Bücher mit dem Tag "shopping"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "shopping" gekennzeichnet haben.

75 Bücher

  1. Cover des Buches Maestra (ISBN: 9783492060516)
    L.S. Hilton

    Maestra

     (122)
    Aktuelle Rezension von: DrunkenCherry

    Die Geschichte von Judith Rashleigh war wirklich anstrengend. Anfangs konnte ich die negativen Rezensionen noch gar nicht nachvollziehen, denn im ersten Drittel fand ich das Buc durchaus unterhaltsam. Es gibt viel Erotik und ich fand die Einblicke in die Kunstszene auch interessant.

    Was mich allerdings ziemlich schnell genervt hat, waren die endlosen Beschreibungen und Markennennungen der Klamotten. Ganz ehrlich, was interessiert mich, welche Marke das Kleid ist, das die Frau gerade trägt? Man hatte so den Eindruck, als hätte die Autorin in einem Katalog mit Edelklamotten geblättert und hier alles verwurstet, was sie selbst gern hätte - und Klamotten von H& M sind ein Frevel. Etwas dezenter eingesetzt hätte das die snobistische Einstellung der Figuren zeigen können, so war es einfach nur nervig.

    Interessant war, dass man eigentlich nie so recht wusste, wohin Judiths Reise nun geht - zugleich war das aber auch unglaublich anstrengend, denn oft hatte ich den Eindruck, dass die Autorin es selbst nicht so recht wusste und einfach drauf los geschrieben hat. Sie schafft es dann zwar, die Fäden zusammenlaufen zu lassen, aber auf so kuriose Weise, dass man nur die Augenbraue hochzieht und sich denkt: "Was zum Teufel erzählst du mir hier eigentlich, Mädel?"

    Sex paart sich hier mit Mord und Totschlag und ich will nicht sagen, dass die Geschichte blöd war, sie war nur so unheimlich banal geschrieben. Die Autorin hat dem Leser einfach alles so plump vor den Latz geknallt, dass keinerlei Spannung aufkommen konnte. 

    Eigentlich schade, denn ich war so sehr auf der Suche nach einer Reihe, die Spannung und Erotik gekonnt verbindet - das habe ich hier allerdings nicht gefunden.


  2. Cover des Buches Gossip Girl - Ist es nicht schön, gemein zu sein? (ISBN: 9783570302088)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl - Ist es nicht schön, gemein zu sein?

     (388)
    Aktuelle Rezension von: Simba99
    Als Fan der Fernsehrserie musste ich nun auch mal mit den Büchern beginnen. Eins vorweg, der Aufbau der Familien ist ganz anders als in der Serie. Ich hoffe das lässt drauf schließen, dass auch die Story eine ganz andere ist. Das fänd ich super!

    Der Einstieg mit dem ersten Buch war schonmal super! Bin ich mal gespannt wies weitergeht!
  3. Cover des Buches Weiblich, ledig, untot (ISBN: 9783802581236)
    Mary Janice Davidson

    Weiblich, ledig, untot

     (659)
    Aktuelle Rezension von: Jorindenroeschen

    Der Inhalt:

    Betsy ist eigentlich eine (ziemlich) normale Frau. Sie ist, naja war, Sekretärin, hasst Blinddates und ist ein ehemaliges Model. Nur plötzlich ist alles anders... Sie hat einen Unfall, stirbt und wacht in der Leichenhalle wieder auf. Betsy ist eine Untote! Nostro, der Anführer des örtlichen Vampirclans, versucht, sie auf seine Seite zu ziehen. Und was will eigentlich der unverschämt gut aussehende Vampir Sinclair, der behauptet sie sei die Königin der Unterwelt?


    Meine Meinung:

    Betsys Charakter ist einfach fesselnd! Sie ist ziemlich respektlos und dabei bestechend lustig. Sie manövriert sich knapp durch viele Szenen und versucht es dabei mit ihrem unvergleichlichem Charm! Ich habe mich vor lachen kaum noch eingekriegt. Die Protagonistin lernt ihr neues Leben kennen und kommt dabei dem absolut verführerischem Sinclair (in den ich mich auch ein bisschen verliebt habe) immer näher. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht verständlich. Sie bringt die Gefühle der Protagonisten gut rüber. Allerdings ist alles doch auch etwas oberflächlich gehalten, zum Beispiel die Sucht von Betsy nach Designer Schuhen. Das kann einen stören, muss es aber nicht.

     

    Mein Fazit: 

    Wenn man auf der Suche nach leichter Lektüre ist, absolut empfehlenswert. Wer auf der Suche nach Tiefgrund ist, liegt hier allerdings nicht ganz richtig. Die Art von Betsy ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig. Humor ist vorhanden. Alles in Allem eine gute Geschichte für zwischendurch


  4. Cover des Buches Neubeginn in Virgin River (ISBN: 9783745700800)
    Robyn Carr

    Neubeginn in Virgin River

     (198)
    Aktuelle Rezension von: Leadezember

    Inhaltsangabe:Mel Monrone hat genug vom Großstadt leben und möchte aufs Land ziehen. In Virgin River, einem kleinen Dorf findet sie ein neuen Job als Krankenschwester und Hebamme unterstützt sie dort den Dorfarzt in seiner Praxis. Nach einem schwierigen Start in Virgin River, Problem mit dem Auto, ein Haus was ehr einer Ruine gleicht überlegt Mel ob das Landleben wirklich was für sie ist. Jack der Barbesitzer in Virgin River versucht Mel davon zu überzeugen das sie im Dorf bleibt und dem Dorfartzt bei seiner Arbeit unterstützt.

    Persönliche Meinung:Das erste Buch der Virgin River Serie konnte mich von sich überzeugen, allerdings hatte ich ein wenig Problem mit der Geschichte, was an der Netflix Serie Virgin River liegt. Die Serie ist ein wenig anders aufgebaut als das Buch, bei der Serie wurden auch meiner Meinung nach wichtig Informationen vergessen. Der Anfang der Geschichte und der Serie sind gleich allerdings ist das Ende des ersten Bands anders als in der Serie. Mel als Hauptcharakter fand ich realistisch dargestellt. Auch die anderen Charaktere wie die Dorfbewohner, die Familie von Jack und Mel fand ich gut dargestellt.

    Fazit: Durch die Netflix Serie fand ich den ersten Band der Reihe an einigen Stellen ein wenig verwirrend, ich mochte aber die Geschichte an sich und die Hauptcharakte Mel.

    Ich wurde allen ersten empfehlen das Buch bzw. die Reihe zu lesen und dann die Netflix Serie zu schauen.

    Ich gebe dem Buch drei Sterne. 

  5. Cover des Buches Die Schnäppchenjägerin (ISBN: 9783442470433)
    Sophie Kinsella

    Die Schnäppchenjägerin

     (946)
    Aktuelle Rezension von: Laras_Buchblog

    Ich liebe die Shopaholic Reihe von Sophie Kinsella und habe alle Teile gelesen oder als Hörbuch gehört. Sehr lustig und auf den Punkt bringt die Autorin das allgegenwärtige Shoppingverhalten der Großstadtfrau rüber, ich habe Tränen gelacht. Natürlich darf auch die Liebe nicht zu kurz kommen und ich habe der Hauptfigur, Rebecca, die Daumen gedrückt, dass sie ihren Traumprinzen ergattert.

  6. Cover des Buches Gossip Girl 2 (ISBN: 9783570302095)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl 2

     (246)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Blair ist am Boden zerstört. Ihre einst beste Freundin Serena ist wieder zurück und prompt fliegen ihr wieder sämtliche Herzen dazu. Dabei war das Leben ohne Serena doch so schön. Blair wurde von allen Seiten angehimmelt, nun spielt sie wieder die zweite Geige. Sie ignoriert Serena, doch diese scheint wieder mal das Glück magisch anzuziehen. Selbst beim Videowettbewerb ist das Glück auf Serenas Seite.

    Blairs Leben hingegen ist momentan das totale Trümmerfeld. Ihre Mutter hat kurzfristig entschlossen ihren Freund zu heiraten und das am entscheidensten Tag in Blairs Leben. Schlimmer noch: Eines der Brautjungfern soll ausgerechnet ihre Erzfeindin Serena sein. Und dann wäre da noch das katastophale Gespräch an einer renommierten Universität, bei der sich die sonst so perfektionistische und organisierte Blair total zum Affen gemacht hat. Anstatt ihre auswendig gelernten Sätze herunterzuspulen, hat sie einem wildfremden Menschen ihr Herz ausgeschüttet. Und dann erwischt sie noch eine große Liebe mit einer anderen. Als das Chaos immer größer wird, bekommt Blair unverhofft Hilfe - und dass von der Person, von der sie es am wenigsten erwartet hätte.

    Wieder mal ein spannender Band um die Highclass der New Yorker City :) Schön fand ich auch, dass man mehr von Blair erfahren hat und sie nun jetzt nicht mehr wie eine kalte Puppe wirkt ;D

  7. Cover des Buches Gossip Girl 3 - Alles ist mir nicht genug (ISBN: 9783570303818)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl 3 - Alles ist mir nicht genug

     (189)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Vorbei sind die Zickerein zwischen Blair und Serena. Sie sind nun wieder best friends - und mal ganz ehrlich zusammen macht es doch viel mehr Spaß Party zu machen. Während die Abschlussprüfungen bei dem oder anderen nicht so gut verlaufen, genießen Blair, Serena und Co. die prüfungsfreie Zeit in vollen Zügen. Es werden wilde Parties geschmissen und anscheinend hat Serena wieder mal einen sehr hartnäckigen Verehrer an der Backe, der sich einfach nicht abschütteln lässt. Blair hat hingegen mit anderen Problemen zu kämpfen: Ihr Stiefbruder benimmt sich seltsam und dann erwartet ihre Mutter auch noch ein weiteres Kind.

    Leider hat mir der dritte Band der Gossip Girl Reihe überhaupt nicht gefallen. Bei den Hauptcharakteren habe ich kaum eine Entwicklung vernommen. Anscheinend dreht sich das Leben von reichen Teenies nur um Drogen, Alkohol und Parties. Einzig allein die Nebencharaktere konnten mich überzeugen..
  8. Cover des Buches Ich kauf nix! (ISBN: 9783462045895)
    Nunu Kaller

    Ich kauf nix!

     (68)
    Aktuelle Rezension von: Lesezeichenfee

    Nunu Kaller erzählt, wie und warum sie auf die Idee kam, 1 Jahr keine Bekleidung und Schuhe zu kaufen. Sie strickt auch einen Pulli, den sie gleich noch mal für eine Designerin und ihre Freundin stricken darf. Außerdem beginnt sie mit Nähen. Selber Kleidung machen ist ja erlaubt. 

    Lustig fand ich, als sie am Anfang erst mal ihre Bekleidungskaufsucht in Bücherkaufsucht umwandelte und dann beschloss, sie kauft sich erst was, wenn sie alles gelesen hat. Wobei ich nicht wirklich daran glaube, dass sie das geschafft hat. Sie hat ja angegeben, dass sie sich einige Bücher zum Thema selbermachen und Ökologische Mode Herstellung gekauft hat. Aber vielleicht hat sie ja nur das gekauft, was sie auch gleich wirklich gelesen hat und damit hat sie ja nicht ihre Regeln gebrochen und sie hat auch bemerkt, dass sie dabei war eine Sucht in die andere zu ersetzen. Genauso mit dem Stoffkauf. 

    Ich weiß ja nicht, in wiefern alles stimmt, was die Autorin schreibt. Erstaunlich finde ich, dass sie tolle selbstgemachte Sachen hat, die dann auch Freundin und eine Designerin im Tausch gegen 2 Sachen von ihr bekommt, von ihr noch mal gestrickt werden. Also ich strick auch hin und wieder und hab auch schon mal einen Pullunder gestrickt und auch einen Pulli, als Teenie allerdings und alle fanden es toll, aber keiner wollte, dass ich ihnen so was stricke. Der Pullunder überlebte sehr lange, bis er nicht mehr zu retten war. Ich kann mir das nur so vorstellen, es ist halt was anderes, genauso wie der Sockenpullover und ich hätte mir zu vielen Sachen in dem Buch Bilder gewünscht.

    Und ich habe festgestellt, dass sie in einer ganz anderen Welt lebt, als ich. Ich bin schon seit fast 20 Jahren bei Tauschbörsen und ich kaufe schon sehr, sehr lange Second Hand (und selten neues, außer Schuhe) und Schuhe hab ich auch nicht so megaviele. Nicht, dass ich neidisch bin. Und es dauerte lange, bis ich merkte, dass der schwedische Textilriese H & M ist. Und die 2 Buchstaben sind nicht deutsch sondern holländisch, wenn sie C & A meint... Aber wer der farbenfrohe Spanier ist, weiß ich nicht. Keine Ahnung. Ich bin nicht markenfixiert. Und die erste Wranglerjeans hab ich mit 18 selbst gekauft. Von daher ist mir sehr vieles fremd, was sie beschreibt. 

    Aber ihr Umdenken, das gefällt mir. Und dass ihr das viel gebracht hat. Und so Tauschpartys würden mir auch gefallen. Weil Tauschbörsen verschlingen viel Porto und ist dann auch nicht mehr ganz so ökologisch. Insgesamt gesehen, bin ich nicht sicher, wie glaubwürdig das ganze ist, manche Menschen stellen sich ja als besser dar, als sie sind. Zum Beispiel Promis.

    Mein – Lesezeichenfees – Fazit:

    Jeder Mensch hat andere Voraussetzungen, egal um was es geht. Von daher denk ich, ist es ein guter Ansatz und ich vergebe 5 Sterne. 


    PS: Was aber nichts dran ändert, dass ich gerne Bilder von manchen Sachen gesehen hätte. Wie zum Beispiel die Stiefel, der Sockenpulli, das Kleid usw.


    PS: Die Infos zu den Sachen, wusste ich schon. Ich hab also nicht wirklich was neues gelernt, aber ich wollte ja wissen, wie geht es jemanden anderes. Ich wollte die Nunu Kaller mit ihren Gedanken kennen lernen und nicht, warum es nicht richtig ist, so Billigkram zu kaufen. Wobei es erstaunlich ist, wie billig es manches vor 2013 gegeben hat. Aber vielleicht braucht man die richtige Figur dazu und die Bilder von Nunu Kaller sind so, dass ich denke, sie ist schön schlank. 

  9. Cover des Buches Gossip Girl 4 (ISBN: 9783570304303)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl 4

     (164)
    Aktuelle Rezension von: slowly
    __Meine Meinung:__ 
    Vorneweg: Viel Spannung darf man hier nicht erwarten aber vielleicht genau deshalb mag ich diese Bücher so gerne.

    Das Buch lässt sich wie immer locker und leicht lesen. Ich war ziemlich schnell durch. Es ist halt auch kein schriftstellerisches Meisterwerk wie zum Beispiel die Kai Meyer Bücher. Großen Horizont darf man gar nicht erst erwarten. Manchmal kommen mir die Figuren etwas dümmlich vor. Und ich denke mir dann schon manchmal wieso das sein muss. Aber gut, irgendwie macht es die Charaktere dann auch wieder einzigartig und besonders. 

    Ganz ehrlich: Ich habe den vierten Band nur so durchgelesen. Ich fand ihn im Gegensatz zu den vorigen Bänden, nicht so dramatisch. Es war alles ziemlich lasch. Die Geschichte nicht so wirklich der Burner. Es war irgendwie alles so wie in einer rosaroten Wolke. Kaum gezicke und wenig Drama. 

    Auch empfand ich kaum Weiterentwicklung bei den Figuren. In diesem Band schien mir alles so ein wenig stillgestanden zu bleiben. Nicht das dies irgendwie schlecht wäre. Aber ich hätte mir dann doch gerne eine Überraschung erhofft. Irgendwas wo man sagen kann: Hey, die Seite an Person X kannte ich ja noch gar nicht. 

    Auch hier konnte ich während des Lachens das eine oder andere Lächeln mir ganz und gar nicht verkneifen und vielleicht ist es ja genau das, weshalb ich diese Bücher so gerne lese. Die Geschichte ist einfach aber eben der Schreibstil. Locker, frisch und mit ein wenig Humor versetzt. Das macht auch diesen 4. Band wieder zu einem kleinen Highlight. 

    Nichts desto trotz bleibt irgendwie der Nachgeschmack, dass sich in diesem Band nicht so viel tut wie in den vorigen. Ich finde ihn nicht schlecht, nein ganz und gar nicht. Aber mir fehlt was. Das gewisse etwas, welches in den vorigen Bänden immer da war. Hier fehlt es. Ganz sicher sind es die wenigen dramatisch, zickigen Szenen, die weshalb man die Bücher liest. 

    Unterm Strich ein solider vierter Band und deshalb fällt mein ... 

    __Fazit:__ 
    ... wie folgt aus: 

    Ich vergebe drei Sterne. Mir hat noch das gewisse etwas gefehlt. Keine Frage, ein guter vierter Band. Aber ich fand einfach, dass in diesem Band die Geschichte ein wenig lasch war. Es war wenig Dramatik vorhanden und insgesamt konnte ich dem ganzen nicht viel abgewinnen. Der locker-flockige Schreibstil von Cecily von Ziegesar punktet bei mir wieder am meisten. 

  10. Cover des Buches Hochzeit zu verschenken (3 CDs) (ISBN: 9783898139892)
    Sophie Kinsella

    Hochzeit zu verschenken (3 CDs)

     (19)
    Aktuelle Rezension von: gemischtetueteglueck
    Schnäppchenjägerin Rebecca Bloomwood scheint ihr Leben langsam im Griff zu haben - sie liebt ihren Job als Einkaufsberaterin und ist noch dazu mit ihrem Traummann Luke zusammen. Da fehlt doch eigentlich nur eins zum höchsten Glück: der Heiratsantrag. Und so schnell wie sich bei Rebecca die Dinge entwickelt ist sie plötzlich verlobt und plant ihre Traumhochzeit. Aber wie sieht ihre Traumhochzeit eigentlich wirklich aus?

    Sophie Kinsella führt auch in diesem Roman das Leben ihrer Romanheldin Rebecca Bloomwood weiter wie man es gewohnt ist - lustig, heiter und voller komischer Momente, die einen laut loslachen lassen. Rebecca Bloomwood ist das Chaos in Person, kaum jemand könnte sich besser Dinge einreden, die ganz offensichtlich anders sind. Um Ausreden ist sie nie verlegen und verstrickt sich von Notlüge zu Notlüge immer mehr. Doch das macht sie so sympathisch und das Buch zu einer heiteren, fröhlichen Lektüre bzw. einem Hörbuch, dass man gut zwischendurch genießen kann. Es macht garantiert gute Laune!
  11. Cover des Buches Brida (ISBN: 9783257057355)
    Paulo Coelho

    Brida

     (273)
    Aktuelle Rezension von: Blintschik
    Brida möchte erfahren was die wahre Liebe ist und so geht sie in die Lehre einer Hexe und lernt die Welt mit anderen Augen zu sehen. Das Buch wimmelt nur so von tiefgründigen Sätzen, die mich zum Nachdenken gebracht haben und sehr weise und philosophisch sind. Daher fand ich es sehr interessant das Buch zu lesen. Das Thema des Hexenkults und der ganze Esoterikkram, war jedoch nicht wirklich etwas das mich überzeugen konnte. Dazu kommt in dem Buch eigentlich fast nichts anderes vor und hauptsächlich besteht die Handlung aus aneinandergereihten Hexenpraktiken. Nur ein kleiner Teil erzählt Bridas Liebesgeschichte. Außerdem kamen mir die Personen sehr oberflächig und leblos vor, weshalb ich nicht in die Geschichte reinfinden konnte. Auch wenn das Buch an sich sehr gut geschrieben wurde, so konnte es mich nicht wirklich überzeugen. Am meisten haben mir die tiefgründigen Sprüche gefallen, aber mehr leider nicht. Es trifft einfach nicht meinen Geschmack.
  12. Cover des Buches CONFESSIONS OF A SHOPAHOLIC (ISBN: 9780552774819)
    Sophie Kinsella

    CONFESSIONS OF A SHOPAHOLIC

     (102)
    Aktuelle Rezension von: Leser44

    Nachdem ich schon einige Bücher von Sophie Kinsella gelesen habe und auch den Shopaholic-Film schon kenne, habe ich mit hohen Erwartungen den 1. Band gelesen. Ich wurde nicht enttäuscht! Das Buch ist zwar anders als der Film, doch mindestens genauso amüsant! Wie von Sophie Kinsella gewohnt, ist auch dieses Buch ein witziger Gute-Laune-Roman.


    Der Schreibstil der Autorin ist locker-leicht und sehr humorvoll. Besonders gefallen haben mir die Briefe der Bank! Wie bei allen Büchern dieser Autorin empfehle ich die englische Version zu lesen. Rebecca Bloomwood ist eine liebenswerte und witzige Protagonistin. Obwohl sie manchmal sehr naiv und geradezu leichtsinnig ist und man über ihr Verhalten manchmal nur noch den Kopf schütteln kann, bleibt sie extrem sympathisch! Da ich diese Figur sehr ins Herz geschlossen habe, bin ich froh, dass noch weitere Bände folgen. Natürlich gibt es auch in diesem Buch eine Lovestory, die aber eher im Hintergrund ist. Das Buch macht definitiv Lust auf Shoppen. Doch überraschenderweise werden auch ernste Themen angesprochen, wie zum Beispiel Angebote zu unnötigen Käufen locken. 


    Fazit: Ein toller Gute-Laune-Roman! Eine sehr sympathische Protagonistin! Extrem witzig! Absolute Empfehlung!


  13. Cover des Buches Park Avenue Prinzessinnen (ISBN: 9783442467228)
    Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen

     (111)
    Aktuelle Rezension von: Gucci2104
    Also zum Cover sei schon mal sesagt, es ist nicht das hässlichste aber definitiv auch nicht schön!

    Das Buch selber beginnt schon mit solchen Oberflächlichkeiten, das ich nach den ersten 20 Seiten schon überlegt habe, es einfach weg zu legen. Ganz ehrlich, so schlimm kann nicht mal Paris Hilton sein, wie die Protagonistin sich hier gibt. Und wenn ich noch einmal das Wort Moi lese, platzt mir der Kragen.
    Dagegen hat Sex and the City richtig Klasse und Stil. Keine Ahnung was die Autorin sich hierbei gedacht hat (vermutlich nichts) aber es war weder lustig, noch einfallsreich noch kurzweilig. Klares Nein!
  14. Cover des Buches Vom Umtausch ausgeschlossen (ISBN: 9783898135191)
    Sophie Kinsella

    Vom Umtausch ausgeschlossen

     (25)
    Aktuelle Rezension von: LettersFromJuliet

    Meine Meinung

    Okay, die Luft ist raus. Ich verstehe wirklich nicht wieso so viele Frauen diese Reihe lieben. Am Anfang war es ja ganz lustig, mittlerweile bin ich einfach nur noch genervt – von Becky. Sie lernt überhaupt nicht dazu, ist immer noch naiv und sie schafft es nicht mit dem Geld umzugehen. Sie ist schon öfters auf die Nase gefallen und trotzdem verändert sie sich nicht. Das wird auf Dauer langweilig und unglaubwürdig.
    Ich finde es auch sehr schade, dass sich die Welt anscheinend nur um Geld, Luxusapartments, Designerklamotten und Champagner dreht – zumindest versucht dieses Buch uns das zu vermitteln. Geld beruhigt, keine Frage, aber es gibt doch bitte noch wichtigeres. Meiner Meinung sind die Charaktere diesbezüglich viel zu oberflächlich. Teilweise bekommt man den Eindruck Beccy wäre nur mit Luke wegen des Geldes verheiratet.
    Einen Band habe ich noch im Bücherregal stehen, aber ich weiß nicht, ob ich mir das noch antun soll. Definitiv werde ich mir keinen weiteren Band mehr kaufen.
    Lustige Frauenromane (als Hörbuch) höre ich wirklich gerne, aber das ist mir dann doch zu platt und zu “gehirnlos”. So ein bisschen anspruchsvoll darf es dann schon sein.

    Fazit

    Oberflächliche Charaktere, platte Handlung und der Humor ist Sophie Kinsella auch verloren gegangen. Shopaholic? Nein, danke!

  15. Cover des Buches Shopaholic and Sister (ISBN: 9780552771115)
    Sophie Kinsella

    Shopaholic and Sister

     (74)
    Aktuelle Rezension von: Lonechastesoul

    Another great addition to the Shopaholic series. In this 4th novel in the Shopaholic series, Becky thought being married to Luke Brandon would be one big Tiffany box of happiness. But to be honest, it's not quite as dreamy as she'd hoped. The trouble started on honeymoon, when she told Luke the tiniest little fib, about the teeniest little purchase. Now she's on a strict budget, she doesn't have a job, and, worst of all, her beloved Suze has a new best friend. On top of all that, Becky meets her half sister that she didn't know she had, and to her disappointment, she's her polar opposite.

    So, obviously, we meet a new character. I did warm up to her at the end I guess. The long lost sister angle did add some emotional waves to the story, and we still had a lot of the good old gullible Becky and her inability to say "No". I especially enjoy how she makes up these whole scenarios in her head of what she thinks she can make happen. It's so absurd that it's adorable.

    Sophie Kinsella is one of my favorite authors, and I love the Shopaholic series. I find them witty, humorous, exciting, and so much fun to read. This series is  excellent for when I want to read something light, because they're well-written and they have such likable characters. I personally find Becky to be the perfect blend of silly and intelligent. Plus, I just love Becky with Luke.

    I honestly thought I would get bored with this series as I kept reading on, but the opposite is actually true! I can't wait to read the fifth book, Shopaholic & Baby and laugh even more!

  16. Cover des Buches Brauchen Sie eine Tragetasche? (ISBN: 9783442373970)
    Sibylle Weischenberg

    Brauchen Sie eine Tragetasche?

     (28)
    Aktuelle Rezension von: babylu
    Herrlich-Kreuzfahrt mit der Mutter-kann das gut gehen!? Ich liebe diese 3 Bücher Sibylle Weischenberg einfach!
  17. Cover des Buches Fast geschenkt (ISBN: 9783641069841)
    Sophie Kinsella

    Fast geschenkt

     (541)
    Aktuelle Rezension von: Siko71

    Rebecca hat ein großes Probelem, sie ist Shopping-Süchtig. Alles was ihr gefällt muss sie haben. Nun gibt es ja das kleine Problem mit den Finanzen. Denn das ganze Zeug muss ja irgendwie bezahlt werden. So stockt sie ihren Dispo immer weiter auf... irgendwass holt sie dann alles ein. Mit ihrenm Freund Luke geht es in die Brüche. Aber ihre Freunde haben eine Idee, die Becky wieder auf solide Wege führt...

    Ein unterhaltsamer, lustiger Roman über eine junge Frau, die ihre Shopping Sucht nicht in den Griff bekommt. Für mich war es dann etwas zuviel Shopping und ich habe quer gelesen.

  18. Cover des Buches Can You Keep a Secret? (ISBN: 0440241901)
    Sophie Kinsella

    Can You Keep a Secret?

     (178)
    Aktuelle Rezension von: Leser44

    „Can you keep a secret?“ ist das erste Buch, dass ich von Sophie Kinsella gelesen habe. Und sofort bin ich Fan geworden!


    Das Buchcover ist ein typisches „Kinsella" Cover: schön bunt gestaltet und definitiv auffallend! Man weiß sofort, dass es ein „Gute Laune"-Roman ist. Die Inhaltsangabe ist clever gewählt, denn sie bringt den Leser sofort zum schmunzeln.


    Kinsellas Schreibstil ist humorvoll und sehr angenehm zu lesen. Immer mal wieder stößt man auf kleine witzige Wortspiele! Man liest diesen Roman mit Freude und ist sogar enttäuscht, wenn man überrascht merkt, dass man schon am Ende ist.


    Die Hauptfigur Emma war mir sehr sympathisch. Sie hat viele Macken und gerät oft in peinliche Situationen. Somit ist Emma gewiss nicht die typische makellos perfekte Romanheldin, doch gerade das macht sie sehr menschlich! Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und habe in jeder Hinsicht mit ihr mitgefühlt. Die Entwicklung der Beziehung zwischen Emma und Jack zu beobachten war sehr amüsant. Jack ist so ziemlich der typische Romanheld jeder Liebesgeschichte.


    Fazit: „Can you keep a secret?“ ist zu einem meiner Lieblingsbücher geworden. Es ist definitiv das humorvollste Buch, das ich seit langem gelesen habe!



  19. Cover des Buches Die Dispo-Queen (ISBN: 9783426633724)
    Karyn Bosnak

    Die Dispo-Queen

     (65)
    Aktuelle Rezension von: Kartoffelschaf
    Ganz im Stil von Sophie Kinsella, spritziges Chicklet über eine sympathische, chaotische Protagonistin, die über ihre Verhältnisse lebt und durch entsprechende Shoppingexzesse hoch verschuldet diverse Probleme bekommt.

    Liest sich super, echt schnell, wunderbar leichter Schreibstil, ein 1a Frauenroman, den ich vorbehaltlos empfehlen kann. Bleibt, wie die Shoppingqueen Reihe von Kinsella im Kopf. Meines Erachtens auch das beste Buch dieser Autorin.

    Viel mehr gibt es da nicht zu sagen. Die Lösung der Geldprobleme ist der Knaller - ein Spendenaufruf an die amerikanische Bevölkerung, bitte jeweils einen Euro zu spenden. Klasse Idee!

    Ich empfehle dieses Buch vorbehaltlos weiter! Lesen und lachen! :)
  20. Cover des Buches MARCO POLO Reiseführer Sylt (ISBN: 9783829751131)
    Arnd M. Schuppius

    MARCO POLO Reiseführer Sylt

     (4)
    Aktuelle Rezension von: wsch

    Knapp gehaltene, aber informative Texte, reich bebildert, viele Tipps.


    So die Kurzform. Wegen der aktuellen (Umstände (Juli 2020) wird Sylt vermutlich trotz aller empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen überlaufen sein. Mit etwas Glück und diesem kleinen Reiseführer wird es dennoch möglich werden, einen Urlaub an der Nordsee zu verbringen, ohne das Bankkonto in den Abgrund zu reißen. Sylt für Geniesser, für Sportfans, für Naturliebhaber, für Shopping-Queens, Sylt für alle.


    Bei fast allen angegebenen Infos und Adressen werden auch die Internet-URLs angegeben. Was es ermöglicht, sich die neuesten Informationen in Abhängigkeit von den neuesten Corona-bedingten Entwicklungen einzuholen. Beipielsweise zur 'Sansibar'. Samt deren aktueller Speisekarte.


    Wer Sylt unbedingt mit dem eigenen Fahrzeug verunstalten will: dem Reiseführer ist eine Karte im Massstab 1:50.000 beigelegt.


  21. Cover des Buches Shopaholic Abroad (ISBN: 9780552999403)
    Sophie Kinsella

    Shopaholic Abroad

     (83)
    Aktuelle Rezension von: JuliaKStein
    Oha, das habe ich vor langer Zeit mal gelesen und fand es ganz niedlich, aber jetzt habe ich es nochmal gelesen und muss sagen: Für Chicklit ist es super. Natürlich hat es ein Happy End etc. etc. Aber es ist anders als viele andere Frauenromane wirklich gut geschrieben und hat eine Handlung, die gut durchkonzipiert ist mit Überraschungen und Wendungen und alle Fäden laufen am Ende zusammen. Eine tolle Autorin und eine super Fortsetzung zum ersten Buch. Der Film war ja eine Mischung aus beiden Büchern und meiner Meinung absolut gelungen und mit viel Humor umgesetzt mit einer grandiosen Becky Bloomwood, die glaubwürdig und warm rüberkommt und nicht albern. 
  22. Cover des Buches Shoppingfalle (ISBN: 9783401502113)
    Brigitte Blobel

    Shoppingfalle

     (42)
    Aktuelle Rezension von: -TillyVanillibooks-
    ich finde fenja total seltsam..sie will unbedingt auf die party aber ihre komische klavierspielende freundin findet sie aufdringlich.ausserdem wirkt sie wie 12!wie sie unbedingt durch den haupteingang will damit alle sie sehen,voll daneben.das ende ist auch etwas flopp..obwohl mir felix als einziger wie 17 vorkommt..
  23. Cover des Buches Lipstick Jungle (ISBN: 9780349115696)
    Candace Bushnell

    Lipstick Jungle

     (72)
    Aktuelle Rezension von: FranziDieBuechertante
    Victory steht kurz vor der New York Fashionweek und wagt einen neunen Schritt mit ihrer Kollektion. Wird sie sich weiterhin behaupten können?
    Wendy ist die Chefin einer Filmproduktionsfirma und steckt mitten in den Dreharbeiten eines ihrer wichtigsten und teuersten Filme. Ausgerechnet da verlässt ihr Mann sie und nimmt ihre drei Kinder mit. Wird sie es schaffen, ihre Familie zu retten und den erhofften Erfolg mit ihrem Film zu haben?
    Nico hat einen Mann und ein Kind, die Beziehung ist nicht schlecht, aber könnte besser sein, und ist Chefredakteurin  eines Magazins. Sie möchte aber Leiterin des ganzen Konzerns werden. Da taucht plötzlich ein junges Model in ihrem Leben auf, mit dem sie eine Affäre anfängt. Schafft sie ihren Karriereaufstieg und ihre Affäre geheim zu halten?
    Ja ... Was soll ich sagen? Das Buch hat mich nicht wirklich überzeugt. Am besten gefielen mir die Szenen, in denen die Freundinnen zusammen sind und tratschen. Mir war allerdings vieles viel zu langatmig und habe den Faden und das Durchhaltevermögen verloren. 
  24. Cover des Buches Sex and the City (ISBN: 9783442454549)
    Candace Bushnell

    Sex and the City

     (68)
    Aktuelle Rezension von: GothicQueen
    „Sex and the city“ von Candace Bushnell ist die Grundlage der HBO-Serie mit Sarah Jessica Parker. Wer die Serie liebt, wird vermutlich etwas pikiert über dieses Buch sein. Es handelt sich natürlich auch um vier Freundinnen aus Manhattan. Jedoch haben diese (soweit ich mich erinnere alle) andere Namen. Was vom Prinzip her ja erst mal nicht schlimm wäre. Aber es geht so weiter, dass die Geschichte nicht viel mit der Serie zu tun hat. Der Schreibstil der Autorin ist ganz gut. Es ist ein „typischer“-Frauenroman, wo es nicht nonstop nur um Liebe geht. Was ja auch mal ganz schön sein kann. Wer das Buch unabhängig zur Serie liest, wird es vermutlich auch ganz gut finden. Wer aber den Witz und den Charme der Serie kennen und lieben gelernt hat, sollte dieses Buch am besten erst gar nicht erst anfangen zu lesen. Die Leserin (oder der Leser?) wird in den meisten Fällen enttäuscht werden. Es ist wirklich nur die Grundidee identisch. Es ist so viele Jahre her, dass ich das Buch gelesen habe und ich weiß immer noch, dass ich sehr bekümmert war und es nicht noch mal lesen wollte. Ich kann es daher leider nicht empfehlen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks