Bücher mit dem Tag "tiergeschicht"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "tiergeschicht" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches Foxcraft – Die Magie der Füchse (ISBN: 9783733500979)
    Inbali Iserles

    Foxcraft – Die Magie der Füchse

     (70)
    Aktuelle Rezension von: Pajanka

    Anfangs war ich ja etwas skeptisch ob die Reihe auch für Ältere oder nur rein für die Jüngeren geeignet sei, doch die Skepsis ist schnell verflogen! Die spannende und sehr atmosphärisch geschriebene Tiersaga hat mich relativ schnell in ihren Bann gezogen, man fühlt sich in kürzester Zeit in das Geschehen hineinversetzt. Die Tiere behalten durchgehend ihre Natürlichkeit, sodass das Ganze nicht zu vermenschlicht wird, auch emotional konnte man sehr gut mit den Charakteren mitfühlen. Toll fand ich, dass hier wichtige Werte wie Freundschaft, Vertrauen und Zusammenhalt vermittelt werden. Ich bin nur zu gerne in diese zauberhafte Welt eingetaucht, einige Geschehnisse haben mich traurig gestimmt, andere haben mich wieder zum Schmunzeln gebracht. Man erkennt aber leider auch viele Parallelen zur traurigen und gefährlichen Realität der Füchse bzw. Tierwelt, was zum Nachdenken anregt.. Ich kann diese Reihe nur jedem empfehlen, der sich darauf einlassen möchte, in eine mystische, fantasievolle und bewegende Tierwelt einzutauchen, egal ob Jung oder Alt.

  2. Cover des Buches Die Nussknacker-Bande (ISBN: 9783551316943)
    Lynne Rae Perkins

    Die Nussknacker-Bande

     (23)
    Aktuelle Rezension von: anchel
    Dieses Kinderbuch ist echt schwer einzuordnen. Coverbild und Aufmachung sind sehr schön, aber sprechen wohl eher die Eltern an, für die Kids ist es eher zu kindlich wenn man vergleicht, was sie sonst in dem empfohlenen Lesealter konsumieren.
    Dazu passt es auch, dass es als Vorlesespass angepriesen wird.
    Genau da liegt die Stärke des Buches.
    Ansonsten teilweise schwere Kost für 9 jährige: hehre Dichterworte, der wilde Gesang des Windes...
    Sehr gut passt das Buch in eine Vorleserunde, etwas was auch älteren Kindern die schon Lesen können trotzdem noch gefällt.
    Das Thema selbst mit dem Verlorenen Bruder erinnert an in altes Kinderbuch mit den drei Bärlein, wo auch eines vom Vogel Greif gestohlen wurde.
  3. Cover des Buches Mouseheart - Die Prophezeiung der Mäuse (ISBN: 9783505135224)
    Lisa Fiedler

    Mouseheart - Die Prophezeiung der Mäuse

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Aleshanee
    4,5 Sterne

    Zum Inhalt

    Der kleine Mäuserich Hopper lebt mit seinen beiden Geschwistern Pinky und Pip im Käfig einer Zoohandlung. Sie vermissen schmerzlich ihre Mutter, die eines Tages verschwunden ist: aus dem Käfig geholt vom Besitzer der Zoohandlung und die letzten Worte, die Hopper von ihr hörte waren: "Suche die ´Mus`, Hopper! Du musst sie finden!"

    Nie hätte er damit gerechnet, dass diese Suche ihn tatsächlich bald in ein großes Abenteuer stürzen wird - denn nach einer aufregenden Flucht aus ihrem Gefängnis werden die Geschwister getrennt und Hopper findet sich in den unterirdischen Tunneln der Stadt Brooklyn wieder und entdeckt dort eine ganz neue Welt.

    Während er dem Kronprinzen "Zucker" über den Weg läuft, in eine Rebellion verwickelt wird und seiner Vergangenheit auf der Spur ist, wächst der kleine Hopper weit über sich hinaus!

    Meine Meinung

    Was für ein bezauberndes, tierisches Abenteuer!

    Von der ersten Seite an war Spannung angesagt und ich bin nur so durch die Seiten geflogen!
    Passend zum Genre war der Schreibstil recht einfach gehalten und sehr flüssig zum lesen, trotzdem mit viel Liebe zum Detail. Die unterirdische Welt der Ratten und Mäuse ist ähnlich der unseren: es gibt einen Marktplatz auf dem gehandelt wird, Schulen, ein Krankenhaus und natürlich den Palast, in dem der König der Ratten residiert. Hinter all diesem Prunk und friedlichen Leben steckt allerdings ein dunkles Geheimnis und dass gerade der kleine Hopper mitten hinein tappt, darauf haben andere schon lange gewartet.

    - Hopper ist wirklich allerliebst. Er scheint der älteste der Mäuse-Geschwister zu sein und ist eher der vernünftige, besonnene Typ. Von seiner Schwester Pinky bekommt er ständig vorgeworfen, ein Feigling zu sein, doch mit den Herausforderungen wächst er über sich hinaus. Manchmal hätte ich mir gewünscht, dass er nicht ganz so naiv ist und versteht, was um ihn herum passiert, aber da er ja völlig unvorbereitet in diese Welt "gestürzt" ist, war das schon in Ordnung.

    Ich kann auch ehrlich gesagt nicht mehr so ganz abschätzen, wie Kinder das empfinden würden. Ob sie sich an manchen Stellen über ihn ärgern, weil er nichts versteht, oder es die Spannung steigert, weil es dadurch natürlich auch aufregend bleibt.

    - Pinky dagegen steckt immer voller Energie, ist vorlaut und auf Abenteuer aus. Sie lässt ihre schlechten Launen oft an Hopper aus und möchte einer Heldin gleich immer die Hauptrolle spielen. So wirklich warm werden konnte ich mit ihr nicht, da ihre herablassende Art nicht wirklich sympathisch wirkt - aber vielleicht erfährt man ja mehr über sie in den Folgebänden.

    - Der kleine Pip ist ruhig und sanftmütig und vertraut seinen Geschwistern

    - Zucker scheint von Anfang an etwas undurchsichtig und obwohl er alles versucht, um seinen Zielen näherzukommen, hat er es schwer. Er war mir sehr sympathisch in seiner kühnen, fast schon verwegenen Art; ein bisschen eingebildet, aber mit spitzbübischem Charme.

    Aber auch die anderen Figuren haben eine Geschichte, die nach und nach aufgedeckt und mit den aktuellen Ereignissen verwoben wird. Ich freu mich schon sehr auf die Fortsetzung und hoffe, da auch die anderen noch besser kennenzulernen!
    Ein besonderer Moment war, als durch ein Gerücht das Vertrauen zu einem vertrauten Menschen, also hier natürlich einer Ratte, in Frage gestellt wurde und man nicht sofort darauf vertraut hat. Denn ich bin auch dafür, erstmal den Dingen auf den Grund zu gehen, bevor man andere wegen irgendeinem "Gerede" verurteilt, ohne genauer nachzufragen.

    Das Cover ist auch wunderschön geworden, denn die drei Geschwister sind ganz klar im Vordergrund, allen voran Hopper, der dem Bösen den Kampf ansagt und größten Mut beweist - wirklich liebevoll gezeichnet! Vorne im Buch gibt es eine Karte der "Unterwelt" und zwischen dem Text verstreut immer wieder tolle schwarz-weiß Zeichnungen.

    Das ganze hat mich ein bisschen an die Gregor Reihe von Suzanne Collins erinnert. Aber wenn es auch anfangs einige kleine Parallelen gibt, ist es nicht zu vergleichen und ein eigenständiges, gelungenes Abenteuer!

    Fazit

    Ein sehr spannendes Abenteuer mit dem tapferen Mäuserich Hopper, der endlich seinen Mut unter Beweis stellen kann. Ein Kampf um Sicherheit und Freiheit zwischen Mäusen, Ratten und Katzen, der mit liebevollen Details und einer klaren Botschaft großen Spaß gemacht hat!


    © Aleshanee
    Weltenwanderer


    Mouseheart

    1 - Die Prophezeiung der Mäuse
    2 - Die Herrschaft der Katzen
    3 - Die Rückkehr des Mäusekriegers (Nov 2015)
  4. Cover des Buches Mit Silas am Strand (zweisprachig): A beach walk with Silas (ISBN: B01A7AX4P0)
  5. Cover des Buches Mäuseweihnachten (ISBN: 9783736854635)
    Perdita Klimeck

    Mäuseweihnachten

     (6)
    Aktuelle Rezension von: heidi_59

    Mäuseweihnachten 


    Perdita Klimeck     






     Eine wunderschöne Geschichte über eine Mausfamilie ,  die auf der Suche nach einer  warmen Bleibe ist und  an den Weihnachtsbräuchen  der Menschen gefallen findet . Alle Jahre wieder begibt sich Familie Maus , die pünktlich zu  jedem Weihnachten ein neues Mäusebaby bekommt , zusammen mit seiner  Menschenfamilie ,  auf die Suche nach einer  neuen , größeren Wohnung . Papa Maus erlebt so einige Aufregungen  und Abenteuer auf der Suche nach einer warmen Wohnung mit gut gefüllter  Speisekammer ,   für seine stetig wachsende  Mausfamilie.  Aber auch Mama  Maus  wächst über sich selbst hinaus , um  ihren Mäusekindern  ein wunderschönes Weihnachtsfest zu  bescheren . 


    Kindgerecht und mit viel Liebe zum Detail,  erzählt die Autorin  
    Perdita Klimek , die Geschichte der Weihnacht  , vom Heiligen  Sankt Martin und Sankt Nikolaus , aus Sicht der kleinen  Familie Maus . 
    Einfühlsam beschreibt sie die Ängste und Nöte der winzigen Mäuse ,  auf der Suche nach einem warmen Heim und einer Mahlzeit  für die kleine Mausfamilie.   
    Ein  schönes Buch für Groß und Klein zum Lesen und vorlesen ,
      mit 4 Geschichten , über Familie Maus und ihre jährlichen Erlebnisse zur Weihnachtszeit . 
     Familie und Nächstenliebe prägen die kindgerechten  Geschichten  der Familie Maus . Füreinander und miteinander geht es  nicht nur zur Weihnachtszeit leichter und einfacher  .
     
    Mir haben die Geschichten sehr gut gefallen und so manches Lächeln auf den Lippen gezaubert  und öfters   ein "oh wie süß" sagen lassen  
    Meine ganz klare Leseempfehlung für alle Kinder zum Lesen , oder  vorlesen lassen , zusammen mit euren  Mamas & Papas ,  Omas & Opas , Tanten & Onkel , Cousinen und Cousins und wen immer ihr dabei haben möchtet  .  

    Einfach nur schön und lesenswert , für alle im Alter von 1 bis 100  :)

    5 Sterne für eine tierisch schöne  Weihnachtsgeschichte 🐁



    Buchdetails

    • Erscheinungsdatum Erstausgabe :09.11.2014
    • Aktuelle Ausgabe : 09.11.2014
    • Verlag : BookRix
    • ISBN: 9783736854635
    • E-Buch Text
    • Sprache: Deutsch


    @heidi_59
  6. Cover des Buches Watership Down (ISBN: 9783548252223)
    Richard Adams

    Watership Down

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Kitsune87
    Ich liebe dieses Buch. Diese Hasensaga kennt jeder.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks