ungefragt in seinen Garten kam. Alwa stellte sich höflich vor und zeigte ihm dann das Dings in ihrem Becher, das Herr Primel sofort als Raupe identifizierte. Als er Alwa erklären wollte was aus dieser Raupe wird fällt ihm die Kleine ins Wort, denn das mit dem Kokon, dem Verpuppen und das daraus dann ein Schmetterling wird hatte sie schon einmal auf Bildern gesehen. Als sie Herrn Primel noch etwas zur Raupe fragen will hören sie ein dumpfes Geräusch. Dem kleinen Liam war sein Fußball mitten in Herrn Primels Kompostkiste gefallen. Doch wozu braucht man so einen Stinkehaufen eigentlich?  Und schon sind sie mitten in einem neuen spannenden Thema, in dem es vom Kompost über Muttererde, zu Blumen, einer wilden Wiese, Blüten und Hummeln geht. Anschaulich und nah an der Erfahrungswelt der Kleinen erklärt Herr Primel den Kindern alles ganz genau. Als sie auf dem Hochbeet beim Salat eine Schnecke entdecken wird auch diese ganz genau begutachtet. Ausgehend von den Naturerlebnissen der drei Protagonisten gibt es jede Menge Mitmach-Ideen. Die Liedtexte vermitteln dabei weiteres Wissen und die Spielideen dienen dazu alles besser zu verstehen oder auch zu spüren. Natur mit allen Sinnen erleben das wird hier in vielfältiger Weise angeregt. Ob Gebärdentanz in dem sowohl die Schmetterlinge als auch Raupe und Pusteblume eine eigene Handbewegung haben, oder ein Stabpuppentheater, oder das Rasenmähertango-Lied mit passendem Tanz, ob Wissensvermittlung mit detailreichen Illustrationen, ob Basteltipp oder  Kochrezept, ob Pflanze oder Tier, hier gibt es viel zu entdecken, erleben und mitzumachen. Spielerisch die Natur entdecken, das ist in diesem wundervollen Buch Programm.

    Die Lieder sind eingängig, fast schon mit Ohrwurmcharakter, die Bastelideen und Rezepte genauso wie die Bewegungselemente und Spiele auch von kleineren Kindern schon leicht umzusetzen.

    Dank der reichen Bebilderung bestehend aus Fotos, Zeichnungen und Collagen wird für die Kinder schnell verständlich wie z.B. die Biene eine Blüte bestäubt, die Gebärden ausgeführt oder die Bastelidee umgesetzt wird. 

    Wer mit Kindern die den Lebensraum Garten oder Wiese entdecken möchte findet in diesem wunderbarem, inspirierenden Buch ein wirklich vielfältiges Potpourri an Informationen und Praxistipps. 

    Und wer das Lied "Schmetterling trifft Pusteblume" einmal mit Gebärdentanz erleben möchte, der ist auf dem youtube Kanal von Matthias Meyer-Göllner  genau richtig:

  10. Cover des Buches BOOKii® WAS IST WAS Kindergarten Frohe Weihnachten! (ISBN: 9783788676407)
    Andrea Weller-Essers

    BOOKii® WAS IST WAS Kindergarten Frohe Weihnachten!

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Kinderbuchkiste
    Ein stimmungsvolles Sachbilderbuch 
    für Kinder ab 3 Jahren

    Bilderbücher zum Thema  Weihnachten gibt es viele, doch dieses ist soweit ich weiß, das einzige das Geschichten, Sachinformationen, Lieder und Spiele interaktiv vereint.
    Das besondere an diesem Buch ist aber nicht nur die Verbindung zu interaktiven Möglichkeiten sondern vor allem das Sachwissen das hier spielerisch vermittelt wird, wird auch viele Erwachsene noch mit Aha Erlebnissen versorgen.
    Warum gibt es Weihnachtsmärkte? Man geht auf die Weihnachtsmärkte, weil es immer so war, doch was steckt dahinter? Oder was bedeutet Advent, wieso gibt es den Adventskranz? Was  Essen wir zu Weihnachten? Welche Traditionen gibt es?
    "Was ist Was Kindergarten" ist eine Reihe in der wir mit einer Kindergartengruppe gemeinsam das alles entdecken können. Gemeinsam gehen wir mit ihnen auf den Weihnachtsmarkt, erleben die Atmosphäre, Stimmungen  und Geräuschkulissen. Schade nur, dass es noch keine Geruchsfunktion gibt. Wundervolle sehr realistische und dennoch kindgerechte Illustrationen machen das Buch auch ohne Stift schon zu einem Erlebnis doch
    durch die Bookii Funktion können wie nicht nur die Informationen hörbar machen sondern auch die Lieder hören und mit singen. Zudem gibt es wie in dem Buch ohne Bookii Funkionen zahlreiche Klappen hinter denen sich weitere Eindrücke verstecken und durch den Bookii jedoch gibt es nicht nur etwas zu schauen sondern auch zu hören.
    Dieses Sachbilderbuch überzeugt nicht nur durch die Aufmachung und Geschichten. Es ist eine absolute Erlebniswelt, die ausgehend vom Buch uns eine große, fantastische Welt eröffnet.
    Unsere Lesekinder konnten sich von Buch und Stift kaum trennen . Schnell wurde ihnen klar, dass sie alle Möglichkeiten des Buches unmöglich an ein paar Tagen entdecken können. Hier hat man viiieeel länger dran Freude und daher ist es nicht nur ein tolles Buch für die Vorweihnachtszeit sondern auch für die Weihnachtstage und überhaupt das ganze Jahr.


  11. Cover des Buches WAS IST WAS Junior Band 7. Mein Körper (ISBN: 9783788622114)
    Sandra Noa

    WAS IST WAS Junior Band 7. Mein Körper

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Kinderbuchkiste
    Thema Körper
    für Kinder von 4-7 Jahren

    Alles rund um das Thema Körper erfahren junge Leser ab etwa 3,5 Jahren in diesem Buch.
    Kindgerecht werden hier Themen wie:
    "Was macht mich besonders?"
    "Sind meine Zähne aus Knochen?"
    "Wie oft schlägt mein Herz?"
    "Was passiert mit meinem Essen und Trinken?"
    "Woher weiß mein Körper was zu tun ist?"

    "Wofür brauche ich Ohren und Augen?"
    "Warum schmeck ich nichts wenn ich Schnupfen habe?"
    "Was kann meine Haut?"
    und "Was kann ich meinem Körper Gutes tun?"
    Dabei werden Informationen und Fakten anschaulich vermittelt.
    Hinter kleinen aufklappbaren Türchen stecken weitere Wissensüberraschungen wie z.B. beim Bild zum Thema Knochen. Hier sehen wir ein Mädchen Trampolin springen. Klappt man auf sieht man das Kind ebenfalls beim Sprung nur dieses Mal sehen wir den Bewegungsablauf als Skelett. Die einzelnen Teile sind mit Nummern versehen, die in der aufklappbaren Seite in Form einer kleinen Legende benannt werden.

    Darüber hinaus gibt es Mitmachfelder. Hier werden die Kinder aufgefordert selbst zu erleben.
    Auf jeder Seite hat sich eine kleine Schildkröte versteckt. Die Kinder sollen sie suchen. durch das Suchen erleben und entdecken die K inder ganz automatisch die ganze Seite.

    Aktiv erleben heißt hier:
    "Mach mit!"
    "Schon gewusst?"
    "Unglaublich!"
    und
    "Nachgefragt"

    Ein geniales Konzept der Wissensvermittlung, das durch wunderschöne, detailreiche Illustrationen lebendigt wird. Sie transportieren die Informationen des Textes bildlich und ergänzen mit vielen kleinen und größeren Details., dabei gibt es Schaubilder genauso wie situationsorientierte Illustrationen eines Geschehens.

    Immer an der Erfahrungs- und Erlebniswelt der Zielgruppe orientiert macht es Kindern leicht die Informationen zu verstehen und zu verinnerlichen.

    Eine wunderbare Sachbilderbuchreihe im Aufbau immer gleich und dennoch so vielseitig in der Umsetzung.


  12. Cover des Buches Das Ei (ISBN: 9783791372860)
    Britta Teckentrup

    Das Ei

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Zwillingsmama2015

    Wenn man das Buch bin den Händen hält ist man einfach nur begeistert - zumindest wir. Vielleicht gibt es ja auch Leute, die sich nicht ganz so für Eier begeistern lassen - aber vor allen Dingen mein Sohn liebt Eier. Und nein, noch isst er sie nicht - er will sie einfach anschauen oder spekulieren, was daraus schlüpft. Seine Zwillingsschwester hat ein Urmel erwartet oder mehrere - denn wie sollte es anders sein - wir haben Hühner und brüten auch ein zweimal im Jahr selber.
    Ich denke jetzt kann man seine Liebe zu Eiern verstehen ♥

    Es war wirklich toll, als wir das Buch geöffnet haben und ich gefragt habe, was er da sieht und immer wieder die begeisterte Antwort "Eier" mit einem strahlenden Lächeln auf dem Gesicht kam - natürlich wird er erst später erkennen, wie schön und künstlerisch dieses Buch eigentlich ist. Aber jetzt habe ich es schon erkannt und finde es ganz schön, dass Buch zur Hand zu nehmen und zu schmökern, denn es geht nicht nur um das Hühnerei.
    Es geht um die verschiedenen Formen und Farben, um die Größenunterschiede bei Eiern und bei den Vögeln, es geht um Baumeister unter ihnen und auch um andere eierlegende Tiere.

    Aufgebaut ist es meistens gleich: Auf der einen Seite ist eine wunderschöne Zeichnung und auf der anderen Seite gibt es dann die Informationen - so schön knapp gehalten, dass Kinder auch nicht mit Informationen überladen werden.

    "Das Ei" ist ein wahrlich künstlerisches Kinderbuch über das Ei und alle Themen, die damit zusammenhängen - wunderschön bebildert, naturnah und sehr informativ!

  13. Cover des Buches Wieso? Weshalb? Warum? junior: Das bin ich & Das bist du (Band 5) (ISBN: 9783473332977)
    Doris Rübel

    Wieso? Weshalb? Warum? junior: Das bin ich & Das bist du (Band 5)

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Leserattenmama
    Das Buch in der gewohnten hochwertigen Qualität, die auch den manchmal groberen Umgang eines 2-jährigem verzeiht, hat folgende Themen auf jeweils einer Doppelseite:
    - Kannst du das auch?
    - wie heißen deine Körperteile?
    - Was machen wir mit unseren Aufen? / Wozu haben wir Ohren?
    - Wozu ist die Nase da? / Was machst du mit dem Mund?
    - Was kannst du mit deinen Händen tun? / Und was ist mit deinen Füßen?
    - Wie fühlst du dich? / Was ist, wenn du krank bist?
    - Was magst du überhaupt nicht?
    - Was magst du gerne?

    Es könnte also auch „Mein Körper“ oder „Meine Sinne“ heißen; auf die Unterschiede zwischen zwei Menschen kommt man erst so richtig, wenn man es mit zwei Kindern anguckt. Die Illustrationen sind kindgerecht und laden durch die Klappen zum Entdecken ein.
    Uneingeschränkt empfehlenswert!

  14. Cover des Buches Wieso? Weshalb? Warum? Bei den Indianern (Band 18) (ISBN: 9783473332618)
  15. Cover des Buches WAS IST WAS Junior Band 32. Technik zu Hause (ISBN: 9783788622152)
    Martin Stiefenhofer

    WAS IST WAS Junior Band 32. Technik zu Hause

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Kinderbuchkiste
    Technik zu Hause
    Sachwissen für Kinder von 4-7 Jahren

    Kaum etwas ist spannender wie Technik. Viele Kleinen möchten einmal Erfinder werden. Gut zu wissen wie etwas funktioniert. Nicht alle Eltern können ihren Kindern dieses Wissen vermitteln weil sie selbst nicht Technik affin sind.
    In diesem Buch werden wir in eine Familie mitgenommen, die sehr interessiert ist, viel weiß, gern bastelt und heimwerkelt und auch sonst sehr neugierig ist.
    Im Haus gibt es unglaublich viel Technik. Nicht nur die Haushaltsgeräte zählen hierzu.
    "Welche Technik steckt in einem Haus?
    Wir haben Steckdosen aus den wir den Strom für die Geräte holen, wir haben Licht, warmes Wasser, eine Heizung. Überall ist Technik im Spiel.
    Von der Solaranlage bis hin zur Satelitenanlage lernen wir in diesem Buch viel davon kennen. Durch das Aufklappen einer der Haushälften können wir auch ins Innere schauen. hinunter bis in den Keller, in die Erde, wo die Rohre für Strom, Gas, Wasser und Telefon liegen.
    "Wie funktioniert die Heizung?"
    Wie bekommen wir warmes Wasser?
    Wie kommt das Wasser zur Waschmaschine und wo geht es später hin?
    Besonders spannend finden unsere Lesekinder den Blick in die heimische Werkstatt. Unsere Bilderbuchfamilie hat aber auch wirklich einen tollen Hobbykeller. Die Kinder dürfen sogar mit Werkeln. Der Vater hat eine Tischkreissäge an der er Holz zurecht schneidet, während die Mutter ein Loch in ein Holzbrett bohrt.
    Auch hier ist viel Technik im Spiel. Viele der Dinge die dort stehen kannten unsere Lesekinder noch nicht, wie z.B. die Ständerbohrmaschine.
    "wie funktioniert ein Fernsehgerät?"
    Eine interessante Frage, die alle Kinder beantworten können, aber nur mit ihren Worten. Wie es richtig geht das erfahren wir auf einer Doppelseite genauso wie ein Lichtschalter funktioniert, ein Radio.
    "Wie kommt man ins Internet?"
    Noch vor 10 Jahren war dies für kleine Kinder kein Thema. Heute geht es kaum noch ohne das magische Zauberwort. Internet kennen schon die Kleinsten. Doch wie funktioniert es eigentlich. Woher kommt es?
    Während das Internet und die Funktion doch relativ schwer zu begreifen ist ist die Technik in der Küche wesentlich leichter zu begreifen. Was für elektrische Geräte nutzen wir in der Küche und wie funktionieren sie. Hier wird die Küche im 21.Jahrhundert einmal unter die Lupe genommen. So z.B. die Funktionsweise eines Dampfkochtopfs erklärt, in den man sogar hinein schauen kann.
    Doch auch das Spielzeug wir immer elektrischer. Ein Blick ins Kinderzimmer zeigt es an Hand eines Spielzeugautos.
    '
    Was mich an diesem Buch begeistert hat, ist dass es wirklich die neuste Technik vorstellt und auch auf das Thema Brandmelder eingeht. Von diesem Buch können bestimmt auch noch einige Erwachsene etwas lernen. Tolle Illustrationen visualisieren sehr realistisch und vor allem sehr detailgenau die Technik. Es werden Begriffe eingeführt und gezeigt wie wichtig Strom und Technik für unser Leben heute sind.
    *
    Unsere Lesekinder lieben Technik. Ob Werkzeugbuch, ein Besuch in der Autowerkstatt oder wie hier die Technik im Haus solche Sachbilderbücher erfreuen sich  sehr großer Beliebtheit.
    *
    Ein tolles Buch das Alltag im Haus erklärt und ein Bewusstsein für Technik vermittelt.
    Einzig ein Bild was passiert wenn Strom einmal ausfällt vermisse ich etwas.


  16. Cover des Buches Alle meine Zähne - Der ultimative Zahnkalender für alle deine Milchzähne, Wackelzähne und bleibenden Zähne (ISBN: 9783902943156)
    Caroline Oblasser

    Alle meine Zähne - Der ultimative Zahnkalender für alle deine Milchzähne, Wackelzähne und bleibenden Zähne

     (2)
    Aktuelle Rezension von: sternenstaubhh
    Wenn die Milchzähne anfangen zu wackeln und ausfallen, beginnt für die Kleinen eine aufregende Zeit. Dieses Mitmach-Buch ist ein schöner Begleiter, um die Highlights festzuhalten. Begleitet werden die kleinen Leser von Zanino, dem putzbunten Zahndrachen. Er erklärt den Aufbau der Zähne und der Gebisses, warum Milchzähne ausfallen und was der Unterschied zwischen Schneide-, Eck-, Backen-, Mahl- und Weisheitszähne ist. Jeder Zahn bekommt eine Seite, die man ausfüllen kann. Alles was man braucht sind ein paar Stifte und ggf Fotos zum Einkleben. Ich finde die Idee dieses Buches sehr gut und die Umsetzung macht auch richtig viel Spaß. Hier lassen sich alle Daten zu den einzelnen Zähnen festhalten. Eine schöne Erinnerung.
  17. Cover des Buches Mia und das Blumenwunder (ISBN: 9783401711485)
    Alison Jay

    Mia und das Blumenwunder

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Kinderbuchkiste

    Ich habe in der letzten Zeit schon einige Bilderbücher zum Thema Bienen vorgestellt.

    Hier haben wir eine wunderbare, außergewöhnliche Geschichte in deren Handlung sich die kleine Mia mit einer Biene anfreundet. Mia kümmert sich um die kleine Biene, liest nach was Bienen brauchen und erfährt von ihr wie wichtig die Bienen für uns Menschen sind.
    Das Leben ist ein Kreislauf der von vielen Faktoren beeinflusst wird. Wenn es den Bienen nicht mehr gut geht weil es keine Nahrung mehr für sie gibt, keine Blumen, dann fehlt uns nicht nur der Honig sondern viele Pflanzen, die uns Nahrung geben werden keine Früchte mehr tragen.
    Eindrucksvoll zeigt dieses wunderschöne Bilderbuch dass es so einfach ist  die Welt wieder bunt zumachen und somit auch Nahrungsquellen für die Bienen.
    Urban Gardening im Bilderbuch und noch sooo vielmehr!!
    *
    Diese Buch eignet sich besonders gut als Einstieg zu einem Projekt Natur, ist aber auch so einfach nur wunderschön anzusehen.
    Die warmen Farben der Illustrationen in Kombination mit kühleren Farben verdeutlichen sehr eindrucksvoll den Wandel einer tristen Stadt zu einer lebendigen, freundlichen, bunten Welt.
    Vielen kleinen, sehr fein,filigran gezeichneten Elemente, verleihen der Geschichte einen Hauch von Zartheit und verdeutlicht so die Zerbrechlichkeit der Welt auf die wir acht geben sollten.
    Es ist ein Bilderbuch voller Gefühle, voller Eindrücke, die uns ein Bewusstsein für die Natur  und unsere Welt vermitteln.
    *
    Nun aber zur Geschichte
    Mia wohnt in der großen Stadt, die von Hochhäusern, Autos und Flugzeugen geprägt ist. Selten sieht man mal einen Baum.
    Zwar sind die Häuser kreativ gebaute Werke unterschiedlicher Formen und Farben aber es ist kein Ort an dem Leben ist.
    Blumen gibt es allenfalls im Blumenladen.
    Mia liebt Blumen, sehnt sich nach Farbe in ihrem recht tristen Alltag, an dem auch die Blumen auf der Gardine nichts ändern können.
    Eines Tages fliegt eine Biene auf sie zu. Hat sich in ihr Zimmer verirrt, fliegt an den vermeidlichen Blüten auf dem Vorhang vorbei zu Mia, die erschrocken eine Fliegenklatsche sucht. Die Biene drückt sich erschrocken ans Fenster.
    Als Mia sie sich genauer betrachtet erkennt sie wie schön diese kleine Biene ist. Irgendwie wirkt sie aber auch etwas durstig und hungrig. Mia schlägt in einem Buch nach was Bienen fressen. Bevor sie das Fenster öffnet um die kleine Biene in die Freiheit zu entlassen gibt sie ihr etwas zu essen und zu trinken.
    Als kurz danach ein Gewitter die Stadt verdunkelt und es fürchterlich an zu regnen fängt vernimmt Mia ein leises Klopfen am Fenster. Die kleine Biene steht völlig durchnässt auf dem Fenstersims.
    Mia holt sie herein, trocknet sie, nimmt sich ihrer an. Die beiden werden gute Freunde unternehmen viel miteinander und die Biene wächst und wächst, ist bald größer wie Mia. Ein wunderschönes gelb, braunes Wuschelknäul.
    Doch immer öfter wird die Biene traurig. bleibt länger vor dem Blumenladen mit den bunten Blumen im Fenster stehen und träumt häufiger von bunten Blumenwiesen.
    Mia entgeht dies nicht, weiß was ihre Freundin braucht und erzählt von den bunten Blumenwiesen draußen weit außerhalb der Stadt und dann beschließen sie dort hin zu bringen.
    Sie klettert auf den Rücken der Biene und fliegt mit ihr über die Stadt hinaus .
    In eine Welt ohne hohe Häuser, dafür mit unzähligen verschiedenen bunten Blumen und Gräsern.
    Die Biene zeigt Mia all die Blumen die es gibt und die sie besonders gern mag.
    Mia weiß schon viel über Pflanzen welche den Bienen schmecken wusste sie noch nicht. Da hat sie eine Idee. Sie sammelt ganz ,ganz viele verschiedene Samen verstaut sie in ihrem Täschchen.
    Auf dem Flug nach Hause verstreuen sie von oben überall diese Blumensamen. Sie fallen hinunter auf Hausdächer, Straßen und kleine Wege. Ein paar heben sie auf, für den Blumenkasten auf Mias Fensterbank.
    Als es Herbst wird verabschiedet sich die Biene von ihrer neuen Freundin Mia.
    Nach dem Herbst kommt der Winter und nach dem Winter das Frühjahr. Irgendwo dazwischen lernt Mia den Nachbarsjungen Max kennen. Max wohnt genau über ihr. Endlich hat Mia wieder einen Freund.
    Und mit dem Frühling kommen auch langsam die kleinen Blumen, die sie gesät hatten heraus.
    Sie wachsen wie ihre Freundschaft zu Max.
    Erst ganz langsam dann kräftig.
    Aber nicht nur in Mias Blumenkasten wird es bunt. Auch in den Mauer-und Pflasterritzen fängt es an zu blühen.
    Die Stadt wird bunt. Grüne bunte Dächer und Wege lassen die Stadt nun sehr lebendig wirken. Man spürt die gute Laune dies ich breit macht.
    Und dann entdeckt Mia ihre Bienenfreundin wieder, die jetzt auch in der großen Stadt reichlich Nahrung findet.
    *
    Zum Abschluss des Buches gibt es noch ein paar Sachinformationen zu den Bienen und ihrer Nahrung.

    Und den wichtigen Hinweis, Bienen nicht in die Hand zu nehmen, da sie sonst stechen!

    *
    Unsere Lesekinder waren begeistert von den Illustrationen. Ihnen ist gleich aufgefallen, dass sie anders sind als viele andere Bilderbuchillustrationen.
    Ich wusste nicht wie ich das Gefühl beschreiben sollte, dass ich beim Betrachten empfand. Doch dann kam eines der Mädchen auf mich zu und sagte: "Oh, wie zart!"
    Ich war verblüfft von diesem Wort, da es in meinem Sprachgebrauch nicht so gebräuchlich war aber es traf es auf den Punkt.
    "ZART"
    Ja, das ist es was dieses Buch vermittelt.
    Die zarte, zerbrechliche Natur.
    Unglaublich schön, aber wir müssen sie beschützen.
    *
    Ich denke genau das ist die Intention dieses Buches.
    Besonders freut es mich, dass die Kinder ihre Antennen noch sehr fein gestellt haben und die Botschaft der Geschichte gleich verstanden haben.
    *

  18. Cover des Buches Natur entdecken (ISBN: 9783765553295)
    Patricia Hegarty

    Natur entdecken

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Arwen10
    Das Buch "Natur entdecken" ist eines der schönsten Bilderbücher, die ich kenne. Wunderschöne , kindgemäße Zeichnungen aus der Natur auf der ganzen Welt finden sich in diesem Buch. Ob es das Meer, der Fluss oder die Savanne ist. Die Tiere im Wald, in Felsenhöhlen oder auf Klippen leben, hier findet man die wichtigsten Tiere und Pflanzen.

    Auf jeder Doppelseite findet sich beim Aufklappen eine halbe Seite, die Tiere und Pflanzen verdeckt und auf der anderen Seite findet man die Infos dazu. Es ist ein lehrreiches Buch oder einfach nur ein wunderschönes Bilderbuch zum Staunen, dass auch mich als Erwachsenen noch restlos begeistert.

    Für die Kinder gibt es unendlich viel auf den Seiten zu entdecken. Alle Tiere und Pflanzen sind wunderschön gezeichnet. Der Text ist einfach und enthält nur die wichtigsten Informationen. Insgesammt ein tolles Buch für naturbegeisterte Kinder, was jede Familie gebrauchen kann.
  19. Cover des Buches Pass gut auf, kleine Motzkuh (ISBN: 9783815725740)
    Annette Langen

    Pass gut auf, kleine Motzkuh

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  20. Cover des Buches Wieso? Weshalb? Warum? junior: Die Rettungsfahrzeuge (Band 23) (ISBN: 9783473328901)
    Andrea Erne

    Wieso? Weshalb? Warum? junior: Die Rettungsfahrzeuge (Band 23)

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Leserattenmama

    Unsere Kinder sehen sich immer wieder sehr gerne die Bücher dieser Serie an, dieses ist eines ihrer Lieblingsbücher. Einige Inhalte kennen sie aus anderen Büchern detaillierter (Polizei, Feuerwehr), aber es gibt einen guten Gesamtüberblick über alle "Retter" ( Blauchlicht und Martinshorn, Rettungs- und Notarztwagen, Feuerwehr, Polizei, Seenotkreuzer, Rettungshubschrauber, THW) Klare Kaufempfehlung!

  21. Cover des Buches Das Wunder einer Blume - Warum Blumen und Pflanzen so wichtig sind (ISBN: 9783734860515)
    Rachel Ignotofsky

    Das Wunder einer Blume - Warum Blumen und Pflanzen so wichtig sind

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Gwhynwhyfar

    Blumen und Blüten findet man überall! Sie wachsen in heißen Wüsten, in morastigen Sümpfen und im tropischen Regenwald, in geschäftigen Städten und auf einsamen Berggipfeln. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Größen. Und doch beginnen sie ihr Leben alle gleich – als kleiner Samen in der Erde. Das Sachbilderbuch erklärt auf einfache Art und Weise das Wachstum und die Vermehrung von Blumen und Blüten. Beginnend mit der Beschreibung der Pflanze, Stängel, Blätter, Wurzeln. Wo finden wir Blumen und Blüten, welche Farben und Formen haben sie? Wo beginnt das Leben einer Pflanze? In der Erde und oben drauf leben eine Menge Tiere, die wichtig für das Wachstum vom Pflanzen sind: Die Zersetzer. Was ist eine Wurzel und was macht sie im Boden? Der Weg des Wassers aus der Erde in den Stängel, Lebewesen auf den Blättern, die Fotosynthese einfach erklärt, geht es weiter zur genauen Erklärung einer Blüte und deren Aufbau. Samen, Befruchtung, Bestäubung, Selbstbestäubung, Fremdbestäubung, alles wird kindgerecht veranschaulicht: Insekten, Blütenstaub, Verbreitung durch Wind und Tiere, Samenkapseln, Früchte, Nüsse ... neues Leben entsteht. Am Ende wird kurz dargelegt, weshalb Pflanzen für uns Menschen wichtig sind. 


    Die Gestaltung des Bilderbuchs entspricht einem Lesealter von 4 Jahren: Schlichte Hintergründe, einfache Darstellung in der Illustration, kindlich gestaltete Tiere. Das Kinderbuch ist textreduziert, passend zu den Grafiken. Farbenprächtig in gedämpften Retro-Tönen ist es ein Hingucker. So wie das Cover, erinnert manch eine schwarzgrundige Seite an ein Kratzbild. Ich finde das Buch gut, aber es entspricht für mich in Text und Gestaltung dem Vorschulalter; vom Magelan Verlag wird eine Altersempfehlung ab 6 Jahren gegeben. Das mag an der ein oder anderen komplizierteren Seite liegen, wie die Erklärung der Fotosynthese. Genau darin liegt der Knackpunkt. Auf der einen Seite ist das Buch in Text und Grafik extrem einfach gestaltet – für kleine Kinder – dann wieder gibt es Ausführungen, die das Verständnis von Vorschulkindern übersteigt, auch wenn es einfach erklärt ist. Da dies für mich aber nur auf die Fotosynthese zutrifft und die genaue Beschreibung der Blüte (Stempel, Narbe, Griffel ...), geht das in Ordnung. Man kann beim Vorlesen die Einzelheiten weglassen und das später erklären. Auf jeden Fall ist es ein interessantes Kindersachbuch, um sich mit der Entwicklung von Pflanzen auseinanderzusetzen. Man kann in diesem Zusammenhang mal die ein oder andere Blüte sezieren, sich das Innere anschauen und überlegen, wie sich die Pflanzen im eigenen Garten weitervermehren: Bestäubung, Wind, Samen ... Interesse für Natur und Wissenschaft wecken – dafür taugt das Buch absolut! 


    Rachel Ignotofsky ist eine renommierte New York Times Bestseller-Autorin und -Illustratorin. 2011 schloss sie ihr Grafikdesign-Studium an der Tyler School of Art in Philadelphia ab. Wissen ansprechend und leicht verständlich für Kinder zu vermitteln, liegt ihr bei ihrer Arbeit besonders am Herzen.

    https://literaturblog-sabine-ibing.blogspot.com/p/das-wunder-einer-blume-von-rachel.html


  22. Cover des Buches Ich erzähl dir die Welt (ISBN: 9783845823751)
    Kate McLelland

    Ich erzähl dir die Welt

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Buchgespenst

    Die Natur bietet viele kleine und große Geschichten. Von den Jahreszeiten über Lebensräume macht Kate McLelland in großformatigen, farbigen Bildern die Komplexität der Ereignisse lebendig. Jedes Bild entfaltet einen ganzen Kosmos. Je näher man hinsieht desto mehr Details kann der Leser entdecken und desto mehr Geschichten erzählt es – ohne Worte. Erst am Ende des Bilderbuches werden auf sechs Seiten kurze Sachinformationen zu den Zeichnungen gegeben, sodass man sich entscheiden kann, ob man die Bilder alleine durchstöbern oder mit Hintergrundwissen erforschen möchte.

    Die Bilder haben mich sehr beeindruckt. Sie sind viel komplexer als man auf den ersten Blick meint. Immer wieder entdeckt man etwas Neues. Besonders gut gefällt mir, dass die Sachinformationen bewusst von den Bildern getrennt wurden. So kann man Geschichten erfinden und selbst nach Besonderheiten forschen. Mit dem Textteil kann man dann die eigenen Entdeckungen ergänzen. Kinder, die noch nicht lesen können, können dagegen ungestört die Bilder genießen.

    Ein vielseitiges Bilderbuch, das auf unterschiedliche Arten zu faszinieren weiß und auch für ältere Kinder nicht seinen Reiz verliert!

  23. Cover des Buches Schau, was machen die Bienen? (ISBN: 9783785586310)
    Katarzyna Bajerowicz

    Schau, was machen die Bienen?

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Mimi1206
    Inhalt:
    Warum sammeln Bienen Pollen und Nektar und wie entstehen Früchte, die wie selbstverständlich an den Bäumen in unserem Garten wachsen?
    Wie leben Bienen eigentlich und wie schaut es bei Ihnen zu Hause aus?

    Dieses großformatige Pappbuch ist eine Mischung aus Wimmel-, Sach- und Mitmachbuch.
    Es gibt auf den einzelnen Seiten unheimlich viel zu bestaunen und entdecken, an jeder Ecke ist etwas los.
    In diesem Buch können Kinder die Biene über das Jahr begleiten und lernen deren Tätigkeiten und die Wichtigkeit dieses Insektes für unsere Umwelt kennen.

    In diesem Mitmachbuch sind zwei wunderschöne Bastelanleitungen enthalten, die zum Kreativwerden einladen und die Welt der Bienen spielerisch noch näher bringen.

    mein Fazit:
    Die kurzen Texte lassen sich super bereits 3-Jährigen vorlesen.
    Die Illustrationen laden zum Staunen und Entdecken ein und die Mischung aus beidem macht dieses Buch so toll.
    Kinder werden zum Mitmachen und Vertiefen durch Bastelanleitungen zum Selbermachen angeregt.
  24. Cover des Buches Hallo liebe Maus! Zu Hause (ISBN: 9783861213802)
    Havva Engin

    Hallo liebe Maus! Zu Hause

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks