Bücher mit dem Tag "samantha j. green"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "samantha j. green" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches Beat it up - verbunden (ISBN: B01LYERHTS)
    Samantha J. Green

    Beat it up - verbunden

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Tiny369

    Die Reihe hat mir gut gefallen und ich habe alle drei Bücher in einem durchgelesen.

    Was mich eigentlich am meisten gestört hat an der Geschichte, war 

    a das ewige hin-und her, das dann doch überhand genommen hat

    b das Erzählen und Einfügen der Depressionen, die die Protagonistin hat. Depressionen können nicht einfach so geheilt werden und ich fand, dass es in den Büchern etwas zu lapidar dargestellt wurde.


    Ansonsten eine wirklich schöne Liebesgeschichte mit happy End.

  2. Cover des Buches Beat it up - verloren (ISBN: B01K9AMOZO)
    Samantha J. Green

    Beat it up - verloren

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Tiny369

    Die Reihe hat mir gut gefallen und ich habe alle drei Bücher in einem durchgelesen.

    Was mich eigentlich am meisten gestört hat an der Geschichte, war 

    a das ewige hin-und her, das dann doch überhand genommen hat

    b das Erzählen und Einfügen der Depressionen, die die Protagonistin hat. Depressionen können nicht einfach so geheilt werden und ich fand, dass es in den Büchern etwas zu lapidar dargestellt wurde.


    Ansonsten eine wirklich schöne Liebesgeschichte mit happy End.

  3. Cover des Buches Beat it up - verfallen (ISBN: 9783741236945)
    Samantha J. Green

    Beat it up - verfallen

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Panda0712
    Ich bin durch Zufall auf dieses Buch aufmerksam geworden und da mich sowohl der Klappentext als auch die Leseprobe neugierig auf den Inhalt gemacht haben, habe ich mir die Geschichte kurzerhand über Kindle Unlimited geholt. Der Einstieg war wirklich vielversprechend. Interessante Grundidee, ein Thema, welches selbst heute noch oft gemieden wird und ein heißer Bad Boy, der mir bereits in der Leseprobe gefallen hat. Leider hat meine anfängliche Euphorie nicht lange angehalten. Der Schreibstil ist flüssig (bis auf ein paar Fehler, die sich eingeschlichen haben und diverse unglückliche Formulierungen) und der Anfang hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn ich Annas Charakter skeptisch gegenüber stand. Mit ihr bin ich leider überhaupt nicht warm geworden. Ich habe es wirklich versucht, doch mit ihrer trotzigen und kindischen Art blieb sie mir bis zum Schluss unsympathisch. Jazz hingegen blieb undurchsichtiger und geheimnisvoller, was mir etwas besser gefallen hat und auch die Nebencharaktere waren durchweg sympathisch.

    Achtung, könnte Spoiler enthalten!

    Ich verstehe, dass es Anna aufgrund der Umstände und ihrer Erkrankung nicht sonderlich gut geht, allerdings ist das Verhalten, das sie ihrem Vater gegenüber an den Tag legt, einfach nur daneben und respektlos. Auch ihre naive und sehr kindische Art wurde mit der Zeit richtig anstrengend. Die plötzliche Liebeserklärung von Jazz hat sich mir auch nicht ganz erschlossen. Erst küsst er sie, dann plätschert ihre "Beziehung" eine Weile vor sich hin und plötzlich ist er unsterblich in sie verliebt? Und sie ebenfalls in ihn? Sorry, aber diese Wendung und sein Geständnis empfand ich persönlich als ein wenig plump und unlogisch. Der weitere Verlauf war eher langweilig und vorhersehbar und mir einfach zu kitschig. Mir hat die Spannung und dieses gewisse Etwas, was am Anfang noch gegeben war, gefehlt - sehr schade!
    Eins möchte ich noch anmerken: Die Szene mit seiner Schwester war für mich der Abschuss. Nicht nur, dass sich diese Jessica ihr nicht einfach vorgestellt hat, nein, aber diese trotzige und total kindische Reaktion von Anna war mehr als unnötig. Ich wollte sie für ihr Verhalten schütteln und anschreien, damit sie endlich zur Vernunft kommt, denn auf Dauer hätte ich ihre Art mit Sicherheit nicht ausgehalten. Tut mir leid, aber das hat mir endgültig den Rest gegeben. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie unsympathisch mir Anna im Laufe der Geschichte geworden ist.

    Fazit:

    Eine Geschichte mit sehr viel Potenzial, die mich in der Umsetzung leider mehr als enttäuscht hat. Eine unsympathische Protagonistin und zum Teil unlogische Charaktere, eine meist vorhersehbare Handlung und zu viel Drama an den falschen Stellen. 2 Sterne gibt es für den tollen Einstieg und die interessante Idee. Von mir gibt es leider keine Leseempfehlung.

    Achtung! Das hier ist lediglich meine persönliche Meinung. Lest das Buch am besten selbst.
  4. Cover des Buches Faithful - Gefangene Liebe (ISBN: 9783743149380)
    Samantha J. Green

    Faithful - Gefangene Liebe

     (21)
    Aktuelle Rezension von: verruecktnach_buechern

    In diesem Buch geht es um Faith, die durch einen blöden Zufall unter Drogen gesetzt wird und an einen Sexclub von Jerome verkauft wird. 

    Ich bin total begeistert. Es ist das erste Buch von Samantha J. Green was ich gelesen habe und sicherlich nicht mein letztes. Es ist soviel passiert, dass ich mein Kindle nicht aus der Hand legen wollte.

    Die Geschichte von Faith und Jerome ging mir so unter die Haut, auch wenn ich ein wenig gebraucht habe, um aus Jerome schlau zu werden. Trotzdem mochte ich ihn sehr. Er ist ein ehrlicher Mann und die Sicherheit seiner Mädchen steht an erster Stelle.

    Faith ist noch sehr unerfahren und hat manchmal recht naiv gehandelt. Trotzdem schließt man sie sofort ins Herz, gerade weil sie eine so unschöne Vergangenheit hat.

    Lara ist ein ganz besonderer Mensch. Am Anfang konnte ich sie nicht einschätzen, doch schnell merkt man - jeder braucht so eine Freundin wie Lara. Sie unterstützt und hilft Faith in jeder Situation. 

    Das Buch wurde aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben. Dadurch konnte man sich gut in die Gefühls- und Gedankenwelt der Protagonisten hineinversetzen.

  5. Cover des Buches The Way of Lin (ISBN: 9783743159860)
    Samantha J. Green

    The Way of Lin

     (8)
    Aktuelle Rezension von: jureni
    Ich muss ehrlich sagen, ich bin vorsichtig an Lins Geschichte angegangen, den in der Beat in Up Reihe habe ich sie echt verflucht. Da war sie alles andere als das was es jetzt hier in diesen Teil von sie preis gab. Schon wenn ich ihren Namen da lass,stellten sich bei mir die Nackenhaare auf.

    Aber hier..,sie hat mich vollkommen überrascht und man sagt ja immer so schön, jeder hat eine 2 Chance verdient. Auch Lin die ihr leben neu im Griff nahm, versuchte die Vergangenheit hinter sich zu lassen, auch wenn sie noch immer  diese Dämonen in sich trägt und sogar verfolgt.

    Dazu der attraktive heiße Nachbar   Devron, der sich in ihren Kopf festsetzt und das erste mal wieder so was wie Achterbahn der Gefühle durchlebt. 

    Sehr schöne Liebesgeschichte,manchmal auch richtig süß und spannend. Auch altbekannte Gesichter tauchen wieder auf, wo mir persönlich echt das Herz aufging. 
  6. Cover des Buches Hopeless Love - Auf Dunkelheit folgt Licht (ISBN: 9783743160149)
    Samantha J. Green

    Hopeless Love - Auf Dunkelheit folgt Licht

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Monika81
    Bin sprachlos es war echt fesselnd. Fand die Story sehr gut. Die Geschichte ist wie sie bestimmt oft im echten Leben vorkommt und totgeschwiegen wird.
    Häusliche Gewalt und Missbrauch. Aber wenn mann Freunde und Bekannte hat die einem helfen ist nichts verloren. Und wenn noch eine echte liebe entsteht. 💖
    Kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks