Bücher mit dem Tag "sozialkunde"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "sozialkunde" gekennzeichnet haben.

20 Bücher

  1. Cover des Buches No & ich (ISBN: 9783426654385)
    Delphine de Vigan

    No & ich

     (416)
    Aktuelle Rezension von: jenvo82

    „Mir passt das alles gar nicht. Wir haben wichtigeres zu tun. Wir gehen gegen den Strom der Dinge. Wir sind durch denselben Eid gebunden. Einen stillschweigenden Eid. Das ist so viel wichtiger. Alles Übrige zählt nicht. Alles Übrige darf nicht zählen.“

    Inhalt

    Lou Bertignac ist anders, als Gleichaltrige. Nicht nur, dass sie auf Grund ihrer Begabung bereits mehrere Schuljahre übersprungen hat und mit 13 Jahren mittlerweile unter 15-jährigen Schülern sitzt, sie bleibt auch gern für sich, ist eine Einzelgängerin und zieht sich mehr in ihr Inneres zurück, um die Welt zu reflektieren. Für ein aktuelles Schulreferat beginnt sie über Obdachlose zu recherchieren, und zwar direkt auf der Straße, vor Ort, in deren Refugium. Sie bemüht sich um die Bekanntschaft zu einer jungen Frau, die gerade an der Schwelle zum Erwachsenwerden steht. Sie führt Interviews mit ihr und lädt sie immer wieder in ein Café ein, um ihr wenigstens für ein paar Stunden den Komfort einer wärmenden Umgebung zu ermöglichen. Die beiden Mädchen schließen Freundschaft – jedoch eine ungleiche, deren Weiterbestehen mit dem Ende des Referats auf der Kippe steht. Aber Lou denkt nicht daran, das aufzugeben, sie will den Dingen nicht einfach ihren Lauf lassen, sie will ihre neue Bekanntschaft No nicht einfach auf der Straße zurücklassen, sie will etwas verändern. Ihr Versuch, das Unmögliche zu beweisen und die Welt wenigstens ein kleines bisschen besser zu machen, verleiht ihr Zivilcourage und lässt sie auch persönlich reifen …

    Meinung

    Ich mag die Texte der französischen Autorin Delphine de Vigan ausgesprochen gern und dieses Buch war das letzte bisher noch nicht gelesene von ihr. Auch in „No & ich“ versteht sie es wieder bestens, die Gefühle und Gedanken ihrer Protagonisten greifbar zu machen, eine eher minimalistische Story so glaubwürdig und authentisch zu erzählen, dass man als Leser jede Entwicklung nachvollziehen kann und sich den Menschen sehr nahe fühlt. Thematisch ist dies in weiten Teilen ein Coming-of-Age Roman, den ich schon vor vielen Jahren hätte lesen sollen, am besten, wenn man selbst ein Teenager ist. Denn gerade die Beweggründe von Lou, ihre Art zu denken und zu handeln, sind für junge Menschen mit großen Ansprüchen an sich selbst und andere geradezu typisch. Aus diesem Grund, bekommt das Buch jetzt meine Tochter im Teenageralter. Auch für den Deutschunterricht könnte ich es mir sehr gut vorstellen, weil es eben nicht so trocken geschrieben ist und nicht mit erhobenem Zeigefinger daherkommt. 

    Besonders hervorheben möchte ich die liebevolle Verpackung von Botschaften, die direkt und ungefiltert beim Leser ankommen, dieser Text hat eine hohe Aussagekraft, er bringt vieles ganz treffsicher auf den Punkt und klärt es auf, schildert aber ebenso die ungeschönten Wahrheiten, mit denen sich Lou, stellvertretend für so manchen Weltverbesserer, herumplagen muss. Dabei gleitet die Story weder ins Kitschige ab, noch erfindet sie das Rad vollkommen neu. Das große Plus der Geschichte ist ihre gute Nachvollziehbarkeit, die viele Gedankengänge anregt aber auch Grenzen aufzeigt. Als Quintessenz des Buches bleibt der Gedanke haften, dass die Dinge zwar sind, wie sie sind, dass man aber niemals die Hoffnung aufgeben sollte, selbst dazu beizutragen, das sich etwas ändern könnte.

    Fazit

    Hier vergebe ich gerne 5 Lesesterne, für einen emotionalen, berührenden Roman, der sich hervorragend für intensive Lesestunden eignet. Sprachlich und inhaltlich sehr ausgewogen und dabei konzentriert auf die Gefühlsebene gerade junger Menschen. Den Film zum Buch möchte ich mir auf jeden Fall noch anschauen, genug Potential ist definitiv vorhanden. Jetzt freue ich mich schon auf die baldige Neuerscheinung aus der Feder der Autorin: „Die Kinder sind Könige“ (ET März 2022), verspricht wieder ein brisantes, aktuelles und faszinierendes Buch zu werden.  

  2. Cover des Buches Alles, alles über Deutschland - Halbwissen Kompakt (ISBN: 9783462048490)
    Jan Böhmermann

    Alles, alles über Deutschland - Halbwissen Kompakt

     (12)
    Aktuelle Rezension von: leniks
    Das Buch ist mir in der Bibliothek über den Weg gelaufen, ich fand den Titel sehr gut und habe es mitgenommen. Es ist in sechs Kapitel untergliedert, unter anderen in Erdkunde, Politik und andere Themen. Die Gestaltung des Buches an sich finde ich gut. Aber wer hier wirkliches Wissen erlangen möchte, lässt lieber die Finger von dem Buch. Wenn man es mit Augenzwinkern liest, ist es ok. DEr ZUsatz "Halbwissen kompakt" passt. Das Buch umfasst 272 Seiten, ich habe die 3. Auflage aus dem Jahr 2016 , ist im KiWi-Verlag erschienen, gelesen. Von mir bekommt es drei Sterne.
  3. Cover des Buches Wiedersehen in Barsaloi (ISBN: 9783426437278)
    Corinne Hofmann

    Wiedersehen in Barsaloi

     (206)
    Aktuelle Rezension von: Joenna

    Das dritte Buch von Corinne Hofmann. Führt sie wieder zurück nach Kenia zu  Lketinga und seiner Familie.

    Nach 14. Jahren  wagt es Corinne wieder sich mit  Lketinga zu treffen. Sie lässt die Leser in diesem Buch teilhaben an den Gefühlen und Gedanken und auch ein anderes Kenia als sie zurückgelassen hatte.

  4. Cover des Buches Vom Nichtstun (ISBN: 9783937989365)
    Eberhard Straub

    Vom Nichtstun

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  5. Cover des Buches Die neue Sklaverei (ISBN: 9783888972645)
    Kevin Bales

    Die neue Sklaverei

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Die Geschichte der Sklaverei (ISBN: 9783831016808)
    R G Grant

    Die Geschichte der Sklaverei

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Informatives Sachbuch! Der Autor beschreibt in seinem Buch die Hintergründe der Sklaverei, den Dreieckshandel, den Sklavenhandel, den Alltag in der Sklaverei, den langen Kampf um die Freiheit, speziell das Ende der Sklaverei in Amerika und das Leben nach der Sklaverei. (Bei den genannten großen Kapiteln, folgen mehrere Unterkapitel).Jedes Kapitel ist kurz und verständnisvoll gehalten mit vielen Bildern und Fotos aus dem jeweiligen Jahrhundert. Bei manchen Kapiteln war ich ziemlich schockiert unter welchen Umständen die damaligen Sklaven zu leiden hatten. Wer sich für das Thema "Sklaverei" und über das Leben der Farbigen in den USA interessiert, sollte dieses Buch lesen, denn er wird nicht enttäuscht! Es ist zwar ein Kinderbuch, jedoch finde ich, dass es für ältere Leser ebenso geeignet ist.
  7. Cover des Buches Occasion (ISBN: 9783740769086)
    Perry Payne

    Occasion

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Carina_Borutta

    In "Occasion" beschreibt Perry Payne die Geschichte einer nahen Zukunft, in der die Erde unbewohnbar wird und die Menschheit daher auf den vorbeiziehenden Planeten Occasion umsiedelt - also ein kleiner Teil.

    Die Idee ist spannend und auch die Umsetzung, jedes Kapitel aus der Sicht eienr völlig anderen Figur zu schreiben hat mich anfangs fasziniert, allerdings habe ich es so nicht geschafft, eine emotionale Bindung zu dfen Figuren aufzubauen.

    Die erste Hälfte spielt nicht auf dem neuen Planeten und es dauert sehr lange bis die Handlung ins Rollen kommt - allerdings ist alles vor der Auflösung der Handlung der spannende und innovative Teil der Geschichte. Ich möchte die Auflösung an dieser Stelle nicht vornewegnehmene aber: Mir ist es sehr sauer aufgestoßen, dass jeder Charakter, der bis zum Ende hin erwähnt wurde, unbedingt heiraten musste. Ehe ist etwas schönes aber einige dieser Beziehungen wirkten sehr erzwungen.

    Die Kritikpunkte sind sehr persönlich, für viele wird dieses Buch bestimmt eine tolle Erfahrung sein!

  8. Cover des Buches Lob der Faulheit (ISBN: 9783579066516)
    Thomas Hohensee

    Lob der Faulheit

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Thema Politik 7-10. Politische Bildung in der Sekundarstufe I (ISBN: 9783120538004)

    Thema Politik 7-10. Politische Bildung in der Sekundarstufe I

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Das Sozialkundebuch aus der Mittelstufe, inzwischen natürlich total veraltet, aber manche Sachen (wie zB zur DDR) sind auch heute noch interessant.
  10. Cover des Buches Moderne Sklaverei (ISBN: 9783836925907)
    Kevin Bales

    Moderne Sklaverei

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Amok, Kinder der Kälte (ISBN: 9783499227387)
    Götz Eisenberg

    Amok, Kinder der Kälte

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches Die dritte Haut (ISBN: 9783896027115)
    Katrin Panier

    Die dritte Haut

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  13. Cover des Buches Generation Ally (ISBN: 9783821839189)
    Katja Kullmann

    Generation Ally

     (31)
    Aktuelle Rezension von: Brentini
    Als dieses Buch 2002 erschien, war die neurotische Anwältin aus einer amerikanischen Kult-Fernsehserie, Heldin einer ganzen Generation - der Generation Ally. So wie Ally McBeal waren auch die Frauen dieser Generation, damals noch alle Mitte 30, erfolgreich im Beruf, intelligent, unglaublich charmant und mit besten Kenntnissen von Life Style bis zum Sex. Deutsche Autorin Katja Kullmann, zu dem Zeitpunkt noch Expertin in Sachen Arbeit und Wirtschaft, versuchte mit ihrem Buch, Antworten auf die Frage zu geben, Warum es heute so kompliziert ist, eine Frau zu sein (so der Originaluntertitel des Buchs). Kullmann schafft das sehr cool und vor allem präzise, in dem sie die Sozialisation einer ganzen Generation geboren zwischen Mitte der 1960er und Mitte der 1970er beleuchtet. Dabei untersucht sie all ihre Hobbys, Vorlieben und Zuneigungen, Träume, Musikgeschmack, Sommercamps, Trainingsjacken und Trainingslager, Brausegetränke, Urlaubsreisen, Fernsehsendungen usw. Obwohl eher für das weibliche Lesepublikum geschrieben, liest sich dieses Buch auch aus der männlichen Perspektive gut, allerdings bis zum Punkt, in dem Kullmann anfängt, über bioloische Reifeprozesse bei Frauen zu schreiben. Zum Glück geschieht dies ziemlich am Ende.

    Die Klischees und Lebensentwürfe der „Töchter der Emanzipation“ (Kullmann), die die Autorin in ihrem Generationsatlas beschreibt, wurden auch von der Jury des Deutschen Bücherpreises 2003 anerkannt, als "Genearton Ally" den Preis in der Kategorie Bestes Sachbuch gewann. Doch nicht nur die Fachjury war begeistert: Auch ich fand meinerseits das Buch von Katja Kullmann so gut, vor allem war sie mir Einblicke in eine für mich neue und unbekannte Generationskultur gegeben hat. Die Autorin öffnet die Tür zum Verständnis einer deutschen Generation, und macht sie den Lesern aus anderen Kulturkreisen (wie ich es zu dem Zeitpunkt noch war) sympathisch, nah und vor allem vertraut.

  14. Cover des Buches Oma ist die Beste (ISBN: 9783940621054)
    Juliane Haubold

    Oma ist die Beste

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Cover des Buches Prostitution (ISBN: 9783570146019)
    Franck Pavloff

    Prostitution

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  16. Cover des Buches Die neue Weltgeschichte der Prostitution (ISBN: 9783492047975)
    Nils J. Ringdal

    Die neue Weltgeschichte der Prostitution

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Dhana
    An sich eine gute Idee, sich näher mit der Geschichte der Prostitution auseinander zusetzen. Sie spielt bis heute eine wichtige Rolle in jeder Gesellschaft. Doch leider hat der Autor ein langweiliges Sachbuch verfasst, was dem Leser mit Daten zuschüttet, ohne diese immer wieder in einen guten Kontext zu bringen. Natürlich ist es wichtig ein Thema wie die Prostitution sachlich anzugehen, um nicht zu reiserisch zu werden. Aber muss man deshalb gleich den Leser langweilen?
  17. Cover des Buches Sexarbeit (ISBN: 9783861085423)
    Elisabeth von Dücker

    Sexarbeit

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  18. Cover des Buches Werte im Schafspelz (ISBN: 9783404606191)
    Michael Mary

    Werte im Schafspelz

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  19. Cover des Buches Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken (ISBN: 9783548377094)
    Allan & Barbara Pease

    Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken

     (331)
    Aktuelle Rezension von: CoffeeToGo
    Im Buch werden in mehreren Großkapiteln, welche noch einmal in kürzere Abschnitte unterteilt sind, die Probleme zwischen Mann und Frau auf eine wissenschaftliche und witzige Art erläutert.
    Ohne das andere Geschlecht anzugreifen, werden hier alltägliche Situationen beschrieben und analysiert, warum Männer oder Frauen den jeweils anderen in dem Punkt nicht verstehen können.

    Es wird immer vom Durchschnittsmenschen gesprochen so, dass natürlich nicht alles auf einen selbst zutreffen muss, doch ich kann für mich behaupten, des Öfteren mich und meinen Partner in den unterschiedlichsten Momenten wiedererkannt zu haben. Zwar habe ich gedacht, schon zu verstehen, warum Männer uns Frauen manchmal nicht verstehen, oder wir sie so oft missverstehen, doch teilweise konnte ich überraschender Weise doch noch etwas lernen.
    Einziges Manko sind die vielen Wiederholungen der Erklärungen, zwar sind sie nützlich, falls man zwischendurch etwas nachschlagen will, doch beim einfachen Runterlesen haben sie schon gestört.

    Wäre es rein wissenschaftlich, hätte ich es sicher nicht mit so einer Freude und einem Lächeln im Gesicht runtergelesen, doch so war es ein super Zeitvertreib und lehrt einen mit Humor den Partner zu verstehen.
  20. Cover des Buches Pocket Teacher - Sekundarstufe I / Politik und Sozialkunde (ISBN: 9783589212552)
  21. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks