Bücher mit dem Tag "theresia graw"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "theresia graw" gekennzeichnet haben.

5 Bücher

  1. Cover des Buches Mit Hanna nach Havanna (ISBN: 9783734104404)
    Theresia Graw

    Mit Hanna nach Havanna

     (74)
    Aktuelle Rezension von: Gumpiii
    Das buch ließ sich gut durchgehend lesen. Anfang ein bisschen schleppend aber um so näher man dem ende kommt um so besser wird es 😅
  2. Cover des Buches Das Liebesleben der Suppenschildkröte (ISBN: 9783442382019)
    Theresia Graw

    Das Liebesleben der Suppenschildkröte

     (95)
    Aktuelle Rezension von: romanasylvia
    Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, obwohl sie vorhersehbar ist. Für zwischendurch genau richtig.
  3. Cover des Buches Wenn das Leben Loopings dreht (ISBN: 9783734102462)
    Theresia Graw

    Wenn das Leben Loopings dreht

     (63)
    Aktuelle Rezension von: Gumpiii
    Das buch ist sehr schön flüssig geschrieben und toll zu lesen. Und ich erstaune ein über 400 seiten buch hab ich erneut gelesen 😅😅
  4. Cover des Buches So weit die Störche ziehen (ISBN: 9783548062525)
    Theresia Graw

    So weit die Störche ziehen

     (122)
    Aktuelle Rezension von: peggy

    Ostpreußen 1939: Während die Welt aus den Fugen gerät, wächst die junge Dora Twardy behütet auf dem Pferdegestüt ihrer Familie auf. Der Tochter des Gutsherren mangelt es an nichts, auch nicht an Verehrern. Doch als die deutsche Wehrmacht Polen angreift, muss Dora schlagartig erwachsen werden. Ihr Vater wird eingezogen und Dora übernimmt die Verantwortung für den Hof. Mit aller Kraft kämpft Dora um den Erhalt des Familienbesitzes. In den Wirren des Krieges stehen ihr zwei Männer bei: der sanftmütige Freund ihres Bruders, Wilhelm von Lengendorff, und der abenteuerlustige Kriegsfotograf Curt von Thorau. Zu spät erkennt Dora, wen sie wirklich liebt …
    Meinung
    Die Geschichte beginnt im Jahre 1939 und endet 1945. Wir lernen die Familie Twardy und deren Angestellte kennen. Die Familie leitet einen erfolgreichen Gutshof und widmet sich unter anderem der Pferdezucht und das ziemlich erfolgreich.Im Fordergrund der Geschichte steht Dora.
    Das Buch ist leicht und flüssig zu lesen.
    Begebenheiten wurden detailreich wiedergegeben und spannend erzählt. Eine mitreißende an vielen Stellen zu Tränen rührende Geschichte über den Krieg, den Entbehrungen die daraus folgten. Den Grausamkeiten die man zu erdulden hatte. Das Hörbuch war wunderbar vertont.
    Große Leseempfehlung 

  5. Cover des Buches Glück ist nichts für schwache Nerven (ISBN: 9783442383252)
    Theresia Graw

    Glück ist nichts für schwache Nerven

     (42)
    Aktuelle Rezension von: anne_fox
    Ein locker und leichter Roman über die Irren und Wirren der Liebe. Doris erfährt durch Zufall wer ihr Vater ist. Die Mutter hat darüber immer geschwiegen. Als sie sich dem Vater offenbaren will, wird sie versehentlich als seine Pflegerin eingestellt. Dadurch hat sie aber Gelegenheit ihn gut kennenzulernen. Sie bringt den Vater durch Motivation wieder zurück ins Leben und am Ende klärt sich alles. Eine Lektüre für zwischdurch die Spaß gemacht hat zu lesen,

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks