Bücher mit dem Tag "stiefgeschwister"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "stiefgeschwister" gekennzeichnet haben.

50 Bücher

  1. Cover des Buches Paper Princess (ISBN: 9783492060714)
    Erin Watt

    Paper Princess

     (2.083)
    Aktuelle Rezension von: buchstaben_worte_buecher

    "Paper Princess" ist der Auftakt der Paper Reihe von Erin Watt und handelt von  der 17 jährigen Ella, die sich nach dem Tod ihrer Mutter alleine durchschlagen musste, bis plötzlich ein Multimillionär auftaucht, der behauptet der beste Freund ihres Vaters gewesen zu sein und nun ihr Vormund sei. Er nimmt Ella mit zu sich nach Hause, wo sie zusammen mit seinen vier Söhnen die priviligierte Privatschule besuchen soll. Doch mit dem Auftauchen von Ella in ihrer Welt sind die Söhne allen voran Reed wenig begeistert. 

    Irgendwie hatte ich so richtig Lust auf diese Geschichte und habe das Buch auch recht schnell ausgelesen, trotzdem hat es mich nicht vollständig überzeugt.

    Zu Beginn der Geschichte wird man als Leser regelrecht ins kalte Wasser der Geschichte geworfen, lernt Ella, ihr Leben sowie ihre Probleme als auch Callum, ihren Vormund, innerhalb der ersten Seiten kennen. Als Leser hat man sich fast ein wenig überrumpelt gefühlt, aber war anderer seits dann auch schon mitten in der Geschichte und bis zur Hälfte des Buches konnte mich die Spannung auch noch halten, dannach hat es mir aber leider nicht mehr gefallen. 

    Die Entwicklung der Brüder und ihre Wandlung Ella gegenüber kam mir zu plötzlich und zu unglaubwürdig. Auch Ellas Verhalten ihnen gegenüber war für mich manchmal nicht nachvollziehbar. Sie wird von ihnen ausgegrenzt, links liegen gelassen und schaut doch nachmittags Fernsehen mit ihnen? 

    Vielleicht auch durch die rasante Geschichtserzählung hat mir einfach die Substanz manchmal gefehlt. Die Szenen bestehen hauptsächlich aus Dialogen und Streitgesprächen, aber wenig mit Ella selber. Vielleicht liegt das auch am Schreibstil. Der ist sehr flüssig, aber einfach gehalten und verzichtet auf ausschweifende Beschreibungen. Aber ich glaube ich hätte mehr von den Beschreibungen gebraucht, von Ella, die heimkommt und Hausaufgaben macht, oder im Unterricht sitzt, von alltäglichen Szenen, damit sie mir realer erscheint und tiefer, nicht ganz so oberflächlich. Was ich aber an ihr mochte, war ihr Trotz, ihre Haltung und ihre Kraft, allem zu trotzen und Kontra zu geben. Ich mochte es sehr gerne wie sie auf Provokationen reagierte.

    Reed und seine Brüder verhalten sich immer wieder sehr ähnlich herrisch ihr gegenüber und wiederholen sich ein ums andere Mal, indem sie ihr verbieten irgendwo mitzugehen. Die Spannung zwischen Reed und Ella war stellenweise richtig schön getroffen, dann wirkte es auf mich wieder nicht richtig ausgearbeitet. Versteht mich nicht falsch, die Ideen und die einzelnen Szenen fand ich klasse, aber irgendwie hat mir manchmal vor allem im zweiten Teil etwas gefehlt. Reeds Verhalten war manchmal einfach seltsam, vor allem die letzte Szene des großen Finales fand ich unmölgich und absolut unglaubwürdig (ich habe bereits Reeds Erklärung dazu in Paper Prince gelesen).

    Auch die anderen Charaktere kamen mir obeflächlich und austauschbar vor. Selbst Ellas Freundin hatte nichts an sich, dass sie irgendwie als Charakter besonders macht.

    Was mir gefallen hat, war die erotische Spannung im Roman ohne dass es billig gewirkt hat. Hier hat die Autorin für mich das richtige Maß getroffen.

    Insgesamt finde ich hat der Roman viel Potential gehabt, aber er wirkte für mich nicht richtig ausgearbeitet. Trotzdem habe ich ihn schnell durrchgelesen und fühlte mich stellenweise auch richtig gut unterhalten. Daher mein Fazit: eine leichte Lektüre für Zwischendurch, aber ich weiß nicht, ob ich die Reihe weiterverfolgen werde. 

  2. Cover des Buches Zurück ins Leben geliebt (ISBN: 9783423740210)
    Colleen Hoover

    Zurück ins Leben geliebt

     (1.117)
    Aktuelle Rezension von: bookwormceli

    Tate zieht für ihr Studium nach San Francisco zu ihrem Bruder, der Pilot ist. Da der sich oft mit seinen Piloten-Freunden zum gemeinsamen Fußball-Fernsehabend trifft, lernt Tate bald, den eher ruhigen, niemals lächelnden Miles kennen, der ihr Leben schneller auf den Kopf stellen wird, als ihr lieb ist. 


    Das ist nicht mein erstes Buch von Colleen Hoover, daher wusste ich schon, dass ihre Bücher oft sehr gefühlvoll sind. „Zurück ins Leben geliebt“ war wieder eine Geschichte, die sowohl zum Lachen als auch zum weinen war. Das Buch konnte mich wieder total berühren mit der Vergangenheit, die sich die Autorin für die Protagonisten ausgedacht hat. 


    Tate war mir zu Beginn gleich sympathisch, da sie eine lieb und fürsorgliche Art hat, aufgrund ihres Berufes. Miles war zu Beginn nicht der sympathischste Mensch, da die Umstände unter denen sich Tate und er kennengelernt haben, nicht die besten waren. Wenn man ihn jedoch näher kennenlernt, merkt man schnell, was für ein herzlicher, fürsorglicher, aber auch gebrochener Mensch er eigentlich ist. 


    Der Perspektivenwechsel zwischen Miles und Tate hat mir super gefallen, da ich gerne immer beide Sichtweisen lese, auch wenn es in diesem Buch zuerst sogar zwei Geschichten waren. Der Schreibstil der Autorin ist wie immer super. 


    Ich kann euch das Buch auf jeden Fall nur ans Herz legen, denn es ist eine traurige, aber zugleich wunderschöne Geschichte, die man gelesen haben sollte!

  3. Cover des Buches DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben (ISBN: 9783453270633)
    Estelle Maskame

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

     (1.151)
    Aktuelle Rezension von: shinyJulie

    Eden muss den Sommer bei ihrem Vater in L.A. verbringen und trifft dort auf ihren Stiefbruder Tyler. Eigentlich versteht sie sich überhaupt nicht mit ihm, aber von ihm fernhalten kann sie sich trotzdem nicht.

    .

    Eden ist als Hauptcharakter sehr sympathisch und schafft es sehr schnell, einen in ihre Welt zu ziehen. Im Gegensatz dazu ist Tyler eher ein Problemkind, umso spannender ist es, die Gründe für sein Verhalten zu erfahren. Auch der bereits bestehende Freundeskreis, in den Eden integriert wird, ist toll dargestellt. Obwohl es recht viele Personen sind, werden trotzdem alle sehr unterschiedlich beschrieben. L.A. als Handlungsort ist wirklich toll geschrieben, man bekommt sofort Lust, die Stadt einmal selbst zu erkunden. Auch wenn gerade bei der Handlung sehr viele Klischees eingesetzt werden, wirkt die Geschichte nicht billig, sondern es gibt genügend Punkte, die nicht ein bloßes Abziehbildchen sind. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und passt sich auch gut Edens Alter an. Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen.

  4. Cover des Buches Beautiful Liars - Verbotene Gefühle (ISBN: 9783473401536)
    Katharine McGee

    Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

     (557)
    Aktuelle Rezension von: the_beautyandthebook

    Das Buch ist der absolute Wahnsinn gewesen. Man weiß, einer wird sterben und einer wird der Mörder sein, was einen dazu anregt zu spekulieren wer es sein wird. Die Kapitel sind immer die verschiedenen Charaktere, ihr Erleben aus deren Sicht geschrieben. Manche Dinge machen erst im nachhinein Sinn, wenn das Kapitel mit der Sicht der anderen Charaktere kommt. Das Buch ist sehr vielseitig und absolut atemberaubend. Es ist spannend, man fiebert mit den Charakteren mit und man fühlt mit ihnen mit. Es gab Charaktere die ich nicht so leiden konnte, aber das macht das ganze Buch wieder wet. Das Cover als gebundenes Buch sieht so schön aus, man sieht glänzend den Tower im Hintergrund und vorne ein Mädchen, was wahrscheinlich Avery, einer der Protagonisten darstellen soll.

    Im Grunde kann ich sagen, dass Buch ist wundervoll und obwohl die Story am Anfang gewöhnungsbedürftig ist, ist sie so liebevoll geschrieben und ab der zweiten Hälfte des Buches steigt die Spannung rasant an.

            

  5. Cover des Buches DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden (ISBN: 9783453270640)
    Estelle Maskame

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden

     (735)
    Aktuelle Rezension von: Nellylovelybooks

    𝔻𝕒𝕣𝕜 𝕃𝕠𝕧𝕖 - 𝔻𝕚𝕔𝕙 𝕕𝕒𝕣𝕗 𝕚𝕔𝕙 𝕟𝕚𝕔𝕙𝕥 𝕗𝕚𝕟𝕕𝕖𝕟 𝕧𝕠𝕟 𝔼𝕤𝕥𝕖𝕝𝕝𝕖 𝕄𝕒𝕤𝕜𝕒𝕞𝕖

    I3.O6.2OI6 | 464 | Heyne | Band 2


    Klappentext:

    Wahre Liebe kennt keine Regeln

    Vor genau dreihundertneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen – ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrüne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander losgekommen sind. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können?


    Meinung:

    Ich glaube das wird meine erste „schlechte“ Rezension.😅

    So an sich fand ich auch den 2 Band gut. Nur leider hat es sich einfach sehr gezogen. Ich mein das man erstmal ein Rückzieher macht, weil man eben Stiefgeschwister ist. Aber dann nochmal... finde ich bissigen übertrieben.

    Ich hoffe das im 3 Band damit endlich Schluss ist, wenn ich ihn überhaupt noch lese. 😂 Da bin ich mir nämlich gerade sehr unsicher. 

    Finde es sehr schade das man es so hinauszögern. Klar Höhen und tiefen gehören dazu, aber so viele?😅

    Viele sagen das der dritte Band wieder besser wird. Ich hoffe es sehr.👀🙊


    Fazit:

    Mhh🤔 also eine schöne Love Story ist es auf jeden Fall. 

    Also am besten macht euch ein eigenes Bild darüber. Finde es jetzt nicht mega schlecht. Es zieht sich einfach nur zu sehr. 

  6. Cover des Buches It was always you (ISBN: 9783499003141)
    Nikola Hotel

    It was always you

     (622)
    Aktuelle Rezension von: Marheiaa21

    Ivy & Asher.
    Ivy hat vor 4 Jahren alles hinter sich gelassen. Freiwillig oder nicht, das ist egal. Sie hat mit allem abgeschlossen. Ivy will auf eigenen Beinen stehen, sich selbst behaupten. Am liebsten Letter sie in ihren 'Hedwig'. Asher ist in der Firma seines Vaters tätig. Er liebt, seine Hunde & setzt sich für die Nachhaltigkeit in der Firma ein. Auch ihn hat der Tag vor 4 Jahren verändert. Und das nochmal auf ganz andere Weise wie bei Ivy.

    Ivy & Asher begegnen sich nach 4 Jahren das erste Mal über den Wolken wieder. Sofort wird die Spannung deutlich.
    Die beiden sind den ganzen Roman über sich zu nahe oder zu fern. Sie wissen, dass sie gut füreinander sind oder auch nicht. Jeder von ihnen hat Zweifel & Ängste.

    Der Schreibstil von Nikola hat mich einfach umgehauen. Ehrlich, direkt & humorvoll. Spannung & Knistern war sofort da. Vor allem Asher hat es mir sehr angetan. Bad Boy mit großer Mauer um sich herum. Ich wollte jede Seite erneut fragen, warum er so ist und warum er so reagiert. Ich hab ihn Seite für Seite mehr geliebt. Er opfert sich, für die Familie auf & stellt sich gefährlich hinten an.
    Die Nebencharaktere wie den Bruder Noah oder die Beste Freundin hab ich ins Herz geschlossen. Ich freu Mich einfach auf den zweiten Band.
    Dieser hier ist definitiv ein Highlight, ein Buchiges Jahreshighlight schlecht hin!

    5+/5⭐ für Asher

  7. Cover des Buches DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren (ISBN: 9783453270657)
    Estelle Maskame

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren

     (561)
    Aktuelle Rezension von: magic_and_crazy_reader16
    Nach langer Zwischenpause habe ich mich endlich an den 3 und finalen Band der Dark Love Reihe von Estelle Maskame gewagt. 
    Auch dieser Band lies sich wieder wieder super leicht und flockig lesen. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich toll und es macht Spaß ihre Bücher zu lesen. 


    Nach ganz viel Drama und Zwischenfälle soll es nun endlich ein Happy End für Eden und Tyler geben. 


    Estelle Maskame hat es wirklich geschafft, auch dieses Buch wieder mit vielen tollen und schönen Ereignissen auszuschmücken, sodass man einfach die ein oder andere Szene in Erinnerung behält. 
    Tyler hat sich in meinen Augen wirklich um 180° gedreht und ist endlich auf den Weg erwachsen zu werden. Er hat sich eine Arbeit gesucht und fängt an, die Welt mit neuen Augen zu sehen. 


    Leider leider konnte ich das bei Eden nicht behaupten. Im ersten Band mochte ich sie sogar noch ziemlich gerne aber ab Band 2 ging es dann los, dass ich sie einfach nur noch nervig und überflüssig fand. Sie ist und bleibt für mich eine kleine Dramaqueen was sich im Band 3 noch ein wenig mehr zeigte. 
    Generell muss ich zugeben, dass die Liebe zwischen zwei Stiefgeschwister so als Problem und No go dargestellt wird. Was es aber eigentlich nicht ist. Sie sind nicht miteinander verwandt, um Gottes Willen. Schon klar, wenn die Eltern einem das immer eintrichtern, dass man daran glaubt aber beim Lesen hatte man das Gefühl, dass sich  Tyler und Eden die Probleme irgendwie selber machen. 


    Genauso wie das Thema mit Edens Selbstreflektion. Das sie sich immer noch viel zu dick fühlt, ganz stark darauf achtet, keine Kohlenhydrate und Zucker zu sich zu nehmen. Dieses Thema wurde zwar behandelt aber überhaupt nicht näher darauf eingegangen. Obwohl es so wichtig ist, so etwas in Büchern wirklich näher zu behandeln. So hätte ich es noch schön gefunden, wenn Tyler davon erfahren hätte und er sie bei ihrem Problem unterstützt, aber naja. 


    Das Ende fand ich wieder rum sehr schön. Eden und Tyler passen einfach wie die Faust aufs Auge zusammen und wie das ganze abgewickelt wurde, war wirklich perfekt. 


    Insgesamt ein ganz solider Abschluss für die Reihe, welche immer wieder mal ein paar Schwächen hatte aber trotzdem über eine Liebe erzählt, die sich gegen alle Wiederstände durchgesetzt hat 🤍


  8. Cover des Buches Rush of Love – Verführt (ISBN: 9783492304382)
    Abbi Glines

    Rush of Love – Verführt

     (1.576)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Sie ist seine Stiefschwester. Sie ist jung und unschuldig. Für Rush Finlay ist sie aber vor allem eines: verboten verführerisch. Nach dem Tod der Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.

    Zufällig bin ich vor ein paar Jahren auf diese Reihe von Abbi Glines gestoßen &‘ habe mir einige Bücher davon gekauft. Zu Beginn des Buches hätte ich nie erwartet, dass diese Reihe so eine Suchtgefahr bei mir auslösen würde! Ich habe „Rush of Love – Verführt“ verschlungen, was nicht zuletzt an Abbi Glines großartigen Schreibstil liegt, sondern auch an der Verbindung zu allen folgenden Büchern. Natürlich kommt noch hinzu, dass ich mich sofort Hals über Kopf in den Bad Boy Rush Finlay verliebt habe.

  9. Cover des Buches Finding Back to Us (ISBN: 9783736311190)
    Bianca Iosivoni

    Finding Back to Us

     (524)
    Aktuelle Rezension von: vib_very_important_books

    Dieses Buch gehört definitiv zu den New Adult Highlights!

    Es waren sogar Plottwists dabei mit denen ich NIEMALS gerechnet hätte & einer der mich bis jetzt schockt.

    Keith ist ein unglaublich toller Bookboyfriend! Ich liebte seine Art, ich liebte die Tension zwischen Callie & ihm, seinen Humor & seinen unglaublich krassen Charakter! Ich bin immer noch UNHEIMLICH beeindruckt von ihm und... wow!

    Und Callie? Callie ist cool, schlagfertig (JA! IM WAHRSTEN SINNE DES WORTES! SIE SCHLÄGT MIT BASEBALLSCHLÄGERN!!!) und meeeegaaa lieb!!!


    Das Buch ließ sich unglaublich flüssig lesen, es hatte genug Humor, Spannung & eine Menge spicy Scenes - hust.

    Noch dazu liebe ich die Playlist, die im Buch immer wieder aufgegriffen wird!


    Das Buch hat mich zum lächeln, aber tatsächlich auch mehrmals zum weinen gebracht, denn es hat einen ergreifenden Kern & somit ein emotionales Thema - sowas liebe ich ja bei New Adult.


    Fazit:

    Eine unglaubliche Empfehlung, denn es ist definitiv eines der besten New Adult Bücher, die ich je gelesen habe!!!! ♥️♥️♥️

  10. Cover des Buches Take a Chance – Begehrt (ISBN: 9783492305662)
    Abbi Glines

    Take a Chance – Begehrt

     (664)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Als Harlow von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt wird, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen, gibt es da gleich zwei Probleme: Zum einen kann die launische Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, möglichst keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer und Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten gutaussehenden Typen nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt aber dann sollte sie auch aufhören, ihn so anzustarren.

    Auch das siebte Buch der Rosemary Beach – Reihe „Take a Chance – Begehrt“ konnte mich vollends überzeugen! Schon lange habe ich mich auf die Geschichte von Grant Carter gefreut, den wir schon aus den vorherigen Büchern kennen &‘ er mir auch schon ein bisschen das Herz gestohlen hat. Er trifft auf Harlow Manning, die Tochter des berühmten Bandmitgliedes Kiro von Slacker Demon. 

    Die Geschichte der beiden hat mir sehr gut gefallen &‘ ich bin wirklich froh, dass die nächsten Bücher schon griffbereit in meinem Bücherregal stehen. Mit jedem weiteren Buch dieser Reihe wird mein Suchtfaktor größer!

  11. Cover des Buches Stepbrother Dearest (ISBN: 9783442484393)
    Penelope Ward

    Stepbrother Dearest

     (289)
    Aktuelle Rezension von: alles.aber.ich

    ich mag die Autorin sehr gerne und auch dieses Buch hab ich wieder weggesuchtet. 

    Ich mochte die Charaktere, aber was am Ende vom ersten Teil passiert ist ist der Oberhammer.

    Ich bin quasi auf der Gefühlsachterbahn durch das Buch gerauscht und wusste nicht ob ich die Geschichte lieben oder hassen sollte.


    Viel Spaß beim Lesen!

  12. Cover des Buches DARK LOVE - Ohne dich bin ich verloren (ISBN: 9783453423435)
    Estelle Maskame

    DARK LOVE - Ohne dich bin ich verloren

     (79)
    Aktuelle Rezension von: Leseratte98

    Die Dark Love Story gehört zu meinen Lieblingsbüchern.
    Darum musste ich dieses Buch umbedingt lesen.

    Ich fande es super spannend mehr um die grausame Kindheit von Tyler zu erfahren.
    Außerdem fand ich gut aufgebaut, da immer die Kapitel abwechselnd in der Gegenwart und in der Vergangenheit gespielt haben.

    Wer die Geschichte über Tyler und Eden liebt muss das Buch umbedingt lesen.

  13. Cover des Buches Press Play - Was ich dir noch sagen wollte (ISBN: 9783473401260)
    Stevan Camden

    Press Play - Was ich dir noch sagen wollte

     (21)
    Aktuelle Rezension von: time.to_read_

    Worum geht es?

    Ryan wächst in einer Zeit ohne Handys, MP3s oder Internet auf. Seine geheimsten Gedanken hält er auf einer Kassette fest. Er spricht über seine Ängste, seine Träume und über das neue Mädchen von nebenan, in das er verliebt ist. Zwanzig Jahre später findet Ameliah die Kassette, als sie in den persönlichen Gegenständen ihrer verstorbenen Eltern stöbert. Schon bald ahnt sie, dass sie und den fremden Jungen viel mehr verbindet als nur eine Tonbandaufnahme.

    Cover

    Das Cover ist schlicht gehalten und auch nicht unbedingt ein Blickfang, aber dennoch finde ich es sehr schön. Es hat einfach in Kombination mit dem Klappentext eine besondere Wirkung auf mich. (Die Innengestaltung gefällt mir ebenfalls sehr gut.)

    Meine Meinung

    Der Einstieg in das Buch gelang mir sehr gut. Ich konnte mich schnell mit dem Schreibstil des Autors anfreunden. Außerdem wird ein schnelles vorankommen, durch die große Schrift und durch die gelungene Seitenaufteilung, garantiert.                                                                          Zu dem Schreibstil von Steven Camden kann ich noch anmerken, dass er sehr flüssig ist und interessant. Besonders die Wortwahl hat mir gefallen. Es wird durch Perspektivenwechsel zwischen Ryan und Ameliah durchaus für Spannung gesorgt. Jedoch muss ich gestehen, dass die Geschichte sich, meiner Meinung nach, in die Länge gezogen hat. Das Ende hat mir wirklich unheimlich gut gefallen. 

    Zusammenfassend ist es ein empfehlenswertes und sehr einfühlsames Buch, welches ich gerne gelesen habe. 

  14. Cover des Buches Damaged (ISBN: B079RJQGZ4)
    Penny L. Chapman

    Damaged

     (40)
    Aktuelle Rezension von: Kerstin72

    Nervenaufreibend geht die Unfolding-Reihe weiter/zu Ende.
    Elisha und Phoenix treffen sich nach vielen Jahren wieder. Alte Gefühle kochen hoch. Erinnerungen an Haß und Zerstörung und Demütigung kommen wieder. Aber auch neue Gefühle entstehen, mit denen keiner der Beiden umgehen kann und will.
    Emotionaler Abschluß der Reihe mit einem Wechselbad der Gefühle. Spannend, heiß, blutig, romantisch.
    Von mir gibt's fünf Sterne und eine absolute Kaufempfehlung.

  15. Cover des Buches Ich war der Lärm, ich war die Kälte (ISBN: 9783570165829)
    Jenny Downham

    Ich war der Lärm, ich war die Kälte

     (20)
    Aktuelle Rezension von: VioKarLine

    Die fast 16jährige Alexandra, genannt Lexi, kämpft mit Aggressionsproblemen. Sie zertrümmert Möbel, wirft Sachen aus dem Auto und zerstört Handys, wenn ihr die Sicherungen durchbrennen. Dabei möchte Lexi einfach nur von ihrer Familie akzeptiert werden: von ihrem Stiefvater John, der meint: »Warum passieren in deiner Nähe immer schlimme Dinge, Alexandra?« und die gesamte Familie emotional unterdrückt und tyrannisiert. Vom älteren Stiefbruder Kass, in den sie sich rettungslos verliebt hat. Und von ihrer Mutter, die sich immer mehr von ihr abwendet. Doch ihre Wut zu unterdrücken, lässt sie nicht verschwinden ... 

    Ein spannendes Buch über ein -meiner Meinung nach- viel zu wenig beachtetes Thema! Die Gefühlswelt von Lexi wird sehr schlüssig und spannend erklärt, man fühlt mit. Auch die Charaktere wurden sehr ausführlich und konkret beschrieben. Dieses Buch regt wirklich zum Nachdenken an, deswegen auch keins, durch das man beim Lesen schnell durchrauscht...Das Ende fand ich nicht wirklich schlüssig, trotzdem eine Empfehlung für alle. Von daher an dieser Stelle 4 von 5 Sternen.

  16. Cover des Buches Sorry Not Sorry (Liebesroman) (ISBN: 9783646604917)
    Ella Amato

    Sorry Not Sorry (Liebesroman)

     (23)
    Aktuelle Rezension von: aly53

    “Sorry not Sorry” ist ein Buch das mich auf so vielen Ebenen überrascht hat. Es ist ein Buch, das mich richtiggehend auseinandergenommen hat. Jedes Mal dachte ich mir nur: Wo bin ich hier gelandet.
    Das wird richtig übel. Aber sowas von.
    Aber dann ist es auch so eine Geschichte,bei der du dich fragst , warum du sie nicht schon früher gelesen hast.

    Ganz ehrlich , ich liebe den Schreibstil der Autorin. Sie schreibt jugendlich erfrischend, schonungslos, herzzerreißend und doch auf eine Art und Weise aufrüttelnd. Sie zeigt uns die Welt eines verwirrten, naiven und nach Anschluss suchenden Teenagers, der sich erst noch selbst finden muss.
    Sie nimmt uns mit auf eine Reise, die schwer, ehrlich und so unglaublich wichtig ist.
    Sie zeigt uns Tilda. Und mein Gott Tilda. Sie hat mich so oft die Augen verdrehen lassen. Sie reagiert auf alles so unglaublich übertrieben, dass es einfach so gekünstelt wirkt. Aber hat man Tilda erstmal kennengelernt , entdeckt man, was für ein wundervolles Mädchen sie ist.
    Verletzlich, ängstlich, verzweifelt. Ihrem Umfeld zeigt sie das Gegenteil und eckt damit ordentlich an. Am Anfang hat mich ihre Art wirklich in den Wahnsinn getrieben. Aber mit der Zeit schloss ich sie immer mehr ins Herz und verstand, warum sie sich so verhielt.
    Auch die übrigen Charaktere haben mich komplett mitgerissen und bei Laune gehalten. Ich konnte sie wirklich gut greifen. Denn sie werden nach und nach immer mehr mit Leben gefüllt, so daß man sich wirklich gut in sie hineinversetzen kann.
    Einzig Tristans Dad war mir einfach zu blass. Ich hätte mir da mehr Tiefe und Intensität gewünscht. So blieb er für mich leider ein Aspekt in diesem Roman, der nicht recht reinzupassen schien.

    Die Autorin wartet hier mit ernsten Themen auf, die ordentlich ans Herz gehen und mit denen sich Tag für Tag auseinandergesetzt wird.
    Es ist alles andere als leicht. Es ist schwer, tragend und nimmt dir die Luft zum atmen.
    Man hört die Hilfeschreie in der unendlichen Stille und fragt sich, warum niemand sie sonst hört.
    Aufgelockert wird es durch jugendliche Leichtigkeit, die immer wieder zwischen den Zeilen durchschimmert. Auch wenn die Handlung manchmal etwas aufgesetzt wirkt, so ändert es nichts an der Message. Denn diese kommt glasklar rüber.
    Wir haben hier unterschiedliche Schicksale und jeder für sich , hat mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen.
    Man weiß was richtig und falsch ist.
    Aber wie oft handelt man so? Wie oft setzt der Verstand aus und die aufwühlenden Emotionen übernehmen die Kontrolle?
    Wie oft verfluchen wir uns, weil wir uns selbst nicht leiden können?

    Diese Story verkörpert all dies und bringt darüber hinaus noch Stoff zum nachdenken mit. Die Autorin macht dies sehr eindringlich klar und das hat mir einfach unglaublich gut gefallen.
    Man erfährt hierbei Tildas Perspektive und dadurch wächst sie auch so ans Herz. Weil man sie versteht und mit ihr eins ist.
    Ihre Entwicklung und die Veränderung, die sie mitbringt fand ich einfach großartig.
    Einzig das Hin und Her bei der zart angedeuteten Liebesgeschichte hat mich mitunter genervt und an die Grenzen stoßen lassen.

    Ich wollte hier wirklich nur kurz reinlesen und schwupps , kam ich nicht mehr los davon. Ich denke, dass sagt eigentlich schon alles.
    Ich hab so unglaublich viel gelacht und mit den Augen gerollt. Das ist der Wahnsinn. Es ist die Realität, wie sie tagtäglich geschieht.
    Ich liebe diesen Roman, auch wenn er nicht perfekt ist. Aber er ist menschlich , authentisch und einfach so unglaublich schön.
    Ich hoffe, die Autorin schreibt noch mehr Bücher.

    Fazit:
    Es ist eine Achterbahn der Gefühle.
    Es ist ehrlich, authentisch und so herzzerreißend schön.
    Ich hab so unglaublich viel gelacht und mit den Augen gerollt.
    Eine Story die sich mit ernsten Themen auseinandersetzt und dabei zeigt, wie bitter das Leben sein kann.
    Dieser Roman lebt von Entwicklung und Veränderung und hat sich gerade dadurch in mein Herz gekämpft.
    Eindringlich, humorvoll und einfach ehrlich.
    Bitte mehr davon.
    Eine Geschichte, die auch etwas zum nachdenken mit auf den Weg gibt.

  17. Cover des Buches Beast Boyfriend 04 (ISBN: 9783770487295)
    Saki Aikawa

    Beast Boyfriend 04

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Buchgespenst

    Himari hat beschlossen ihre Gefühle für Keita für sich zu behalten. Ausgerechnet jetzt beschließt Keita, was anderes. Der Familienurlaub, mit dem ihre Eltern die beiden überraschen, ist für das ungleiche Geschwisterpaar eine große Herausforderung. In der Schule geht es dann angespannt weiter, Saeki hat nämlich noch lange nicht aufgegeben.

    Der Zeichenstil bleibt hübsch und angenehm. Aus der Charakterkonzeption werde ich allerdings immer noch nicht schlau. Keita bleibt für mich nicht nachvollziehbar und Himaris Gedödel auch nicht. Saeki dagegen gewinnt an Kontur und verspricht ein komplexer Charakter zu werden. Man gewinnt in diesem Band einen tieferen Einblick in ihn und aus dem glatten Stereotyp wird eine spannende Figur.

    Momentan wird die Geschichte wieder vielversprechend. Ein Auf und Ab, dass mich ganz schön auf die Probe stellt. Ich kann mich nicht entschließen, ob mir die Geschichte nun gefällt oder nicht. Immer noch ist alles offen. Jeder Band kann für mein Interesse das Aus bedeuten oder es neu beflügeln.

    Ein hübscher Shojo-Manga mit einer speziellen Geschichte, die noch nicht entscheiden lässt, ob sie seicht ist oder Tiefgang gewinnen wird. Für jeden der Stiefgeschwister-Liebesgeschichten  mag einen Blick wert.

  18. Cover des Buches Beast Boyfriend 05 (ISBN: 9783770491377)
    Saki Aikawa

    Beast Boyfriend 05

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Buchgespenst

    Verzweifelt versucht Himari ihre Gefühle für Keita zu vergessen. E hat es längst aufgegeben dagegen anzukämpfen und will sich nur noch aus der Familie zurückziehen. Auf dem Schulfest kommt es dann zu einem großen Missverständnis: ohne ihr Wissen wurden Himari und Saeki von ihren Mitschülern zum Pärchenwettbewerb angemeldet. Himari ist entsetzt. Während ihre Kinderliebe Saeki seine Gefühle für sie entdeckt, wird ihr immer mehr bewusst, dass sie nie das gleiche empfinden wird, doch alle um sie herum sehen sie jetzt als Paar. Was wird Keita denken?

    Der fünfte Band überraschte mich. Ich war kurz davor die Reihe abzubrechen und jetzt wird sie wieder richtig cool! Nachdem Keita seine brutale Ader einstellt, wird der Manga zu einer sympathischen Dreiecksgeschichte, bei der das Ende gar nicht so vorhersehbar ist wie man meinen sollte. In diesem Buch stört mich nur die Mutter. Sie wird extrem aufdringlich und das kann ich überhaupt nicht leiden. Selten einen Manga gelesen, der ein derartiges Auf und Ab bei mir auslöst. Ob ich die Reihe beenden werde, weiß ich noch nicht, aber mit 4 ½ Sternen für den fünften Band hat sich die Geschichte erstmal wieder gefangen und macht mich weiterhin neugierig.

  19. Cover des Buches Beast Boyfriend 07 (ISBN: 9783770491421)
    Saki Aikawa

    Beast Boyfriend 07

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Buchgespenst

    Keita ist zu seiner Mutter gezogen und krampfhaft redet Himari sich ein, dass es so das Beste für alle ist. Es fällt ihr aber nicht leicht, zumal auch noch Keitas Exfreundin plötzlich bei ihm einzieht. Was ist da los? Keita selbst ist auch nicht glücklich mit der Situation, denn Himaris neuer Kollege Kuroda wirkt wie ein weiterer Konkurrent auf ihn, dabei geht ihm Saeki eigentlich schon genug auf den Geist.

    Die Geschichte wird immer verwickelter. Die Flucht vor ihren Gefühlen beschert Keita und Himari unbehagliche Momente und auch alle um sie herum werden verunsichert. Sind die beiden nun noch zu haben oder nicht? Beide sind hier sehr sympathisch und menschlich geworden. Keita hat seine sadistische Ader abgelegt ohne jetzt langweilig zu werden und Himari ist nicht mehr das verängstigte, verhuschte Hühnchen, das ständig heult und sich versteckt. Die Entwicklungen machen neugierig. Hat die Beziehung zwischen den Stiefgeschwistern eine Chance oder werden sie tatsächlich zu einer großartigen Familie? Vorhersehbar ist das Ende nicht und das macht die Geschichte so wunderbar!

  20. Cover des Buches Die Taufe (ISBN: 9783492312882)
    Ann Patchett

    Die Taufe

     (22)
    Aktuelle Rezension von: 3lesendemaedels

    Der Rechtsanwalt Bert Cousins nimmt jede Gelegenheit wahr, um sich von seiner Familie zurückzuziehen. Selbst am Sonntag sucht er nach einem Vorwand. Er taucht uneingeladen bei der Taufe der Tochter seines flüchtigen Bekannten Fix Keating auf. Wie geblendet ist er von der Schönheit der Gastgeberin Beverly und befeuert vom Alkohol kommt es zum Kuss zwischen ihnen. Dieser setzt weitreichende Ereignisse in Gang. Beide verlassen ihre Ehepartner. Bert's Frau bleibt mit vier Kindern in Los Angeles, während er mit Beverly und deren beiden Töchtern an die Ostküste zieht. Nur die Sommerferien verbringen alle sechs Kinder miteinander. Doch selbst hier sind sie sich weitgehend selbst überlassen und stellen allerhand Unsinn an. Bis eines Tages ein Unglück passiert, das bei allen lebenslange Schuldgefühle zurücklässt.
    Ich hatte einige Mühe mit dem Buch, da die Handlung sprunghaft in den verschiedenen Zeitebenen und Sichtweisen wechselt. Keiner der Darsteller war so richtig einnehmend und irgendwie führen alle ein verpfuschtes Leben. Interessant fand ich aber dennoch die Grundidee des Romans, dass ein paar nichtige Entscheidungen eine Lawine an Folgen in Gang setzt.

  21. Cover des Buches Beast Boyfriend 06 (ISBN: 9783770491384)
    Saki Aikawa

    Beast Boyfriend 06

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Buchgespenst

    Keita will zu seiner Mutter ziehen, doch vorher bittet er Himari um ein Date. Ihr erstes und gleichzeitig ihr letztes, denn damit will auch er einen Schlussstrich unter seine Gefühle ziehen. Himari ist sehr nervös, denn er führt sie ausgerechnet an den Ort, an dem er sie in der Grundschule das erste Mal geärgert hat.

    Auch der sechste Band zieht einen mit einer wunderbaren Fortsetzung in den Bann. Keita wird richtig sympathisch und langsam glaubt man, dass hinter seiner garstigen Fassade mehr steckt. Auch Himari entwickelt sich weiter und mit dem letzten Kapitel tritt sogar ein neuer Mitspieler auf.

    Die Reihe hat sich gerettet. Momentan liest sie sich wunderbar und ich kann 4 ½ Sterne vergeben. Wohin mögen sich die Charaktere wohl noch entwickeln?

  22. Cover des Buches Beast Boyfriend 03 (ISBN: 9783770487288)
    Saki Aikawa

    Beast Boyfriend 03

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Ariane-AYNIALB

    Kurzbeschreibung:

    Himari und Keita verstehen sich immer besser und dies fällt auch ihren Mitschülern auf. Nun nahen die Sommerferien und Saeki möchte etwas mit ihr unternehmen. Doch plötzlich verhält Himari sich immer undurchsichtiger und kann sich anscheinend zwischen seiner Ablehnung und seinem Beschützerinstinkt ihr gegenüber nicht entscheiden. Es verspricht daher ein chaotischer und romantischer Sommer zu werden.

    Zeichenstil / Story:

    Langsam wird es schwierig etwas neues zum Zeichenstil von Saki Aikawa zu sagen. Wie bereits in den anderen Rezi's beschrieben bin ich ein großer Fan von ihren Details. Während mir die Story am Anfang des Manga etwas zu langsam voran Schritt, war ich plötzlich wieder Mitten drin und total begeistert. Die Spannung und Emotionen stiegen von Seite zu Seite, weshalb ich unglaublich enttäuscht war, als ich den Manga plötzlich schon wieder durchgelesen hatte.

    Meine Meinung:

    Der dritte Band gefiel mir bislang besonders gut, da ich neben Keita auch viel über Himari erfahren konnte und die Story der Reihe sich nach und nach immer besser gestaltet. Blitzschnell habe ich daher auch Band 4 bestellt und vergebe 5 von 5 Sternen.

  23. Cover des Buches Albatross (ISBN: B00M49JY0W)
    Rena Zebann

    Albatross

     (15)
    Aktuelle Rezension von: ColourfulMind

    Spiel oder Liebe?

    Das fragt sich die 16-Jährige Nico, als ihre Mutter den reichen Unternehmer Lucas heiratet und sie mit ihm und seinen Sohn in sein Anwesen ziehen muss. Denn Nathaniel, eben besagter Sohn, verhält sich alles andere als brüderlich und treibt das junge Mädchen fast zur Weisglut. Aber dann gibt es da noch diese andere Seite an ihm...nur welcher ist der echte Nathaniel? Wir haben hier eine Geschichte, wie wir sie schon oft gesehen haben. Zwei junge Leute werden gegen ihren Willen Stiefgeschwister, machen sich auf die Eltern auseinander zu bringen und verlieben sich währenddessen in einander. Oft gelesen, und trotzdem noch reizvoll. Denn so eine Beziehung hat eben immer noch etwas Verbotenes und deswegen ist sie sehr interessant.
    Hier wird aber leider erst einmal sehr viel Zeit mit dem Rumgezicke der beiden verbracht, sodass mir beide Charaktere zu Anfang mehr als kindisch erschienen. Vor allem mit Nico habe ich mich schwer getan, weil sie nicht wie ein 16-jähriges Mädchen, sondern eher wie eine Elfjährige wirkte. Ständig zischt sie Sachen wie „Friss Staub!“ oder kreischt durch die Gegend. Mit der Zeit hat sich das gebessert und ich wurde ein bisschen wärmer mit ihr, doch sympathisch wurde sie mir nie wirklich.


    Ebenso war es mit Nathaniel. Auch er kommt zu Beginn eher grob, unhöflich und arrogant daher. Das ändert sich zwar im Laufe der Geschichte auch nicht wirklich, doch die Geschichte, ebenso wie sein Charakter erhält einiges mehr an Tiefe. Dadurch konnte ich sein Verhalten vielleicht ein wenig nachvollziehen, es jedoch noch immer nicht gut heißen, weswegen er für mich kein männlicher Hauptcharakter geworden ist, den ich mir an meiner Seite wünschen würde.

    Generell wirkt die Geschichte und ihre Charaktere anfangs sehr plump. Sie dümpelt vor sich hin und wirklich KEIN Charakter (Außer vielleicht die beste Freundin Michelle, aber die kommt so selten vor) ist sympathisch. Allesamt gingen sie mir auf die Nerven oder waren einfach nur unsympathisch. Das kann funktionieren, wenn sie trotz allem Charaktere wären, die faszinieren. Das hat hier aber eher nur halbherzig geklappt. Denn vor allem Nico, die Protagonistin war weder faszinierend, noch auch nur irgendwie...interessant.

    Auch der Schreibstil lies manchmal zu wünschen übrig. Es gab etliche Schreibfehler und fragwürdige Beschreibungen. Etwa beschreibt Nico STÄNDIG, wie sich ihre Pupillen weiten. Tja , nur leider aus der Ich-Perspektive und ich weiß nicht über welche Talente dieses Mädchen verfügt, aber ich persönlich kann körperlich nicht merken, wenn sich meine Pupillen weiten, außer ich steh vor einem Spiegel und schau ganz genau hin.


    Die Geschichte an sich muss erst Fahrt aufnehmen, um wirklich zu reizen und zum weiterlesen anzuregen. Denn dann erhält sie mehr Hintergrund, wird vielschichtiger und man möchte erfahren, was wirklich dahinter steckt. Leider sind und bleiben auch beide Hauptcharaktere für mich entweder total unsympathisch und als Love-Interest reizlos, oder einfach uninteressant und kindisch. Trotzdem gibt es 3.5 Sterne, weil es wie gesagt zum Ende hin noch einmal spannend wird.
  24. Cover des Buches Beast Boyfriend 08 (ISBN: 9783770492190)
    Saki Aikawa

    Beast Boyfriend 08

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Buchgespenst

    Weihnachten – die Zeit der Romantik! Saeki will endlich mit Himari zusammen sein und fragt sie noch einmal, ob sie mit ihm zusammen sein will. Doch auch Keita ist endgültig zu dem Schluss zu gekommen, dass er nicht bereit ist, Himari aufzugeben.

    Nach vielem Hin und Her wird in diesem Band endlich Klartext gesprochen, was nicht heißt, dass jetzt alles vorhersehbar wird. Noch ist keine Partei bereit sich geschlagen zu geben und Himaris Angst um das Glück ihrer Mutter ist auch noch nicht besänftigt. Eine wunderbare Fortsetzung, die wieder mit einem bösen Cliffhanger endet. Der nächste Band ist also ein Muss!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks