Bücher mit dem Tag "sandra florean"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "sandra florean" gekennzeichnet haben.

16 Bücher

  1. Cover des Buches Nachtahn - Bluterben (ISBN: 9789963525195)
    Sandra Florean

    Nachtahn - Bluterben

     (67)
    Aktuelle Rezension von: kointa

    Auch der zweite Teil der Nachtahn-Reihe hat mich von der ersten Seite in den Bann gezogen. Die Geschichte ist spannend geschrieben und ich musste einfach immer weiterlesen. Habe mit Louisa und Dorian mit gebangt und gelitten. der Schreibstil ist auch hier wieder sehr flüssig und leicht. Ich konnte mich wunderbar in die Story hinein versetzten und mir alles bildlich vorstellen. Sehr schön finde ich, dass sich die einzelnen Charaktere weiter entwickeln. Und damit meine ich nicht nur Louisa und Dorian, sondern auch Eric und Jayden. sie stehen genauso wie die kleine Zoe im Mittelpunkt. es wird auch in diesem Teil wieder in den einzelnen abschnitten die Perspektiven gewechselt, so dass man einen guten Eindrücke in aller Gefühlswelt erhält und sich in (fast) jeden einzelnen Charakter gut hineinversetzten kann.

    Ich finde die reihe ist auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

  2. Cover des Buches The U-Files (ISBN: 9783981782967)
    Sandra Florean

    The U-Files

     (38)
    Aktuelle Rezension von: dorothea84

    Ich muss sagen, dieser Klappentext hat mich auf diese Sammlung der Geschichten neugierig gemacht und ich war überrascht, wie gut manche dieser Geschichten waren. Ok, wenn man mich kennt weiß man das ich und Kurzgeschichte, eine Hass - Liebe verbindet. Ja und trotzdem habe ich mir dieses Buch geholt. Jedoch war diese Sammlung eine wunderbare Mischung, wo die gute Geschichte überwogen habe. Einhörner in allen Facetten sind hier vorgekommen. Solche die man schon kennt, andere auf die ich so nicht gekommen wäre. Bei 2 - 3 Geschichten würde ich gerne mehr lesen. Das war wie ein Prolog lesen und jetzt bin ich bereit um die Geschichte dahinter zu lesen. Andere waren nett zu lesen und die ein oder andere Geschichte war nicht so für mich. Jedoch haben die guten Story´s überwogen. Auf jeden Fall ein Muss für alle Einhorn Fans.

  3. Cover des Buches Nachtahn - Mächtiges Blut (ISBN: 9789963522590)
    Sandra Florean

    Nachtahn - Mächtiges Blut

     (130)
    Aktuelle Rezension von: Alruna92

    Inhalt:
    In dem Buch "Mächtiges Blut" geht es um Louisa und Dorian. Dorian ist ein 600 Jahre alter Vampir und er verliebt sich in die sterbliche Louisa.
    Louisa, welche mit Ängsten und einem Alkoholproblem zu kämpfen hat, macht es Dorian nicht leicht, ihr Herz zu erobern. Doch was passiert, wenn sie heraus findet, was er ist?!

    Meinung:
    Die Geschichte ist eigentlich genau so eine, wie ich sie gerne mag. Ja, ich weiß, davon gibt es viele, aber gut umgesetzt lese ich es immer wieder gerne.
    Auch wenn ich es so sehr wollte, so 100% hat mich das Buch leider nicht überzeugt. Ich habe leider keinen Zugang zu den Charakteren finden können, Louisas Verhalten war für mich oft unverständlich und auch ihr Alkoholproblem hat mich sehr gestört. Viele schreiben, dass sie es gut fanden, dass sie nicht so perfekt ist, wie andere Protagonisten, aber ich hätte es besser gefunden, wenn sie besondere Charaktereigenschaften aufweist. Genau wie Dorian, ihn fand ich leider gar nicht so attraktiv. Er kam mir eher vor wie ein Hündchen, welches aber auch wirklich alles für Louisa machen würde. Seine ständigen Liebesbekundungen fand ich doch wirklich etwas anstrengend und das obwohl ich mich doch sonst auch für sehr schnulzige Bücher erwärmen kann. Aber das war selbst mir etwas zu viel.
    Auch zuviel fand ich die Sexszenen in dem Buch. Es kam mir etwas so vor, als ob versucht wurde immer was noch "krasseres" zu beschreiben. So viel Variation wie möglich, aber auch übertrieben heftig. Nicht nur einmal haben mir bestimmte Charaktere so Leid getan, was ihnen angetan wird, das war mir etwas zu viel. Hätte vielleicht auch einmal gereicht

    Fazit:
    Ich fand nicht alles schlecht an dem Buch und auf eine Art hat es mich auch unterhalten, aber wegen den genannten Kritikpunkten reicht es für mich leider nur für 3 Sterne.


  4. Cover des Buches Das Erbe des Hüters (ISBN: 9783981858600)
    Sandra Florean

    Das Erbe des Hüters

     (37)
    Aktuelle Rezension von: MimiReckling

    Eine Frau die urplötzlich ein Haus erbt, und keine Ahnung davon hatte das noch ein Verwandter von ihr gelebt hat,oder das er überhaupt existiert hatte. 

    Sie verliebt sich direkt in das Haus, aber was dann passiert...damit hätte niemand gerechnet, vor allem nicht sie....

    Eine richtig tolle Fantasie Geschichte, richtig tolle Protagonisten...2 Männer ,wo ich mich auch nicht hätte entscheiden könnte und eine Wendung mit der ich überhaupt nicht gerechnet habe. Rund um einfach toll!


    Die Autorin hat ein richtig tollen schreib styl, die Geschichte fängt an und man kann in einem Fluss weiter lesen...

    Ich kann die Geschichten jedem empfehlen der Fantasie mag und vor allem Vampire....😍



  5. Cover des Buches Die Seelenspringerin: Machtspiele (ISBN: 9783981962260)
    Sandra Florean

    Die Seelenspringerin: Machtspiele

     (50)
    Aktuelle Rezension von: Donatha_Czichy

    Warum wollte ich es lesen?

    Nachdem ich den ersten Band der Reihe praktisch verschlungen habe, war ich unglaublich gespannt, wie die Geschichte von Tess weitergeht. Deshalb musste natürlich auch Band zwei her.

    Wie war es?

    Cover:

    An den Covern finde ich besonders schön, dass sie so gut zur Geschichte passen. Ich habe jetzt schon öfter erlebt, dass das nicht immer der Fall war. Aber bei Sandra kann man sich darauf verlassen, dass wenn ein Gepard zu sehen ist, dann gibt es einen im Buch. 

    Schreibstil:

    Der Schreibstil von Sandra Florean konnte mich schon im ersten Band mitreißen. Band 2 steht dem in nichts nach. Die Geschichte ist spannend und flüssig geschrieben. Manchmal waren es mir jedoch ein wenig zu viele Wiederholungen drin. 

    Die Story:

    Da der Klappentext schon sehr ausführlich ist, werde ich nicht weiter auf die Story eingehen.

    Meine Meinung:

    Da mich der erste Band so mitreißen konnte, war für mich klar, dass ich auch die weiteren Bände lesen muss. Tess hat mich mit ihrer Fähigkeit sehr fasziniert und die Verwandlungen in verschiedene Tiergeschalten finde ich sehr interessant. Diese Koexistenz mit Menschen, Vampiren und Wandlern ist Anstoß für verschiedene Konflikte, welche eine schaurig schöne Atmosphäre erschafft.

    Diese Mal steht es im Vordergrund den Geparden Fin zu finden. Dabei ist die Fähigkeit von Tess eine große Hilfe. Sie kann in verschiedene Körper springen und diese kurzzeitig “steuern”.

    Aber dieser Fall ist nicht der einzige Fokus. Tess möchte unbedingt mehr über ihre Gabe herausfinden und wo diese herkommt. Dabei könnte ihr der Vampiranführer Octavian helfen. Aber dieser hält sich sehr bedeckt und macht es der Protagonistin umso schwerer.

    Auch in diesem Band passiert einiges Schlag auf Schlag. Es wird definitiv nicht langweilig. Zudem werden einige Geheimnisse gelüftet, die aber wieder neue Fragen aufwerfen. Der erotische Anteil fehlt zum Glück nicht. Sandra Florean weiß wie sie gewisse Szenen einbauen muss und diese nicht als Lückenfüller herhalten oder gar unnötig wirken.

    Besonders spannend finde ich es, wenn immer neue Wesen auftauchen und man mehr über die Beziehungen der Wandler, ihre Regeln und ihr Leben erfährt. Ich kann mir gut vorstellen, dass es nicht immer einfach ist mit den “normalen” Menschen zusammen zu leben.

    Jedoch habe ich auch kleinen Kritikpunkt: Mir ist sind vermehrt Wiederholungen aufgefallen, die ich ein wenig unnötig finde. Tess wiederholt sehr oft wie es um ihre Gabe bestellt ist und welche Entwicklung sie gemacht hat. Das ist natürlich sehr interessant, aber es hätte nicht so oft sein müssen.

    Abschließend:

    Machtspiele ist ein spannender zweiter Band, der uns die Welt der Wandler und Vampire noch näher bringt. Aber auch Tess entwickelt sich. Die nächsten Bände kommen definitiv auf meine Wunschliste!

  6. Cover des Buches Die Seelenspringerin: Abgründe (ISBN: 9783981962246)
    Sandra Florean

    Die Seelenspringerin: Abgründe

     (111)
    Aktuelle Rezension von: EmilyTodd

    In diesem Auftakt der Seelenspringerin Reihe gibt es so fast alles was einen Fantasy Leser gefallen und begeistern könnte. Vampire, Gestaltwandler und Dämonen. Und obendrauf eine ziemlich starke Protagonistin. Dazu dann noch Gefühl und einen gewissen Anteil Erotik. Eine wirklich gute Mischung und die Idee einer Seelenspringerin ist obendrein noch sehr spannend.
    Zudem hat die Autorin einen flüssigen Schreibstil, den man sehr angenehm lesen kann.
    Und trotzdem kam ich nicht richtig rein in das Buch. Die ersten 50% habe ich gelesen und hab irgendwie auf meinen eigenen AHA Moment gewartet. Nach etwa der Hälfte des Buches hatte ich das Gefühl, hier und da erlebt zu haben. Aber so ganz mitreißen konnte mich die Geschichte nicht. Sie ist gut, das steht außer Frage. Auf jeden Fall auch empfehlenswert, aber für mich fehlte irgendwas, um sie zu einem echten Pageturner werden zu lassen.
    Das Buch hat mir gut gefallen aber ich würde es auch nicht vermissen, wenn ich es nicht gelesen hätte.

    Aber ich glaube für die meisten anderen kann diese Geschichte ein echtes Lesehighlight sein.

    Auf jeden Fall lesenswert und deswegen gibt es auch 4 sehr gute Sterne von mir.

  7. Cover des Buches Gezeitenlos: Im Strudel der Zeit (ISBN: B0859537WD)
    Sandra Florean

    Gezeitenlos: Im Strudel der Zeit

     (15)
    Aktuelle Rezension von: Desiree_Miao_Miao

    Der erste Satz:

    „Je länger sie fuhren, umso mehr gingen Alex die Hip-Hop-Bässe auf die Nerven.“


    Darum geht’s:


    Sicherheitschefin Alex Sturm wirft nichts so schnell aus der Bahn. Als sich unerklärliche Ereignisse häufen, zweifelt die selbstsichere Frau jedoch an ihrem Verstand. Erst behauptet ihr Mitarbeiter, von einem geheimnisvollen Seeungeheuer angegriffen worden zu sein, dann erlebt sie ein besonders intensives Déjà-vu, das sich erschreckend real anfühlt.Alex beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen. Ihre Nachforschungen erweisen sich jedoch als unerwartet riskant. Ohne Vorwarnung findet sie sich in der Vergangenheit wieder und muss sich nicht nur ihren tiefsten Ängsten stellen, sondern mit einer Situation fertig werden, die sich jeder Vorstellungskraft entzieht.


    Meine Meinung:

    Schokolade als Antrieb für Zeitreisen? Klingt verrückt? Das ist es! Aber im positiven Sinne! Die Reisen mit Alex machen ziemlich viel Spaß und es ist wirklich interessant wie sich die Story entwickelt.

    Alex ist mal eine ganz andere Protagonistin. Sie ist stark, tapfer und selbstbewusst und keine graue Maus. Als Ex-Soldatin und Mitarbeiterin bei einer Sicherheitsfirma kann sie ganz schön einstecken. Mal was anderes. Hat mir gut gefallen.

    Das Ende war dann schon richtig abgespaced. Die Liebesgeschichte hat sich am Ende leider zu sehr gewollt angefühlt und mir fehlte irgendwie das Herzklopfen. Es war mehr so: da muss jetzt was kommen.

    Von mir gibt es 4 von 5 Sternen

  8. Cover des Buches Blutsühne - Nachtahn 4 (ISBN: 9789963531745)
    Sandra Florean

    Blutsühne - Nachtahn 4

     (19)
    Aktuelle Rezension von: YvetteH
    Klappentext:

    Innere Unruhe plagt die junge Vampirin Louisa. Der Hunger äußert sich bei jedem Vampir anders und ist schwerer zu kontrollieren als die Blutgier. Auch wenn ihr geliebter Dorian alles unternimmt, um ihr diese letzte quälende Last zu nehmen, ahnt Louisa, dass nur einer ihr helfen kann. Der ist allerdings weit entfernt. Sie hat ihn aus ihrem Leben verbannt und ist sich nicht sicher, ob er je zurückkehren wird … Der 4. Band entführt Sie in die düstere Welt der Nachtahne, in der der Vampir noch Vampir ist!

    Meine Meinung:

    Sandra Florean konnte mich mit ihrer Reihe um Dorian, Louisa und den Fitzgerald-Clan in ihren Bann ziehen und hat mich total überzeugt.

    Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und einfühlsam und es macht einfach Spaß, ihre Bücher zu lesen.

    Altbekannte Protagonisten habe ich liebgewonnen und sie noch besser kennen und verstehen gelernt. Sie sind liebevoll beschrieben und ich konnte sie mir gut vorstellen. Auch die neue "Gefahr" war sehr plastisch beschrieben und hat mir teilweise den Atem geraubt.

    Für die Handlung ist es sinnvoll die Vorgängerbände zu kennen, dann kann man sich auch uneingeschränkt darauf einlassen und ihr folgen. Es gibt Liebe, Gewalt, Tod und auch jede Menge Spannung bis zum Schluss.

    Mein Fazit:

    Ich finde es sehr schade, dass die Reihe hier zu Ende geht, kann sie aber uneingeschränkt empfehlen für alle Fantasy- und Vampirfans.
    Von mir gibt es auch für den Abschluss verdiente

    5 Sterne.
  9. Cover des Buches Nachtahn - Gefährliche Sehnsucht (ISBN: 9789963528172)
    Sandra Florean

    Nachtahn - Gefährliche Sehnsucht

     (44)
    Aktuelle Rezension von: Kumosbuchwolke
    Der zufällige Satz...
    Seite 295 Zeile 16

    „Sie gab mir die Schuld, was es noch schlimmer machte.“

    Seite 295 Zeile

    Meinung

    Im Band 2 – Bluterben – hatte ich mir am Ende gewünscht, das Louisa und Dorian eine erholsame Auszeit gegönnt wird und die haben sie bekommen, denn zwischen dem Ende von Bluterben und Gefährliche Sehnsucht liegen 7 Jahren. In denen sie viel gereist sind und ihr Leben genossen haben.

    Ich bin anfangs erstaunt gewesen, dass so viele Jahre bereits vergangen sind, aber es ist auch logisch und nachvollziehbar, so konnten alle Charaktere neue Energie gewinnen. Louisa ist für eine junge Vampirin noch immer sehr beherrscht, mühelos lebt sie unter den Menschen und ernährt sich noch immer von Konservenblut. Sie tut sich schwer damit, Sterbliche direkt anzuzapfen. Zoe bekommt auf Sizilien eine Freundin, die ihr sehr ans Herz wächst und Dorian und Louisa entwickeln ein freundschaftliches Verhältnis zu Chiaras Vater, Franco.

    Der Fitzgerald Clan sind längst nicht die einzigen Vampire auf Sizilien. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich ein als Restaurant getarnter Club für Vampire. Hier können sie nach Herzenslust von Menschen Blut trinken und alle erdenklichen sexuelle Gelüste ausleben. Der Besitzer Vincenzo möchte Dorian für sich gewinnen, denn auch weiterhin gilt Dorian als gefährlicher Vampirkiller, mit dem es sich keiner verscherzen möchte. Dorian mag Vincenzo überhaupt nicht und auch sein Club spricht ihn nicht unbedingt an. Schließlich hat er in seinen über 600 Jahren genug Zeit gehabt, alle möglichen vampirischen Gelüsten und Orgien auszuleben. In dem Punkt ist Dorian gesetzter und ruhiger, jedoch setzt er nicht voraus, dass Michael, Jayden und Eric seine Ansichten teilen. Für sie hat der Club, dessen wichtige Regel ist, keinen Sterblichen und keinen Vampir zu töten, durchaus ihre Vorteile. Anfänglich ist Louisa von dem Etablissement geschockt, in dem Punkt überwiegt ihre menschliche Einstellung zu sehr, doch sie erkennt schneller, als ihr lieb ist, das sie nun mal kein Mensch mehr ist, sondern als Vampir schlussendlich ganz andere Instinkte und Gelüste entwickelt hat.

    Ich glaube Louisas Zerrissenheit zwischen ihrer vampirischen Seite und ihrem menschlichen Ansinnen bildet in Gefährliche Sehnsucht den Schwerpunkt. Überraschenderweise hat mir das viele Blut trinken und die Leidenschaft, die innerhalb des Clubs pulsierte nicht im Geringsten schockiert, obwohl ich da doch zartbesaitet bin und die Vampire noch immer kein Blatt vor den Mund nehmen. Band 2 ist so rasant, gewaltig, intensiv und emotional gewesen, dass ich dadurch einfach schon zu viel mit Louisa, Dorian, Jayden und Co. mitgemacht habe, dass sich die Ereignisse in Gefährliche Sehnsucht schon beinahe harmlos anfühlten. Und harmlos im herkömmlichen Sinne, war es eigentlich nicht, denke ich da doch an einige Praktiken im Vampirclub oder die Auseinandersetzungen mit den Jägern.

    Trotzdem hat mich Gefährliche Sehnsucht nicht in die Tiefe gerissen und erschüttert zurück gelassen, wie es noch beim Vorgänger gewesen ist.

    Ich habe mich nur an der Bezeichnung der Vampirjägerin Sam für Jayden als "Vampirnazi" gestört, was einfach an der negativen Verbindung mit dem zweiten Wort zusammenhängt. Mir wäre der blonde Engel einfach lieber gewesen oder eine andere Bezeichnung.

    Wie schon in den ersten beiden Teilen wird die Handlung abwechselnd aus drei Perspektiven erzählt: Louisa, Dorian und der allwissende Erzähler für die anderen Figuren. Ich hatte aber das Gefühl, dass das Hauptaugenmerk gar nicht mehr stark bei Louisa und Dorian lag, sondern viel mehr das Leben der Familie im Fokus stand. Die Ich-Perspektive band mich also nicht enger an Louisa und Dorian, viel lieber hätte ich mehr von Jayden, Michael und Eric mitbekommen.

    Louisa und Dorian sind sympathische Wesen und durchaus unterhaltend, aber sie haben in Gefährliche Sehnsucht ganz klar Konkurrenz bekommen und für mich gab es andere Sympathieträger, die sich in den Vordergrund gedrängelt hatten und ich hoffe für Band 4, dass diese Figuren mehr in den Vordergrund gestellt werden. Dabei denke ich in erster Linie an Jayden und Michael.

    Fazit

    Gefährliche Sehnsucht gestaltet sich unerwartet ruhig, aber genauso gut und authentisch wie seine Vorgänger geschrieben. Mit unerwartet ruhig, meine ich nicht, dass die Vampire zu Kuschelvampire geworden sind, nein sie sind noch immer blutrünstig und gefährlich. Doch in Bluterben musste ich, was das betrifft, durch eine harte Schule gehen, so dass ich mich mittlerweile daran gewöhnt habe. Ebenso unerwartet war, dass Gefährliche Sehnsucht mit anderen heimlichen Helden aufwarten kann. Louisa und Dorian müssen sich warm anziehen.
    _____________________________________________________
    © Coverrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
    © Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de
  10. Cover des Buches Deadmoon (ISBN: B078WSJ5JY)
    Sandra Florean

    Deadmoon

     (16)
    Aktuelle Rezension von: Tinkerswelt
    Lange ist es her, dass ich ein Buch von Sandra Florean gelesen habe.
    Damals habe ich mit ihrem ersten Band „Mächtiges Blut“ aus der Nachtahne Reihe begonnen. Es hat mir sehr gut gefallen und dennoch kam ich nicht mehr an den zweiten Band ran. Woran das lag, kann ich euch bis heute nicht sagen.
    Aber um diese Reihe geht es diesmal nicht.
    Die Autorin hat sich neben ihrer Seelenspringerreihe an ein neues Buch gewagt.
    Deadmoon ist eine Mischung aus Fantasy (Vampire), Romantasy und ist dieses Mal auch für Jugendliche. Wären die Charaktere im entsprechenden Alter, könnte man das Buch schon in den Bereich Young Adult schieben. Da die Charaktere aber erwachsen sind, beschreibe ich es einfach mit den beiden oberen Genres.

    Das Buch habe ich sehr schnell durchgelesen. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen, was mir in dem Buch sehr gut gefallen hat. Eine gewisse Portion Humor ist vorhanden und an den richtigen Stellen kommt auch die Spannung und Neugierde für den Leser durch.

    Worum geht es denn jetzt eigentlich in Deadmoon?
    Es geht um Melissa und Vitorio dem Vampir.
    Melissa ist die Tochter des Bürgermeisters und auch noch verlobt.
    Bei einem Junggesellenabschied gerät aber alles außer Fugen. Sie wacht in einem Stundenhotel auf und weiß nicht mehr, wie sie hierhergekommen ist. Dann liegt da auch noch ein Toter neben ihr und plötzlich wird sie auch noch von der Polizei in Beschlag genommen.
    Schnell bemerkt Melissa, was da geschehen ist: Ein Vampir muss sie verwandelt haben, dabei ist es diesem ohne einen Vertrag strengstens verboten.
    Melissa will natürlich sofort wissen, wer ihr Erschaffer ist und macht sich sogleich auf die Suche.
    Und als wäre sie nicht schon mit ihren eigenen Problemen beschäftigt, so gerät sie auch noch in einen Machtkampf zweier Vampire. Gregore und Vitorrio sind die besagten Vampire, die sich bekämpfen. Dass im Hintergrund noch etwas schlummert, das weiß Melissa zu Beginn noch nicht. Je tiefer sie aber in die Welt der Vampire eintaucht, umso mehr ihr erstmals bewusst, was es mit den Machtkämpfen der Vampire und dem Leben als Vampir auf sich hat und vor allem: Was hat denn ihr Vater mit der ganzen Sache zu tun? Und was ist denn jetzt mit ihrer Hochzeit? Kann sie überhaupt noch heiraten?

    Melissa ist eine starke Persönlichkeit und ich mag sie sehr gerne. Auch wenn sie vieles nicht erschüttern kann, so stellt das neue Vampirleben alles auf den Kopf. Sie weiß nicht wie sie sich ihren Verlobten gegenüber benehmen soll, denn Vampire sind zwar in der Gesellschaft aufgenommen worden, was jedoch nicht bedeutet, dass sie auch alle akzeptiert werden.
    Sie versucht also alle Fragen, die sich im Laufe des Lesens entwickeln, irgendwie zu beantworten.

    Ihr seht also: Melissa hat es nicht leicht in ihrem neuen Leben. Und jetzt die Frage aller Fragen:
    Wird sie mit ihrem neuen Leben zurechtkommen?
  11. Cover des Buches Der Schnee von morgen: 2017 Collection of Climate Fiction Stories (ISBN: B077TR63HC)
    Anja Bagus

    Der Schnee von morgen: 2017 Collection of Climate Fiction Stories

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Anne_Schmidt
    Diese Kurzgeschichtensammlung hat mir super gefallen! Dadurch, dass es Kurzgeschichten von den verschiedensten Autoren sind, ist es sehr abwechslungsreich und kurzweilig.
    Wie der Name von Buch schon sagt, geht es hier um Geschichten rund um das Thema Klimawandel. Natürlich sind nicht alle Story´s realistisch - immerhin ist das hier immer noch "Fiction". Aber dennoch: Die Collection wirkt nach und bringt einen zum nachdenken.
    Auch finde ich es gut, dass die Geschichten im Rahmen eines Schreibwettbewerbs von Torverlag entstanden sind - so können aufstebende Autoren gefördert werden.
  12. Cover des Buches Die Seelenspringerin - Maskerade: Ein Mystery Krimi (ISBN: 9783981962208)
    Sandra Florean

    Die Seelenspringerin - Maskerade: Ein Mystery Krimi

     (16)
    Aktuelle Rezension von: Donatha_Czichy

    Warum wollte ich es lesen?

    Ich habe die liebe Tess ja schon seit Band 1 ins Herz geschlossen und es stand dann auch recht schnell fest, dass ich die anderen Bände lesen muss. Der Mix aus Mystery und Krimi ist richtig erfrischend.

    Wie war es?

    Cover:

    Auch dieses Cover macht unglaublich neugierig. Passend zum Titel ist das Gesicht der Person nicht vollständig zu sehen und wir können gespannt sein, um es sich wohl dabei handelt.

    Schreibstil:

    Der Schreibstil von Sandra Florean kann mich jedes Mal wieder für sich einnehmen. Es macht unglaublichen Spaß die Abenteuer von Tess zu verfolgen und die Fälle mit ihr zu lösen.

    Die Story:

    Da der Klappentext schon sehr ausführlich ist, werde ich nicht weiter auf die Story eingehen.

    Meine Meinung:

    Mir haben ja schon die ersten beiden Bände der Reihe richtig gut gefallen, aber Band 3 hat diese um Längen getopt. Und genau darauf habe ich gewartet. Die Spannung blieb konstant bis zum Schluss erhalten und es gab eine Wendung mit der ich wirklich gar nicht gerechnet hatte. Ich hatte zwar Vermutungen, aber ich konnte es erst gar nicht glauben.

    Passend zum Titel Maskerade werden Masken fallen und ein mysteriöser Fall macht Tess das Leben noch ein bisschen schwerer. Bisher konnte sie nur in andere Körper springen, aber ihre Gabe nimmt neue Formen an. Sie hat noch viel zu lernen, aber es ist sehr interessant alles zusammen mit der Protagonistin herauszufinden.

    Mit den Männern hat es Tess aber auch nicht einfach. Irgendwie soll es mit niemandem wirklich klappen und auch in diesem Band müssen wir miterleben wie das Gefühlschaos zuschlägt. Es gibt viele offene Fragen und Tess hat berechtigte Zweifel, ob die entsprechenden Kandidaten wirklich zu ihr passen. Gerade das macht Tess so authentisch und menschlich. Denn nicht jeder findet die Liebe auf den ersten Blick und manchmal begegnen wir erst einigen Monstern bis der strahlende Engel kommt.

    Dieses Mal treffen wir auf eher ungewöhnliche Wesen, die so gar nicht in die Welt passen wollen. Und auch Octavian hat seine Finger wieder mit im Spiel. Er stellt Tess vor eine schwerwiegende Entscheidung, die vieles verändern kann. Ebenso ist Jim wieder mit von der Partie. Er zeigt, dass er ein perfektes Gespür hat und die Fälle nicht nur ernst nimmt, sondern sich auch für die Monster der Stadt einsetzt.

    Abschließend:

    Maskerade ist für mich bisher der beste Band der Reihe. Spannend bis zum Schluss und mit einer unerwarteten Wendung, die wieder alles umgeworfen hat. Ich bin gespannt, was Tess noch erwarten wird. 

  13. Cover des Buches Morlock - Gefährliche Strömung (ISBN: 9783959624251)
    Sandra Florean

    Morlock - Gefährliche Strömung

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Kerstin_Lohde
    Hier war ich auch sehr auf den Abschluss der Bäde gespannt. Und so hab ich mit dem Lesen begonnen.
    Auch dieses Mal konnte ich den Reader nicht mehr aus der Hand legen. Denn ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht und wie die Morlock Bände enden.
    Meine Vermutung wo das ganze angefangen hat, habe ich ziemlich schnell sogar schon bei den ersten Bänden gehabt. Und diese hat sich ja nun auch bestätigt.

    Aber um alles besser verstehen zu können, werde ich mir die restlichen Bände der Aurora Reihe so nach und nach zulegen und dann ein Reread machen.
  14. Cover des Buches Morlock - Unbekannte Gewässer (ISBN: 9783959624091)
    Sandra Florean

    Morlock - Unbekannte Gewässer

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Kerstin_Lohde
    Ich bin bei dieser Reihe stolz darauf, dass ich als Bloggerin dabei sein darf. Wer näheres wissen möchte, sollte mal auf der Homepage vom Papierverzierer Verlag vorbei schauen. Hier habe ich schon gespannt drauf gewartet, da es von einer meiner Lieblings Autorinnen geschrieben ist. Man merkt dass es von ihr ist, auch wenn man am Anfang leichte Schwierigkeiten haben könnte. Aber je mehr Episoden man liest, um so besser versteht man die Zusammenhänge. Da hier die Protagonistin nämlich ohne Wissen, also sozusagen einfach so zu ihren Fähigkeiten kommt.
  15. Cover des Buches Die Seelenspringerin - Abgründe: Ein Mystery Krimi (ISBN: 9783981962239)
  16. Cover des Buches Schattenrot (ISBN: 9789963533145)
    Sandra Florean

    Schattenrot

     (31)
    Aktuelle Rezension von: Kerstin_Lohde
    Als ich hörte das eine meiner Lieblings Autorinnen ein neues Buch rausbringt, musste ich es unbedingt haben. Nur konnte ich es dieses Mal nicht so schnell lesen wie ich wollte. Aber es war wieder gut, interessant und spannend geschrieben. Ich kann diese Autorin nur wärmstens empfehlen. Wer ihre Nachtahn Reihe kennt sollte bei diesem Buch unbedingt zuschlagen. Nun warte ich hibbelig auf September 2016 denn da erscheint ihr neuestes Werk allerdings bei einem andren Verlag. Auch diesen Roman der lieben und netten Autorin die ich auf der Leipziger Buchmesse kennen lernen durfte, kann ich nur wärmstens empfehlen.
  17. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks