Bücher mit dem Tag "selbstheilungskräfte"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "selbstheilungskräfte" gekennzeichnet haben.

29 Bücher

  1. Cover des Buches Göttlich 2. Göttlich verloren (ISBN: 9783841501387)
    Josephine Angelini

    Göttlich 2. Göttlich verloren

     (3.034)
    Aktuelle Rezension von: Laura1896

    Nachdem ich Band 1 und 2 gelesen habe, musste natürlich auch Band 3 folgen. Insgesamt gab es einige für mich doch unvorhergesehene Entwicklungen, sodass ich doch gespannt blieb. 

    Über alle 3 Bücher muss ich sagen, dass es teilweise schwierig war bei den ganzen Namen noch durchzusteigen. Mit griechischen Göttern hatte ich nun bisher nicht viel am Hut und an wenigen Stellen musste ich im Gedächtnis kramen, wer das nun war. 

    Der Schreibstil und die Story der Trilogie haben mir aber sehr gefallen. 

  2. Cover des Buches Gefährtin der Dämmerung (ISBN: 9783442373819)
    Jeaniene Frost

    Gefährtin der Dämmerung

     (677)
    Aktuelle Rezension von: Jenni078

    Auch dieser Teil der Fortsetzung hat mir sehr gut gefallen.
    Wie immer, toller Schreibstil, das Buch lässt sich sehr flüssig lesen.
    Ich freue mich schon auf die weiteren Bände.

  3. Cover des Buches Gilde der Jäger - Engelszorn (ISBN: 9783802582752)
    Nalini Singh

    Gilde der Jäger - Engelszorn

     (588)
    Aktuelle Rezension von: shadowpercy

    Elena ist nun ein Engel. Raphael Ambrosia hat sie davor gerettet zu sterben. Doch nun haben es einige auf ihren Kopf abgesehen. Die Geschichte ist wirklich der Hammer und genauso spannend wie Band 1. In diesem Band erfahren wir wirklich sehr viel über Elenas als auch Raphaels Vergangenheit. Mir gefiel das Buch wirklich sehr. Mein einziger Kritikpunkt wäre, dass die eigentlich Action wirklich am Ende des Buches passiert. Ja das ganze Buch ist wirklich voller Spannung und Story aber ich hätte mir den Kampf früher gewünscht. Außerdem fand ich das einige Charaktere zu schnell abgeschrieben wurde. Da redet man das ganze Buch über sie udn dann wars das. Trotzdem liebe ich das Buch

  4. Cover des Buches Dunkle Sehnsucht (ISBN: 9783442377459)
    Jeaniene Frost

    Dunkle Sehnsucht

     (465)
    Aktuelle Rezension von: ConnyS77

    Im Grunde gefällt mir dieses Buch sehr gut. Aber im Vergleich zu den vorherigen, nimmt meine Euphorie etwas ab. Die Geschichte finde ich nach wie vor sehr gut. Cat und Bones gefallen mir nach wie vor auch super gut. Aber irgendwie fehlte mir etwas. Ich kann es nicht genau in Worte fassen. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich einmal Pause machen und mich auf eine andere Geschichte einlassen muss. Das werde ich nun auch tun.

    Ich hatte bei diesem Buch nicht einmal das Bedürfnis, das Buch nicht weglegen zu können. Das Aufhören des Lesens war nicht schwer. Daran merke ich, dass mich das Buch nicht so gepackt hat, wie die vorherigen.

  5. Cover des Buches Göttlich 1. Göttlich verdammt (ISBN: 9783791526256)
    Josephine Angelini

    Göttlich 1. Göttlich verdammt

     (4.516)
    Aktuelle Rezension von: kias_bookpages

    Dieses Buch hat mir wirklich Kopfzerbrechen bereitet. 

    Einerseits finde ich die Idee mit den Nachfahren wirklich gut und die Welt, die die Autorin erschaffen hat, ist richtig spannend, aber andererseits steckt die Handlung voller Klischees und ist über die Mitte bis zum Ende sehr langwierig. Man hätte deutlich einiges kürzen können! 

    Aber erstmal zu den positiven Dingen: 

    Helen ist eine sehr authentische junge Frau! Schüchtern, naiv aber auch stark und mit einer der besten Charakter Entwicklungen, die ich je in einem Buch gelesen habe. 

    Lucas ist dabei der Typ Junge, in denen sich Mädchen Reihenweise Verlieben. So auch ich! 

    Aber die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist sehr ... Flach. Klar, die beiden sind noch sehr jung, aber trotzdem habe ich etwas mehr erwartet. 

    Im Allgemeinen ein süßes Fantasy Buch mit Griechischer Mythologie als Thema, aber nicht für jedermann etwas! 

  6. Cover des Buches Der sanfte Hauch der Finsternis (ISBN: 9783442375547)
    Jeaniene Frost

    Der sanfte Hauch der Finsternis

     (604)
    Aktuelle Rezension von: Jenni078

    Ich liebe Cat! Ihr Charakter ist so stark und einzigartig, mit Bones hat sie den perfekten Partner gefunden.

  7. Cover des Buches Stadt der Finsternis - Die dunkle Flut (ISBN: 9783802582134)
    Ilona Andrews

    Stadt der Finsternis - Die dunkle Flut

     (185)
    Aktuelle Rezension von: Lisa_Papyrus

    Wer meine Rezension des ersten Teils gelesen hat, kennt ja meine bisherige Meinung zu den Hauptcharakteren. Kates Charaktere mag ich immer noch, ich hab, das Gefühl ich werde sie mit jedem Teil mehr mögen. Sie hat eine coole Art, sie ist hart, kann sich aber auch ihre eigenen Schwächen eingestehen. Curran ist von Charakter ähnlich, auch jeden Fall genauso dickköpfig. Die Spannung und die guten Dialoge zwischen den beiden lockern die Stimmung wirklich auf. Derek und Jim gehören ebenfalls zu meinen Lieblingen. Dazu kommen noch zwei neue Figuren, Julie und Andrea. Als weibliche Ergänzung finde ich sie gelungen. Auch wenn Andrea mit ihrer Vorliebe für Schusswaffen nicht immer die weiblichste ist. Julie ist eigentlich noch ein Kind, durch sie bekommen wir Kates fürsorgliche Seite besserkennen. Gleichzeitig erfahren wir, als Leser, mehr über ihre Kindheit und ihre Vergangenheit allgemein.
    So viel zu den Figuren, ein weitere Teil, der mein Interesse weckt. In den Fällen kommen in jedem Teil andere Mythologien oder Religionen vor. In diesem Band wurde die keltische Mythologie behandelt. Das fand ich wirklich spannend, vor allem, da ich nicht wirklich etwas über Kelten wusste und sie auch sonst recht selten behandelt werden. Da war das mal was ganz Neues und Erfrischendes. Dafür gibt es definitiv Pluspunkte.
    Der Schreibstil ist wirklich wunderbar und wer genug Zeit hat, kann den gesamten Roman am Stück lesen. Hätte ich auch gerne gemacht, allerdings musste ich zwischendurch noch zur Arbeit.

    Ich vergebe 4 von 5 Sternen. Die Reihe zählte nicht zu meinen absoluten Lieblingen, doch sie ist wirklich unterhaltsam, spannend und, an manchen Stellen, wirklich lustig.

  8. Cover des Buches Wunder wirken Wunder (ISBN: 9783499632297)
    Eckart von Hirschhausen

    Wunder wirken Wunder

     (60)
    Aktuelle Rezension von: theophilia
    Klappentext vom ROWOLT Verlag

    „ Wie Medizin und Magie uns heilen

    Ein heilsamer Blick auf die Wunderwelt der Heilkunst
    Die Wissenschaft hat die Magie aus der Medizin vertrieben, aber nicht aus uns Menschen. Welche Kraft haben positive und negative Gedanken? Wieso täuschen wir uns so gerne? Und warum macht uns eine richtige Operation manchmal nicht gesünder als eine vorgetäuschte? Der Placeboeffekt ist mächtig! Und wenn wir so viele Möglichkeiten haben, den Körper mit dem Geist zu beeinflussen – warum tun wir es so selten gezielt?
    Mit viel Humor zeigt Eckart von Hirschhausen, wie Sie bessere Entscheidungen für Ihre eigene Gesundheit treffen, was jeder für sich tun und auch lassen kann. Klartext statt Beipackzettel. Ein versöhnliches Buch, das Orientierung gibt: Was ist heilsamer Zauber, und wo fängt gefährlicher Humbug an? Hirschhausen entdeckt neue Wundermittel im Alltag.
    Wundern wir uns vielleicht zu wenig? Jesus konnte Wasser in Wein verwandeln. Aber ist es nicht mindestens so erstaunlich, dass der menschliche Körper in der Lage ist, über Nacht aus dem ganzen Wein wieder Wasser zu machen?Meine Meinung:

    Wie kam ich zum Buch bzw. das Buch zu mir
    Dr. med Eckart von Hirschhausen ist aus dem Fernsehen sehr bekannt.

    Was ich zum Cover sage:
    Auf dem Buchcover ist der Autor abgebildet. Gleich mit einer humoristischen Bemerkung, dass dieses Buch mit Zweitmeinung ausgestattet ist.

    Was ich zum Buch sage:
    Der Ratgeber „Wunder wirken Wunder“ ist das aktuellste Buch von Dr. von Hirschhausen.

    In 7 Kapiteln mit insgesamt über 492 Seiten beleuchtet der Autor Wunder von den Gesichtspunkten z.B. Wunder sind machbar, Wunderindustrie, Wissen wirkt Wunder, kleine Wunder dreimal täglich, Wunder zwischen Versuch und Irrtum ,Wer zuletzt lacht oder Wunder gibt es immer wieder.

    Was ich aus diesem Buch lernen konnte:
    In bekannter humorvoller Art und Weise vermittelt der Autor hier Wissen dem Leser.

    Er verpackt medizinische Kenntnisse in verständliche Alltagssprache.

    Was mich berührt hat
    In Seite 269 informiert Dr. von Hirschhausen seine Leser, dass er mit dem Buch helfen möchte Kinderaugen zu retten. Ein Teil des Buchhonorars spendet er an die Welthungerhilfe.

    Was sehr gut gelungen ist
    Sehr gut gefallen mir bei der graphischen Ausgestaltung des Buches die vielen Bilder, die den Text treffend untermalen. Rechts unten am Blattrand ist ein kleines Daumenkino mit einem Pinguin zu sehen. Das Tier begleitet Dr. von Hirschhausen schon in verschieden anderen Büchern.

    Fazit:
    Das Buch ist in bekannter Weise ein lesenwertes Buch von Dr. von Hirschhausen. Es erheitert und bildet.







  9. Cover des Buches Lila's Secret - Gefährliche Gefühle (ISBN: 9783473585106)
    Sarah Alderson

    Lila's Secret - Gefährliche Gefühle

     (192)
    Aktuelle Rezension von: ElfiJ

    Mich hat dieser zweiteiler von der ersten bis zur letzten Seite gepackt.  Zum Inhalt wurde denke ich genug gesagt, daher mache ich es kurz. Wer süße Liebesgeschichten mit einem Hauch Übernatürlichem und Geheimnissen mag und das ganze gespickt mit einem sexy Dreamboy, ist hier genau richtig. 


  10. Cover des Buches Shadow Touch (ISBN: 9783442265558)
    Marjorie M. Liu

    Shadow Touch

     (56)
    Aktuelle Rezension von: jimmygirl26
    Wieder ein sehr spannendes Buch das mir zu Anfang nicht so gefallen hat und ich deshalb zur Seite gelegt habe, doch es wurde wirklich gut und ich bin sehr froh das ich es zu Ende gelesen habe.
  11. Cover des Buches Phoenix - Erbe des Feuers (ISBN: 9783944544519)
    Ann-Kathrin Karschnick

    Phoenix - Erbe des Feuers

     (37)
    Aktuelle Rezension von: KunterbunteBücherwelt

    Tavi und Leon, der nun auch ein so genannter Seelenloser ist, verstecken sich eine Zeitlang, doch dann möchte Tavi unbedingt nach Paris. Dort erwartet sie und Leon, eine Mordserie an Seelenlosen. Sie schließen sich einer Gemeinschaft von ihresgleichen an, und erfahren das diese eine ähnliche Katastrophe planen wie das Experiment der Saiwol.

    Eine gelungene Fortsetzung, in dem Teil lernen wir viele neue Charaktere kennen und diese immer zu mögen fällt sehr schwer, es ist ein leichtes den Gedanken und Handlungen der Protagonisten zu folgen und diese nach zu vollziehen.

    Mir persönlich hat Teil zwei noch besser gefallen als der erste und der war schon klasse, ein Buch was mich vor lauter Spannung gezwungen hat es auf einmal durchzulesen, ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen.

    Sehr zu empfehlen.
  12. Cover des Buches Wieder gesund werden (ISBN: 9783644400207)
    O. Carl Simonton

    Wieder gesund werden

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  13. Cover des Buches Du kannst schaffen, was du willst (ISBN: 9783492315203)
    Jan Becker

    Du kannst schaffen, was du willst

     (5)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Die Macht in dir: Wie der Körper sich selbst heilt (ISBN: B081RXJKRB)
    Gerhard Zallinger

    Die Macht in dir: Wie der Körper sich selbst heilt

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Igelmanu66

    »Das Nicht-Messbare, Nicht-Erklärbare überrascht uns mehr als jede noch so exotische Diagnose.«

     

    Vegetatives Training, beruhend auf Selbsterfahrung und Selbstregulierung – ich hatte noch nie davon gehört, fand den Gedanken aber spannend. Und da ich mich ohnehin für medizinische Themen interessiere (auch aus persönlichen Gründen) ging ich mit großem Interesse an dieses Buch heran. Ich wollte es mögen. Leider klappte das nicht.

     

    Der Autor ist promovierter Sportwissenschaftler. Er betreut als Coach unter anderem Leichtathleten und aktuell die österreichische Fußballnationalmannschaft. Ich fand, das klang vielversprechend.

     

    In diesem Buch erzählt er sehr umfangreich über seine Methode, das vegetative Training. Über alles Mögliche, was Schmerzen und körperliche Probleme auslösen kann. Über die Probleme der Diagnose, nicht erfolgreiche Behandlungen und wo man stattdessen ansetzen sollte. Die Grundproblematik fand ich logisch und nachvollziehbar. Ich glaube auch, dass viele Beschwerden z.B. emotional verursacht sind. Und dass die innere Einstellung sehr wichtig für den Heilungsprozess ist. Das war überhaupt der Grund, weshalb ich mich für dieses Buch interessierte. Ich nahm an, hier würde man vielleicht erfahren, wie man seine Einstellung positiv beeinflussen kann. Und wie man dann so gestärkt seinen Heilungsprozess unterstützen könnte. Leider gab es aber nichts in der Richtung.

     

    Zallingers Erklärungen empfand ich als ausschweifend und unkonkret. Mal waren sie stark wissenschaftlich, dann wieder philosophisch. In jedem Fall durchgehend theoretisch, es mangelte an Hinweisen zur praktischen Anwendung. Immer wieder suchte ich die gerade Linie, empfand alles als unstrukturiert und fragte mich, wann der Autor endlich zur Sache kommen würde.

     

    Die immer wieder eingestreuten Erfahrungsberichte seiner Klienten (er nennt sie so) machten es auch nicht besser. Es tut mir leid, aber die Schilderungen der Sitzungen klingen für mich einfach nur unglaubwürdig und gestellt.

    Die Klienten liegen auf dem Rücken, ihr Trainer fordert sie auf, sich auf irgendeine, nicht näher beschriebene Weise, zu bewegen. Er stellt irgendwelche Fragen und dann kommen den Klienten Erinnerungen hoch. Sie fangen an, zu zucken und sich wie unkontrolliert zu bewegen. Irgendwann stehen sie glücklich auf und fühlen sich wohl, erleichtert, schmerzfrei…

    Und dann berichten sie. Wie langjährige Schmerzen auf wundersame Weise verschwunden sind. Alle Berichte klingen irgendwie ähnlich, allerdings schildert nur eine Klientin eine Erinnerung an ihre eigene Geburt…

     

    Vielleicht tue ich der Methode unrecht. Ich bin neuen Wegen gegenüber eigentlich aufgeschlossen. Aber das hier erreicht mich so nicht und ich habe den Verdacht, dass das viele wissenschaftliche Gerede nur dazu dienen soll, dass ich die Berichte der Klienten glaube.

     

    Fazit: So überzeugt mich die Methode nicht. Schade. Ich wollte das Buch mögen.

  15. Cover des Buches Wolf Shadow - Finstere Begierde (ISBN: 9783802583193)
    Eileen Wilks

    Wolf Shadow - Finstere Begierde

     (67)
    Aktuelle Rezension von: Miia
    Es handelt sich hier um den 4. Teil der Wolf Shadow Reihe.

    Ich fand sehr positiv, dass es mit Cynna und Cullen weiterging. Ehrlich gesagt ist ihre Liebesgeschichte um einiges schöner als die von Lily und Rule. Ich fand auch toll, dass die beiden in einer anderen Welt waren und alleine was erlebt haben. Allerdings habe ich nicht genau den Bezug zur eigentlichen Story verstanden. Es war irgendwie eher ein eigenständiger Teil.

    Sehr schade fand ich allerdings, dass Rule und Lily so total außen vor gelassen wurden. Ich hätte mir zwischendurch mal einen Schwenk zu den beiden gewünscht und was bei ihnen für Theorien aufgestellt wurden, wo alle hin sind. Es war zwar eine gute Alternative, so dass mal was anderes erlebt wurde, aber leider fehlte mir teilweise ein bisschen Pepp.
  16. Cover des Buches Nephilim (ISBN: 9783426507667)
    Åsa Schwarz

    Nephilim

     (55)
    Aktuelle Rezension von: rebell
    Inhaltsangabe:
    Ein grausamer Ritualmörder hält Stockholm in Atem. Einflussreiche Konzernchefs werden verstümmelt und in ihren Wohnungen obszön arrangiert. An den Wänden prangen mit Blut geschriebene Bibelzitate. Schnell scheint der mutmaßliche Täter für die Polizei festzustehen: die junge, radikale Umweltaktivistin Nova Barakel.
    Doch Nova hat ganz andere Sorgen. Der mysteriöse Selbstmord ihrer Mutter scheint nur der Anfang von unglaublichen Geschehnissen zu sein. Wer ist in ihr Haus eingebrochen? Wieso erhält Nova ein Millionenerbe? Und wie gefährlich ist der Mann, der ihr weismachen will, dass ihre Mutter lebt und den Kampf der gefallenen Engel anführt, die sich Nephilim nennen …

    Das Cover ist jetzt nicht ganz so meins, Das Auge mit den Nebelschwaden passen für mich jetzt nicht wirklich zum Inhalt, aber es ist aufjedenfall ein ungewöhnliches Cover. Das Buch habe ich eher wegen seinem Titel ausgesucht...
    Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, man steigt direkt ein und wird ohne Vorgerede mit dem ersten Mord gepackt. Anfangs finden noch ein paar Zeitwechsel statt, die sich aber nach wenigen Kapiteln schon legen und dann zieht sich das Buch so in einem durch, nur kleinere Abschnitte sind markiert. Das war für mich eher ungewöhnlich, weil ich bisher immer Bücher mit Kapiteln kannte. Aber es war mal interessant und könnte ich mir für weitere Bücher gut vorstellen.
    Die Geschichte wird von mehren Personen erzählt und da muss man dann bei jedem Abschnitt sehr aufmerksm lesen, wer gerade dran ist. Aber nach nur wenigen Sätzen ist man in dem jeweiligem Charakter drin und kann die Story genießen.
    Die Story selber beinhaltet 2 sehr interessante Themen- Umweltschutz und Nephilim (gefallene Engel). 2 Themen die ich zusammen eher mit Skepsis betrachte. Das Buch war Spannend und packend und ich habe es irgendwann nicht mehr aus der Hand legen können. Allerdings hat mich die abschließende Erklärung/Auflösung nicht wirklich zufrieden gestellt. Aber gut das ist vielleicht auch eher meine persöhnliche Einstellung.
    Das Buch ist an sich lesenwert, allerdings ist das Ende vielleicht nicht für jeden was.
  17. Cover des Buches Madonna der Schatten (ISBN: 9783940812797)
    Michael Breuer

    Madonna der Schatten

     (1)
    Aktuelle Rezension von: jimmygirl26
    Nach dem 11. Teil von Vampir Gothic war ich mir nicht sicher ob ich Band 12 auch lesen werde da es einen Autorenwechsel gab. Aber ich wurde nicht enttäuscht sondern mit einem wahnsinns tollen Buch belohnt wie man es von den Vorgängern her kennt. Spannend geschrieben, man weiß nicht was als nächstes passiert und die Geschichte knüpft ein Jahr nach Weltenriss an. Da noch 5 weitere Bände in Vorbereitung sind bin ich nun schon sehr gespannt auf Band 13 hoffentlich muß ich nicht zulange warten.
  18. Cover des Buches Heilende Meditationen (ISBN: 9783833859823)
    Maren Schneider

    Heilende Meditationen

     (3)
    Aktuelle Rezension von: The iron butterfly

    Auf der Suche nach Alternativen zu Spritzen und Tabletten, bin ich im Zusammenhang mit Meditation oder Chade-Meng Tans‘ Zusammenfassung des Achtsamkeitstrainings „Search inside yourself“ bei Google unter anderem auf die GU Ausgabe „Heilende Meditationen“ von Maren Schneider gestoßen. Interessant war hierbei für mich die Begleit-CD bzw. der Online-Zugang zu den Übungsanleitungen. Untergliedert sind die Bereiche in Atem- und Selbstmitgefühlsmeditation, Akzeptanzmeditation bei körperlichen Schmerzen, Tonglen bei seelischem Schmerz und eine Heilmeditation. Zunächst wird jedoch empfohlen das Buch zu studieren, um besser vorbereitet in die Ansagen der Meditationen zu gelangen. Ansprechend und übersichtlich gestaltet ist die Lektüre informativ mit einigen Passagen, die wiederholenden, schärfenden Charakter haben. Hat man sich mit der Thematik Meditation und/oder Achtsamkeitstraining bereits auseinandergesetzt, neigt man eventuell dazu aufgrund dieser Wiederholungen im Text zu springen. Die Moderation auf der CD ist angenehm und in einem komfortablen Tempo aufgebaut. Vielen Dank für die guten Impulse an Maren Schneider. Gerade die Tonglen Meditation ist eine wohltuende Streicheleinheit für Seele, Geist und Körper, den ich mittlerweile mehrmals genutzt habe.

  19. Cover des Buches Phoenix - Tochter der Asche (ISBN: 9783944544502)
    Ann-Kathrin Karschnick

    Phoenix - Tochter der Asche

     (143)
    Aktuelle Rezension von: mausispatzi2
    Phoenix - Tochter der Asche ist ein gelungener Auftakt für eine Dystopische Trilogie. Es ist spannend, aufregend und hat mich vom Anfang bis zum Ende sehr gut unterhalten.

    Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Es spielt in der Zukunft nach einem missglücktem Experiment. Die Saiwalo regieren die Welt und die Kontinentalarmee setzt ihrer Regeln durch. Sie jagen Seelenlose ohne Gnade. Zu denen gehört auch Tavi, eine über tausend Jahre alte Phoenix. Es ereignen sich seltsame Morde in Hamburg und auf der Suche nach dem Mörder treffen Tavi und Leon (ein Ermittler der Kontinentalarmee) aufeinander und ein spannender Kampf ums überleben beginnt.

    Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Tavi und Leon berichten abwechselnd von den Geschehnissen, sodass man einen guten Überblick über die Gedanken und Gefühle der jeweiligen Person hat. Dadurch kommt auch der Innere Zwiespalt der beiden gut zur Geltung.

    Die Protagonisten sind individuell und liebevoll beschrieben. Tavi ist eine starke Persönlichkeit, die alles für die Menschen tut, die sie in ihr Herz geschlossen hat. Ich mag ihre Fähigkeiten und bin gespannt, was sie noch so alles kann. Leon arbeitet als Ermittler bei der Kontinentalarmee und würde alles dafür tun, um die Karriereleiter höher zu steigen. Nathan ist Tavis Schützling und sie kümmert sich rührend um ihn.

    Das Cover zeigt Tavi als Phoenix auf dem Dach eines Gebäudes, den Blick über das nicht wiederzuerkennende Hamburg gerichtet. Mir gefällt es sehr gut und es vermittelt gut diese düstere und gedrückte Stimmung.

    Fazit:
    Phoenix - Tochter der Asche ist ein gelungener Auftakt der Trilogie. Es ist spannend, rasant und ich muss unbedingt wissen, wie es mit Tavi und Leon weitergeht.
  20. Cover des Buches Die Heilkraft der Träume (ISBN: 9783466365388)
    Helmut Hark

    Die Heilkraft der Träume

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  21. Cover des Buches Der Hüter der Schwelle: Wege zum befreiten ICH BIN (ISBN: 9781523798186)
    V. Yve P. Roman

    Der Hüter der Schwelle: Wege zum befreiten ICH BIN

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Ni-Shen
    Ich habe in diesem Buch alles gefunden, was jede suchende Seele beschäftigt. Dies empfinde ich umso wichtiger, als viele andere Autoren - v.a. im esoterischen Bereich! - sich nur einem Aspekt der zugegebenermaßen umfassenden Thematik widmen und aus einer Sache, die man auf 2 Seiten abhandeln könnte, ein ganzes Buch machen.
    Mit außergewöhnlichen, neuartigen Ansätzen und gnostisch-spirituell-psychologischen Erkenntnissen geht die Autorin an die klassischen Sinnfragen wie auch moderne, in unserer Zeitepoche hochaktuelle Themen und Probleme spannend, aufklärend, erhellend und in sich schlüssig heran.
    Sie gibt tiefe, verständliche Einblicke in das komplexe Zusammenwirken und gegenseitige Beeinflussen von Geist, Seele und Körper, welche geistigen Gesetze wirken und wieviel Power eigentlich in jedem von uns steckt (Geisteskräfte)!
    Sich dieser Kräfte bewusst zu werden und sie schöpferisch-verantwortungsvoll umzusetzen scheint ihr Ziel zu sein. Damit trifft sie den Nagel genau auf den Kopf - denn heutzutage geht es darum, uns aus mentaler Versklavung zu befreien (derer die meisten sich nicht einmal bewusst sind) und eigenverantwortlich, selbstbestimmt ein Leben zu führen, das unserem Wesen und Herzen entspricht.

    Und damit es auf keinen Fall zu trocken wird oder zu theoretisch bleibt, hat sie das Ganze auch noch in eine ansprechende Fallgeschichte gepackt, in der ich mich (und vermutlich auch viele andere, zumindest phasenweise) wiederfinden konnte.

    Wer sich also noch im Hamsterrad bewegt oder einfach über den Tellerrand hinausschauen will, dem kann ich dieses Werk vorbehaltlos empfehlen. Ich nehme es immer wieder zur Hand, weil ich jedesmal etwas Neues entdecke, das ich beim letzten Mal überlesen oder noch gar nicht begriffen hatte. Die Informationen sind zum Teil so stark gebündelt, dass man sowieso eine Zeit lang braucht, um alles sich setzen zu lassen und zu verarbeiten. So ist dieser Ratgeber tatsächlich ein Wegbegleiter, der Schritt für Schritt den geistigen Horizont erweitert und jeder sich das rausziehen kann, was gerade wichtig und hilfreich für sein eigenes Leben ist.
  22. Cover des Buches Gesundheit für Körper und Seele (ISBN: 9783548746005)
    Louise Hay

    Gesundheit für Körper und Seele

     (40)
    Aktuelle Rezension von: MartinaBookaholic
    Handlung: Ein Führer zur Inneren Harmonie. Jeder Mensch ist wunderbar und heilbar, wenn er sich selbst annimmt und die Schönheit seiner Existenz erkennt - lehrt die Amerikanerin Louise L. Hay. Krankheit ist nichts anderes als Verlust der inneren Harmonie und des Vertrauens in uns selbst. Mit Übungen, Meditationen und Affirmationen können wir zu jeder Zeit unser Selbst wiederentdecken und zu einer harmonischen Balance zurückfinden. (Quelle: Amazon) . Meine Gedanken zum Buch: Es war anfangs ein wenig schwer in den Schreibstil von Hay rein zu kommen, besonders weil es ja kein Roman/ Geschichte ist, wie die Bücher, die ich sonst lese… sondern eine Art Biografie und gleichzeitig auch ein Leitfaden für andere, wie man sein Leben verändern bzw. verbessern kann. Anfangs hat mich das Buch doch sehr beeindruckt, weil es einen hilft ein wenig von seinem tagtäglichen Gedankenmüll auszumisten, dass mit unter ganz schön schwierig wird auf Dauer. Die Geschichte, welche Hay selber passiert ist, hat mich ebenfalls zum nachdenken gebracht und mich berührt. Dies ist mit sicherlich ein Lebensratgeber, der einem auf Dauer helfen kann, wenn man wirklich zielgerichtet und mit Beständigkeit die Übungen wiederholte und die Ratschläge von Hay konsequent befolgt. . Cover: Passend zum Inhalt in der Farbe Grün, die für Hoffnung und Zufriedenheit steht. . Fazit: Ein interessantes Lebenshilfebuch, das einem zum Nachdenken bringt und zum Handeln motiviert.
  23. Cover des Buches Wunder der Heilung (ISBN: 9783453604346)
    Ulrich Strunz

    Wunder der Heilung

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Claus_Wunderlich

    Sehr umfassend und unterhaltsam. Wertvolle Informationen und Tipps.

  24. Cover des Buches Spirituelles Heilen und Schulmedizin (ISBN: 9783038002819)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks