Bücher mit dem Tag "sheffield"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "sheffield" gekennzeichnet haben.

12 Bücher

  1. Cover des Buches Sowas kann auch nur mir passieren (ISBN: 9783426520765)
    Mhairi McFarlane

    Sowas kann auch nur mir passieren

     (180)
    Aktuelle Rezension von: Herbstrose

    Den Job verloren, den Freund mit einer anderen im Bett erwischt – für die 30jährige Georgina läuft zurzeit alles schief. Sie ist das schwarze Schaf der Familie. Das Studium abgebrochen und keine Perspektiven, so hält sie sich mit Kellnerinnenjobs in Bars und Kneipen über Wasser. Ihre Pechsträhne scheint zu Ende, als sie durch Vermittlung ihres Schwagers in einem neueröffneten Pub eine Stelle erhält. Dort könnte sie sich wohlfühlen.  Das Lokal, die Atmosphäre und das Publikum sind sehr angenehm und auch der Besitzer scheint sympathisch zu sein. Doch dann wird sie ihrem zukünftigen Chef vorgestellt und erkennt in ihm ihren Schulfreund Lucas, der ihre erste große Liebe war. Erinnerungen an die Zeit vor 12 Jahren werden wach, an den Abschlussball, bei dem ein Missverständnis alles zerstörte und sie fortan getrennte Wege gingen. Dass Lucas sie nicht wiedererkennt ist einerseits gut für den Job, bringt aber Georginas Gefühlsleben total durcheinander …

    Die Autorin Mhairi McFarlane wurde 1976 in Falkirk/Schottland geboren. Sie studierte Englische Literatur an der Universität in Manchester und arbeitete danach als Journalistin und Reporterin bei verschiedenen Zeitungen. Im Alter von 31 Jahren begann sie ihren ersten Roman zu schreiben. „Sowas kann auch nur mir passieren“ ist ihr fünfter Roman. Heute lebt McFarlane mit ihrem Mann und einer Katze in Nottingham. 

    Georgina ist 30 Jahre alt und noch nicht verheiratet – dieses Thema zieht sich durch das ganze Buch hindurch. Dass es bisher noch nicht geklappt hat liegt wohl zum großen Teil daran, dass die Protagonistin sich bei Männern noch immer wie eine Achtzehnjährige benimmt. So vorlaut und keck sie bei der Arbeit ist, so schüchtern und gehemmt ist sie in der Liebe. Ständig tappt sie von einem Fettnäpfchen ins nächste, was anfangs ganz nett zu lesen ist, bald aber vorhersehbar und langweilig wird. Interessant hingegen ist der Schreibwettbewerb einer Zeitung, dessen Gewinner eine eigene Kolumne erhalten soll. Thema: Peinlichkeiten, genau passend für unsere Protagonistin. Wir erfahren von ihrem peinlichsten Arbeitstag, von ihrem schlimmsten Date und von ihrem fürchterlichsten Schultag. Bisher war die Geschichte bemüht auf Humor getrimmt, doch gegen Ende zu wird sie interessant und sogar spannend. Man erfährt endlich den Grund der damaligen Trennung und wird in eine wunderschöne Liebesgeschichte hineingezogen – was mich letztendlich mit dem ansonsten doch sehr konstruierten Geschehen etwas ausgesöhnt hat. 

    Fazit: Ein Buch aus der Kategorie leichte Unterhaltung – wer’s mag wird seinen Spaß haben. 

  2. Cover des Buches Caravan (ISBN: 9783423253260)
    Marina Lewycka

    Caravan

     (140)
    Aktuelle Rezension von: Julia79

    Dieser Roman ist ein auf und ab. Zweifellos ein gutes Buch muss ich abschließend sagen, wenn ich auch nach dem Klappentext etwas "Leichteres" erwartet habe.

    "Caravan" erzählt die Geschichte einer bunten Gruppe von aus allen Teilen der Welt zusammengewürfelten Saisonarbeitern, die sich - auf der Suche nach Geld, Glück und auch nach der großen Liebe - nach England aufgemacht haben. Doch nicht alles ist so, wie sie es sich erträumt haben, eigentlich ist nichts so, es ist mehr als ernüchternd, und doch finden sie ganz viel, Freundschaft zum Beispiel und mancher sogar seine Bestimmung.

    Es ist nicht so, dass ich nicht laut gelacht habe, wenn die rasante Geschichte aus den verschiedenen Ich-Perspektiven geschildert wird, einschließlich der des zugelaufenen Hundes! Die unterschiedlichen Wahrnehmungen, Ansichten und Persönlichkeiten werden großartig dargestellt. Auch die Schwierigkeiten der Verständigung aufgrund verschiedener Sprachen und Kulturen sorgen für den Humor in der Geschichte.

    Was man vom Klappentext nicht erfährt ist, dass trotz der haarsträubenden Wohnwagenflucht und der witzigen Dialoge noch etwas ganz anderes dahintersteckt, eine Traurigkeit und Hoffnungslosigkeit, die Enttäuschung der Protagonisten, ihrer Aussichtslosigkeit es in der Heimat zu etwas zu bringen und nun gestrandet in der Ferne ausgebeutet zu werden. Und das wird nicht nur am Rande erwähnt, es ist ein dominierendes Thema des Buches, eine Gesellschaftskritik, ein mit der Nase Daraufstoßen auf Zustände, vor denen man gern die Augen verschließen möchte.

    Ein schönes Buch, ein lustiges Buch, aber nicht nur, es ist auch ein unbequemes Buch, es steckt mehr Tiefgründiges dahinter, als man erwartet.

  3. Cover des Buches Die Dienerin (ISBN: 9783596122929)
    Margaret Forster

    Die Dienerin

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Huebner
    Von nun an wird die 24jährige Elisabeth nur noch Wilson genannt. Die Verstümmelung ihres Namens lässt sich gleichsetzen mit der Verstümmelung ihres Lebens. Die geht in herrschaftliche Anstellung, weil die Familie das Geld braucht und macht das Dienen erfahrbar. Margaret Forster hat ein wunderbar einfühlsamen und überzeugend recherchiertes Millieu der biedermeierlichen 1840er präsentiert. Die Tagebuchartigen Briefwechsel machen Wilsons Freud und Leid und ihre stetig enger werdende Beziehung zur Herrin fühlbar. Das Leben einer Dienerin ist das Leben ihrer Herrin.
  4. Cover des Buches Gieriger Zorn (ISBN: 9783959672443)
    Michael Wood

    Gieriger Zorn

     (33)
    Aktuelle Rezension von: HighlandHeart1982
    Ich liebe britische Krimis und Thriller und bin da immer offen für neue Autoren und Geschichten. Der Plot von Gieriger Zorn hat mich direkt angesprochen und ich musste das Buch unbedingt Lesen.
    Die Handlung ist schnell erklärt: Ein besonders brutaler Killer greift ein Liebespärchen auf einem Parkplatz an; zuerst richtet er den Mann regelrecht hin und vergeht sich danach an der Frau, nicht ohne das er diese vorher mit drei Schüssen außer Gefecht setzt. Zeitgleich häufen sich in Sheffield eine Reihe von brutalen Einbrüchen. Handelt es sich bei dem Mörder und dem Einbrecher um ein und dieselbe Person???

    DCI Matilda Darke leitet die Ermittlungen, ist selbst allerdings nach einem persönlichen Schicksalsschlag nicht auf der Höhe ihrer Kräfte.

    Die Geschichte ansich ist interessant, man fragt sich, was ist das für ein Mensch, der seinen Opfern das antut? Der Schreibstil ist angenehm.
    Was mich persönlich allerdings etwas stört ist die Aufmachung des Buches:Die Schrift ist relativ klein und ich empfinde die Kapitel teilweise etwas unübersichtlich. Das liegt allerdings nicht am Autor sondern viel mehr am Verlag.

    Die Covergestaltung gefällt mir sehr gut, sie passt sehr gut zu der Umgebung der Handlung.

    Obwohl mich die Geschichte ansich gut unterhalten hat, hat mir doch etwas gefehlt; der Funke wollte nicht so recht überspringen.

    Fazit:

    Ein solider britischer Kriminalroman mit interessanter Handlung.
  5. Cover des Buches Stumme Wut (ISBN: 9783959671439)
    Michael Wood

    Stumme Wut

     (32)
    Aktuelle Rezension von: CharlieKaya
    Dies ist ein sehr spannender Krimi aus Sheffield in der Region South Yorkshire (Mitte Englands). Die Kommissarin Darke nimmt einen alten, ungelösten Fall auf und schon passiert der nächste Mord. Der Leser rätselt mit dem Ermittlerteam spannend mit und bis zum Ende ist man sich nicht so ganz sicher, wie es passen könnte. Zudem versetzen geschickte Wendungen dem Fall einen gewissen Kick.

    Neben jenem Fall hat Darke aber auch mit einem konkurrierendem Kollegen und einem kraftraubendem Privatleben zu kämpfen.
    Die Geschichte ist klar und deutlich geschrieben. Nichts ist verwirrend oder zu kompliziert. Die Charaktere sind detailliert umrissen, sodass es dem Leser leicht fällt, sich mit eigenen Gedanken zu beteiligen.
    Mir hat der Fall sehr gut gefallen und ich habe auch den zweiten Teil bereit verschlungen.
  6. Cover des Buches The Year of the Runaways (English Edition) (ISBN: 9781447241676)
  7. Cover des Buches Plötzliche Stille (ISBN: 9783442365524)
    Danuta Reah

    Plötzliche Stille

     (24)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches Nachtengel (ISBN: 9783442361854)
    Danuta Reah

    Nachtengel

     (12)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Kalte Wasser: Mysterythriller (ISBN: 9783959678421)
    Melanie Golding

    Kalte Wasser: Mysterythriller

     (2)
    Aktuelle Rezension von: misspider
    Kalte Wasser vermischt Psycho-Thriller und düstere Legende zu einer unheimlichen Geschichte. Die ganze Zeit über rätselt man, ob Lauren Opfer einer perfiden Intrige geworden ist, ob sie sich alles nur einbildet, oder ob an dem Märchen etwas Wahres dran ist und ihre Zwillinge tatsächlich ausgetauscht wurden. Gefallen hat mir, dass das Ratespiel bis zum Schluss anhält und auch darüber hinaus die Frage offenlässt, so dass sich im Grunde jeder ein bevorzugtes Ende ausmalen kann.
    Allerdings konnte ich mit Lauren, obwohl ich ihre Ängste als Mutter nachvollziehen kann, nie so recht warm werden, ihre Gedankengänge waren mir manches Mal zu ausschweifend und wiederholend. Insgesamt ein fesselnder Thriller, der von den üblichen Schemata abweicht und einen (un)wohligen Gruselschauer auslöst.
  10. Cover des Buches Des Teufels Alternative (ISBN: 9783492302159)
    Frederick Forsyth

    Des Teufels Alternative

     (31)
    Aktuelle Rezension von: Holden

    Mal wieder allergehobenste Thrillerkunst vom Altmeister: Die ganze Welt schliddert in einen Riesenschlamassel hinein, wobei alles damit beginnt, daß 1982 die Saat auf den sowjetischen Getreidefeldern verdorrt und dem Millionenreich eine Hungersnot so schlimm wie unter Stalin droht. Die Falken im Kreml sehen ihr Heil nur im Krieg gegen den Westen, um den Marxismus-Leninismus nicht zu gefährden und sich im Westen zu holen, was man braucht. Währenddessen tötet ein ukrainisches Killerkommando den (vermutlich schwulen) KGB-Chef, und diese Information darf niemals in den Westen gelangen, um nicht zu zeigen, auf welch tönernen Beinen die UdSSR steht. Alles wie immer top recherchiert, man meint den Kreml und das Weiße Haus von ihrem Aufbau her direkt vor sich zu sehen, und spannend ist es bis zur letzte Seite mit der Auflösung in einem Knall.. Die schier endlose Geiselnahme scheint sich so elend lange hinzuziehen, als sei man als Leser quasi live dabei.

  11. Cover des Buches Fußball Europameisterschaft 1996 (ISBN: 9783577145442)
    Britta Kruse

    Fußball Europameisterschaft 1996

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches The Matchmaker (ISBN: 9781409188377)
    Catriona Innes

    The Matchmaker

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  13. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks