Bücher mit dem Tag "serie"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "serie" gekennzeichnet haben.

4.602 Bücher

  1. Cover des Buches Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen (ISBN: 9783423761635)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

     (2.394)
    Aktuelle Rezension von: DawnWoodshill

    Ich glaube "Das Reich der sieben Höfe" ist eine der bekanntesten Fantasyreihen überhaupt und dann auch noch von einer äußert lobgepriesenen Autorin. Selten wurde mir eine Reihe bzw. gleich alle Werke einer Autorin so oft ans Herz gelegt und fast schon aufgedrängt, wie die von Sarah J. Maas. Tatsächlich lese ich sehr sehr gerne in dem Genre Fantasy und kann daher selbst fast schon nicht erklären, warum ich bisher keines der Bücher von Sarah J. Maas gelesen habe. Besonders jetzt, nachdem ich den ersten Band von "Das Reich der sieben Höfe" gelesen habe kann ich es gar nicht fassen. Ich ärgere mich wirklich sehr, dass ich die Reihe nicht schon viel früher angefangen habe. 


    Das Cover finde ich wirklich schön! Mir gefallen die Farben persönlich wirklich sehr und obwohl ich eigentlich keine Menschen auf dem Cover mag, passt es hier einfach so perfekt. Da kann man gar nichts gegen sagen. Auch die Rosen sind schön platziert, besonders mit der Information, dass es sich bei diesem Fantasyroman um eine Adaption des Märchens "Die Schöne und das Biest" handelt. 


    Inhaltlich war es einfach nur episch. Teilweise wirklich einfach nur atemberaubend... 

    Sarah J. Maas zieht einen mit ihrem detaillierten Schreibstil in ihren Bann und lässt einen wirklich alles um sich herum vergessen. Ich habe für einige Stunden wirklich in einer anderen Welt gelebt und ich habe es einfach nur geliebt. Die Autorin hat eine ganz neue Welt, ein Universum erschaffen zum Verlieben und Fürchten. 

    Ich habe so viele Charaktere liebgewonnen und gegen einige einen wirklichen Hass entwickelt! Feyre ist taff, authentisch und dickköpfig. Ganz besonders wohl Letzteres. Ich musste oft Schmunzeln oder habe kurz die Luft angehalten vor lauter Spannung. Außerdem habe ich so gut wie nichts kommen gesehen und das war einfach nur genial. Alles war eine Überraschung und besonders mit dem Ende hätte ich nie gerechnet. 


    Ich würde es auf jeden Fall empfehlen den zweiten Band direkt vor Ort zu haben, denn mir fehlte er und so ist die Wartezeit wirklich kaum auszuhalten. Ich kann es kaum erwarten wieder in die Welt einzutauchen, Charaktere wiederzusehen und mich einfach wieder mitreißen zu lassen. 

  2. Cover des Buches Obsidian 3: Opal. Schattenglanz (ISBN: 9783551583338)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian 3: Opal. Schattenglanz

     (2.861)
    Aktuelle Rezension von: buchlux
    Sowie Teil eins, endet auch der zweite Teil mit einem Cliffhanger, sodass man auch um Buch drei nicht herumkommt. Hier wird wieder aus der Sicht von Katy gelesen. 
    Die Beziehung zwischen Katy und Daemon nimmt endlich an Fahrt auf und bietet Stück für Stück mehr Romantik, als eine ständige Gefühlsachterbahn. Die beiden Hauptprotagonisten werden in ihrem Denken langsam Erwachsener, was sich an ihren Handlungen lesen lässt. Daemon ist nicht mehr der typische Badboy wie am Anfang, was ist als sehr positiv empfunden habe. Da man nicht mehr viele neue Charaktere kennen lernt, wird sich in Teil drei mehr auf die Missionen, welche die beiden meistern müssen, konzentriert.
    Viel neues erfährt man diesmal nicht über die Lux, was mich persönlich aber gar nicht gestört hat.
    Vielmehr hält die Autorin wieder einige neue Überraschungen für ihre Leser bereit und schafft es einen wieder bis ans Ende des Bandes zu fesseln. 
    Bei vielen Bänden ist es so, dass die Nachfolger-Bände an Spannung verlieren. Bei Opal - Schattenglanz ist dies jedoch nicht der Fall und auch dieser Teil hat sich wieder die 5/5 Sterne verdient!
    Am Ende hält das Buch außerdem noch zwei tolle Bonusgeschichten für einen bereit!


  3. Cover des Buches Obsidian 2: Onyx. Schattenschimmer (ISBN: 9783551583321)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian 2: Onyx. Schattenschimmer

     (3.689)
    Aktuelle Rezension von: stuff-books-pictures

    Oha! Wow! 

    Das Buch hat mir so gut gefallen! Ich fand es viel besser als den ersten Teil, obwohl ich den schon nicht schlecht fand!

    Daemon ist doch ein Traumtyp.. Sagt Katy sie hat Hunger und er geht einfach in die Küche und macht ihr was zu essen... Genau das Suche ich in einem Typen!

    Katy hat sich in dem Band mit der Wesensform ihrer neuen Freunde arrangiert, aber nun ist auch sie nciht mehr ganz so .. normal. Die Dreiecksbeziehung mit Blake fand ich etwas unnötig, da sie im ersten Band er Simon, dann Daemon hatte und nun schon wieder ein Typ auftaucht. 

    Nichtsdestotrotz habe ich Blake gemocht, da er für Daemon und seine Sprüche eine so gute Zielscheibe war. Gerade auch, dass Daemon ihn bei allen möglichen Namen genannt hat, die mit einem B anfangen, nur halte nicht bei seinem richten. 

    Bisher kann ich die Reihe nur empfehlen 😍

  4. Cover des Buches Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis (ISBN: 9783423761826)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

     (1.697)
    Aktuelle Rezension von: betweenbooklines

    Der zweite Teil der Reihe "Das Reich der sieben Höfe" übertrifft den ersten Teil um weiten. (Und Teil 1 habe ich schon geliebt)

    In diesem Teil lernen wir neue Charaktere kennen, die man einfach nur ins Herz schließen kann. 


    Feyre ist wieder am Frühlingshof und alles scheint überstanden. Aber sie hat noch immer mit den Ereignissen unter dem Berg zu kämpfen. 


    Ohne zu viel vorwegzunehmen, schlägt Feyre in diesem Teil einen neuen Weg ein und lernt das Reich der Fae besser kennen. Sie trifft auf weitere High Faes und wird in einen Strudel voller Probleme gerissen. Nichts scheint zu sein, wie es ist.

    Feyre muss lernen zu wissen, wem sie vertrauen kann und wem nicht. Dabei bringt ihr Herz alles durcheinander. Kann sie ihrer Liebe vertrauen oder nicht?

  5. Cover des Buches Origin - Schattenfunke (ISBN: 9783551583437)
    Jennifer L. Armentrout

    Origin - Schattenfunke

     (2.039)
    Aktuelle Rezension von: _christinaaa_

    Meine Meinung:
    Das Cover ist ähnlich wie alle anderen der Lux-Opsidian Reihe. Das Dunkelblau gefällt mir gut.
    Dass ich den Schreibstyl von Jennifer L. Armentrout liebe hat sich bereits bei den vorherigen Bücher gezeigt. Ich mag, wie Jennifer die Personen, deren Taten und die Umgebung beschreibt und wie sie es mit Vergleichen ausschmückt. Alles konnte ich mir gut vorstellen und es fühlt sich an, alles hautnah mitzuerleben.
    Alle Charakteren mag ich gerne, besonders Daemon. In Origin konnte ich viele neue Charakteren kennenlernen, die mir schnell ans Herz gewachsen sind. Katy finde ich eine starke und mutige Protagonistin, was ich sehr mag. Deamon ist ein perfekter Bookboyfriend und Dee wünschte ich mir als beste Freundin.
    Das Buch lies mich mitfiebern und zerstörte mein Herz. Jennifer L. Armentrout schafft es, dass mein Herz nervös mitschlägt und meine Emotionen mit mir durchgehen.

    Weiterempfehlung:
    Nach dem Cliffhänger von Opal muss man Origin lesen.
    Und Achtung, bei Origin erwartet dich auch wieder einen Cliffhänger. Ich werde also bald mit Opposition starten.

  6. Cover des Buches Obsidian - Schattendunkel (ISBN: 9783551315199)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian - Schattendunkel

     (5.681)
    Aktuelle Rezension von: SashaSiebert

    Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout ist einfach atemberaubend, schön und einfach zu lesen 

    Katy ist ein super sympathisch und sie hat es geschafft, dass ich sie sofort ins Herz geschlossen habe. Ich habe richtig mit allen mit gefiebert und hoffte auf ein gutes Ende.

    Bis zum Ende des Buches bleibt es spannend. Ich habe mit allem gerechnet, Vampire, Werwölfe... - . Aber dann kommt es raus das es Aliens sind! Ich habe damit nicht gerechnet.

    (Alle die Twilight gelesen haben werden sehr viele Parallelen finden. Es lohnt sich zu lesen. Ich habe das Buch geliebt.)

  7. Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 01 (ISBN: 9783442267743)
    George R. R. Martin

    Das Lied von Eis und Feuer 01

     (5.351)
    Aktuelle Rezension von: Regina_Wolf

    Ich habe damals, Game of Thrones geschaut und fand die Serie einfach toll! Überwiegend toll! Und ich habe mir immer vorgenommen, die Bücher eines Tages mal durchzulesen. Ich bin einfach mal gespannt, was unterschiedlich war, ob es Details gibt, die es in der Serie nicht gab. 

    Jetzt habe ich es geschafft den ersten Teil zu lesen. Im Vergleich zur Serie, sehr sehr nah dran. Ich bin sehr gespannt, was noch auf mich zu kommt. 

    Abgesehen davon, ist es gut geschrieben. Es sind viele Namen und Figuren, die auftauchen, was anfangs vielleicht sehr verwirrend vorkommen kann. Zum Glück gibt es am Ende eine Liste, zumindest bei meiner e-book Version. Man ließt die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven, was ich sehr gut finde. Mag dem einen oder anderen vielleicht zu viele Seiten sein, aber mir gefällt es. 

  8. Cover des Buches Opposition - Schattenblitz (ISBN: 9783551583444)
    Jennifer L. Armentrout

    Opposition - Schattenblitz

     (1.673)
    Aktuelle Rezension von: mirja94

    Ich bin nach wie vor verliebt in Daemon und Katy. Dieser letzte Band bringt Spannung mit sich, die große Liebe, aber auch viele Tränen. Es gibt eine Erklärung, die die vergangenen Geschehnisse erklärt und es gibt einige Bezüge zu den vorherigen Büchern. Ich bin nun traurig, dass es schon vorbei ist, aber ds war eine super schöne Zeit. 


  9. Cover des Buches Selection – Die Elite (ISBN: 9783733500955)
    Kiera Cass

    Selection – Die Elite

     (4.377)
    Aktuelle Rezension von: Bienes-buecherwelt

    Nachdem ich es im ersten Teil etwas schade fand, dass wenig Details von der Umgebung, Gefühlen,... erklärt wurden, hat mich das entweder in diesem Teil nicht mehr gestört oder es wurden mehr Details erklärt. Ich weiß es nicht genau. Auf jeden Fall hat mir in diesem Teil besser gefallen. Den Schreibstil mochte ich sehr gerne. Ich habe das Buch verschlungen.

    America (Protagonistin) ist in diesem Teil um einiges mutiger geworden. Vor allem am Ende. Ab und zu wirkte sie auf mich etwas naiv (sie hat einfach nicht über die Folgen ihrer Handlung nachgedacht und auch nicht ausreichend über die Handlung anderer). Maxon und Aspen hat man auch besser kennen gelernt.

    Der Teil war wesentlich spannender. Trotzdem stand die Liebesgeschichte im Mittelpunkt. Ich finde die Idee der Geschichte sehr interessant und mag auch die Handlung allgemein sehr gerne.

    Fazit: Insgesamt kann ich nach dem Teil die Begeisterung für die Reihe besser verstehen. Das Buch war spannender und die Geschichte ist wirklich sehr interessant. Der Schreibstil ist auch toll.
    Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

  10. Cover des Buches After forever (ISBN: 9783453418837)
    Anna Todd

    After forever

     (2.222)
    Aktuelle Rezension von: SarahWants2Read

    Worum geht es?: Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, wird Tessa klar, dass sie ihn nicht retten kann. Zumindest nicht, ohne sich selbst zu opfern 

    Der Schreibstil: Endlich nimmt die Geschichte Fahrt auf. Es wird nicht lange um den heißen Brei geredet, sondern endlich mal gehandelt. Ich glaube jeder Leser einfach nur froh, dass es in der Beziehung der beiden endlich mal in die richtige Richtung geht. Mit 576 Seiten ist dies der kürzeste Band in der Reihe und das wirkt sich auch positiv auf die Erzählweise aus.

    Gefühl: Ich habe richtig mit den Zwei mit gefiebert. Es ist schön zu sehen, welche Entwicklung beide durchgemacht haben und bereit sind für ihre Beziehung zu kämpfen. Gerade der Epilog am Schluss war einfach nur herzzerreißend. 

    Die Hauptfiguren: Tessa und Hardin wissen genau in welche Richtung sie sich entwickeln müssen, damit sie künftig eine gesunde Beziehung führen können. 


    Endfazit: Ein wunderbarer Abschluss der Reihe. Die ganzen Streitereien und Auf und Abs haben endlich ein Ende und beide wissen endlich was zu tun ist. Ein besseres Ende für Tessa und Hardin hätte ich mir nicht wünschen können. Das Durchziehen bis zum letzten Band hat sich wirklich gelohnt.

  11. Cover des Buches Die Flüsse von London (ISBN: 9783423213417)
    Ben Aaronovitch

    Die Flüsse von London

     (1.792)
    Aktuelle Rezension von: DasWappentier

    Peter muss sich mit Vampiren und Flussgöttinnen rumschlagen, dabei ist er blutiger Anfänger in Sachen Magie. 

    Mir gefällt die Art, wie der Ich-Erzähler uns an seinem Leben teilhaben lässt. Auch wenn nie erklärt wird, wie Magie wirklich funktioniert, ist es doch schlüssig. Die Figuren sind originell und divers, es gibt etliche unerwartete Wendungen und magisches Personal, das von den üblichen Klischees abweicht. 

    Peter misst die Stärke von Magie in "Wuffs", Flussgöttinnen werden mit Bier bestochen und auch sonst hat er Lösungen, die mehr als nur originell sind.

    Habe inzwischen die ganze Reihe gelesen und bin immer noch Fan.

  12. Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 02 (ISBN: 9783442267811)
    George R. R. Martin

    Das Lied von Eis und Feuer 02

     (1.913)
    Aktuelle Rezension von: Ninniach

    Die Serie Game of Thrones ist weltweit bekannt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, doch die Bücher hingegen sind ein wahrer Schatz.
    Ein solch detalliertes Buch, ein solch ineinander verwobener Handlungsstrang ist kaum zu finden, und ich bin wahnsinnig fasziniert von George R. R. Martins Welt.
    Die Geschichte wird aus der Sicht von verschiedenen Personen in ganz Westeros und der Freien Städte erzählt, was die Ansichten und Gedanken eines jeden verdeutlicht und noch einen zusätzlichen Reiz verschafft. So erhält man nicht nur Einblick in die Taten und Gedanken der "Guten" Protagonisten, sondern auch der weniger ehrenhaften und ehrlichen Charaktere, wie zum Beispiel Tyrion Lennister, der eine wahrhaft interessante Person ist.
    Ich habe dieses Buch in einer Woche verschlungen und habe mir gleich die nächsten vier Bände besorgt, um genügend Lesestoff zu haben...
    Absolut empfehlenswert für diejenigen, die ein vielschichtiger, ineinander verstrickter Handlungsverlauf und eine absolut interessante, spannende Story interessiert!

  13. Cover des Buches Feuer und Stein (ISBN: 9783426518021)
    Diana Gabaldon

    Feuer und Stein

     (2.543)
    Aktuelle Rezension von: LuisasBuecherliebe

    Dieses Buch hat alles, was ich für ein gutes Buch brauche! 

    Nachdem ich bereits die erste Staffel der Serie geliebt habe, war ich umso neugieriger auf das Buch - und wurde nicht enttäuscht, im Gegenteil! Ich habe mit gefiebert, gelitten, gehofft, geweint, geliebt und vieles mehr. Claire und Jamie und ihre Geschichte sind mir noch mehr ans herz gewachsen, als es zuvor schon der Fall vor. 

    Dieses Buch nimmt einfach einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen ein ❤

  14. Cover des Buches Calendar Girl - Verführt (ISBN: 9783548288840)
    Audrey Carlan

    Calendar Girl - Verführt

     (1.037)
    Aktuelle Rezension von: Erotik-Geschichten-Buchtipps

    Mia ist eine außergewöhnliche junge Frau mit dem Herzen am rechten Fleck. Für ein Jahr will sie als Escort Dame arbeiten. Sollte sie mit ihrem Kunden Sex haben, lockt ihr zusätzliches Geld, das sie dringend gebrauchen kann.

    Es ist hart zu lesen, dass solche eine talentierte und intelligente junge Frau sich in einen Beruf begibt, der sie hart fordern wird. Alles das macht sie für ihren Vater und ihre Schwester, die immer wieder thematisiert werden.

    Doch Mia hat Glück und trifft auf Männer, die unfassbar reich, heiß und begehrenswert sind. Der März ist der beste, krönende Abschluss der Bücherserie. Der Februar konnte mich nicht so sehr von sich überzeugen. Alles in allem wohl verdiente 4* für Calendar Girl: verführt

  15. Cover des Buches Rubinrot (ISBN: 9783401506005)
    Kerstin Gier

    Rubinrot

     (13.908)
    Aktuelle Rezension von: LilyWinter

    Gwendolin beneidet ihre Cousine Charlotte eigentlich nicht: sie muss ständig zum Fechten, zu Tanzen oder zum Mysterienunterricht. Ihr ganzes Leben scheint durchgeplant. Dazu sieht sie super aus und hat tolle Noten. Ok, vielleicht ist Gwendolin doch ein wenig neidisch, aber unter dem Zeitreisegen kann sie sich eigentlich nichts vorstellen. Doch dann kommt plötzlich alles anders für Gwendolyn. 

    Ein super Auftakt zur Edelsteintrilogie, ich habe keine Ahnung, wie oft ich sie bereits gelesen habe, jedesmal wieder ist es spannend. Die Bücher sind eine Fortsetzungsreihe, nicht ineinander abgeschlossen, sondern knüpfen nahtlos aneinander an. Wenn man anfängt zu lesen, sollte man die anderen beiden Bücher in Reichweite legen.

  16. Cover des Buches Wait for You (ISBN: 9783492304566)
    Jennifer L. Armentrout

    Wait for You

     (1.575)
    Aktuelle Rezension von: MsStorymaker

    In dieser Rezesion wird es Spoiler zum Hauptthema dieses Buches gehen. 
    Ihr seid gewarnt.


    Dieses Buch ist mir hochgekommen, dass ich fast Feuer und Galle gespuckt hätte!
    Wie konnte ich damals mit 18 so naiv sein und dieses Buch lesen und gut finden? Was für Sachen hier einen vermittelt werden!

    Der Typ kommt einfach in die Wohnung der Prota rein und geht nicht, obwohl sie ihn darum bittet.
    Er will ihr jaaa nur Frühstück machen!
    Dann belästigt er sie die ganze Zeit, nachdem er die Narbe an ihren Handgelenk gesehen hat, obwohl sie abstand von ihm hält, weil sie sich dafür schämt und alleine sein will.
    Dann versucht er ihr ein schlechtes Gewissen einzureden, da er JA NUR HELFEN WOLLTE??? WTF! LASS SIE IN RUHE! SIE WILL ALLEINE SEIN!
    Dann lacht er sie aus, dass sie Tampons gekauft hat???
    Das beste ist, dass sie das alles noch zu lässt!

    Aber sie ist auch nicht fehler frei. Sie stößt ihn weg, nur um danach rumzuheulen, dass er nicht zu ihr kommt, als er ihr endlich aus den Weg geht! Wird eifersüchtig, weil er mit einer anderen redet?!

    Am schlimmsten finde ich aber die Tatsache, dass die Autorin ein Vergewaltigungsopfer erschaffen hat, ohne wirklich zu wissen wie sich solche Leute fühlen oder benehmen! Die Prota will unbedingt Sex mit ihren Typen, sagt ihm aber nicht was ihr passiert ist, NUR DAMIT SIE EINE PANIKATTACKE BEKOMMT UND DAS DRAMA FÜR DIE LETZTEN SEITEN ZU KRIEGEN? WILLST DU MICH KOMPLETT VERARSCHEN? Leuten deren so etwas schlimmes passiert ist, WÜRDEN SICH NIEMALS SO VERHALTEN!

    Es gibt ein MEGA falsches Bild eines Vergewaltigungsopfers da, was mich am meisten wütend macht.

    Den zweiten Stern bekommt das Buch nur, weil sich die Prota am Ende des Buch zum ersten Mal sich richtig durchsetzt. Mehr nicht!

    WTF? Die Autorin ist für mich komplett durch!
    Sie normalisiert,dass es okay ist Privatsphäre zu verletzen, belästigung, auslachen von normalen Sachen?! Jennifer Armentrout. Fuck you



  17. Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 03 (ISBN: 9783442268221)
    George R. R. Martin

    Das Lied von Eis und Feuer 03

     (1.529)
    Aktuelle Rezension von: thainy_books

    Nach den ersten zwei Teilen habe ich mich endlich an den Schreibstil und Erzählton von George R R Martin gewöhnt. Dadurch konnte ich die Geschichte viel mehr genießen, auch wenn er für meinen Geschmack beim Beschreiben zu ausführlich ist. Was ich an diesen Teil besonders mochte waren die vielen Charaktere, die in diesen Band eingeführt wurden und ich sie sehr sympathisch fanden (auch wenn manche eher früher als später gestorben sind). Es wurden neue Sichten eingeführt, zum einen die von Theon, den ich ja ganz und gar nicht ausstehen kann., wobei sie letztendlich sehr interessant waren.
    Die Charaktere sind definitiv gut ausgearbeitet und komplex. Es gibt kaum einen Charakter, von dem ich sagen kann, dass sie "gut" sind. Außerdem sind sie nicht alle likeable. Meine Lieblingscharaktere bleiben Arya Stark und Tyrion Lennister.
    Da die Bände im deutschen jeweils gespalten sind, kann ich den Plotverlauf nicht wirklich bewerten, ohne den 4. Teil gelesen zu haben.

  18. Cover des Buches Wie Sterne so golden (ISBN: 9783551582881)
    Marissa Meyer

    Wie Sterne so golden

     (748)
    Aktuelle Rezension von: XodetteX

    Die Geschichte verlief sehr flüssig, aber es gab tatsächlich Wochen, wo ich das Hörbuch nicht gehört habe. Die Spannung, wie es denn nun weiter geht, hat sich aus dem zweiten Teil nicht halten können. Aber sobald ich wieder anfing das Hörbuch zu hören, war ich voll in der Story drin. Nichts ist im Laufe der Zeit aus meinem Gedächtnis verschwunden.

    Was immer noch gegeben war, war dass alle Charaktere ihren Platz in der Geschichte erhalten haben, aber der Fokus auf Cress und ihrer Vergangenheit und Gegenwart lag. Außerdem lernen wir eine neue, für mich etwas verstörende, Person kennen: Prinzessin Winter. Ich bin sehr gespannt, was mich im vierten Teil erwartet. So richtig gefesselt hat mich die Geschichte als der Plan in die Tat umgesetzt wurde. Ich habe mit allen mitgefiebert und war nicht nur als Zuschauer dabei.


    Mein Fazit ist, dass der 3. Teil immer noch die Spannung und das Gefühl transportiert. Aber, für mich, war dieser Teil etwas schwächer als der vorherige Band. Nichtsdestotrotz wurden die parallelen Geschichten aller Protagonisten wieder super ineinander geflochten. Scarlet fand ich kam ein wenig zu kurz, aber ich denke, dass sich das mit dem nächsten, und letzten Band der Reihe, wieder aufheben wird.

  19. Cover des Buches Götterfunke (ISBN: 9783791500294)
    Marah Woolf

    Götterfunke

     (979)
    Aktuelle Rezension von: Buch_Elfe

    Ich bin ein riesiger Fan von Marah, ihren Bücher, ihren Ideen und ihrem Schreibstil. Egal welches Buch, sie fesselt mich jedes Mal aufs neue und ich liebe jedes Buch. 


    Ich bin sowieso ein großer Fan der griechischen Mythologie. Und dann in Verbindung mit einer Lovestory, besser geht es nicht.


    Mir gefällt es sehr gut, dass Hermes zu beginn jedes Kapitels seine Meinung preis gibt. Göttlich! Und so unterhaltsam 😂

    Insgesamt gefällt mir die Einbettung der Gottheiten und Sagen sehr gut. Marah hat es auf eine charmante Art und Weise eingebaut, aber trotzdem das 21. Jahrhundert in den Vordergrund gestellt. 


    Ich liebe ja auch die Idee der Wette. Wer kommt auf sowas? 😂 Vor allem, sorry Hayden aber keine Chance du bist einfach zu heiß!!! 

    Andererseits hasse ich diese Wette auch, da Jess darunter so krass leidet. 


    Auch in diesem Buch hat Marah es geschafft mich emotional völlig von den Geschehnissen zu fesseln. Ich habe so mit Jess gelitten, gehasst, gebangt und geschwärmt. Sie ist eine der wenigen Autorinnen, die mich so fesseln kann und fühlen lässt. Ich bin jedes Mal aufs neue davon fasziniert. 


    Der Schreibstil ist flüssig, spannend und angenehm zu lesen. Ich habe mit dem Lesen begonnen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es gibt sehr viel Action, aber auch sehr gefühlsvolle Szenen. Eine super Mischung und ein mega Buch. Ich muss gleich mit Band 2 weitermachen.

  20. Cover des Buches Thoughtless (ISBN: 9783442482429)
    S. C. Stephens

    Thoughtless

     (902)
    Aktuelle Rezension von: Feelina06

    Inhalt

    Die schüchterne Kiera ist seit zwei Jahren mit Denny in einer glücklichen Beziehung. Daher war fuer sie auch sofort klar, daß sie mit ihm nach Seattle zieht , wo er einen Job bekommen hat. Sie bekommen die Möglichkeit, bei Dennys Freund aus Kindertagen zu wohnen. Kellan Kyle ist der lokale Rockstar und ein Herzensbrecher. Als Denny beruflich für längere Zeit verreisen muss, kommt die einsame Kiera ihrem Mitbewohner näher. Doch was eigentlich freundschaftlich beginnt, ist schon bald nicht mehr ganz so harmlos und wird zum Spiel mit dem Feuer...

    Meinung:

    Ich hatte zunächst etwas Schwierigkeiten mit der Hauptprotagonistin. Kiera ist unglaublich naiv und schüchtern, ich wurde nur schwer warm mit ihr, mir fehlte da einfach ein bisschen die Symphatie. 

    Zudem fühlte sich das geschriebene an wie ein Bericht, ich kam nur schwer in die Geschichte rein und hatte das Gefühl, den Protagonisten überhaupt nicht näher zu kommen. 

    Der Schreibstil ist aber leicht und flüssig gehalten und es wurde dann tatsächlich auch immer besser. Und wie. 

    Die Dreiecksgeschichte zwischen Kiera, Denny und Kellan ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle und zwar mit Schleudersitz. Kiera steht plötzlich zwischen zwei Männern und kommt schon bald da nicht mehr raus. Und sie weiß, daß sie Fehler macht. Natuerlich ist ihr Handeln falsch und sie verletzt im Laufe der Geschichte, nicht nur ihre erste große Liebe sondern auch Kellan unglaublich. Und ja, man möchte sie am liebsten schütteln und ihr sagen: "Entscheide dich doch endlich", aber ich muss gestehen das ich sie oft auch verstanden habe. 

    Kellan ist ein Herzensbrecher und lässt nichts anbrennen, doch als ihm Kiera begegnet, merkt er endlich was es bedeutet zu lieben. Und das merkt man als Leser wirklich, auch wenn es aus Sicht von Kiera erzählt wird.

    Mich hat diese Geschichte irgendwann nicht mehr losgelassen. Und dann auch bald unglaublich berührt. 

    Wunderbar gelungen ist zudem die Weiterentwicklung der Charaktere, gerade Kiera macht einen riesen Sprung, der sie in meinen Augen immer symphatischer und menschlicher gemacht hat. Sie ist 21 Jahre alt, da macht man Fehler, auch wenn diese unheimlich verletzend sein können. Aber sie bereut und das hat es fuer mich dann auch authentisch und symphatisch gemacht. 

    Eine wirklich gelungene Geschichte, die für emotionale Lesestunden sorgt. Wer "Fifty Shades of Grey" und die "After-Reihe" liebt, ist hier an der richtigen Adresse. 


  21. Cover des Buches Fire & Frost - Vom Eis berührt (ISBN: 9783473401574)
    Elly Blake

    Fire & Frost - Vom Eis berührt

     (651)
    Aktuelle Rezension von: hooks-books-buecher

    Ich mochte diesen ersten Band wirklich sehr. Vom Aufbau der Welt bis über die Protagonisten,  macht dieses Buch alles für mich aus was man in einem Fantasy Buch sucht.

  22. Cover des Buches Todesfrist (ISBN: 9783442478668)
    Andreas Gruber

    Todesfrist

     (836)
    Aktuelle Rezension von: WDP

    Der Plot:

    Was für eine Story! Gruber presst Psycho-Wissen und Action in den Rahmen eines Kinderbuches. Geschichte um Geschichte wird umgesetzt. Erst langsam erkennt der Leser worum es eigentlich geht. Eine menschliche Bombe wird entsichert. Eine gewaltige Bombe, die wie so oft, in ihrer Kindheit geformt wurde. Ohne die Schuld daran zu tragen. Und mit der letzten Geschichte entzieht sich der Übeltäter noch der Frage, ob er überhaupt satisfaktionsfähig ist. Gewaltig.

    Die Charaktere:

    Die Wesen der Hauptdarsteller werden Schicht für Schicht freigelegt. Mit jeder Zwiebelschale denkt Leser an eine neue Möglichkeit. Sneijder hat Gruber den größten Mühlstein umgehängt. Muss das sein? Die Frage kann man so stehen lassen, aber alleine aus dieser Figur ergeben sich viele Facetten. Jeder findet seinen Liebling, mit dem er mitfiebert. Großartig.  

    Die Sprache:

    Grubers Stil passt zur Erzählung. Nicht verschlungen lange Sätze stehen im Vordergrund, sondern die Geschichte, die erzählt wird. Schnörkellos und präzise, so wie es sein soll. Die Metaphern stimmen. Sind nicht überladen, nicht an den Haaren herbeigezogen, als hätte man schon das vierte Viertel intus. 

    Fazit:

    Eine hervorragend konstruierte Geschichte. Kleinigkeiten, über die man vielleicht sogar hinwegliest, blühen im Zuge der Story zu ihrer wahren Größe auf. Keine einzige lässt Langeweile aufkommen. Die Beschreibungen der Location lässt die Orte im Kopf lebendig werden. Großes Lob. Leseempfehlung für Leute die auch starker Tobak nicht stört.

  23. Cover des Buches Die Chemie des Todes (ISBN: 9783499256462)
    Simon Beckett

    Die Chemie des Todes

     (7.150)
    Aktuelle Rezension von: Norina_Goetz

    Wer Kriminalgeschichten liebt und das aus dem Blickwinkel eines Forensischen Pathologen auch einmal erfahren möchte, ist hier genau richtig.


    Simon Beckett hat sehr gut für die einzelnen Pathologischen Bereiche recherchiert und eine ganze Reihe von diesen Büchern heraus gebracht. Hauptfigur ist David Hunter. Man erfährt immer etwas mehr über diesen Charakter, dennoch ist jedes der Bücher eine abgeschlossene Geschichte für sich.


    Ich kann diese Reihe nur empfehlen. Vor allem denen die auch die Serie Bones mögen.

  24. Cover des Buches Wen der Rabe ruft (ISBN: 9783839001530)
    Maggie Stiefvater

    Wen der Rabe ruft

     (1.071)
    Aktuelle Rezension von: gedankengarten

    Blue stammt aus einer Wahrsager-Familie. Sie selbst hat keine besonderen Fähigkeiten, außer, dass sie die Fähigkeiten anderer verstärken kann. Schon früh wurde ihr prophezeit, dass sie eines Tages ihre wahre Liebe mit einem Kuss töten wird. Den Geist dieses Jungen sieht Blue auf einem verwitterten Kirchhof und sie weiß, er wird bald sterben. Doch wie wird es dazu kommen? Und wer ist dieser Junge? Kann Blue ihn vielleicht vor seinem Schicksal bewahren?

     

    Maggie Stiefvater konnte mich ein weiteres Mal mit ihrem flüssigen Schreibstil und ihren fantastischen Ideen überzeugen. Die Geschichte wird aus Sicht von Gansey und Blue erzählt, was immer wieder eine andere Sicht auf die Geschehnisse ermöglicht. Es treten viele verschiedene Charaktere auf, jedoch nicht zu viele, sodass ich mir die Namen und Personen schnell merken konnte. Die Ausarbeitung der Personen hat mir sehr gut gefallen, da sie sehr vielseitig ist. Anfangs wusste ich noch nicht genau, wo die Geschichte eigentlich hinführt. Langweilig zu lesen war es jedoch trotzdem nicht. Doch so richtig spannend wurde es erst ab der Hälfte des Buches, als Gansey und Blue sich richtig zu treffen beginnen. Ich hatte von Anfang an eine Lovestory erwartet, doch es ging in Band 1 erst einmal nur um tiefe Freundschaft und Magie. Vor allem gegen Ende gab es einige Entdeckungen und Aufklärungen, die das Ganze noch spannender gemacht haben. Die ganze Hintergrundgeschichte, die Magie und die Prophezeiung fesseln mich auch noch nach Beenden des Buches. Ich freue mich schon sehr auf Band 2 und hoffe, dort mehr zu erfahren, wer Gansey eigentlich ist und ob sich die Prophezeiung erfüllen wird.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks