Bücher mit dem Tag "step by step"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "step by step" gekennzeichnet haben.

5 Bücher

  1. Cover des Buches DaWanda Lieblingsstücke für Kinder (ISBN: 9783784354897)
    DaWanda

    DaWanda Lieblingsstücke für Kinder

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Kinderbuchkiste
    Dawanda kennen die meisten als kreatives Verkaufsportal.
    Schön dass sich einige der Kreativen dazu bereit erklärt haben uns an ihren Projekten teilhaben zu lassen.
    Das Buch ist nicht einfach nur ein Anleitungsbuch mit Schnittmustern. Es bringt uns auch die Personen hinter den schönen Dingen etwas näher. Mit Sicherheit findet ihr hier  Sachen, die ihr auch im Dawanda Portal schon einmal bewundert habt. Vielleicht hat der ein oder andere auch gedacht:
    "Och, das könnte ich ja auch mal machen, aber wie?"
    *
    Hier wird es möglich gemacht mehr zu erfahren.
    Mehr über die Art der Herstellung und mehr über die Leute.
    Kreative wie Perihan Gülmez aus Berlin mit ihrem Lable  BABY LAL, die uns in diesem Buch zeigt wie man wunderschöne Lampenschirme zaubert.
    Oder
    Lea von "Für Glückskinder" ,
    Nastja von DIY Eule,
    Christa Glas mit ihrem Lable "Lalilu" aus Neustadt an der Weinstraße,
    Stefanie Friedrich alias Fräulein Otten ,
    Nanilu,
    oder
    BizBizBaby ein Lable aus Lettland, denn das schöne an Dawanda es ist ein internationales Portal, das uns nicht nur kreative Welten erschließen lässt sondern auch immer das Flair anderer Länder mit ihren Designs.

    Schick und funktional,dass hat sich  "Plommon" als Leitfaden auf die Fahne geschrieben.
    Elisabeth Steger von Beruf Mediengestalterin und Siebdruckerin verkauft unter dem Lable "Shesmile"  auch Anleitungen. Schritt für Schritt mit Bildern erklärt sie ihre Arbeiten und macht es so selbst blutigen Anfängern leicht etwas schönes zu nähen.
    Hinter "Nonino" aus Hannover steht Maria Nickel. Sie ist Assistentin für Mode und Design und kreiert wunderschöne Kinderkleidung.
    Das Lable "Friedafröhlich", finden wir hier im Buch genauso wieder wie "Fienmatz" das totaltolle Brustbeutel in Eistütenform vorstellt und auch sonst für seine farbenfrohen Stücke bekannt ist.
    Kennt ihr die "Krümmelecke"?
    Mandy zaubert tolles vom Fotoalbum über die Erinnerungsbox, bis hin zu......,acht sehr selbst.
    So,ich hab'jetzt bestimmt jemanden vergessen, ich bitte um Entschuldigung aber ich habe mein Buch verliehen und arbeite jetzt aus der Erinnerung heraus.

    Jetzt habe ich die Leute hinter den Lables vorgestellt aber ihr wisst ja noch gar nicht was ihr von allen an Anregungen zum Nachmachen bekommt wenn ihr das Buch habt.
    Das gibt es bereits erwähnte Lampenschirme, aber auch
    Lichterketten,
    Spielmatten,
    eine Windeltasche,
    Lätzchen und Latzhosen,Schürzen und Hosen,
    Wimpelketten,
    Bettutensilos,
    einen Sitzsack ,
    der wirklich ganz leicht zu nähen ist und ein absoluter Hingucker ist,
    und mein Lieblingsteil,
    das Tipi!
    Ein Tipi für die Kinderbücherei stand schon lange auf meiner kreativen Wunschliste.
    Das Lesezelt hatte ich ja schon vor über 20 Jahren genäht und ist immer noch ein Highlight aber Tipis fehlten noch.
    Der Prototyp steht schon in meinem Arbeitszimmer, wurde von meinem Jüngsten gleich in Beschlag genommen. Jetzt suche ich nach Zeit um drei, vier, fünf und mehr zu nähen.
    Dann könnten sich unsere Lesekinder ihr Tipi holen und sich darin mit einem Buch zum Schmökern zurück ziehen. Ein Traum!
    Ich hoffe nur bei all den Büchern finde ich bald mal wieder Zeit zum Nähen.
    Ich halte euch auf dem Laufenden natürlich auch mit Bildern.

    So, ihr habt vielleicht mehr Zeit zum Nähen und dann kommt dieses tolle Buch bestimmt gerade richtig!
    Ich hoffe wir hören bald wieder von Dawanda!
  2. Cover des Buches Der nächste beste Schritt (ISBN: B086X1FLJD)
    Jule Pieper

    Der nächste beste Schritt

     (41)
    Aktuelle Rezension von: HighlandHeart1982

    Der nächste beste Schritt ist das insgesamt vierte Buch von Sandy Mercier und das Zweite, das sie unter dem Pseudonym Jule Pieper veröffentlicht hat.
    Dieses Buch wurde mir freundlicherweise von der Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
    Meine Meinung
    Als ich für dieses Buch angefragt wurde, war mir nicht bewusst, dass ich in dieser Geschichte einige Dinge erleben werde, die mir durchaus bekannt vorkommen.
    Ich mag ja die Bücher der Autorin sehr, da es ihr bisher jedes Mal gelungen ist, mich mit ihren Geschichten zu fesseln. Und ich schmeiße ja auch eher selten mit Superlativen um mich, weil ich persönlich schwierig finde, verschiedene Autoren miteinander zu vergleichen.
    Aber eins muss ich jetzt mal los werden: Das Buch ist genial!
    Ich finde es mutig aber auch wichtig, dass hier in dem Buch ganz deutlich über das Thema Mental Health gesprochen wird, spiele ich doch selbst schon länger mit dem Gedanken, meine Geschichte zu erzählen; ungeschminkt, ehrlich.
    Und Jule Pieper erzählt ihre Geschichte. Aber es ist nicht einfach ein Buch über ihre eigenen Erlebnisse. Nein, sie bettet das, was ihr passiert ist in eine fiktive Handlung ein, so dass man nicht weiß, was davon ist ihr passiert und was ist reine Fiktion.
    Und genau das macht das Buch meiner Meinung nach so einzigartig.
    Man bekommt hier nicht einfach einen Erfahrungsbericht vor den Latz geknallt, sondern wird durch diese Geschichte wirklich zum nachdenken angeregt.
    Ich möchte jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen, da ich finde, jeder sollte dieses Buch lesen, aber ich muss sagen, dass ich es echt ganz stark finde, wie sie ihr Leben, das aus dem Ruder gelaufen ist, wieder in den Griff bekommen hat.
    Fazit
    Ich könnte jetzt hier noch stundenlang über dieses Buch schwärmen, aber wie ich ja bereits geschrieben habe, lege ich es jedem ans Herz, es selber zu lesen. Ich nehme einiges aus dieser Geschichte mit.
    Und ich freue mich schon sehr, auf weitere Bücher der Autorin.
    Für mich war dies ein Highlight. Und natürlich gibt es eine ganz große Leseempfehlung von mir.

  3. Cover des Buches Photoshop: gewusst wie (ISBN: 9783499612428)
    Pina Lewandowsky

    Photoshop: gewusst wie

     (3)
    Aktuelle Rezension von: ewigFernweh
    Wow, endlich mal ein Computer Fachbuch was mir wirklich hilft. Der Aufbau ist im Vergleich zu herkömmlichen Bücher absolut anders. Es werden nicht die einzelne Funktionen und Tools, nacheinander erklärt, sonder feste Arbeiten step bei step gezeigt. Ich hab schneller gefunden was ich brauchte, und wenn man die einzelnen Arbeiten nach macht zu Hause, lernt man sehr schnell das umfangreiche Programm kennen. Ein weiteres plus sind die vielen fablichen Abbildungen. Außerdem regt es an, und zeigt, wofür die Tools zu gebrauchen sind. Dank diesem Buch, kann ich mit dem Photoshop Programm umgehen, und hab die Arbeitsschritte beser im Gedächtnis!
  4. Cover des Buches Simply Pasta, Pizza & Co. (ISBN: 9783706626187)
    Julian Kutos

    Simply Pasta, Pizza & Co.

     (22)
    Aktuelle Rezension von: SeilerSeite
    Ein gutes Kochbuch ist mehr als eine Sammlung von Rezepten. Es zeigt etwas von der Einstellung des Autors, seinen Vorlieben und macht Lust auf das eigene Ausprobieren und Nachkochen der Gerichte. Alle diese Voraussetzungen erfüllt das Buch "Simply Pasta, Pizza & Co" des Wiener Kochlehrers Julian Kutos.

    Gleich zu Beginn berichtet er von seiner Liebe zur italienischen Küche, die man auch bei den einzelnen Gerichten merkt. Unter dem Slogan "Einfach, edel, pur" stellt Kutos zunächst seine Philosophie des Kochens vor. Obwohl die Rezepte alles andere als banal sind, werden sie aus einfachen und leicht zu beschaffenden Zutaten bereitet. Das senkt die Hemmschwelle und ermutigt selbst zum Kochlöffel zu greifen. Die umfangreiche Einführung enthält des Weiteren Empfehlungen für die eigene Vorratskammer und wichtige Kochutensilien. Mit der sehr unterhaltsamen Beschreibung der fünf Geschmacksrichtungen, einer äußerst ausführlich bebilderten Anleitung der richtigen Schneidetechniken sowie Empfehlungen zum Kauf der Lebensmittel und der passenden Getränke dazu ist man bestens für den folgenden Rezeptteil gewappnet.

    Auch dieser lässt keinen Wunsch des Hobbykochs fehlen. Endlich einmal hat man die Grundrezepte für Pasta- und Pizzateig, Gnocchi und Pesto in einem Buch zusammen. Die wichtigsten Saucen werden ebenfalls erklärt. Danach gliedert sich das Buch in leichte Vorspeisen (Aperitivo), Pasta und schließlich Pizza Rezepte. Hier findet man all die schönen Begriffe, die man von italienischem Essen so kennt: von Tagliatelle über Fettuccine und Lasagne bis zu Pizza und Focaccia reicht die große Auswahl und bietet reiche Abwechslung. Der Anhang definiert wichtige Kochbegriffe, bietet ein Glossar mit Übersetzung der österreichischen Ausdrücke und macht Vorschläge für die Zusammenstellung von Menüs - von einfach bis elegant.

    Neben der guten Auswahl und Anleitung der Gerichte unterstützen vor allem die zahlreichen hervorragenden Bilder von Wolfgang Hummer den guten Eindruck des Buches. Das Foodstyling lässt dem Leser das Wasser im Mund zusammenlaufen und immer wieder erklären Bilderserien komplexere Handgriffe. Als etwas Besonderes fangen die Fotografien nicht nur das leckere Essen ein, sondern auch den Autor selbst, wodurch seine Freude am Kochen sehr greifbar wird und sofort ansteckend wirkt.

    Fazit: An diesem Buch stimmt einfach alles: die Rezeptauswahl, die Präsentation in Bild und Layout und die Mischung aus Gerichten und Hintergrundinfos. Eine klare Empfehlung für alle, die Freude am Kochen und einem guten Essen haben.

    Seitenzahl: 184
    Format: 20,5 x 25,1 cm, gebunden
    Verlag: Löwenzahn
  5. Cover des Buches Flechtfrisuren (ISBN: 9783442175253)
    Sasha Coefield

    Flechtfrisuren

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Ayleen256
    Flechtfrisuren sind seit geraumer Zeit topaktuell. Gerade zum Sommer hin sind Flechtfrisuren bestens dazu geeignet, Abwechslung zum Pferdeschwanz zu schaffen. Vor allem bei Youtube gibt es diverse Tutorials zu Flechtfrisuren. Eine von den Youtuberinnen hat nun eigens ein Buch mit Flechtfrisuren per Schritt-für-Schritt Anleitung erstellt. Die Aufteilung des Buches ist sehr simpel gestaltet. Das Buch beginnt mit leichten Flechtfrisuren, über mittlere bis hin zu schwierigen Frisuren, die auf jeden Fall Übung gebrauchen und die auf bereits gelerntes zurückgreifen oder mehrere Techniken kombinieren.

    Die schwierigeren Frisuren haben es zum Teil echt in sich. Mein Wasserfallzopf sah leider etwas missglückt aus. Übung heißt es da, aber das Buch hilft einem auf jeden Fall mit den Abbildungen und Beschreibungen.

    Das Design des Buches fand ich irgendwie etwas altmodisch. Der gestreifte Hintergrund hat mich etwas an alte Frisurenbücher erinnert, die manchmal beim Friseur ausliegen, aber vielleicht war das ja auch beabsichtigt? Übersichtlich ist es auf jeden Fall und auch verständlich. Das Buch enthält viele bekannte Flechtfrisuren. Bei ein paar wenigen Frisuren, bei denen ein dunkelhaariges Model mit Locken abgebildet war, fand ich es schwer, die Haarsträhnen richtig zu erkennen.

    Da es so viele andere Formen des Flechtenlernens gibt, habe ich mich die ganze Zeit gefragt, warum man sich dieses Buch kaufen sollte. Für die ganz schwierigen Frisuren gefallen mir Youtube-Videos sehr gut, da man genau sieht, wie es abläuft und wie die Hand gehalten wird. Anderseits braucht man nicht ständig zu stoppen und zurückzuspulen, was auf Dauer recht nervig ist. Eine preisgünstigere Alternative als das Buch sind kostenlose Beigaben in Frauenmagazinen. Hier habe ich ebenfalls gute Erfahrungen gemacht.  Ich vergebe 4 Sterne für diesen Flechtratgeber.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks