Bücher mit dem Tag "schwanensee"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "schwanensee" gekennzeichnet haben.

9 Bücher

  1. Cover des Buches Der Fluch der sechs Prinzessinnen - Schwanenfeuer (ISBN: 9783906829456)
    Regina Meißner

    Der Fluch der sechs Prinzessinnen - Schwanenfeuer

     (198)
    Aktuelle Rezension von: Nora4

    Die Reihe habe ich schon seit langem im Blick und nun komme ich auch endlich dazu, sie zu lesen, auch wenn ich Band eins und zwei ebenfalls schon wieder seit einer Weile beendet habe es nun nur noch darum geht, die Rezensionen hochzuladen.

    Inzwischen bereue ich es schon fast, die Bücher nicht schon viel früher gelesen zu haben. Ich habe gerade einmal zwei Bände der Reihe durch, aber ich finde sie schon jetzt klasse und denke, dass sie durchaus das Potential hat, zu einem meiner Lieblingsreihen zu werden.

    Die Grundidee ist jedenfalls klasse und ich finde es toll zu sehen, wie so verschiedene Märchen miteinander verbunden werden. Es macht natürlich auch neugierig darauf, wie alles im Grossen und Ganzen dann auch verbunden sein wird, denn bisher sind diese Punkte immer sehr vage gehalten, auch in der Fortsetzung, aber es hält einem doch auch ans Buch und die Reihe gefesselt.

    Das Märchen vom Schwanensee ist an sich eines zu welchem man doch noch nicht viele Adaptionen findet, weshalb es schön ist, auch einmal etwas zu einem unbekannteren Märchen zu finden. Die Umsetzung davon wurde wirklich schön gestaltet, auch wenn es noch sehr nahe am Märchen bleibt. Die Gesamtgeschichte sorgt hier aber perfekt für den eigenen Touch.

    Die Schwestern selbst wurden ebenfalls alle schon ziemlich gut aufgebaut und ich freue mich schon darauf, mehr von jeder einzelnen zu lesen. Estelles Rolle, als die optimistische Person der Gruppe wurde gut dargestellt und ich mag es, wie sie ihre Schwestern trägt.

    Im Gesamten ist es ein sehr starker erster Band, der mich direkt packen konnte und mich auch neugierig auf die weiteren Bücher der Reihe machen. Ich fand es toll, wie die Idee umgesetzt wurde und so der Adaption auch ihren eigenen Touch gibt. Von mir gibt es dafür fünf Sterne.


  2. Cover des Buches Ich hab dich im Gefühl (ISBN: 9783596297191)
    Cecelia Ahern

    Ich hab dich im Gefühl

     (1.220)
    Aktuelle Rezension von: Gelinde

    Ich hab dich im Gefühl, von Cecelia Ahern 

     

    Cover:

    Das verspielte und romantische passt hier sehr gut.

     

    Inhalt und meiner Meinung:

    Joyce befindet sich auf einem Tiefpunkt. Sie hat gerade ihr Baby verloren und muss erkennen dass ihre Ehe am Ende ist.

    Da geschehen lauter wundersame Dinge um sie herum. Sie kann sich das alles nicht erklären.

    Kann eine Blutspende die Ursache sein?

     

    Dies ist viel mehr als eine Liebesgeschichte.

    Ein Buch voller Magie, Liebe und Wärme.

    Das Ganze wird so witzig, originell, gefühlvoll und romantisch erzählt, dass man jede Seite voller Freude weiter blättert.

     

    Die Beziehung und das Verhalten von Joyce und ihrem Vater (Henry- meinem Lieblingsprotagonisten)  gefällt mir sogar noch besser als die mystisch bezaubernde Liebesgeschichte.

     

    Autorin:

    Cecelia Ahern erzählt Geschichten, die unvergleichlich inspirieren und berühren. Sie ist eine der erfolgreichsten Autorinnen der Welt und vielseitig wie wenige andere. Cecelia Ahern ist Jahrgang 1981, hat Journalistik und Medienkommunikation studiert und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im Norden von Dublin.

     

    Mein Fazit: 

    Ein wunderbares Buch. 

    Von mir eine klare Leseempfehlung und volle 5 Sterne. 

     

  3. Cover des Buches Schwanengrab (ISBN: 9783423715393)
    Petra Schwarz

    Schwanengrab

     (45)
    Aktuelle Rezension von: Sonnenwind

    Wieder mal ein Buch, das ich sehr genossen habe:
    Samantha zieht mit ihrem Vater aus Kalifornien zurück, nachdem ihre Mutter gestorben ist. Beide sind noch ziemlich traumatisiert, deshalb hat Samantha wenig Unterstützung von ihrem Vater.
    In der neuen Schule stößt sie auf deutliche Ablehnung: Sie sieht einer kürzlich umgekommenen Mitschülerin zum Verwechseln ähnlich. Und dann wird sie auch noch anderweitig angefeindet...
    Sehr schön erzählt, wie unsicher Sam ist und wie gern sie sich an jemand anlehnen würde. Im Grunde muß sie sich allem allein entgegenstellen, denn sie weiß noch immer nicht, wem sie trauen kann und wer sie verfolgt.
    Sehr schön zu lesen, spannend, ein bißchen geheimnisvoll und gefährlich, hat mir sehr gut gefallen!

  4. Cover des Buches Lies of Love (ISBN: B07PKRFXQH)
    Whitney G.

    Lies of Love

     (26)
    Aktuelle Rezension von: Blubb0butterfly
    Andrew
    New York ist nichts weiter als eine beschissene Einöde, eine Müllhalde, auf der Versager gezwungen sind, all ihre geplatzten Träume abzuladen und sie weit hinter sich zu lassen. Die blinkenden Lichter, die noch vor Jahren hell strahlten, haben ihren Glanz verloren, und dieses Gefühl des Neuanfangs, das eins in der Luft lag – dieses Gefühl der Hoffnung ist längst verflogen.
    Alle Menschen, die ich einst für Freunde hielt, sind jetzt Feinde, und der Begriff „Vertrauen“ ist aus meinem Wortschatz gestrichen. Dank der Presse sind mein Name und mein Ruf besudelt, und nachdem ich heute Morgen die Schlagzeile der New York Times gelesen habe, steht mein Entschluss fest – die heutige Nacht wird die letzte sein, die ich je in dieser Stadt verbringe.

    Eckdaten
    eBook
    Roman
    LXY digital Verlag
    299 Seiten
    Übersetzung: Antje Althans
    2019
    ISBN: 978-3-7363-1086-5

    Cover
    Es ist nicht schlecht. Es wirkt auf jeden Fall geheimnisvoll und es besteht ein Zusammenhang mit dem Titel.

    Inhalt
    Wenn Andrew Hamilton eines hasst, dann sind es Lügner. Seit er vor sechs Jahren auf schreckliche und herzzerreißende Art hintergangen wurde, traut er erfolgreiche Anwalt niemandem mehr. Er hat keine Familie, keine Freunde. Und bei Frauen verfolgt er die eiserne Regel: ein Abendessen, eine gemeinsame Nacht, keine Wiederholung. Die einzige Person, die ihm etwas bedeutet, ist Alyssa, eine Anwältin, die er vor einigen Monaten in einem Jura-Online-Forum kennengelernt hat und der er Ratschläge für ihre Fälle gibt. Zwischen den beiden hat sich so etwas wie Freundschaft entwickelt – auch wenn sie sich noch nie gesehen haben. Doch dann taucht Alyssa in seiner Firma auf – mit anderem Namen und als Praktikantin! Und von einem Moment auf den anderen ändert sich alles…

    Autorin
    Whitney G. ist Ende zwanzig und durch und durch eine Optimistin. Sie liebt es, zu reisen, und sie kann ohne Tee und guten Kaffee nicht leben. Sie ist die Autorin mehrerer New-York-Times- und USA-Today-Bestseller. Wenn sie nicht mit ihren Lesern auf Facebook chattet, trifft man sie höchstwahrscheinlich auf ihrer Homepage oder auf Instagram an.

    Meinung
    Ich habe bereits ein Werk der Autorin gelesen und war eigentlich ziemlich begeistert davon. Ich bin daher gespannt, wie ich das hier finden werde. 😊 Der Klappentext klingt doch schon mal vielversprechend.
    Wie schon der Klappentext andeutet, wurde unser Protagonist hinterrücks hintergangen, weshalb er kein Vertrauen in seine Mitmenschen hegt. Von dieser schlimmen Erfahrung trägt er unsagbare Schmerzen davon und die Erinnerungen suchen ihn in seinen Albträumen heim. Frauen benutzt er nur für Sex. Er führt ein einsames Leben, aber die Vergangenheit hat ihn zu diesem Menschen geformt. Das ändert sich etwas, als er in einem Online-Forum für Anwälte Alyssa begegnet. Obwohl sich die beiden noch nie persönlich getroffen haben, entspinnt sich eine zarte Freundschaft zwischen ihnen. Ein riesiger Schritt für ihn.
    Doch eines Tages ändert sich das alles. „Alyssa“ heißt eigentlich völlig anders und ist nur eine Jura-Studentin, die nun als Praktikantin in seiner Kanzlei anfangen soll. Er ist am Boden zerstört. Hat er sich doch geschworen, nie wieder jemanden in sein Leben zu lassen und siehe da, er hatte Recht! Doch was steckt hinter ihrer Geschichte?
    Auch er scheint etwas vor allen zu verbergen und es wird erst nach und nach gelüftet. Und was dabei herauskommt erklärt alles – sein Verhalten, sein Leben, eben seine ganze Existenz.
    Die Geschichte ist ein einziges Hin und Her, was ich mitunter ziemlich anstrengend fand. Sie ist interessant, keine Frage, aber auf Dauer zu anstrengend, weil die Protagonisten erst einen Schritt vorwärts gehen und dann wieder zwei Schritte zurück. Und dieses Herumgetänzel geht gefühlt ewig! An einigen Stellen hätte ich die Protagonistin auch am liebsten erwürgt, weil sie sich zum Teil einfach viel zu viel gefallen ließ! Aber wir beide haben die Geschichte unbeschadet überlebt, was ein Fortschritt ist. 😉

    ♥♥♥ von ♥♥♥♥♥
  5. Cover des Buches Jasmyn (ISBN: 9783499255014)
    Alex Bell

    Jasmyn

     (63)
    Aktuelle Rezension von: Reneesemee
    Es ist eine schöne Geschichte von Mythen und Legenden.

    Jasmyn ihr Leben verläuft nicht grad traumhaft da sie seit ihrer Geburt an Albinismus leidet das bedeutet das ihre Haare deswegen schneeweiß sind, Ihre Augen aussehen aus wie Eiskristalle und ihre Haut wie Alabaster aussieht. Sie wird von ihren mitmenschen gemieden und ihre Klassenkammeraden nennen sie einen Freak bis Liam plötzlich auftaucht der nennt sie meine Schneeprinzessin. Von da an verläuft ihr Leben besser sie heiraten und kaufen ein Haus sie sind glücklich bis Liam über Kopfschmerzen klagt und plötzlich Tod umfällt.

    Bei der Beerdigung fängt es dann an mystisch zu werden, als der Sag in die Erde gelassen wird fallen auf einmal 5 Tote schwarze Schwäne vom Himmel. Jasmyn glaubt erst das ihr Verstand ihr einen streich spielen könnte, aber es passieren noch mehr unerklärlich dinge. Ihre Schwiegereltern wollen keinen kontakt mehr mit ihr, bei den Hochzeitsfotos sieht ihr Gesicht plötzlich wie eine Fratze aus, Ihr haus wird verwüstet und in ihren Visionen sieht sie immer wieder bleich Menschenknochen und Rosen die zu Staub zerfallen wenn man sie berührt.
    Aber der einzige der zur Aufklärung beitragen könnte wohnt in Deutschland es ist Liam´s Bruder Ben. Als die beiden dann versuchen den sachen auf den grund zu gehen geraten die beiden immer tiefer in eine Welt hinein wo es Magie, Feensprüche und verzauberte Schwäne gibt.


    Es ist eine wunderschöne Geschichte die immer düster, rätzelhafter und mystischer wird.
  6. Cover des Buches Peter Tschaikowsky. Schwanensee (ISBN: 9783791374116)
    Jessica Courtney-Tickle

    Peter Tschaikowsky. Schwanensee

     (10)
    Aktuelle Rezension von: kinderbuchschatz

    Mögt ihr Ballett? Ich finde, die Klassiker sollte man zumindest einmal gehört haben. Der Prestel-Verlag hat sich nun Stück „Schwanensee“ von Peter Tschaikowsky angenommen und als hochwertiges Bilderbuch zum Hören für Kinder herausgebracht.

    Inhalt: Schon auf dem aufwändig gestalteten Cover sind die Protagonisten und das Setting abgebildet, dass wie eine Einladung in die Geschichte wirkt. Die detailreichen, märchenhaften Illustrationen auf jeder Seite erzählen die Geschichte von einem unglücklichen Prinzen, der vermählt werden soll und einer Schwanenprinzessin, die nur nachts menschliche Gestalt annimmt. Die beiden begegnen und verlieben sich. Aber der böse Zauberer Rotbart steht ihrem Glück im Weg. Eine musikalische Note erhält die Geschichte durch das Drücken eines bestimmten Punktes auf jeder Seite.


    Fazit: Ein besonderes Schmuckstück für Ballett- und Bücherfreunde. Allein durch die zauberhaften Illustrationen fühlt man sich in eine Märchenwelt versetzt. Jeder Seite ist eine Augenweide und zahlreiche Tiere gibt es zu entdecken, die beim Liebespaar wohlgesonnen sind. Hier wurde auch ein schönes Ende, im Vergleich zu anderen Versionen, gewählt. Ein weiteres Highlight ist natürlich die musikalische Untermalung, die man schnell als Ohrwurm mitsummt. Ein Bilderbuch, das viele Sinne auf bezaubernde Art und Weise anspricht. 💕

  7. Cover des Buches Der Schwan stirbt (ISBN: 9783404606801)
    Robb Pearlman

    Der Schwan stirbt

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Das Buch "enttarnt" in humorvoll-ironischer Weise die Enden bekannter Filme und Bücher, dadurch wird aus diesen sozusagen "die Luft raus gelassen", und man erkennt, wie falsch-hochtrabend doch manche Titel sind.
  8. Cover des Buches Das illustrierte Buch der Ballettgeschichten (ISBN: 9783800015030)
    Barbara Newman

    Das illustrierte Buch der Ballettgeschichten

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Merithyn
    Ein Buch, das kleine und große Mädchen zum Träumen bringt. Von de grundlagen des Balletts bis zu wahren Meisterwerken wie Schwanensee. Jede Geschichte in diesem Buch wird von wunderschönen Illustrationen begleitet und mit künstlerischen Anmerkungen versehen. So lernt man nicht nur die Geschichten von dornröschen, Giselle, Coppélia, Schwanensee und Nussknacker kennen sondern wird gleichzeit mitten auf eine Bühne voll eifriger Tänzer entführt. Der bsondere Clou: die dazugehörige CD mit 18 musikalischen Höhepunkten.
  9. Cover des Buches Berühmte Ballettgeschichten für Kinder (ISBN: 9783831022359)
    Gill Tomblin

    Berühmte Ballettgeschichten für Kinder

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Catwoman

    Ein schönes Buch... für die erste Schritte ins Leben der Ballerinas und Musik des Balletts
    Ein ideales Buch für Vorschul- und Grundschulkinder. Meine KIGA-Kids hatten viel Freude daran.

  10. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks