Bücher mit dem Tag "sword"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "sword" gekennzeichnet haben.

12 Bücher

  1. Cover des Buches Bird and Sword (ISBN: 9783736305489)
    Amy Harmon

    Bird and Sword

     (380)
    Aktuelle Rezension von: viktoria162003

    Meinung

    Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr wie ich auf dieses Buch gekommen bin und doch landete es auf meinem SuB und lag da gefühlt schon eine Ewigkeit, bedauerlicherweise.

    Die Autorin hat einen wirklich sehr interessanten und tollen Schreibstiel. Das Buch ist aus der Perspektive von Lark geschildert.

    Der Klappentext verrät schon den Anfang des Buches und kaum in den Fängen von Tiras geht die Geschichte auch schon weiter. Gemeinsam kämpfen sie gegen die Vogelmenschen, Tiras seinen “Fluch” und natürlich schon ein wenig gegen die Liebe.

    Was die Geschichte so besonders macht, ist wie oben schon erwähnt, der tolle Schreibstiel. Irgendwie ist die Geschichte Komplex aber doch so verständlich das es gar nicht auffällt. Auch hat sie eine Einfachheit und kann doch voller Spannung überzeugen. Ich hatte das Gefühl über dem ganzen zu schweben und das mir die Tiefe darin fehlt… doch gleichzeitig bin ich in die Geschichte eingetaucht und es gab viele emotionale Momente. Also ganz komisch, aber auf eine tolle Art und weiße.

    Lark spricht nicht, zumindest am Anfang des Buches. So erlebt man viele der Situationen nur in ihrer Gedankenwelt und hielt innere Monologe. Das war sehr interessant und wurde auch toll von der Autorin umgesetzt. Später kann sich Lark durchaus unterhaltenden sie lernt ihre Worte dafür zu benutzen.

    Die Romanze darf natürlich nicht fehlen und auch diese mochte ich sehr gerne. Auch wenn es nach meinem Geschmack fast schon ein winzig kleines bisschen kitschiger hätte sein dürfen, aber gut, ist ja definitiv Geschmackssache.

    Durch das Kämpfe gegen die Volgar (oder eben die Vogelmenschen) gibt es viele tolle Kampfszenen die schön geschildert wurden. Auch die Intrigen gegen Tiras sorgen für viele spannende Momente.

    Die Charaktere an sich sind klasse. Lark ist eher schüchterner Natur und ist sich ihrer Wirkung auf Menschen nicht wirklich bewusst. Sie erscheint so unschuldig und ist trotzdem stark. Ich mag ihre Entwicklung in der Geschichte und konnte ihre Handlungsweise immer gut nachvollziehen.

    Tiras einzuschätzen viel mehr ein wenig schwerer. Ich mochte es, dass es viel Verständnis zu haben schien und doch hätte ich mir sein Verhalten bezüglich Lark ein wenig konkreter und eben romantischer vorstellen könne. Der Rest der Charaktere hat auch eine gute tiefe und die Charaktere sind facettenreich und interessant genug gestaltet damit sie durchaus eine eigene Geschichte verdienen (wie man im zweiten Band auch Feststellen kann).

    Das Ende an sich ist super schön und im Großen und Ganzen abschließend. Ganz nach meinem Geschmack.

     

    Fazit

    Ein tolles Buch das mir sehr gut gefallen hat. Die Autorin hat einen schönen Schreibstiel so ist der Geschichte leicht zu folgen und sie ist flüssig zu lesen. Die Romanze könnte mehr sein aber die Charaktere überzeugen. Von mir gibt es daher 4 Sterne und ich freue mich schon auf den zweiten Band.

  2. Cover des Buches Glass Sword (ISBN: 9780062310668)
    Victoria Aveyard

    Glass Sword

     (102)
    Aktuelle Rezension von: Emma-Paulina

    Ich habe das erste Buch sehr gerne gelesen, es machte neugierig und Lust auf mehr. Wie es wohl weitergeht? Nach diesem Band ist für mich Schluss. Zu viel Drama, zu viel Verrat, zu viel Lügen. Dieses wird auch immer und immer wieder erwähnt.:Jeder betrügt jeden. Wieder eine Lüge.

    Mare gerät von einem Drama ins Andere, gibt sich immer die Schuld, alles passiert nur wegen ihr. Kein Lichtblick. Keine Hoffnung, dass es irgendwie besser wird. Es hätte kein ganzes Buch in dieser Länge für die Ereignisse sein müssen. Mir fällt es schwer, an den Charakteren heranzukommen. Das weitere Geschehen ist einfach nicht meins. Ich habe mal die Rezzis der weiteren  zwei Bände angeschaut und weiß, es wird mir nicht gefallen. Einfach alles zu düster. Daher spare ich mir das Geld dafür. 

  3. Cover des Buches Game of Thrones: Books 1-5 (ISBN: 9780345540560)
    George R. R. Martin

    Game of Thrones: Books 1-5

     (23)
    Aktuelle Rezension von: snoopy55
    Ich tue mir hier echt schwer Sterne zu vergeben, da Game of Thrones nicht ohne Grund so bekannt und beliebt ist - schließlich ist es ein Meisterwerk - aber auf der anderen Seite ist es irgendwann auch mal gut.

    Wird die Geschichte jemals ein Ende finden?

    Wenn einem irgendwann die Lieblingscharaktere egal werden, dann ist das doch ein Anzeichen, dass sich diese Reihe etwas zu sehr in die Länge zieht, oder etwa nicht?
    Die neuen Charaktere, die vielleicht in den nächsten Büchern noch dazukommen mögen, werden mich auch nicht mehr vom Hocker reißen, denn irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass der Verlag oder HBO und schon lange nicht mehr der Autor das Sagen haben, weil es scheinbar nur noch um den Kommerz geht.

    Fazit: Ein tolles Leseerlebnis, werde mir aber die weiteren Bücher dieser Reihe nicht kaufen und somit 3,5 Sterne.
  4. Cover des Buches The Sharpest Blade (A Shadow Reader Novel) (ISBN: 9781101614303)
    Sandy Williams

    The Sharpest Blade (A Shadow Reader Novel)

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    dieser letzte teil einer trilogie hat mit nicht mehr ganz so gut gefallen wie die ersten beiden.ich wage sogar zu behaupten,dass ein zweiteiler genügt hätte!es geht anfangs zwar spannend weiter aber für mich war das ganze einfach zu sehr in die länge gezogen.passieren tut halt nicht mehr allzuviel und gegen ende wollte ich nur noch schnell wissen wie es nun ausgeht.auch das war keine grosse überraschung.der schreibstil ist aber gewohnt flüssig und wieder in der Ich-Form geschrieben. klappentext: after ten years of turmoil ,the life mckenzie has always longed for may finally be within her grasp. no one is swinging a sword at her head or asking her to track the fae, and she has a regular - albeit boring job. but when a ruthless enemy strikes against her friends ,mckenzie abandons her attempt at normalcy and rushes bach to the realm. with the fae she loves and the fae she's tied to pulling her different directions, mckenzie must uncover the truth behind the war and accept the painful sacrifices that must be made to end it.armed with dangerous sects and with powerful allies at er side ,she will either rip the realm apart - or save it.
  5. Cover des Buches Kalion. Die lautlose Woge (ISBN: 9783959960328)
    Aleš Pickar

    Kalion. Die lautlose Woge

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Lottchen
    Dieses Buch ist genial. Ich habe es regelrecht verschlungen. Obwohl ich eigentlich fast keine Fantasy lese, habe ich mich verführen lassen ‚Kalion‘ doch mal auszuprobieren. Was mich überzeugt haben, sind der Klappentext, die Covergestaltung und auch der Prospekt, das wie ein kleiner Reiseführer gestaltet ist. Auf der einen Seite ein wenig Information über Neroê und die Sprache, die dort gesprochen wird: das Ledonisch und auf der Rückseite eine Karte, wo die verschiedenen Städte abgebildet sind. Meine Neugier war geweckt.

    Das erste Mal, wenn ich das Buch öffnete, war ich sofort überrascht. Auf der inneren Seite der Buchdecke finden sich sowohl vorne als ganz hinten zwei wunderbare Illustrationen. Die erste Illustration zeigt Nelei und die Illustration ganz am Ende des Buches zeigt Gellen. Diese beiden Personen werden in dem Buch noch eine wichtige Rolle spielen.

    Im ersten Kapitel wird die Entstehungsgeschichte von Kalion erzählt, damit man als Leser zumindest ein wenig Hintergrundinformationen hat, bevor man diese vollständig neue Welt betritt. Danach geht es richtig los. Wir befinden uns bei Gellen, der gefallene und gefangene Feldherr aus der Gorkonai. Er sitzt in einer Zelle und wartet darauf, dass er hingerichtet wird. Langsam wird klar warum. Die Gorkonen haben die Demenäer als Sklaven benutzt und nach einem Sklavenaufstand haben die Demenäer die Macht übernommen.

    Sofort war ich von der Geschichte und von dem Schreibstil des Autors begeistert. Man wird in der Geschichte reingezerrt und will wissen wie, es weiter geht. Auf jeder Seite bekommt man neue Informationen über diese großartige Welt und seine interessanten Protagonisten. Ich möchte noch nicht zu viel erraten, damit es für die, die das Buch noch nicht gelesen haben noch immer spannend bleibt, aber die Protagonisten sind großartig. Gellen, Nelei und Prinzessin Linederion sind sehr starke Charaktere. Sie haben alle einen eigenen Willen und kämpfen, um zu überleben. Sie versuchen sich mit ihrem Schicksal abzufinden, aber behalten trotzdem ihre eigene Persönlichkeit. Dabei kommt, dass sie, meiner Meinung nach, auch wachsen. Sie gewinnen neue Erkenntnisse und nehmen folgenschwere Entscheidungen. Es ist sehr interessant zu sehen, dass sogar kleine Entscheidungen ein sehr großer Einfluss haben können auf die restliche Geschichte.

    Obwohl ich alle Hauptprotagonisten in diesem Buch geliebt habe, war ich am meisten von Nelei begeistert. Wie sie mit Situationen umgeht, ist großartig. Ich mag ihre Art. Sie hat ein goldenes Herz, versucht das Richtige zu tun, aber lässt sich nicht von anderen sagen, was sie tun muss. Sie ist eine selbstständige Frau mit einem eigenen Willen. Und genau deswegen gerät sie ganz oft in Schwierigkeiten. Bestimmte Szenen in dem Buch haben mich auch sehr wütend gemacht. Vor allem Yukela, eine ältere Frau, die in der Gorkonai Teil der Goru-Schan (einen Rat, der wichtige Entscheidungen trifft) hat mir gar nicht gefallen. Ich hatte sofort ein Gefühl von Abneigung, ab sobald sie in der Geschichte vorgestellt wurde.

    Aber auch Gellen und Prinzessin Linederion erleben viel. Gellen gelingt es auf geheimnisvoller Weise aus seinem Gefangenschaft zu entkommen und wird danach von den Demenäer verfolgt. Und Linederion muss sich auf ihre Hochzeit vorbereiten mit einem König, die sie noch nie in ihrem Leben getroffen hat und viele Jahre älter ist.
    Während der Geschichte lernt man noch viele andere Personen kennen, die auch eine wichtige Rolle spielen, aber es wäre zu viel um sie hier alle zu beschreiben.

    Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist, dass am Anfang jedes Kapitels eine kleine Skizze von Neroê gezeichnet ist. Darauf wird angezeigt, wo man sich genau befindet. Das hat mir sehr geholfen, mich in dieser Welt zurechtzufinden.

    Mein Gesamteindruck ist, dass diese Geschichte einfach phänomenal ist. Ich bin sehr beeindruckt. Man merkt, dass der Schriftsteller sich sehr viel Mühe gegeben hat. Sowohl mit der Gestaltung des Buches, die Ausarbeitung der Protagonisten und dem Aufbau der Welt. Sogar eine eigene Sprache (Ledonisch) wurde entwickelt. Ich würde dieses Buch allen empfehlen, die mal in eine andere Welt abtauchen wollen. 
  6. Cover des Buches The Warlord (ISBN: 0553569104)
    Elizabeth Elliott

    The Warlord

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Excalibur Rising (ISBN: 9780692220054)
    Eileen Enwright Hodgetts

    Excalibur Rising

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches Heart of the Dragon (ISBN: 0373773501)
    Gena Showalter

    Heart of the Dragon

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    1.Teil der ATLANTIS-REIHE 🥀 Von diesem Buch habe ich irgendwie mehr erwartet.Der Anfang war noch gut, aber bald wurde es eher langweilig und hie und da auch nervig!Die Protagonisten fand ich eher nichtssagend und oberflächlich.Mir kam es auch so vor als wüsste die Autorin nicht ob sie jetzt die Geschichte in Atlantis ablaufen lassen soll oder in "unserer" Welt.Dann kam noch der verschollene Bruder von Grace ins Spiel und die "Bösen Schurken" durften natürlich auch nicht fehlen.Zufälligerweise wussten diese schon über Atlantis und die Medaillons Bescheid.Wie und warum lässt die Autorin offen.🤔.Gegen Mitte des Buches reihen sich dann viele Ereignisse aneinander und zum Schluss sind beide Hauptprotagonisten unsterblich ineinander verliebt und das Finale ist nicht der Rede wert.Da ich die Idee und gewisse Punkte gut finde und auch Steigerungspotenzial sehe,gebe ich gutgemeinte 3 Sterne,in der Hoffnung das der zweite Teil besser ist. Klappentext: 📖 Searching for her missing brother,Grace Carlyle never dreamed she would discover a secret world populated by mythological monsters-or find herself facing a sword-wielding being whose looks put mortal men to shame. But there he was,Darius en Kragin,one of a race of shape-shifting warriors bound to guard the gates of Atlantis,and kill all travelers who strayed within its border. Now Grace's life is in his hands,and Darius had to choose between his centuries-old vow and the woman who had slipped beneath his defenses and stolen the heart of Atlantis's fiercest dragon.
  9. Cover des Buches Der längste Tag. Normandie: 6. Juni 1944. (ISBN: 9783453155770)
    Cornelius Ryan

    Der längste Tag. Normandie: 6. Juni 1944.

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Jens65
    Sollte man an den Kriegsereignissen des 2. Weltkrieges, insbesondere an der Einleitung des Endes dieses Krieges interessiert sein, darf man sich dieses Buch einfach nicht vorenthalten. Die genauen Beschreibungen des Autors der verschiedenen Schauplaetze, die beiliegenden Karten und Einsatzschlachtplaene und die Originalaufnahmen sind fuer jeden geschichtlich Interessierten eine Bereicherung seine Sammlung.
  10. Cover des Buches The Lily and the Sword (ISBN: 0060002697)
    Sara Bennett

    The Lily and the Sword

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Silk and Steel (ISBN: 044912746X)
    Cordia Byers

    Silk and Steel

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    das buch hab ich vor ca. 2 wochen fertiggelesen und um ehrlich zu sein ist nicht viel geblieben. jamelyn eine eine junge frau die als junge aufgezogen wurde weil sich ihr onkel einen wünschte,muss einen verhassten engländer heiraten. justin ist total geschockt,dass seine braut in mannerkleidern herumläuft, und es in den wintermonaten nicht für nötig hält,sich zu waschen. beide könen sich nicht ausstehen. als dann aber justin' s mätresse auftaucht,erwacht bei jamelyn doch die eifersucht.insgesamt unterhaltsam und zwischendurch auch mal lustig. klappentext : she had mastered the arts of war, not love. disguised as a man ,she fought as fiercly as any scots warrior.then an english soldier with blazing blue eyes stormed her castle walls and exposed jamelyn's shocking secret.the last defender of raven' s keep s not a man but a shapely auburn- haired beauty...
  12. Cover des Buches King Arthur (ISBN: 9783499238789)
    Frank Thompson

    King Arthur

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    es gibt ja unzählige geschichten von king arthur und seinen rittern.es gab auch schon mehrere filme davon.dennoch hat mir diese version der geschichte sehr gut gefallen ,weil sogar bis auf die gestalt von merlin,alles sehr real war.keine mystische gestalten,kein zauberschwert.arthur zieht zwar das schwert aus etwas heraus ,aber es ist nur symbolisch gemeint.zu der schreibweise muss ich sagen ,dass es halt ein buch zum film ist.nichts überwältigendes .ich muss jetzt von diesem autor keine anderen bücher lesen.weil es aber auf englisch ist und mir einfach die geschichten von king arthur gefallen,bekomt das buch von mir trotzdem 4 sterne. king arthur and the knights of the round table - and the chivalry,romance,heroism,and betrayal at the heart of the legendary tale-have gripped the imagination of the world for centuries. in king arthur, young artur is given a seemingly impossiblevmission - to defeat a bloodthirsty saxon conqueror and his army, a dozen times thevsize of arthur's own. haunted by merlin and tormented by the factthat his small band if knights has only a slimcance at survival,arthur is determined to fulfill his duty to the roman empire, his family , and great britain.in the midst of their mission ,when arthur and lancelot, his greatest knight, rescue the excuisite guineverefrom captivity, theenchantingtale of the royal lovers begins. king arthur is astiry of catastrophic defeat ,devastating victory , and magical romance.
  13. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks