Bücher mit dem Tag "stewardess"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "stewardess" gekennzeichnet haben.

38 Bücher

  1. Cover des Buches I Am Death - Der Totmacher (ISBN: 9783548287133)
    Chris Carter

    I Am Death - Der Totmacher

     (444)
    Aktuelle Rezension von: Chrissy87

    Nach ihrem Urlaub ermitteln Hunter und Garcia wieder gemeinsam und sie haben es mal wieder mit einem brutalen Mörder zu tun, den es aufzuhalten gilt.

    Nach dem vorherigen Teil der Reihe, welcher für mich ein echtes Highlight war, war dieses Buch dann wieder etwas schwächer. Die Geschichte war immer noch spannend und ich mochte auch wie am Ende alles zusammengefunden hat, aber irgendwie fehlte diese Intensität aus "Die stille Bestie".

    Aber das ist meckern auf hohem Niveau, denn diese Geschichte hat mich wieder gut unterhalten und hat das getan was ich von einem Thriller erwarte, nämlich mich an die Seiten zu fesseln.

  2. Cover des Buches Love is War - Verlangen (ISBN: 9783453580558)
    R. K. Lilley

    Love is War - Verlangen

     (127)
    Aktuelle Rezension von: Meli089

    Heute melde ich mich bei euch mit einen Post über mein #bookboyfriend und zwei Bücher die ich total gerne #rereader sie sind wahnsinnig schön. Dante ist einer meiner liebsten Bookboyfriends schlecht hin. Die Story ist auch mega schön und lässt sich gut lesen.Die Protagonistin ist eine der liebsten die ich kennenlernen durfte. Sie und Dante haben mich beide begeistert und auch heute trage ich beide noch tief im 💕 Herzen. Ich mochte die Stimmung in beiden Büchern. Ich habe von Anfang bis Ende mitgefiebert. Genau so stelle ich mir Bücher vor,dass man sie nicht mehr weglegen möchte. Das man mit ihnen lacht und weint. Der #chliffhanger von Band 1 war so gemein das Band 2 direkt danach verschlingen musste. @authorrklilley hat es geschafft das ich geweint habe.Hat mein Herz zerfetzt und wieder ergänzt


    >>Ich glaube sehr wohl an die Liebe.Ich glaube,dass sie die zerstörerische Kraft der Welt ist<< 

    Beide Charaktere sind mit so viel Liebe und Hingabe beschrieben mit so viel Detail. Der Schreibstil ist einmalig und die Bücher ziehen einen in ihren Bann. 


    #lesen #liebe #leidenschaft #bookstagram #books #zusammenhalt #harmonie #temprament #bookstagrammer #liebesromane #newadult #reading #stayathome 

  3. Cover des Buches Liebe in Reihe 27 (ISBN: 9783453359802)
    Eithne Shortall

    Liebe in Reihe 27

     (81)
    Aktuelle Rezension von: Malea20

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen.

    Ich mochte den Schreibstil und die Aufteilung der Kapitel. Während manche Kapitel am Flughafen spielen, gibt es auch welche, die über die Flüge berichten. Dadurch ist das Buch auch aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Das hat mir gut gefallen und war sehr erfrischend. 

    Außerdem gibt es viele verschiedene Gefühle in dem Buch und verschiedene Geschichten, die neben der Hauptgeschichte spielen. Manche davon haben mich wirklich zum Nachdenken gebracht, auch wenn ich das vom Klappentext des Buches her nie erwartet hätte.

    Ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen.

  4. Cover des Buches Herzensbrecher am Horizont (ISBN: 9782496707052)
    Cornelia Engel

    Herzensbrecher am Horizont

     (63)
    Aktuelle Rezension von: Furbaby_Mom

    Manchmal gibt es Momente im Leben, in denen man merkt: So geht es nicht mehr weiter, eine Veränderung muss her. Viele Jahre lang hat Flugbegleiterin Wanda ihren Job hoch über den Wolken genossen, liebte es, exotische Ziele zu entdecken und überall auf der Welt zu Hause zu sein. Bis sie eines Tages feststellt, dass ihr Körper streikt: Panikattacken, Angst, Selbstzweifel. Statt bunter Abwechslung sehnt sie sich mittlerweile nach Stabilität und Routine, nach einem Zuhause, das sich nicht alle paar Stunden ändert. Dank ihrem besten Freund Tom erfährt sie von einer freien Stelle auf dessen Heimatinsel Borkum und bricht kurzerhand auf zum Tierarzt Dr. Harksen, der noch nichts von seinem Glück ahnt – hatte doch seine extrovertierte und gänzlich unkonventionelle Mutter in die Stellenanzeige geschrieben, dass für den Job keine veterinärmedizinische Erfahrung nötig sei. Nun soll er also einer Stewardess den Tierklinik-Alltag näherbringen?! Tatsächlich erweist sich die bildhübsche, zierliche Wanda jedoch in jeglicher Hinsicht als absoluter Glücksgriff; rasch lernt sie, mit den Tieren und deren teilweise skurrilen Besitzern umzugehen, kämpft sich mit ihrer offenen, aufrichtigen Art in das Herz gewisser mürrischer Inselbewohner und verdreht dem schüchternen Morten gehörig den Kopf. Doch gerade als sie meint, endlich angekommen zu sein, erreicht sie ein Hilferuf vom Festland – und Morten enttäuscht sie obendrein mit seinem Verhalten bitterlich…

    Für mich ist der zauberhafte Auftakt ihrer Verliebt-auf-Borkum-Reihe bereits der dritte Roman dieser sympathischen Autorin, die auch unter dem Pseudonym Isabel Morland erfolgreich ist. Tatsächlich habe ich die Buchreihe versehentlich rückwärts begonnen, da alle Bände sich auch wunderbar als Einzelwerke lesen lassen. Da Cornelia Engels sommerfrischer, lebensnaher und schlichtweg traumhaft angenehmer Schreibstil mich allerdings restlos begeistert hatte, stand für mich sofort fest, dass ich auch alle weiteren Bände der Reihe lesen muss! Herrlich bildreiche Beschreibungen vom stimmungsvollen Nordsee-Setting, durch und durch liebenswerte Figuren, die dem wahren Leben entsprungen sein könnten und facettenreich ausgearbeitet worden sind, spannende Entwicklungen und überraschende Plottwists, authentische Dialoge, tiefe Emotionen und zahlreiche tierische Protagonisten, die mein Herz zum Schmelzen gebracht haben…mehr kann man von einer Feel-Good-Story wirklich nicht verlangen! 

    Fazit: Ich liebe diese Geschichte und kann es nicht erwarten, nach Borkum zurückzukehren – nicht nur literarisch, denn dank der atmosphärischen, einladenden Beschreibungen ist die malerische Insel direkt auf meine Reisewunschliste gewandert!

  5. Cover des Buches King of London (ISBN: 9783736312876)
    Louise Bay

    King of London

     (88)
    Aktuelle Rezension von: Wortwunsch

    Ich hatte keine hohen Erwartungen an das Buch und bin davon ausgegangen, daß es wie das "typische" New Adult Buch wird. Ich bin froh, dass ich mich getäuscht habe.

    Das Buch hat mir einfach unfassbar gut gefallen. Es war mein erstes Buch der Autorin und ich möchte unbedingt mehr von ihr lesen. Das Buch war tiefgründig, die Liebesgeschichte war nachvollziehbar und es hat einfach so viel Spaß gemacht es zu lesen. Ich konnte es kaum aus den Händen legen.

    Das Buch ist eine ganz klare Empfehlung von mir und ich habe wirklich nur winzige Kleinigkeiten auszusetzen, dass ich sie hier gar nicht erwähnen brauche. 

  6. Cover des Buches Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt (ISBN: 9783548373263)
    Stephan Orth

    Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt

     (241)
    Aktuelle Rezension von: Yoyomaus
    Zum Inhalt:
    Vergessene Triebwerke, Piloten ohne Orientierung, Kühe auf der Landebahn: So manche Durchsage an Bord eines Flugzeugs treibt selbst erfahrenen Passagieren die Schweißperlen auf die Stirn. Hunderte von Lesern haben ihre Erlebnisse aus dem Cockpit an Spiegel Online geschickt – die besten und lustigsten Zitate und Anekdoten sind in diesem Buch versammelt. Also schnallen Sie sich an, klappen Sie die Tische hoch, und stellen Sie die Sitzlehnen aufrecht.


    Wer kennt es nicht, du sitzt im Flugzeug oder bist kurz vor einer Reise, alles ist entspannt, bis du dir überlegst, was wohl bei einem solchen Flug alles passieren kann. Oder du bist ein Vielflieger, die Stewardessen kennen dich schon beim Vornamen und immer wenn du fliegst, gibt es eine neue Schote, die dich zum Schmunzeln bringt. Auf Flügen kann so allerlei passieren. Es gibt Passagiere die dich einfach nerven können, es gibt Luftlöcher in denen das Flugzeug scheinbar um Meter tiefer fällt, es gibt Flüge, bei denen Unwetter den Angstschweiß auf deiner Stirn stehen lassen. Es gibt Flüge die verschoben werden, es gibt Flüge die gar nicht stattfinden, es gibt Flüge die nicht landen können und mit denen du eine Extrarunde über die Metropolen der Welt ziehst. Es gibt besoffene Mitflieger, es gibt Personal das denkt witzig zu sein, aber nur die Angst schürt. Es gibt so viele Dinge die über den Wolken passieren können. In diesem Buch werden die lustigsten Geschichten von Flugreisenden zusammen gefasst und kommentiert. Fliegen kann ja so schön sein. Trotzdem sollte man das Buch nicht unbedingt vor einem Flug lesen, denn die eine oder andere Geschichte lässt den Leser nicht nur schmunzeln, sondern könnte ihm auch die Lust am Fliegen nehmen und den Angstschweiß auf die Stirn treiben. Wer dieses Buch liest braucht schon ein bisschen Galgenhumor. Das Buch ist etwas für Zwischendurch. Durch die große Anzahl der gesammelten Geschichten muss man das Buch meiner Meinung nach öfter einmal zur Seite legen, um die Eindrücke wirken zu lassen. Trotzdem macht es Spaß und man sollte es einmal gelesen haben.
  7. Cover des Buches Gesang der Toten (ISBN: 9783548263298)
    Stephen King

    Gesang der Toten

     (163)
    Aktuelle Rezension von: Miss-Tarantulas-Netzwerk

    · • ● Inhalt eigene Worte ● • ·

    In diesem Buch befinden sich 9 unheimlich Kurzgeschichte von niemand geringeren als Stephen King.

    · • ● Schreibstil & Aufbau ● • ·

    ~ Erzähler Perspektive ~

    ● Kapitel ● 

    Das Buch ist in neun Kapitel eingeteilt. Mit 282 Seiten haben die Kapitel eine gute länge und sind nicht all zu kurz. Eine passende Überschrift ist über den jeweiligen Kapitel zu finden. Ansonsten ist das Innere ebenfalls schlicht gestaltet.

    ● Schreibstil ● 

    Der Schreibstil ist bereits hier typisch Stephen King. Die Geschichte beginnt vermeintlich ruhig und nimmt dann schnell an Fahrt auf, meist mit einem unerwarteten Ende. Der Schreibstil ist wie gewohnt fesselnd.

    ● Charaktere ● 

    Die Charaktere werden sehr gut beschrieben und sind fest in der Geschichte integriert. Auch die Charaktereigenschaften werden durch den Schreibstil und die Beschreibungen gerade zu greifbar.

    · • ● Mein Fazit & Bewertung ● • ·

    Die Kurzgeschichten tragen die typische Stephen King Handschrift, welche mir wie gewohnt sehr zusagt. Die Ideen bzw. Geschichten sind außergewöhnlich, mit einer kleinen Prise Verrücktheit. Einfach King einzigartig. Einige Kurzgeschichte wurden sogar schon damals (ab 1982) verfilmt und zwar in der sogenannten "Creepshow". Auch diese Serie ist, wie das Buch, schon älter und ich habe bereits damals die verrückten Geschichten geliebt. Die Original VHS Kassetten dazu habe ich damals unendlich oft geschaut und auch heute liebe ich sie immer noch. Die Kurzgeschichte sind deshalb so toll, weil man schnell das typische Stephen King Ergebnis hat und dann gleich neun Mal, in kürzester Zeit. Ich bin schon, seit dem ich denke kann, eingefleischter Stephen King Fan. Dieses ältere Werk von ihm kann ich wieder klar empfehlen. 5/5🕷.

  8. Cover des Buches »Sorry, Ihr Hotel ist abgebrannt« (ISBN: 9783548374109)
    Antje Blinda

    »Sorry, Ihr Hotel ist abgebrannt«

     (100)
    Aktuelle Rezension von: klengt
    Das Buch hat mir gut gefallen. Es ist witzig zu lesen, welche Probleme bei manchen Leuten auf ihren Reisen so aufgetaucht sind. Man freut sich darüber, dass man sowas bisher nicht miterleben musste. Während dem Lesen bekam ich trotz diesen massiven Problemen riesen Lust auch wieder selbst weg zu fahren 😀
  9. Cover des Buches Tod in den Wolken (ISBN: 9783596511969)
    Agatha Christie

    Tod in den Wolken

     (105)
    Aktuelle Rezension von: TheLidel

    Ein Verbrecher kann ihn nur fürchten: Hercule Poirot, den Morde und verzwickte Zusammenhänge nur so verfolgen. Auch in diesem Buch wird Poirot Zeuge eines perfiden Verbrechens und hilft bei dessen Aufklärung. Während er sich auf einem Flug von Frankreich nach England befindet und aufgrund seines estomacs indisponiert ist, erfährt er erst von dem Tod einer Mitreisenden als ein Stewart im Flugzeug nach einem Arzt sucht. Auf den ersten Blick scheint es eine allergische Reaktion auf einen Wespenstich gewesen sein, doch Poirot findet schnell Hinweise für einen Mord und gerät sogar selbst unter Verdacht. 

    Das Buch hält wie gewohnt spannende Wendungen und Verwirrungen bereit. Nicht selten fragt man sich, was der sonderbare, aber liebenswerte Belgier gerade so denkt. Während man selbst versucht sich eine Theorie zusammen zu reimen, ist Hercule Poirot weit voraus und denkt um Ecken, die man nicht mal in Erwägung ziehen würde. 

    Wie immer gibt es ganz Poirot-like eine Präsentation seiner Ergebnisse in der er in keiner falschen Bescheidenheit seine Brillanz präsentiert. In diesem Roman wurde die empathische Seite Poirots etwas deutlicher. Trotz seiner amüsanten Eigenheiten konnte man hier mit ihm sympathisieren, was den Roman zu einer wunderbaren Kriminallektüre gemacht hat. Die Aufklärung lässt einen wie gewöhnlich mit einem Staunen und vielen „Aha-Momenten“ zurück. 

    Zu einem Agatha Christie Roman zu greifen, ist nie ein Fehler und immer eine Empfehlung. 

  10. Cover des Buches Perfect Girlfriend - Du kannst ihr nicht entkommen (ISBN: 9783734105562)
    Karen Hamilton

    Perfect Girlfriend - Du kannst ihr nicht entkommen

     (53)
    Aktuelle Rezension von: TheBelladonnaEyes

    Sowohl der Klappentext, der mich stark an „You –du wirst mich lieben“ oder „Die Nachbarin“ erinnert und das aussagekräftige Cover waren der Grund, weshalb ich es lesen wollte. 

     

    Juliette wirkt auf dem ersten Moment wie eine gewöhnliche Stewardess, die nur ihrer Ausbildung und ihrem tristen Alltag nachgeht. Doch im Laufe der Handlung spürt man, dass sie ein Geheimnis hütet. Denn Juliette konnte die Trennung von ihrem Ex nicht so ganz verkraften, weshalb sie ihn in den sozialen Netzwerken stalkt und viel weiter geht, um ihm näher zu kommen. Als ihr dies nicht genügt, beschließt sie, ihn wieder für sich zu gewinnen.

     

    Für mich war sie das typische Bild einer krankhaften Ex, die sich nicht lösen kann, komme was wolle. Was bei ihr als kleine Suche auf Facebook beginnt, endet mit einer Obsession. Juliette kann sich Tag für Tag nicht von seinem Profil lösen, weshalb sie die Kontrolle über sich verliert. Trotz allem schafft sie es, ihre Sucht vor ihren Mitmenschen zu verheimlichen.

    Die Autorin verzichtet hierbei auf physische Gewalt, sondern spielt mit Hilfe von Juliettes Entscheidungen mit der Psyche des Lesers. Wer sich also eine eiskalte Mörderin vorstellt, liegt hierbei falsch. Vielmehr hatte ich zwischenzeitlich Mitleid mit ihr, denn ich hatte das Gefühl, dass sie nicht wusste, wie sie ihr Singlesein gestalten sollte, weshalb sie sich nach Geborgenheit und Liebe sehnte. Daher mochte ich sie als Protagonistin gern, nur war ihr Denken und Handeln fragwürdig.

     

    Die Atmosphäre in dem Buch ist düster und erdrückend, welche zu der Grundhandlung passt. Die Spannung baut sich schleichend auf, weshalb man anfangs etwas Geduld aufbringen muss. Aus dem Grund hätte ich mir einen kurzen Beginn gewünscht, da man schnell in die Geschichte rein kam und Juliettes merkwürdige Eigenschaft spürte. 

     

    Grundsätzlich ist die Gesamthandlung weitgehend ruhig gehalten. Die Autorin verzichtet auf viele Überraschungsmomente. Gleichzeitig fehlten mir mehr Cliffhanger und ein abgerundetes Ende. 

     

    Fazit: 

    Eine düstere Geschichte über eine Frau, die nach ihrer Trennung einer Obsession verfällt. Großartige Grundidee, mit kleinen Kritikpunkten. 

  11. Cover des Buches Habgier (ISBN: 9783442737888)
    Faye Kellerman

    Habgier

     (19)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010
    Ein Flugzeugabsturz rüttelt Los Angeles wach. Pete Decker staunt nicht schlecht, als festgestellt wird, das die vermeintliche Leiche nicht die der erwarteten Stewardess Dresden ist.

    Doch wo ist Dresden und wer ist die Tote? Die Suche nach der Stewardess liegt jetzt in Deckers Hand und sein Team setzt alle Hebel in Bewegung, um Dresden zu finden.

    Bei einem Gespräch mit der Mutter stellt sich heraus, das der Nochehemann von Dresden kein Menschenfreund ist und diese Angst hat, dass er ihre Tochter auf dem Gewissen hat.

    Ein Fall ohne Leiche oder ein Fall mit einer unbekannten Leiche! Spannend und meisterhaft ermittelt!
  12. Cover des Buches So schwer, sich leicht zu fühlen (ISBN: 9783942208307)
  13. Cover des Buches Der Nächste, bitte! (ISBN: 9783426508824)
    Alyson Noël

    Der Nächste, bitte!

     (20)
    Aktuelle Rezension von: misery3103

    Hailey Lane ist Flugbegleiterin und angehende Schriftstellerin, die in New York lebt. An ihrem 28. Geburtstag erwartet sie den Heiratsantrag ihres Freundes, eines Piloten, erwischt diesen aber stattdessen mit einer – ähm einem Anderen in flagranti. Sie zieht zu ihrer Freundin und versucht, ihr Leben neu zu ordnen. Dabei lernt sie nette Männer kennen, die sie interessieren, wird allerdings mehr als einmal enttäuscht. Wird sie es schaffen, sich ihre Träume zu erfüllen und wieder glücklich zu werden?

    So amüsant – ich habe so oft laut gelacht und mich sehr über Haileys Leben amüsiert. Nicht nur ihr Liebesleben, sondern auch ihr Job bringen sie immer wieder in die kuriosesten Situationen. Dabei liegt das Glück eigentlich so nahe, doch natürlich erkennt sie es nicht, weil sie sich blenden lässt von den gutaussehenden Männern, die ihr die Welt zu Füßen legen, aber natürlich nie ohne Makel sind.

    Dabei hat es unheimlich Spaß gemacht, mit Hailey nicht nur New York, sondern die ganze Welt zu erkunden und ihre amourösen Abenteuer mitzuerleben. Ich war amüsiert und habe gelacht, wollte aber auch, dass Hailey erkennt, wer wirklich für sie der Richtige ist.

    Das Buch ist lustig und liebenswert – ich empfehle es gerne weiter, auch wenn es schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat. Wer mal kräftig lachen will, sollte hier zugreifen!

  14. Cover des Buches Love is War - Sehnsucht (ISBN: 9783453580565)
    R. K. Lilley

    Love is War - Sehnsucht

     (80)
    Aktuelle Rezension von: Meli089

    Heute melde ich mich bei euch mit einen Post über mein #bookboyfriend und zwei Bücher die ich total gerne #rereader sie sind wahnsinnig schön. Dante ist einer meiner liebsten Bookboyfriends schlecht hin. Die Story ist auch mega schön und lässt sich gut lesen.Die Protagonistin ist eine der liebsten die ich kennenlernen durfte. Sie und Dante haben mich beide begeistert und auch heute trage ich beide noch tief im 💕 Herzen. Ich mochte die Stimmung in beiden Büchern. Ich habe von Anfang bis Ende mitgefiebert. Genau so stelle ich mir Bücher vor,dass man sie nicht mehr weglegen möchte. Das man mit ihnen lacht und weint. Der #chliffhanger von Band 1 war so gemein das Band 2 direkt danach verschlingen musste. @authorrklilley hat es geschafft das ich geweint habe.Hat mein Herz zerfetzt und wieder ergänzt


    >>Ich glaube sehr wohl an die Liebe.Ich glaube,dass sie die zerstörerische Kraft der Welt ist<< 

    Beide Charaktere sind mit so viel Liebe und Hingabe beschrieben mit so viel Detail. Der Schreibstil ist einmalig und die Bücher ziehen einen in ihren Bann. 


    #lesen #liebe #leidenschaft #bookstagram #books #zusammenhalt #harmonie #temprament #bookstagrammer #liebesromane #newadult #reading #stayathome 

  15. Cover des Buches Saftschubse (ISBN: 9783453408579)
    Annette Lies

    Saftschubse

     (29)
    Aktuelle Rezension von: Franzip86
    Charlotte Loos will ihrem Alltag entfliehen, ihren Job wechseln und sucht ihren Traumjob. Dieser ist als Flugbegleiterin zu arbeiten. Annette Lies, die Autorin, beschreibt vom Bewerbungsverfahren, vom Alltag und den vielen Vorurteilen dieses Jobs. Sind alle männlichen Stewardess schul? Was denken die Stewardessen über die Passagiere. Aber auch wie gehen wir als Gäste auf einem Flug mit dem Personal an Bord um? Viele Dinge die in diesem Buch beschrieben werden. Meinung: Das Buch hat leider viel zu viele Längen. Ich hatte ein wenig mehr erwartet, was so eine Stewardess lustiges erlebt, leider war es für mich zwischendurch recht langatmig und langweilig. Mir hat immer wieder der Witz gefehlt. Daher habe ich das Buch auch nur zwischendurch immer mal wieder gelesen... Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Sterne. Es gibt noch einen 2. Teil, den ich schon zu Hause liegen habe und mir auch noch einplane zu lesen.
  16. Cover des Buches Code Blacklight (ISBN: B07VD7PLQH)
    Aikaterini Maria Schlösser

    Code Blacklight

     (43)
    Aktuelle Rezension von: Kayuri

    In diesem Thriller geht es um die unscheinbare Lynn, die von der Yakuza als Botin benutzt wird. Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven.

    Das Buch fängt seicht an. Kurze Zeit später geht die Spannung los und wird immer unberechenbarer. Wem kann man trauen? Wer weiß Bescheid. Man lebt die paranoiden Gefühle die sich bei Lynn breit machen förmlich mit.

    Den Schreibstil finde ich angenehm. Man kann das Buch gut lesen, ohne das es verwirrende Sätze gibt. Ein paar kleine Rechtschreibfehler über die man hinweg sehen kann gibt es.

    Die Figuren handeln nachvollziehbar . Lediglich gegen Ende fand ich es etwas unrealistisch.

    Das Buch nutzt Fakten und existierende Geräte und paart diese mit futuristischen Geräten. Dieser Spagat ist super gelungen.

    Langsam aber sicher werde ich wohl warm mit Thrillern. Wobei ich das Thema um die yakuza im allgemeinen interessant finde. Spannender Thriller der bei manchen vielleicht etwas aufstoßen würde, da es manche Szenen gibt die einen Triggern könnten. 

  17. Cover des Buches Air Babylon (ISBN: 9780552153058)
    Imogen Edwards-Jones

    Air Babylon

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  18. Cover des Buches MILLIONÄR WANTED: Frau mit Charme sucht Mann mit Geld (ISBN: 9781520739649)
    Nicole König

    MILLIONÄR WANTED: Frau mit Charme sucht Mann mit Geld

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Monika81
    Ein gutes Buch. Die Story ist toll mit Humor und liebe im richtigen Verhältnis. Nach vielen langen Wälzern war es super diese Geschichte zu lesen.

    Als Jules auf einmal das Reisebüro ihrer Tante leiten muss. Stellt sich raus das es kurz vor dem bankrott steht und sie will es unbedingt retten. Wie der Zufall es will ist der nette Tim immer für sie da. Schaffen sie das Reisebüro zu retten und finden Sie zueinander??

    Lest selbst der Schreibstil ist super kann man in ein inhalieren.😚❤❤❤
  19. Cover des Buches Ein falscher Traum von Liebe (ISBN: 9783404270767)
    Christine Birkhoff

    Ein falscher Traum von Liebe

     (44)
    Aktuelle Rezension von: WildRose
    ein erschreckender erfahrungsbericht, der mal wieder beweist, dass der mensch die einzige grausame kreatur auf erden ist.. ein buch welches man gelesen haben sollte.
  20. Cover des Buches Die Ermordung des Kriminalromans (ISBN: 9783872947468)
    Paulo Rangel

    Die Ermordung des Kriminalromans

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  21. Cover des Buches Ohne sicheres Wissen (ISBN: 9783446185364)
    Lars Kruse

    Ohne sicheres Wissen

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  22. Cover des Buches »Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt« & »Sorry, wir haben uns verfahren« (ISBN: 9783548376745)
    Antje Blinda

    »Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt« & »Sorry, wir haben uns verfahren«

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    das buch hat mir super gut gefallen!!ich schaue es an als eine art "witzbuch" das man immer wieder hervornehmen kann und daraus lesen.auch in einer geselligen runde kommt es sicher gut an ,wenn man von den verschiedenen erlebnissen vorliest die die passagiere erlebt haben.lachen ist dabei garantiert.da es "nur" das thema fliegerei beinhaltet kann es halt schon sein,dass wenn man das buch in einem zug liest,mit der zeit etwas langweilig wird oder das eine oder andere erlebnis ähnlich klingt.darum einfach in der nähe behalten und immer wieder reinlesen.nebenbei bemerkt: auch nach beenden des buches werde ich noch fliegen! klappentext:dieses buch hat mehr als 500000 leser an den rand der flugangst getrieben.aber die turbulenzen sind noch lange nicht überstanden.denn die erweiterte jumbo- ausgabe enthält über 50 neue beängstigende wahrheiten aus dem cockpit und wertvolle tipps für passagiere : " sollte es einen notfall geben - hören sie bitte auf zu schreien!"
  23. Cover des Buches Windows on the world (ISBN: 9783548262413)
    Frédéric Beigbeder

    Windows on the world

     (48)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Das Buch war das erste von einem bedeutenderen Autor, das nach 9/11 erschienen ist und die Terroranschläge thematisiert (2003 genaugenommen): Ein Immobilienmakler nimmt seine beiden Söhne mit in das Restaurant unter dem Dach des Nordtrums des World Trade Centers, als kurz danach die Hölle ausbricht und Rettung unmöglich ist. Beigbeder erspart keine grausigen Details, er selbst sagt, man kann sich nur vorstellen, was wirklich an diesem Morgen in dem Hochhaus passierte.
  24. Cover des Buches Der blinde Passagier (ISBN: 9783785519578)
    Alfred Weidenmann

    Der blinde Passagier

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks