Bücher mit dem Tag "strategie"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "strategie" gekennzeichnet haben.

162 Bücher

  1. Cover des Buches Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele (ISBN: 9783751203036)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele

     (17.800)
    Aktuelle Rezension von: JuliaS22

    Dieser erste Teil gehört zu einer meiner absoluten Lieblingsbuchreihen.


    74 Jahre nach Ende des Kriegs in Panem werden die alljährlichen Hungerspiele gehalten, um alle Bewohner Panems an die schrecklichen Kriegszeiten und deren Ausgang zu erinnern. Deshalb muss jeder der 12 Distrikte jährlich einen weiblichen und einen männlichen Tribut zwischen 9 und 16 Jahren stellen, der in den sogenannten Hungerspielen um sein Leben kämpft. Nur der letzte lebende Tribut wird die Spiele gewinnen und weiter leben. 

    Katniss lebt mit ihrer Schwester Prim und ihrer Mutter in armen Verhältnissen in Distrikt 12- dem Distrikt für Kohleabbau. Ihr Vater ist verstorben und sie versucht die Familie durchzubringen. Gut dass ihr Vater ihr einige Dinge in der Natur gelehrt hat.
    Wie der Zufall es so will, wird Prim, die kleine Schwester, ausgelost. Um ihre Schwester zu retten meldet sich Katniss freiwillig.
    Somit ist Katniss‘ Kampf um Leben und Tod zwischen den anderen Tributen besiegelt.


    Ein aufregendes Buch meiner Meinung nach mit viel Tiefgang, Platz zum nachdenken, aber auch voller Spannung, etwas Gewalt und Kampf, sowie liebevoller Lichtblicke. Grandios geschrieben.

  2. Cover des Buches Er ist wieder da (ISBN: 9783847905998)
    Timur Vermes

    Er ist wieder da

     (3.397)
    Aktuelle Rezension von: Butta

    Der Schreibstil ist natürlich der Hauptperson entsprechend etwas gehobener oder soll zumindest so wirken. Es ist teilweise etwas anstrengend zu lesen und wirklich viel passiert auch nicht. Ich musste schon ein paar Mal lachen weil ein paar Missverständnisse oder Beschreibungen lustig sind aber alles in allem hat mir das Buch nicht wirklich was gegeben. Ich finde es überschätzt und das offene Ende hat mir auch überhaupt nicht gefallen. Ich weiß nicht, was ich erwartet habe aber irgendwie mehr und ich bin auch unsicher wie ich zu dieser Thematik in dieser Umsetzung stehen soll

  3. Cover des Buches Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe (ISBN: 9783751203043)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe

     (8.951)
    Aktuelle Rezension von: annikasleseecke

    Ein großartiger zweiter Band bei dem ich mir tatsächlich diesmal wünsche die Filme vorher nicht gekannt zu haben.

    Auch hier wieder..die Charaktere. Hach Finnick.

    Man fliegt nur so durch die Seiten und gerade durch die Spannung und die ganzen Plottwist kann man das Buch nur schwer weglegen. Ganz klare Empfehlung!!

  4. Cover des Buches Sturz der Titanen (ISBN: 9783404166602)
    Ken Follett

    Sturz der Titanen

     (1.283)
    Aktuelle Rezension von: Mike_Leseratte

    Dies ist nicht der erste Follett den ich lese, dennoch wahrscheinlich einer der besten. Der Einstieg ist etwas gewöhnungsbedürftig, weil man sich an die vielen sehr unterschiedlichen Charaktere gewöhnen muss. Doch sobald man dies geschafft hat, kann man das Buch echt nur noch genießen. Die verschiedenen Charaktere spiegeln wunderbar die unterschiedlichen Gesellschaftsschichten und Länder dar, die entsprechend in dem Weltkrieg beteiligt sind. Es wird ausführlich dargestellt, wie die Kette an Umständen für den Krieg sorgt, wie der Krieg abläuft und wie wieder "Frieden" einkehrt. 

    Dennoch schadet es nicht, entsprechendes Vorwissen zu haben, um die Ereignisse in den richtigen Kontext einordnen zu können. Des weiteren ist mir zu Beginn des Buches einige "tun" aufgefallen, was den Lesefluss störte, da diese leicht hätten verhindert werden könnten. Ich kann nur vermuten, dass es Übersetzungsüberbleibsel von dem Verb "do" ist, oder eigentlich den walisischen Wortschlag aufgreifen möchte, was aber im deutschen nicht sehr gelungen ist. Dadurch, dass er nach kurzer Zeit verschwindet, fällt er auch nicht mehr sonderlich ins Gewicht.


    Insgesamt eine wunderbare Aufarbeitung und Erzählung zu Zeiten des ersten Weltkrieges. 

  5. Cover des Buches Krieg und Frieden (Leo Tolstoi) (ISBN: B0CH3HX6TW)
    Leo Tolstoi

    Krieg und Frieden (Leo Tolstoi)

     (505)
    Aktuelle Rezension von: dunkelbuch

    In diesem historischen Rahmen, der geprägt ist durch die Napoleonischen Kriege und den Russlandfeldzug Bonapartes, lässt er eine Vielzahl von Personen agieren. Im Mittelpunkt seiner Erzählung stehen die Familien Rostow, Besuchow und Bolkonski, deren Leben Schnittpunkte bei mehreren Generationen aufweist. In verschiedenen Handlungssträngen wird der Leser mit dem Leben und den Lebensumständen dieser Familien sowie mit ihren Ansichten zum Krieg und zu weltanschaulichen Themen vertraut gemacht. So hat Tolstoi nicht nur ein monumentales Epos sondern auch ein Sittenbild dieser Zeit geschaffen.

  6. Cover des Buches Biss zum Ende der Nacht (Bella und Edward 4) (ISBN: 9783551319746)
    Stephenie Meyer

    Biss zum Ende der Nacht (Bella und Edward 4)

     (6.291)
    Aktuelle Rezension von: JourneyGirl

    Den 4. Teil musste ich dann schon auch noch lesen. Er begann auch gut. Aber ab der Mitte wird es absurd und so gruselig, dass ich darüber nachdachte, aufzuhören! (Stichwort: Schwangerschaft!) Allerdings wollte ich wissen, wie es ausgeht. Also habe ich weiter gelesen. Zum Glück! Denn das Ende der Geschichte ist wahnsinnig gut. Dass es mir in der Mitte des Buches zu absurd wurde, zeigt, dass ich Fantasy Geschichten eigentlich nicht mag. Die Liebesgeschichte ist am Ende doch sehr gut. Aber hier endet meine Reise in die Fantasy Bücher und Vampir Geschichten! Die Biss-Reihe rund um Edward und Bella ist gut. Ich kann die 4 Teile durchaus empfehlen. Aber weitere Bücher mit Vampiren werde ich nicht mehr lesen. Und auch wenn die Autorin sehr gut schreiben kann, und spannend erzählt, lese ich auch keine weiteren Bücher von ihr, weil Vampire nach wie vor nicht mein Ding sind und es nie werden wird. Gute Reihe von Band 1 - 4. Aber für Vampirliebhaber kann es gerne weiter gehen.

  7. Cover des Buches Red Rising (ISBN: 9783453534414)
    Pierce Brown

    Red Rising

     (458)
    Aktuelle Rezension von: JessiBienchen

    Sprecher: So von der Stimme her bin ich mir gerade unsicher ob ich schon mal was von und mit dem Sprecher gehört habe. Aber er hat es spannend gemacht. Fand ihn gut und habe mitgefiebert. 


    Vertraue niemanden und suche dir doch deine Verbündete. So Stories sind eher selten mein Lese Geschmack oder Hör Geschmack. 

    Wer Panem und andere ähnliche Bücher mochte, könnte hier auch dran gefallen finden, wobei dies eventuell noch etwas düsterer ist. 

    Ich war anfangs etwas skeptisch ob es das richtige für mich ist, aber mich konnte es nach und nach mehr in seinen Bann ziehen und nun bin ich gespannt wie es weitergeht. 

    Die Charaktere und das World Building finde ich toll und auch spannend/interessant gehalten. 

    Darrow hat sich für einen Kampf verändert und versucht doch sich selbst irgendwie treu zu bleiben. Vor allen aber auch seinen Gefühlen für seiner Frau „treu“ zu bleiben. Sich nicht selbst zu verlieren. 

    Mustang war eine oder ist eine interessante junge Frau, habe zwischenzeitlich an meiner Einschätzung einiger Charaktere gezweifelt. Wobei man alles erwarten sollte. 


  8. Cover des Buches Der Patient (ISBN: 9783942656061)
    John Katzenbach

    Der Patient

     (1.904)
    Aktuelle Rezension von: Tilman_Schneider

    Der Psychater Starks ist beliebt und beruflich sehr erfolgreich. Seit 53 Jahren lebt er friedlich und hat eigentlich keine Feinde. Dann wird er über Nacht aber angeklagt eine Patientin missbraucht zu haben. Es kommt aber noch schlimmer, er wird zu einem gefährlichen Spiel heraus gefordert, bei dem am Ende sein Tod stehen soll wenn er verliert. Furchtbar beklemmend, ungeheuer spannend und mit vielen überraschenden Wendungen. Genial!


  9. Cover des Buches Die Gilde der Schwarzen Magier - Die Meisterin (ISBN: B004OL2QYE)
    Trudi Canavan

    Die Gilde der Schwarzen Magier - Die Meisterin

     (2.049)
    Aktuelle Rezension von: Mike_Leseratte

    Es ist der Abschluss einer überaus guten Trilogie. Das schlichte Cover gefällt mir sehr gut. Es strahlt die besondere Düsternis aus, braucht dafür aber kein überladenes Cover. Auch der Schreibstil ist super. Nicht zu ausufernd und detailverliebt, aber auch nicht zu kurz geraten, dass man etwas nicht nachempfinden kann. Was mir aber besonders gut gefallen hat, sind die kleineren Themen. Der Umgang mit Dannyls Liebe zu einem anderen Mann oder der doch recht große Altersunterschied bei einem anderen Liebespaar. Auch Soneas Entwicklung ist überwältigend. Wie sie bestimmte Entscheidungen erzwingt oder auch zu ihrer Meinung und ihren Entschlüssen steht.

    Einige Szenen haben mich wirklich tief bewegt und mich wirklich leiden lassen. Da half auch der kleine Lichtschimmer im Epilog nicht weiter. Trotzdem sehe ich mit leuchtenden Augen bereits voraus auf die Sonea-Trilogie, welche an diese Trilogie aufbaut.

  10. Cover des Buches Die Kunst des klaren Denkens (ISBN: 9783423348263)
    Rolf Dobelli

    Die Kunst des klaren Denkens

     (181)
    Aktuelle Rezension von: adur_forte

    Er hat den Effekt sogar beschrieben: Overconfidence-Effekt! Das trifft auch eindeutig auf den Autor zu. 

    Bei den Denkfehlern werden großteils Äpfeln mit Birnen verglichen. Außerdem kommt sehr oft die Meinung des Autors durch, welche sich als statische Denkweise entpuppt. Aus meiner Sicht nicht empfehlenswert. 

  11. Cover des Buches Elantris (ISBN: 9783492281539)
    Brandon Sanderson

    Elantris

     (344)
    Aktuelle Rezension von: Majasworldofbooks

    Ich hatte letztes Jahr das Hörbuch von Elantris bereits angefangen und dieses Jahr beenden können und ich bin echt sowas von begeistert 🥺😱 ich lieeeeebe dieses Worldbuilding, die durchweg genialen Charaktere, die Ideeeee 🫣🫠 aaaaalles.

    🔹️

    Elantris war vor 10 Jahren eine Stadt der Götter, die Menschen die dort lebten, waren glücklich, unbesorgt, wunderschön, konnten Magie anwenden, aus Beton Gold machen - und dann ganz plötzlich, ohne jeglichen Grund, zerfiel die Stadt und die Einwohner Elantris wurden hässlich, leideten Hunger ohne Essen zu müssen, durchlebten Schmerzen. Und auch vereinzelt Einwohner der Nebenstadt ereilte plötzlich diese "Krankheit". Menschen der nebenanliegenden Stadt wurden direkt nach Elantris verbannt. Lediglich mit einem kleinen Körbchen Essen, um das sich die Einwohner Elantriens elendig rissen. Eines Tages wachte der Kronprinz Raoden mit eben dieser Krankheit auf, wurde nach Elantris verbannt und mit ihm, seinem aufgeweckten Geist, seiner Entschlossenheit und seinem ewigen Optimismus änderte sich so einiges in Elantris. Er versuchte entschlossen dem Geheimnis des Zerfalls der Stadt auf den Grund zu gehen und gleichzeitig es den Elantriern in der Stadt "angenehmer" zu machen.

    🔹️

    Es gibt noch zwei weitere Sidestorys, die ebenfalls extrem spannend und voller Wendungen sind. 

    🔹️

    Brandon beginnt seine Story eigentlich direkt mit einem Knall, baut die Geschichte dann jedoch langsam auf, um dem Leser seine Welt zu veranschaulichen. Man versucht immer wieder mitzurätseln und ist die ganze Zeit extrem gespannt auf die Lösung. Aber Sanderson macht es einem definitiv nicht leicht und am Ende ist das Buch alles andere als "vorhersehbar".

    🔹️

    Ich bin auf jeden Fall mehr als nur begeistert und hab das Gefühl, dass das hier ein kleiner Liebling von mir ist 🥰🫠 das Buch war/ist grandios, wundervoll, gruselig zum Teil, von vorn bis hinten spannend und für mich absolut perfekt ❤️

    🔹️

  12. Cover des Buches The Hunger Games Box Set: Foil Edition (ISBN: 9780545791915)
    Suzanne Collins

    The Hunger Games Box Set: Foil Edition

     (303)
    Aktuelle Rezension von: Klanechrisi
    3jahre nachdem ich diese Bücher verschlungen habe, weiß ich heute noch immer ganz genau und jede Kleinigkeit was in den Büchern steht.
  13. Cover des Buches Helden des Olymp 4: Das Haus des Hades (ISBN: 9783551557353)
    Rick Riordan

    Helden des Olymp 4: Das Haus des Hades

     (493)
    Aktuelle Rezension von: Gingerteabooks

    Bis jetzt ist dieses Buch mein Liebling unter den Rick Riordan Büchern. Percy und Annabeth Reise durch den Tartaros ist spannend und schauerhaft. Kalypso und Leos Abschied treibt mir immer Tränen in die Augen. Nicos Geständnis ist so herzzereißend und ich liebe Franks Entwicklung zu einem richtigen Sohn des Mars. 

  14. Cover des Buches Die Feuerreiter Seiner Majestät 01 (ISBN: 9783641091798)
    Naomi Novik

    Die Feuerreiter Seiner Majestät 01

     (373)
    Aktuelle Rezension von: Goeldi

    Naomi Noviks "Drachenbrut" entführt den Leser in eine faszinierende Welt voller Drachen und Intrigen. Das Buch folgt der Geschichte von Temeraire, einem ungewöhnlichen Drachen, der das Leben seines menschlichen Begleiters, des Kapitäns Will Laurence, auf den Kopf stellt.

    Novik kombiniert meisterhaft historische Elemente mit Fantasy und erschafft so eine einzigartige Atmosphäre, die den Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Die Charaktere sind tiefgründig und authentisch gezeichnet, allen voran Temeraire, dessen Persönlichkeit und Entwicklung mitreißend sind. Die Beziehung zwischen ihm und Laurence ist von tiefer Verbundenheit und Loyalität geprägt, was das Herzstück der Erzählung bildet.

    Die Spannung in "Drachenbrut" ist konstant hoch, mit packenden Luftkämpfen, politischen Intrigen und überraschenden Wendungen. Noviks Schreibstil ist dabei flüssig und bildhaft, was die Welt und die Charaktere lebendig werden lässt. Man fühlt sich beim Lesen, als wäre man selbst Teil dieser fantastischen Welt der Drachenreiter.

    Insgesamt ist "Drachenbrut" ein Meisterwerk der Fantasy-Literatur, das sowohl durch seine originelle Idee als auch durch seine tiefgehende Charakterentwicklung besticht. Für Liebhaber von Drachen, Abenteuern und einer gut durchdachten Handlung ist dieses Buch ein absolutes Muss. Mit 5 von 5 Sternen ist es eine uneingeschränkte Empfehlung für alle, die sich gerne in fremde Welten entführen lassen und dort atemlose Abenteuer erleben möchten.

  15. Cover des Buches Die Pfeiler der Macht (ISBN: 9783404172320)
    Ken Follett

    Die Pfeiler der Macht

     (759)
    Aktuelle Rezension von: AlineCharly

    Auch wenn nach außen die Männer das Sagen haben, ist Augusta die geheime Herrscherin in der berühmten Bankiersfamilie Pilaster. Sie setzt alles daran, dass ihr eigener Sohn einmal Seniorpartner des Bankhaus Pilaster wird. Dabei merkt sie gar nicht, dass ihre Intrigen die Finanzwelt und dabei ganz besonders das Bankhaus Pilaster erschüttern. Wird ihr ungeliebter Neffe Hugh es schaffen das Bankhaus und damit auch die Ehre der Familie zu retten?

    Das Buch „Die Pfeiler der Macht“ lässt einen in das London des 19. Jahrhunderts eintauchen. Für mich ist es der erste Roman von Ken Follett, aber es wird definitiv nicht der letzte sein. Mit seinem angenehmen Schreibstil schafft der Autor es, dass einem die über 600 Seiten viel kürzer vorkommen. Hugh ist ein Protagonist, der einem nicht nur sympathisch ist, sondern der auch total authentisch und nachvollziehbar rüber kommt. Durch die vielen Intrigen seiner Tante bleibt es stets spannend und man fragt sich, was sie sich wohl als nächstes ausdenkt. An der ein oder anderen Stelle war mir die Handlung allerdings etwas zu sehr vorhersehbar. Trotzdem lernt man eine Menge über das Leben in der damaligen Zeit und auch über die Geschichte des Bankgeschäfts. Für mich ist es eine gelungene Geschichte, die ich gerne weiterempfehle und die von mir 4,5 von 5 Sternen bekommt.

  16. Cover des Buches Leitfaden für britische Soldaten in Deutschland 1944 (ISBN: 9783462046342)
    The Bodleian Library

    Leitfaden für britische Soldaten in Deutschland 1944

     (25)
    Aktuelle Rezension von: buchjunkie
    Als sich 1944, noch vor Kriegsende, vierhunderttausend britische Soldaten auf den Weg nach Deutschland machten, steckte dieses Büchlein in ihrer Hosentasche. Eine Anleitung des britischen Außenministeriums, wie mit den Deutschen umzugehen sei.

    Dieses Büchlein enthält den Leitfaden in Deutsch und in Englisch.
    Der Leitfaden ist u.a. unterteilt in Deutsche Geschichte oder Wie die Deutschen sind.

    „ Die Deutschen essen lieber Schweine- und Kalbfleisch als Rindfleisch und Schaf und kochen es auch besser. Aber das Grundnahrungsmittel aus Fleisch ist die Wurst......
    Die Deutschen wissen nicht, wie man Tee zubereitet, aber sie verstehen durchaus etwas von Kaffee.“

    Manche Stellen liessen mich schmunzeln, andere wiederum haben mich nachdenklich gemacht.

    „Wenn Sie deutschen Zivilisten Befehle erteilen müssen, äußern sie diese in strengem militärischem Ton. Der Deutsche Zivilist ist daran gewöhnt und erwartet nichts anderes.“


    Alles in allem war dieser Leitfaden interessant zu lesen und bewahrt ein Stück Geschichte, die so nicht mehr wiederkehren darf!
  17. Cover des Buches Der dritte Zwilling (ISBN: 9783404193257)
    Ken Follett

    Der dritte Zwilling

     (897)
    Aktuelle Rezension von: la_vie

    Ken Follet hat mit "Der dritte Zwilling" eine wirklich interessante Geschichte geschrieben. Es geht darum, dass ein Mann eines Verbrechens beschuldigt wird, dass er seiner Aussage nach nicht begangen hat. Doch alle Beweise sprechen gegen ihn. Das Opfer identifiziert ihn und seine DNA wird am Tatort gefunden. Und dennoch besteht er darauf, es nicht gewesen zu sein. Die Protagonistin, eine junge Wissenschaftlerin im Bereich der Zwillingsforschung, glaubt ihm und hilft ihm dabei, das Rätsel um dieses Verbrechen zu lösen.

    Die Geschichte ist wirklich spannend und trotz des Alters noch immer erstaunlich aktuell. Das Buch liest sich gut und flüssig und ist auch spannend, auch wenn ich am Ende der Geschichte wenig überrascht war. Das Ende hat sich im Grunde schon recht früh angekündigt. Trotzdem kann ich für dieses Buch eine Leseempfehlung aussprechen, es hat mich durchaus unterhalten.

  18. Cover des Buches Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1) (ISBN: 9783551319609)
    Erin Beaty

    Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)

     (393)
    Aktuelle Rezension von: Tifereth

    Die Reihe steht schon sehr, sehr lange in meinem Bücherregal und jetzt habe ich aber endlich Band 1 verschlungen, dass ich gar nicht anders kann als weiterzulesen.

    Erin Beaty schreibt sehr fesselnd und einfach zuückersüß! Mit Vertrauen und Verrat hat sie eine tolle Kulisse für ein hinreißendes Paar erschaffen, die man einfach lieben muss! Ihre beiden Protagonisten sind gemeinsam wie Zucker und Salz, denn es wird sich auch ordentlich geneckt. Der einzig große Kritikpunkt an der Geschichte ist, dass Sage, obwohl sie vom Militär keine Ahnung hat, doch immer auf viele Lösungen kommt, während eigentlich die Erfahrenen Soldaten darauf kommen müssen. Das kann einen stören, muss es aber auch nicht. Ansonsten aber sind die Charaktere sehr überzeugend. Man fliegt wirklich nur so über die Seiten mit einem Lächeln auf den Lippen bei den tollen Dialogen. Ja, es ist keine anspruchsvolle Geschichte, aber muss es auch nicht immer sein. Es ist einfach ein Buch für´s Herz mit ein paar überraschenden Wendungen. Manchmal wünscht man sich weitere Informationen um das Ganze vollends zu begreifen, aber sie reichen aus. Zum Glück gibt es keinen Cliffhanger, weshalb man auch nicht sofort weiterlesen muss. Das ist zur Abwechslung wirklich schön!

    Die Geschichte ist einfach soooo süß! Hoffentlich werden die Folgebände genauso toll. Ich bin jetzt schon ein Fan

  19. Cover des Buches Spiel der Macht (Die Schatten von Valoria 1) (ISBN: 9783551319593)
    Marie Rutkoski

    Spiel der Macht (Die Schatten von Valoria 1)

     (246)
    Aktuelle Rezension von: Avada_Kaddavra

    Raffiniert, durchdacht, intelligent - keine kitschige Liebesschnulze sondern eiskaltes Kalkül auf höhere Ziele, wobei die Liebe eigentlich im Weg ist.

    Kestrel ist eine tolle Protagonistin, ich mochte sie sofort. Sie ist sehr stark und berechnend ohne unsympathisch zu sein. Ihre Handlungen und Gefühle sind nachvollziehbar und trotzdem wundert man sich über ihre Willenskraft und ihren Stolz, der nicht hochmütig daherkommt.

    Der Schreibstil ist normalerweise kein großes Thema für mich, aber ich muss echt erwähnen, wie liebevoll die Figuren gezeichnet sind. Kestrels Leidenschaft für die Musik und ihr Klavier sind so überzeugend dargestellt, genau wie ihre Gedanken über ihre Freunde oder ihre Situation, die eindrücklich aber ohne auszuschweifen beschrieben werden und ohne das übliche Geschwafel auskommen. 


    Ich empfehle dieses Buch jedem, der eine, meiner Meinung nach, etwas anspruchsvollere, ausgetüfteltere YA bzw. Romantasy bevorzugt und ich empfehle Taschentücher😅

  20. Cover des Buches Check & Mate – Zug um Zug zur Liebe (ISBN: 9783641303662)
    Ali Hazelwood

    Check & Mate – Zug um Zug zur Liebe

     (212)
    Aktuelle Rezension von: Jessica_Dehm

    Wow ♟️Ich muss dazu sagen es ist das erste Buch das ich von der Autorin gelesen habe aber dieses Buch hat mich wahnsinnig begeistert❤️ Die Geschichte ist emotional, die Dialoge oft witzig, spannend, bewegend, Emanzipiert und regt zum Nachdenken an. Ich fand die Haupt und Neben Protagonisten sind toll ausgearbeitet und Mega Sympathisch. Mallory arbeitet hart um ihre kranke Mutter und ihre Geschwister über die runden zu bringen. Sie ist stark, sagt was sie denkt und lässt sich nichts gefallen. Bei einem Schachtunier schlägt sie den amtierenden Weltmeister Nolan und entdeckt nach und nach ihre Liebe zum Sport wieder neu❤️ Nolan finde ich auch toll. Die Dialoge haben mich mehrfach zum lachen und schmunzeln gebracht. Für mich kommt dieses Buch definitiv in meine Jahreshighlights❤️ von mir gibt es 5/5🌟

  21. Cover des Buches Die Falle (ISBN: 9783442715886)
    Melanie Raabe

    Die Falle

     (645)
    Aktuelle Rezension von: Alex121274

    Vor mittlerweile schon ein paar Jährchen habe ich das Hörspiel "Der Abgrund" von Melanie Raabe gehört. Das fand ich so spannend, dass ich auch mal einen ihrer Thriller lesen wollte. Bis es dazu gekommen ist, hat es mal wieder länger gedauert. Letztes Jahr lief mir dann "Die Falle" im öffentlichen Bücherschrank über den Weg. Und jetzt hatte ich auch ein bisschen Luft, das Buch endlich zu lesen.

    Darum geht's: Die Erfolgsautorin Linda Conrads führt ein zurückgezogenes Leben. Sie verlässt nie ihr Haus und steckt voller Ängste. Der Grund: Lindas Schwester Anna ist vor 12 Jahren ermordet worden. Linda hat ihren Mörder gesehen. Und plötzlich erkennt sie den Mann im TV wieder. Mit einem Thriller über den Fall will sie ihn aus der Reserve locken.

    Der Schreibstil ist zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Aber schon nach kurzer Zeit hatte ich mich daran gewöhnt und bin nur so durch die Seiten geflogen. Die Handlung erscheint über weite Strecken wie ein 2-Personen-Kammerspiel. Ein psychologischer Schlagabtausch. Und dabei ist nicht klar, wem man trauen kann. Das ist schon echt gut gemacht.

    Melanie Raabe greift auf das Stilmittel "Buch im Buch" zurück. Sehr gelungen, wie ich finde. Diese Kapitel schaffen es, einem auch die Person der verschrobenen Autorin näher zu bringen. Zum Beispiel erfährt man auch, dass Linda eine besondere Bindung zu einem Ermittler in dem Fall aufgebaut hat. "Das ist kein Thriller,  sondern eine als Thriller verkleidete Liebesgeschichte." (Zitat S. 503). Ja, ein bisschen ist da was dran…

    Fazit: "Die Falle" kommt langsam, dann aber gewaltig. Ein packender und spannender Thriller. Es hat sich gelohnt!

  22. Cover des Buches Die Nadel (ISBN: B004ROT4IE)
    Ken Follett

    Die Nadel

     (609)
    Aktuelle Rezension von: Mike_Leseratte

    Es ist ein Buch genau so, wie das Gesellschaftsspiel Scotland Yard. Die Nadel, der wahrscheinlich professionellste Spion der Deutschen im 2. Weltkrieg befindet sich in England und findet Beweise höchster Sicherheit. Gleichzeitig kommt ihm das MI5 auf die Spur und eine Jagt auf Leben und Tod beginnt.

    Es ist wirklich wie bei dem Gesellschaftsspiel. Die Nadel ist Mister X, den es unbedingt gilt aufzuhalten, bevor er entkommen kann. Die Nadel zeigt die ganze Zeit über, wie professionell er ist. Dadurch, dass das Buch aus verschiedenen Perspektiven geschrieben ist, kann man genauso spannend verfolgen, wie der MI5 die Fährte aufnimmt und wie er ihm immer näher kommt.

    Die Figuren sind gut ausgearbeitet und man kann alles gut verfolgen. Kann es nur Empfehlen.

  23. Cover des Buches Ender´s Game - Das große Spiel (ISBN: 9783862018161)
    Orson Scott Card

    Ender´s Game - Das große Spiel

     (113)
    Aktuelle Rezension von: Squalldiamond

    Habe das Buch gelesen nach dem ich den Trailer zum Kinofilm gesehen hatte. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Charaktere werden gut entwickelt; es gibt einen spannenden Plot und am Ende des Buches will man noch mehr über das Universum von Ender wissen. Von meiner Seite aus eine Empfehlung für alle scifi-fans. 

  24. Cover des Buches Carrie Soto is Back (ISBN: 9783548067537)
    Taylor Jenkins Reid

    Carrie Soto is Back

     (253)
    Aktuelle Rezension von: Theblackswan

    Wow, Carrie Soto is back! Ich dachte immer nichts kann für mich an Evelyn Hugo heranreichen. Und das hat dieses Buch auch nicht aber wow, hat es mich zum Schluss gefesselt. Anfangs war dieses Buch kein 5* für mich aber am Ende, vor allem auf den letzten 100 Seiten hat es mich emotional total gepackt. 


    Das Buch wird hauptsächlich durch die Matches erzählt, die Carrie gegen andere spielt. Dazwischen bekommen wir immer wieder Einblicke in ihre Trainings und ihre Beziehung zu ihrem Vater. Anfangs fand ich das ein bisschen langweilig, die Matches sind teilweise Schlag für Schlag aufgeschlüsselt und wenn man selbst keine Ahnung von den verschiedenen Schlägen hat, ergibt sich kein wirklich klares Bild im Kopf. Trotzdem fand ich es gegen Ende immer interessanter und man konnte quasi die Schnelligkeit, Anspannung und Rivalität spüren. Anfangs fand ich die Zeit zwischen den Matches verging zu schnell und hat viel erzählerisches Potential offen gelassen aber gegen Ende wird klar: Es hätte gar nicht anders sein können, weil es sonst nicht zu Carrie gepasst hätte. Wir erfahren schon alles von ihr, was es zu wissen gibt. 


    Was mich zu den Charakteren in dem Buch findet. Das hier ist ein Buch über Frauen. Über Frauen im Sport. Über die Kämpfe, die sie führen müssen um Anerkennung zu bekommen. Und das macht es so spannend. Ihr Ehrgeiz und Spirit tropft fast von den Seiten und steckt an. Klar, sie sind selten sympathisch und manchmal nerven sie auch kolossal aber das ist der Punkt: Wären sie Männer, würde diese Diskussion über likability so nicht geführt werden. Es tut weh zu sehen, wie diese Frauen zu Requisiten auf und neben dem Platz werden, die nicht wirklich ernst genommen werden. Schlussendlich ist Carrie ehrgeizig, verbissen aber eben auch beeindruckend, weil sie für sich einsteht und an sich glaubt. 


    Ich fand es auch schön, eine Vater-Tochter-Beziehung zu sehen. Javier ist göttlich, er unterstützt Carrie und die Anspielung auf die Illiad / Das Lied des Achill am Ende war eine schöne Hommage. Er ist eine von Carries zwischenmenschlichen Beziehungen, an der wir beobachten können, wie sie sich im Laufe des Buches verändert und doch sich selbst treu bleibt. Und hier noch ein kleiner Bowe-Fanclub-Moment am Ende. 

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks