Bücher mit dem Tag "stammesgefährtinnen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "stammesgefährtinnen" gekennzeichnet haben.

14 Bücher

  1. Cover des Buches Geweihte des Todes (ISBN: 9783802583834)
    Lara Adrian

    Geweihte des Todes

     (505)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen ersten Eindruck vom Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

    Der achte Band der Reihe schliesst handlungsmäßig unmittelbar an die Handlung des vorhergehenden Bandes an. Das gilt inhaltlich ebenso, der Spannungsbogen ist zwar nicht durchgängig, aber doch höher als in den vorherigen Bänden.

    Natürlich strotzt das Buch wieder von Kampfgetümmel und blutigen Auseinandersetzungen. Dazu kommt eine schöne Liebesgeschichte (wie gehabt) und eine gehörige Portion Erotik.

    Ein guter, unterhaltsamer Band der reihe der Lust auf das nächste Buch macht.

  2. Cover des Buches Geschöpf der Finsternis (ISBN: 9783802581328)
    Lara Adrian

    Geschöpf der Finsternis

     (882)
    Aktuelle Rezension von: Argentumverde

    Der 3. Teil der Midnight Breed Reihe schließt in der Handlung nahtlos an den 2. Band an. Diesmal geht es um Vampir Tegan und Elise, die erst vor Kurzem ihren Sohn Camden dank der von Marek in Umlauf gebrachten Drogen verloren hat. Nun verwendet sie ihre ganze Kraft darauf gegen Mareks Handlanger vorzugehen. Aber es ist Tegan der ihr das Leben rettet, als sie in einen Hinterhalt gerät.

    Nachdem der Vorgänger mich fast zum weglegen der Reihe gebracht hat, macht dieser Teil vieles wieder gut. Nicht nur die beiden Hauptprotagonisten überzeugen mit einer emotionalen und fesselnden Entwicklung ihrer Beziehung, sondern auch die Story bekommt neue Fahrt und wird spannender. 

    Positiv empfand ich auch diesmal  die Einführung neuer Figuren, Nebenrollen, die tiefer beleuchtet wurden und auch mehr Einblicke in die Entwicklungsgeschichte der Vampire und die Hintergründe von Marek und Seinesgleichen.
    Einzig der doch plötzlich recht knappe Schluss, war mir fast ein wenig zu einfach, berücksichtigt man die Kraft und Stärke, die Marek zuvor zugeschrieben werden.

    Mein Fazit: Der 3. Teil ist wie immer gut zu lesen dank flüssigem Schreibstil, überzeugt aber auch in der Story und dank zweier interessanter Protagonisten. Bis auf ein paar kleine Längen und ein für mich nicht ganz passgenauen Schluss, hatte ich diesmal viel Spaß am Lesen und werde nun auch Band 4 in die Hand nehmen.

  3. Cover des Buches Gebieterin der Dunkelheit (ISBN: 9783802581731)
    Lara Adrian

    Gebieterin der Dunkelheit

     (782)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Als ich das erste Mal die Geschichte von Dylan und Rio gelesen habe, war ich nicht sonderlich begeistert. Zwar weiß ich nicht mehr genau, was mich daran störte, aber nach guten 8 Jahren sollte das auch kein Wunder sein. Ich weiß nur noch, dass ich es langweilig fand.

    Da ich die Reihe nun re-reade war ich sehr gespannt darauf, wie mir der vierte Band der "Midnight Breed" Reihe gefallen würde. Zwar finde ich die Geschichte nicht ganz ausgeglichen und es läuft wieder nach Schema F ab, aber dennoch konnte sie mich durch ihren Charme und ihre Charaktere überzeugen.

    Vor allem Rios Hintergrundgeschichte fesselte mich sehr und gebannt las ich die Seiten über seine Herkunft und seine Beziehung zu Eva. Zwar geriet mitunter dadurch mal wieder die Action etwas zu sehr in den Hintergrund, aber es gefiel mir sehr, wie viel sich Adrian damit beschäftigte.

    Neue Bedrohungen, neue Geheimnisse und mal wieder die üblichen Fortzeleien zwischen den Kriegern unterhielten mich von Anfang bis Ende. Die Kämpfe des Ordens gerieten ein wenig in den Hintergrund und zum Ende erschien es mir, als sei auch Adrian dies wieder eingefallen, da sie auf einmal das Tempo so sehr anzog, dass es mir beinahe zu viel war...zumal sich alles irgendwie dann ganz fix von selbst ergab. Aber dennoch hatte ich meinen Spaß an allem.

    Die Liebesgeschichte zwischen Dylan und Rio war sehr schön. Beide hatten ihre Päckchen und Narben zu tragen und taten einander so gut. Manchmal ging es mir etwas zu fix zu mit den beiden, aber das ist jetzt nur mein Empfinden. Ich meine....er ist ja nicht nur wegen den körperlichen Wunden traumatisiert, auch der Verrat von Eva hat ihm ganz schön zugesetzt und dafür, dass er meinte, er könne nie wieder einer Frau vertrauen, lässt er sich sehr schnell auf Dylan ein und geht mit ihr ja auch zum Äußersten. Irgendwie ist das ja klar, dass das passiert, aber mir fehlte da etwas das Authentische.

    Der Schreibstil ließ sich wieder weitesgehend recht flüssig und fix lesen. Nur manchmal gab es etwas sehr komisch gestaltete Sätze, die erst beim dritten oder vierten Mal lesen einen Sinn ergaben und das störte so manches Mal meinen Lesefluss. 

    Bewertung:

    Klar, es ist alles nach Schema F und die Kämpfe des Ordens gehen wieder mal etwas unter, aber dafür entschädigt Adrian mit einer spannenden Hintergrundgeschichte zu Rio, einem doch ganz süßen Pärchen und allerhand Charme. Von mir gibt es:

    4 von 5 Sterne

  4. Cover des Buches Gesandte des Zwielichts (ISBN: 9783802581861)
    Lara Adrian

    Gesandte des Zwielichts

     (633)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen ersten Blick auf das Geschehen kann der Leser hier auf der Buchseite erhaschen - oder sich anhand der vielen Vor-Rezensionen informieren. Meine persönliche Meinung:

    Nachdem fast 5 Jahre vergangen sind seit ich die  vorherigen Bände gelesen habe (die mir seinerzeit gut bis sehr gut gefallen haben) ging ich mit hohen Erwartungen an dieses Buch heran. 

    Leider wurden meine Erwartungen nicht so recht erfüllt. Zwar konnte ich mich nach einiger Zeit wieder in das Rahmengeschehen einfinden, habe aber irgendwie die Verbindung verloren. Die Protagonisten kamen mir sehr schemenhaft und klischeebehaftet vor und das Umfeld diffus. Einige Handlungsstränge waren mir zu überzogen dargestellt und die flachen Dialoge konnten mich auch nicht "vom Hocker reißen". 

    Einziger Lichtblick waren die recht anregend gestalteten erotischen Passagen. 

    Ich werde in absehbarer Zeit noch einen weiteren Band versuchen um festzustellen, ob die alte Begeisterung neu erweckt werden kann oder nicht.

  5. Cover des Buches Kriegerin der Schatten (ISBN: 9783802589058)
    Lara Adrian

    Kriegerin der Schatten

     (152)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen kurzen Blick auf die Handlung kann der Leser hier auf der Buchseite werfen. Meine persönliche Meinung:

    Das Buch ist schon der zwölfte Band der Reihe - und das merkt man inzwischen auch. Nachdem im vorletzten Band der Kampf gegen den grossen Feind endgültig gewonnen wurde, musste ein neues Feindbild her. Das ist bisher noch nicht so recht gelungen.

    Die Einführung einer komplett neuen (alten) Rasse reicht für erneuten Spannungsaufbau nicht aus. So liest sich denn auch das aktuelle Buch eher wie ein erotischer Liebesroman. Spannung habe ich nur ganz leicht am Rande verspürt. Überhaupt kommt mir das neue Szenario doch etwas zu "abgedreht" daher....! 

    Was die Liebesgeschichte angeht - die ja in jedem Band den Schwerpunkt bildet - kann  dem Leser das ewige hin-und-her schon ab und zu auf die Nerven gehen; ebenso wie die ständig zitierten Zweifel, ob die Protagonisten "gut genug" füreinander sind. 

    Hoffentlich fällt der Autorin im kommenden Band wieder etwas ein, dass den Leser mehr mitreißen kann.

  6. Cover des Buches Kiss of Midnight (ISBN: 0553589377)
    Lara Adrian

    Kiss of Midnight

     (37)
    Aktuelle Rezension von: Seitenhain


    Das Leben der jungen Fotografin Gabrielle ändert sich unbemerkt, als sie dem mysteriösen (und natürlich unglaublich gut aussehenden) Lucan Thorne begegnet.



    Nachdem man die ersten 100 Seiten sinnloses Rumgenudel überstanden hat, und etwas Handlung ins Spiel kommt, erhält man ein spannendes, erotisches und spaßiges Buch.
  7. Cover des Buches Erwählte der Ewigkeit (ISBN: 9783802583858)
    Lara Adrian

    Erwählte der Ewigkeit

     (344)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen kurzen Blick auf das Geschehen kann der Leser hier auf der Buchseite erhaschen. Meine persönliche Meinung:

    Dieser zehnte Band der Reihe schliesst von der Handlung her unmittelbar an den Vorgängerband an.Es gibt daher ein willkommenes Wiedersehen mit den lieb gewonnenen Figuren, wenngleich diesmal ein anderes Paar zueinander finden muss. Natürlich geht das nicht ohne diverse haarsträubende Komplikationen ab und auch an Kampfgetümmel wird nicht gespart. Gleiches gilt für die wieder gut präsente erotische Komponente.

    Irgendwie bietet dieser Band gewaltige Umwälzungen, die in nicht weniger als Gefahr für den Weiterbestand der gesamten Welt münden. Für meinen Geschmack insgesamt etwas zu dick aufgetragen....! Gleichzeitig mutet das Buch an wie ein Abschlussband für die Reihe. Was es ja bekanntermaßen nicht ist...!

    Dunja, schauen wir mal wie es weitergeht....!


  8. Cover des Buches Shades of Midnight (ISBN: 9780440245261)
    Lara Adrian

    Shades of Midnight

     (13)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Gefährtin der Schatten (DAISY Edition) (ISBN: 9783839850022)
    Lara Adrian

    Gefährtin der Schatten (DAISY Edition)

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Veritas666
    Über Simon Jäger muss ich ja wohl wirklich nichts sagen oder? Alleine Nikolais Akzent ist der Hammer, zum wegschmelzen ♥.♥

    Renata ist mir persönlich einer der liebsten Frauen des Ordens weil sie so verdammt tough ist und alleine weil sie Mira schützt macht sie das liebenswert und zu Niko passt sie natürlich wie die Faust aufs Augen alleine durch ihre Liebe zu Waffen. Die Gabe ist wie immer extrem außergewöhnlich, genau wie bei Nikolai LOL hätte so eine Gabe bei ihm gar nicht erwartet... 

    Dragos Plan weitet sich immer wieder aus und was Renata unter dem kranken Sergej alles erleiden muss ist schon ziemlich krass. Mein größten Respekt daran nicht zu zerbrechen, aber immerhin musste sie ja auch für Mira stark sein. Die kleine ist ja auch zuckersüß, mit ihrer total Krassen Gabe, dessen Nebenwirkungen sehr grausam sind :( Die Begegnung mit Hunter und Mira war.. man ich kanns gar nicht beschreiben es war sowas von herzzerreißend. Ich konnte mir diese Szene echt bildlich vorstellen. Hunter ist ganz nach meinem Geschmack und extrem interessant :D 

    Reichen tat mir in diesem Band einfach nur total leid :( schon wieder alles zu verlieren ist ja kaum ertragbar. Und das mit Helene hat selbst mich schockiert :( Ich mochte sie total gerne es ist einfach nicht fair wie sich das mit ihr entwickelt hat. 

    Nikolais Liebesgeständnis an Renata ich musste ja schmunzeln und schmachten zugleich... Eines der besten Bücher der Reihe.
  10. Cover des Buches Midnight Breed - Alles über die Welt von Lara Adrians Stammesvampiren (ISBN: 9783802591280)
    Lara Adrian

    Midnight Breed - Alles über die Welt von Lara Adrians Stammesvampiren

     (74)
    Aktuelle Rezension von: Rosenmaedchen

    Die Midnight Breed-Reihe von Lara Adrian umfasst mittlerweile 14 Hauptbände und einige Novellen im Universum der Stammesvampire. Zum Ende des ersten großen Handlungsstrangs hin erschien dieses Begleitbuch, was einige Dinge zusammenfassen konnte, aber auch neue Informationen beinhaltete.

    Und dem war auch so, es gab einige tolle, erfrischende Hintergrundinformationen, z.B. über die Heimat der Ältesten und ihre Kultur dort, was man im Verlauf der Reihe nicht erfährt. Auch eine Zusammenfassung der Romane 1-10 fand ich ganz nett, da auch die Gedanken der Autorin zu den Geschichten und zur Entstehung ausschweifend dargelegt wurden.

    Das große Charakterglossar habe ich allerdings teilweise übersprungen, da dort nicht nur die Hauptcharaktere dargestellt wurden, sondern auch sämtliche Nebencharaktere, egal wie groß ihre Rolle im Verlauf der Reihe war und das hat mich dann wirklich nicht mehr interessiert.

    Die Novelle über Gideon und Savannah war spannend – endlich erfährt man mehr über das Traumpaar der Reihe! Doch auch hier ist es eben nur ein kurzer Ausflug und darunter leidet leider auch die Darstellung ihrer Beziehung und das erschaffene Böse – beides viel zu oberflächlich dargestellt. Aber Adrian findet gute Gründe dafür, dass Gideon in der Gegenwart doch so anders ist und handelt als im Jahr 1971.

    Anschließend folgte ein Kapitel über Fragen der Leser an die Autorin und deren Antworten – richtig witzig fand ich es, dass sie teilweise auch die Charaktere direkt hat antworten lassen. Solche Dinge liebe ich ja immer!

    Insgesamt ist das Kompendium ein nettes Beiwerk zur Gesamtreihe und kann sie auch größtenteils mit Informationen bereichern. Für die Zukunft ist es dann auch ein gutes Nachschlagewerk – für Fans also ein Muss!

  11. Cover des Buches Midnight Awakening (ISBN: 0553589393)
    Lara Adrian

    Midnight Awakening

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Bisher der Band der Reihe, der mir am besten gefällt! Dies liegt wahrscheinlich daran, dass mir Tegan als Charakter auch bisher am besten gefällt. Nicht nur in seiner eigenen Geschichte, sondern auch in den vorangegangenen Bänden. Ich habe eine Schwäche für männliche Charaktere wie ihn. ;) Aber mir gefiel auch Elise sehr, denn sie war nicht eine Unbeteiligte, sondern eine Figur, die die Welt der Vampire bereits kannte und auch ihren Platz darin. Es war schön zu lesen, wie sie um Tegan gekämpft hat und wie sehr er plötzlich um sie zu kämpfen begann. Auch die Hauptstory, die sich seit dem ersten Band durchzieht, hat hier eine weitere Entwicklungsstufe erfahren, die den Leser neugierig auf mehr macht und man wissen möchte, wie es weiter geht. Ich kann nur sagen, dass ich den Band toll fand, dass ich vollkommen in Lara Adrians Vampir-Welt abgetaucht bin, während dem Lesen.
  12. Cover des Buches Kiss of Crimson (ISBN: 9780440246350)
    Lara Adrian

    Kiss of Crimson

     (20)
    Aktuelle Rezension von: BettySchmidt
    Buch: Kiss of Crimson
    Reihe: Midnight Breed (Teil 2)
    Autorin: Lara Adrian
    Genre: Vampirroman, Urban Fantasy, Romantasy/Paranormal Romance, Erotik
    Seiten: 416 Taschenbuchseiten (laut Amazon)
    Sprache: englisch
    Preise: Kindle E-Book: 4,15 €, Taschenbuch: 6,- €, das E-Book gibt es bei Amazon auch im MidnightBreed Omnibus (Teil 1-4 der Reihe) für 7,20 €
    Deutsche Version: Gefangene des Blutes
    Preise: E-Book: 8,99 €, Taschenbuch 9,95 €.
    Geeignet für: Erwachsene

    Kurze Zusammenfassung in meinen Worten:

    Auf einer Ausstellung begegnet die Tierärztin Tess dem mysteriösen Dante, zu dem sie sich auf beinahe übernatürliche Weise hingezogen fühlt. Je öfter sie ihn trifft, umso schwieriger wird es, ihm zu widerstehen. Sie lässt sich auf ihn ein, offenbart ihm sogar ihr dunkelstes Geheimnis, und er steht zu ihr. Sie kann ihr Glück kaum fassen, doch dann warnt ihr Ex sie vor Dante und seinesgleichen. Aber das ist verrückt, oder? Ben kann nicht recht haben, denn er spricht von Wesen, die nicht menschlich sind. Als sie ihn sucht, um mit ihm darüber zu sprechen, wird Tess angegriffen und muss sich eingestehen, dass es Vampire wirklich gibt. Ist Dante einer von ihnen? Hat er sie nur ausgenutzt, um an ihren Ex heranzukommen? Was ist mit Ben geschehen, nachdem er sie gewarnt hat? Und warum erinnert Tess sich plötzlich an etwas, das nie geschehen ist? Oder hat sie Dante doch schon früher getroffen? Hat er sie wirklich angefallen?

    Cover:

    Ich habe das englische Buch. Das Cover davon gefällt mir wirklich gut. Wie bei Teil 1 der Reihe, könnte das Bild des Paares kräftiger sein, aber hier ist es nicht so schlimm.
    Auch bei diesem Teil finde ich das englische Cover schöner als das deutsche. Es ist farbenfroher und hat Schnörkel (worauf ich stehe :-))). Deshalb hätte es mich eher zum Kauf inspiriert. Aber das deutsche hat auch was. Es wirkt dunkler und mysteriöser, was gut zu der Buchreihe passt.

    Klappentext: (von Amazon)

    englisch:
    He comes to her more dead than alive, a towering black-clad stranger riddled with bullets and rapidly losing blood. As she struggles to save him, veterinarian Tess Culver is unaware that the man calling himself Dante is no man at all, but one of the Breed, vampire warriors engaged in a desperate battle. In a single erotically charged moment Tess is plunged into his world—a shifting, shadowed place where bands of Rogue vampires stalk the night, cutting a swath of terror.
    Haunted by visions of a dark future, Dante lives and fights like there is no tomorrow. Tess is a complication he does not need—but now, with his brethren under attack, he must shield Tess from a growing threat that includes Dante himself. For with one reckless, irresistible kiss, she has become an inextricable part of his underworld realm…and his touch awakens her to hidden gifts, desires, and hungers she never knew she possessed. Bonded by blood, Dante and Tess must work together to thwart deadly enemies, even as they discover a passion that transcends the boundaries of life itself…

    deutsch:
    Bei der Tierärztin Tess Culver taucht ein Mann auf, der aus mehreren Schusswunden blutet. Verzweifelt kämpft sie um sein Leben, ohne zu ahnen, dass es sich bei dem gutaussehenden Fremden um einen Vampir handelt. Da schmiedet ein verhängnisvoller Kuss das Schicksal der beiden auf ewig aneinander und macht sie zu Verbündeten im Kampf gegen die Mächte der Finsternis ...

    Die englische Version gefällt mir hier besser. Die deutsche ist ein bisschen kurz.
    Vor allem der englische Klappentext macht Lust auf mehr und fasst die Handlung ganz gut zusammen.

    Schreibstil/Text:

    Wie bei Buch 1 der Reihe ist die Geschichte in der 3. Person geschrieben und wird aus der Sicht von mehreren Personen erzählt. Das gefällt mir sehr gut. So bekomme ich einen Einblick in die Denkweise aller Charaktere und lerne sie besser kennen.
    Der Schreibstil ist flüssig und Fehler sind mir wieder keine aufgefallen. Das Füllwort „now“ kommt immer noch oft vor, was mich mehr und mehr stört. Aber wie gesagt, es gibt Schlimmeres.

    Charaktere/Beziehungen:

    Diesmal war ich von den Charakteren begeistert. Schon in „Kiss of Midnight“ wurde ich neugierig auf Dante. Als ich gesehen habe, dass es im 2. Teil um ihn geht, habe ich mich riesig gefreut und wurde nicht enttäuscht. Dante ist einfach toll. *schmacht* :-)) Ich liebe seinen sarkastischen Humor und seinen Beschützerinstinkt. Wo Lucan mich nicht ganz überzeugen konnte, hat Dante das mit Links geschafft.
    Auch Tess mochte ich mehr als Gabrielle. Ihre Hintergrundgeschichte hat mich eher berührt.
    In diesem Buch gab es noch mehr Charaktere, bzw. haben ein paar Nebencharaktere wichtigere Rollen gespielt als das in Band 1 der Fall war. Mit Chase konnte ich nicht viel anfangen, aber wie Dante ihn aufgezogen hat, hat mir gefallen. :-)) Die Freundschaft, die sich zwischen den beiden entwickelt hat, war genau mein Fall. Ich mag es, wenn aus anfänglichem Misstrauen und Abneigung mehr wird. Elises Geschichte war sehr traurig, wodurch ich mit ihr mitgefühlt habe. Das war eine gute Vorbereitung für Buch 3 der Reihe, in der sie zur Hauptcharakterin wird.

    Handlung:

    Die Handlung war interessant und spannend. Bei diesem Teil wäre ich nicht auf die Idee gekommen, das Buch wegzulegen und ein anderes anzufangen. Ich fand es auch nicht so vorhersehbar wie den vorherigen Band. Insbesondere das Finale war sehr spannend. Ich habe mitgefiebert und mir um Dante Sorgen gemacht.

    Fazit:

    Das Buch ist einfach klasse. Ich glaube, es könnte sogar zu meinen Lieblingsbüchern gehören. Deshalb bekommt es ganz klar 5 Sterne.  
  13. Cover des Buches Veil of Midnight (ISBN: 0440244498)
    Lara Adrian

    Veil of Midnight

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Das hier ist für mich der bisher schlechteste und langweiligste Roman der Reihe von Lara Adrian. Ich konnte mich irgendwie mit keinem der Charaktere wirklich anfreunden, vielleicht mit Mira, aber das war's auch schon. Es war so schlimm, dass ich teilweise nur die Seiten überflogen habe und mir nicht mehr die Mühe gemacht habe, alles genau zu lesen. Die beiden Hauptfiguren haben mich gar nicht angesprochen und die Story drum herum dieses Mal auch nicht. Schade, da ich eigentlich gehofft hatte, dass ich die weiteren Bücher der Reihe genauso gut finden würde wie die ersten. Ich werde wohl dennoch das nächste Buch auch versuchen, aber ich hoffe, dass es besser sein wird, als dieses hier.
  14. Cover des Buches Gezeichnete des Schicksals (DAISY Edition) (ISBN: 9783839850602)
    Lara Adrian

    Gezeichnete des Schicksals (DAISY Edition)

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Reneesemee
    In Alaska treibt eine übermenschliche Kreatur ihr Unwesen und hinterlässt ein grauenhaftes Blutbad wo immer es auftaucht. Die Pilotin Alexandra Maguire findet dann auch noch auf einen von ihren Touren eine ganze Familie ermordet auf. Aber diese Morde wecken bei ihr Erinnerungen an ein schreckliches Ereignis aus ihrer Kindheit. 

    Und als dann auch noch ein Fremder in Alaska ein eintrifft der auch noch in ihr Leben tritt werden tiefe Gefühle für ihn überraschend geweckt. 
    Es ist Kade einer der Vampirkrieger des Ordens er wurde nach Alaska geschickt um diesen brutalen Morden ein ende zu setzen. 
    Den er kennt sich in Alaska aus da er dort aufgewachsen ist. Doch auf einmal steht Kade einer dunklen Bedrohung gegenüber die alles drot zu zerreissen. 

    Das ist der 7te Band der Midnight Breed Reihe und es ist ein Buch was mich nur so umgehauen hat. Es ist errotisch, spannent und auch was zum schmunzeln war dabei.
  15. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks