Bücher mit dem Tag "stewardess"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "stewardess" gekennzeichnet haben.

35 Bücher

  1. Cover des Buches I Am Death - Der Totmacher (ISBN: 9783548287133)
    Chris Carter

    I Am Death - Der Totmacher

     (473)
    Aktuelle Rezension von: Legra

    Dies ist der 7. Teil der Robert Hunter Reihe von Chris Carter.

    Das Cover sieht schon sehr spannend aus. Der Schreistil ist hervorragend und die Spannung hält sich den kompletten Roman über. Es kommt immer wieder zu nicht vorhersehbaren Überraschungen und neuen Entwicklungen in der Handlung. Die Mordmethoden sind sehr detailliert und jedes Mal ist es etwas Neues, Grausameres und brutaleres. Sehr interessant  fand ich die Sichtweise und Vorgehensweise des Mörders.

  2. Cover des Buches Love is War - Verlangen (ISBN: 9783453580558)
    R. K. Lilley

    Love is War - Verlangen

     (129)
    Aktuelle Rezension von: GraceNode

    Ich bin schon lange ein R. K. Lilley Fan und mit Scarlett & Dante hat sie mich wieder vollkommen überzeugt. Toller flüssiger Schreibstil, eine spannende Story, mit vielen unerwarteten, teils fiesen Wendungen und jede Menger prickelnder, heißer Momente. 

    Die beiden sind wie Feuer & Eis, jedes Mal wenn sie aufeinandertreffen, fliegen die Fetzen, und auch die Herzen, denn sie können nicht die Finger voneinander lassen, obwohl sie soviel trennt, denn Dante hat Scarlett vor Jahren das Herz gebrochen, und ihrer Beziehung damit den Todesstoß versetzt. 

    Ein Schicksalsschlag führt die beiden wieder zueinander, doch die zarte Annäherung der beiden wird auf eine harte Probe gestellt.

    Klare Leseempfehlung !

  3. Cover des Buches Liebe in Reihe 27 (ISBN: 9783453359802)
    Eithne Shortall

    Liebe in Reihe 27

     (86)
    Aktuelle Rezension von: Booksworld_lightdark

    Der Klappentext und das Cover haben mich intrigiert und mein Interesse geweckt. Die Idee hinter diesem Buch hat mich ein wenig an die Geschichte „Emma“ von Jane Austen erinnert. Da ich ein großer Fan von "Emma" (dem Buch und den Filmen) bin, wollte ich dieses Buch von Eithne Shortall unbedingt lesen. Das Buch „Liebe in Reihe 27“ ist ein tolles Buch für zwischendurch im Urlaub oder bei Reisen, jedoch ist es sehr langatmig. Ich musste mich leider ein wenig dazu überreden, das Buch weiterzulesen. Habe ein ganzes Jahr gebraucht, um es zu beenden. Es erzählt sowohl die Geschichte der Hauptprotagonistin Cora, als auch gibt es einen Einblick in die Leben einzelner Fluggäste. Aufgrund der vielen Geschichten der unterschiedlichen Fluggästen, kam Coras Liebesgeschichte für mich zu kurz. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und ich würde ein weiteres Buch von ihr Lesen, aber vorher genauer sicherstellen, wie das Buch und dessen Geschichte aufgebaut ist.

    2 von 5 ⭐️

  4. Cover des Buches Love is War - Sehnsucht (ISBN: 9783453580565)
    R. K. Lilley

    Love is War - Sehnsucht

     (82)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Heute melde ich mich bei euch mit einen Post über mein #bookboyfriend und zwei Bücher die ich total gerne #rereader sie sind wahnsinnig schön. Dante ist einer meiner liebsten Bookboyfriends schlecht hin. Die Story ist auch mega schön und lässt sich gut lesen.Die Protagonistin ist eine der liebsten die ich kennenlernen durfte. Sie und Dante haben mich beide begeistert und auch heute trage ich beide noch tief im 💕 Herzen. Ich mochte die Stimmung in beiden Büchern. Ich habe von Anfang bis Ende mitgefiebert. Genau so stelle ich mir Bücher vor,dass man sie nicht mehr weglegen möchte. Das man mit ihnen lacht und weint. Der #chliffhanger von Band 1 war so gemein das Band 2 direkt danach verschlingen musste. @authorrklilley hat es geschafft das ich geweint habe.Hat mein Herz zerfetzt und wieder ergänzt


    >>Ich glaube sehr wohl an die Liebe.Ich glaube,dass sie die zerstörerische Kraft der Welt ist<< 

    Beide Charaktere sind mit so viel Liebe und Hingabe beschrieben mit so viel Detail. Der Schreibstil ist einmalig und die Bücher ziehen einen in ihren Bann. 


    #lesen #liebe #leidenschaft #bookstagram #books #zusammenhalt #harmonie #temprament #bookstagrammer #liebesromane #newadult #reading #stayathome 

  5. Cover des Buches Herzensbrecher am Horizont (ISBN: 9782496707052)
    Cornelia Engel

    Herzensbrecher am Horizont

     (69)
    Aktuelle Rezension von: Buchwurm05

    Inhalt:
    Wanda hat sich ihren Traum erfüllt und arbeitet als Flugbegleiterin. Anfangs hat sie es in vollen Zügen genossen fremde Länder kennenzulernen. Doch zunehmend ist sie unzufrieden. Durch ihren besten Freund Tom erfährt sie von einer Stelle als Assistentin bei Tierarzt Dr. Hark Harksen auf Borkum. Tiere liebt sie über alles, jedoch fehlt es ihr an Qualifikation. Bei einem persönlichen Gespräch kann sie Hark davon überzeugen, warum genau sie die Richtige für die Arbeit in seiner Praxis ist und somit beginnt für Wanda ein neuer Lebensabschnitt auf der Insel. Vorerst für ein Jahr. Aber wer weiß das schon? Denn da gibt es noch diesen geheimnisvollen Mann, der Wanda schon bei ihrer Ankunft gleich aufgefallen ist......

    Leseeindruck:
    "Herzensbrecher am Horizont" ist der Auftakt der Verliebt auf Borkum Reihe von Cornelia Engel. Das erste was ich gedacht habe: bestimmt ein typischer Arztroman, in dem sich die Hauptfigur unsterblich in ihren Chef verliebt. Also voll das Klischee. Aber weit gefehlt. Der Roman hat viel mehr zu bieten. Da ist zum einen Wanda. Sie ist herrlich unkonventionell. Zwar redet sie zu viel und bringt sich deshalb schnell in peinliche Situationen, aber das Herz hat sie am rechten Fleck. Die Geschichte sprüht förmlich vor witzigen Szenen. Wozu aber nicht nur Wanda, sondern auch ihr Chef Hark oder Strandkorbvermieter Kai Uwe Linnhardt beigetragen haben. Die Dialoge zwischen den Dreien sind einfach nur klasse. Gut hat mir auch gefallen, wie Wanda nach und nach durch ihre Art das Herz manch eines raubeinigen Inselbewohners - ich denke da an den Strandkorbvermieter - erobert hat. Von den Tieren ganz zu schweigen. Nebenbei gibt es natürlich auch eine Lovestory. Diese hat alles was ich von einem Liebesroman erwarte. Erst dauert es bis man sich annähert. Dann ist man schwer verliebt und ein bisschen Drama am Ende darf natürlich auch nicht fehlen. Alles jedoch so geschrieben, dass es mich gut unterhalten hat und ich nicht mit den Augen rollen musste. Daumen hoch dafür.

    Fazit:
    "Herzensbrecher am Horizont" ist ein Liebesroman wie ich ihn mir vorstelle. Er ist unterhaltend von Anfang an. Hat witzige, aber auch ernste Szenen. Wirkt vor allem kein bisschen schnulzig. Perfekt für mich. Das hat schon was zu heißen. Liebesromane haben es nicht immer einfach mit mir. Der erste Band der Verliebt auf Borkum Reihe ist ein ganz toller Roman, den ich gerne weiterempfehle.

  6. Cover des Buches King of London (ISBN: 9783736312876)
    Louise Bay

    King of London

     (103)
    Aktuelle Rezension von: booksandfunkos

    Mir hat das Setting und die ganze Atmosphäre auf Anhieb gut gefallen.

    Ich fand die Idee mit der Yacht wirklich super.

    Mir haben die Charaktere auch sehr gefallen, sie hatten alle eine passende Hintergrundgeschichte und haben stets plausibel agiert.

    Ich konnte Averys Zwiespalt mit der Arbeit und Hayden gut nachvollziehen, und auch die Gespräche waren stimmig.

    Der Dirtytalk war irgendwie nichts für mich, aber das ist ja Geschmackssache :D

    Dass das Ende so ausführlich war, hat mir gut gefallen.


    Alles in allem kein Highlight, aber man macht hier definitiv nichts verkehrt!

  7. Cover des Buches Perfect Girlfriend - Du kannst ihr nicht entkommen (ISBN: 9783734105562)
    Karen Hamilton

    Perfect Girlfriend - Du kannst ihr nicht entkommen

     (61)
    Aktuelle Rezension von: Amiga

    Spannend wenn auch langatmig zeitweise zu lesen.

    Ex Freundin versucht mit allen Mitteln ihren Verflossenen wieder zurück zu gewinnen und da ist ihr jedes Mittel Recht , sogar Mord an  eine seiner Freundinnen.

    Spannend in der Mitte zähflüssig und dann sehr spannend mit einem offenen Ende.

    Einen 2 Teil  zu schreiben halte ich für sinnvoll, aber ich denke es wird keiner kommen..

    Für Thriller Fans sicher ein guter Roman

  8. Cover des Buches Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt (ISBN: 9783548373263)
    Stephan Orth

    Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt

     (243)
    Aktuelle Rezension von: claida

    In der urkomischen Sammlung von Kuriosem aus dem Cockpit mit dem Titel „Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt“ ist eben dieser Satz nur einer von vielen witzigen in diesem Buch.

    Die vielen Zusammengestellten und nach Themen sortierten kurzen Beiträge von Leuten aus aller Welt, haben mich sehr amüsiert und unterhalten. Manchmal wackelt der Sitz des Piloten, dann wird die Landebahn nicht gefunden oder Tiere laufen darauf herum, die Stewardess macht einen Witz auf Kosten der Passagiere, das sind nur ein paar der Geschehnisse auf die man sich freuen kann. Die kurzen Erlebnisse der Leute sind unglaublich und sehr unterhaltsam. Wenn man Flugangst hat sollte man sie aber besser nicht lesen, sonst bekommt man noch mehr Angst. 😊

    Ich kann dieses Buch nur empfehlen, hier gibt es für Jung und Alt was zu lachen!

  9. Cover des Buches »Sorry, Ihr Hotel ist abgebrannt« (ISBN: 9783548374109)
    Antje Blinda

    »Sorry, Ihr Hotel ist abgebrannt«

     (101)
    Aktuelle Rezension von: klengt
    Das Buch hat mir gut gefallen. Es ist witzig zu lesen, welche Probleme bei manchen Leuten auf ihren Reisen so aufgetaucht sind. Man freut sich darüber, dass man sowas bisher nicht miterleben musste. Während dem Lesen bekam ich trotz diesen massiven Problemen riesen Lust auch wieder selbst weg zu fahren 😀
  10. Cover des Buches Gesang der Toten (ISBN: 9783548263298)
    Stephen King

    Gesang der Toten

     (165)
    Aktuelle Rezension von: Miss-Tarantulas-Netzwerk

    · • ● Inhalt eigene Worte ● • ·

    In diesem Buch befinden sich 9 unheimlich Kurzgeschichte von niemand geringeren als Stephen King.

    · • ● Schreibstil & Aufbau ● • ·

    ~ Erzähler Perspektive ~

    ● Kapitel ● 

    Das Buch ist in neun Kapitel eingeteilt. Mit 282 Seiten haben die Kapitel eine gute länge und sind nicht all zu kurz. Eine passende Überschrift ist über den jeweiligen Kapitel zu finden. Ansonsten ist das Innere ebenfalls schlicht gestaltet.

    ● Schreibstil ● 

    Der Schreibstil ist bereits hier typisch Stephen King. Die Geschichte beginnt vermeintlich ruhig und nimmt dann schnell an Fahrt auf, meist mit einem unerwarteten Ende. Der Schreibstil ist wie gewohnt fesselnd.

    ● Charaktere ● 

    Die Charaktere werden sehr gut beschrieben und sind fest in der Geschichte integriert. Auch die Charaktereigenschaften werden durch den Schreibstil und die Beschreibungen gerade zu greifbar.

    · • ● Mein Fazit & Bewertung ● • ·

    Die Kurzgeschichten tragen die typische Stephen King Handschrift, welche mir wie gewohnt sehr zusagt. Die Ideen bzw. Geschichten sind außergewöhnlich, mit einer kleinen Prise Verrücktheit. Einfach King einzigartig. Einige Kurzgeschichte wurden sogar schon damals (ab 1982) verfilmt und zwar in der sogenannten "Creepshow". Auch diese Serie ist, wie das Buch, schon älter und ich habe bereits damals die verrückten Geschichten geliebt. Die Original VHS Kassetten dazu habe ich damals unendlich oft geschaut und auch heute liebe ich sie immer noch. Die Kurzgeschichte sind deshalb so toll, weil man schnell das typische Stephen King Ergebnis hat und dann gleich neun Mal, in kürzester Zeit. Ich bin schon, seit dem ich denke kann, eingefleischter Stephen King Fan. Dieses ältere Werk von ihm kann ich wieder klar empfehlen. 5/5🕷.

  11. Cover des Buches Tod in den Wolken (ISBN: 9783455651300)
    Agatha Christie

    Tod in den Wolken

     (114)
    Aktuelle Rezension von: buch_klatsch

    Ein Mordfall im Flugzeug? Die Täter:innen liegen doch klar auf Hand, aber die Art und Weise wie die reiche Marie Morisot getötet wurde, das hat Agatha Christie wieder spannend eingebracht. Der Großteil des Buches beschäftigt sich mit den Passagieren und deren möglichen Motiven und eigentlich meint man wieder als Leser:in die Täter:in zu kennen… Typisch Agatha Christie lässt sie aber wieder alles anders kommen. 

    Die Auflösung im Buch kam mir persönlich etwas zu schnell.


    Allerdings zeigt sich Hercule Poirot in dem Buch wieder  seiner besten Seite und lässt seine grauen Zellen auf Hochtouren arbeiten. 


    》 ғᴀᴢɪᴛ

    Ein spannender Mordfall, der Leser:innen wieder auf die falsche Fährte lockt.

  12. Cover des Buches Habgier (ISBN: 9783442737888)
    Faye Kellerman

    Habgier

     (19)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010
    Ein Flugzeugabsturz rüttelt Los Angeles wach. Pete Decker staunt nicht schlecht, als festgestellt wird, das die vermeintliche Leiche nicht die der erwarteten Stewardess Dresden ist.

    Doch wo ist Dresden und wer ist die Tote? Die Suche nach der Stewardess liegt jetzt in Deckers Hand und sein Team setzt alle Hebel in Bewegung, um Dresden zu finden.

    Bei einem Gespräch mit der Mutter stellt sich heraus, das der Nochehemann von Dresden kein Menschenfreund ist und diese Angst hat, dass er ihre Tochter auf dem Gewissen hat.

    Ein Fall ohne Leiche oder ein Fall mit einer unbekannten Leiche! Spannend und meisterhaft ermittelt!
  13. Cover des Buches Windows on the world (ISBN: 9783548262413)
    Frédéric Beigbeder

    Windows on the world

     (50)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Das Buch war das erste von einem bedeutenderen Autor, das nach 9/11 erschienen ist und die Terroranschläge thematisiert (2003 genaugenommen): Ein Immobilienmakler nimmt seine beiden Söhne mit in das Restaurant unter dem Dach des Nordtrums des World Trade Centers, als kurz danach die Hölle ausbricht und Rettung unmöglich ist. Beigbeder erspart keine grausigen Details, er selbst sagt, man kann sich nur vorstellen, was wirklich an diesem Morgen in dem Hochhaus passierte.
  14. Cover des Buches Der Nächste, bitte! (ISBN: 9783426508824)
    Alyson Noël

    Der Nächste, bitte!

     (20)
    Aktuelle Rezension von: misery3103

    Hailey Lane ist Flugbegleiterin und angehende Schriftstellerin, die in New York lebt. An ihrem 28. Geburtstag erwartet sie den Heiratsantrag ihres Freundes, eines Piloten, erwischt diesen aber stattdessen mit einer – ähm einem Anderen in flagranti. Sie zieht zu ihrer Freundin und versucht, ihr Leben neu zu ordnen. Dabei lernt sie nette Männer kennen, die sie interessieren, wird allerdings mehr als einmal enttäuscht. Wird sie es schaffen, sich ihre Träume zu erfüllen und wieder glücklich zu werden?

    So amüsant – ich habe so oft laut gelacht und mich sehr über Haileys Leben amüsiert. Nicht nur ihr Liebesleben, sondern auch ihr Job bringen sie immer wieder in die kuriosesten Situationen. Dabei liegt das Glück eigentlich so nahe, doch natürlich erkennt sie es nicht, weil sie sich blenden lässt von den gutaussehenden Männern, die ihr die Welt zu Füßen legen, aber natürlich nie ohne Makel sind.

    Dabei hat es unheimlich Spaß gemacht, mit Hailey nicht nur New York, sondern die ganze Welt zu erkunden und ihre amourösen Abenteuer mitzuerleben. Ich war amüsiert und habe gelacht, wollte aber auch, dass Hailey erkennt, wer wirklich für sie der Richtige ist.

    Das Buch ist lustig und liebenswert – ich empfehle es gerne weiter, auch wenn es schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat. Wer mal kräftig lachen will, sollte hier zugreifen!

  15. Cover des Buches Code Blacklight (ISBN: B07VD7PLQH)
    Aikaterini Maria Schlösser

    Code Blacklight

     (43)
    Aktuelle Rezension von: Kayuri

    In diesem Thriller geht es um die unscheinbare Lynn, die von der Yakuza als Botin benutzt wird. Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven.

    Das Buch fängt seicht an. Kurze Zeit später geht die Spannung los und wird immer unberechenbarer. Wem kann man trauen? Wer weiß Bescheid. Man lebt die paranoiden Gefühle die sich bei Lynn breit machen förmlich mit.

    Den Schreibstil finde ich angenehm. Man kann das Buch gut lesen, ohne das es verwirrende Sätze gibt. Ein paar kleine Rechtschreibfehler über die man hinweg sehen kann gibt es.

    Die Figuren handeln nachvollziehbar . Lediglich gegen Ende fand ich es etwas unrealistisch.

    Das Buch nutzt Fakten und existierende Geräte und paart diese mit futuristischen Geräten. Dieser Spagat ist super gelungen.

    Langsam aber sicher werde ich wohl warm mit Thrillern. Wobei ich das Thema um die yakuza im allgemeinen interessant finde. Spannender Thriller der bei manchen vielleicht etwas aufstoßen würde, da es manche Szenen gibt die einen Triggern könnten. 

  16. Cover des Buches Zwischen zwei Brüdern (ISBN: 9781973310037)
    Jana von Bergner

    Zwischen zwei Brüdern

     (48)
    Aktuelle Rezension von: Jessica-buchmoment

    Kim und Alexander lernen sich auf einem Flug, bei dem Kim als Stewardess arbeitet, kennen und verabreden sich für den Abend. Der Abend endet für die beiden gemeinsam im Bett. Für sie beide ist aber klar, dass sie nicht mehr von einander möchten. Ein paar Wochen später jedoch muss Kim feststellen, dass sie von Alexander schwanger ist.

    So nimmt sie schließlich doch noch einmal Kontakt zu ihm und sucht das persönliche Gespräch, um ihm von der Schwangerschaft zu erzählen. Alexander ist ein sehr pflichtbewusster Menschen, der stets versucht, es jedem recht zu machen. Das Problem vor dem er nun aber steht ist, dass er aus einer adeligen Familie stammt, Kim jedoch aus einer bürgerlichen. Alexanders Vater ist strikt gegen eine solche Konstellation. Für ihn kommt nur eine Frau an Alexanders Seite in Frage, die ebenfalls aus einer adeligen Familie stammt.

    Als Alexanders Vater von der Schwangerschaft erfährt ist er sehr aufgebracht und absolut dagegen. Er bietet Kim sogar Geld für eine Abtreibung. Alexander steht von nun an zwischen den Stühlen – er möchte für Kim und sein Kind da sein, bekommt aber zunehmend Probleme mit seinem Vater. Dennoch entschließen sich Alexander und Kim dafür, es mit einer Beziehung zu versuchen. Sie hoffen darauf, dass sich die Liebe mit der Zeit entwickeln wird.

    Nachdem Kim Alexanders Bruder Maximilian kennen lernt, entstehen zwischen den beiden dann jedoch schnell wirkliche Gefühle. Während Kim diesen Gefühlen gerne nachgeben würde, verbietet Maximilian es sich, diese Gefühle zuzulassen. Er möchte seinem Bruder so etwas nicht antun.

    Alle drei – Kim, Alexander und Maximilian – machen eine schwierige Zeit durch. Jeder steht auf eine andere Art zwischen den Stühlen. Sie alle versuchen, das Richtige zu tun, im Grunde ist das, was sie als das Richtige ansehen, aber für jeden Beteiligten das Falsche.

    Dieses Buch beschäftigt sich gleich mit mehreren schwierigen Themen. Zum einen ist da die ungewollte und ungeplante Schwangerschaft nach dem One-Night-Stand, dann der Konflikt zwischen Alexander und seinem ignoranten Vater und die aufkommenden Gefühle zwischen Kim und Maximilian. Die Autorin hat es geschafft, allen drei Problemen so viel Platz einzuräumen, dass man bei keinem davon das Gefühl hat, es würde zu kurz oder zu lang behandelt werden.

    Die Situation von allen drei Hauptcharakteren ist sehr schwierig, die größte Last hat jedoch meiner Meinung nach Alexander zu tragen. Ihm ist es zu wichtig, es jedem recht zu machen. Abgesehen davon, dass so etwas ja schon ganz grundsätzlich nicht möglich ist, ist er derjenige, der auf der Strecke bleibt. Das hat mich etwas an ihm genervt. Er steht einfach nicht für sich selber ein.

    Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen, konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte ist sehr emotional. Der Schreibstil ist leicht verständlich und als Leser entwickelt man schnell eine Beziehung zu den Figuren und kann sich gut in sie hineinversetzen.

  17. Cover des Buches Air Babylon (ISBN: 9780552153058)
    Imogen Edwards-Jones

    Air Babylon

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  18. Cover des Buches So schwer, sich leicht zu fühlen (ISBN: 9783942208307)
    Déborah Rosenkranz

    So schwer, sich leicht zu fühlen

     (4)
    Aktuelle Rezension von: annislesewelt

    Deborah hat eine Zeit ihres Lebens unter einer Essstörung gelitten, sie wollte schlank sein um begehrenswert und liebenswert zu sein und bewundert zu werden.

    Ein kleiner Satz hat sie unglaublich verletzt, er kam von dem Jungen den sie als junges Mädchen toll fand, und alles nahm seinen Anfang.

    Es ist herzzerreißend dieses Buch zu lesen denn sie gibt tiefe Einblicke in ihr Leben, ihr Denken, dem Zusammenleben mit der Familie und dem Zerbruch der unweigerlich kommen musste.

    Dieses Buch rüttelt auf und zeigt zum einen was unbedachte Sätze anrichten können aber eben auch ein Stück weit wie man mit Betroffenen umgehen sollte.

    Sehr gut finde ich das am Ende des Buches auch kurz auf Warnsignale eingegangen wird und es weitere Buchempfehlungen sowie Internetseiten zum Thema Esstörung genannt werden.

    Es ist Deborah ein Anliegen Menschen darauf hinzuweisen wie sie Hilfe bekommen können aber eben auch das "schlank-sein" allein noch keinen Menschen glücklicher machte.

    Dieses Buch ist wertvoll und ich bin froh es gelesen zu haben.
    Ich habe großen Respekt vor Menschen die sich so weit öffnen und ihre persönlichen Leidensweg nutzen um anderen zu helfen und Mut zu machen.

    Danke für dieses Buch.

  19. Cover des Buches Ein falscher Traum von Liebe (ISBN: 9783404270767)
    Christine Birkhoff

    Ein falscher Traum von Liebe

     (44)
    Aktuelle Rezension von: WildRose
    ein erschreckender erfahrungsbericht, der mal wieder beweist, dass der mensch die einzige grausame kreatur auf erden ist.. ein buch welches man gelesen haben sollte.
  20. Cover des Buches Saftschubse (ISBN: 9783453408579)
    Annette Lies

    Saftschubse

     (29)
    Aktuelle Rezension von: Franzip86
    Charlotte Loos will ihrem Alltag entfliehen, ihren Job wechseln und sucht ihren Traumjob. Dieser ist als Flugbegleiterin zu arbeiten. Annette Lies, die Autorin, beschreibt vom Bewerbungsverfahren, vom Alltag und den vielen Vorurteilen dieses Jobs. Sind alle männlichen Stewardess schul? Was denken die Stewardessen über die Passagiere. Aber auch wie gehen wir als Gäste auf einem Flug mit dem Personal an Bord um? Viele Dinge die in diesem Buch beschrieben werden. Meinung: Das Buch hat leider viel zu viele Längen. Ich hatte ein wenig mehr erwartet, was so eine Stewardess lustiges erlebt, leider war es für mich zwischendurch recht langatmig und langweilig. Mir hat immer wieder der Witz gefehlt. Daher habe ich das Buch auch nur zwischendurch immer mal wieder gelesen... Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Sterne. Es gibt noch einen 2. Teil, den ich schon zu Hause liegen habe und mir auch noch einplane zu lesen.
  21. Cover des Buches Ohne sicheres Wissen (ISBN: 9783446185364)
    Lars Kruse

    Ohne sicheres Wissen

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  22. Cover des Buches Das Leben ist jetzt (ISBN: 9783453409125)
    Mariette Middelbeek

    Das Leben ist jetzt

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Liebeslenchen
    Zum Inhalt Sara Doesburg ist jung, schön und hat einen aufregenden Job. Sie ist Flugbegleiterin, feiert an den schönsten Stränden der Welt und schleppt einen Piloten nach dem anderen ab. Kurz – Sie genießt ihre Freiheit und das Leben in vollen Zügen. Eine feste Beziehung und Kinder passen überhaupt nicht in ihre Zukunftsplanung. Bis ein Anruf ihrer Schwester Anouk ihre komfortable Welt erschüttert und sich alles verändert. Anouk hat Brustkrebs und bittet ihre einzige Schwester darum, während der Krankenhausaufenthalte auf ihren vierjährigen Sohn Max aufzupassen. Für Sara, die mit Kindern gar nichts anfangen kann, ist das ein Graus. Denn in der Zeit in der sie das Kind hüten muss, kann sie keine Party mehr feiern und keine Männer mehr abschleppen. Und das größte Problem: Sie weiß nicht wie so ein Kind überhaupt “funktioniert”. Doch schon bald wird sie feststellen was im Leben wirklich wichtig ist! Meine Meinung Oh mein Gott, ich muss erst einmal meine Gedanken sortieren und die Tränen wegwischen bevor ich anfange diese Rezension hier zu schreiben. Als ich das Cover und den Titel dieses Buches sah, hätte ich nicht gedacht dass es mich so aus der Fassung bringen könnte. Auf dem ersten Blick sieht es aus wie ein locker leichter Frauenroman, doch er ist mehr als das. Er ist tiefgründig, emotional, aufrüttelnd, tieftraurig und hat trotzdem Witz (zumindest am Anfang). In den Niederlanden ist dieser tieftraurige Roman ein Bestseller, zu recht. Mariëtte Middelbeeks Roman ist ein richtiges Schmuckstück im Chick-Lit-Bereich. Auf der einen Seite beschreibt sie locker und mit guter Laune wie Sara ihr Bestes gibt um sich möglichst gut um ihren Neffen Max zu kümmern, ohne irgendwelche Kenntnisse über Kinder zu haben. Sie ist gnadenlos überfordert und wünscht sich einfach nur ihre Freiheit zurück. “Ist die Hose jetzt kaputt, Tante Sara?” “Ich denke schon. Auf jeden Fall ist sie jetzt offen.” Max lässt die Hose herunter und klettert aufs Klo. Ich betrachte mit gerümpfter Nase seine Hände auf der Kloschüssel. Die waschen wir zu Hause gleich mit einer desinfizierenden Seife, ich will nicht, dass er meine Möbel damit anfasst. (Zitat Seite 79) Auf der anderen Seite beschreibt sie die Krebserkrankung und den Krankheitsverlauf von Anouk so realistisch und grausam, dass man wirklich nur hoffen kann dass am Ende alles gut ausgeht. Es ist wirklich eine Achterbahn der Gefühle, gleichzeitig ist man am lachen und im selben Moment kommen einem die Tränen. “..und das hast du gemalt?” “Das ist Mama.” Zögernd macht er einen Schritt nach vorn und zeigt auf eine ellenlange Figur mit rechenartigen Händen und Füßen . “Und das ist das Krankenhaus. Mama ist nämlich ganz doll krank. Sie stirbt.” Das erzählt er so , als teile er mir mit, dass der Schokoaufstrich alle ist. Mein Mund wird staubtrocken. Was soll ich jetzt sagen?” (Zitat 35) Und mittendrin entwickelt sich eine Liebesgeschichte, die zeigt das nicht nur äußere Schönheit von Bedeutung ist, sondern nur die inneren Werte wirklich zählen. Fazit Dieses Buch ist ein richtiges Schmuckstück und hat mich zu Tränen gerührt! Unbedingt lesen!
  23. Cover des Buches Des Teufels Alternative (ISBN: 9783492302159)
    Frederick Forsyth

    Des Teufels Alternative

     (32)
    Aktuelle Rezension von: Holden

    Mal wieder allergehobenste Thrillerkunst vom Altmeister: Die ganze Welt schliddert in einen Riesenschlamassel hinein, wobei alles damit beginnt, daß 1982 die Saat auf den sowjetischen Getreidefeldern verdorrt und dem Millionenreich eine Hungersnot so schlimm wie unter Stalin droht. Die Falken im Kreml sehen ihr Heil nur im Krieg gegen den Westen, um den Marxismus-Leninismus nicht zu gefährden und sich im Westen zu holen, was man braucht. Währenddessen tötet ein ukrainisches Killerkommando den (vermutlich schwulen) KGB-Chef, und diese Information darf niemals in den Westen gelangen, um nicht zu zeigen, auf welch tönernen Beinen die UdSSR steht. Alles wie immer top recherchiert, man meint den Kreml und das Weiße Haus von ihrem Aufbau her direkt vor sich zu sehen, und spannend ist es bis zur letzte Seite mit der Auflösung in einem Knall.. Die schier endlose Geiselnahme scheint sich so elend lange hinzuziehen, als sei man als Leser quasi live dabei.

  24. Cover des Buches Sieben Tage voller Wunder (ISBN: B076DXWXCF)
    Dani Atkins

    Sieben Tage voller Wunder

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Ellaa_

    Inhaltsangabe:
    Beim Check-in hat Hannah ihn zum ersten Mal gesehen: Logan mit den unglaublich grünen Augen. Ist es Schicksal, dass er sich im Flugzeug neben sie setzt, kurz bevor die Maschine wie ein Stein vom Himmel fällt, in das eisige Wasser eines Sees? Wie durch ein Wunder kommen Hannah und Logan bei dem Flugzeugabsturz mit dem Leben davon, doch die nächsten Tage verlangen ihnen das Äußerste ab, vor allem, als mit jeder Stunde, die vergeht, die Hoffnung auf Rettung schwindet. In der verschneiten kanadischen Wildnis kämpfen sie ums Überleben. Wird ihnen gemeinsam gelingen, woran ein Einzelner scheitern muss?

    Meine Meinung:
    Leider gab es zwar interessante Wendungen und einen roten Faden- jedoch konnte mich das Hörbuch von der Story her insgesamt nicht überzeugen- für mich waren es zu viele Zufälle und es war zum Teil wirklich unrealistisch. Leider nicht empfehlenswert.

    Cover: Das Cover sieht wirklich super ansprechend aus. Es ist in sehr hellen Farben gehalten. :)
    Der Hintergrund stellt einen Himmel dar- man sieht einen hellblauen, fast babyblauen Himmel mit typischen weißen Schafwolken. Oben ist der Mond, ebenfalls in weiß angedeutet.
    Vorne auf dem Cover sehen wir eine Frau, die mit dem Rücken zu uns steht. Sie trägt ein rotes Kleid mit weißen Punkten, ihre braunen Haare trägt sie als Knoten.
    Sie geht "tiefer" in den Himmel hinein und läuft auf einer Linie geradewegs auf einen Mann zu. Dieser ist nur als durchsichtiger Schatten angedeutet und sitzt mit dem Rücken zu ihr, auf einer Wolke.
    Ein ganz tolles Cover was mich sofort angesprochen hat. :)

    Hörbucheinschätzung:
    Das Hörbuch besteht aus insgesamt vier CD's.
    Gesprochen wurde das Ganze von Anna Carlsson. :)
    Ich muss gestehen das ich die Erzählweise von Anna Carlsson teilweise sehr anstrengend fande- gerade wenn Hannah ihren Hysterieanfall bekam war es zwar verdammt gut gemacht, auf Dauer aber sehr nervenaufreibend.
    Die Story entwickelte sich leider etwas unrealistisch- wurde dann zu einem bloßen Überlebenskampf den ich absolut interessant fande, der sich jedoch dahinzog.
    Das Ende toppte die Story jedoch an Skurrilität.

    CD1:
    Ich hatte einen guten Start in das Hörbuch. Die Stimme von Anna Carlsson ist sehr angenehm gewesen und ich konnte mich gut in Hannah hineinversetzen. :) Gerade der Abschied von ihrer Schwester und deren kleiner Tochter war super süß. :)
    Leider gab es ab da sehr viele Zufälle.. für mich leider absolut unrealistisch.. als Beispiel: Von jetzt auf gleich flirtet sie mit dem absoluten Traumtypen.. der sich kurz bevor das Flugzeug abstürzt genau neben sie setzt, da sie selber aus Zufall nach hinten gesetzt wurde und dann noch der Zufall das ausgerechnet ihre Sitzplätze zusammen und seperat von den anderen abstürzen.
    Nicht zu vergessen der Zufall das sie glücklicherweise genau in einem See landen und dadurch nicht gleich bei dem Aufprall sterben.
    Gerade diese Passagen haben mir die Suppe leider etwas versalzen und ich war schon etwas negativer auf das Hörbuch eingestimmt.. super schade!

    CD2:
    Auf dieser CD versuchen die beiden nur eines: Und zwar zu überleben.
    Hannah war mir nun wirklich etwas unsympathischer- sie war komplett hysterisch, bekam bei jeder Kleinigkeit einen Anfall und machte es mir schwer sie zu mögen.
    Logan war ganz klar ihre Rettung. Ich bezweifle das die es alleine überhaupt soweit geschafft hätte.
    Sie bauen sich eine Zufluchtstätte und durchstöbern das Gepäck von Bob, dessen Koffer sie gefunden haben und der ihnen gute erste Versorgung liefert..
    Logan ist die Ruhe selbst und absolut ausgeglichen. Ich moçhte ihn von der ersten Sekunde an. :)

    CD3:
    Beide wollen sich langsam auf dem Weg machen und die Umgebung erkunden. Ich finde dass das doch reichlich spät kam und bin gespannt ob sie neben dem Rucksack noch etwas nützliches finden.
    Sarah hat sich dabei doch etwas verletzt. Es war auch ziemlich waghalsig.
    Sie kommen sich immer näher und tauschen auch viele private Sachen aus. Nur Hannah ist sehr verschlossen und verschweigt die Tatsache das sie noch verheiratet ist. Eigentlich ziemlich doof von ihr..
    Im Rucksack befinden sich tatsächlich viele nützliche Dinge.. unter anderem Essen.
    Es scheint als würde es endlich aufwärts gehen.

    CD4:
    Die Hoffnung war groß als sie die Rotorblätter hörten, die für sie endlich Rettung bedeutet hätten. Jedoch blieb die Rettung aus: Der Hubschrauber flog weiter. Beide sind an diesem Punkt schwer geschockt- machen aber tapfer weiter und geben die Hoffnung nicht auf! Eines wird jedoch klar: Sie müssen ihr Lager verlassen und die Umgebung erkunden.
    Auf ihren Entdeckungstripp finden sie tatsächlich eine kleine Hütte in der sie sich einrichten und die Nacht verbringen. Allerdings währt ihr Glück nicht lange..
    Sie werden von einem Wolf angegriffen, der Logan schwer verletzt- Hannah kann ihn knapp aus den Fängen des hungrigen Tieres befreien..
    Zum Schluss hin gab es eine riesige überraschende Wendung- DAS kam tatsächlich sehr unerwartet.
    Jedoch rundete es das Ganze doch nichtmehr so ab wie ich es erhofft habe, da sich das Ganze immer "komischer" entwickelte.

    Mein Fazit: Ich vergebe 2 Sternchen. Leider konnte mich das Hörbuch nicht so begeistern, wie ich erhofft habe. Die Story war zwar recht interessant, aber wurde zum Ende hin immer skurriler und war anfangs sehr unrealistisch.
    Leider keine Empfehlung von mir. 


Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks