Bücher mit dem Tag "skelett"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "skelett" gekennzeichnet haben.

128 Bücher

  1. Cover des Buches Die Chemie des Todes (ISBN: 9783499256462)
    Simon Beckett

    Die Chemie des Todes

     (7.129)
    Aktuelle Rezension von: heavyfun

    Ich fand den Schreibstil des Autors einfach beeindruckend und mitreißend. Er fängt die Stimmung perfekt ein und mit David Hunter, ist ihm ein unglaublich sympathischer und authentischer Charakter gelungen. Unser Rechtsmediziner hat einen Fachbereich inne, mit dem nur die Wenigsten etwas anfangen können. In keiner Reihe habe ich so viel über Insekten und den Verwesungsprozess gelernt, wie in diesen Büchern. Dabei sind die Fälle denen sich David Hunter mal mehr, mal weniger freiwillig widmet, immer äußerst brutal und spannend mitzuverfolgen. Dieser Auftakt lässt bereits erahnen, dass den Leser eine Reise erwartet, die einen zu neuen Ansichten und Denkweisen verhilft. Ich fand das Buch durchwegs spannend und konnte es kaum aus der Hand legen. Die Hexenjagd welche in diesem Dorf betrieben wird zeigt wieder, wie leicht es ist Leute zu manipulieren und das die Wahrheit oftmals keinen interessiert. Ich habe die Lesestunden sehr genossen und kann dieses Buch allen Fans von Thrillern bedingungslos weiterempfehlen. Die Seiten verflogen nur so im Flug und es bietet viele interessante Details und Einblicke, die ich so in noch keinem anderen Buch gelesen habe.

  2. Cover des Buches Das Rosie-Projekt (ISBN: 9783596197002)
    Graeme Simsion

    Das Rosie-Projekt

     (1.378)
    Aktuelle Rezension von: KaterinaFrancesca

    Don Tillmann ist ein logisch veranlagter Genetiker. Folgerichtig ist auch die Suche nach der perfekten Ehefrau wissenschaftlich fundiert - Fragebogen inklusive. Intelligent, zuverlässig und gesundheitsbewusst muss sie sein und bloß keine Raucherin. Dann trifft Don Rosie: chronisch unpünktlich, Barkeeperin und Raucherin. Doch Gefühle lassen sich nicht auf einen Fragebogen reduzieren. 

    Das "Rosie-Projekt" hat mich wirklich mitgerissen. Don Tillmann erinnert an Sheldon aus The Big Bang Theory, liebt Routinen und vorhersagbare Abläufe. Soziale Interaktionen liegen ihm weniger. Immer wieder gerät Don in Zwickmühlen in Form von brenzligen oder peinlichen Situationen, denn die anderen Menschen funktionieren nicht wie er. Rosie hingegen ist auf der Suche nach ihrem leiblichen Vater und braucht Dons Wissen als Genetiker. Spritzige Dialoge und lustige Missversändnisse machen es diesem ungleichen Paar wirklich nicht leicht. Immer wieder war ich beim Lesen wirklich berührt von Dons stiller Verzweiflung, da er durchaus spürt, dass seine fehlende Empathie ein Hindernis für sein Glück sein kann. Gleichzeitig ist er so auf seinen Fragebogen fixiert, dass er das Offensichtliche nicht sieht. Aber auch die exzentrischen Nebenfiguren halten die Unterhaltung aufrecht. Dons Freundeskreis ist aus bekannten Gründen übersichtlich. Dazu zählt der notorische Schürzenjäger Gene, dessen Projekt es ist mit Frauen aller Nationaitäten zu schlafen. Ironischerweise fällt es dem Psychater nicht auf, dass seine Ehefrau Claudia nicht mehr mit der offenen Ehe umgehen kann. Claudia ist selbst Psychologin und Dons Quelle für gute Ratschläge in Sachen zwischenmenschliche Beziehungen. 

    Alles in allem ein totales Lesevergnügen. Witzig, ungewöhnlich und berührend. Band 2 habe ich fast schon zur Hälfe durch.

  3. Cover des Buches Leichenblässe (ISBN: 9783499248597)
    Simon Beckett

    Leichenblässe

     (2.461)
    Aktuelle Rezension von: LadyBadWolf


    ♡ Allgemein ♡
    Wie bereits von der David Hunter Reihe, ist Leichenblässe in der Ich-Perspektive aus der Sicht des Doktors verfasst. Nur diesmal hat Beckett einen weiteren Faden eingebaut. Bisher hat er immer nur die stringente Story des Doktors niedergeschrieben. Jetzt ist ein weiterer Faden gesponnen, der noch eine zweite Ebene einfügt. Das fand ich sehr spannend!

    ♡ Story ♡
    Juhu, Bodyfarm! Ich fand die Bodyfarm vorher schon immer sehr spannend, daher mochte ich das Setting dort sehr - auch wenn es gar nicht so sehr im Vordergrund stand. Trotzdem hat man wieder was Interessantes ais der Story mitgenommen. Das liebe ich ja an der Reihe!
    Und auch dieser Band war unglaublich spannend. Zumindest ich hatte keine Seite Langeweile.

    ♡ Gesamt ♡
    Ich kann wie immer gar nicht so viel sagen ohne zu spoilern. Aber so viel sei gesagt: für mich war das der beste Band bisher. Erfrischend im Aufbau und och hoffe, dass auch die nächsten Bände mich überraschen können! :D
    5 von 5 Sterne ♡

  4. Cover des Buches Schneewittchen muss sterben (ISBN: B004WSO6A6)
    Nele Neuhaus

    Schneewittchen muss sterben

     (1.779)
    Aktuelle Rezension von: supersusi

    Wow, was für ein spannendes Buch ! 

    Nach 10 Jahren Haft kehrt Tobias in sein Heimatdorf zurück. Ihm wurden damals die Morde an zwei Mädchen zur Last gelegt. Das Dorf versucht ihn zu vertreiben mit allen Mitteln. Als die Polizei wegen einer anderen Sache ermittelt, stoßen sie auf eine Mauer des Schweigens und ein massives Lügengeflecht. Was genau ist damals geschehen und wer lügt warum.

    Habe selten ein so packendes Buch gelesen, mit wirklich immer neuen überraschenden Wendungen, temporeich, authentischen Figuren und einer Handlung, bei der sich wahre Abgründe der menschlichen Seele auftun. Das Privatleben der Ermittler wurde auch nicht übermäßig ausgewalzt, sondern war OK. Ich hatte schon zwei Bücher der Autorin gelesen, die ich als eher zäh und langatmig empfand. Um so überraschter war ich von diesem Pageturner. Sogar, wenn ich arbeiten war, hat es mich nicht losgelassen und ich habe mich danach gesehnt, endlich weiterlesen zu können. Das habe ich selten bei einem Buch. Ein richtig spannender Thriller, den man nicht mehr aus der Hand legen möchte.

  5. Cover des Buches Puerta Oscura - Totenreise (ISBN: 9783785568637)
    David Lozano Garbala

    Puerta Oscura - Totenreise

     (141)
    Aktuelle Rezension von: MissDarkAngel

    Das Buch spielt in Frankreich und handelt von Pascal,einem 15 jährigen Jungen, der durch Zufall auf einer Party den Zugang zum Reich der Toten entdeckt.

    Dort erfährt er, dass er der sogenannte Wanderer ist.

    Das ist eine Person, die sich nur alle 100 Jahre findet und der es möglich ist, zwischen den Welten zu wandeln.

    Doch während Pascal die Totenwelt betritt, gelangt zeitgleich auch eine Kreatur aus dem Reich der Toten in unsere Welt. Dabei handelt es sich um einen Vampir, der seine eigenen bösen Ziele verfolgt.


    Schon bald muss sich Pascal auf eine Reise durch die gefährliche Totenwelt begeben, denn der Vampir hat seinen Schwarm Michelle entführt und durch ein Zeremonie in die Totenwelt befördert. Nur Pascal kann Michelle retten, während seine Freunde in unserer Welt die Stellung halten müssen.


    Mich hinterlässt dieses Buch ein wenig zwiegespalten. Oft war ich sehr verwundert, weil man manchmal Logikfehler im Verlauf der Geschichte entdeckt,  dann wieder glänzt der Autor mit kreativen Ideen und Plot Twists wo man nur denkt “wow”, dann ist das ganze eher für Jugendliche geschrieben und dann wiederum  gibt es jede Menge Szenen die ziemlich grausam waren.

    Leider hatte das Buch auch einige Längen, wo weniger einfach mehr gewesen wäre. Das Buch hat ein offenes Ende aber ohne großen Cliffhanger.

  6. Cover des Buches Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe (ISBN: 9783570403099)
    Jonathan Stroud

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

     (896)
    Aktuelle Rezension von: Betty-shetty

    Lockwood & Co. ist ein Buch über eine kleine Geisterjägeragentur in London. Der Schreibstil ist einfach nur schön, Jonathan Stroud schafft es, dass es nie langweilig wird. Besonders die Charaktere sind gut geschrieben, alle passen zusammen und die Chemie zwischen ihnen stimmt.

    Wer nach einem spannenden und lustigem Abenteuer sucht, dass auch für Ü20 noch sehr unterhaltsam ist, ist hier definitiv richtig. Ich habe die ganze Reihe schon oft gelesen, man kann also nichts falsch machen.

  7. Cover des Buches Warm Bodies (ISBN: 9783608501292)
    Isaac Marion

    Warm Bodies

     (194)
    Aktuelle Rezension von: Chantal_Muench

    Inhalt grob erklärt

    R ist ein Zombie und er versucht den Sinn seines Daseins zu finden.Dann traf er Julie,was etwas in ihn verändert.

    Ich hatte den Film gesehen den ich großartig fand, dementsprechend hatte ich große Erwartungen an das Buch.Leider wurde ich enttäuscht.Ich hab mich eher durchgekämpft und es hat mich überhaupt nicht gefesselt.

    Die Idee an sich ist gut,aber die Umsetzung war eher so naja.Der Schreibstil ist einfach gehalten und ohne komplizierte Wörter.

    Zum Autor kann ich nichts sagen,da ich noch keine anderen Bücher gelesen habe.

    Die Geschichte ist definitiv anders als andere Zombiegeschichten. Wer Zombies und Liebesgeschichten liebt kann sich das Buch angucken,wer allerdings zuerst den Film sieht,sollte keine hohen Erwartungen haben.

    Ich empfehle dann doch eher den Film als das Buch 


  8. Cover des Buches Skulduggery Pleasant (ISBN: 9783939375241)
    Derek Landy

    Skulduggery Pleasant

     (124)
    Aktuelle Rezension von: sjule

    Ein lebendiges Skelett, welches mit den Elementen zaubern kann und mit viel Sarkasmus als Detektiv unterwegs ist. Das kann ja nur interessant werden. 


    Ich kenne die "Deamon Road" Reihe vom Autor und die war sehr splatterig und schwarzhumorig unterwegs, weswegen ich sehr gespannt, wie es hier aussieht. Da die Protagonistin erst 12 Jahre alt ist, hat er sich hier doch zurückgehalten. Zumindest mit dem Splatter. 

    Aber witzig ist sie trotzdem, da Stephanie und auch Skulduggury sehr sarkastisch sind und gerade Stephanie ihn gerne drauf hinweist, dass er ein Skelett ist. 


    Nach dem Tod ihres Onkels erfährt Steph, dass es in ihrer Welt auch Magie gibt. Und ihr Onkel wusste es. Sie gerät immer weiter in die Welt hinein und freut sich, dass sie endlich was erlebt. Somit hat Skulduggery plötzlich eine Partnerin und Auszubildende. Und sie müssen direkt die Welt retten. 


    Für ein Jugendbuch für junge Leser sehr spannend und unterhaltsam. Rainer Strecker als Sprecher ist so gut und die Kürzungen des Hörbuches sind mir nicht aufgefallen. Für mich war das die perfekte Länge. 

  9. Cover des Buches Kältezone (ISBN: 9783404157280)
    Arnaldur Indriðason

    Kältezone

     (161)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010
    Der sechste Teil des Erlendur-Ermittlerteams.

    Eine Leiche taucht im wahrsten Sinne des Wortes nach der Schneeschmelze auf. Das Skelett scheint schon sehr lange dort eingefroren zu sein, die weiteren Funde am "Tatort" weisen darauf hin, dass es sich um einen Ex-Militär oder um einen Spion handelte. Die Ermittlungen gehten in der Zeit weit bis in den zweiten Weltkrieg zurück und bringen überraschende Dinge ans Licht.

    Sehr gut ermittelt!
  10. Cover des Buches Mein fahler Freund (ISBN: 9783608939149)
    Isaac Marion

    Mein fahler Freund

     (152)
    Aktuelle Rezension von: Magnus_Bane

    Es ist eigentlich eine klassische Liebesgeschichte, wie wir sie alle kennen. Mädchen verliebt sich in Junge. Junge verliebt sich in Mädchen, kann aber nicht mit ihr zusammen kommen, weil er ein Zombie ist. Moment, was? Ja, ihr habt richtig gelesen. Hier wird die "Romeo und Julia"-Geschichte mal ganz anders erzählt. Unmögliche Liebesgeschichten kennen wir ja bereits von Vampiren, Elfen, Werwölfen und sogar Drachen. Aber Zombies? Ich war auch zuerst misstrauisch, ob das funktionieren kann, aber das Buch hat mich schnell eines besseren belehrt. Es wird sehr gefühlvoll geschrieben, wie sich die Liebesbeziehung zwischen R und Julia entwickelt, und vor welche Probleme es sie stellt. Es lohnt sich wirklich sie zu lesen!

  11. Cover des Buches Das Grab ist erst der Anfang (ISBN: 9783453435506)
    Kathy Reichs

    Das Grab ist erst der Anfang

     (199)
    Aktuelle Rezension von: Cat78

    Zunächst mal die Kritik. Ich finde es ja gut wenn viel beschrieben wird aber bei dem Buch rauchte mein Kopf bei den ganzen Beschreibungen und den vielen französischen Namen der Gebäude. Auch die Erklärung, welche Behörde für was zuständig ist, war meiner Meinung nach zu umfangreich. Das hat den Lesefluss immer unterbrochen. Ansonsten ist die Story aber spannend und ich wollte unbedingt wissen wie es aus geht. Es sind sogar 2 Fälle, einmal die Morde an den Frauen und zum zweiten die Frage wer Brennen verunglimpft möchte. Die Figuren sind gut ausgearbeitet und deren Handlungen sind nachvollziehbar. Der Spannungsbogen ist abgesehen von obigen Umstand durchgehend gegeben wobei dieser am Ende noch mal zulegt.

  12. Cover des Buches Leichenraub (ISBN: 9783442372263)
    Tess Gerritsen

    Leichenraub

     (463)
    Aktuelle Rezension von: Meinbuecherregal

    Leichenraub von Tess Gerritsen

    .

    🩺 Inhalt

    .

    In Boston im Jahre 1830 treibt sich ein Mörder herum. Warum mordet er? Wer stirbt als Nächstes? Wer ist der Mörder?

    .

    🩺 Was gefiel mir gut?

    .

    Die Geschichte wird aus zwei Zeiten erzählt. Einmal spielt sie in der Vergangenheit und einmal wird in der Gegenwart geforscht. Diesen Wechsel mochte ich.

    .

    In der Vergangenheit geht es unter anderem um Ärzte und Medizin Studenten. Die damaligen Bedingungen und Schwierigkeiten kennenzulernen fand ich sehr interessant und gut beschrieben. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen.

    .

    🩺 Was hat mir nicht so gut gefallen?

    .

    An dieser Geschichte habe ich sehr lange gelesen... und das bedeutet, dass ich nicht so gefesselt wurde. Ich fand die medizinische Seite eigentlich interessanter... die Morde waren da für mich eher eine Nebensache.

    .

    In dem Buch gibt es einen kleinen „spirituellen“ Ansatz... meine persönliche Meinung dazu... das hat in einem klassischen Krimi nichts zu suchen 😉... aber das kann jemand anders zum Glück besser finden.

    .

    🩺 Fazit

    .

    Ich würde das Buch jemanden empfehlen, der den Medicus vor Jahren gelesen hat.... mit dem Hinweis... das kann man auch ganz gut lesen. 

    .


  13. Cover des Buches Skulduggery Pleasant 2 - Das Groteskerium kehrt zurück (ISBN: 9783732000685)
    Derek Landy

    Skulduggery Pleasant 2 - Das Groteskerium kehrt zurück

     (626)
    Aktuelle Rezension von: Sunnyleinchen

    Inhalt: Nein, ein normales Leben führt die 13-jährige Stephanie Edgley nicht. Während ihre Freundinnen sich zu Pyjamapartys treffen, verbringt sie ihre Zeit mit einem lebendigen Skelett. Um die Welt zu retten, versteht sich. Denn Stephanie und Skulduggery Pleasant stehen erneut vor einem knochenharten Fall: Baron Vengeous, einer der gefährlichsten Gegenspieler Skulduggerys, ist aus dem Gefängnis geflohen. Er hat einst ein Wesen geschaffen, das die Macht besitzt, die Gesichtslosen zurückzuholen. Nun will der Baron jenes Wesen erwecken - und somit den Weg für das Böse ebnen.

    Skulduggery, Walküre und Tanith sind ein unschlagbares Team. Auch im zweiten Band geht es ordentlich zur Sache. In den Kapfszenen fiel es mir manchmal etwas schwer den Überblick zu behalten, das hat dem Lesevergnügen allerdings keinen Abbruch getan. Die Charaktere, egal ob gut oder böse, sind sehr gut konstruiert und legen glaubhafte und nachvollziehbare Entwicklungen hin. Sanguin wird definitiv mein neuer Lieblingsschurke. Ich bin total gespannt, ob es im nächsten Band einen Hinweis auf den geheimen Drahtzieher geben wird und ob Skulduggerys Vermutung sich bestätigt.

  14. Cover des Buches Skulduggery Pleasant (ISBN: 9780007254415)
    Derek Landy

    Skulduggery Pleasant

     (62)
    Aktuelle Rezension von: Keksisbaby

    Stephanie kann es nicht glauben, dass ihr Onkel ihr sein Anwesen nach seinem überraschenden Tod vererbt. Aus Versehen, muss sie an diesem Ort allein übernachten, was für eine Zwölfjährige schon gruselig sein kann, wenn dann aber noch ein Mann einbricht und nach einem Schlüssel sucht, den ihr Onkel versteckt haben soll, wird es erst recht gefährlich. Ihr eilt ein seltsamer Mann zu Hilfe, der ihr zuvor auf der Beerdigung und bei der Testamentsvollstreckung schon aufgefallen ist. Der geheimnisvolle Retter ist niemand anderes als Skulduggery pleasant, ein Skelett, Detektiv und Zauberer. Für Stephanie beginnt eine aufregende Zeit, denn sie versuchen das Zepter der Urväter an sich zu bringen bevor der Böse Alchemist Serpine es findet und damit die Weltherrschaft übernimmt.

    Ich hätte nie gedacht, dass ich so viel Spaß beim Lesen haben könnte. Natürlich hat mich die Idee von einem Skelett als Detektiv schon beim Kauf des Buches gereizt, aber das die Geschichte mich jetzt so gefangen nimmt, hätte ich wirklich nicht vermutet. Stephanie finde ich herrlich erfrischend. Eine zwölfjährige die begierig ist, auf alles was sich so im Verborgenen abspielt und die keine Angst zu kennen scheint. Die sich aber auch nicht einschüchtern lässt und trotz Rückschläge immer wieder versucht, sich Magie anzueignen. Mein Favorit ist natürlich Skulduggery pleasant. Zum einen wegen seines großartigen Namens und zum anderen wegen seines trockenen Humors und Pragmatismus. Schneider Grässlich hat sich aber auch in mein Herz geschlichen und generell und überhaupt sind die Charaktere so liebevoll beschrieben, dass ich gar nicht anders konnte, als mich Hals über Kopf zu verlieben. Ich bin nur so durch das Buch geflogen und habe mehr als einmal schmunzeln müssen. Es gehört zu meinen Lesehighlights dieses Jahres. Ich finde den Einfallsreichtum des Autors großartig, es reicht von einem Buch der Namen, das demjenigen Macht über jeden verleiht, der es besitzt, bis hin zum Zepter der Urväter, dass eine alte Rasse wieder zum Leben erwecken kann. Alles ist in einem leichten Erzählstil gehalten, der die Seiten und die Zeit nur so dahinfliegen lässt.


    Der nächste Band liegt schon auf meinem SUB und ich freue mich noch viele weitere Abenteuer mit dem bemerkenswerten Skulduggery pleasant und Walküre Unruh bestehen zu dürfen.

  15. Cover des Buches VIRALS - Tote können nicht mehr reden (ISBN: 9783570401330)
    Kathy Reichs

    VIRALS - Tote können nicht mehr reden

     (206)
    Aktuelle Rezension von: fayreads
    Die vierzehnjährige Tory Brennan zieht zu ihrem Vater, denn ihre Mutter starb bei einem Unfall. Bei ihrem Vater, von dem sie lange nichts wusste, erfährt sie, dass sie die Nichte der forensischen Anthropologin Tempe Brennan ist (Bones Fan aufgepasst!!)
    Auf der kleinen Insel, der jetzt ihr Heimatort ist, findet sie die Knochen eines Mädchens, das vor 30 Jahren verstarb. Jetzt will Tory mit ihren Freunden den Mordfall auf jeden Fall aufklären, doch ihre Ermittlungen führen sie in ein wissenschaftliches Labor, in dem Wissenschaftler neue Viren züchten. Genau damit stecken sich Tory und ihre Freunde an...

    Fazit: 

    Das Buch war gut zu lesen und an manchen Stellen musste ich echt schmunzeln. 
    Außerdem ist das Cover sehr schön und sieht auch neben den anderen Bänden perfekt aus. 
     Tory und ihre Freunde waren mir sehr sympathisch, allerdings war Tory meiner Meinung manchmal echt hart zu ihrem Dad und zu ihren Freunden. Mich hat es genervt, dass es immer Tory war. Tory hat den Hinweis gefunden, Tory hat die zündende Idee und Tory bestimmt alles...
  16. Cover des Buches Skulduggery Pleasant - Passage der Totenbeschwörer (ISBN: 9783785579046)
    Derek Landy

    Skulduggery Pleasant - Passage der Totenbeschwörer

     (255)
    Aktuelle Rezension von: frigg_bookworld

    Band 6 von Skulduggery Pleasant und es geht brisant weiter.

    Dieser Band knüpft direkt an die Geschehnisse zum Vorband an und der Autor versteht, wie er seine Figuren lenken und führen muss. Er erschafft fesselnde Charaktere, die mit jedem Band mehr und mehr wachsen. Sie bekommen weitere Tiefe und wurden weiter ausgearbeitet, ohne dass es jedoch zu extrem wirkt.

    Die herrlichen und witzigen Dialoge bleibt Derek Landy seinen Lesern treu und auch hier merkt man deutlich, dass sich der Schöpfer mit seinem Werk auseinander gesetzt hat.

    Er hat einen klaren Handlungsstrang für jeden Band und den Handlungsstrang, der uns als Leser auf das große Finale hinführt. Wunderbar klar geschrieben.

    Ich betonte ja schon die Gespräche, die die ganze Geschichte immer wieder auflockert und eine gewisse Prise Humor verleiht.

    Jedoch finde ich die Altersempfehlung ab 12 nicht mehr gerecht. Ich würde das Alter tatsächlich etwas höher ansetzen, da einige Seiten doch sehr brutal beschrieben sind. Der Autor nimmt dabei kein Blatt vor dem Mund. Daher würde ich hier erst ab 14 oder 15 sagen. 

  17. Cover des Buches Knochenarbeit (ISBN: 9783453435575)
    Kathy Reichs

    Knochenarbeit

     (452)
    Aktuelle Rezension von: Nala73

    War schon spannender als der erste Teil, aber der Schluss kam ziemlich abrupt.


    Grauenvolles erwartet die forensische Anthropologin Tempe Brennan, als sie in den kleinen Ort St. Jovice gerufen wird: ein niedergebranntes Haus mit sieben Leichen, zwei davon Babys, denen das Herz fehlt. Nur zu gern widmet sie sich deshalb ihrem anderen Auftrag – der Exhumierung der Ordensschwester Elisabeth Nicolet zwecks posthumer Heiligsprechung. Doch erst liegt die Nonne in einem falschen Grab, und dann entdeckt Tempe gemeinsam mit Detective Ryan eine entsetzliche Parallele zu dem Fall von St. Jovice.

  18. Cover des Buches Schattenblume (ISBN: 9783734101687)
    Karin Slaughter

    Schattenblume

     (944)
    Aktuelle Rezension von: haberlei

    Einerseits ist die dramatische Geiselnahme, der Angriff auf die Polizeistation, die Jeffrey leitet und bei der er schwer verletzt wird, die fesselnde Rahmenhandlung, andererseits liegt die Ursache dafür in der Vergangenheit Jeffreys. Die Aufrollung eines sog. Cold Case ist die zweite spannende Handlung, wobei man vieles über Jeffreys Jugend, seine Freunde und sein Leben damals erfährt, auch über die erste Zeit ihrer Liebe, der Liebe zwischen Sara und Jeffrey. Das hat seinen besonderen Reiz, eine besondere Spannung.

  19. Cover des Buches Das glühende Grab (ISBN: 9783596181407)
    Yrsa Sigurdardottir

    Das glühende Grab

     (111)
    Aktuelle Rezension von: Blintschik
    Im Jahr 1973 brach ein Vulkan aus, der viele Häuser unter Asche begrub. 2017 als die Häuser wieder ausgegraben werden sollen, findet man drei Leichen und einen abgetrennten Kopf im Keller eines Hauses. Doch der verdächtigte Täter scheint nichts mit der Sache zu tun zu haben. Wie bei allen Romanen der Autorin kommt man leicht in die Geschichte und ohne lange auf den Fall warten zu müssen. Dabei habe ich schnell gemerkt, dass die Autorin die historischen Begebenheiten gut recherchiert hat, denn den Vulkanausbruch gab es wirklich. So erfährt man nebenbei auch über wirkliche Begebenheiten. Der Fall ist spannend und verworren aufgebaut, sodass man auch als Leser manchmal in die Irre geführt wird. Ich hatte das Buch so schnell durchgelesen, weil ich mir ständig Gedanken um den Fall machen musste und unbedingt wissen wollte wie alles zusammen passt. Dabei hat die Autorin es geschafft den Fall bis zur letzten Zeite zu ziehen und die Spannung bis dahin beizubehalten. Außerdem mag ich die Personen dieser Krimireihe. Sie wirken wie echte Menschen, die auch mal private Probleme haben, welche jedoch nicht von dem Fall ablenken. Dazu kommen auch manchmal witzige Momente vor, die die Stimmung ganz dezent auflockern, sodass das Buch nicht zu bedrückend wird. Als Fan der Autorin bin ich auch von diesem Buch wieder begeistert. Es macht einfach Spaß die Anwältin Dora auf ihrer Spurensuche zu begleiten und dabei mitzurätseln. Auf jeden Fall einer meiner Lieblingskrimireihen, vorrallem weil man auch viel über Island erfärht.
  20. Cover des Buches Die Schatzinsel (ISBN: 9783446243460)
    Robert Louis Stevenson

    Die Schatzinsel

     (565)
    Aktuelle Rezension von: M-Valerius

    Nachdem ich mit vielen Kinderbüchern aufwuchs (Hanni und Nanni, die roten Schuhe, usw) Entdeckte ich eines Tages dieses Buch in einer Wühlkiste.

    Ich durfte es mit nach Hause nehmen und seit her, liebe ich diese Geschichte. Das Abenteuer lockte meinen kindlichen Geist auf die wilde See, um eine Geschichte über Piraten zu lesen, die ich so noch nie gelesen hatte.


  21. Cover des Buches Skulduggery Pleasant 8 - Die Rückkehr der Toten Männer (ISBN: 9783785582435)
    Derek Landy

    Skulduggery Pleasant 8 - Die Rückkehr der Toten Männer

     (192)
    Aktuelle Rezension von: Utris

    Ich liebe die Bücher von Derek Landy und vor allem Skulduggery, Walküre und Shudder. Sein Tod und Ravel verrat an den Toten Männern und seinen jahrhundertelangen Freunden hat mich sehr getroffen und dafür gesorgt, dass ich Ravel seit dem Hasse. Es ist spannend mitzuerleben wie die berühmten und gefürchteten Männer arbeiten und Walküre sich in ihrem Team integriert. Es war schockierend zu erfahren, dass sich alle Sanktuarien gegen Irland als Wiege der Magie verschworen haben und nun gegen sie in den Krieg ziehen wollen. Aber es war schön die Toten Männer einmal vollständig kennenzulernen, vor allem Dexter Vex hat im Sturm mein Herz erobert. Es war ein Gefühlscaos durch und durch. Am Anfang habe ich mich Reißig gefreut und die ganze Zeit mit den Charakteren mit gefiebert, aber am Ende war es einfach nur noch Herzschmerz. Ravel hat mit seinem Handeln meine Sympathie für ihn zerstört, sodass ich ihn nur noch Hassen kann auch wenn ich es nicht will. 

  22. Cover des Buches Kleine freie Männer (ISBN: 9783442463091)
    Terry Pratchett

    Kleine freie Männer

     (313)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Tiranas Weh ist neun Jahre alt, lebt im Kreideland und hat beschlossen, eine Hexe zu sein.

    Doch was gehört dazu, eine Hexe zu sein?

    Sie stellt sich vor, wie schön es wäre, mit einem Fingerschnippen frische Butter herstellen zu können, statt lange stampfen zu müssen; und generell alles schneller und leichter erledigt zu bekommen.

    Schnell merkt Tiffany jedoch, dass sehr viel mehr dazu gehört, eine echte Hexe zu sein.

    Mit offenen Augen und Ohren durch die Welt gehen, anderen Helfen und fiese Monster bekämpfen, die sich aus einer anderen Welt ins Kreideland geschlichen haben, sind nur einige Punkte auf der Liste der Dinge, die sie lernen muss.

    Ihr zur Seite stehen zum Glück die Wir-sind-die-Größten; ein Koboldvolk, das gerne säuft, kämpft und weiter säuft.

    Als Tiffany sich auf dem Weg macht, ihren kleinen Bruder aus den Fängen der bösen Feenkönigin zu befreien, lernt sie sich selbst von einer ganz neuen Seite kennen.

    Typisch für die Bücher von Terry Pratchett sind auch hier wieder gesellschaftskritische und philosophische Themen eingestreut, was dem ganzen eine gewisse agiere verleiht.

    Der oftmals fiese und doch sehr alltägliche Humor gibt der Geschichte noch das gewisse Etwas.

  23. Cover des Buches Demon - Sumpf der Toten (ISBN: 9783426514962)
    Douglas Preston

    Demon - Sumpf der Toten

     (35)
    Aktuelle Rezension von: andre-neumann
    Typischer Pendergast-Thriller mit einen Einschlag Mysterie und einigen überraschenden Twists. Gut und schnell zu lesen.
  24. Cover des Buches Hals über Kopf (ISBN: 9783442369768)
    Kathy Reichs

    Hals über Kopf

     (323)
    Aktuelle Rezension von: Nala73

    Mit jedem Band den ich lese wird diese Reihe besser und ich kann es kaum erwarten mit dem nächsten anzufangen.


    Was wie ein harmloser Exkurs auf eine idyllische Ferieninsel beginnt, endet für die forensische Anthropologin Tempe Brennan in einem Albtraum. Archäologische Grabungen im Sand von Dewees Island, South Carolina, fördern nicht nur bestattete Ureinwohner zutage, sondern auch eine Leiche, die erst vor wenigen Jahren verscharrt worden ist. Damit nicht genug. In einem Sumpfgebiet auf dem Festland werden Überreste eines vermeintlichen Selbstmörders entdeckt. Eigenartige Einkerbungen an den Halswirbeln des Toten sagen Tempe, dass eine makabre Verbindung zwischen den beiden Fällen bestehen muss .

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks