Bücher mit dem Tag "shannara chroniken"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "shannara chroniken" gekennzeichnet haben.

12 Bücher

  1. Cover des Buches Die Shannara-Chroniken - Elfensteine (ISBN: 9783734161049)
    Terry Brooks

    Die Shannara-Chroniken - Elfensteine

     (142)
    Aktuelle Rezension von: M-ephisto
    Als High-Fantasy-Fan muss man die drei Bänder gelesen haben. Tolles Buch.
  2. Cover des Buches Die Shannara-Chroniken - Das Schwert der Elfen (ISBN: 9783734161032)
    Terry Brooks

    Die Shannara-Chroniken - Das Schwert der Elfen

     (116)
    Aktuelle Rezension von: JeyeL

    Ich habe das Buch gerne gelesen zum, Inhalt wurde schon einiges geschrieben. 

    Ich finde der Autor hat einen einfachen und flüssigen schreib Still, auch gut gefallen hat es mir das Er ausführlich alles beschreibt und sehr Detailtreu.

    Wie schon einige erwähnt haben hat es mich an einigen stellen an Herr der Ringe Erinnert.

  3. Cover des Buches Das Schwert von Shannara (ISBN: 9783442249749)
    Terry Brooks

    Das Schwert von Shannara

     (43)
    Aktuelle Rezension von: Buchgespenst

    Der junge Shea Ohmsford ist überrascht, als der Druide Allanon ihm eröffnet, dass er der einzige ist, der den Dämonenlord aufhalten kann. Nur dem Erben des Königsblutes des Hauses Shannara ist es möglich das Schwert von Shannara zu führen, dass in der Druidenburg Paranor liegt. Zusammen mit seinem Stiefbruder Flick macht er sich auf die gefährliche Reise.

    Der Auftakt zur großartigen Shannara- Sage. Es ist spannend und man wird in den grundlegenden Weltentwurf eingeführt, auf der die ersten 9 Bände beruhen. Man erkennt einige Züge vom Herrn der Ringe, doch löst sich die Geschichte schnell von ihrer Inspirationen und wird zu einer selbständigen Fantasy-Welt. Die Mischung von „realer“ Menschheitsgeschichte, darauf basierender Fantasywelt und kleinen humorvollen Motivspielereien der klassischen Fantasyliteratur machen die Bücher von Terry Brooks zu etwas Besonderem. Er überrascht immer wieder mit originellen, unvorhersehbaren Wendungen.

  4. Cover des Buches Der Erbe von Shannara (ISBN: 9783442249763)
    Terry Brooks

    Der Erbe von Shannara

     (26)
    Aktuelle Rezension von: Buchgespenst

    Der Dämonenlord hat endlich das Schwert von Shannara in der Hand und schickt seine Armeen nach Süden, um den Krieg endgültig für sich zu entscheiden. Doch auch Shea Ohmsford hat es geschafft in die Festung einzudringen und steht in einem letzten Kampf dem Dämonenlord selbst gegenüber.

    Die Grundlage zu den Abenteuern, die Will zu bestehen hat. Mitreißend und großartig, wenn auch nicht so packend wie die Elfensteine. Mit diesem Buch wird die Geschichte um Shea Ohmsford abgeschlossen. Es bleibt spannend bis zur letzten Seite! Alle bekannten Fantasy-Elemente sind enthalten und doch zeichnet sich Terry Brooks immer wieder durch die originelle Umsetzung aus.

  5. Cover des Buches Der Druide von Shannara (ISBN: 9783442238323)
    Terry Brooks

    Der Druide von Shannara

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Buchgespenst

    Die Suche nach dem Blutfeuer ist viel schwieriger als Will Ohmsford geglaubt hatte. Außerdem  kann er die Elfensteine nicht beherrschen, weil er zu viel menschliches Blut in sich hat.

    Die Dämonenarmee wächst in der Zeit unerbittlich. Ob König Elessedil und seine Verbündeten sie lange genug aufhalten können?

    Reinste Suchtgefahr. Wer einmal angefangen hat ist sofort in die Geschehnisse verstrickt und kann von Glück sagen, wenn er das Atmen nicht vergisst. Man fiebert mit Will und Amberle, mit Allanon und Elessedil und kann sich sogar in den düsteren Dämonen hineinfühlen. Besonders fasziniert mich an der Reihe, dass die Motivation der Dämonen keine tiefergehende ist. Purer Hass, pure Lust am Töten – kein höheres Ziel und doch faszinierend organisiert. Das ist mir bisher in keiner anderen Geschichte begegnet.

  6. Cover des Buches Die Elfensteine von Shannara (ISBN: 9783442249770)
    Terry Brooks

    Die Elfensteine von Shannara

     (26)
    Aktuelle Rezension von: Buchgespenst

    Die Erwählten treten wie jeden Tag den Dienst an dem magischen Baum Ellcrys an, doch zu ihrem Entsetzen merken sie, dass er welkt. Jetzt erinnert man sich an die alte Prophezeiung, dass der Baum die Dämonen gefangen hält und mit seinem Tode würde der Bann brechen. Einer der Erwählten muss das Samenkorn des Ellcrys zum Blutfeuer tragen, doch schon haben die ersten Dämonen sich befreit und ermorden die Erwählten. Aber sie haben eine übersehen: Amberle, die sich schon vor Jahren von ihrem Dienst zurückgezogen hat.

    Der Zauberer Allanon sucht sie auf, um sie auf die Mission zu schicken. Er gibt ihr Will Ohmsaford als Beschützer mit, ein Mensch mit dem alten Elfenblut des Königsgeschlechtes. Doch die Erinnerungen an die Prophezeiung sind bruchstückhaft und alte und die Dämonen schnell und grausam.

    Der grandiose Auftakt zur Trilogie. Mein allererster Fantasyroman und für mich bis heute unerreicht. Genial konzipiert, mitreißend geschrieben und die Schlachten hat man regelrecht vor Augen. Selten das ein Buch mich so mitgenommen hat. Nicht eine einzige Szene habe ich je vergessen und das magische Gefühl, das die Geschichte auslöste suche ich seither mit jedem neuen Buch wieder zu erleben. Für mich die beste Geschichte, die ich je gelesen habe!

  7. Cover des Buches Die Dämonen von Shannara (ISBN: 9783442238330)
    Terry Brooks

    Die Dämonen von Shannara

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Buchgespenst

    Der Krieg mit den Dämonen ist auf dem Höhepunkt. Die Armeen sind erschöpft. Eine Stellung nach der anderen muss aufgegeben werden. Allanon ist mit seiner Zauberkraft langsam am Ende.

    Aber auch die Reise von Will Ohmsford nähert sich dem Ende. Werden er und Amberle es noch rechtzeitig schaffen den Samen des Ellcrys einzupflanzen?

    Das Beste was ich je an Fantasy gelesen habe! Gewaltige Schlachten, Zauberei und Schwertkampf, aufregend von der ersten bis zur letzten Seite. Es war die erste Fantasy- Trilogie, die ich kannte und die mich sofort süchtig machte. Ich hatte mit den „Elfensteinen von Shannara“ angefangen und hab mir gleich am nächsten Tag die anderen beiden geholt. An einem Wochenende hatte ich sie durch. Auch jetzt noch greife ich immer wieder dazu. Es wird wohl auch die beste Trilogie innerhalb der Shannara- Reihe bleiben, wahrscheinlich sogar die Beste, die ich je lesen werde!

  8. Cover des Buches Der König von Shannara (ISBN: 9783442238941)
    Terry Brooks

    Der König von Shannara

     (19)
    Aktuelle Rezension von: Buchgespenst

    Jair und Brin sind immer noch auf der Suche nach dem Buch Ildatch. Sie gelangen zwar in die Zwergenfeste Carpaal, aber diese fällt unter dem Angriff der Mordgeister und Jair gerät in die Gefangenschaft eines Sumpfwesens, das ihm das Geheimnis seiner Zauberkraft entlocken will.

    Ein toller zweiter Band. Nach den Ereignissen des vorangehenden ahnt man bereits, dass hier ein Zeitalter zu Ende geht. Man ist erschüttert, doch die Magie der Geschichte trägt einen weiter fort. Wie wird sich das wohl diesmal auflösen und was kann dann noch folgen?  

  9. Cover des Buches Das Mädchen von Shannara (ISBN: 9783442245369)
    Terry Brooks

    Das Mädchen von Shannara

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Perle

    Die junge Wren findet sich mit dem alten Cogline und ihrem fahrenden Begleiter Garth am Fuß der Berge ein, wohin auch Par und Coll Ohmsford, Walker Boh, Steff, Teel und Morgan bestellt sind. Gemeinsam steigen sie zum Hadeshorn hinauf, wo ihnen der Geist Allanons erscheint. Er mahnt sie, den Kampf gegen die grausame Föderation und die Schattenwesen aufzunehmen, von denen der ganzen Welt größte Gefahr droht. Doch um erfolgreich zu sein, muß Par erst das legendäre Schwert von Shannara in seinen Besitz bringen ...

    Das war mein 1. und mein letzter Fantasy-Roman. Ist überhaupt nichts für mich. Bin total nicht schlau geworden, aus den ganzen Begriffen wie Hadeshorn, Geist Allanons, Föderation, Par, und das legendäre Schwert. Ich habe dieses Buch im November 2012 aus meinem Hamburg-Wochenende mitgenommen, und war eigentlich begeistert von dem Buch oder eher vom Cover und Titel, und von gestern auf heute kam ich dann dazu, es zu lesen. Hatte mich so gefreut darauf, aber ich kann leider nichts damit anfangen. Man konnte es gut und schnell lesen, man hat es in 1-2 Tagen aus, zum Glück waren es nur 150 Seiten. Daher habe ich es durchgelesen, wären es an die 400 Seiten und mehr gewesen, hätte ich es mit Sicherheit nach 50 oder spätestens 100 Seiten abgebrochen. Da bleibe ich besser bei meinen Liebes- und Frauenromanen, dann lese ich lieber Krimis und Thriller. Leider nur 1 Stern dafür.

  10. Cover des Buches Der Sohn von Shannara (ISBN: 9783442249756)
    Terry Brooks

    Der Sohn von Shannara

     (28)
    Aktuelle Rezension von: Buchgespenst

    Shea ist auf dem Weg zur Druidenburg Paranor, doch er wird von seinen Gefährten getrennt. Diese setzen die Reise fort, können aber das Schwert in der Burg nicht finden.

    Band 2 von „The sword of Shannara“ ist eine packende Fortsetzung. Ich werde nie verstehen, warum die Shannara-Bücher in den 90ern gesplittet wurden, doch das ändert nichts an der Qualität der Geschichte. Ich mag die Charaktere, ich mag den ungewöhnlichen Einsatz bekannter Fantasymotive und ich liebe es mich vom Autor überraschen zu lassen. Shannara ist meine liebste Fantasywelt!

  11. Cover des Buches Die Schatten von Shannara (ISBN: 9783442115846)
    Terry Brooks

    Die Schatten von Shannara

     (14)
    Aktuelle Rezension von: simoneg
    In den 300 Jahren, die seit dem Tod des Druiden Allanon vergangen sind, haben die Schattenwesen die Vier Länder mit einem Netz der Angst überzogen. Die Suche nach dem schwarzen Elfenstein führt Walker Boh in die dunklen Landstriche hinter den Bergen von Charnal. Seine Gefährten: Morgan Leah, dessen magischen Schwert zerbrochen ist, Quickening, die Tochter des Königs Silberfluß, und der Meuchelmörder Pe Ell, der sich längst entschlossen hat, das Königskind zu töten. Auf ihrer Suche werden sie Dinge sehen, die kein Auge je zuvor erblickt hat... Zu diesem Abschnitt gehören außerdem: Die Kinder von Shannara, Das Mädchen von Shannara, Der Zauber von Shannara, Die Elfenkönigin von Shannara, Die Verfolgten von Shannara, Die Reiter von Shannara, Die Talismane von Shannara. Mein persönlicher Kommentar steht am Ende des Abschnitts. Hier nur so viel: Mit Quickening und Pe Ell kommen zwei absolut faszinierende Figuren ins Spiel. Echt tolle Fantasy.
  12. Cover des Buches Die Elfenkönigin von Shannara (ISBN: 9783442245710)
    Terry Brooks

    Die Elfenkönigin von Shannara

     (12)
    Aktuelle Rezension von: simoneg
    "Hüte dich, Elfenmädchen", warnte die Alte und hob ihre magere Hand. "Ich sehe Gefahren, harte Zeiten, Verrat und unvorstellbar Böses auf dich zukommen. Visionen sind in meinem Kopf, Wahrheiten, die mich mir ihrem Wahnsinn heimsuchen. Hör auf mich. Folge deinem eigenen Verstand, Mädchen. Traue niemandem!" - Damit begibt sich Wren auf die Suche nach den Elfen. Zu diesem Abschnitt gehören außerdem: Die Kinder von Shannara, Das Mädchen von Shannara, Der Zauber von Shannara, Die Schatten von Shannara, Die Elfenkönigin von Shannara, Die Reiter von Shannara, Die Talismane von Shannara. Mein persönlicher Kommentar steht am Ende des Abschnitts.
  13. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks