Bücher mit dem Tag "skateboard"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "skateboard" gekennzeichnet haben.

33 Bücher

  1. Cover des Buches Voll von der Rolle (ISBN: 9783770015603)
    Lotte Minck

    Voll von der Rolle

     (69)
    Aktuelle Rezension von: walli007

    Loretta Luchs hat dem Detektiv spielen abgeschworen. Neben ihrer Tätigkeit im Callcenter hilft sie ihrem Kumpel Frank. Der hat einen Kiosk übernommen und will vor der Eröffnung noch ein wenig klar Schiff machen. Über Nacht hat jemand einen Farbbeutel gegen das Büdchen geworfen und Loretta ist stinksauer, die ganze Arbeit. Doch lange lässt sich Loretta die Laune nicht vermiesen, sie mach einfach ein Kunstwerk aus dem Schandfleck. Erneut muss sich Loretta ärgern als ein paar Jugendlich einfach Ware aus dem Lädchen mitgehen lassen. Von Frank erfährt sie, dass diese Früchtchen nicht zum ersten Mal da waren. Und dann stolpert Loretta im wahrsten Sinne des Wortes über einen der Übeltäter, der tot bei seinem Skateboard liegt.


    Und Loretta stolpert nicht nur über den Toten, sondern auch in ihren nächsten Kriminalfall. Zusammen mit ihren Freunden versucht sie herauszufinden, ob es sich bei dem vermeintlichen Unfall des Jungen wirklich nur um einen Unfall handelt. Und unbedingt will sie Frank helfen, die dreisten Diebe loszuwerden. Immer unter den Augen dreier älterer Herren, die fast zum Inventar des Büdchens gehören und die immer für einen Spruch gut sind. Wie schon häufiger geht es auch diesmal nicht ohne Blessuren für Loretta ab.


    In diesem Fall bekommen Loretta und ihre Freunde mit fiesen Verbrechern zu tun. Man könnte meinen, es sind ja Jugendliche, aber dieser Ausdruck ist für die Täter doch verharmlosend. Eher sind es jugendliche Intensivtäter und man fragt sich, ob es wirklich so gut ist, dass Loretta sich mit ihnen anlegt. Allerdings, sollen sie mit allem durchkommen? Also spannend ist es schon und Loretta steht mit Hilfe ihrer Freunde ihre Frau, aber ein wenig fehlt die Fröhlichkeit. Und dass mit Frank jemand aus der Gruppe persönlich betroffen ist, nimmt diesem Cosy-Crime auch ein wenig Leichtigkeit. Dennoch versteht es Loretta wie auch sonst gut zu unterhalten.


    3,5 Sterne

  2. Cover des Buches Abandoned (ISBN: B06XKJQ2WZ)
    Penny L. Chapman

    Abandoned

     (83)
    Aktuelle Rezension von: Erotik-Geschichten-Buchtipps

    Obwohl mir Tyler schon im ersten Band total unsympathisch war, konnte ich kaum erwarten seine Story kennen zu lernen. Ich wurde nicht enttäuscht, viel eher schockiert und war die ganze Zeit angeturned!

    Auch Blake ist eine Nummer für sich: Von den Damen der Unfolding Serie ist sie die Sympathischste. Als unabhängige und starke Frau lebt sie voller Schuldgefühle, denn sie wollte Tyler niemals verlieren oder verraten.

    Sehr fesselnde Storyline, die Serie macht absolut süchtig!

    Meine vollständige Buchrezension findet ihr auf Erotik Geschichten: https://erotik-geschichten.org/penny-l-chapman-abandoned/


  3. Cover des Buches Asphalthelden (ISBN: 9783423640787)
    Jason Reynolds

    Asphalthelden

     (31)
    Aktuelle Rezension von: Samtha

    Wenn die Schulglocke läutet, rennen sie aus dem Gebäude. Und dann kommt der Heimweg. 

    Die Superkurzhaargang, die jeden Penny klaut und sofort wieder investiert. Am besten in Eis. Oder Pia, die auf ihrem Skateboard nach Hause rollt und von einem Jungen gestoppt wird. Und dann ist da noch das Mädchen, dass sich alles aufschreibt und mitzählt, wie die Risse im Boden. Zudem ist das noch Bryson, der verprügelt wird, weil er seinen Kumpel auf die Wange küsst. 

    10 einzigartige und oft auch verwobene Geschichten. 


    Reynolds wuchs zusammen mit drei Geschwistern in Oxon Hill auf, einem Vorort von Washington, D.C. im Bundesland Maryland. Seine Mutter war dort als Sonderschullehrerin tätig. Reynolds schreibt vor allem Romane und Lyrik für Kinder und Jugendliche. Zu seinen wichtigsten Werken zählen Coole Nummer (2015), Nichts ist okay! (2016), Love oder meine schönsten Beerdigungen (2017), Ghost (2018), Patina (2018), Long Way Down (Orig. 2017), Sunny (2019), Lu (2019), Brüder (2020) und Die Sache mit dem Glücklichsein (2020). 


    Ein sehr lustiges Buch. Zudem ist der Stil sehr leicht und es macht einfach Spaß, zu lesen. Man kann auch so schnell nicht aufhören und dadurch, dass es sich um Kurzgeschichten handelt, macht es das Ganze noch viel einfacher. Ich war sehr begeistert und hab das Buch nur so eingesogen. Ein paar Geschichten waren ein wenig schwerer. Interessant sind auch immer die Hintergründe. Jason Reynolds schafft es, in kurzen Geschichten Witz und Tiefe reinzubringen. Top Lesespaß !!!

  4. Cover des Buches Frank Thelen – Die Autobiografie (ISBN: 9783867746113)
    Frank Thelen

    Frank Thelen – Die Autobiografie

     (18)
    Aktuelle Rezension von: LisaH

    Normal lese ich weniger Autobiografien, habe mir aber von diesem Buch erhofft, nicht nur Einblicke in Frank Thelens Leben zu bekommen, sondern auch aus der StartUp und Investoren Welt. Das ist sehr gut gelungen. Frank Thelen vermischt beides effektiv im Buch und wirkt so zum einen als Mensch nahbarer, zum anderen vermittelt er spannendes Wissen rund um seine StartUps. Der Schreibstil gefällt mir gut und ich hatte das Buch schnell durch. Auch Erklärungen zum Thema KI oder Kryptowährungen waren interessant und hatte ich so gar nicht in dem Buch erwartet. Definitiv ein gelungenes Werk und ich würde jederzeit gerne zu einem zweiten Teil greifen. 

  5. Cover des Buches Slam (ISBN: 9783462049923)
    Nick Hornby

    Slam

     (425)
    Aktuelle Rezension von: Jessy87
    Ich bin ein Skatergirl (vemutlich eher Skaterwoman ;) ), daher würde ich lügen, wenn ich sagen würde "das Cover hat mich nicht angesprochen"...aber jeder weiß, Coverkäufe sollte man nicht betreiben, also hab ich mich kurz eingelesen und Rezensionen ebenfalls...
    Nach alldem war ich sicher, mir würde es gut gefallen...hat es nur leider nicht...
    Vielleicht weil null identifizierung mit den Hauptcharakteren stattgefunden hat oder ich die Story einfach langweilig fand...
    Positiv ist der Schreibstil, der zum Glück mitreissend und kurzweilig ist :)
  6. Cover des Buches Gregs Tagebuch 4 - Ich war's nicht! (ISBN: 9783732508716)
    Jeff Kinney

    Gregs Tagebuch 4 - Ich war's nicht!

     (305)
    Aktuelle Rezension von: Tina_s_Leseecke
    Das Buch "Gregs Tagebuch 4: Ich war's nicht!" von Jeff Kinney ist ein Comic-Roman in Tagebuchform.
    Der 4. Band beginnt direkt im Anschluss an Band 3. Es sind Sommerferien und Greg würde die Tage am liebsten in seinem Zimmer, bei heruntergelassenen Rollos mit Videospielen verbringen. Doch da hat er die Rechnung ohne seine Mutter gemacht. Sie versucht alles mögliche um ihn vor die Tür oder zumindest aus seinem Zimmer zu bekommen.
    Jetzt ist die Frage wer am längeren Hebel sitzt. Kann Greg die Sommerferien in seinem Zimmer verbringen oder schafft es seine Mutter ihn an die frische Luft zu scheuchen?

    Mein Fazit:
    Der Schreibstil ist, wie auch im Band vorher flüssig und man kann der Handlung sehr gut folgen.

    Das Cover hat diesmal einen gelben Hintergrund. Auch hier ist natürlich wieder ein Stück einer Zeichnung abgebildet. Greg fleht seine Mutter an.
    Die besondere Gestaltung ist auch hier die Lackierung der Klebestreifen und der Zeichnung, sowie die Erhebung der Buchstaben des Untertitels.

    Auch dieser Band ist wieder ein Comic-Roman aus der Sicht von Greg. Allerdings spricht er nicht den einzelnen Leser an sondern mehrere. 
    "Hier ist nur ein Beispiel aus der heutigen Zeitung, damit ihr euch das mal vorstellen könnt:"
    (Buch, S. 10 unten)

    Das Buch konnte mich etwas mehr erreichen als der Vorgängerband, aber so wirklich ist der Funke nicht mehr übergesprungen.
    Leider kommt auch in diesem Buch die Handlung laut Rückseite zu kurz. Am Anfang der Geschichte ist Greg in seinem Zimmer und spielt Videospiele. Danach wird es das ein oder andere Mal noch erwähnt, dass er dies viel lieber machen würde, aber einen wirklichen Versuch unternimmt er nicht mehr. Hier hätte ich mir mehr Kampfgeist seinerseits gewünscht.
    Gut finde ich, dass die einzelnen Handlungsstränge wieder länger sind und auch die Anzahl der handelnden Personen nicht mehr so groß ist. Dies liegt vermutlich daran, dass Ferien sind und somit alle Mitschüler und Lehrer keine Rolle spielen.
    Aus diesem Grund bekommt der Teil von mir immerhin 3 Sterne.

    Zum jetzigen Zeitpunkt werde ich die Reihe nicht weiter verfolgen. Vielleicht wenn meine Tochter im richtigen Alter ist und daran Interesse hat.
  7. Cover des Buches Detektiv Conan. Bd.9 (ISBN: 9783898853903)
    Gosho Aoyama

    Detektiv Conan. Bd.9

     (44)
    Aktuelle Rezension von: Sternenstaubfee

    Wieder hat Conan spannende Fälle zu lösen. Einmal ist er mit seinem Detektiv-Club unterwegs und verfolgt ein vermeintliches Gangster-Duo. Im nächsten Fall geschieht ein Mord auf dem Klassentreffen von Kogoro. Und im dritten Fall hat Conan es wieder mit einem mysteriösen Mordfall zu tun.

    Ob er ihn aufklären kann, erfährt man in diesem Band noch nicht, denn er endet mit einem Cliffhanger. Es ist also auf jeden Fall von Vorteil, wenn man auch gleich Band 10 zur Hand hat! Ich möchte auf jeden Fall schnell weiterlesen, denn dieser neunte Band der Reihe hat mir wieder viel Spaß und Lesefreude geschenkt.

  8. Cover des Buches Wir können alles verlieren. Oder gewinnen (ISBN: 9783407820136)
    Seita Parkkola

    Wir können alles verlieren. Oder gewinnen

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    "Wir können alles verlieren. Oder gewinnen" von Seita Parkkola

    Fakten zum Buch:

    Das Buch erschien 2013 im Gulliver Verlag. Es umfasst 334 Seiten, welches in bis zu 67 Kapiteln unterteilt ist (es handelt sich um sehr kurze Kapitel). Aus dem Finnischen wurde es von Elina Kritzokat übersetzt. Das Buch ist ab 11 Jahren.
    Die ISBN lautet: 978-3-407-74422-7. Meins kostete 8,95€.

    Fakten zur Autorin:

    Seita Parkkola wurde 1971 geboren und lebt in Turku (Finnland). Sie studierte Literatur- und Kulturwissenschaften, Philosophie und Women's Studies und arbeitete als Journalistin, Fotografin und Lehrerin. Besonders gerne unterrichtet sie Kinder und Jugendliche in Kreativem Schreiben und Fotografie.
    Das wichtigste in ihrem Leben sind vor allem Kinder, Kreatives Schreiben, Street-Art, die Ästhetik des Grotesken, bilden und abbilden, sich zwischen Stadt und Land bewegen, Feminismus, Geschlechtsfragen, Geografie der Stadt, verlassene Orte und Gebäude (Stand 2013).

    Inhalt:

    "Taifun kommt auf die "Schule der Möglichkeiten", ein Ort totalitärer Kontrolle und strikter Regeln. Aber wieso wehrt sich niemand gegen die schlechte Behandlung und die aberwitzigen Strafen? Und was verbirgt sich im geheimnisvollen Keller der Schule? Als Taifun auf das Outsider-Mädchen Inda trifft, beschließen sie, den Kampf gegen die Leitung der Schule aufzunehmen..."

    Eigene Meinung:

    Ich fand das Buch sehr gut geschrieben. Der Schreibstil ist wirklich gut für 11 Jährige. Anfangs fand ich es etwas langatmig, allerdings hielt das nicht lange an und ich fing an, dass Buch zu verschlingen.
    Ich kann es auch für den Unterricht empfehlen.

  9. Cover des Buches Lokalhelden (ISBN: 9783492273688)
    Jörg Harlan Rohleder

    Lokalhelden

     (30)
    Aktuelle Rezension von: Cloudine
    Lokalhelden spielt in den 90ern. Das war der Hauptgrund für meinen Kauf dieses Romans. Leider wurde ich etwas enttäuscht. Das Buch erzählt eine, in meinen Augen, sehr oberflächliche Geschichte. Ein Absturz folgt dem nächsten ohne besonderen Sinn. Sprachlich auch nicht gerade hervorstechend, aber liest sich flüssig. Ich denke Lokalhelden wäre wohl eine bessere Kurzgeschichte gewesen.
  10. Cover des Buches Manchmal dreht das Leben einfach um (ISBN: 9783702658939)
    Kathrin Steinberger

    Manchmal dreht das Leben einfach um

     (2)
    Aktuelle Rezension von: petrahillebrand

    Zwei Protagonisten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

    Ali, die Hochbegabte, die knapp siebzehnjährig fast ohne zu lernen die Maturaprüfungen mit Bravour absolviert. Sie  wohnt zusammen mit ihrem jüngeren Bruder bei ihren Eltern - ganz die brave Tochter, die immer deren Erwartungen erfüllt.

    Die zweite Hauptfigur ist der etwas ältere Kevin. Er ist ein finanziell unabhängige Ex-Skater-Profi ohne sonstige Ausbildung, der nach seinem schweren Unfall gleich neben Alis' Elternhaus einzieht und seinen Platz im Leben erst finden muss.

    Haben die beiden so unterschiedlichen Persönlichkeiten, die sich ineinander verlieben, als Paar überhaupt eine Chance?

    Ali, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird, finde ich nach jeder Buchseite sympathischer. In ihrem Gehirn rattern tausende Gedanken. Die vielen Details, über die sie bescheid weiß, lässt sie nur selektiv in Dialoge einfließen, um andere mit normalem IQ nicht zu erschrecken. Phasenweise ist Alis Spezialwissen anstrengend zu lesen. Ich vermute, von der Autorin bewusst so eingesetzt, um zu veranschaulichen, wie anstrengend das Leben einer Hochbegabten sein kann. Dass Ali nie jugendadäquat gegen die engstirnigen Ansichten ihres Vaters rebelliert, macht sie in meinen Augen zu einer Exotin, die Fragen offen lässt. Zumal sie sonst so viel denkt, aber hier offensichtlich Blockaden hat. Dafür lässt sie sich mit unbekümmerter Neugier auf ganz vieles ein, das mit Kevin zusammenhängt. Die Art, wie sie Situationen beschreibt, gewährt unter anderem interessante Einblicke in ihre ersten sexuellen Erfahrungen.

    Die Handlung nimmt eine mehr als unerwartete Wendung, als das Geheimnis um Kevin gelüftet wird. Ich fürchte, jemand mit solch dramatischer Vergangenheit würde anders agieren, mehr Aussetzer haben, nicht so vernünftig handeln. Hier wäre mehr Spannung möglich und authentischer gewesen. Schade, dass die Autorin dieses Potential nicht genützt hat, weshalb ich auch nur vier Sterne vergebe.

    Mit dem Ende bin ich zufrieden - zumal ich Bücher mag, wo sich die Autorin Mühe gegeben hat, eine schlüssige Auflösung zu bieten. Meiner Meinung nach hätte der Schluss bereits eineinhalb Seiten früher sein können (wäre für ein Jugendbuch vermutlich passender gewesen). Kathrin Steinberger schreibt jedoch weiter und skizziert damit die Wendungen im künftigen Leben von Ali und Kevin. Das Ganze hätte man auch in einen Band 2 packen können - schade eigentlich, dass die Autorin das nicht gemacht hat...   

  11. Cover des Buches Rollen (ISBN: 9783854452393)
    Pit Lederle

    Rollen

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches Junge Giganten Sonderalbum Nr. 02 Doppelter Angriff - Feuer und Wasser (ISBN: B01644Q4EG)
    H. J. Meyer

    Junge Giganten Sonderalbum Nr. 02 Doppelter Angriff - Feuer und Wasser

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Die Superhelden im Teeniealter (aber ohne Pubertätsakne) stellen fest, daß in New York und in Gotham City rätselhafte und spektakuläre Überfälle stattfinden, bei denen die beteiligten Verbrecher über Superkräfte und das genaue Gegenteil verfügen, als kann "Flammenwerfer" mit Feuer und mit Wasser auf seine Feinde losgehen. Manche der Superhelden fühlen sich von Harlekin hintergangen, die durch ihre Psi-Kräfte auf die Gefahren aufmerksam machte, und ist sie nicht die Tochter des Jokers? Während sich die Pubertierenden streiten, taucht ein Staatsanwalt a.D. auf, der im Hintergrund die Strippen zieht...Jugendliche Helden, mit den sich jugendliche Comicleser bestimmt gut identifizieren können.
  13. Cover des Buches Haus der blinden Fenster (ISBN: 9783453433069)
    Peter Straub

    Haus der blinden Fenster

     (28)
    Aktuelle Rezension von: Soeren
    Auf "Das Haus der blinden Fenster" habe ich mich ganz besonders gefreut. Endlich hat Peter Straub wieder eine Geschichte über die "Blaue Rose" - Stadt Millhaven geschrieben. Endlich hat Peter Straub wieder eine Geschichte mit den Blaue Rose-Protagonisten Tim Underhill und Tom Pasmore geschrieben. Zwar ist "Das Haus der blinden Fenster" ein direkter Nachfolger der drei Blaue Rose - Romane, dennoch werden die früheren Ereignisse nur kurz und beiläufig erwähnt und haben im Grunde genommen nichts mit der eigentlichen Handlung zu tun.

    Tim Underhill ist auch diesmal die Hauptperson, dennoch werden manche Kapitel direkt aus der Sicht seines Neffen Mark geschrieben. Das ständige Springen zwischen den Perspektiven ist etwas anstrengend, gleichzeitig eröffnet es aber auch ganz neue Blickwinkel auf die Geschichte.

    Der Anfang von "Das Haus der blinden Fenster" ist noch etwas schleppend, aber die Spannung baut sich immer mehr auf, bis man den knapp 400seitigen Thriller irgendwann gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ein weiteres Mal ist Peter Straub ein großartiger Roman gelungen. Weiter so.

  14. Cover des Buches Paranoid Park (ISBN: 9783407742667)
    Blake Nelson

    Paranoid Park

     (38)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Cover des Buches Dennis und Guntram - Zaubern für Profis (ISBN: 9781511463195)
    Hubert Wiest

    Dennis und Guntram - Zaubern für Profis

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Lesezirkel
    Dennis und Guntram - Zaubern für Profis Band 3, hat uns mal wieder total unterhalten, man kam aus dem lachen nicht mehr heraus. Das Buch hat 258 Seiten und ist im CreateSpace Independent Publishing Platform Verlag erschienen.

    Autor:

    Hubert Wiest, geboren 1964, erfindet und schreibt Geschichten für Kinder und Teenager. Zusammen mit Nina von Stebut produziert er Hörbücher und den Podcast Radio Lomoco.

    Nach der Ausbildung zum Werbekaufmann, dem Besuch der Bayerischen Akademie der Werbung und einigen Semestern BWL-Studium gründete Hubert Wiest in den neunziger Jahren die Internetagentur FREIRAUM Multimedia. Er führte sie durch die stürmische New-Economy der Jahrtausendwende. Später arbeitete er als Marketing- und Vertriebsleiter für internationale Unternehmen. Nach drei Jahren in Hong Kong lebt er seit 2011 mit Nina von Stebut, drei Kindern, sowie den Hunden Pepsi und Cola in Sydney.

    Inhaltsangabe/Klappentext:

    Dennis Blauberg und sein Freund Guntram Mempelsino von Falkenschlag gehören jetzt auch zur Haibande. Doch immer bestimmt Kalle, wo es lang geht. Das nervt! Und dann verbündet sich Guntram auch noch mit Kalle und lässt Dennis allein. Kann ein Friseursalon die Freundschaft zwischen Dennis und Guntram retten? Guntrams Zauberkünste sorgen in jedem Fall für Nebenwirkungen.

    15 Geschichten zum Selberlesen, Vorlesen und Schmunzeln. Ab 8 Jahren!

    Fazit/Kindermeinung:

    Wir sind aus dem lachen und schmunzeln nicht mehr herausgekommen. Auch der dritte Band hat uns völlig überzeugt. Dennis und Guntram eine tolle Freundschaft, da wird es nicht langweilig werden. Die beiden haben immmer unfug im Kopf! Wieder ein lustiges, spannendes und lehrreiches Buch. In den 15 inhaltlich abgeschlossenen Kapiteln schildert der Autor die kuriosen und lustigen Abenteuer der beiden Jungen. Man kommt aus dem lachen und staunen nicht mehr herraus.

    Viele Geschichten sind einfach zum schmunzeln,  aber auch zum Nachdenken. Die Moral kommt dabei auch nicht zu kurz,  wer einem eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. Vorallem die Freundschaft und der Zusammenhalt sind in den Geschichten zu spüren. Schöne und lustige Ideen hat der Autor eingebaut, das muß man ihm schon lassen. Richtiger Lesespaß für jung und alt. Man kann dies bei allen Bänden sagen. Die Geschichten sind jedesmal anders und doch gleich, den sie bringen einen immer zum lachen und zum Nachdenken.

    Der Schreibstil ist flüssig, gut zu lesen und dem Alter entsprechend formuliert. Durch die große Schrift können es die Kinder schnell und sicher lesen. Die Charaktere sind sympathisch und kindgerecht beschrieben, einfach liebenswerte und authentischen Figuren.

    Dennis und Guntram sind vom Charakter her unterschiedlich, der eine ist ein wenig gagga der andere eher bedacht, aber trotzdem passen die beiden zusammen.

    Dennis und Guntram mit Ihnen wird es nie langweilig!!!! Wen man einmal etwas von Ihnen liest dann will man mehr Geschichten haben. Manchmal saßen wir da und haben den Kopf geschüttelt. Auf was für Ideen die beiden immer kommen. Lustig!!!

    Das Cover sieht richtig toll aus. Das spiegelt die Figuren wieder. Genauso wurden sie beschrieben. Schöne kindgerechte Zeichnungen, da bekommt man Lust auf mehr.
  16. Cover des Buches Absolute Street (ISBN: 9783608503289)
    Holger von Krosigk

    Absolute Street

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  17. Cover des Buches Mad Love (ISBN: 9780802723543)
    Suzanne Selfors

    Mad Love

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  18. Cover des Buches Hawk: Beruf: Skateboarder (ISBN: 9783608500462)
    Tony Hawk

    Hawk: Beruf: Skateboarder

     (12)
    Noch keine Rezension vorhanden
  19. Cover des Buches jPod (ISBN: 9783453408135)
    Douglas Coupland

    jPod

     (43)
    Aktuelle Rezension von: RobertPreis
    Der Titel dieser kurzen Zusammenfassung soll das Gefühl zum Ausdruck bringen, das ich beim Lesen hatte. Ich habe fast alle Coupland-Bücher gelesen und wenn es eine Kritik an seinen Büchern gibt, dann die, dass er eigentlich keine Geschichten erzählt. Es sind Personenbeschreibungen, Gesellschafts-Kritiken, Werbeslogans und inspirierende Gedankengänge, denen man gerne folgt und die man auch durchs Hirn kreisen lässt wie Vanilleeis auf der Zunge. Aber als ich das Buch zuschlug, wusste ich nicht mehr, worum es bei JPod eigentlich ging. Schade.
  20. Cover des Buches Hör mal (Soundbuch): Tolle Fahrzeuge (ISBN: 9783551250551)
    Christian Zimmer

    Hör mal (Soundbuch): Tolle Fahrzeuge

     (3)
    Aktuelle Rezension von: SilkeundIngo

    Unsere Tochter liebt die Bücher der "Hör mal Reihe" und das selbständige Entdecken der Geräusche. Hier sind es zum Beispiel Geräusche einer Pferdekutsche, Rakete, Betonmischer, Skateboard und Rennwagen. Die Auswahl der Geräusche fanden wir in Bezug auf das Thema "Tolle Fahrzeuge" weniger gelungen.

    Die lebensnahen Illustrationen sind kindgerecht gestaltet und laden zum selbständigen Entdecken ein. Die kurzen Texte geben wissenswertes und spannendes weiter.

  21. Cover des Buches Die genial gefährliche Unsterblichkeitsschokolade (ISBN: 9783596812493)
    Kate Saunders

    Die genial gefährliche Unsterblichkeitsschokolade

     (20)
    Aktuelle Rezension von: daskleinebackglueck
    Das Buch punktet für mich mit Witz, unglaublich netten, sympatischen Charakteren und einer total coolen Katze! 
    Ich habe die Geschichte sehr gerne gelesen und empfand sie als
    kurzweilige und unterhaltsame Lektüre.
  22. Cover des Buches Yin und Yang (ISBN: 9783947958214)
    Marie Beckmann

    Yin und Yang

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Marceline

    In dem Buch geht es um zwei Seelenverwandte, die sich über Jahre verloren haben, und sich wiederfinden als sie ihren eigenen Weg gehen.

    Das ist die grobe Handlung, aber auch die einzige Handlung.


    Achtung: Spoiler


    Die Charaktere sind nur oberflächlich ausgearbeitet, haben aber eine Hintergrundgeschichte, die ihr handeln bestimmt.

    Bei Rory ist es ein schlechtes, abweisendes Elternhaus und bei Ivan ist es ein liebevolles.

    Die Liebe, die beide füreinander empfinden, ist nachvollziehbar und beschreibt sehr genau, wie Verliebte sich fühlen können.


    Etwas respektlos finde ich am Schreibstil von Rory seine Ansicht von Frauen und Sex. Auch gefällt mir von beiden die Klischeeeinordung von Menschen nicht. Schubladendenken.

    Da ist sehr klassisch dargestellt, wie sich in den Köpfen manchher Menschen Frauen zu verhalten haben, Männer zu verhalten haben, wie schlechte Eltern aussehen und wie gute Eltern aussehen.



    Gefallen haben mir die Gefühle von Rory und Ivan. Ehrlich, liebevoll und sehnsüchtig.



    Ich empfehle das Buch nicht weiter.

    Es ist als normale Liebesgeschichte nicht ausreichend. Dafür fehlt mir die tiefe in der Beziehung.

    Auch als LGBTQ+ Literatur erfüllt es zu wenig seinen Zweck. Es geht die ganze Zeit um hetero Sex ohne Gefühle, "Frauen abschleppen" und "Tussis aufreißen" um "Lust und Druck abzulassen" (aus Rorys Sicht). Auch das Outing war kein Problem. Sie stellen fest, dass sie homoromantisch sind, haben Angst, dass der jeweils andere sie nicht liebt, aber als sie rausfinden, dass sie gleich empfinden, sind sie unproblematisch geoutet, weder im Selbstkonflikt noch mit der Außenwelt.

    Das Buch bekommt trotzdem Sterne, da es mir früher wahrscheinlich gefallen hätte. Es ist sehr einfach und man weiß wie es ausgehen wird.

  23. Cover des Buches Slam (ISBN: 9783526523789)
    Nick Hornby

    Slam

     (139)
    Aktuelle Rezension von: Negothia

    Dieses Buch musste ich vor einiger Zeit im Rahmen meines Englischunterrichts lesen.

    Ich muss sagen, es war nicht ganz das, was ich mir erhofft hatte.

    Eines der wenigen Bücher, bei denen ich mich mit den Figuren einfach nicht identifizieren konnte.

    Natürlich wird das durchaus nicht allzu einfache Englisch seinen Teil dazu beigetragen haben, aber alles in allem kam mir die Geschichte dann auch ein bisschen...naja... vor.

     

    Die Hauptfigur im Buch ist ein großer Fan von Tony Hawk (einem extrem berühmten Skateborder) und träumt selber ebenfalls davon, groß Karriere zu machen.

    Als er dann mit seiner ersten Freundin schläft, vergessen die beiden zu verhüten und sie wird schwanger...

     

    Nun ja, bis hierher konnte man dem Buch auch noch durchaus folgen, aber jetzt wird es kompliziert.

    Auf irgendeine Art und Weise träumt nämlich der Junge von einer Art, wie das zukünftige Leben der beiden aussehen wird, auf der anderen Seite läuft es in der Realität natürlich ganz anders ab.

     

    Ich finde es schade, dass man hier oft verwirrt ist, was denn nun genau die Realität und was der Traum ist, und gerade weil ich kurz vorher "About a Boy" von Nick Hornby [auch auf englisch] gelesen hatte, muss ich sagen, ich war schon ein wenig enttäuscht über diese doch eher mittelmäßige Geschichte.

  24. Cover des Buches Fritzi Klitschmüller 1: Fritzi Klitschmüller (ISBN: 9783522505406)
    Britta Sabbag

    Fritzi Klitschmüller 1: Fritzi Klitschmüller

     (39)
    Aktuelle Rezension von: leniks
    Das Buch mit Fritzi lag nun einige Zeit auf dem noch zu lesen Stapel. Nun ist es bereits ausgelesen, nach gut fünf Tagen und am liebsten möchten meine Tochter und ich direkt das zweite Abenteuer um Fritzi lesen. Die Geschichte um Fritzi beginnt praktisch mit ihrem Geburtstag. Sie wünscht sich ein Skatebord (ein knallrotes). Doch sie bekommt ein selbst genähtes Prinzessinnenkleid mit großen Taschen. Und dann muss ihre Mutter ausgerechnet an Fritzis Geburtstag zur Kur fahren. Und neue Nachbarn gibt es und die Schwester von ihrem Vater nebst nerviger Cousine. Die Autorin nimmt den Leser mit auf eine Reise voller Erlebnisse,  die sicherlich auch im wahren Leben passieren. Locker leicht geschrieben, so fühlt es sich beim lesen an. Und die tollen Illustrationen von Stefanie Messing finden wir super. Das Buch umfasst 145 Seiten inclusive einer kleinen Leseprobe von Band 2. Und auf den freuen wir uns schon mal sehr. Von meiner Tochter gibt es 10.000 Sterne und von mir die offiziellen fünf Sterne.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks