Bücher mit dem Tag "sternenschweif"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "sternenschweif" gekennzeichnet haben.

21 Bücher

  1. Cover des Buches Sternenschweif, 2, Sprung in die Nacht (ISBN: 9783440170427)
    Linda Chapman

    Sternenschweif, 2, Sprung in die Nacht

     (27)
    Aktuelle Rezension von: Carina-0910

    Im 2. Band von Sternenschweif findet Laura eine neue Freundin. Mel hat auch ein eigenes Pony und die beiden können zusammen ausreiten. Allerdings wird Mel in der Schule gehänselt, weil ihr Pony Silver nicht über Hindernisse springt. Laura und Sternenschweif versuchen den beiden zu helfen.

    Wie bei allen Sternenschweifbüchern ist der Schreibstil sehr angenehm zu lesen, durch die große Schrift auch perfekt für Leseanfänger. Die Geschichte baut die Spannung auf, man will unbedingt wissen, ob sie Silver helfen können und auch wie. Besonders am Schöuss wird es nochmal sehr spannend. 

    Durch dieses Buch können Kinder viel über Freundschaft und Mut lernen, was ich sehr schön finde. Es eignet sich sehr gut ab 7 Jahren, ist aber auch für etwas ältere Kinder nicht schlecht. Die Geschichte motiviert durch die Spannung zum Weiterlesen. Eine klare Empfehlung!

  2. Cover des Buches Sternenschweif, 1, Geheimnisvolle Verwandlung (ISBN: 9783440170410)
    Linda Chapman

    Sternenschweif, 1, Geheimnisvolle Verwandlung

     (35)
    Aktuelle Rezension von: silvia1981

    "Sternenschweif - Geheimnisvolle Verwandlung" der Autorin Linda Chapman ist der 1. Band einer tollen Buchreihe für Leseanfänger. Diese Ausgabe ist von Anna-Lena Kühler durchgängig farbig illustriert. Die Illustrationen sind sehr liebevoll und altersgerecht gestaltet und eine tolle Begleitung des Textes. Der Einband enthält innen eine doppelseitige Übersichtskarte der Gegend sowie des Zuhauses von Laura, was eine wundervolle Ergänzung ist. Der Hardcover-Einband ist sehr stabil und die Seiten sind angenehm griffig, so dass das Buch insgesamt sehr hochwertig hergestellt wurde. Die Schriftgröße ist sehr gut für Leseanfänger geeignet und die Länge der Geschichte altersgerecht. Die Charaktere sind sehr gut gelungen und deren Gefühle sehr gut nachvollziehbar. Der Text ist einfach zu lesen und somit kann ich das Buch uneingeschränkt empfehlen.

    In dieser Geschichte treffen Laura und Sternenschweif erstmals aufeinander. Mich hat es sehr beeindruckt, mit welcher Einstellung Laura ihr Pony gefunden hat, denn Sternenschweif hat eigentlich so gar nicht ihren optischen Vorstellungen entsprochen und wirkte zudem ungepflegt. Aber Laura hat bewiesen, dass es auf die inneren Werte ankommt und mit etwas Hilfe hat sie schließlich erkannt, dass Sternenschweif mehr ist, als nur ein normales Pony - der Start in viele gemeinsame magische Abenteuer.

     Besonders gefällt mir, dass es in den Geschichten mit Laura und Sternenschweif stets um Freundschaft, Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft und weitere wichtige Werte geht sowie eine gute Prise Magie und Fantasie enthalten ist. Obwohl es sehr viele Bände gibt und wir schon mehrere davon gelesen haben, ist jeder einzigartig und mit anderen nicht vergleichbar. Zudem ist es nicht nötig, die Bücher in einer bestimmten Reihenfolge zu lesen, da jeder in sich abgeschlossen und ohne Vorkenntnisse zu lesen ist. Ich vergebe sehr gerne fünf glänzende Sterne.

  3. Cover des Buches Sternenschweif - Das magische Tuch (ISBN: 9783440133392)
    Linda Chapman

    Sternenschweif - Das magische Tuch

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Nora_von_Berg
    Ein geniales Buch, erst recht mit den verschlossenen Seiten! Allein Sternschweifgeschichten sind ja schon toll, durch die verschlossenen Seiten erhöht sich aber noch einmal der Lesespaß. Meine Tohter liebt dieses Buch ! Würde ich jederzeit wieder kaufen !
  4. Cover des Buches Sternenschweif Adventskalender Der Eiszauber (ISBN: 9783440168806)
    Linda Chapman

    Sternenschweif Adventskalender Der Eiszauber

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Buchliebe4

    Der Eiszauber von Sternenschweif von Linda Chapman

     

    Illustrationen von Josephine Llobet

     

     

    Kinderbuch/Adventskalenderbuch mit 24 Geschichten

     

     

    208 Seiten

     

     

    Kosmos Verlag

     

     

    Klappentext:

     

    Endlich schneit es!

    Laura und ihr Einhorn Sternenschweif freuen sich schon darauf durch die Winternacht zu fliegen.

    Doch als es gar nicht mehr aufhört zu schneien, geraten die Wildtiere in große Gefahr: Sie finden kein Futter mehr und auch die Wasserstellen sind zugefroren.

    Laura und Sternenschweif helfen mit Feuereifer wo sie können.

    Doch haben sie auch noch genug Zeit, die magische Adventsaufgabe zu erfüllen, die von den Einhornältesten bekommen haben?

     

    Öffne vom 1. bis zum 24. Dezember die versiegelten Seiten und begleite Laura und Sternenschweif durch eine spannende Adventszeit.

    Jeden Tag warten magisch- weihnachtliche Extraseiten zum Mitmachen auf dich!

     

     

     

    Handlung:

     

    Bald ist Weihnachten und endlich schneit es auch. Laura, ihre Geschwister und ihre Freundinnen freuen sich sehr. Und auch Sternenschweif kann es kaum erwarten, endlich mit Laura nachts durch die Winternacht zu fliegen.

    Aber es hört nicht auf zu schneien und die Tiere im Wald befinden sich schon bald in großer Not.

    Können Laura und Sternenschweif ihnen helfen und werden sie ihre eigentliche Adventsaufgabe lösen können?...

     


     

    Meinung:

     

    Meine große Tochter ist ein leidenschaftlicher Fan von Sternenschweif und die Adventskalenderbücher aus der Sternenschweif- Reihe begleiten uns nun schon das vierte Jahr hintereinander und lassen uns begeistert zurück.

     

    Eine zauberhafte Geschichte in 24 Kapitel/Türchen gut verpackt und versteckt hinter 49 Seiten, die man öffnen muss, um diese zu lesen.

    Dazu zieren dieses Buch wieder viele zauberhafte Illustrationen, die wirklich absolut magisch und passend edel sind.

    Ganz toll gemacht, denn wir lieben die Illustrationen wirklich sehr und die Bilder zu den Worten stellen sich von ganz alleine ein und werden dadurch noch bunter♥

     

    Und auch mit diesem Buch hat es Linda Chapman wieder gekonnt geschafft, nicht nur meine Tochter zu beeindrucken, auch ich finde die Geschichte wieder perfekt gelungen.

     

    Es geht nicht nur um Laura, ihr Einhorn Sternenschweif und die Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest- sondern es wurden auch andere wichtige Themen und Werte gekonnt mit eingepackt. Ob es um Freundschaft, Nächstenliebe, Wärme, Familie, das Miteinander und auch um Hilfsbereitschaft geht- all das kommt auch in dieser Geschichte vor und spiegelt, ohne dabei langweilig zu werden oder zu wirken, auch die anderen Bücher der Sternenschweif Reihe wieder.

     

    Aber es geht nicht nur um ein neues und spannendes Abenteuer von dem grandiosen Team Laura und Sternenschweif, sondern in dem Buch sind ganz viele zauberhafte Bastel- und Rezepttipps für die vorweihnachtliche Adventszeit, die wir auch zum Teil ausprobiert und die uns immer wieder auf das neue inspiriert haben.

    Besser kann man es nicht machen.

     

    Für das Buch vergeben wir sehr gerne 5 Sterne mit Krone und wir freuen uns schon sehr auf ein neues Abenteuer, zur nächsten Vorweihnachtszeit♥

     

     

    Fazit:

     

    Ein magisches Adventskalenderbuch, ein neues spannendes Abenteuer und versteckt und perfekt verpackt in 24 Türchen/Kapitel. Dazu jede Menge Bastel- und Rezepttipps, die das Warten auf den Heiligen Abend wunderbar mildern. Nicht nur ein Muss für Sternenschweif- Fans.

    5 Sterne mit Krone♥

  5. Cover des Buches Sternenschweif - Die goldene Muschel (ISBN: 9783440128053)
  6. Cover des Buches Sternenschweif - Himmelsfreunde (ISBN: 9783440128299)
    Linda Chapman

    Sternenschweif - Himmelsfreunde

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Silence24
    Ein sehr süßes Buch. Da meine Tochter Pferde sehr gerne mag und gerade reiten lernt, hat ihr dieses Buch sehr gut gefallen. Es ist zwar schon der 34te Teil, dennoch muss man das erste Buch nicht gelesen haben, um mit zu kommen. In diesem Buch wird das Thema Freundschaft sehr groß geschrieben. 5 Sterne von uns!!!
  7. Cover des Buches Sternenschweif, 66, Das Geheimnis der Bienen (ISBN: 9783440167830)
  8. Cover des Buches Sternenschweif, 65, Das verschwundene Tagebuch (ISBN: 9783440167816)
  9. Cover des Buches Sternenschweif,Adventskalender (ISBN: 9783440158388)
    Linda Chapman

    Sternenschweif,Adventskalender

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  10. Cover des Buches Sternenschweif,58, Ein Zuhause für Streuner (ISBN: 9783440157046)
    Linda Chapman

    Sternenschweif,58, Ein Zuhause für Streuner

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Falki83

    An erster Stelle möchten Sarina und ich uns beim Kosmos Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars und der Teilnahme an der Leserunde bedanken.

     

    Tja, wer kennt Sternenschweif nicht? Oder hat, wenn er die Geschichten noch nicht gelesen hat, noch nie von dieser Reihe gehört? Wahrscheinlich kaum einer. Mir war „Sternenschweif“ zwar ein Begriff, aber gelesen hatte ich noch keinen Band der Reihe. Daher war ich gespannt, ob ich sofort in das Buch rein finde.

    Aber meine Bedenken waren unbegründet. Wir haben uns im Buch sehr gut zu Recht gefunden. Klar, ein paar Hintergrund Infos fehlten uns, aber dies hat uns nicht gestört. Wir konnten „Sternenschweif – Ein Zuhause für Streuner“ gut lesen und verstehen.

    Zum Inhalt dieser Story möchten wir nicht eingehen, da alles im Klappentext ersichtlich ist.

     

    Der Schreibstil der Autorin hat uns sehr gut gefallen. Die Sätze waren nicht so lang und kindgerecht verfasst. Auch die Schriftgröße ist für uns perfekt. Sarina ist erst im Sommer 2018 eingeschult geworden und konnte „Sternenschweif“ schon fast problemlos alleine lesen. Ich als Mama war begeistert. Auch die Story an sich, war für uns als Hundebesitzer sehr schön. Denn gerade verängstigte Hunde neigen dazu zu knurren etc. Schön, dass Laura hier helfen möchte.

    Die Illustrationen, obwohl im inneren des Buches nur in schwarz/weiß gehalten haben Sarina, sowie mir auch zugesagt. Gerade mit Zeichnungen ist Sarina sehr skeptisch. Hier jedoch kam ein Daumen hoch.

     

    Wie ihr seht, sind Mama und Töchterchen begeistert von „Sternenschweif“ und weitere Bänder der Reihe werden mit Sicherheit bald bei uns einziehen. Ich finde die Reihe für Leseanfänger und auch für Fortgeschrittene Leser sehr geeignet.

     

    Von uns gibt es daher eine klare Leseempfehlung.

  11. Cover des Buches Sternenschweif & du, Das verlorene Einhorn (ISBN: 9783440158227)
  12. Cover des Buches Sternenschweif, 61, Funkelnde Sternennacht (ISBN: 9783440162705)
    Linda Chapman

    Sternenschweif, 61, Funkelnde Sternennacht

     (1)
    Aktuelle Rezension von: EmiliAna
    Sternenschweif ist eigentlich ein unauffälliges Pony, grau und immer ein wenig struppig, und niemand würde etwas besonderes hinter ihm vermuten. Nur seine Besitzerin Laura weiß um sein großes Geheimnis, denn Sternenschweif ist ein Einhorn!
    Nachdem seine Freundin Laura den Zauberspruch gesprochen hat, verwandelt er sich des Nachts in ein wunderschönes schneeweißes Einhorn, das über magische Kräfte verfügt, von denen er immer noch nicht alle kennt. Seine Bestimmung und die seiner Einhornfreundin ist es, Tieren und Menschen in Not zu helfen, ohne dass letztere ihn freilich in seiner wahren Gestalt sehen können, denn das würde die Einhörner auf der ganzen Welt und Arkadia, das Land, aus dem sie auf die Erde kommen, in große Gefahr bringen.
    Laura ist nicht nur Sternenschweifs Einhornfreundin, sie ist sogar eine Hüterin der Einhorngeheimnisse, ein Vermächtnis ihrer Freundin Mrs. Fontana, die sie, nachdem sie Sternenschweif gefunden hatte, behutsam in die Welt der Einhörner einführte.

    In dem inzwischen 61. Band der "Sternenschweif"- Reihe gibt es eine neue schwierige Aufgabe für die beiden Freunde zu lösen - Goldstern, das Einhorn-Pony der kleinen Emma, verliert langsam seine Zauberkräfte, und als schließlich der Verwandlungszauber nicht mehr wirkt, sind auch Sternenschweif und Laura zunächst ratlos, bis ihnen durch Zufall der Grund dafür klar wird! Emma hat, engegen den Gesetzen, die es für Einhornfreunde gibt, ihrer besten Freundin Cora von Goldsterns wahrer Gestalt erzählt und dadurch ihn und die gesamte Einhornwelt gefährdet. Doch was können Laura und Sternenschweif tun, um die Gefahr zu bannen und alles wieder ins Lot zu bringen? Wie kann Goldstern seine magischen Fähigkeiten wieder zurückgewinnen?
    Zum Glück ist ihre eigene Freundschaft so tief und ihr gegenseitiges Verständnis so groß, dass sie schließlich eine Lösung finden, die alle Beteiligten am Ende zufriedenstellen wird...

    Die Reihe um Sternenschweif, die ursprünglich von der Britin Linda Chapman kreiert wurde und fünfzehn Bände umfasst, wurde auch in Deutschland ein großer Erfolg und ist besonders natürlich bei Mädchen beliebt. Denn Mädchen und Pferde - in einem gewissen Alter gehören die einfach zusammen und sind die besten Freunde.
    Und welches Mädchen würde sich nicht auch so ein Pony wie Sternenschweif wünschen, eines, das in Wirklichkeit ein Einhorn ist und mit dem man nachts durch die Lüfte fliegen und die schönsten Abenteuer erleben kann?
    Das alles bieten die "Sternenschweif"- Bände, die voller Zauber sind, die von echter und unverbrüchlicher Freundschaft, von Hilfsbereitschaft und Verständnis füreinander erzählen und die so liebevoll und einfühlsam geschrieben sind, dass kaum eine junge Leserin ihrer Magie widerstehen kann.
    Und so ist es nur allzu verständlich, dass von immer wieder unterschiedlichen Autoren oder Autorengruppen Linda Chapmans Reihe einfach weitergeschrieben wurde - und soeben sind auch schon die Bände 62 und 63 erschienen!
    Literarischen Anspruch hat sicher kein einziger der Bände, aber das war vermutlich auch nie die Absicht der Autorin. Die "Sternenschweif"- Geschichten laden ganz einfach zum Träumen ein - und auch zum Mitbangen und Mitfiebern, wenn Sternenschweif und seine Freundin Laura einmal mehr vor auf den ersten Blick unlösbar erscheinende Aufgaben gestellt werden. Schließlich aber ist es die einzigartige Freundschaft der beiden, die berührt und die es ihnen immer wieder möglich macht, ihre vielfältigen Aufgaben nicht nur zu lösen, sondern sogar mit Bravour zu meistern.
    "Funkelnde Sternennacht" macht da keine Ausnahme! Und egal, ob man die Bände in der Reihenfolge ihres Erscheinens liest oder ob man wahllos eines der Bücher ergreift oder gar mit dem letzten beginnt - der Zauber wirkt unmittelbar und unfehlbar!
    So bleibt nur zu hoffen, dass Sternenschweif und seine Einhornfreundin Laura noch lange weiter durch die Nacht fliegen und über die kleinen und großen Tiere in Wald und Flur wachen dürfen, damit sich auch noch die nächste Generation junger Mädchen daran erfreuen kann!
  13. Cover des Buches Sternenschweif, Bücherhelden 2. Klasse, Magisches Licht (ISBN: 9783440165836)
    Linda Chapman

    Sternenschweif, Bücherhelden 2. Klasse, Magisches Licht

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Kinderbuchkiste
    Für etwas geübte Erstleser ab der 2. Klasse
    Mit Leserätsel zum überprüfen des Leseverständnis und Vertiefung der Rechtschreibung


    Die Geschichten von Sternenschweif, dem Pony, dass sich in der Nacht zum Einhorn verwandeln und fliegen kann sind bei  den jungen Lesern, insbesondere den Mädchen sehr beliebt.
    Bislang gab es die Geschichten für schon geübte Leser mit einem Seitenumfang von rund 190 Seiten.
    Nun gibt es die Sternenschweif Geschichten auch für schon etwas geübte Leseanfänger ab etwa
    2. Klasse. 64 Seiten unterteilt in mehrere kleine Kapitel , großer Druckschrift und einem noch hohen Bildanteil sind nur einige der Kriterien, die die Reihe Bücherhelden, in der dieses Buch nun erschienen ist, ausmacht.
    Kurze, meist sinnzusammenhängende Sätze erzählen die Geschichte von Laura und ihrem Pony Sternenschweif in einfacher, leicht verständlicher Sprache. D.h. die Wortwahl orientiert sich am Wortschatz der Zielgruppe.
    Alles Kriterien, die es den Leseanfängern erleichtern sich eine Geschichte selbständig zu erschließen.
    Nach jedem Kapitel gibt es ein kleines Rätsel, dass spielerisch Elemente aus der Geschichte abfragt und so das Leseverständnis abfragt.
    Solche Erstlesekonzepte fördern sowohl die Lesefertigkeit als auch die Lesekompetenz. Sie vermitteln ein Gefühl für Sprache und erweitern mitunter den Wortschatz bzw. die Wortwahl.
    *

    Nun zur Geschichte
    Laura und ihre Familie wohnen auf dem Land.
    Gemeinsam mit zwei Hunden und ihrem Pony Sternenschweif, dass magische Fähigkeiten hat.
    In der Nacht kann es sich in ein fliegendes Einhorn verwandeln.
    Und noch etwas ist besonders. Sternenschweif und Laura können sich unterhalten denn Sternenschweif kann sprechen.
    Solch ein magisches Pony besitzt auch Lauras beste Freundin Clara. Ihr Pony heißt Diamant. Und  um Diamant geht es in dieser Geschichte.
    Bei einem gemeinsamen nächtlichen Ausflug bewundert Clara Sternenschweifs tolles aussehen ohne zu bemerken wie sehr sie damit Diamant verletzt der traurig all die Lobeshymnen mit anhört.
    Zunächst ist alles normal doch am nächsten Tag bemerkt Clara das Diamant nicht mehr mit ihr reden kann.
    Ob Laura und Sternenschweif helfen können?
    Gut, dass Laura das magische Einhornbuch besitzt, in dem viele gute Ratschläge und Problemlösungen zu finden sind. Nach einiger Suche wird Laura fündig, doch das Buch erklärt nicht alles und so bedarf es einiger weiterer Überlegungen bis die Lösung klar zu erkennen ist.
    Ob es Laura und Sternenschweif gelingen wird Diamant und Clara zu helfen?
    Sicherlich, aber wie wird hier noch nicht verraten.
    Nur so viel, es hat mit dem magischen Licht zu tun.

    Eine abenteuerliche, spannende, magische Geschichte erwartet die Leseanfänger und sorgt für ein kurzweiliges Lesevergnügen.
    Durch die Unterteilung in mehrere kleine Kapitel können die Leser gezielt Lesepausen setzten. Das Rätsel am Ende eines Kapitels lockert den Leseintervall etwas auf. Es kann als Abschluss der Leseeinheit gesehen werden oder als kleine Pause um später weiter zu lesen.
    Nicht selten haben wir in der Praxis festgestellt, dass Kinder sich zum Ziel gesetzt haben ein Kapitel zu lesen und dann durch die kleine Unterbrechung soviel Schwung bekommen haben um doch noch weiter zu lesen.

    Die meisten Erstlesereihen, die mit Leserätseln aufwarten setzten die Aufgaben zum Leseverständnis ans Ende.
    Unserer Erfahrung nach kann es grade bei noch relativ ungeübten Leseanfängern sehr hilfreich und auflockernd sein diese Rätseleinheiten zwischendurch zu platzieren wie es hier der Fall ist.

  14. Cover des Buches Sternenschweif, 64, Das Tal der Wildpferde (ISBN: 9783440167809)
  15. Cover des Buches Sternenschweif - Das geheime Zauberbuch (ISBN: 9783440148020)
  16. Cover des Buches Sternenschweif - Der silberne Stern (ISBN: 9783440133385)
  17. Cover des Buches Sternenschweif - Liebeszauber (ISBN: 9783440119310)
    Linda Chapman

    Sternenschweif - Liebeszauber

     (5)
    Noch keine Rezension vorhanden
  18. Cover des Buches Sternenschweif - Funkenzauber (ISBN: 9783440128060)
    Linda Chapman

    Sternenschweif - Funkenzauber

     (5)
    Noch keine Rezension vorhanden
  19. Cover des Buches Sternenschweif, 62,Auf der Suche nach Nox (ISBN: 9783440162521)
  20. Cover des Buches Sternenschweif, Das Geheimnis der Einhörner (ISBN: 9783440153758)
  21. Cover des Buches Sternenschweif, Das geheime Einhornbuch (ISBN: 9783440162545)
  22. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks